bedeckt München

Reiseführer Kroatische Küste - Dalmatien:Mit Kindern unterwegs

Kletterkünstler und Piraten – Kroaten lieben Kinder und bieten ihnen jede Menge Spaß

Sandstrände hat die Natur den Dalmatinern nur an vereinzelten Plätzen in bescheidenem Umfang beschert. Es gibt sie beispielsweise in Lumbarda auf Korčula, in der Bucht Saharun auf Dugi otok oder um die Lagune vor dem Städtchen Nin. Gefahrlos planschen können die Jüngsten auch in den Kinderbecken der Ferienanlagen.

Wie überall im Süden ist es üblich, Kinder in Restaurants, Museen, zu Ausstellungen und auf Feste bis spätabends mitzunehmen. Genießen Sie mit Ihren Kindern die lauen Sommernächte, und legen Sie lieber in der heißen Tageszeit ein dalmatinisches pižolot (Mittagsschläfchen) ein.

Weiter zu Kapitel 9

Immer, wenn die im früheren Jugoslawien geborene Autorin nach Dalmatien kommt, macht Sie eine Fahrt mit der Küstenfähre von Rijeka nach Dubrovnik. Das stille Gleiten des Schiffs durch die Inselwelt, der Duft der Macchia, der vom Festland herüberweht, die malerischen Hafenstädte faszinieren sie jedes Mal aufs Neue und bestätigen sie in der Überzeugung: Dies ist die schönste Küste Europas.

Der SZ.de-Reiseführer wird Ihnen in Kooperation mit Marco Polo präsentiert. Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information. Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte und Rechte liegt ausschließlich bei Marco Polo.

Quelle: www.marcopolo.de

Zur SZ-Startseite