Reisetipps Kanada Ost

Praktische Hinweise Kanada Ost

Anreise

Air Canada und Lufthansa bieten in Kooperation tägliche Nonstopflüge ab Frankfurt und mehrmals pro Woche ab München nach Toronto und Montréal an (Flugzeit ca. 8 Stunden). Neufundland ist mit Air Canada via London am schnellsten zu erreichen. Charter-Airlines wie LTU, Condor und Air Transat steuern Toronto und Halifax an. Von dort bestehen gute Anschlussverbindungen zu allen anderen Städten Ostkanadas.

Die großen Mietwagenfirmen Avis, Hertz und National/Alamo sind an allen Flughäfen vertreten. Auch Taxis und Airportbusse zur Innenstadt sind überall verfügbar. Falls Sie ein Wohnmobil reserviert haben, holt der Vermieter Sie meist vom Flughafen ab. Oder, noch besser, Sie fahren erst einmal in die Stadt und übernehmen das Fahrzeug am nächsten Morgen - ausgeschlafen für die erste Fahrt mit dem ungewohnten Gefährt.

Auskunft

Die Versandstelle des Kanadischen Fremdenverkehrsamts verschickt allgemeine Broschüren, eine Liste aller Kanadareiseveranstalter und auf Anfrage auch Informationsmaterial zu einzelnen Provinzen Kanadas. Kanada Tourismus Programm | Postfach 200247 | 63469 Maintal | Fax 06181/497558; aus Österreich: Tel. 0049/6181/45178 | Fax 497558 | canada-info@t-online.de | www.canada.travel

In Kanada selbst finden Sie überall gut ausgeschilderte Info Centres und Visitors Bureaus, die Ihnen mit Landkarten und detaillierten Tipps weiterhelfen.

Auto

Der nationale Führerschein ist für Reisen bis zu drei Monaten ausreichend. In allen Provinzen besteht Anschnallpflicht. Das Straßennetz ist in gutem Zustand, doch im Norden der Provinzen nur sehr weitmaschig ausgebaut.

Höchstgeschwindigkeit ist auf den Fernstraßen meist 80 oder 100 km/h, in Ortschaften 50 km/h, auf Autobahnen 110 km/h. Verkehrsregeln gelten wie in Europa, es gibt jedoch einige Besonderheiten: An Ampeln darf man auch bei Rot rechts abbiegen (nicht in Montréal), auf mehrspurigen Straßen ist das Rechtsüberholen erlaubt, Schulbusse mit eingeschalteter Warnblinkanlage dürfen aber auf keinen Fall passiert werden, auch nicht aus der Gegenrichtung.

Der kanadische Automobilclub CAA hilft auch Mitgliedern ausländischer Clubs (Ausweis mitbringen; Notrufnummer: Tel. 800/222-4357).

Bus & Bahn

Greyhound und mehrere regionale Buslinien (z.B. Voyageur) verbinden alle größeren Orte miteinander. Auskunft (auch zur Netzkarte Discovery Pass) im Reisebüro oder unter www.greyhound.ca.

Per Zug ist Kanada besonders schön auf der legendären Trans-Kanada-Route von Montréal nach Vancouver zu erleben (mehrere Monate vorab reservieren!). Weitere Linien führen von Montréal auf die Gaspé-Halbinsel und nach Halifax. Die Bahngesellschaft VIA-Rail bietet einen Canrailpass für ihr gesamtes Netz, einen Corridorpass für Québec und Ontario sowie den North America Rail Pass, der auch in den USA gilt. Buchung aller Bahnfahrten bei den Vertretungen von VIA-Rail. Für Deutschland: CRD International | Stadthausbrücke 1-3 | 20355 Hamburg | Tel. 040/30061670 | Fax 30061655 | www.viarail.ca | www.crd.de/viarail

Für Österreich: Canadareisen.at | Buchberggasse 34 | A-3400 Klosterneuburg | Tel. 02243/25994 | www.canadareisen.at

Camping & Jugendherberge

Die öffentlichen Campingplätze sind die schönsten: Naturnah, an Seen und in National Parks gelegen und mit Feuerstelle, Holzbänken, Wasserpumpe und Plumpsklo einfach ausgestattet, kostet die Nacht dort 5-25 $. Private, luxuriös ausgerüstete Plätze finden Sie am Rand der Städte und außerhalb der Parks (Preise ca. 15-40 $). Wildes Campen ist (außer in den Parks) nicht verboten, wird aber in besiedelten Gebieten nicht gern gesehen.

Die Häuser der Canadian Hostelling Association (Adressverzeichnis über den Buchhandel: Hostelling International Handbook | Vol. 2 | www.hihostels.ca) kosten pro Nacht ab 15 $, manchmal verfügbare Einzel- und Doppelzimmer ab 40 $. In Großstädten können Rucksackreisende auch in den Heimen von YMCA (für Männer) und YWCA (für Frauen) absteigen, auf dem Land gibt es manchmal kleine home hostels.

