Reisetipps Ibiza

Szene Ibiza

Der Szene-Scout

Friederike Diestel arbeitet als Journalistin und Fotografin, z.B. für die Stuttgarter Zeitung. Seit 2001 verbringt sie die Sommer auf Ibiza, veranstaltet Partys wie Wonderworld und leitet das Ibiza-Department der Nachtagenten (www.nachtagenten.de). 2006 gründete sie mit ihrem Partner Valentino Dore die Booking- und Promotion-Agentur Beat.m mit Sitz in Stuttgart und auf Ibiza (www.beat-m.de).

Fly away

Wassersportler fliegen auf Formentera

Den absoluten Action-Kick gibt's neuerdings auf der kleinen Schwesterinsel Ibizas. Kitesurfen ist ein rasantes Vergnügen - auch für Anfänger, z.B. bei Wet 4 Fun (C/. Roca Plana 51-69 | Es Pujols | www.wet4fun.de). Auch toll: Boot-Trips mit Barco Ibiza (www.barcoibiza.com). Miguel und seine Crew schippern Gäste von Ibiza aus zu den schönsten Stränden der Nachbarinsel. Wer will, kann sich auf hoher See auch noch vom Hubschrauber aus fotografieren lassen (www.pictureplus.eu).

Dinner in Style

Essen und Loungen mit allen Sinnen

Die In-Restaurants der Insel vereinen extravagante Interiors mit einzigartiger Küche. Das Lounge-Restaurant KM5 setzt mit Beduinenzelt und Garten auf arabisches Flair (Ctra. Sant Josep, km 5,6 | www.km5-lounge.com). Marokkanisch angehaucht ist das Foodism Café im Zentrum der Insel, das bekannt ist für seine raffinierten Muschelgerichte (Santa Gertrudis). Auf der großen Terrasse des Living Life gibt's Sushi und internationale Küche im schicken Art-déco-Ambiente (Marina Botafoc | Avda. 8 de Agosto | www.livinglifeibiza.com).

Moderne Kunst

Bunt, schrill, extravagant

So schnell wie die Musikkultur entwickelt sich auf der Insel auch die Kunst. Die Malerin Patrizia Pribeti lässt sich von den Farben, der Lebendigkeit und den Menschen der Insel inspirieren (www.pribeti.com). Die figurativ-abstrakten Bilder von Viktor R. (www.viktor-r.de) wirken vor allem durch das faszinierende Spiel von Zeichen und Symbolen - seine Werke sind in fast allen wichtigen Galerien Ibizas wie Can Daifa (Santa Gertrudis | Plaça de la Església) zu bestaunen. Geheimtipp der Kunstszene ist die OXY Bar: In der ehemalige Sauerstoffbar, die durch den Stilmix aus neonfarbener Goa-Optik, psychedelischen Lichttricks und 70er-Jahre-Plastikdesign Schwindelgefühle erzeugt, fühlt man sich fast genauso wohl wie im heimischen Wohnzimmer (auf der Carretera Sant Carles bei Kilometer 9 auf der linken Seite Richtung Santa Eulària).

Glamour am Strand

Die neuesten Beach-Hotspots

Pareo und Cowboyhut einpacken, ab an die Küste und nicht wundern, wenn Kate Moss mit einem Drink in der Hand am Strand tanzt - Ibizas Glamour-Events starten mittags! Im PK 2 (www.pk2ibiza.com) in der Bucht S'Estanyol haben sogar immer mal wieder Top-DJs wie Sven Väth und David Moreno aufgelegt - für aktuelle Termine die Ohren offen halten. Ein absoluter Szenestrand ist Las Salinas, wo vor türkisfarbenem Wasser Beachbars wie das Malibu und der Jockey Club (Sant Jordi | www.jockeyclubibiza.com) Stars und Sternchen anziehen. An der Cala Es Jondal hat mit dem Blue Marlin der neueste Hotspot eröffnet (www.bluemarlinibiza.com).

