Pressekonferenz mit Bamf-Präsidentin Jutta Cordt Pressekonferenz mit Bamf-Präsidentin Jutta Cordt
Affäre um manipulierte Asylverfahren

Interne Mails belasten Bundesamt für Migration

Schon Anfang 2017 erhielten Bamf-Präsidentin Cordt und hohe Beamte Hinweise auf dubiose Fälle in Bremen. Ein Abteilungsleiter ordnete jedoch an, dass nicht "bis ins Detail geprüft wird".

Von Bernd Kastner, Reiko Pinkert und Nicolas Richter

Hausbesetzer

Aktivisten besetzen leer stehende Häuser in Berlin

Während der "Karneval der Kulturen" durch Kreuzberg zieht, haben Hausbesetzer mindestens acht leer stehende Häuser in Berlin in Beschlag genommen.

Ellwangen

"Die Illusion, dass wir unsere Grenzen schützen können, bröckelt"

Warum sehen viele in aggressiven Migranten eine Bedrohung des Rechtsstaates, während es kaum Schlagzeilen macht, wenn Polizisten deutsche Jugendliche bändigen müssen? Die Kriminologin Nina Perkowski über unterschiedliche Wahrnehmungen.

Interview von Hannah Beitzer

US-Politik

Trump fordert Prüfung möglicher Unterwanderung durch das FBI

Im Wahlkampf 2016 soll die Bundespolizei einen Spion eingeschleust haben. Damit nimmt der US-Präsident auf eine in konservativen Kreisen zirkulierende Theorie Bezug.

Schulmassaker in Texas

Das Recht auf Waffenbesitz ist eine neue Erfindung

Auch nach der Massentötung in Santa Fe wird die NRA wieder betonen, dass laut US-Verfassung jeder Bürger Pistolen und Gewehre tragen darf. So eindeutig ist das aber gar nicht.

Von Markus C. Schulte von Drach

Das Beste aus der Zeitung

Bayern Muenchen v Eintracht Frankfurt - DFB Cup Final Bayern Muenchen v Eintracht Frankfurt - DFB Cup Final
DFB-Pokalfinale

Ein Sieg, der besser ist als jede Visitenkarte

Ein neuer Bayern-Trainer hat es immer schwer, erst recht, wenn er auf einen wie Heynckes folgt. Doch Niko Kovac beweist mit dem Pokalsieg, dass er die gesamte Klaviatur des Trainerberufs beherrscht.

Kommentar von Klaus Hoeltzenbein

Wenn aus Profis Menschen werden

Die Münchner Fußballer haben bei der Pokal-Übergabe einen Fair-Play-Blackout und verziehen sich in Trauer, statt dem Sieger zu applaudieren. Vorbildhaft ist das nicht - aber menschlich.

Kommentar von Saskia Aleythe

FA Cup Final - Chelsea vs Manchester United FA Cup Final - Chelsea vs Manchester United
Antonio Conte

Von den Fans gefeiert, vom Management verstoßen

Nach einer enttäuschenden Saison ohne Champions-League-Qualifikation gewinnt Trainer Antonio Conte mit dem FC Chelsea den Pokal. Er wird dafür bejubelt - und doch deutet alles auf seine Entlassung hin.

Von Sven Haist, London

Weniger arbeiten und eine Weile in Teilzeit gehen - noch ist das mit großem Risiko verbunden. Weniger arbeiten und eine Weile in Teilzeit gehen - noch ist das mit großem Risiko verbunden.
Brückenteilzeit

Die Vollzeit-zurück-Garantie

Wer eine Weile in Teilzeit arbeiten will, kann derzeit nur hoffen, dass der Arbeitgeber ihn anschließend wieder mehr arbeiten lässt. Das soll sich jetzt ändern - und die Firmen sind entsetzt.

Von Martin Scheele

Professor Shafi Amed wearing a VR One headset Professor Shafi Amed wearing a VR One headset
Zukunft der Chirurgie

Cyberspace im OP

360-Grad-Kameras und computergenerierte Bilder revolutionieren die Chirurgie. Erleben Sie eine Herz-Operation - in Virtual Reality.

Von Lukas Ondreka und Maximilian Salcher

PACHA IBIZA PACHA IBIZA
"Pacha"

Extase als Geschäftsmodell

Im "Pacha" auf Ibiza wurde erst nackt getanzt und dann Millionen verdient. Locken die Kirschen immer noch? Ein Besuch im erfolgreichsten Club der Welt.

Text: Jan Stremmel, Fotos und Videos: Anna-Kristina Bauer

Competitors show their tattoos at the MBK Tattoo Contest 2014 in a shopping mall in Bangkok Competitors show their tattoos at the MBK Tattoo Contest 2014 in a shopping mall in Bangkok
Pflegeprodukte für Tattoos

Gegen das Verblassen der Hautkunst

Jeder fünfte Deutsche ist tätowiert, bei Frauen zwischen 25 und 34 Jahren ist es sogar die Hälfte. Die Kosmetikindustrie erfindet spezielle Pflegeprodukte für diese Zielgruppe. Aber braucht man die wirklich?

Von Claudia Fromme

Ein brennender Mercedes-Bus der Verkehrsbetriebe in Rom nahe des Trevi-Brunnens. Ein brennender Mercedes-Bus der Verkehrsbetriebe in Rom nahe des Trevi-Brunnens.
SZ-Serie Nahverkehr weltweit

In Rom brennen ständig die Busse

Der Verkehrsbetrieb ist pleite und korrupt, die Fahrzeuge ächzen ihrem Tod entgegen, die Fahrer haben einen miesen Ruf: Es gibt viele Gründe, warum die Römer ihren ÖPNV für einen der schlechtesten der Welt halten.

Von Oliver Meiler, Rom

jetzt Falschparker jetzt Falschparker
jetzt
Kolumne "Muttersöhnchen"

Wenn Mama die Falschparker jagt

Unser Autor wurde verlassen und lebt nun wieder bei seiner Mutter. Die hat einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn - weswegen plötzlich grimmige Männer vor der Tür stehen.

Das Rezept Wochenendmodul