16

Rechtsextremismus Neonazi war Wachmann in Heidenau Security staff guards an entrance of an asylum seekers accomodation facility in the eastern German town of Heidenau

Exklusiv Auf Facebook hetzte er gegen "Asylschmarotzer", zur Arbeit ging er in die Flüchtlingsunterkunft: In Heidenau war ausgerechnet ein rechter Hooligan zuständig für den Schutz der Flüchtlinge. Von Lena Kampf und Andrea Röpke mehr...

Italien führt wieder Grenzkontrollen am Brenner durch

Auf Wunsch Bayerns überprüft Italien stichprobenartig Personen bei der Ausreise nach Österreich. Innenminister de Maizière will die Verfassung ändern - ob der Bundesrat dem zustimmen würde, ist fraglich. Von Stefan Braun, Wolfgang Wittl, Daniel Brössler, Bozen/Berlin mehr...

39

Faktencheck zur Einwanderung Zahlen gegen Vorurteile

"Alle kommen zu uns." "Sowieso alles Wirtschaftsflüchtlinge!" "Und mehr Geld als ein Hartz-IV-Empfänger haben sie auch!" Vorurteile bestimmen die Debatte um Zuwanderer nach Deutschland. Hier die Fakten. Von Sebastian Gierke mehr... Grafik

Zwei Gesichter einer Stadt

Die Bürger in München zeigen in diesen Tagen überwältigende Solidarität im Umgang mit Flüchtlingen - ganz anders als die Staatsregierung. Von Nina Bovensiepen mehr... Kommentar

17

800 000 Stimmzettel wertlos OB-Wahl in Köln muss verschoben werden - wegen falscher Schriftgröße Stimmzettel für die OB-Wahl in Köln

Am 13. September sollte in Köln gewählt werden, aber daraus wird nichts: Der Grund: "SPD" ist auf dem Wahlzettel zu groß geschrieben. Von Jannis Brühl, Köln mehr...

Koalitionsstreit Schwesig legt sich mit Schäuble wegen Betreuungsgeld an

Die Familienministerin kämpft weiter für die Mittel aus dem Betreuungsgeld, mit denen der Finanzminister Löcher im Etat stopfen will. Der CDU-Wirtschaftsrat unterstützt Schäuble. Von Constanze von Bullion, Cerstin Gammelin, Berlin mehr...

- Der hat "Neger" gesagt

Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann wird für lange Zeit der sein, dem das Wort "Neger" rausgerutscht ist. Zu Unrecht. Von Sebastian Beck mehr... Kommentar

14

Google-Logo Neues Google-Logo Machtwille hinter vier bunten Punkten

Das neue Google-Logo lässt sich auf Produkten aller Formen und Größen anbringen - der Konzern erhebt Anspruch auf die Zukunft insgesamt. Von Andrian Kreye mehr... Analyse

Trainingslager Südtirol - Testspiel Transferpanne Großkreutz wechselt nach Istanbul, darf aber nicht spielen

Es fehlten die notwendigen Unterschriften: Kevin Großkreutz bekommt zwar keine Spielgenehmigung von der Fifa, er wechselt aber dennoch zu Galatasaray Istanbul. Und ist dankbar für die neue Chance. mehr...

2 mal 2 - Der Fußballschlagabtausch "Lewandowski müsste für den DFB spielen"
Polen - Deutschland Video

Die Nationalelf steht gegen Polen unter Druck - wer soll außen verteidigen und vorne Tore schießen? Und was wird aus dem kriselnden VfB Stuttgart unter Trainer Zorniger? Die Fußballfragen der Woche bei 2mal2. Von Thomas Hummel und Jonas Beckenkamp mehr...

Williams of the U.S. talks to Diatchenko of Russia after Diatchenko retired from their match after an injury at the U.S. Open Championships tennis tournament in New York Spielabbrüche bei den US Open Rumhumpeln für 39 500 Dollar

Mehr Doppelfehler als Punktgewinne: Geld bekommt im Tennis, wer sich wenigstens ein paar Minuten lang über den Platz quält. Das führt zu grotesken Momenten. Von Jürgen Schmieder, New York mehr... Report

Ihnen gefällt SZ.de? Jetzt zur Startseite machen