Donald Trump, Vladimir Putin
Gipfel in Helsinki

Erst hält Trump sich ans Skript, dann wird es bizarr

Schon im Eingangsstatement fehlt jegliche Kritik am autokratischen Kremlchef. Als der US-Präsident gefragt wird, wem er beim Thema "russische Wahleinmischung" mehr vertraut, Putin oder den US-Ermittlern, wird deutlich: Trump glaubt irgendwie beiden.

Von Matthias Kolb

Warum sich die Europäer wieder fürchten müssen

Beim Gipfel zwischen Trump und Putin in Helsinki treffen sich zwei Präsidenten, die multilaterale Abkommen für unnötige Einschränkungen ihrer Souveränität halten. Für Europa heißt das nichts Gutes.

Kommentar von Julian Hans

Donald Trump, Vladimir Putin 16 Bilder

Ein Gipfel mit fliegenden Bällen

Die Pressekonferenz von Trump und Putin gestaltet sich eher ungewöhnlich. Auf den Straßen wird derweil demonstriert. Die Bilder vom historischen Gipfel.

Helsinki-Gipfel

Alter, ich rede mit dir

An einem Montag in Helsinki wird klar, was man gerne verdrängen würde: Die Zukunft der Welt liegt in den Händen zweier leicht reizbarer Senioren, von denen der eine womöglich etwas schlauer ist als der andere.

Von Stefan Kornelius, Helsinki

Washington

US-Behörden verhaften Russin wegen mutmaßlicher Spionage

Die Frau wird verdächtigt, im Auftrag eines hochrangigen Kreml-Mitarbeiters geplant zu haben, politische Organisationen in den USA zu unterwandern - darunter eine Waffenlobbygruppe.

Das Beste aus der Zeitung

Leser über den Mietmarkt

"Ich wohne in einer Schuhschachtel"

Fast 3000 Zuschriften haben uns im Rahmen der SZ-Umfrage #MeineMiete erreicht. Hier eine Auswahl der bedrückendsten wie kuriosesten Geschichten unserer Teilnehmer.

Altenpflege

Merkel: "Müssen Pflegeberuf attraktiver machen"

Die Kanzlerin macht ein Versprechen wahr und besucht ein Altenheim in Paderborn. Ein Pfleger stellt deutliche Forderungen an die prominente Besucherin.

Von Benedikt Müller, Paderborn

Spanisches Königshaus

Juan Carlos droht die völlige Demontage

Der frühere spanische König steht unter dem Verdacht, Bestechungsgelder in zweistelliger Millionenhöhe angenommen zu haben. Die Quelle, die ihn belastet, ist eine Ex-Geliebte.

Von Thomas Urban, Madrid

Rücktritt des Chefaufsehers

Krise bei Thyssenkrupp erreicht die nächste Stufe

Ulrich Lehner gibt sein Amt als Chef des Aufsichtsrates ab. Er will die Zerschlagung des Konzerns noch verhindern.

Von Benedikt Müller, Düsseldorf

Fussball: FIFA Fussball WM 2018, Finale, Frankreich - Kroatien im Luschniki Stadion, Moskau; Wm Finale Pussy Riot
WM und Politik

Der Polizist stört das Spiel

Der Auftritt von Flitzern in Uniform beim Finale ist ein getimter und geplanter anarchistischer Akt. Pussy Riot gelingt damit die tatsächlich einzige sichtbare Protest-Aktion dieser WM - gegen die ungerechte und willkürliche Autorität.

Von Holger Gertz

Soccer Football - World Cup - Final - France fans celebrate

"Seien wir stolz auf unsere Banlieues"

Im Rausch des Titels bekennen sich die Pariser Vorstädte zum Land. Doch der Triumph offenbart zugleich das opportunistische Verhältnis der Franzosen zu den Randzonen - und damit zum Fußball insgesamt.

Reportage von Leo Klimm, Bondy/Paris

Kylian Mbappé nach dem WM-Finale 2018 Frankreich gegen Kroatien

Pelé will die Schuhe schnüren

Der 77-Jährige reagiert mit einem Scherz darauf, dass Kylian Mbappé als zweiter Teenager in einem WM-Finale trifft. Seinen Klub beruhigt der umworbene französische Angreifer mit einem Bekenntnis.

Von Javier Cáceres, Moskau

Riesenwels frisst Entenküken
Offenbach

Der Wels, der alle Gegner wegbeißt

Die lokalen Medien nennen ihn "Küken-Killer". Seit etwa einem Jahr treibt ein großer, hungriger Fisch in einem Teich in Offenbach sein Unwesen. Nun soll er umgesiedelt werden.

Von Eva Casper

Der Wirtschaftsjournalist Roland Tichy zu Gast in der ARD Talkshow Hart aber Fair am 11 12 2017 in K
Eklat um Preisvergabe

Um keinen Preis auf einer Bühne mit Tichy stehen

Friedrich Merz will nicht mit dem Preis der Ludwig-Erhard-Stiftung ausgezeichnet werden. Als Grund nennt er die umstrittene Onlinezeitung von Stiftungschef Roland Tichy. Was steht in "Tichys Einblick"?

Analyse von Detlef Esslinger

tatortreiniger+jetzt
jetzt
Job-Kolumne

Etwa 3100 Euro netto für den Tatortreiniger

Christian, 29, musste lernen, in seinem Alltag mit Leichen und Tod umzugehen. Jetzt schrubbt er Fund- und Tatorte - und hat so gut wie immer Bereitschaftsdienst.

Protokoll von Viktoria Klimpfinger