Niemand in der SPD hat die Absicht, Schulz abzulösen
SPD Neuausrichtung nach der Wahlniederlage

Die Bundestagswahl ist die vierte Wahlniederlage, die der SPD-Chef durchleiden muss. Dass er sich trotzdem unbeirrt, ja sogar krawallig gibt, liegt am Rückhalt in seiner Partei. Dort gibt es mächtige Akteure, die kein Interesse an Veränderung haben. Von Christoph Hickmann, Berlin mehr...

Nach der Bundestagswahl - CSU Vorstand
Die Gestrauchelten

Die CSU präsentiert sich gerne als Garant für Sicherheit und Ordnung. Doch seit Sonntagabend sind ausgerechnet die Christsozialen der größte Unsicherheitsfaktor in der deutschen Politik. Kommentar von Robert Roßmann mehr...

Sind die Medien Schuld am Erfolg der AfD?

Nach der Bundestagswahl wird der Vorwurf laut, die Berichterstattung von Sendeanstalten und Verlagen hätte den Erfolg der AfD überhaupt erst ermöglicht. Aber stimmt das wirklich? Von Karoline Meta Beisel, David Denk und Alexandra Föderl-Schmid mehr...

Das deutsche Wahlergebnis ist eine Gefahr für Europa
Germany's Chancellor Merkel arrives at a European Union leaders summit over migration in Brussels

Die Kanzlerin geht geschwächt aus der Bundestagswahl. Ihre Koalitionsverhandlungen werden zäh - und dann ist da noch die AfD. Dabei war Merkel bislang ein wichtiger Garant für Stabilität in der EU. Kommentar von Daniel Brössler, Brüssel mehr...

French President Emmanuel Macron waits for a guest at the Elysee Palace in Paris
Wie Macron schon jetzt die Koalitionsverhandlungen beeinflusst

Frankreichs Präsident hat große Pläne für den Euro und die EU. Am Dienstag will er sie öffentlich präsentieren - doch nicht alle in Berlin sind davon angetan. Von Cerstin Gammelin, Berlin mehr...

Das Beste aus der Zeitung
Alles, was Sie zur Wahl wissen müssen

Haben Sie etwas verpasst? Hier finden Sie alle Nachrichten, Analysen und Kommentare der SZ zur Bundestagswahl auf einen Blick. mehr...

Wie Menschen unter 30 gewählt haben

Weniger Rechtspopulisten, mehr Umweltschutz: So sähe der Bundestag aus, hätten nur junge Menschen gewählt. Von Lara Thiede mehr... jetzt

Kurden stimmen über ihre Freiheit ab
Süddeutsche Zeitung Politik Nordirak

Jubel, Fahnen, Feuerwerk: Das Referendum selbst wird im Irak gefeiert wie ein Sieg. Die ersten Ergebnisse sorgen für noch mehr Euphorie. Die Zentralregierung in Bagdad und die Türkei erhöhen den Druck. Von Paul-Anton Krüger, Erbil mehr...

Harrelson bitte nur SZ Magzain
"Ich bin nicht mehr so wütend"

Wie schafft man es, sich selbst zu verzeihen? Dem Schauspieler Woody Harrelson ist das gelungen - bloß einen Lebensfehler kann er sich nicht vergeben. Von Gabriela Herpell mehr... SZ-Magazin

Die neue amerikanische Front im Sport
San Francisco 49ers outside linebacker Harold, quarterback Kaepernick and free safety Reid kneel in protest during the playing of the national anthem before a NFL game against the Arizona Cardinals in Santa Clara

Donald Trump beschimpft schwarze Athleten, die auf dem Sportplatz gegen Diskriminierung und Polizeiwillkür demonstrieren. Obwohl die Sportler immer mehr Nachahmer finden, helfen dem US-Präsidenten seine Hasstiraden sogar. Von Hubert Wetzel, Washington mehr...

Oktoberfest Oktoberfest
Wie unerbittlich zum Oktoberfest abgeschleppt wird

Mancher Autofahrer würde am liebsten kurz vor dem Zelteingang parken. Ganz schlechte Idee, findet Robert Rastofer, Disponent beim Abschleppdienst Eichenseher. Interview von Franziska Schwarz mehr...

Sollte ich gelassener werden?

Unsere Leserin hat ihren Sohn einer Freundin anvertraut. Später erfährt sie, dass das Kind auf dem Spielplatz allein gelassen wurde. Sollte sie das ansprechen? Oder sich entspannen? Unsere Familienexperten antworten. mehr...

Wo geht's lang?
SZ-Magazin

Bei einer Umfrage hat die Hälfte der befragten Männer die Vagina nicht auf einer Schautafel gefunden. Zuerst wunderte sich unsere Autorin, doch irgendwie kann sie das Ergebnis auch verstehen. Von Alena Schröder mehr... SZ-Magazin