Reisetipps Brüssel

Praktische Hinweise Brüssel

Auto

Anfahrt über die Autobahnen E 40 (Aachen-Lüttich), E 34 (Eindhoven-Antwerpen), E 411 (Luxembourg-Namur). Schildern Richtung „Bruxelles Centre/Brüssel Centrum“ folgen. In der Unterstadt und in der Oberstadt gibt es viele Parkhäuser bzw. Tiefgaragen.

Bahn

Der Thalys Köln-Paris und der ICE Frankfurt-Köln-Brüssel halten nur am Bahnhof Bruxelles-Midi. Dort besteht Anschluss an Metro und Straßenbahn. Die Eurocityzüge aus der Schweiz halten auch an den Bahnhöfen Bruxelles-Luxembourg und Bruxelles-Nord. Fahrkartenkauf unter www.b-rail.be

Flugzeug

Linienflüge landen auf dem Flughafen Bruxelles-National Aéroport, 15 km nordöstlich der Stadt. Verbindungen in die Stadt: Zwischen 5.30 und 0.20 Uhr fährt alle 15-20 Minuten der Brussels Airport Express in die Stadt. Haltestellen: Bruxelles-Nord, Bruxelles-Central, Bruxelles-Midi. Fahrtdauer 20-30 Minuten. Preis: einfache Fahrt 2. Klasse 2,80 Euro, 1. Klasse 4,20 Euro. Bei Erwerb der Fahrkarte im Zug 2,30 Euro Aufpreis.

Zwischen 5.30 und 23.30 Uhr fahren täglich alle 20-30 Minuten gelb-blaue Expressbusse (Linie 12) der Öffentlichen Verkehrsbetriebe (STIB) in die Stadt. Fahrzeit ca. 45 Minuten. Haltestellen: Nato, Germinal, Genève, Diamant (Umstieg auf Tram 23 und 24), Schuman (Umstieg auf Metro 1A/B), Luxembourg, Trône (Umstieg auf Metro 2). Der Einzelfahrschein kostet 3 Euro am Automaten, 4 Euro beim Fahrer. Beim Umsteigen muss ein neuer Fahrschein gekauft werden, Einzelfahrt 1,50 Euro.

Belgisches Verkehrsamt

Cäcilienstr. 46 | 50667 Köln | Tel. 0221/277590 | Fax 27759100 | www.belgien-tourismus.de

Tourismus Flandern-Brüssel

Mariahilferstr. 121b | 1060 Wien | Tel. 01/5960660 | Fax 5960695 | www.belgien-tourismus.net

Brüsseler Fremdenverkehrsamt (Bruxelles International)

Rathaus | Grand' Place | Mo-Sa 9 bis 18, So 9-18 Uhr (Sommer), 10-14 Uhr (Winter) | Tel. 00322/5138940 | Fax 5138320 | www.brusselsinternational.be. Vermittlung von Führungen, Reservierung Hotels, Konzerte etc., Tageskarten Metro/Tram.

Gare du Midi (in der Halle gegenüber Gleis 8) | tgl. 8-20 Uhr (Sommer), Mo-Do 8-17 Uhr, Fr 8-20 Uhr, Sa 9-18 Uhr, So 9-14 Uhr (Winter). Infos und Zimmervermittlung

Aéroport National (Ankunftshalle) | tgl. 8-21 Uhr. Infos und Zimmervermittlung

Zimmervermittlung

Belgian Tourist Reservations | Tel. 00322/5137484 | Fax 5139277 | btr@horeca.be

Auto

In Brüssel gibt es zahlreiche, gut ausgeschilderte Parkhäuser. Preis pro Stunde 2,10 Euro, pro Tag (24 Stunden) 16 Euro. Gebührenpflichtiges Parken kostet 0,15 Euro für 6 Minuten. Oft ist die Höchstdauer auf 2 Stunden begrenzt. Lassen Sie auf keinen Fall Wertgegenstände oder Kleidungsstücke im Auto liegen!

Banken & Geld

Öffnungszeiten 9-16 Uhr, in Außenbezirken gibt es oft eine Mittagspause. EC-Automaten sind weit verbreitet. Kreditkarten werden fast überall akzeptiert.

Brussels Card

Die Karte gewährt freien Eintritt in 25 Museen und kostenlose Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel. Erhältlich bei den Fremdenverkehrsämtern, in Museen und Metrostationen. 24 Stunden kosten 20 Euro, 48 Stunden 28 Euro und 72 Stunden 33 Euro. www.brusselsmuseums.be

Deutsche Botschaft

Rue Jacques de Lalaing 8-14 | Tel. 027871800 | Metro 1 A/B: Maelbeek | www.bruessel.diplo.de

Österreichische Botschaft

Place du Champ-de-Mars 5 | Tel. 022890700 | www.aussenministerium.at/bruessel

Schweizer Botschaft

Rue de la Loi 26 | Tel. 022854350 | www.eda.admin.ch/bruxelles

Fahrradverleih

An zwei Dutzend strategischen Stellen des Zentrums (z.B. Gare Centrale, Place De Brouckère) stehen 250 Mietfahrräder. Die Grundgebühr beträgt 1,50 Euro, die erste halbe Stunde kostet 0,50 Euro, jede weitere Stunde 1 Euro. Sie zahlen mit Kreditkarte. Info: www.cyclocity.be

