Reisetipps Bulgarien

Essen & Trinken Bulgarien Ohne Schnickschnack

Einfach, aromatisch und gesund: Entdecken Sie die Vielfalt der bulgarischen Küche!

Die Bulgaren messen dem Essen eine große Bedeutung bei. Ihre Küche ist schmackhaft und abwechslungsreich.

Die Qualität der Küche hat sich in letzter Zeit enorm verbessert. Auch die Auswahl an Restaurants ist heute größer denn je. Neben klassischen Restaurants, seien sie staatlich oder privat geführt, gibt es volkstümlich eingerichtete, kleine Wirtshäuser (han, hanče). Mehana nannte man früher die einfache Kneipe; heute werden in diesen typisch bulgarischen Lokalen neben Bier, Schnaps und Wein auch frische Salate, Gegrilltes und Regionalgerichte serviert. Für Qualität bürgt nach wie vor das traditionelle Restaurant (restorant).

In den letzten Jahren hat sich in den Stadtkernen auch ein reichhaltiges Angebot an sogenannten Kaffeehäusern entwickelt. Die wichtigste volkstümliche Einrichtung ist indes die traditionelle sladkarnica geblieben, der „Ort fürs Süße“, wie der Name sagt, also eine Art Konditorei. Bei der Bestellung des Kaffees sollten Sie die gewünschte Art spezifizieren (Espresso, Cappuccino, Nescafé oder türkischen Kaffee), sicherheitshalber auch den Grad der Süße, da etwa beim türkischen Kaffee der Zucker mitgekocht wird.

Daneben gibt es noch eine Fülle von Buden und Ständen: Da die Bulgaren gern knabbern, stehen überall Stände mit Erdnüssen, Sonnenblumen- und Kürbiskernen.

In den großen Hotels der touristischen Zentren können Sie meistens mit einem guten Essen rechnen; die Preise erreichen hier allerdings westeuropäisches Niveau. In den anderen Restaurants sind die Preise durchweg erschwinglich: Zwei Personen werden für ein Menü und eine Flasche bulgarischen Wein selten mehr als 30 Euro ausgeben.

Die bulgarische Küche ist durch die reiche Verwendung von Gemüse und Früchten in einer Vielzahl von Gerichten bekannt. Berge von Wassermelonen türmen sich ab dem Frühsommer an Straßenrändern oder in Stadtparks. Im Herbst werden die Melonenberge von Kürbissen, später dann von Kohlköpfen abgelöst. Man ist hier stolz auf die im Land angebauten Früchte. Spätestens wenn Sie einmal bulgarische Tomaten gekostet haben, werden Sie verstehen, warum.

Das Frühstück hat in Bulgarien - wie in allen südeuropäischen Ländern - keine besonders große Bedeutung. In den Hotels hat man sich natürlich mit einem entsprechenden Angebot an die mitteleuropäischen Gewohnheiten angepasst. Wenn Sie sich aber allein auf die Suche nach einem Frühstück irgendwo in einer Stadt aufmachen, werden Sie vermutlich zu den beliebten Backwaren greifen müssen. Hierzu zählt die banica, oft auch unter ihrem türkischen Namen bjurek geläufig, meist mit Schafskäse, zuweilen auch mit Hackfleisch gefüllter Blätterteig. Man bekommt sie in Lokalen, die eine Mischung aus Bäckerei und Snackbar darstellen. Die pfannkuchenartige, mit Puderzucker bestreute mekiza ist vor allem bei Kindern ein Renner.

Die bulgarische Hauptmahlzeit beginnt meist mit einem Salat, der vor allem die Funktion hat, den Schnaps zu begleiten, den man als Aperitif zu sich nimmt. Von den zahlreichen ihrer starken und angenehmen Obstschnäpse rühmen die Bulgaren am meisten den Pflaumenschnaps Trojanska slivova. Außerdem zu empfehlen sind die etwas milderen muskatova-Sorten, vor allem der Burgaska muskatova oder Slivenska Perla. Zu den Hauptgerichten wird oft keine Beilage, sondern nur Brot gereicht. Als „Garnitur“, wie es im Bulgarischen heißt, sind bevorzugt Beilagen aus Kartoffeln zu empfehlen.

