Reisetipps Hamburg

Unterhaltung Hamburg Von wegen nachts sind alle Katzen grau!

Hamburgs Amüsiermeile Nr. 1 ist die Reeperbahn - doch auch in anderen Stadtteilen gibt es ein fröhliches Nachtleben

Allen Unkenrufen zum Trotz - die Reeperbahn ist und bleibt das Zentrum des Hamburger Nachtlebens. Voll ist es vor allem an den Wochenenden.

Dann amüsieren sich Punks, Yuppies, bürgerliche Schickimickis und junge Szenegänger zu Zehntausenden in Clubs, Bars, Kneipen, Restaurants und Theatern. Wem es zu drängelig wird, der kann ausweichen. Andere Szeneviertel liegen in Fußmarschnähe oder nur wenige Busstationen entfernt. Rund um den Neuen Pferdemarkt trifft sich die Musikerszene, in den Retroclubs werden Trends gemacht oder dazu stilisiert. Im Schanzenviertel mit seiner Kneipenmeile gegenüber der Anarcho-Hochburg Rote Flora tummeln sich Werber und Designer. In Ottensen geht es gesitteter zu, St. Georg lebt von der Citynähe und der agilen Schwulenszene. Hotspots im Sommer sind die Beachclubs an der Elbmeile. Liberal ist die Stadt in puncto Öffnungszeiten. Draußen dürfen Gastronomen bis 23 Uhr, am Wochenende sogar bis 24 Uhr bedienen. Eine Sperrstunde gibt es eigentlich nicht. Machen die einen Kneipen um 5 Uhr zu, öffnen die anderen gerade wieder.

Neben dem Nightlife gibt es in Hamburg eine lebendige Theater- und Musikszene. Staatsoper, Thalia-Theater und Schauspielhaus zählen zu den führenden Häusern des Landes, hinzu kommen über 60 Privatbühnen, die das ganze Spektrum von Boulevard bis Comedy abdecken. Das Hamburger Publikum gilt als kritisch; die zahlreichen Intendanten, die das Schauspielhaus in den letzten Jahren verschlissen hat, können ein Liedchen davon singen. Premieren und Musicals sind häufig ausverkauft, vor allem an den Wochenenden. Außerdem haben die Hamburger ihre Lieblinge - für die Balletttage von John Neumeier gibt es Fans, die vor Beginn des Vorverkaufs vor der Kasse übernachten. Also: Wenn Sie ein Stück unbedingt sehen wollen, buchen Sie auf jeden Fall vor. Termine stehen in den Tageszeitungen, im Internet und in den Szeneblättern, Karten gibt's auch über die Hotline von Hamburg Tourismus.

Hamburger Szenetreffs

Sind keine Zeiten angegeben, haben die Szenetreffs jeden Tag von 10 oder 11 Uhr an geöffnet. Meist gibt es ein Frühstück, sonntags häufig Brunch. Die Bars und Clubs öffnen in der Regel erst abends. Wann Schluss ist? Meist, wenn die Letzten gehen.

Au Quai Bar

Die Außenterrasse der Bar an der Elbmeile ist phänomenal: 130 Plätze, das Wasser spritzt, Blick über Elbe und Dockland. Das weiß auch das schnieke Publikum. | Mo geschl. | Große Elbstr. 145b | Tel. 38037730 | Bus 112, Elbberg

Aurel

Barleben in Ottensen. Ist es hier voll, gibt's Alternativen rund um dem Alma-Wartenberg-Platz. Guter Startpunkt für Barhopping. | Tgl. | Bahrenfelder Str. 157 | Tel. 3902727 | Bus- und S-Bahnhof Altona

Bar Hamburg

Hohe Promiquote: Modemacher, illustre Gäste des Hotels Atlantic und Banker treffen sich in den Lounges und an der Bar. Nur ein winziges Schild am Eingang weist auf die Bar hin. | Rautenbergstr. 6 | Tel. 28054880 | S-/U-Bahn Hauptbahnhof

