Reisetipps Bodensee

Einkaufen Bodensee Ob Herzhaft oder Süffig

Landschaft und See schenken den Menschen die schönsten Souvenirs

Was wäre der Bodenseeurlaub ohne Mitbringsel? Rund um den See bietet sich viel Kulinarisches an. Allen voran natürlich: Bodenseewein. Aber auch schönes Kunsthandwerk und so manchen originellen Trödel gibt es.

Antiquitäten

Wer gerne in Antiquitäten stöbert, findet sie in den Städten und in mancher Scheune. In der Schweiz gibt es Trödel im „Brockenhaus“ (Secondhandläden).

Direkt-Vermarktung

Ob Wein, Most oder Obst: Am Bodensee macht der Einkauf direkt beim Erzeuger oder auf einem der zahlreichen Bauernmärkte besonders viel Spaß. Hier bekommen die Kunden noch ein „Versucherle“ und stehen direkt vor Kisten und Fässern. Viele Bauern verkaufen ihre Erzeugnisse direkt ab Hof. Meist weisen Schilder am Straßenrand darauf hin, sonst einfach im Ort oder am Hof fragen.

Fisch

Auch geräucherter Fisch eignet sich gut als kulinarisches Mitbringsel. Aber auch hier gilt: je frischer desto besser.

Hochprozentiges

Natürlich lassen sich aus Trauben noch andere Köstlichkeiten als Wein und Most herstellen: hochprozentiger Marc, also Tresterschnaps, feiner Weinessig, Weingelee, dazu Kekse und Öl aus Traubenkernen. Dutzende von Kleinbrennern bieten Obstbrände aus fast allem, was rund um den See wächst.

Käse und Herzhaftes

Ebenfalls bei Urlaubern wie Einheimischen beliebt und wegen besonderer Qualität geschätzt sind Schweizer Teigwaren, Käser oder Mostbröckli, eine luftgetrocknete Fleischspezialität.

Kleidung

Sparfüchse freuen sich über das Sparprogramm beim Kleiderkauf: Renommierte Unternehmen bieten kostengünstigen Fabrikverkauf (Schiesser und andere, Radolfzell; Wolford, Bregenz; Strellson und Tommy Hilfiger, Kreuzlingen).

Kunst und Kunsthandwerk

Da am See viele Künstler und Kunsthandwerker leben, lohnt sich ein Kunstbummel zum Beispiel durch die Konstanzer Galerien. Außerdem bieten die Museumsshops stilvolle Mitbringsel, die sonst nicht überall erhältlich sind. Das reicht von Schmuck, Kunstbüchern, Designartikeln bis zum aufblasbaren Zeppelinmodell.

Pflanzen

Soll es nichts Essbares sein, aber trotzdem Natur, bieten sich Pflanzen von der Mainau an. Diese gibt es entweder direkt auf der Insel oder auf dem Konstanzer Wochenmarkt zu kaufen. Ausgefallene Kräuter im Topf sind ein schönes Mitbringsel für Hobbyköche.

Schokolade

Bei einem Abstecher auf die Schweizer Seite ist ein Schokoladenkauf fast Pflicht: Bei „Gottlieber Hüppen“, gerollten Waffelstangen mit verschiedenen Füllungen, schlagen die Herzen der Schleckermäuler höher. Nicht nur bei Kindern beliebt ist auch die Schweizer Version der Schokoküsse mit einer extra dicken Schicht aus Vollmilch- oder Zartbitterschokolade.

Wein & Sekt

Ein oder zwei Fläschen Spätburgunder, Müller-Thurgau oder Weißherbst sind keineswegs ein Verlegenheitsgeschenk. Mancher Wein aus Deutschlands südlichstem Anbaugebiet ist eine Rarität, die sich außerhalb der Region kaum auf einer Weinkarte findet. Und auch die Schweizer Weine müssen den Vergleich mit den großen Anbaugebieten nicht scheuen. Immer beliebter wird auch der frisch perlende Sekt vom Bodensee. Ob weiß oder rosé, trocken oder halbtrocken schmeckt er nicht nur an warmen Sommerabenden.

