bedeckt München

Reiseführer Malta:Spezialitäten

Aljotta

Fischsuppe mit viel Knoblauch, Kräutern und Reis

Biskuttini tal-lewz

Mandelschnitten

Bragioli

Rindsroulade, gefüllt mit Ei, Hackfleisch und Erbsen

Brugiel mimli

mit Reis, Hackfleisch und Kräutern gefüllte Auberginen

Bzar ahdar mimli

mit Hackfleisch, Reis, Oliven und Kapern gefüllte Paprikaschoten

Gbejniet friski

Frischkäse aus Schafs- und Ziegenmilch, zumeist aus einer Molkerei auf Gozo

Gbejniet moxxi

die luftgetrocknete Variante des gozitanischen Frischkäses

Hobz bis-zejt

eine dicke Scheibe knusprigen Brots, mit Olivenöl und Tomatenpüree sowie Kapern, Oliven und Knoblauch

Imqarets

mit Datteln gefüllte Teigröllchen, gut zum Kaffee

Kabocci mimlija

eine Art Kohlroulade, gefüllt mit Käse oder Hackfleisch

Kannoli

röhrenförmiges Gebäck, gefüllt mit Frischkäse, Schokolade, kandierten Kirschen und gerösteten Mandeln

Kappunata

Eintopf aus Auberginen, Kapern, Knoblauch, Paprika, Tomaten und Zucchini, beliebt zu frischem Fisch

Kusksu

dicke Bohnen, gegart in einer Tomaten-Zwiebel-Soße

Minestra

maltesische Variante der italienischen Gemüsesuppe, serviert mit frischem Schafs- oder Ziegenkäse

Pastizzi

Blätterteigrollen gefüllt z. B. mit Käse, Fleisch oder Fisch – wird auch zum Frühstück gegessen

Qara'bagli

cremige Gemüsesuppe aus jungen Kürbissen

Ravjul

Ravioli gefüllt mit maltesischem Ricottakäse

Ross fil-Forn

überbackener Reisauflauf mit Hackfleisch, Eiern und Tomaten

Timpana

Auflauf aus Makkaroni, Hackfleisch und Béchamelsoße

Weiter zu Kapitel 13

Der Bremer Reisejournalist Klaus Bötig kennt die Inselrepublik Malta seit 1978. Ihn fasziniert das ländliche Gozo mit seinen stillen Dörfern und prähistorischer Tempelarchitektur ebenso wie das eher städtische Malta. Besonders aber schätzt er die maltesische Küche. Klaus Bötig schreibt, außer über Malta, vor allem über Griechenland, Zypern und norddeutsche Regionen zwischen Ems und Oder.

Der SZ.de-Reiseführer wird Ihnen in Kooperation mit Marco Polo präsentiert. Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information. Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte und Rechte liegt ausschließlich bei Marco Polo.

Quelle: www.marcopolo.de