bedeckt München 11°

Reiseführer Nordseeküste Schleswig-Holstein:Events, Feste & mehr

Biikebrennen, Ringreiten, Feuerwehr- und Schützenfeste, das sind die traditionellen Feste der Küstenbewohner. Natürlich sind Gäste willkommen, dennoch: Hier feiern die Einheimischen. Für Feriengäste gibt es zudem in der Saison zahlreiche Vergnügungen. Näheres erfahren Sie in den Touristbüros oder den Lokalzeitungen.

Feste & Veranstaltungen

Februar

Karneval in der Jeckenhochburg Marne: Der Rosenmontagsumzug ist der einzige im Norden. www.marnholfast.de

Biikebrennen : Der 21. Februar ist der „Nationalfeiertag“ der Friesen. Dann werden auf den Inseln und an der Küste die Biiken, Haufen aus Stroh, Holz und Ästen, angezündet, Einheimische und Gäste wärmen sich am Feuer, auch mit hochprozentigen Getränken. Wurden früher so die Walfänger verabschiedet, sagt man heute dem Winter ade.

März

Krokusblütenfest : Blühen im Schlosspark Millionen Krokusse, wählen die Husumer ihre – möglichst fotogene – Krokuskönigin. 2 Tage

März/April

Ostermärkte und Osterfeste : Für Kinder heißt es Eier werfen und Eier rollen – um die Wette über Deich und Wiesen.

Mai–August

Ringreitertage : Volksfeste wie einst die Ritterturniere. Die Reiter müssen im Galopp mit einer Lanze bewaffnet einen Ring abstechen, der vom Galgen hängt. Der kleinste Ring hat einen Durchmesser von nur 12 mm. Überall im Land finden im Sommer Turniere statt. www.ringreiten.de

Mai–Juli

Nordfriesische Lammtage : den Schäfern über die Schulter schauen, Lämmer streicheln, Lammspezialitäten probieren und die Lammkönigin küren. www.lammtage.de

Juli

Heider Marktfrieden : historisches Schauspiel auf dem Heider Marktplatz, das an die Erteilung des Marktrechts (15. Jh.) und den friedlichen Handel erinnern soll. Alle zwei Jahre – in den geraden Jahren – treiben es die Heider vier Tage lang wie vor 500 Jahren: verkleiden sich, essen und trinken wie ihre Vorfahren.

Schleswig-Holstein Musikfestival : bis Ende August Klassik und Jazz in Scheunen und Ställen. Frühzeitig Karten bei den Tourist-Informationen reservieren! www.smhf.de

Kutterregatta in Friedrichskoog: traditionelle Korsofahrt der Kutter, Fischmarkt, Hafengottesdienst, Wahl der Krabbenkönigin. 2 Tage

August

Der Monat der Hafenfeste . Bier, Brötchen und Buntes in Büsum (mit Kutterregatta) und Husum. www.hafentage-husum.de

September

W:O:A : Drei Tage lang wackeln die Wiesen, wenn beim weltgrößten Heavy-Metal-Festival 80 000 Fans das Dorf Wacken rocken: „Louder than hell!“. www.wacken.com

Kunstgriff : Überall in Dithmarschen, auch an ungewöhnlichen Orten, zeigen norddeutsche Künstler 17 Tage lang ihre Werke in „Klang, Bild und Wort“. www.kunstgriff.de

Dithmarscher Kohltage : Beginn der Kohlernte. Kohlball mit Wahl der „Kohl-Regentinnen“. Spezielle Angebote gibt es in Gaststätten und Restaurants. 0481 2122 www.kohltage-dithmarschen.de 6 Tage

Weberfest in Meldorf: Treffen vieler Weber aus Deutschland und Skandinavien. Flohmarkt, Festzelt, Handwerkermeile.

Oktober

Krabbentage in Husum und Friedrichskoog: Krabben pulen und/oder Krabben satt essen. Buntes Programm auch an Bord der Krabbenkutter.

November/Dezember

Weihnachtsmärkte mit Kunsthandwerk in allen Orten an der Küste. Einen der stimmungsvollsten gibt es jeden Adventssamstag im dänischen Tønder (Tondern).

Weiter zu Kapitel 11

Der gebürtige Hamburger (55) lebt im Städtchen Burg am Nord-Ostsee-Kanal, wo er sein Geld als freiberuflicher Autor – u. a. auch für die MARCO POLO Bände „Sylt“ und „Föhr/Amrum“ – und als Lektor verdient. In seiner Freizeit ist er gern im Marschland der Westküste – quasi direkt vor seiner Haustür – unterwegs und engagiert sich für den Schutz des Weltnaturerbes Wattenmeer.

Der SZ.de-Reiseführer wird Ihnen in Kooperation mit Marco Polo präsentiert. Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information. Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte und Rechte liegt ausschließlich bei Marco Polo.

Quelle: www.marcopolo.de