Reisetipps Dalmatien

Mit Kindern Dalmatien Der beste Spielplatz ist das Meer

Jede Menge Sonnenschein und sauberes, badewannenwarmes Wasser schaffen beste Voraussetzungen für den Familienurlaub

Die meisten Kieselstein- und Felsenstrände der dalmatinischen Küste sind von Schatten spendendem Grün eingerahmt. Sandstrände hat die Natur den Dalmatinern nur an vereinzelten Plätzen in bescheidenem Umfang beschert.

Es gibt sie beispielsweise in Lumbarda auf Korčula, in der Bucht Saharun auf Dugi otok oder um die Lagune vor dem Städtchen Nin. Die schönsten, seicht ins Wasser abfallenden Kieselstrände finden Sie entlang der Makarska-Riviera. Gefahrlos planschen die Jüngsten in den Kinderbecken der Ferienanlagen.

Wie in allen anderen mediterranen Regionen ist es in Dalmatien üblich, Kinder in Restaurants, Museen, Ausstellungen und auf Feste bis spätabends mitzunehmen. Genießen Sie mit Ihren Kindern die lauen Sommernächte, und legen Sie lieber in der heißen Tageszeit ein dalmatinisches pižolot (Mittagsschläfchen) ein.

Region: Region Zadar

Aquarium Vodice

Vodices Aquarium bietet über 100 verschiedenen Fischarten aus der kroatischen Adria eine Heimat: Richtig unheimlich sind die Rochen und Haie. Außerdem gibt's Schiffsmodelle und historische Taucherausrüstungen zu sehen. | Obala Matice Hrvatske | tgl. 9-20 Uhr | http://aquarium-vodice.com | Eintritt 20 Kuna, Kinder 11-18 Jahre 15 Kuna

Bauernhof der Familie Kalpić

Familie Kalpić führt ihre Gäste noch selbst auf dem Bauernhof im Hinterland von Šibenik herum, zeigt ihnen den Weingarten und die Feigenbäume, von denen sie naschen dürfen. Für Kinder ein herrlicher Platz zum Herumtollen auf der großen Wiese nebenan. Die Gäste werden mit hausgemachtem Schinken und Schafskäse, mit frisch gebackenem Fladenbrot und selbst gekeltertem Wein traditionell bewirtet. | 17 km nordöstlich von Šibenik abseits der Straße nach Knin im Dorf Radonić | Tel. 022/864635 | www.agrotour-kalpic.com

Falknerei

Auge in Auge mit Adler, Falke, Bussard und Habicht: 18 Greifvögel sind ständig in der Obhut von Emilio Mendjušić in Kroatiens einzigem Falknerzentrum. Den Besuchern demonstriert Emilio seine tägliche Arbeit, z.B. die Fütterung der Tiere auf der von einem dicken Handschuh geschützten Hand. Ein prickelndes Gefühl, unter Aufsicht dem sich im Sturzflug nähernden Bussard die Beute selbst hinzuhalten. Das Sokolarski Centar liegt am Rand des Dorfs Dubrava Škugori, 7 km südlich von Šibenik. | Tgl. 10-17 Uhr | Eintritt 10 Kuna

Familienspaß in Zaton

Jeden Vormittag und Nachmittag treffen sich Kinder und Animateure auf der Terrasse vor dem Restaurant More (€€) zum gemeinsamen Mitmach-Ferienerlebnis am Strand, am Pool oder in der Anlage. Abends stehen im Miniclub lustige Shows, Maskeraden und Piratenfeste auf dem Programm. Ob Wellen- oder Ponyreiten, Zaton erfreut sich aufgrund seines umfangreichen Sport- und Spielangebots gerade bei Familien großer Beliebtheit. | Holiday Village Zaton | Nin | 16 km nördlich von Zadar | Tel. 023/280211 | www.zaton.hr

Im Kajak um die Insel

In den ruhigen Gewässern des Šibeniker Archipels dürfen auch Kinder mal ans Paddel - natürlich unter elterlicher Aufsicht. Mit Kajaks wird die kleine Insel Vrgada, zwischen Murter und Pašman gelegen, umrundet. Das halbtägige Kajak-Abenteuer ist zu buchen bei Huck Finn (www.huck-finn.hr) oder über lokale Reiseagenturen in Murter.

