58

Germanwings-Absturz in Frankreich Angst fliegt mit Fluzeug Passagierdaten

Er zerriss seinen Krankenschein und flog los: Nach dem Absturz von Flug 4U9525 werden im Cockpit schärfere Regeln gelten. Doch wichtiger ist die Frage, wie die Fluggesellschaften Probleme wie die von Andreas Lubitz erkennen können. Von Jens Flottau mehr...

70

"Ich sitze im gleichen Sitz wie er"

Der Absturz der Germanwings-Maschine ist eine Katastrophe - ganz gleich, was ihn verursacht hat. Doch dass es einer von ihnen war, der 149 Menschen mit in den Tod gerissen hat, macht Piloten von Germanwings und Lufthansa fassungslos. Von Felicitas Kock und Simon Hurtz mehr...

Die Gefahr bleibt oft unsichtbar

Man kann Piloten noch so häufig untersuchen, eine Gewissheit über ihre Psyche kann es nicht geben. Die Seele lässt sich nicht so einfach durchleuchten wie ein Arm mit einen gebrochenen Knochen. Von Berit Uhlmann mehr...

48

Germanwings 4U9525 Bergung Arbeit am Abgrund

Ohne Hubschrauber geht nichts - 600 Helfer bergen, was von einem Flugzeug und 150 Menschen übrig blieb. Was sie sehen, führt sie an den Rand des Erträglichen. Von Oliver Klasen und Christian Wernicke, Seyne-les-Alpes mehr...

Das Beste aus der Zeitung
szplus
Kassationsgericht in Rom Freispruch für Amanda Knox Amanda Knox

Überraschend hat das oberste italienische Gericht den Freispruch für die ehemalige US-Studentin Amanda Knox und ihren Ex-Freund Raffaele Sollecito endgültig bestätigt. Den beiden wurde der Mord an ihrer Mitbewohnerin Meredith Kercher vorgeworfen. mehr...

Abgewiesene Klage gegen Cristina de Kirchner Ende eines argentinischen Dramas

Die Behauptung, die Präsidentin Kirchner stecke hinter dem Tod eines Staatsanwalts, entbehrt wohl jeglicher Grundlage. Doch das erratische Krisenmanagement der Staatschefin hat dem Ansehen des Landes und seiner Justiz geschadet. Von Sebastian Schoepp mehr... Kommentar

Rechenschaftsberichte im Bundestag Wie die Parteien an ihr Geld kommen

Niemand profitiert so stark von Spenden wie die CSU und keine andere Partei ist so sehr auf staatliche Zuschüsse angewiesen wie die Linke. Was die Rechenschaftsberichte im Bundestag noch offenbaren. Von Robert Roßmann, Berlin mehr...

Extremismus Mehrjährige Haftstrafen für Dschihadisten

Ismail I. wollte nach Syrien, kam aber nur bis zum Albaufstieg der A8 und wurde festgenommen. Jetzt hat das Oberlandesgericht Stuttgart ihn und drei weitere Männer verurteilt, die mit dem IS sympathisieren. Von Josef Kelnberger, Stuttgart mehr...

In Saudi-Arabien verurteilter Blogger "Auf wundersame Weise 50 Peitschenhiebe überlebt"

250 000 Euro Strafe, zehn Jahre Gefängnis und 1000 Peitschenhiebe. Der saudische Blogger Badawi äußert sich in einem Brief erstmals selbst zu seinem Martyrium. Von Christoph Meyer mehr...

Anschlag in Somalia Zehn Tote bei Angriff auf Hotel in Mogadischu

Al-Shabaab-Kämpfer stürmen ein Hotel in Somalias Hauptstadt und eröffnen das Feuer. Mindestens acht Menschen sterben, darunter der somalische Botschafter bei den Vereinten Nationen. mehr...

30

Tim Cook Apple-Chef Tim Cook Apple-Chef Tim Cook Spendabel statt extravagant

Mit knapp 800 Millionen Dollar auf der hohen Kante könnte sich Apple-Chef Tim Cook so einiges leisten. Tut er aber nicht. Stattdessen will er sein gesamtes Vermögen für wohltätige Zwecke spenden. Bis auf eine kleine Ausnahme. Von Jakob Schulz mehr... Portrait

flexi-teaser header
  • Germanwings A320 abgestürzt - Köln Ihre Post zu Flug 4U9525

    Die Staatsanwaltschaft hält es für erweisen, dass der Copilot den Absturz des Germanwings-Fluges 4U9525 vorsätzlich herbeiführte. SZ-Leser mahnen in der Berichterstattung über die Ursache zur Zurückhaltung.

37

Gehälter in der Bundesliga Blick in die Lohntüte verboten Bayern München - Schachtjor Donezk

Wayne Rooney verdient 340 000 Euro pro Woche, Robin van Persie auch, aber was ist mit den Fußballern in der Bundesliga? Hierzulande gilt das Gehalt eines Profis als Tabu - nur der Fall Luca Toni gibt etwas Aufschluss. Von Klaus Hoeltzenbein mehr... Kommentar

Sami Khedira Zukunft von Sami Khedira Räuberleiter im Teufelskreis

Viele Verletzungen, wenig Spielpraxis - Sami Khedira hat schwierige Monate hinter sich. Ob ihn im Sommer erneut ein Spitzenklub unter Vertrag nimmt, hängt auch von Bundestrainer Löw ab. Von Ulrich Hartmann mehr... Analyse