Bar Rossi

Angesagte Bar in einem ehemaligen Kurbad. Wer coole Bedienung schätzt, sitzt hier richtig. | Max-Brauer-Allee 279 | Tel. 43254639 | Bus 115, Schulterblatt

Christiansen's

Wenn das klassische Bar-Ambiente nicht die Nerven beruhigt, dann vielleicht die umfangreiche Whisky- und Rumauswahl (180 bzw. 200 Sorten). | Pinnasberg 60 | Tel. 3172863 | S1, 3, Reeperbahn

Die Bank

Brasserie und Bar in einer ehemaligen Bankschalterhalle - umwerfendes Interieur und Hotspot für schicke Menschen. | Hohe Bleichen 17 | Tel. 23800330 | www.diebank-brasserie.de | U2, Gänsemarkt

Die Welt ist schön

In den coolen Räumen der hippen Bar am Pferdemarkt dominieren farbiges Licht und klares Ambiente. Tipp: Im Sommer den Cocktail auf der Dachterrasse trinken. Gute DJs. | Mo geschl. | Neuer Pferdemarkt 4 | Tel. 40187888 | U3, Feldstraße

Borcherts

Auf das Borcherts sind die anderen Stadtteile schon neidisch. Seit 1906 der Kneipentreff in Eppendorf. Schöner Biergarten unter alten Bäumen, Fr mit DJ-Musik, So legendärer Brunch für 12 Euro. | Geschwister-Scholl-Str. 1 | Tel. 462677 | Metrobus 20, 22, 25 Eppendorfer Marktplatz

Finnegan's Wake

Irische Vollblutkneipe in der City und Treffpunkt für Inselbewohner im Exil. Hier ist immer Stimmung bei Guinness, Britpop, bei Fußballübertragungen und montags bei Karaoke. | Mo-Do ab 16, Fr-Sa ab 11.30, So ab 12 Uhr | Börsenbrücke 4 | Tel. 3743433 | U1, Meßberg

Frank und Frei

Designfreie Zone im Schanzenviertel seit zwei Jahrzehnten. Mit Holztischen, Billard und Bier bestens geeignet für Gruppenklönschnack. Im Sommer mit Terrasse und Maibock! | Tgl. | Schanzenstr. 93 | Tel. 434803 | S-/U-Bahn Sternschanze

Landhaus Walter

Hier gibt es nicht nur Hamburgs einzigen richtigen Biergarten (im Stadtpark), sondern auch Livekonzerte und den „Downtown Bluesclub“, bei dem sich auch die Generation 30/40+ gut amüsiert. | Tgl. | Hindenburgstr. 2 | Tel. 275054 | www.landhauswalter.de | U3, Borgweg

Angie's Nightclub

Der Dauerbrenner auf dem Kiez. Jeden Abend gibt es Livemusik - entweder mit Angie's Hausband oder geladenen Gästen. Wohltuend tanzbarer Soul, Funk oder Pop. | Do-Sa ab 22.30 Uhr | 8 Euro | Spielbudenplatz 27 | Tel. 31778811 | www.angies-nightclub.de | S 1, 3, Reeperbahn

China Lounge

Der Make-up-Faktor ist hoch bei den weiblichen Gästen, die Profifußballer oder andere Promis bezirzen wollen. Nach wie vor schickster Club auf dem Kiez. | Di (Hip-Hop) und Do ab 22, Fr/Sa ab 23 Uhr | ab 8 Euro | Nobistor 14 | Tel. 31976622 | www.china-lounge.de | S1, 3, Reeperbahn

Frau Hedi/Frau Hedis Landgang

Hafenrundfahrt mal anders: Im Sommer schippert die Barkasse „Frau Hedi“ durch den Hafen, es wird gechillt und getanzt (Mai-Sept. ab 19 Uhr stdl. | Landungsbrücke 10). Frau Hedis Landgang liegt am Pferdemarkt, in dem schlauchartigen Raum finden schräge Musikpartys statt. | Di-So ab 20 Uhr | Neuer Pferdemarkt 3 | Tel. 42102823 | www.frauhedi.de | U3, Feldstraße