Gesundheit

In Belgien wird die Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) akzeptiert. In dringenden Fällen behandelt das Hôpital Saint-Pierre (urgences), Rue Haute, kostenlos. Apotheken (pharmacies) haben ein grünes Neonkreuz. Sie sind meist von 9-18 Uhr geöffnet. Nacht- und Wochenenddienst (service de garde) stehen in einem Kasten am Eingang. | Bereitschaftsdienst Ärzte Tel. 024791818 | Bereitschaftsdienst Zahnärzte Tel. 024261026

Internet

www.brussels-hotels.com, www.behotel.com: Zimmervermittung; www.bruxelles.irisnet.be, www.brucity.be: alles über Brüssel; www.belgium.be: alles über Belgien; www.monarchie.be: alles übers Königshaus; www.bierebel.be: belgisches Bier; www.frites.be: alles über Fritten; www.belgourmet.be: alles über Kulinarisches; www.bruxelles-art-nouveau.be: alles über den Brüsseler Jugendstil; ww.brusselsmuseums.be: Infos über ca. 80 Museen; www.modobruxellae.be: Brüsseler Mode; www.designedinbrussels.be: Brüsseler Design; www.brusselsbdtour.com: für Comicliebhaber; www.eurobru.com: über Brüssel als Hauptstadt der EU; www.advalvas.be: Veranstaltungskalender; www.belgobar.be: alles über Bars, Cafés, Clubs, Winebars; www.b-rail.be: Auskünfte der belgischen Eisenbahn; www.europarl.be: Informationen aus dem Europäischen Parlament; www.gaybelgium.be: Informationen für Gays und Lesben; www.hotels-bruxelles.com: Hotelbuchungen (mit Preisnachlässen!); www.meteo.be: fünfmal täglich Wetterbericht und Vorhersage für vier Tage; www.netevents.be: alles über angesagte Feste und Partys; www.sport.be: alles über Sportveranstaltungen; www.stib.irisnet.be: alle Auskünfte über die öffentlichen Verkehrsmittel.

Internetcafés & Wlan

In allen Brüsseler Bahnhöfen gibt es hotspots für drahtlosen Internetzugang mit tragbaren Computern. Eine Stunde Zugang kostet 7,50 Euro (mit Kreditkarte zu zahlen). Völlig kostenlos WLAN-abgedeckt ist der Campus Plaine der Freien Universität (ULB und VUB). Boulevard du Triomphe/Boulevard de la Plaine | Metro 1A: Delta, Tram 23, 24, 4: Deuxième Lanciers

Internetcafés gibt es in allen großen Metrostationen, z.B. De Brouckère, Rogier und Porte de Namur.

Klima & Reisezeit

Brüssel liegt nur ca. 100 km vom Ärmelkanal entfernt. Der Golfstrom bringt maritime Milde. Im Winter liegt selten lange Schnee, im Sommer wird es selten lange heiß, in allen Jahreszeiten regnet es.

Wettervorhersage: www.meteo.be

Notruf

Krankenwagen, Feuerwehr: 100

Polizei: 101

Öffentliche Verkehrsmittel

Metro und Tram - z.T. durch Pré-Métro genannte Tunnel - sind die schnellsten Verkehrsmittel. Metro-Stationen sind durch ein großes, weißes M auf blauem Grund gekennzeichnet. Tram- und Bushaltestellen erkennt man an rot-weißen Schildern. Fahrkarten für die Metro werden am Eingang der Station erworben und dort in orangefarbenen Automaten entwertet. Fahrkarten für Tram und Bus können auch beim Fahrer gekauft werden (2 Euro, unbedingt Kleingeld bereithalten, keine großen Scheine) und werden im orangefarbenen Automaten in Tram bzw. Bus entwertet. Metro und Tram fahren zwischen 5.30 und 24 Uhr, Busse zwischen 5.30 und 1 Uhr, Fr und Sa Nachtbusnetz Noctis 0.30 bis 3 Uhr, Einzelfahrschein 3 Euro.

Eine Einzelfahrkarte, die auch zum Umsteigen berechtigt, kostet 1,70 Euro. Günstiger sind Tagesfahrschein (carte jump 1 jour, Sa, So, feiertags für zwei Personen gültig, 4,50 Euro), Dreitageskarte (9,50 Euro) für beliebig viele Fahrten. Informationen und kostenlose Pläne erhalten Sie in den Stationen Gare du Midi, Gare du Nord, Rogier und Porte de Namur. Infos: www.stib.be

Post

Die Postämter sind von Mo-Fr 9-17 Uhr geöffnet, das Postamt im Zentrum (Bd. Anspach 1) auch Sa 10.30 bis 16.30 Uhr. Das Postamt in der Gare du Midi arbeitet Mo-Fr 7-19 und Sa 10-15 Uhr (Avenue Fonsny 32). Inlandsbriefe und -karten kosten 0,52 Euro, Briefe und Karten in die EU 0,80 Euro, Briefe und Karten außerhalb der EU 0,90 Euro.

