Reisetipps Nordseeküste Schleswig-Holstein

Mit Kindern Nordseeküste Schleswig-Holstein „Mama, Papa, was machen wir heute?“

Entdecker im Museum oder Pirat im Wellenbad - auch ein Regentag kann gerettet werden

Was, wenn die Sonne nicht in Sicht ist? Was, wenn die Kids nicht an den Strand können, weil es regnet? Spätestens dann stellt sich die Frage: „Was machen wir heute?“ Ein Ersatzprogramm muss her, eines, das gelangweilte Kindermienen aufheitert. Keine Sorge, der Tag kann gerettet werden. Unter dem Motto „Sehen, Staunen, Spielen, Streicheln“ gibt es an der Küste für jeden etwas. Die Tourismuszentralen informieren über tagesaktuelle Veranstaltungen.

Region: Husum & Husumer Bucht

Kindermuseum

Omas und Opas Spielzeug ist hier ausgestellt, die Kinder können sich auf eine alte Schulbank setzen oder im alten Krämerladen einkaufen. | Tgl. 10-18 Uhr | Wasserreihe 52 | Husum | Eintritt frei

Nordsee Museum Husum

Selber einen Deich bauen und sehen, ob er hält? Der Spielplatz draußen ist für kleine und große Deichbauer. Drinnen erfährt man, wie die Menschen früher hinterm Deich gewohnt und gearbeitet haben. | April-Okt. tgl. 10-17, Nov.-März Di-So 10-16 Uhr | Herzog-Adolf-Str. 25 | Tel. 04841/2545 | Eintritt 5 Euro, Kinder 2 Euro

Region: Eiderstedt

Dünen-Therme

Durch die Schlangenröhre in das warme Wasser rutschen oder durch Wellen tauchen. Mittwochs von 15 bis 18 Uhr gibt es speziell für Kinder einen Spaßnachmittag. | April-Okt. Mo-Sa 9.30-22, So 10-19 Uhr, Nov.-März Mo-Sa 14-22, So 10-19 Uhr | Maleens Knoll | St. Peter-Ording | www.duenen-therme.de | Eintritt (mit Gästekarte) 6,30 Euro, Kinder 3,60 Euro, Familien 17,10 Euro

Multimar Wattforum

Langeweile gibt es nicht. Mitmachen, anfassen - das ist das Motto. Mit Kameras und Mikroskopen die Unterwasserwelt erforschen, einen Deich bauen und schauen, ob er hält, die Rippen eines Wals zählen, Krebse und Muscheln in die Hand nehmen oder sich die Nase platt drücken: an den Scheiben der 30 Aquarien, hinter denen Seepferdchen tanzen, Quallen schweben und der Katzenhai bedrohlich seine Kreise zieht. Draußen gibt es einen Spielplatz zum Toben. | April-Okt. tgl. 9-19, Nov.-März 10-17 Uhr | Am Robbenberg | Tönning | Tel. 04861/96200 | www.multimar-wattforum.de | Eintritt 8 Euro, Kinder 5,50 Euro, Familien 24 Euro

Westküstenpark & Robbarium

Schafe, Ziegen, Esel, Kaninchen, Meerschweinchen und viele andere Tiere darf man hier streicheln und füttern. Attraktion ist das „Robbarium“, in dem fünf Seehunde ihre Kunststücke zeigen. Zum Toben gibt's den Naturspielplatz. | April-Okt. tgl. 9.30-19, Nov.-März 10.30 Uhr bis zur Dunkelheit | Wohldweg 6 | St. Peter-Ording | www.westküstenpark.de | www.robbarium.de | Eintritt 9 Euro, Kinder 6,50 Euro, Familien 23 Euro

Region: Dithmarschen

Atrium/Schleusenanlage

Ob der dicke Pott da durchpasst? Von zwei Aussichtsplattformen kann man zuschauen, wenn es um Zentimeter geht. Im Atrium, dem Schleusenmuseum, gibt es auch Schiffsmodelle zu sehen. | 15. März-15. Nov. tgl. 10.30-17 Uhr | Brunsbüttel | Eintritt 2 Euro, Kinder 0,50 Euro

