Markus Söder und Sebastian Kurz 2018 auf einer bayerisch-österreichischen Tagung
Flüchtlings- und Migrationspolitik

Riskant, egoistisch - und kein bisschen christlich

Söder, Kurz, Salvini und Europas sonstige Nationalisten nehmen mit ihrer flüchtlingsfeindlichen Propaganda das Ende der EU in Kauf - nur um bei kommenden Wahlen Stimmen zu kassieren.

Kommentar von Stefan Ulrich

Tajani: "Sonst droht der EU der Todesstoß"

Der Präsident des Europäischen Parlaments, Antonio Tajani, kritisiert die Uneinigkeit der Mitgliedsstaaten in der Asylpolitik. Der italienische Politiker fordert, Milliarden zu investieren, um die Mittelmeerroute zu schließen.

Türkei

Erdoğan - es darf nur einen geben

Seine Anhänger nennen ihn "Reis", Anführer. Seine Gegner werfen ihm eine "Ein-Mann-Herrschaft" vor. Wie Recep Tayyip Erdoğan wurde, was er ist.

Von Christiane Schlötzer, Istanbul

Muharrem Ince

Oppositionskandidat İnce erkennt Erdoğans Sieg an

Gleichwohl spricht er von "gestohlenen" Stimmen und Unregelmäßigkeiten bei der Wahl, die aufgeklärt werden müssten. Und er ermahnt den wiedergewählten türkischen Präsidenten.

Merkel setzt auf "konstruktive Arbeitsbeziehungen" zur Türkei

Noch hat die Bundesregierung Recep Tayyip Erdoğan nicht zum Wahlsieg gratuliert. Russland betont die "große politische Autorität" des türkischen Präsidenten.

Das Beste aus der Zeitung

Roberto Saviano
Roberto Saviano

Wie Salvini das Spiel der Mafia mitspielt

Roberto Saviano erhält seit zehn Jahren Polizeischutz. Im SZ-Interview erklärt der italienische Journalist, warum Innenminister Salvini das beenden will.

Von Alex Rühle

Azubis bei der Deutschen Bahn
Arbeitsmarkt

Bahn will von Azubis keine Bewerbungsschreiben mehr verlangen

"Für Schüler ist so ein Motivationsschreiben schon schwierig", heißt es beim Konzern. Um den hohen Bedarf an neuen Mitarbeitern zu decken, sollen Bewerbungen nun leichter werden.

World Cup - Group A - Russia vs Egypt
Russland bei der Fußball-WM

Sie laufen und laufen und laufen

Die russische Nationalelf fällt bei der WM mit außergewöhnlichen Laufleistungen auf. Die Vermutung wächst, dass die Fifa den Dopingverdächtigungen nur halbherzig nachging.

Von Johannes Aumüller, Samara, und Thomas Kistner

Bilder des Tages SPORT FUSSBALL WM 2018 Vorrunde Gruppe E Brasilien Costa Rica 22 06 2018

"Sein Verhalten hat mich sehr traurig gemacht"

Brasilien ist irritiert von Neymars Schauspieleinlagen - ein Mitspieler greift ihn offen an. Sorgen bereitet auch ein mögliches Achtelfinale gegen die DFB-Elf.

Von Javier Cáceres, Sotschi

Jerome Boateng nach seinem Platzverweis im WM-Spiel gegen Schweden
DFB-Team

Boateng muss runterkühlen

Die Alleingänge des Abwehrchefs haben für Verwirrung und Unruhe im Nationalteam gesorgt. Dass Boateng im nächsten WM-Spiel gesperrt fehlen wird, bereitet dem Bundestrainer kaum größere Sorgen.

Von Philipp Selldorf, Sotschi

Bundestagswahl
Psychologie

Das Glück sitzt im rechten Spektrum

Menschen mit einer eher konservativen politischen Einstellung empfinden womöglich mehr Sinn und Bestimmung in ihrem Leben.

Von Sebastian Herrmann

US-Migrationspolitik
SZ-Magazin
Kolumne: Die Lösung

Zehntausend Dollar pro Minute

Aus Wut über die Inhaftierung von Kleinkindern an der US-Grenze hat ein kalifornisches Ehepaar einen Spendenaufruf gestartet. Das Ziel: 1500 Dollar. Tatsächlich kam so die größte Spendenaktion in der Geschichte Facebooks in Gang.

Von Michaela Haas

H&M

Auch eine Art Wachstum

Zuletzt sah es düster aus für H&M, nun eröffnen die Schweden eine Vorzeige-Filiale in Paris. Doch die ist vor allem eines: groß.

Von Nadia Pantel, Paris