Reisetipps Stockholm

Essen & Trinken Stockholm Gourmetmetropole und Imbisshauptstadt

Ganz gleich, ob exklusiv oder bodenständig, Stockholmer Küchenkreationen setzen auf erstklassige heimische Zutaten

Einfach und deftig: Dass Schweden lange Zeit ein armes Bauernland war, in dem es nicht um besondere Gaumenfreuden ging, sondern darum, satt zu werden, erkennen Sie noch immer an der einheimischen Küche. Kartoffeln, Fleisch (gerne Wild) und Fisch (besonders Hering und Lachs in allen Variationen) gehören traditionell zur schwedischen Hausmannskost.

Frisches Gemüse stand kaum auf dem Speiseplan, im hohen Norden ließen sich höchstens Rote Bete, Möhren und anderes Wurzelgemüse anbauen. Doch die Zeiten haben sich geändert, und inzwischen haben viele Starköche das Land kulinarisch interessant gemacht. Mit moderner schwedischer Küche gewinnen sie heute internationale Wettbewerbe - nicht zuletzt dank erstklassiger Zutaten aus schwedischen Gewässern, von schwedischen Wiesen und aus schwedischen Wäldern. Die Gerichte wurden dem Trend angepasst, sind leichter, kreativer und exklusiver geworden. Deshalb haben sie auch ihren Preis. Doch auch für wenig Geld können Sie in Stockholm gut essen. Die 1500 Restaurants der Stadt bieten Gerichte für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel. Darunter auch: das berühmte schwedische smörgåsbord, ein üppiges Buffet voller kalter und warmer Köstlichkeiten, vor allem Fisch.

Die Stockholmer essen relativ früh zu Mittag (lunch), schon ab 11.30 Uhr. Auch Cafés servieren oft kleine Lunchgerichte. Das Abendessen, das irreführenderweise middag heißt, gibt es in Stockholm ebenfalls früher als in anderen Ländern, nämlich zu Hause schon zwischen 17 und 18 Uhr, im Restaurant auch später. Die Stockholmer gehen sehr gern zum Essen aus, auch wochentags. Die Lokale sind deshalb oft überfüllt, unbedingt reservieren! Viele Restaurants sind samstagmittags, sonntags sowie in den schwedischen Sommerferien zwischen Ende Juli und Ende August geschlossen, manche legen zwischen Mittag- und Abendessen eine Pause ein; schon deshalb sollten Sie vorher anrufen. Der Platz im Restaurant wird Ihnen üblicherweise vom hovmästare, dem Oberkellner, zugewiesen. Rauchen ist in Cafés und Restaurants verboten.

Das Leitungswasser (kranvatten) ist von sehr guter Qualität; Sie können es unbesorgt trinken. Die Preise für Wein und Bier sind für deutsche Verhältnisse ziemlich hoch, für ein Glas Wein müssen Sie mit mindestens 9 Euro rechnen, ein Glas Bier kostet mindestens 6 Euro. Starker Kaffee wird in Schweden sehr viel getrunken, auch noch spätabends. In vielen Cafés - meistens Selbstbedienung - bezahlen Sie für eine Tasse Filterkaffee (bryggkaffe) und dürfen sich dann nachholen (påtår), so oft Sie wollen.

Übrigens: In Schweden bedankt man sich nach dem Essen mit einem tack för maten (Danke fürs Essen), nicht nur wenn man eingeladen wurde, sondern auch in der Familie!

Älg

Elch. Zum Beispiel als älggryta, Elchgulasch, oder als älgstek

Biff à la Rydberg

klein geschnittenes Rindfleisch, kurz angebraten und mit Bratkartoffeln, Zwiebeln sowie rohem Eigelb serviert

Gravad lax

in Zucker, Salz und Dill gebeizter Lachs, serviert mit süßer Dill-Senf-Sauce

Gul ärtsoppa med fläsk

dicke gelbe Erbsensuppe mit Speck. Traditionelles Donnerstagsessen

Janssons frestelse

schwedischer Klassiker: Kartoffelauflauf mit Anchovis, Zwiebeln und Sahne

Kanelbullar

Hefegebäck mit Zimt

Köttbullar

kleine gebratene Fleischbällchen aus Rind- und Schweinehack. Dazu gibt es Salzkartoffeln oder Kartoffelpüree, brunsås, braune Sauce, und lingon, Preiselbeeren