Meer-&-Fluss-Erlebnis

Im Kajak durch die Canyons von Zrmanja und Maslenica, die Insel Vrgada vom Meer aus erkunden, eine Kanusafari oder Rafting und eine Radtour entlang des Novigrader Meers verspricht dieses weder gefährliche noch körperlich besonders anstrengende Ausflugspaket, geeignet für Familien mit Kindern ab 6 Jahren. Gewohnt wird in Novigrad, im Aparthotel Agava, direkt am Novigrader Meer (30 Apts. | Tel. 023/375255 | €). Veranstalter ist Huck Finn (Tel. 01/6183333 | www.huck-finn.hr), bei dem Sie auch einzelne Ausflüge des Programms direkt vor Ort buchen können. Das Gesamtprogramm kann gebucht werden bei I.D. Riva Tours | München | Tel. 089/2311000 | www.idriva.de

Region: Region Split

Baden am Familienstrand

Der Kiesstrand von Punta Rata in Brela gilt als einer der kinder- und familienfreundlichsten Kroatiens. Er fällt so sanft ins Meer ab, dass auch Kleinkinder ohne Gefahr im Wasser planschen können. Der Kies ist fein und wesentlich angenehmer als der oft scharfkantige Stein der Felsstrände. Ein Kiefernwäldchen sorgt für Schatten, und in mehreren Cafés gibt's kindgerechte Snacks.

Baden in der Großstadt

Für all die Kulturdenkmäler in Kirchen, Palästen und Museen oder die vielen Läden in den Gassen der Altstadt von Split sind Kinder meist nicht lange zu interessieren. Wenn auch das versprochene Eis nicht mehr über aufkommende Langeweile hinwegtrösten kann, legen Sie eine Erholungspause am Badestrand oder im Wald ein. Vom Diokletianpalast gehen Sie zu Fuß etwa 20 Minuten zum Stadtstrand Bačvice, einem respektablen Freizeitzentrum in einer seichten Kieselstrandbucht hinter den Fähranlegern. An die Westseite der Altstadt schließt sich der von Spazierwegen durchzogene Waldpark Marjan an. In der Nähe des Aussichtpunkts Varoš befindet sich auch ein Spielplatz.

Was wächst denn da?

Am Rand des Naturparks Biokovo gedeihen im 16,5 ha großen Botanischen Garten Kotišina Hunderte einheimischer Pflanzen; Steintafeln tragen die botanischen Namen der einzelnen Arten. | Kotišina | 3 km nördlich von Makarska | Eintritt frei

Region: Region Dubrovnik

Meeresaquarium Dubrovnik

Kraken haben acht Arme mit Saugnäpfen, Seepferdchen bewegen sich immer in aufrechter Haltung vorwärts, Rochen schweben wie Vögel elegant durch das Wasser, Langusten und die schlangenartigen Muränen halten sich in Felsspalten versteckt. In 27 Aquarien, eingebaut in die alte Festungsmauer, lassen sich die Bewohner der Adria in ihrem nachgestellten Lebensraum beobachten. | D. Jude 2 | Festung Sv. Ivan, am alten Hafen | Sommer Di-So 9-18, Winter Di-So 9-13 Uhr | Eintritt 20 Kuna, Kinder 10 Kuna

Schiffstour ab Gruž

Haben Ihre Kleinen genug von Badeschuhen und Steinstränden? Dann unternehmen Sie doch einen Ausflug nach Lopud. Allein die Anreise von Dubrovniks Hafen Gruž auf dem betagten Fährschiff ist ein Abenteuer! In Lopud ist es dann eine kurze Wanderung durch wild wuchernde Macchia zum Strand, wo endlich Sandburgenbauen angesagt ist. Aber nicht die letzte Fähre zurück verpassen! Fahrtzeiten unter www.jadrolinija.hr