Der russische Oppositionelle Boris Nemzow wurde in Moskau unweit des Kreml erschossen. Kurz vor seinem Tod hat er in einem Interview das Ende des Ukraine-Kriegs gefordert. Er ist einer von vielen Putin-Kritikern, die ihr Engagement mit dem Leben bezahlen. Von Hannah Beitzer mehr... Nachruf

Ermittlungen zum Anschlag auf Nemzow Tat soll "minutiös geplant" gewesen sein

Der frühere Vize-Regierungschef Russlands und prominente Putin-Kritiker Boris Nemzow ist mitten in Moskau erschossen worden. Die Fahnder gehen von einem Auftragsmord aus, der sehr genau vorbereitet war. Sie ermitteln aber auch in andere Richtungen. mehr...

85. 'Ball des Sports' in Wiesbaden Deutsche Bank Vorteil Fitschen

Deutsche-Bank-Chef Jürgen Fitschen muss möglicherweise wegen mutmaßlichen Prozessbetrugs vor Gericht. Doch nun kann er auf ein glückliches Ende des Verfahrens hoffen: Denn das Landgericht ist in einem zentralen Punkt anderer Ansicht als die Staatsanwaltschaft. Von Hans Leyendecker und Klaus Ott mehr...

Woman walks in the European state-of-the-art store of German electronics retailer Media-Saturn in Ingolstadt Handel Die Lust am echten Geschäft

Verkehrte Welten: Online-Händler eröffnen in den Städten plötzlich eigene Shops, die Betreiber stationärer Geschäfte hingegen rüsten elektronisch auf: Alle experimentieren - und das kostet richtig viel Geld. Von Helmut Martin-Jung mehr...

Kippot Kongress junger Juden in Berlin Ruhig bleiben

Dieses Wochenende treffen sich in Berlin junge Juden zu einem Kongress. Das eigentliche Thema der Veranstaltung wird in den Pausen schnell zur Nebensache, es geht dann nur um eines: die Angst vor dem Erstarken des Antisemitismus. Von Charlotte Haunhorst mehr... jetzt.de

Kopfgrafik Interaktives Editorial Homepage Übergangsmodul
  • Ciudad Juarez: Militarized Zone Krieg ohne Grenzen

    Der Norden schnupft, der Süden stellt die Toten: Mexiko ist Frontstaat in der Schlacht um Kokain. Experten sehen als einzige Lösung, das Teufelszeug freizugeben.

  • Interaktives Editorial Digitale Zeitung Stresstest

    Es geht um die Existenz der Hersteller: Über 100 Jahre waren die Autokonzerne unter sich. Dann zeigte Google sein eigenes Auto, jetzt soll auch noch Apple am iCar arbeiten.

  • Carmen Mercedes Kroll - MISS GERMANY CAMP 2015 Eliteschule des Lächelns

    An diesem Samstag wird die Miss Germany gekürt. Drei Wochen lang bereiten sich die Kandidatinnen vor. Zu Gast im Tourbus.

Lobbyistin über Netflix-Serie "House of Cards ist nah dran an der Realität" Rina Shah

Rina Shah arbeitet als Lobbyistin in Amerikas Hauptstadt Washington. Die 31-Jährige sagt: "Hier dreht sich alles um Macht." Wieso sie sich auf die dritte Staffel von "House of Cards" freut und wieso Demokraten ebenso verführbar sind wie Republikaner. Von Matthias Kolb, Washington mehr... Protokoll

Kolonialismus Afrika braucht Neugier statt Habgier

Nach einer Vergangenheit europäischer Habgier würde Afrika jetzt eine Zukunft europäischer Neugier gut tun. Denn kein Kontinent dürfte für die Zukunft des Planeten so wichtig sein wie Afrika. Von Horst Köhler mehr... Gastbeitrag

Leonard Nimoy; Star Trek Zum Tod von "Spock"-Darsteller Leonard Nimoy Faszinierendes Leben