Region: Überlingen

Greth

Im einstigen Handels- und Kornhaus aus dem Jahr 1788 finden Sie heute eine Markthalle, Restaurants und kleine Geschäfte. Außerdem befindet sich hier die Touristinformation. Landungsplatz

Region: Kreuzlingen

Schokolade Bernrain

Schlaraffenland für alle, die Schokolade lieben. Fabrikverkauf: Besonders günstig ist Bruchschokolade. Mo-Fr 9-12 Uhr u. 13.30-17.30 Uhr | Bündtstr. 12 | Zughaltestelle Bernrain

Strellson

Hochwertige Männerbekleidung zu Fabrikpreisen. Neben der eigenen Marke wird auch für Damen Mode von Tommy Hilfiger angeboten. Mo-Fr 10-18.30, Sa 9-17 Uhr | Sonnenwiesenstr. 21

Region: Konstanz

Lago-Shopping-Center

Das größte Einkaufszentrum am Bodensee. 70 Geschäfte, meist Filialen großer Ketten. Das 2004 eröffnete Einkaufsparadies direkt am Bahnhof ist wegen seiner Architektur und dem zusätzlichen Verkehr unter den Einheimischen umstritten. Bodanstraße/Bahnhofsplatz

Spitalkellerei

Nicht nur Konstanzer Wein, sondern auch ein umfangreiches Sortiment an Zubehör; dazu Öl, Gebäck und Gelee aus Trauben. Weinbergführung, Weinprobe und Kellereibesichtigung. Brückengasse 16

Region: Radolfzell

Bauernmarkt

Frischer geht es nicht: regionale Spezialitäten frisch vom Erzeuger. Mo, Di, Do, Fr 9-18, Sa 8-13, Mi 9-13 Uhr | Bahnhofstr. 5

Flohmarkt

Jeden ersten Sa im Monat zwischen April und Oktober bieten Trödler Kunst und Kitsch an. Markthallenstr./Friedrichstr.

Seemaxx

Factory Outlet Center mit mehr als 20 verschiedenen Marken zu Fabrikverkaufspreisen. Mo-Sa 10-19 Uhr | Schützenstr. 24 | Tel. 07732/94099930 | www.seemaxx.de

Region: Reichenau

Gemüsegärtnereien

Reichenauer Gemüsegärtner ernten auf 240 ha Anbaufläche jedes Jahr über 20000 t Tomaten, Salat und Gurken. Bei zwei Gärtnereien kann man neben dem Einkauf auch die Gewächshäuser besichtigen. Treffpunkt beim Info-Zentrum | Pirminstr. 145 | Mai-Sept. Do 17 Uhr

Werkgalerie Hochwart

Am höchsten Punkt der Insel, inmitten der Reben (kleiner Weinlehrpfad), befindet sich „die“ Hochwart. In dem 1833 erbauten, zweigeschossigen Teehäuschen aus Holz sind heute eine Galerie für Kunsthandwerk und eine Keramikwerkstatt untergebracht. Di, Mi 9.30-12 u. 15 bis 18, Sa 10-18 Uhr

Region: Meersburg

Staatsweingut

Weine, Essige, Wein- und Tresterpralinen. Außerdem die einzige Praline mit Patent: die Meersburger Essigpraline. Seminarstr. 6

Winzerverein

40 Winzerfamilien haben sich zusammengeschlossen und vertreiben ihre Produkte gemeinsam. Weinverkauf im Wein- und Kulturzentrum. Konenstr. 19 | Mo-Fr 8-18 Uhr, Sa 9-13 Uhr oder Kellereiverkauf April-Okt. tgl. 10-21 Uhr | Unterstadtstr. 11

Region: Friedrichshafen

Museumsshop

Wenn Sie nicht nur Wein vom Bodensee mit nach Hause nehmen wollen, können Sie im Museumsshop des Zeppelin-Museums für sich oder andere Technikgeschichte in jeder Form kaufen: von der Zeppelinkrawatte über Bücher bis zum Modellbausatz oder einem aufblasbaren Plastikluftschiff. Mai-Okt. Di-So 9-17 Uhr, Nov.-April Di-So 10-17 Uhr, Juli-Sept. tgl. 9-17 Uhr

Region: Bregenz

Wolford

Von Designern und Künstlern gestaltete Strumpfhosen und Bodys. Der Erweiterungsbau (Fabrikverkauf!) gilt als Beispiel für moderne Industriearchitektur. Das in die Boutique integrierte WOW-Restaurant (€€) samt Bar ist szenetauglich. Wolfordstr. 2 | Fabrikverkauf und Restaurant Mo-Do 9-19.30, Fr 9-21, Sa 9-17 Uhr