Kräftor

Flusskrebse. Mit viel Dill gekocht und mit Toast und Butter gegessen. Saison im August

Pannkakor med sylt

Pfannkuchen mit Marmelade. Der obligatorische Nachtisch nach der Erbsensuppe

Princesstårta

mit Marmelade und Vanillecreme gefüllte Sahnetorte mit giftgrüner Marzipanhaube

Pytt i panna

klassisches Restegericht aus gewürfelten Kartoffeln, Wurst- und Fleischstückchen mit einem Spiegelei oben drauf. Dazu gibt's Rote Bete

Räkor

Krabben

Sill

Hering. Viele Variationen: als senapsill, eingelegt in süß-saurer Senfsauce, glasmästarsill, mit Zwiebeln und Lorbeerblatt, oder gebraten

Wallenbergare

Frikadellen aus Kalbshack, Zwiebeln und Sahne. Beilage: grüne Erbsen, Kartoffelpüree und Preiselbeeren

Café Blå Porten

Eine ruhige, grüne Oase auf Djurgården mit lauschigem Innenhof. Mediterrane Küche, Kuchen, Sandwichs. Djurgårdsvägen 64 | www.blaporten.com | Bus 47, Straßenbahn ab Norrmalmstorg: Konsthallen/Gröna Lund | Rote Linie Richtung Ropsten: Karlaplan

Café Copacabana

Café mit selbst gebackenen Kalorienbomben und leckeren kleinen vegetarischen Gerichten. Spezialität: heißer Kakao mit Chili und Orange. Quer und alternativ. Hornstulls Strand 3 | Södermalm | Rote Linie: Hornstull

Caffè Nero

Italienisches Szenelokal mit Bar, Café und Restaurant. Im eher nüchternen Betonambiente gibt's südliche Köstlichkeiten wie süße Cornetti, Pasta und Pannacotta. Und natürlich stark gebrannten Kaffee. Roslagsgatan 4 | Vasastan | Bus 2, 42, 43, 53, 72: Roslagsgatan | Rote Linie: Tekniska Högskolan

Flickorna Helin & Voltaire

Bei prasselndem Kaminfeuer können Sie hier leckere Sandwichs, Salate und Kuchen genießen. Im Sommer sollten Sie einen Tisch auf der tollen Terrasse nehmen. Rosendalsvägen 14 | Djurgården | www.helinvoltaire.com | Bus 47, Straßenbahn ab Norrmalmstorg: Hazeliusporten

Iglo ljuscafé

Kleines Lichttherapiecafé gegen den Winterblues! 26 spezielle Tageslichtröhren mit rund 3000 Lux sorgen für angenehm helles Licht im komplett weißen Lichtraum; das bringt die deprimierte Winterseele wieder auf Hochtouren! Seit fünf Jahren bietet Martin Sylvan diesen Lichtservice, den Sie mit Frühstück oder Bio-Lunch genießen können. Unbedingt im Voraus buchen! Nur Okt.-März Mo-Fr 7-14, Di auch 16-19, Sa-So 10-17 Uhr | Eintritt 110 SEK | Hornstulls Strand 1 | Södermalm | Tel. 6688270 | www.iglo.se | Rote Linie: Hornstull

Rosendals Trädgårdscafé

In dem beliebten Gewächshaus-Café im Grünen werden nur Bio-Köstlichkeiten serviert, im Sommer auch im großen Garten. Kuchen, Sandwichs, Salate, einfache Lunchgerichte. Die Gärtnerei verkauft auch Pflanzen, Blumenzwiebeln und Produkte aus ökologischem Anbau. Okt.-Dez. Mo geschl. | Rosendalsterrassen auf Djurgården | www.rosendalstradgard.se | Bus 47, Straßenbahn ab Norrmalmstorg: Waldemarsudde, dann 10 Min. Fußweg, folgen Sie den Schildern Trädgård/Prins Bertils boulehall