Deutsche Botschaft

Mo-Fr 9-12 Uhr | 1 Waverley St. | Ottawa | ON K2P 0T8 | Tel. 613/232-1101 | Fax 594/9330 | www.ottawa.diplo.de

Österreichische Botschaft

Mo-Fr 9-12 Uhr | 445 Wilbrod St. | Ottawa | ON K1N 6M7 | Tel. 613/789-1444 | Fax 789/3431 | www.austro.org

Schweizer Botschaft

Mo-Fr 9-12 Uhr | 5 Marlborough Ave. | Ottawa | ON K1N 8E6 | Tel. 613/235-1837 | Fax 563/1394 | www.eda.admin.ch/canada

Einreise

Für Deutsche, Österreicher und Schweizer genügt ein gültiger Reisepass zur Einreise. Auch Abstecher in die USA, etwa nach Detroit oder auf die amerikanische Seite der Niagarafälle, sind ohne US-Visum möglich (maschinenlesbarer Pass nötig, nach Oktober 2006 ausgestellte Pässe mit biometrischen Daten).

Geld & Devisen

Landeswährung ist der kanadische Dollar (= 100 Cents). Es gibt Banknoten zu 5, 10, 20, 50 und 100 Dollar sowie Münzen zu 1 ¢ (penny), 5 ¢ (nickel), 10 ¢ (dime), 25 ¢ (quarter), 1 $ und 2 $.

Banken sind meist von 10 bis 15 Uhr geöffnet. Sie lösen Reiseschecks (ausgestellt auf kan $ oder US-$) ein, wechseln aber keine europäischen Währungen. Lediglich an den Flughäfen und in größeren Hotels kann man (zu schlechtem Kurs) ausländische Währungen in Dollar tauschen.

Die Reisekasse sollten Sie auf mehrere Zahlungsmittel verteilen: ca. 100 $ Bargeld für die Ankunft, eine Kreditkarte für den Großteil der täglichen Ausgaben (Visa oder Mastercard werden überall an Tankstellen, Restaurants etc. akzeptiert) sowie eine EC-Karte, mit der Sie an den meisten Geldautomaten zu günstigem Wechselkurs Bargeld ziehen können. Zur Sicherheit können Sie noch einige Hundert Dollar in Reiseschecks mitnehmen (sie werden überall in Läden und Restaurants akzeptiert, man bekommt als Wechselgeld Bares zurück).

Gesundheit

Die ärztliche Versorgung in Kanada ist sehr gut - aber teuer. Ein Tag im Hospital kann 1000 $ und mehr kosten. Daher sollten Sie unbedingt eine Auslandskrankenversicherung abschließen. Medikamente erhalten Sie in der Pharmacy und im Drugstore.

Inlandsflüge

Air Canada und manche Regionalfluglinien bieten bis zu 40 Prozent verbilligte Tarife für innerkanadische Strecken. Diese Tickets müssen Sie aber bereits vor der Reise in Europa kaufen.

Fähren

Die meist im Stundentakt verkehrenden Fähren über den St. Lawrence in Québec und nach P. E. I. brauchen Sie nicht vorab zu buchen. Unbedingt zu empfehlen ist dagegen eine möglichst frühzeitige Reservierung für die Autofähren von Sydney/Nova Scotia nach Neufundland und im Sommer von Tobermory nach Manitoulin Island über den Lake Huron (Buchung im Reisebüro und bei allen Kanada-Veranstaltern; Info auch unter www.marine-atlantic.ca und www.chicheemaun.com).

Internet & Wlan

Kanada ist bestens vernetzt. In Hotels kostet der Highspeed-Internetzugang meist ab 10-15 $ pro Tag. Günstiger sind mit 1-3 $ pro 15 Min. die Webcomputer in Coffeeshops wie The Second Cup oder auch in den meisten Waschsalons. In allen öffentlichen Bibliotheken Kanadas können Sie kostenlos oder für geringe Gebühr im Web surfen und Ihre Mails abrufen.

Mit dem eigenen Laptop finden Sie in zahlreichen Hotels, Cafés und auch auf öffentlichen Plätzen WLAN (wireless network). Vielfach sind die Netze kostenlos und frei zugänglich oder man erhält gegen Gebühr das Passwort beim Personal.

Websites zu Kanada

www.canada.travel

www.kanada.de

www.parkscanada.ca

weatheroffice.ec.gc.ca

www.bonjourquebec.com

http://de.ontariotravel.net

Kleidergrössen

Zwar hat Kanada schon vor Jahren auf das metrische Maß umgestellt, doch gerade bei Kleidung und Schuhen findet man häufig die amerikanischen Größen angegeben - nicht zuletzt, weil die Produkte vielfach aus den USA kommen. T-Shirts und Holzfällerhemden gibt es meist nur in den Größen small, medium, large und X-large. Bei Konfektionskleidern oder -hosen heißt es genauer aufpassen. Bei den Damen entspricht die US-Größe 6 der deutschen 36(8 = 38, 10 = 40 usw.), bei den Herren: 36 = 46, 38 = 48, 40 = 50 usw.