Der bulgarische Wein kann auf eine fast 5000-jährige Tradition zurückblicken. Schon Homer erwähnt in seiner Ilias die regelmäßigen Lieferungen von thrakischem Wein, die die Tore Trojas erreichten, und auch in der Odyssee findet der „wie Honig süße Wein“ Erwähnung. Zwar ist das Land für Liebhaber ausschließlich sehr trockener Weine immer noch kein Traumziel, doch das Angebot ist inzwischen viel größer geworden.

Die besten Rotweine sind vollmundig und robust, viele der guten Weißweine zeichnet ein angenehmes Bukett aus. Unter den einheimischen Rebsorten gehören sowohl ihrer Qualität wie auch ihrer mengenmäßigen Bedeutung nach Gâmza, Mavrud, Pamid, Dimjat und Misket zu den Spitzenreitern. Reine Dessertweine sind der Mavrud aus Asenovgrad und der Misket Slavjanska.

baklava

sehr süße siruphaltige Blätterteigtaschen, meist mit Nüssen gefüllt

banica

Blätterteigtaschen, mit Schafskäse gefüllt

gjuveč

im Topf gebackene Mischung aus Gemüse mit Fleisch und Kartoffeln

kačamak

eine Art Maisbrei, mit Ei und Käse überbacken, im Tontopf serviert

kavârma

Gulasch vom Hammel oder Schwein mit Gemüse und Tomatenmark im Tontopf serviert

kebapče

Hackfleischröllchen vom Grill

kjopoolu

Auberginensalat. Es gibt ihn nicht überall, aber wenn, sollte man ihn probieren!

kjufte

Hackfleischklößchen vom Grill

lukanka

salamiartige Wurst, die auf Platten in Scheiben geschnitten serviert wird

mešana skara

gemischtes Fleisch vom Grill

musaka

Auflauf mit Auberginen, Tomaten und gehacktem Fleisch

ovčarska

Hirtensalat: gemischter Salat mit Schinken, Oliven und geriebenem Schafskäse

palačinka

gefüllter Pfannkuchen (mit Schokolade, Marmelade etc.)

sirene po šopski

im Tontopf gebackener Schafskäse mit Tomaten und Ei

skumrija

gegrillte Makrele, ein Klassiker der bulgarischen Küche

snežanka

Gurkensalat in eingedicktem Joghurt, mit Walnussstückchen garniert

šopska-salat

der bulgarische Klassiker: Tomaten-Gurken-Salat mit Paprika und geriebenem Schafskäse darauf

tarator

kalte Gurkensuppe, angemacht mit Dill, Walnüssen und viel Knoblauch. Sehr erfrischend, vor allem in den Sommermonaten

Region: Bansko

Molerova Kâšta

Die Gaststätte im einstigen Haus der Ikonenmaler bietet einheimische Küche in urigem Ambiente. Ulica Todor Aleksandrov 7 | www.molerite.com | €€-€€€

Region: Plovdiv

Alafrangite

Hier essen Sie in einem wunderschönen Gebäude aus dem 19. Jh. mit einem einladenden Garten. Bulgarische und europäische Küche, Klaviermusik. Ulica Kiril Nektariev 17 | €€

Amsterdam

Stilvolles Ambiente, europäische Küche. Ulica Konstantin Stoilov 10 | €€

Antik

Türkische Küche, große Auswahl an Spezialitäten. Bulevar 6. Septemvri 216 | www.restaurantantik.com | €€

Erewan

Pikante bulgarische und armenische Küche, einfache Ausstattung. Ulica Otec Paisij 29 | €

Odeon

Neues Restaurant direkt am Rimski Forum, kunstvoll eingerichtet. Bulgarische und mitteleuropäische Küche, Sommerterrasse. Ulica Otec Paisij 40 | €€-€€€

Pâldin

Das vornehmste Haus in der Altstadt mit einer breiten Palette bulgarischer Gerichte. Ulica Knjaz Ceretelev 3 | €€-€€€

Region: Veliko Târnovo

Štastliveca

Bulgarische und internationale Küche. Ulica Stefan Stambolov 79 | €

Region: Ruse

Balkanska Prinzesa

Die „Balkanprinzessin“ ist ein Schiff mit einem Restaurant und einer Cocktailbar an Bord. Im Winter liegt sie am Ufer, im Sommer schippert sie auf der Donau. Traditionelle bulgarische Küche mit viel Fisch. Stadthafen, Kai 6 | €-€€