Sturekatten

In dem verwinkelten Café auf zwei Etagen sitzen Sie zwischen alten Möbeln und Spitzendeckchen wie in Großmutters Wohnzimmer. Großes Angebot an köstlichem Kuchen und Gebäck, dick belegte Krabbenbrote. Im Sommer auch draußen. Riddargatan 4 | Östermalm | Bus 47, 62, 69, 76: Nybroplan | Rote Linie: Östermalmstorg

Clas på hörnet

Typisch schwedische Küche finden Sie in diesem alten Gasthaus aus dem 18. Jh. So geschl. | Surbrunnsgatan 20 | Vasastan | Tel. 165136 | www.claspahornet.se | Bus 2, 4, 42, 43, 53, 72: Roslagsgatan | Rote Linie Richtung Mörby: Tekniska Högskolan

GQ

GQ steht für Gastronomische Intelligenz, und danach wird in dieser Gourmetküche mit Mittelmeertouch und hohen Ambitionen gekocht. Erlesene Weine und Zutaten aus ökologischer Produktion runden das Geschmackserlebnis ab. Auch Menüs. Nur abends, So geschl. | Kommendörsgatan 23 | Östermalm | Tel. 54567430 | www.gqrestaurang.se | Bus 42, 44: Nybrogatan | Rote Linie: Stadion

Pontus!

Starkoch Pontus Frithiof kreiert kulinarische Highlights für die Stockholmer Szene. Außerdem: exquisite Austernbar. So geschl. | Brunnsgatan 1 | Östermalm | Tel. 54527300 | www.pontusfrithiof.com | Bus 1, 2, 55, 56: Stureplan | Rote Linie: Östermalmstorg

Le Rouge

Weinroter Samt, schwere Deckendraperien und barocke Gemälde: In diesem mittelalterlichen Gewölbekeller fühlen Sie sich wie im Paris des 19. Jhs. Dazu passend: französische Gourmetküche vom Feinsten. Nur abends, So geschl. | Brunnsgränd 2-4 | Gamla Stan | Tel. 50524430 | www.lerouge.se | Bus 2, 43, 55, 71, 76: Slottsbacken | Rote, grüne Linie: Gamla Stan

Ulriksdals Wärdshus

Dieses traditionsreiche Restaurant in einer weißen Holzvilla im Schlosspark Ulriksdal ist berühmt für sein gutes smörgåsbord. Das kleine gibt es Di-Fr 11.30-14.30, das große smörgåsbord am Wochenende (Sa 14-18, Einlass bis 15 Uhr, So zwei Sitzungen, 12.30 und 16 Uhr). Außerdem A-la-carte-Gerichte. Im Winter Mo geschl. | Ulriksdals Slottspark | Solna | Tel. 850815 | www.ulriksdalswardshus.se | Rote Linie Richtung Mörby: Bergshamra, dann Bus 503 Richtung Ulriksdals Wärdshus (ca. 5 Min., stdl.)

Vassa Eggen

Toprestaurant, modernes Ambiente und erstklassige internationale Küche - innovativ gekocht und serviert. So geschl. | Birger Jarlsgatan 29 | Östermalm | Tel. 216169 | www.vassaeggen.com | Bus 1, 2, 55, 56: Stureplan | Rote Linie: Östermalmstorg

Wedholms Fisk

Seezunge, Steinbutt, Lachs und Lotte (Seeteufel): das Mekka für Fischfans! Berühmt für seine exklusiven Fischgerichte nach schwedischen und französischen Rezepten. So geschl. | Nybrokajen 17 | Norrmalm | Tel. 6117874 | www.wedholmsfisk.se | Bus 47, 62, 69, 76: Nybroplan | Blaue Linie: Kungsträdgården

Chakula

Köstlich, phantasievoll und afrikanisch sind die Kreationen dieses Lokals, das Spezialitäten wie Strauß mit Schokoladensauce oder Carpaccio von der Antilope serviert. Nur abends, So geschl. | Pontonjärgatan 28 | Kungsholmen | Tel. 6549030 | www.chakula.se | Bus 69: Pontonjärgatan | Grüne, blaue Linie: Fridhemsplan

