Meinung Mehr als 70 Prozent der Russen glauben, die USA hätten den Ersten Weltkrieg begonnen. Wie ihr Präsident leben viele Russen in einer eigenen Realität. Was folgt daraus? Westliche Sanktionen können nicht länger darauf ausgerichtet sein, Wladimir Putin zu bekehren. Er hat sich für die Konfrontation entschieden - und damit sein eigenes Ende eingeleitet. Von Julian Hans, Moskau mehr... Kommentar

Medical staff working with Medecins sans Frontieres prepare to bring food to patients kept in an isolation area at the MSF Ebola treatment centre in Kailahun Video
Epidemie in Westafrika Was Ebola so gefährlich macht

Westafrika bekommt die Ebola-Epidemie nicht in den Griff. Sierra Leone hat seinen wichtigsten Arzt und medizinisches Personal verloren. Es bleibt die Angst, dass selbst Experten der Seuche schutzlos ausgeliefert sind. Welche Mittel schützen und wie groß die Gefahr für Deutschland ist. Von Berit Uhlmann mehr... Fragen und Antworten

Bayern Zivilfahnder nach Todesschuss suspendiert

Tödlicher Schuss mit der Dienstwaffe - offenbar ohne Not: Der Zivilfahnder, der in Burghausen einen mutmaßlichen Drogenhändler erschossen hat, ist vom Dienst suspendiert worden. Inzwischen stellte sich heraus, dass das Opfer unbewaffnet war - und in der Nähe Kinder spielten. mehr...

Katastrophe in Indien 160 Vermisste in Indien 160 Vermisste in Indien Schlammlawine reißt Dorf fort

Gewaltige Erd-und Steinmassen begraben ein indisches Dorf mit mehr als 50 Häusern. Rettungskräfte und freiwillige Helfer suchen fieberhaft nach mehr als 160 Verschütteten - teils mit bloßen Händen. mehr...

Bildungsbürgertum versus Prekariat Schantall in der Schule Schule Bildungsbürgertum versus Prekariat

Meinung Es ist Mode, sich über das Prekariat lustig zu machen. Viele aus der angeblich besseren Welt reagieren mit Verachtung auf Eltern, die sich gehen lassen, und Kinder, die sich nicht zu benehmen wissen. Sie zeigen mit dem Finger auf sie und ergötzen sich. Das ist ungehörig und empörend. Von Heidemarie Brosche mehr... Gastbeitrag

Glücksforschung Zufriedenheit in Dänemark Zufriedenheit in Dänemark Forscher suchen Glück in den Genen

Glücklicher als die Menschen in Dänemark fühlt sich laut Umfragen kaum jemand. Warum nur? Ist es der fürsorgliche Sozialstaat? Die neueste Theorie: 5-HTTLPR könnte dafür verantwortlich sein. Von Silke Bigalke, Stockholm mehr...

Italien Mafia vereinnahmt Madonna

Es geschah in Palermo: Während der alljährlichen Prozession zu Ehren der Madonna del Carmine verweilten die Männer mit der goldschimmernden Marienstatue minutenlang vor dem Bestattungsinstitut eines Mafioso. Die katholische Kirche ist entsetzt. Von Stefan Ulrich mehr...

Betteln in der Vorweihnachtszeit Münchner Innenstadt Polizei will gegen Bettlerbanden vorgehen

Im Frühsommer waren es 40, inzwischen sind es 100: Bettler, die eigens zum Geldsammeln in die Innenstadt von München kommen. Oft werden sie von Hintermännern zu ihrem Job gezwungen. Polizei und Ordnungsamt wollen nun einschreiten. Von Dominik Hutter mehr...

Attila Hildmann im Gespräch "Vegane Ernährung ist das Beste für den Planeten"

Die veganen Kochbücher von Attila Hildmann kleben auf den Bestsellerlisten wie mit Pattex fixiert. Und der 33-jährige Physikstudent arbeitet bereits an einem neuen Projekt. Im Interview spricht er darüber, warum ihn Veganer scharf kritisieren - und warum er einen Porsche mit Ledersitzen kaufte. Von Ruth Schneeberger, Berlin mehr...

Fußballklub New York City Unwiderstehliche Angebote vom Paten Sport Fußballklub New York City

Frank Lampard, David Villa, nun auch Xavi? Spitzenspieler erhalten in den USA Spitzenangebote. Denn New York will wieder zur Soccer-Stadt werden wie zu Zeiten von Pelé und Beckenbauer. Der Fußball in den USA wächst und wächst. Von Jürgen Schmieder, Los Angeles mehr...

Archäologie "Ulfberht"-Schwerter "Ulfberht"-Schwerter Wunderwaffen aus dem Kloster

Sie sind die legendärsten Schwerter des Mittelalters: "Ulfberht"-Klingen waren so gefürchtet, dass die Frankenherrscher ihren Export verboten. Jetzt glauben Archäologen zu wissen, wer die Waffen schmiedete. Von Thomas Brock mehr...

Umayyad Moschee in Aleppo, Syrien Bilder
Bedrohte Sehenswürdigkeiten Sind sie noch zu retten?

Die einen sind einfach zu beliebt bei den Menschen, andere geraten bei bewaffneten Konflikten in die Schusslinie: Kultur- und Naturschätze, die Besucher vielleicht bald nicht mehr wiedererkennen. Von Irene Helmes mehr...