bedeckt München 12°

Reiseführer Budapest:Special Sehenswertes

Richtig fit!

Eine prima Joggingstrecke führt rund um die Margareteninsel . Dort gibt es keinen Autoverkehr, und man läuft mit Blick auf die Donauarme. Die Gesamtstrecke ist gut 5 km lang und asphaltiert. Zum südlichen Zugang der Insel an der Margaretenbrücke fahren die Straßenbahnen 4 und 6. 110 Höhenmeter kann überwinden, wer auf der Budaer Seite beim Gellért-Bad (Straßenbahn 18, 19, 41, 47, 49) startet und zur Zitadelle hinaufläuft.

Ein zentral gelegenes, modernes Fitnessstudio ist das Astoria Fitness Károly körút 4 www.astoriafitness.hu Wochenendkarte 6900 Ft. Mo–Fr 6.30–24, Sa/So 10–21 Uhr U-Bahn 2: Astoria unweit des Hotels Astoria. Den Eingang kann man leicht übersehen, er liegt links neben dem Casino Senator.

Entspannen & genießen

Erstklassige Verwöhnung bietet das Mandala Day Spa Ipoly utca 8 0306 370008 www.mandaladayspa.hu Mo–So 10–22 Uhr U-Bahn 2: Léhel tér mit einem indonesischen Teehaus. Zum Wellnessangebot gehören 20 verschiedene Körpermassagen und über 30 Gesichts- und Körperbehandlungen. Das Paket King Lotus Flower (27 500 Ft.) umfasst ein Ayurvedapeeling (45 Minuten) und eine Ayurvedamassage (75 Minuten).

Etwas für Genießer ist eine Schiffstour auf der Donau (Anbieter s. Kapitel „Praktische Hinweise“). Tagsüber stehen Fahrten mit Linien- und Ausflugsschiffen auf dem Programm. Abends sind vor allem die Rundfahrten nach Einbruch der Dunkelheit zu empfehlen. Dann gleiten die Boote am festlich angestrahlten Burgpalast und Parlament vorbei, unterqueren die ebenfalls feierlich beleuchtete Kettenbrücke, und im Sommer kann man die kühlende Flussbrise genießen!

Rennstrecken und Kultkicker

Formel 1 – Anfang August findet der Grand Prix von Ungarn auf dem Hungaroring statt. Von den Tribünen sind fast 80 Prozent der Strecke zu sehen. 19 km nordöstlich des Stadtzentrums www.hungaroring.hu

Marathon – Budapest ist mehrmals im Jahr bei Großevents im Lauffieber und lockt im September und Oktober Tausende Läufer und Zehntausende Schau- und Feierlustige an. Am Heldenplatz starten der Nike Budapest Halbmarathon und der Spar Budapest International Marathon. Dazu gibt's den Fun Run für Kinder und den 5,3 km langen Breakfast Run. Die Margareteninsel ist Schauplatz des Coca-Cola-Frauenlaufs. www.budapestmarathon.com

Fußball – Der Verein Fradi (FTC/Ferencváros Torna Club von 1899) genießt Kultstatus. Legendäre Spieler der Grün-Weißen (28-mal ungarischer Meister) waren z. B. Flórián Albert und Tibor Nyi­lasi. Museum im Stadion Mo–Fr 12–15 Uhr. Üllői út 129 www.fradi.de.vu U-Bahn 3 Nagyvárad tér

Weiter zu Kapitel 19

Der Reisejournalist und Übersetzer Matthias Eickhoff ist seit 25 Jahren von der Vielseitigkeit Budapests fasziniert: „Die Donaumetropole ist eine der spannendsten und attraktivsten Städte Mitteleuropas, die ihre Traditionen bewahrt und immer offen für neue Trends ist. Budapest ist voller Dynamik.“ Auch privat ist Matthias Eickhoff mit Budapest eng verbunden, da seine Frau aus der ungarischen Hauptstadt stammt.

Der SZ.de-Reiseführer wird Ihnen in Kooperation mit Marco Polo präsentiert. Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information. Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte und Rechte liegt ausschließlich bei Marco Polo.

Quelle: www.marcopolo.de

Zur SZ-Startseite