Piratenmeer

Im Piratenmeer tosen die Wellen, auf der Schatzinsel ist es herrlich warm (Sauna), „Long John Silver“ heißt eine 110 m lange Rutsche, und ausruhen können sich kleine und große Piraten am Takka-Tukka-Strand. | April-Okt. Mo-Sa 9.30-22, So 10-19 Uhr; Nov.-März Mo-Sa 14-22, So 10-19 Uhr | Südstrand 9 | Büsum | www.piratenmeer.de | Eintritt (mit Gästekarte) 6 Euro, Kinder 3,30 Euro, Familien 18 Euro

Dithmarscher Landesmuseum

Womit haben die Kinder vor 100 Jahren gespielt? Wie fängt ein Kutter Krabben? In diesem Museum gibt es alte Kinderzimmer, Spielzeuge, Feuerwehren und eine Schulklasse aus dem 20. Jh. | Mo-Fr 10-16.30, Sa/So 11-16 Uhr | Bütjestr. 2-4 | Meldorf | Eintritt 3 Euro, Kinder 1 Euro, Familien 6 Euro

Land & Leute Erlebnispark

Bei Wesselburen versprechen Spielplätze, Ruderboote, Autoskooter, Gokart, Seilbahn, Modellbahn, Ponyreiten und viele Tiere vom Bauernhof Action für einen ganzen Tag. | April-Okt. tgl. 10-18 Uhr | Oesterwurth | www.land-und-leute-erlebnispark.de | Eintritt 9 Euro, Kinder 7 Euro

Seehundstation Friedrichskoog

Seehunde live erleben. Die Tiere hautnah am und unter Wasser beobachten. Damit Jungtiere nicht gestört werden, sind Videokameras installiert. Die Attraktion heißt „Kurt“: ein überdimensionaler Seehund, in den man hineingehen kann. | März-Okt. tgl. 9-18 Uhr, Fütterung 10.30, 14, 17.30 Uhr; Nov.-Feb. tgl. 10-17.30 Uhr, Fütterung 10.30, 16 Uhr | An der Schleuse 4 | www.seehundstation-friedrichskoog.de | Eintritt 3,50 Euro, Kinder 2,50 Euro

Waldmuseum

Vögel beim Brüten beobachten, Tierstimmen erkennen oder erfahren, wie alt dieser Baum ist und welche Pilze man lieber nicht essen sollte. Zum Lernen und Toben: Waldlehrpfad und Abenteuerspielplatz. | April-Okt. Di-So 10-12 u. 14-17 Uhr | Obere Waldstraße | Burg | www.waldmuseum.de | Eintritt 2 Euro, Kinder 1 Euro

Region: Der Norden

Friesisches Museum

Dieses Bauernhaus ist rund 200 Jahre alt. Ob Besen oder Bett, Lampe oder Löffel, Teekanne oder Tisch - alles stammt aus einer anderen Zeit. Während einer Führung werden spannende Geschichten erzählt. | Juni-Sept. tgl. 14-16 Uhr oder n.V. | Osterweg 76 | Niebüll | Tel. 0175/4146185 | www.friesisches-museum.de | Eintritt 2 Euro, Schüler 1 Euro

Naturkundemuseum Niebüll

Was einem in der Natur nur mit viel Glück und noch mehr Geduld gelingt, ist hier kein Problem: ein Bienenvolk bei der Arbeit beobachten, Tiere und Pflanzen aus der Nähe betrachten und ihre Laute vom Tonband hören. Außerdem: Aquarien, Tiere zum Streicheln, Malecke und mehr. | April, Sept., Okt. Di-So, Juni-Aug. tgl. 14-17.30 Uhr, zusätzliche Führungen n. V. | Hauptstr. 108 | Tel. 04661/5691 | www.nkm-niebuell.de | Eintritt 2,50 Euro, Kinder 1 Euro