Coole Shops

Ausgefallene Konzepte boomen

Immer mehr extravagante Shops eröffnen in den Gassen von Eivissa! Der Plattenladen Vinylclub (Av. Ignacio Wallis) ist einzigartig, genau wie die handgemachten Parfums von Campos de Ibiza (Marina Botafoc | www.camposdeibiza.com). Fans von spacigen Wohnaccessoires und verrückten Designs fühlen sich bei Sluiz wohl, der lässige Shop ist Boutique, Café und Bar in einem (Ctra. Ibiza-Sant Josep, km 8 | www.sluiz-ibiza.com). Freche Designs für die, die ihrer Zeit voraus sind, finden sich in der Altstadt von Eivissa: Bei Dpende gibt es zum Beispiel abgefahrene Shirts für Clubgänger (Antonio Palau 9 | www.dpendeibiza.com). Witzige Taschen und ausgefallene Accessoires haben die Boutiquen Ibizafashion (C/D'Enmig 33 | C/Miguel Caietà Soler 3 | www.ibizafashion.com) oder Pimp im Angebot (Abel Matutes Torres 4 | www.ibizapimp.com).

Massagehimmel

Chillout am Strand

Erst feiern, dann chillen: Wellness und Erholung werden auf Ibiza neuerdings groß geschrieben. Wo könnte man besser entspannen als in einer hundertjährigen Finca, die versteckt mitten in einem Orangenhain liegt? Das neue Spa des Hotels Atzaró ist eine Oase der Ruhe (Ctra. Sant Joan, km 15 | www.atzaro.com). Richtig relaxen, Gedanken abschalten und den Alltag zurücklassen kann man auch im Falcon Blanco. Ideal, um die Meditationstechnik der ibizenkischen Hippies zu erlernen (www.falconblanco.com). Schneller geht's mit den Ibiza Angels: Seit drei Jahren sind die rund 50 Massage-Girls an den Stränden und in den Clubs der Insel unterwegs. Wer möchte, erhält eine siebenminütige Instant-Massage an Hals, Nacken und Kopf. Über den Preis entscheidet der Kunde - jeder gibt, so viel er möchte (www.ibizaangels.com).

Design trifft Luxus

Neue Hotels setzen auf Extravaganz

Die Trendsetter der Insel logieren durchdesignt. Zum Beispiel im El Hotel De Pacha am Hafen direkt gegenüber dem berühmten Nachtclub Pacha. Das Designhotel im noblen Hafenviertel Marina Botafoc ist absolut puristisch, ein lässiges Sonnendeck mit Pool und Kunstausstellungen sorgen für Abwechslung (Paseo Maritimo | www.elhotelpacha.com). Im Es Vive im Art-déco-Stil fühlt man sich in einen Miami-Vice-Film versetzt, und die stylishe Hotelbar Electric Cabaret ist ein absoluter Hotspot für einen Pre- oder auch After-Clubbing-Drink - je nachdem, wie lange man unterwegs ist (Carlos Roman Ferrer 8 | Figueretas | www.hotelesvive.com). Neuer Meilenstein in Sachen Luxus ist das Ibiza Gran Hotel: Suiten mit Garten, zeitgenössische Kunst, individuell gestylte Dachterrassen und ein extravaganter Pool sind die Special Features (Paseo Juan Carlos 15-17 | www.ibizagranhotel.com).

Minimale Töne

Angesagte Partyreihen setzen auf neuen Sound

Nicht nur die Clubs, sondern auch spezielle Partyreihen ziehen die Szene auf Ibiza an. Anfang des dritten Jahrtausends feiert man zu Minimal Techno. Labels wie Kompakt, Lasergun oder Freak 'n' Chic sind in und beschallen z.B. die Partyreihe Monza (im Privilege | Sant Rafel | www.monza-club-ibiza.com) oder die im Space stattfindende Party La Comunidad (immer freitags | Platja d'en Bossa | www.lacomunidadibiza.de). Wer den festen Boden unter den Füßen verlieren möchte, begibt sich auf das Subsonic-Partyboot und schippert bei guter elektronischer Musik zum sagenumwobenen Felsen Es Vedrà (immer Mittwoch und Samstag | Treffpunkt im Hafen von Sant Antoni | www.subsonicsoundsystem.com). Noch nicht genug? Den minimalen Ibiza-Sound gibt's auch live im Radio oder übers Internet: Stream auf Radio Ibiza Sonica unter www.ibizasonica.com oder auf der Insel, Frequenz 95,2.