Der Kapitän der USS Enterprise hieß Kirk - doch der Held vieler "Star-Trek"-Abenteuer war Mr. Spock, verkörpert von Leonard Nimoy. Jetzt ist der Schauspieler mit 83 Jahren gestorben. Was bleibt ist Spocks Botschaft: Vernunft über Wut. Von Jürgen Schmieder, Los Angeles mehr... Nachruf

Zitate von Mr. Spock "Alles was ich kenne, ist Logik"

Als Mr. Spock ist Leonard Nimoy berühmt geworden. Die Sprüche des Vulkaniers sind legendär, Nimoy verlieh ihnen Würde - oder beißende Schärfe. Eine Auswahl. mehr... Zitate-Sammlung

Mode #TheDress #TheDress Wie ein Kleid das Internet eroberte

"Welche Farbe siehst du, wenn du dieses Kleid anschaust?" Allüberall im Netz suchen die Nutzer eine Antwort auf diese Frage - und machen #TheDress zum bislang größten Web-Phänomen des Jahres. Warum nur? Von Dirk von Gehlen mehr... Phänomeme

flexi-teaser header
  • Autonomes Fahren in einem Jeep Cherokee Ihre Post zu selbstfahrenden Autos

    Woran erkennt man ein auf einen aggressiven Fahrstil programmiertes Auto? Vielleicht daran, dass der Fahrzeugführer nun seine beiden Mittelfinger zeigen kann? Leserbriefe zu einem futuristischen Thema.

4:1-Sieg gegen Köln Bayern-Party mit Misstönen Bayern München - 1. FC Köln

Der FC Bayern gewinnt gegen Köln standesgemäß. Aber nach der Partie ist wenig Euphorie bei den Machern zu spüren. Zu groß ist die Furcht davor, dass so eine Leistung in den K.o.-Spielen nicht reichen könnte. Aus dem Stadion von Lisa Sonnabend mehr... Analyse

Bundesliga FC Bayern in der Einzelkritik Bilder
FC Bayern in der Einzelkritik Schweinsteiger bewirbt sich um die Krone

Bastian Schweinsteiger spielt souverän wie einst der "Kaiser". Arjen Robben könnte 115 Geburtstagskerzen auspusten. Manuel Neuer erzürnt seinen Trainer. Der FC Bayern beim 4:1 gegen Köln in der Einzelkritik. Aus dem Stadion von Lisa Sonnabend mehr... Bilder

VfB Stuttgart - Borussia Dortmund Video
Taktik des VfB Stuttgart Stevens, der schwäbische Sparer

Der Tabellenletzte VfB Stuttgart tut sich enorm schwer, Tore aus dem Spiel heraus zu erzielen. Liegt es am hartnäckigen Sicherheitskonzept von Trainer Huub Stevens? Von Matthias Schmid mehr...

Weltcup ski alpin Weltcup-Abfahrt in Garmisch Bis die Oberschenkel brennen

Enge Kurven, der Freie Fall und 4000 Zuschauer im Zielraum: Die Kandahar in Garmisch ist Deutschlands einzige Weltcup-Abfahrt. Die Wettkämpfe am Wochenende sollen ihr zu neuem Glanz verhelfen. Von Gerald Kleffmann mehr... Report

Mercedes Unimog U5000 70 Jahre Unimog Zu robust für einen Neukauf

Es gibt ihn als Traktor, als Luxusgefährt für arabische Scheichs und auch als Entwicklungshelfer: Das "Universal-Motorgerät" Unimog wird 70 Jahre alt. Dabei war seine Karriere schon einmal fast vorbei. Von Max Hägler, Wörth mehr...

Fotos vom Berggipfel Diese Last der Beweise Heidemarie Hatheyer und Luis Trenker in "Der Berg ruft", 1938

Der Berg ruft - und Gipfelbilder sollen ihn für die breite Masse inszenieren. Vor allem aber ist immer wieder erstaunlich, welche Debatten die Fotos lostreten können. Die meisten Skandale der Alpingeschichte basieren auf Schnappschüssen. Von Dominik Prantl mehr...