Kryp in

Gemütliches Restaurant im mittelalterlichen Kellergewölbe. Leckere schwedische Spezialitäten wie Rentiercarpaccio oder gebratenes Barschfilet. Im Winter So geschl. | Prästgatan 17 | Gamla Stan | Tel. 208841 | www.restaurangkrypin.nu | Bus 3, 53: Mälartorget | Rote, grüne Linie: Gamla Stan

Lisa Elmqvist

Fisch und Schalentiere in zig Variationen stehen auf der Speisekarte des exquisiten Restaurants in der Östermalmer Markthalle. Mo-Do 9.30 bis 18, Fr 9.30-18.30, Sa 9.30-16 (im Sommer bis 14 Uhr) | Östermalms Saluhall | Östermalmstorg | Tel. 55340400 | www.lisaelmqvist.se | Rote Linie: Östermalmstorg

Prinsen

1897 gegründetes Stammlokal der Stockholmer Kulturelite mit schwarz-rot gekacheltem Fußboden und jeder Menge Bilder an den Wänden. Landestypische und französische Küche. Mäster Samuelsgatan 4 | Norrmalm | Tel. 6111331 | www.restaurangprinsen.com | Bus 1, 2, 55, 56: Stureplan | Rote Linie: Östermalmstorg

Rolfs kök

Ewig moderner Restaurantklassiker, in dem die Stühle an den Wänden hängen. Schwedische und mediterrane Küche. Preiswerte „Paketangebote“. Sehr gute Weine! Tegnérgatan 41 | Norrmalm | Tel. 101696 | www.rolfskok.se | Grüne Linie: Rådmansgatan

Tegnérs Gömställe

Kleines, gemütliches Lokal mit klassischer schwedischer Hausmannskost. Riesige Auswahl an schwedischen Bierspezialitäten. Unbedingt probieren: Älgwallenbergare, der Frikadellenklassiker aus Elchhack. So geschl. | Upplandsgatan 17 | Vasastan | Tel. 304057 | www.tegnersgomstalle.se | Bus 65: Tegnérgatan | Grüne Linie: Rådmansgatan

Tranan

Rot-weiß karierte Tischdecken, dunkle Holzstühle, schwedische Gerichte auf hohem Niveau. Beliebter Klassiker. Karlbergsvägen 14 | Vasastan | Tel. 52728100 | www.tranan.se | Bus 2, 4, 40, 42, 53, 65, 70, 72: OdenplanGrüne Linie: Odenplan

Hattori Sushi Devil

Innovative Sushiküche vom Feinsten! Spannende Kombinationen wie Thunfisch mit Chili oder Maki mit Honigmelone und Minze sorgen für neue Geschmackserlebnisse. Sa/So geschl. | Tegnérgatan 43 | Tel. 224400 | www.hattorisushi.com | Grüne Linie: Rådmansgatan

Hermans Trädgårdscafé

Ganz abgesehen von der tollen Aussicht auf Stockholm erwartet Sie ein gutes vegetarisches Buffet mit Gerichten aus aller Welt in diesem Gartenrestaurant. Kein Alkohol. Fjällgatan 23 | Södermalm | Tel. 6439480 | www.hermans.se | Bus 2, 3: Tjärhovsplan

Kharazmi

Hähnchenfilet mit Granatapfelpüree, Krabbenrisotto mit Rosinen, Lammbällchen mit Zimt - Persiens kulinarische Highlights sind sehr verlockend! Dalagatan 44 | Vasastan | Tel. 227750 | www.kharazmi.se | Bus 4: Dalagatan | Grüne Linie: Odenplan

Lao Wai

Vegetarische Spezialitäten aus der chinesischen Küche. Hier legt man großen Wert auf erstklassige Zutaten. So geschl. | Luntmakargatan 74 | Vasastan | Tel. 6737800 | www.laowai.se | Grüne Linie: Rådmansgatan

