Reisetipps Fuerteventura

Praktische Hinweise Fuerteventura

Flugzeug

Immer direkt und meistens nonstop fliegen Condor, TUIfly, LTU und andere Chartergesellschaften ab Berlin, Bremen, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Erfurt, Frankfurt/M., Friedrichshafen, Hamburg, Hannover, Karlsruhe, Köln, Leipzig, München, Münster/Osnabrück, Nürnberg, Paderborn, Saarbrücken und Stuttgart, ferner ab Luxemburg, Basel, Zürich, Linz und Wien. Der Flug dauert vier bis fünf Stunden. Ein „Campingflug“ - also ohne Hotelbuchung - z.B. ab Düsseldorf kostet 200-500 Euro (hin und zurück) je nach Saison. Allerdings bekommt man eine Woche Inselurlaub im Pauschalarrangement inklusive Flug zum Teil schon für unter 400 Euro. Per Linie ist die Insel nur mit Umsteigen (meist über Gran Canaria) zu erreichen. Selbst vom spanischen Festland aus werden nur wenige Direktflüge angeboten.

Auf Fuerteventura ist der Transport vom Flughafen zur Ferienherberge meist im Arrangement enthalten. Am Flughafen sind zudem viele Autovermieter mit Schaltern vertreten. Ihren Mietwagen finden Sie dann auf einem der nummerierten Plätze am rechten (nördlichen) Ende des Flughafenparkplatzes.

Schiff

Fährpassagen gibt es einmal wöchentlich ab Cádiz in Südspanien. Die Überfahrt führt über Las Palmas (Gran Canaria) - dort muss man auf die Fähre nach Morro Jable umsteigen - und dauert bis Fuerteventura zwei Tage und zwei Nächte. Pro Strecke muss man für zwei Personen plus Pkw mit rund 900 Euro rechnen. Demgegenüber ist ein Charterflug plus Mietwagen deutlich günstiger und spart viel Zeit. Auskunft und Buchung der Schiffspassagen über Reisebüros oder direkt: trasmediterranea.es bzw. www.navieraarmas.com.

Spanische Fremdenverkehrsämter

Kurfürstendamm 63 | 10707 Berlin | Tel. 030/8826543 | Fax 8826661 | berlin@tourspain.es

Grafenberger Allee 100 | 40237 Düsseldorf | Tel. 0211/6803981 | Fax 6803985 | dusseldorf@tourspain.es

Myliusstr. 14 | 60323 Frankfurt a.M. | Tel. 069/725038 | Fax 725313 | frankfurt@tourspain.es

Schubertstr. 10 | 80336 München | Tel. 089/5307460 | Fax .53074620 | munich@tourspain.es

Walfischgasse 8 | 1010 Wien | Tel. 01/5129580 | Fax 5129581 | viena@tourspain.es

Seefeldstr. 19 | 8008 Zürich | Tel. 044/2536050 | Fax 2526204 | zurich@tourspain.es

Auf Fuerteventura:

Patronato de Turismo, Avda. Marítima (gegenüber der Mole) | Puerto del Rosario | Tel. 928530844 | Fax 928851695 | www.fuerteventuraturismo.com

Auto & Mietwagen

Anschnallpflicht, Promillegrenze 0,25, Tempolimit für Pkw innerorts 50 km/h, auf Landstraßen 90 km/h. Ein internationaler Führerschein ist nicht nötig. Bei Mietwagen gibt es ein großes Angebot in allen Ferienzentren und am Flughafen. Günstig sind Dreitages- und Wochentarife. Ein Kleinwagen ist etwa ab 160 Euro die Woche, ein Geländewagen für rund 60 Euro pro Tag zu haben. Vergewissern Sie sich, dass neben einer unbegrenzten Kilometerzahl auch Vollkasko- und Insassenversicherung im Preis inbegriffen sind. Das Mindestalter für Mietwagenfahrer beträgt 21 (bei manchen Firmen 23) Jahre. In der Hauptsaison ist die Vorausbuchung empfehlenswert. Für normale Inselrundfahrten ist kein Jeep notwendig, die Mietverträge für normale Pkws untersagen aber meist das Fahren abseits befestigter Straßen.

Banken & Kreditkarten

Banken sind werktags meist 8.30 bis 14 Uhr, samstags bis 12.30 oder 13 Uhr geöffnet. Per EC- oder Kreditkarte gibt's Bargeld aus Geldautomaten (deutschsprachige Benutzerführung wählbar).

Die gängigen Kreditkarten werden von vielen Banken, Hotels und Autovermietern sowie in manchen Läden und Restaurants akzeptiert.

