Hauptversammlung VW
VW-Konzern

Vom Niedergang eines Herrenklubs

Jahrzehntelang verhielten sich deutsche Auto-Manager wie aufgeplusterte Gockel. Die Verhaftung von Audi-Chef Stadler zeigt: Diese Branche braucht einen Kulturwandel - dringender denn je.

Kommentar von Angelika Slavik

Stadlers verdächtiges Telefonat

Es war vor allem ein Gespräch mit Kollegen, das Audi-Chef Rupert Stadler in Untersuchungshaft gebracht hat. Die Ermittler hatten sein Telefon angezapft und mitgehört.

Von Klaus Ott

Audi-Aufsichtsrat berät über Vertreter für Stadler

Nach stundenlangen Gesprächen hatten sich die Gremien am Montag vertagt. Nun soll in Ingolstadt ein Vertreter für den inhaftierten Audi-Chef bestimmt werden. Favorit ist der Niederländer Bram Schot.

Von Max Hägler

France's New President Emmanuel Macron Visits Berlin
Macron zu Besuch bei Merkel

Tag der Antwort für Frankreich

Seit Monaten wartet Macron auf klare Ansagen der Kanzlerin in Sachen EU-Reform. Heute soll es so weit sein - doch der Streit um die Flüchtlingspolitik überschattet das Treffen in Meseberg.

Von Cerstin Gammelin, Leo Klimm und Nadia Pantel, Berlin/Paris

Italiens Innenminister Matteo Salvini 2018 in Rom
Italien

Salvini kündigt Roma-Zählung an

Italiens Innenminister bedauert gleichzeitig, Roma mit italienischer Staatsbürgerschaft nicht ausweisen zu können. Kritiker weisen auf Parallelen zur faschistischen Judenverfolgung hin.

Border Patrol Agents Detain Migrants Near US-Mexico Border
Migrationspolitik

Die schmutzigste Form der Abschreckung

Kinder, die ihren Müttern entrissen werden, Flüchtlinge, die kein Hafen aufnimmt: Die westliche Abwehr der Migration droht, zivilisatorische Fortschritte aus Jahrhunderten zunichtezumachen.

Essay von Gustav Seibt

Apple

Trump will im Handelskrieg das iPhone schonen

Der US-Präsident plant, Zölle auf chinesische Produkte enorm auszuweiten. Davon nicht betroffen sind aber wohl die in China produzierten Apple-Telefone.

DFB-Nationalspieler Per Mertesacker nach dem Algerien-Spiel bei der WM 2014.
DFB-Team

Egos in der Eistonne versenken

Bei der WM 2014 haben Spieler wie per Per Mertesacker den Widerstand organisiert, als es knapp wurde im Turnier. Sie fehlen nun - dabei kommt es erneut darauf an, dass die Mannschaft eine innere Haltung entwickelt.

Kommentar von Christof Kneer, Watutinki

Nationalspieler Sami Khedira beim WM-Spiel 2018 gegen Mexiko

Khedira rückt ins Blickfeld

Um das Durcheinander im DFB-Team zu ordnen, muss Bundestrainer Löw größere Umstellungen wagen. Khedira aus dem Spiel zu nehmen, wäre konsequent - aber für das Betriebsklima heikel.

Von Philipp Selldorf, Moskau

Fußball-WM 2018
Robert Lewandowski, Kamil Grosicki

Lewi, der Lokomotivführer

Das Spiel der Polen steht und fällt mit der Torgefahr des Bayern-Stürmers. Doch bei großen Turnieren hat Lewandowski nur selten getroffen.

Von Maik Rosner, Moskau

World Cup - Group G - Tunisia vs England

Die Fans singen: "Da hast du es"

Harry Kane braucht zwei Schüsse für zwei WM-Treffer - und fordert nun sogar Cristiano Ronaldo heraus. Dabei wurde der englische Stürmer von den Fans noch für seine Torlosigkeit verspottet.

Von Sven Haist, Wolgograd

Tesla-Chef Elon Musk 2018 in Chicago
Autoindustrie

Elon Musk wittert Verschwörung gegen Tesla

Ein Mitarbeiter soll das Produktionssystem manipuliert und heikle Daten an Dritte weitergeleitet haben. Dahinter vermutet der Gründer finstere Interessen.

Von Hans von der Hagen

Wieder hygienische Mängel bei Großbäckerei
Emotionen

Lob des Ekels

Frauen ekeln sich stärker als Männer, Schwangere sind besonders leicht angewidert. Das hat einen tiefen Sinn.

Von Astrid Viciano

Der US-Rapper XXXTentacion 2017 in Florida
US-Rapper

XXXTentacion in Florida erschossen

Der 20-Jährige zählte zu den aufstrebenden Stars im Rap, seine Musik landete auf Platz eins der US-Charts. Doch in seiner kurzen Karriere blitzten auch dunkle Momente auf.

Klage gegen Taxiordnung

Dürfen sich Taxifahrer die lukrativsten Fahrgäste rauspicken?

Taxis dürfen in München nur an ganz bestimmten Stellen stehen. Ob das rechtens ist, prüft nun der Verwaltungsgerichtshof. Geklagt hat ein Münchner Taxifahrer.

Von Andreas Schubert