Golden Pudel Club

Der Club des Multikünstlers Rocko Schamoni ist die Adresse für Musiker und Nachtvolk, die den Sonnenaufgang am Hafen sehen wollen. Oben gibt es tags Kaffee, wenn die Crew Lust hat, und Platz für Kleinkunst. | Tgl. ab 22 Uhr, Café unregelmäßig ab Mittag | Fischmarkt 27 | Tel. 3195336 | www.pudel.com | S-/ U-Bahn Landungsbrücken

Mandarin Kasino/Bar

Gute Adresse für Konzerte, dann trieft der Schweiß. Dancefloor, Jazz, Elektro und Funk. Wem es zu heiß wird, kann in der relaxten Bar ein kühles Astra trinken. | Partys Fr/Sa ab 22, Konzerte ab 20 Uhr | 7-10 Euro | Reeperbahn 1 | Tel. 4352328 | www.mandarin-kasino.de | U3, St. Pauli

Tango-Ball

Die Hanseaten lieben den Tango. Eine feste Adresse für Tanzleidenschaftliche ist der Ball im Museum für Völkerkunde. | Do 21.30-1 Uhr | 3,50 Euro | Rothenbaumchaussee 64 | Bus 34, Museum für Völkerkunde

Waagenbau

Schräge Gegend, schräger Club. Im Bermudadreieck der Clubs unter der Sternbrücke ist dieser bei jüngerem Publikum beliebt. Hip-Hop, Electro, Reggae. | Meist Mo-Do ab 22, Fr/Sa ab 23 Uhr | Max-Brauer-Allee 204 | Tel. 24420509 | www.waagenbau.com | Bus 115, Sternbrücke

Das Schiff

Auf dem Kulturdampfer sorgen hochkarätige Kabarettisten für Unterhaltung. Im Sommer macht Europas einziges seetüchtiges Theaterschiff die Leinen los und gibt entlang der Elbe Gastspiele. | Karten ab 25 Euro | Holzbrücke 2/Nikolaifleet | Tel. 69650580, Kartentel. 60 | www.theaterschiff.de | U3, Rödingsmarkt

Nachtasyl

Bar und Kleinkunstbühne des Thalia-Theaters. Für die Lesungen, das kleine Theater oder Konzerte wird kurzerhand das Mobiliar beiseite geschoben. Findet keine Kunst statt, eignet sich die Bar im Retroambiente für entspanntes Nach(t)sitzen nach dem Shopping ohne Musikgedröhne. | Tgl. ab 19 Uhr | Alstertor 1 | Tel. 32814444 | www.thalia-theater.de | S-/U-Bahn Jungfernstieg

Polittbüro

Linkes Kabarett in St. Georg: Frontfrau Lisa Politt hat in den ehemaligen Kinoräumen eine feste Institution der Hamburger Kabarettszene etabliert. | Karten ab 15 Euro | Steindamm 45 | Tel. 28055467 | www.polittbuero.de | U1, Lohmühlenstraße

Casino Esplanade

Der weiße Prachtbau an der Esplanade ist die passende Kulisse für das Spiel ums Glück. In der Halle (tgl. ab 12 Uhr) stehen die Automaten fürs schnelle Spiel, im Kasino geht es um höhere Summen (tgl. ab 15 Uhr). Mit Restaurant. | Eintritt 2 Euro | Stephansplatz 10 | Tel. 4501760 | www.spielbank-hamburg.de | U1, Stephansplatz

Abaton

Hamburgs schönstes Programmkino. Viele europäische Filme und gute US-Produktionen. Im Anschluss lässt sich im wunderbaren Abaton Bistro prima über das Gesehene diskutieren (mit Terrasse). Allende-Platz 3 | Tel. 41320320 | www.abaton.de | Metrobus 4, 5, Grindelhof

Streits

Große Leinwand, bequeme Sitze: ein Kino alter Klasse. Auf der Leinwand haben Hollywood-Produktionen à la „Titanic“ den besten Platz. Schöne Lounge. | Jungfernstieg 38 | Tel. 346051 | S-/U-Bahn Jungfernstieg