Mehana Čiflika

Traditionelle bulgarische Küche mit einigen sonst selten angebotenen Topfgerichten in volkstümlichem Ambiente. Ulica Otec Paisij 2 | €

Region: Burgas

Restaurant Primorez

Vorzügliche Küche im Restaurant des gleichnamigen Hotels direkt am Strand. Bulevar Knjaz Aleksandâr Batenberg 2 | €€

Region: Zlatni Pjasâci (Goldstrand)

Restaurants

Mit Restaurants, Cafés und Bars ist der Goldstrand hervorragend ausgestattet. Im Košarata und Ciganski tabor (beide €-€€) werden zu guten Gerichten vom Grill Zigeunermusik und Volkstänze geboten.

Riviera

Das Fischrestaurant wird auch Ribkata (das Fischlein) genannt. Es liegt unmittelbar am Strand, bietet fangfrischen Fisch und eine hervorragende Fischsuppe. Auf dem Holiday-Club-Gelände Riviera | €€-€€€

Čanovete

Gegrilltes Lammfleisch ist eine Spezialität des Restaurants an der Strandpromenade im südlichen Teil des Komplexes. €€-€€€

Region: Melnik

Weine

Verschiedene Weinkeller (vinarna) im Ort kredenzen Durstigen das wichtigste Produkt von Melnik.

Menčeva Kâšta

Eine typisch bulgarische mehana mit vorzüglicher Landesküche. Nahe dem Kordopulov-Haus | Tel. 07437/339 | www.melnik-mehana.com | €-€€

Region: Vidin

Restaurant Loreta

Das erste Privatrestaurant in Vidin. In diesem Haus befindet sich auch ein Internetcafé. Ulica Lajoš Košut 2 | €€-€€€

Region: Varna

Čučurite

Bulgarische Küche mit Livemusik, Weinstube. Klein, aber fein. Ulica Panagjurište 15 | €€

La Familia

Italienische Küche, große Auswahl, alle Zutaten werden hier hergestellt. Ulica Bregalnica 1 | €

Morska Sirena

Ein Fest für Liebhaber der bulgarischen Küche - und von Industrieromantik: Die Sonne versinkt direkt hinter den Kränen der Hafenanlagen und der Werft. Morska gara | €€-€€€

Region: Sofia

Baj Genčo

Traditionsreiches Haus, bulgarische Küche. Die Weinkarte enthält mehr als 120 Rotwein- und 60 Weißweinsorten. Bulevar Knjaz Aleksandâr Dondukov 15 | www.baigencho.com | €€

Čevermeto

Ein Lamm wird jeden Abend vor den Augen der Gäste über offenem Feuer gegrillt. Staatsoberhäupter und königliche Hoheiten haben hier gespeist. Große Auswahl an Weinen und Schnäpsen, bulgarische Livemusik und Tanz. Bulevar Černi vrâh 31 | www.chevermeto-bg.com | €€-€€€

Evro

Europäische Küche, die einige kulinarische Überraschungen bietet. Ulica Uzundžovska 5 | Tel. 02/9879576 | €€

Manastirska Magerniza

In der „Klosterküche“ gibt es Speisen nach Klosterrezepten aus ganz Bulgarien. Der Gast wird traditionell mit Brot und Salz begrüßt. Ulica Han Asparuh 67 | www.magernitsa.com | €€€

Hadžidraganovite Kăšti

Traditionelle Küche, Grillspezialitäten, bulgarische Volksmusik. Der Restaurantkomplex besteht aus vier restaurierten Häusern aus der Zeit der Wiedergeburt. Ulica Kozloduj 75 | www.kashtite.com | €€€

Region: Šumen

Mehana Starija Šumen

Traditionelle bulgarische Küche in ebensolchem Ambiente. Im Hotel Šumen | Ploštad Oborište 1 | €€

Popšejtanova Kâšta

Das volkstümlich eingerichtete Lokal in einem schönen Haus aus dem 18./19. Jh. serviert einheimische Spezialitäten. Bei schönem Wetter ist der Sommergarten geöffnet. Ulica Car Osvoboditel 76 | €-€€