Busse

17 Linien verbinden alle größeren Orte. Touristisch relevant sind die Linien 1 und 10 (Morro Jable/Costa Calma-Hauptstadt, meist stündlich), 3 (Caleta de Fuste-Hauptstadt, meist halbstündlich), 5 (Morro Jable-Costa Calma, meist stündlich), 6 (Corralejo -Hauptstadt, meist halbstündlich), 7 (Cotillo-Hauptstadt, dreimal täglich), 8 (Corralejo-Cotillo, meist zweistündlich) und 25 (Morro Jable/Costa Calma-Oasis Park, meist stündlich). 3 und 10 halten am Flughafen.

Camping

Die offiziellen Zeltplätze verfügen über keine Installationen (Toiletten, Wasser). Ihre Benutzung erfordert eine Anmeldung im Rathaus der jeweiligen Gemeinde und das Hinterlegen einer Kaution. Zeltdauer in Naturschutzgebieten maximal 7 Tage.

Diplomatische Vertretungen

Die zuständigen Konsulate befinden sich auf Gran Canaria:

Konsulat der Bundesrepublik Deutschland

Calle Albareda 3-2° | Las Palmas | Tel. 928491880

Konsulat der Republik Österreich

Hotel Eugenia Victoria | Avda. de Gran Canaria 26 | Playa del Inglés | Tel. 928762500

Botschaft der Schweiz

Calle de Núñez de Balboa 35 A, 7.° | Madrid | Tel. 914363960

Einreise

Für Deutsche, Österreicher und Schweizer genügt der Personalausweis. Keine Ausweiskontrolle bei Einreise aus Schengen-Staaten.

Fährverbindungen

Zwei Reedereien bieten ab Corralejo nach Lanzarote/Playa Blanca tgl. bis zu 14 Überfahrten (Fahrzeit 25 Minuten, Preis pro Strecke ab 16 Euro, Autotransport ab 17,80 Euro). Auskunft und Reservierung: Líneas Fred Olsen | Tel. 902100107 | www.fredolsen.es; Naviera Armas | Tel. 902456500 | www.navieraarmas.com

Eine Autofähre der Reederei Naviera Armas verkehrt täglich von Morro Jable nach Las Palmas de Gran Canaria (Fahrzeit 3 Std.), einmal wöchtlich weiter nach Teneriffa. Zweimal wöchentlich ergänzt eine Autofähre von Puerto del Rosario nach Las Palmas den Fahrplan. Auch hier ist Naviera Armas die Reederei.

FKK

An Ortsstränden und im Umfeld von Gebäuden tabu, an vielen anderen Stränden üblich und toleriert.

Flugverbindungen

Täglich 14 Linienflüge nach Las Palmas auf Gran Canaria und sieben nach Teneriffa/Los Rodeos, mehrmals wöchentlich nach Madrid. Andere Kanarische Inseln werden nicht angeflogen. Buchung und Auskunft: Binter (www.binternet.com) bzw. Islas Airways (Tel. 928860927 | www.islasairways.com).

Ärzte

Caleta de Fuste: Praxis Dr. Mager (6 Ärzte) | Avda. Alcalde Fco. Berriel Jordán 10 | Tel. 928163731

Corralejo: Dr. Christiane Sattel, Avda. Nuestra Sra. del Carmen 13 (Hauptstraße | am Hotel Duna Park) | Tel. 928536432; Zahnarzt Dr. Scharping | Tel. 928535174 | Notruf Tel. 685393085 | Avda. Nuestra Sra. del Carmen 46 (neben der Apotheke)

Costa Calma: Dr. Karola Simoni | C. Entrasalas 4 (im Nordosten auf dem Berg) | Tel. 616235121

Jandía Playa: Deutsche Gemeinschaftspraxis | Hauptstraße (neben Hotel Faro) | Tel. 928540758; deutsche Zahnärztin: Clínica dental | Boulevar El Timón (unterhalb des Padilla) | Morro Jable | Tel. 928166509

Apotheken

Farmacias gibt es u.a. in allen großen Ferienzentren, in Puerto del Rosario und in Gran Tarajal.

Internet

Der ergiebigste deutsche Internetauftritt zu „Fuerte“ ist www.fuerteventura-infos.de - eine Fundgrube an Informationen aller Art, dazu übersichtlich gegliedert: eine Liste fast aller Herbergen, Luftaufnahmen der Orte und Anlagen, Ortspläne, aktuelle Inselnachrichten sowie etliche Leserforen und vieles mehr. Persönlicher gehalten sind die Seiten von www.fuerza.de. Unter www.isla-fuerteventura.de findet man ein ergiebiges Forum und direkten Zugang zu den Webcams der Insel.

Internetcafés

Internetcafés gibt es in allen größeren Ferienzentren (eine Auswahl):

Caleta de Fuste: am Chinarestaurant Slow Boat II | nördlich gegenüber vom Kinderspielplatz beim Straßenstern

Corralejo: Orange Project | am Anfang der Avda. de las Grandes Playas

Costa Calma: Beseeko, CC Internacional | neben der Tankstelle (Rückseite)

Morro Jable/Jandía Playa: Internetcafé Jandía, im Tiefgeschoss des CC Cosmo

Notruf

Polizei | Tel. 091 , Krankenwagen | Tel. 061. Unter Tel. 112 können Sie Polizei und Feuerwehr in Deutsch kontaktieren. Bitten Sie ansonsten im Hotel um Hilfe.