Zeise Kinos

Die besten Filme, aber keine Blockbuster, werden in der alten Schiffsschraubenfabrik gezeigt. Am Wochenende oft voll. | Friedensallee 9 | Tel. 3908770 | Bus- und S-Bahnhof Altona

Birdland

Absolut Jazz gibt es im Eimsbüttler Jazzclub. Bei den Jamsessions zwirbeln sich die Ohrläppchen. Jamsessions Do-So ab 21 Uhr, Juni-Aug. nur Do | Gärtnerstr. 122 | Tel. 405277 | www.jazzclub-birdland.de | Metrobus 20, 25 Goebenstraße

Color Line Arena

Halle (16000 Plätze) für alles, was Zuschauer anzieht. Hier treten Eric Clapton oder Shakira auf. Sonst Sportveranstaltungen: Handball, Eishockey, Boxen. | Sylvesterallee 10 | Tel. 881630 | www.colorline-arena.com | S3, 21, Stellingen, dann Shuttlebus (bei Veranstaltungen)

Fabrik

Garant für gute Livemusik, manche Band tritt immer wieder hier auf. Die Akustik ist nicht die beste, aber das macht die Atmosphäre wieder wett. Sa oft Partys, z.B. jeden 1. Sa „Tanz die Nacht“, jeden 3. Sa „Flirtparty“. | Barner Str. 36 | Tel. 391070 | www.fabrik.de | Bus- und S-Bahnhof Altona

Freilichtbühne im Stadtpark

Auch Hamburger Sommerregen lässt die Konzerte nicht platzen. Viele deutsche Bands treten im grünen Stadtpark auf und auch die ganz Großen wie Sting. | Kartentel. Tel. 4147880 | www.karsten-jahnke.de | S1, Alte Wöhr

Knust

Einst berüchtigte Engtanzkneipe, im neuen Zuhause im alten Schlachthof mauserte sich der Club zur Konzertlocation. | Neuer Kamp 30 | Tel. 87976230 | www.knusthamburg.de | U3, Feldstraße

Uebel & Gefährlich

Subkultur und Mainstream - der Musikclub im Weltkriegsbunker ist dabei, sich einen Namen zu machen. Oft Livemusik oder Partys, die schwer angesagt sind. | Di-Sa ab 21 Uhr oder nach Veranstaltung | Feldstr. 66 (im Medienbunker) | www.uebelundgefaehrlich.com | U3, Feldstraße

Hamburger Musicals

Alle hier aufgeführten Musicals werden von Stage-Entertainment veranstaltet und laufen Di-So, Online-Kartenkauf: www.stage-entertainment.de. Karten 25-115 Euro; unter der Woche günstige Angebote.

Der König der Löwen

Disneys Löwenkönig ist längst ein Klassiker. Das Afrika-Märchen brilliert mit phantastischen Masken und Kostümen. Eine Fähre bringt Sie von den Landungsbrücken ans andere Elbufer. Theater im Hafen | Norderelbstr. 6 | S-/U-Bahn Landungsbrücken

Dirty Dancing

Schöner schwingt keiner die Hüften. Die Tanzshow begeistert das Publikum mit heißblütigen Mamborythmen. Theater Neue Flora | Stresemannstr. 163a | S11, 21, 31, Holstenstraße

Ich war noch niemals in New York

Udo Jürgens in Town: Das neueste Stage Musical in Hamburg gastiert an einem historischen Ort, dem Operettenhaus an der Reeperbahn. Über zehn Jahre lief dort das legendäre „Cats“, jetzt heißt es von der Bühne: „Aber bitte mit Sahne“. | Spielbudenplatz 1 | U3, St. Pauli

Hamburgische Staatsoper/Hamburg Ballett

Die Australierin Simone Young leitet die Oper, der US-Amerikaner John Neumeier das Ballett. Beide sind längst eingemeindet und die lokalen Stars der Kulturszene. Große Theaterstr. 25 | Tel. 356868 | www.staatsoper-hamburg.de | www.hamburgballett.de | U1, Stephansplatz