Klima & Reisezeit

Abgesehen von den Küstenregionen am Atlantik und dem St.-Lawrence-Tal herrscht in Ostkanada extremes Kontinentalklima, das kalte Winter und heiße Sommer verspricht. Beste Reisezeit (und Hochsaison) ist Mitte Juni bis Ende August. Doch Mai und September sind oft genauso schön - mit sonnigen, klaren Tagen und kühlen Nächten. Und im Herbst lockt noch die flammende Laubfärbung des Indian Summer. Zum Motorschlittenfahren und Langlaufen sind Februar und März am besten.

Mietwagen

Mindestmietalter: 21, oft 25 Jahre. Der nationale Führerschein genügt. Auto oder Wohnmobil sollten Sie einige Monate vorab buchen. Dies ist oft billiger und sicherer, da besonders Camper im Sommer häufig ausgebucht sind.

Notruf

911 oder operator: 0 wählen.

Öffnungszeiten

Läden sind meist Mo-Sa 9.30-18 Uhr geöffnet, die großen Malls Mo-Sa 10-21, So 12-17 Uhr und Lebensmittelsupermärkte oft auch abends und am Wochenende, in Großstädten sogar rund um die Uhr. Viele Museen sind montags geschlossen.

Post

Postämter haben Mo-Fr 9-18 und Sa 8-12 Uhr geöffnet. Porto für Luftpostbriefe oder -karten nach Europa: 1,55 $. Aus den Großstädten ist eine Karte etwa 5 Tage unterwegs, aus dem Hinterland 8 bis 9 Tage.

Steuern

Eine Mehrwertsteuer (GST) von 6 Prozent gilt in ganz Kanada. Hinzu kommen regionale Steuern, die in Québec und Ontario wie die GST erst an der Kasse einzeln auf den Kaufpreis hinzugerechnet werden. In den Atlantikprovinzen sind alle Steuern zu einer Steuer (HST) von 14 Prozent zusammengefasst.

Strom

Netzspannung 110 Volt, 60 Hertz. Steckdosenadapter für den (umschaltbaren!) Fön oder Rasierapparat vorab zu Hause besorgen.

Telefon & Handy

Alle Telefonnummern in Kanada sind siebenstellig, dazu kommt für Ferngespräche und in Großstädten mit mehreren Vorwahlen noch eine dreistellige Vorwahl (area code).

Ortsgespräche aus der Telefonzelle kosten 0,25-0,35 $, bei Ferngesprächen gibt nach dem Wählen eine Computerstimme die Gebühr an. Vorsicht: Im Hotel werden oft horrende Aufschläge berechnet! Bei allen Telefonproblemen hilft der operator (0 wählen) weiter, er vermittelt auch R-Gespräche (collect calls). Gebührenfreie Nummern beginnen mit der Vorwahl 800, 866, 877 oder 888; über sie kann man z.B. Hotels oder Touren reservieren.

Vorwahl nach Deutschland: 01149, nach Österreich: 01143, in die Schweiz: 01141. Danach die Ortsvorwahl ohne die erste Null. Vorwahl nach Kanada: 001.

Tri-Band-Handys aus Europa funktionieren auch in Kanada - aber nur in den Städten und gegen einen Aufpreis von ca. 2-3 Euro pro Minute. Weit preiswerter ist für Anrufe von der Zelle aus die bei den meisten Kiosken und in kleinen Märkten erhältliche prepaid phone card.

Trinkgeld

Im Restaurant ist das Bedienungsgeld nicht inklusive. Lassen Sie daher rund 15 Prozent des Rechnungsbetrags als tip auf dem Tisch liegen. Der Kofferträger im Hotel bekommt etwa 1-2 $ pro Gepäckstück.

Zeitzonen

In der Atlantic Standard Time, die für Nova Scotia, P. E. I. und New Brunswick gilt, beträgt der Unterschied zur MEZ -5 Stunden, in Neufundland MEZ -4,5 Stunden. In den Provinzen Québec und Ontario gilt die Eastern Standard Time mit MEZ -6 Stunden. Vom ersten Sonntag im April bis zum letzten Sonntag im Oktober ist Sommerzeit (plus eine Stunde).

Zoll

Pflanzen und frische Lebensmittel dürfen nicht eingeführt werden. Erlaubt sind 200 Zigaretten sowie 1,1 l Spirituosen. Dazu Geschenke bis zu 60 $ pro Empfänger. In die EU zollfrei eingeführt werden dürfen: 1 l Alkohol über 22 Prozent, 200 Zigaretten, 50 g Parfüm oder 250 g Eau de Toilette und andere Artikel im Gesamtwert von 175 Euro.

Kaffee

1,50-2 Euro für einen Pott Kaffee

Bier

3-4 Euro für ein Bier im Lokal

Steak

11-18 Euro für ein Steak mit Beilage

Lobster

14-18 Euro für einen Hummer mit Beilage

Tour

40-50 Euro für eine Halbtagstour per Raft oder Bike

Benzin

0,60-0,70 Euro für einen Liter bleifrei