Reisetipps Norditalien

Unterhaltung Norditalien

Region: Padua (Padova)

v

Man trifft sich zum Aperitif, dem spritz (Mineralwasser mit Weißwein, Aperol o.Ä.), in den Bars an der Piazza delle Erbe und der Piazza dei Frutti. Der Hotspot ist das Ghetto südlich der Piazza delle Erbe mit engen Gassen, Restaurants, wine bars, etwa Le Cornacchie (Via San Martino e Solferino 6).

Region: Bologna

Ausgehen in Bologna

Im Sommer reiches Kulturprogramm auf Plätzen und in Parks. Opern im renommierten Teatro Comunale. Lebhafte Lokale zum Essen und Trinken in der Via del Pratello, der Via Augusto Righi und der Via Mascarella, Pubs im Univiertel, Aperitiflokale in der Via Clavature.

Region: Mailand (Milano)

Ausgehen in Mailand

Im Zentrum, in Brera, um die Via Solferino tummelt es sich in den Bars zur Aperitifstunde, der Happy Hour, mit vielen Leckereien auf dem Tresen. In den Sommernächten öffnen im Parco Sempione und an der Via Circonvallazione Idroscalo stimmungsvolle Gartenlokale bei Fackellicht, Musik und Tanz. Oper: im weltberühmten Operntempel La Scala (www.teatroallascala.org). Modernes Prosatheater: Piccolo Teatro Grassi (Via Rovello 2 | Tel. 0272333222 | www.piccoloteatro.org); dazu gehören auch Teatro Strehler und Teatro Studio.

Region: Florenz (Firenze)

Ausgehen in Florenz

Florenz bietet neben einem reichen Theater- und Konzertprogramm den Maggio Musicale Fiorentino (Ende April-Anfang Juni), viele neue Loungebars und einen stets angesagten Klassiker des italienischen Nachtlebens, die Diskothek Tenax (Via Pratese 46 | www.tenax.org).