Asylskandal im Bamf

Seehofer interveniert - Bremer Außenstelle darf nicht mehr entscheiden

Die Order gilt bis zum Ende des Ermittlungsverfahrens. Bremens Innensenator begrüßt die Entscheidung. Die ehemalige Leiterin der Außenstelle Josefa Schmid berichtet von Drohungen eines hohen Mitarbeiters.

Drogensucht

Besser Hilfe statt Strafe

Das deutsche Recht ist, wenn es um die Süchtigen geht, ziemlich eindeutig: Strafe muss sein. 6000 Menschen sind in Haft, obwohl sie niemandem etwas getan haben - außer sich selbst.

Kommentar von Ronen Steinke

FILE PHOTO: Traffic signs which ban diesel cars are installed by workers at the Max-Brauer Allee in downtown Hamburg
Luftverschmutzung

Was die Hamburger Fahrverbote für Autofahrer bedeuten

In wenigen Tagen sperrt die Hansestadt erste Abschnitte für Dieselautos. Ein Überblick, wer davon betroffen ist und was das bringen soll.

Von Thomas Harloff

Sommerwetter in Berlin
Kita-Mangel

Aufstand der Excel-Mütter

Berlin galt lange als das Kinderbetreuungsparadies schlechthin. Doch jetzt fehlen auch dort Tausende Plätze. Das treibt die Mütter auf die Straße.

Von Hannah Beitzer

The author Philip Roth, at home in Manhattan's Upper West Side.
Zum Tod von Philip Roth

Scharfer Sinn für das Unwiederbringliche

Mit 36 Jahren war Philip Roth der wichtigste jüdische Romancier der USA. Spätestens mit seinem Alterswerk avancierte er zum wichtigsten überhaupt. Ein Nachruf.

Von Felix Stephan

1618-1648: Dreißigjähriger Krieg - Prager Fenstersturz
Prager Fenstersturz vor 400 Jahren

Die Herren vom hohen Fall

Jaroslaw von Martinic überlebte den Prager Fenstersturz, mit dem im Mai 1618 der Dreißigjährige Krieg begann. Doch die Tat verlief wohl anders, als in vielen Büchern steht. Eine Spurensuche.

Von Oliver Das Gupta, Prag/Burg Clam

Wir fuer Deutschland Rechte Demo DEU Deutschland Germany Berlin 03 03 2018 Demonstranten mit P
Rechtspopulismus

Warum die AfD an Demonstranten 50 Euro zahlt

Die AfD Rheinland-Pfalz bietet einigen ihrer Mitglieder Geld, wenn sie eine Demo in Berlin besuchen. Ein "Demo-Geld" sei das aber nicht, beteuert ein Sprecher.

Von Juri Auel

Autor Hasnain Kazim im Gespraech mit auf der Frankfurter Buchmesse 2017 Berlin 13 10 2017 Berlin D
Hass im Netz

"Wenn man mich auffordert, in den Gasofen zu gehen, tue ich mich mit Offenheit schwer"

Kann man mit Menschen reden, die einen aus rassistischen Motiven mit Ratten gleichsetzen? Hasnain Kazim hat es versucht - auch mit zweifelhaften Mitteln.

Interview von Jakob Biazza

Nicolaus Schafhausen © Kunsthalle Wien 2015, Foto: Sabine Hauswirth
Rechtsruck in Österreich und Europa

Direktor verlässt Kunsthalle Wien - wegen nationalistischer Politik

Nicolaus Schafhausen sieht die Wirkmacht von Kunst eingeschränkt und beendet seinen Vertrag vorzeitig.

USA

Eltern verklagen Sohn, weil er nicht von zu Hause ausziehen will

Zahlreiche Versuche, den 30-Jährigen zu überzeugen, ein eigenes Leben zu starten, waren gescheitert. Vor Gericht zeigt er sich uneinsichtig - und verlangt mehr Zeit.

Fifa-Chef Infantino

Der Solist aus Zürich

Um seine Wiederwahl zu sichern, will Fifa-Boss Gianni Infantino die Zahl der Teilnehmerländer für die WM 2022 drastisch aufstocken. Doch seine Macht schwindet.

Von Thomas Kistner

Missbrauch im Schwimmen

Wenn der Trainer Nacktfotos verlangt

Ariana Kukors Smith war Schwimm-Weltmeisterin, nun verklagt sie ihren Trainer, der sie als Minderjährige missbraucht haben soll. Und den US-Schwimmverband, der nichts unternommen hätte - über Jahre hinweg.

Von Saskia Aleythe

Jugendschutz

Ohne Pornopass kein Porno

Die britische Regierung bastelt neue Regeln für den Jugendschutz im Netz. An Kiosken soll es Codes geben, um auf Pornoseiten zu kommen. Und Schnaps kann man damit auch kaufen.

Von Björn Finke, London

uniromanze+jetzt
jetzt
Whatsapp-Kolumne

"Es hat dich doch auch nicht gestört, dass ich verheiratet bin"

Jens und sein Professor haben eine Affäre - die Jens für exklusiv hielt. Bislang.

Von Josef Wirnshofer

Klimawandel im Kino

Unsere Erde, immer nur schön

Der Eingriff des Menschen in die Erdgeschichte ist schon längst im Kino angekommen. Trotzdem beschwören spektakuläre Filme immer noch die unberührte Natur.

Von Philipp Bovermann