100 Millionen Dollar forderte IS für James Foley. Doch anders als viele europäische Länder verhandeln die USA nicht mit Terroristen. Der Fall des ermordeten US-Fotografen zeigt einmal mehr, wie wichtig Lösegelder für die islamistischen Terrormilizen sind. Von Benedikt Becker und Luisa Seeling mehr...

Sondersitzung des Bundestages soll nächste Woche stattfinden

Exklusiv Die Hinweise auf eine Sondersitzung des Bundestages über die geplanten Waffenlieferungen in den Nordirak verdichten sich. Zuvor forderten die Oppositionsparteien Linke und Grüne die Debatte bereits mehrfach. Von Thorsten Denkler, Berlin mehr...

Crisis in Ukraine Krieg in der Ukraine Die Supermarkt-Armee

Wochenlang warten sie im Feld auf lebensrettende Medikamente oder auch nur auf neue Schuhe: Weil der Staat seine Streitkräfte nicht ausreichend versorgt, greifen die Menschen in der Ukraine zur Selbsthilfe und sammeln Geld für die Ausrüstung ihrer Soldaten. Von Cathrin Kahlweit, Charkiw mehr... Report

National Guard Called In As Unrest Continues In Ferguson Tod von Michael Brown Polizist wegen Drohung mit Waffe suspendiert

Er soll eine halbautomatische Waffe in die Menge gerichtet und gedroht haben, einen Demonstranten zu erschießen: Ein Polizist aus der US-Kleinstadt Ferguson ist jetzt wegen seines Verhaltens vom Dienst suspendiert worden. Angesichts der seit Tagen andauernden Proteste bemühen sich die Sicherheitskräfte, ihr negatives Bild in der Öffentlichkeit zu korrigieren. mehr...

Produktentwicklung Das Schöne am Kapitalismus Was bleibt?

Egal, ob Glühbirne, Walkman oder Polaroid: Immer wieder verschwinden technische Errungenschaften - und mit ihnen ganze Unternehmen. Warum wir uns trotzdem keine Sorgen machen müssen. Von Alexander Mühlauer mehr...

Klaus Zapf Nach Herzinfarkt Nach Herzinfarkt Umzugsunternehmer Zapf ist tot

Deutschlands wohl bekanntester Umzugsunternehmer ist im Alter von 62 Jahren überraschend an den Folgen eines Herzinfarkts gestorben. Klaus Zapf galt als Sympathisant der linken Szene - und als diskreter Möbelpacker für Prominente in Notlagen. mehr...

Autobahn A 95 Carrerabahn für Männer mit Geld

Keine Tempolimits, kaum Lastwagen - die A 95 in Oberbayern nutzen vor allem Männer zum Rasen. Sie drehen in teuren Autos hoch auf Tempo 300, prahlen im Internet mit ihren Rekorden - und gefährden mit maßloser Selbstüberschätzung sich und andere. Von Sebastian Beck, Frank Müller, Theo Müller und Ralf Scharnitzky mehr...

Sterbehilfe in der Schweiz "Suizid-Tourismus" wächst rasant

Immer mehr Menschen fahren in die Schweiz, um dort mittels Sterbehilfe den Tod zu suchen. Die Universität Zürich hat nun detaillierte Zahlen zum "Suizid-Tourismus" der vergangenen Jahre veröffentlicht. Die meisten Sterbewilligen kommen aus Deutschland. Von Werner Bartens mehr...

Schwimm-EM 2014 Marco Koch bei der Schwimm-EM Öfter mal was Gesundes

Brustschwimmer Marco Koch könnte die vierte Medaille für die deutschen Schwimmer holen, dafür spricht seine Leistung aus der jüngeren Vergangenheit. Sein Erfolg basiert auch auf einer simplen Veränderung beim Essen. Von Saskia Aleythe, Berlin mehr...

Fußball-Marketing Tauziehen um die teuren Trikots

Rund eine Milliarde Euro für zehn Jahre: Ein jüngst geschlossener Ausrüstervertrag zwischen Adidas und Manchester United bringt die Fußball-Branche in Aufruhr. Es fließt so viel Geld, dass andere Klubs nachhaltig irritiert sind - auch der FC Bayern ist betroffen. Von Johannes Aumüller und Thomas Kistner mehr...

Heimliche Gewinner der Tierwelt Raben nutzen Mobilfunk Kolkraben auf totem Reh

Artgenossen, Wölfe und selbst Autos: Raben lassen andere für sich arbeiten. Für soviel Schläue haben sie einen Platz unter den heimlichen Gewinnern der Tierwelt verdient. Sogar vom Mobilfunk profitieren die Vögel. Von Katrin Collmar mehr...

Stipendium für Abiturienten Ein Jahr lang das Richtige tun

Bezahlte Freiheit: Normalerweise belohnen Stipendien gute Noten und soziales Engagement. Die Universität Witten/Herdecke fördert Abiturienten, die sich vor dem Studium ein Jahr Auszeit nehmen. Von Kathrin Hollmer mehr... jetzt.de

Protestbrief gegen Amazon Der Deutsche Buchmarkt geht an der eigenen Arroganz zugrunde

Das System Buchmarkt hat seinen Zenit überschritten und den Kontakt zur Außenwelt verloren. Es gibt Gründe, den Wandel zu begrüßen. Warum ich die Petition gegen Amazon nicht unterschreibe. Von Stefan Weidner mehr... Gastbeitrag

Kinostart - 'Sag nicht, wer du bist' "Sag nicht, wer du bist!" im Kino Schizophren in der Scheune

Psychothriller in Hitchcock-Tradition: Das kanadische Regie-Wunderkind Xavier Dolan nimmt in "Sag nicht, wer du bist!" den Zuschauer mit auf einen Landausflug. Der 25-Jährige beweist dabei eine fast unheimliche Intuition. Von David Steinitz mehr... Filmkritik