Laeiszhalle

Bis die Neue Elbphilharmonie bespielbar ist, bleibt die Laeiszhalle das Konzerthaus der Stadt. Hier spielen Solisten von Rang und internationale Orchester; außerdem Spielstätte der Hamburger Symphoniker und des Symphonieorchesters des NDR. Ein Tipp: Besuchen Sie den Platz bei Nacht, wenn der neobarocke Bau von 1908 angestrahlt ist. So romantisch! Johannes-Brahms-Platz | Tel. 346920 | www.laeiszhalle.de | Metrobus 3, Bus 112, Johannes-Brahms-Platz

Beachclubs

Wenn das Wetter mitmacht, dann tobt das Leben an den Beachclubs am Elbufer. Vom Swimmingpool bis zum Fitnesstrainer ist alles vorhanden. Bleibt die Qual der Wahl, welcher Club der schickste ist; die Zahl wächst ständig, auch an Standorten mitten in der Stadt. Hafenstraße, Van-der-Smissen-Straße, Max-Brauer-Allee. April-Sept.

Deutsches Schauspielhaus

Das größte deutsche Sprechtheater hat es immer schwer gehabt, sein Publikum zu finden. Auch für Friedrich Schirmer, 2008 in seiner 3. Spielzeit Intendant, ist das nicht anders. Aber seine Mischung kommt an. Vor allem mit dem Jungen Schauspielhaus, also mit Stücken für Kinder und Jugendliche, erntet seine Truppe inzwischen viele Lorbeeren. Kirchenallee 39-41 | Tel. 248713 | www.schauspielhaus.de | S-/U-Bahn Hauptbahnhof

Hamburger Kammerspiele

Traditionsreiches Privattheater im Grindelviertel. Manchmal Boulevard, manchmal Avantgarde. | Hartungstr. 9 | Tel. 0800/4133440 | www.hamburger-kammerspiele.de | U1, Hallerstraße

Imperial Theater

Hamburgs Krimitheater. Von der „Mausefalle“ bis zu „Der Rächer“. | Reeperbahn 5 | Tel. 313114 | www.imperial-theater.de | U3, St. Pauli

Kampnagelfabrik

Tanz- und experimentelles Theater auf ehemaligem Fabrikgelände, mit den Jahren braver geworden. | Jarrestr. 20-24 | Tel. 27094949 | www.kampnagel.de | U3, Saarlandstraße

Ohnsorg-Theater

Hier wird „platt gesnackt“, ein volksnaher Spaß. | Große Bleichen 23-25 | Tel. 35080321 | www.ohnsorg.de | S-/U-Bahn Jungfernstieg

St.-Pauli-Theater

Kieztheater mit langer Tradition und lebendigen Programm. | Spielbudenplatz 29/30 | Tel. 47110666 | www.st-pauli-theater.de | U3, St. Pauli

Thalia Theater

Eine einzige Erfolgsgeschichte seit Jahrzehnten. Intendant Ulrich Khuon wechselt bald nach Berlin. In Ottensen, auf der Bühne in der Gaußstraße, gibt es große Experimente auf kleiner Bühne. Alstertor 1 | Tel. 32814444 | www.thalia-theater.de | S-/U-Bahn Jungfernstieg

Winterhuder Fährhaus

Das erfolgreichste deutsche Komödientheater in privater Hand. | Hudtwalckerstr. 13 | Tel. 48068000 | www.komoedie-winterhuder-faehrhaus.de | U1, Hudtwalckerstraße

Fliegende Bauten

Spaziergänger durch die Wallanlagen werden neugierig, wenn das laute Klatschen aus dem Theaterzelt dringt. Auch Zirkusveranstaltungen finden noch statt. Reservieren Sie einen Menütisch. Preise je nach Veranstaltung ab ca. 25 Euro. | Glacischaussee 4 | Tel. 47110633 | www.fliegende-bauten.de | U3, St. Pauli

Schmidt Theater

Die Crew unter Corny Littmann hat die Reeperbahn wieder hoffähig gemacht. Seitdem sind das Schmidts und das Tivoli nebenan Kult. Klasse: die Mitternachtsshow. | Spielbudenplatz 24 | Tel. 31778899 | www.tivoli.de | S1, 3 Reeperbahn