Öffnungszeiten

Meist 9-13 und 16-20 Uhr, in den Ferienzentren vielfach auch am Wochenende.

Post

Postämter in Corralejo, Costa Calma, Gran Tarajal und Morro Jable (Mo bis Sa vormittags) sowie in Puerto del Rosario (Mo-Fr 8.30-20.30 | Sa 9.30-13 Uhr). Briefmarken erhalten Sie auch an der Rezeption. Oft handelt es sich um Marken privater Postfirmen. Stecken Sie damit frankierte Post nicht in öffentliche Briefkästen, sondern geben Sie sie dort ab, wo Sie die Marken gekauft haben. Postkarten und Standardbriefe ins EU-Ausland und in die Schweiz kosten 57 Cent.

Preise

Die Preise auf Fuerteventura sind generell mit denen in Deutschland vergleichbar. Ein einfaches Mittagessen im preisgünstigsten Lokal ist für 7 bis 8 Euro zu haben. Rechnen Sie aber für ein Abendessen im Restaurant eher mit 15 bis 25 Euro. Der Strandzugang ist überall gratis. Alkohol, Zigaretten und Benzin sind billiger als zu Hause.

Radio & Fernsehen

In nahezu allen größeren Unterkünften werden deutsche Fernsehprogramme über das hauseigene Kabelnetz übertragen. Deutsche Hörfunknachrichten gibt es im Norden auf UKW 102,7 MHz, inselweit auf MW 747 KHz.

Rauchen

Der spanische Gesetzgeber hat das Rauchen in Gaststätten verboten, sofern ein separater Raucherraum fehlt. Viele Wirte nutzen aber eine Gesetzeslücke und erklären das ganze Lokal zum Raucherbereich. Achten Sie auf ein entsprechendes Schild am Eingang. „Prohibido fumar“ = Nichtraucher, „Permitido fumar“ oder „Fumadores“ = Raucherlokal.

Reisezeit & Kleidung

Saison ist das ganze Jahr. Die Luft- und Wassertemperaturen sind jedoch im Herbst am angenehmsten. Im Hochsommer kann die starke Sonnenstrahlung belasten. Von Januar bis April kann es kühl werden, auch die Wassertemperatur ist dann zum Baden nicht sehr angenehm. Hauptsaisonpreise gelten für Juli/August und um Weihnachten. Im August machen viele Restaurants Betriebsferien. Nehmen Sie immer lange Hose und Windjacke, im Winter und Frühjahr auch einen Pullover mit, denn die Abende sind meist frisch.

Taxi

Jedes Taxi führt eine offizielle Preisliste mit. Grundtarif: 2,21 Euro; über Land fallen etwa 40 Cent/km an.

Telefon & Handy

Münzfernsprecher sind zahlreich. Ins Ausland telefoniert man billiger aus Fernsprechläden (locutorios) oder mit teletarjetas, Karten mit aufzurubbelnder Geheimzahl, erhältlich ab 6 Euro; man kann sie an jedem Apparat außer an den älteren öffentlichen Telefonen verwenden.

Vorwahl nach Deutschland: 0049; nach Österreich: 0043; in die Schweiz: 0041; nach Spanien: 0034.

Ihr Mobiltelefon wählt sich automatisch in ein spanisches Netz ein.

Trinkgeld

Bei Kellnern und Taxifahrern rundet man um 5-10 Prozent auf. Für Zimmermädchen werden 3 Euro zu Beginn empfohlen, dann alle vier, fünf Tage nach Leistung. Auch für andere Dienste ist Trinkgeld üblich.

Wasser

Trinkwasser wird in Plastikflaschen verkauft. Das Leitungswasser ist hygienisch zwar einwandfrei, sollte aber nicht getrunken werden.

Zeit

Gegenüber MEZ ganzjährig 1 Std. zurück (zeitgleiche Umstellung auf Winter- bzw. Sommerzeit).

Zoll

Die Kanaren sind Freihandelszone ohne Zollkontrolle. Bei der Einreise ins Heimatland gelten als Freimengen: 200 Zigaretten oder 100 Zigarillos oder 50 Zigarren oder 250 g Tabak, 1 l Alkohol mit mehr als 22 Vol.-% oder 2 l Wein, 50 g Parfum oder 0,25 l Eau de toilette.

Kamelritt

8 Euro Kinder 4 Euro

Kaffee

1,50 Euro für eine Tasse Milchkaffee

Mietwagen

Ab 70 Euro für drei Tage

Windsurfen

150 Euro für einen Grundkurs

Benzin

0,70 Euro für einen Liter Super

Inselrundfahrt

50 Euro mit Bus und Reiseleitung