Linguini

Kleines Pastarestaurant, typisch italienisch. Sehr lecker! Nur abends, So geschl. | Frejgatan 48 | Vasastan | Tel. 314915 | http://info.aos.se/sajter/linguini/1.html | Bus 2, 4, 40, 42, 53, 65, 70, 72: Odenplan | Grüne Linie: Odenplan

Pelikan

Klassisches Brauhaus auf Södermalm. Deftige, preiswerte Hausmannskost. Unbedingt probieren: köttbullar med gräddsås och lingon (Fleischbällchen mit Sahnesauce und Preiselbeeren). Blekingegatan 40 | Tel. 55609092 | www.pelikan.se | Grüne Linie: Skanstull

Sabai Sabai

Köstliche Thaiküche in exotischem Ambiente mit bunten Lämpchen und goldenen Elefanten. Kammakargatan 44 | Norrmalm | Tel. 7900913 | www.sabai.se | Grüne Linie: Rådmansgatan

Seymus Vegetariska Restaurang

Seit mehreren Jahren präsentiert Seymus Ceylan den Stockholmern erfolgreich ausschließlich vegetarische kurdische Köstlichkeiten in Form eines üppigen Buffets. Varvsgatan 29 | Södermalm | Tel. 6585555 | www.seymus.se | Rote Linie: Hornstull

Shanti

Beliebtes indisches Restaurant mit sehr guten und preiswerten Wok- und Tandoorigerichten. Katarina Bangata 58 | Södermalm | Tel. 6426722 | www.shanti.se | Grüne Linie: Skanstull

Edsbacka Krog

Schwedische Küche mit französischem Touch, perfekter Service, historisches Ambiente: Chefkoch Christer Lingström hat zwei Michelinsterne für sein Lokal in herrlicher Lage am Wasser errungen - als Einziger in ganz Schweden. Hauptgericht ab 45 Euro, Menüs ab 95 Euro. So geschl. | Sollentunavägen 220 | Sollentuna | ca. 18 km nördlich | Tel. 963300 | www.edsbackakrog.se | S-Bahn ab Centralen Richtung Märsta bis Sollentuna, dann Bus 607 oder 627 Richtung Danderyd bis Edsbacka

Fredsgatan 12

Kulturelite, Politiker und Finanzbosse schätzen die Doppelspitze der F12-Küche: Danyel Couet und Paul Svensson (ein Michelinstern). Hauptgericht ab 33 Euro, Menüs ab 118 Euro. So geschl. | Fredsgatan 12 | Norrmalm | Tel. 248052 | www.fredsgatan12.com | Alle Linien: Centralen

Lux

Luxusrestaurant im früheren Fabrikgebäude von Electrolux mit tollem Blick auf den Mälarsee. Preisgekrönte Köche (ein Michelinstern) zaubern hier das Beste aus der klassischen schwedischen Küche. Hauptgericht ab 38 Euro, Menüs ab 80 Euro. So/Mo geschl. | Primusgatan 116 | Lilla Essingen | Tel. 6190190 | www.luxstockholm.com | am besten per Taxi zu erreichen

Mathias Dahlgren/Matsalen

Das neue Restaurant von Meisterkoch Mathias Dahlgren zählt zu den besten Stockholms (ein Michelinstern). Hauptgericht ab 35 Euro, Menü 140 Euro. So geschl. | im Grand Hôtel | Södra Blasieholmshamnen 6 | Norrmalm | Tel. 6793584 | www.mathiasdahlgren.com | Bus 2, 55, 62, 65, 71, 76: Karl XII:s torg | Blaue Linie: Kungsträdgården

Operakällarens Matsal

Seit 1787 wird hier exquisite Küche geboten. Das Interieur des Speisesaals aus dem 19. Jh. mit Wandmalereien, vergoldeten Paneelen und Kristallleuchtern ist das richtige Ambiente für edlen Hochgenuss! Hauptgericht ab 49 Euro, Menüs ab 100 Euro. Nur abends, So/Mo geschl. | Operahuset | Karl XII:s torg | Norrmalm | Tel. 6765801 (nach 13 Uhr) | www.operakallaren.se | Bus 2, 55, 62, 65, 71, 76: Karl XII:s torg | Blaue Linie: Kungsträdgården