Alternative Stadtführungen

Der Verein alternativer Architekten und Stadtplaner (ARAU), der die Bürgerinitiativen berät, führt kritisch durch verschiedene Viertel (Bd. Adolphe Max 55 | Tel. 022193345 | www.arau.org). Die Vertretung des Landes Baden-Württemberg erläutert bei Führungen durchs Europaviertel die Arbeit der EU-Institutionen (Rue Belliard 60 | Tel. 027417723 | poststelle@bruessel.bwl.de). Itinéraires wandelt auf den Spuren berühmter Komponisten, Maler oder Schriftsteller, die in Brüssel gelebt haben (Rue Hôtel des Monnaies 157 | Tel. 025343000 | www.itineraires.be). Per Fahrrad führt Pro Vélo durch Brüssel (Rue de Londres 15 | Tel. 025027355 | www.provelo.org).

Stadtrundfahrten

Blaue Busse mit einem gelben Auge fahren zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Mit Führung: Abfahrt tgl. 10 und 14 Uhr | Rue de la Colline 8 (Seitenstraße Grand' Place) | Preis 27 Euro. Ohne Führung und mit der Möglichkeit von Unterbrechungen bzw. des Zustiegs an deutlich gekennzeichneten Haltestellen, sogenannten Hop on Hop offs: Abfahrt alle halbe Stunde von 10-16 Uhr am Haupteingang des Gare Centrale | Preis 16 Euro. Infos: Deboeck | Tel. 025137744 | www.brussels-city-tours.com

Taxi

Taxis halten auf Handzeichen, wenn auf dem Dach die römische I leuchtet - sind sie besetzt, erscheint die II. Der Grundpreis beträgt 2,40 Euro (Nachtzuschlag 2 Euro), jeder Kilometer 1,23 Euro im Stadtbereich Brüssel (2,46 Euro für Fahrten in die Vororte). Trinkgeld ist im Preis enthalten, Fahrer dürfen es nicht draufschlagen - aber nehmen es trotzdem gern. Taxis bleus | Tel. 022680000 | Taxis Verts | Tel. 023494949

Telefon & Handy

Vorwahl nach Deutschland 0049, Österreich 0043, Schweiz 0044. Vorwahl vom Ausland nach Brüssel 0032. Die Vorwahl von Brüssel (02) ist Bestandteil der Nummer und muss in Belgien gewählt werden, bei Anrufen aus dem Ausland entfällt die Null. Beim Roaming spart, wer das günstigste Netz wählt. Mit einer Prepaid-Karte des Gastlandes entfallen die Gebühren für eingehende Anrufe. Prepaid-Karten wie die von GlobalSim (www.globalsim.net) oder Globilo (www.globilo.de) sind zwar teurer, ersparen aber ebenfalls alle Roaming-Gebühren. Und: Sie bekommen schon zu Hause Ihre neue Nummer. Immer günstig sind SMS. Hohe Kosten verursacht die Mailbox: noch im Heimatland abschalten!

Theater- und Konzertkarten

Konzert-, Theater- und Opernkarten sind beim Fremdenverkehrsamt erhältlich sowie an den Kassen der großen Theater und Säle. Karten für die Oper am besten im Voraus reservieren (www.lamonnaie.be), auch für Konzerte im Palais des Beaux-Arts (www.bozar.be). Für junge Leute: Flyer mit den heißesten Veranstaltungen liegen im Foyer der Ancienne Belgique (Boulevard Anspach 110) aus. Einen guten Service bietet auch die FNAC (City 2 | Rue Neuve | 2. Stock | Mo-Sa 10-19 Uhr | www.fnac.be).

Trinkgeld

In Restaurants und Cafés gelten Inklusivpreise, also einschließlich 17 Prozent service. Kleine Trinkgelder sind nur noch bei Barzahlung üblich. Platzanweiserinnen in Oper, Konzertsälen, Theatern bekommen nie Trinkgeld - Platzanweiserinnen im Kino immer 0,50 Euro.

Veranstaltungskalender

Die Mittwochausgabe der größten Brüsseler Tageszeitung Le Soir hat den ausführlichsten Veranstaltungskalender (1 Euro). Gute Hinweise gibt auch das englischsprachige Wochenmagazin The Bulletin (What's On), jeden Donnerstag für 3 Euro. Infos im Internet: www.agenda.be.

Zoll

Innerhalb der EU dürfen Waren frei mitgeführt werden. Nur für Tabak (800 Zigaretten pro Erwachsenen), Wein (90 l) und Spirituosen (10 l) gibt es hohe Obergrenzen. Schweizer Bürger unterliegen viel strengeren Vorschriften, u.a. 200 Zigaretten und 2 l Wein.

Kaffee

3,50 Euro für eine Tasse Filterkaffee

Sandwich

2,50-4 Euro je nach Laden und Belag

Bier

Ab 3,50 Euro für ein Glas gueuze

Pommes

2,50 Euro für eine Tüte frites

Waffel

1,80 Euro für eine gaufre

Taxi

9 Euro für eine Kurzfahrt