Reisetipps Chicago

Essen & Trinken Chicago Hotdogs, Pizza, feine Küche

In Chicago wurde die Pan Pizza erfunden und der Hotdog verfeinert, aber auch verwöhnte Gourmets finden gute Adressen

Al Capone mochte sein Steak durchgebraten. Schon zu seiner Zeit war Chicago für seine erstklassigen Steakhäuser bekannt, und auch der Gangsterkönig hatte von seiner Lieblingspasta einmal genug. Immerhin wurden in Chicago die meisten Rinder der Vereinigten Staaten geschlachtet, und das beste Fleisch behielt man natürlich für sich.

Mit dem Schweinefleisch war es ähnlich, aber viele Amerikaner mögen kein pork, und die Schweine werden heute noch zu Frankfurters und Wieners verarbeitet. Und natürlich zu Hotdogs, den berühmten Amiwürstchen, ohne die kein Baseballspiel auf dem Wrigley Field komplett ist und die in New York an jeder Ecke verkauft werden. Aber das sind keine Hotdogs, antwortet man in Chicago, denn in der Windy City ist es nicht damit getan, die heißen Würstchen zwischen zwei Brötchenhälften zu stecken und mit Senf und Sauerkraut zu bedecken. In Chicago hat man die Herstellung der Hotdogs zur hohen Kunst erhoben. Der Klassiker wird mit würzigem Senf, süßem Relish, gehackten Zwiebeln, Tomatenscheiben, Selleriesalz und Paprikaschnitzeln verfeinert. Und das sind nur die Basics. Jeder Hotdog-Imbiss hat sein eigenes Rezept.

Auch die berühmte Pan Pizza wurde nicht von Pizza Hut, sondern in Chicago erfunden. Die Zubereitung der knusprigen Kruste überlässt man den Italienern und New Yorkern. Eine Pizza made in Chicago muss schwer in der Hand liegen und reichlich belegt sein. Ohne ein scharfes Messer sollte man sich an keine Pan Pizza wagen. Ähnliches gilt übrigens für die berühmten Steaks und die Ribs.

Chicago ist eine ehrliche Stadt, und die Leute wissen eine deftige Mahlzeit zu schätzen. Was nicht heißen soll, dass Gourmets zu kurz kommen. Im Gegenteil: Die ethnische Vielfalt sorgt für ein breites Spektrum erlesener Restaurants, die mit den besten Lokalen in Italien, Frankreich, Griechenland, China, Japan und Russland konkurrieren könnten. Eine ganze Reihe von Drei-Sterne-Köchen brilliert in weltberühmten Restaurants wie dem Everest und dem Charlie Trotters mit innovativen Gerichten und preisgekrönter Küche. Sogar aus New York kommen Gourmets in die Windy City geflogen.

Barbecued Ribs

Spareribs, meist vom Rind und größer und schmackhafter als anderswo auf der Welt. Die BBQ-Soße wird nach Geheimrezepten angefertigt

Cheese Cake

Käsekuchen à la Chicago - unvergleichlich gehaltvoll und cremig. Mit Erdbeermarmelade und anderen Toppings

Deep Dish Pizza

wurde nach dem Zweiten Weltkrieg in Chicago erfunden. Dicker als ein Zwiebelkuchen und voller Kalorien

Frango Mints

Schokoladenplätzchen mit Pfefferminzfüllung

Goose Island Beer

selbst gebrautes Bier der Goose Island Brewing Company - im gleichnamigen Lokal der Renner!

Hackbraten

Im Fifties-Lokal Ed Debevic's gibt es Hackbraten wie im Mittelwesten: mit Kartoffelbrei und viel Sauce

Hot Dogs

in Chicago nur echt mit einer Frankfurter von „Vienna Beef“ mit viel Zwiebeln, grünem Relish, Senf, Gurken und Tomaten

Ice Cream Sundae

Vanilleeis mit Schoko- oder Erdbeersirup. In Chicago mit besonders viel Butterfett - einfach besser!

Pecan Sticky Roll

Hefegebäck mit Pecannuss-Splittern und klebrigem Zuckerguss - für die süße Pause zwischendurch

Popcorn

aber nur vom Garrett Popcorn Shop. Das „Caramel Corn“ schmeckt am besten - und am süßesten

Schlachtplatte

In deutschen Landgasthöfen ein Renner, im Vorzeigelokal Berghoff's ebenso reichhaltig und authentisch: Die Blut- und Leberwurst schmeckt wie bei Muttern

Steak

seit den wilden Tagen der Pionierzeit der Klassiker in der Windy City

Tootsie Rolls

Die herrlich klebrigen Schokoladenbonbons werden in Chicago hergestellt

Wrigley's Chewing Gum

Der erfolgreichste Kaugummi der Welt kommt aus Chicago und lockt u.a. auch mit Zimtgeschmack

Gourmand Coffeehouse

Für viele steht fest, dass es hier den besten Cappuccino von Chicago gibt. Selbst verwöhnte Kaffeetrinker werden in diesem europäischen Café zufriedengestellt. Gute Desserts. Tgl. | 728 Dearborn St. | Bus 22, 62 | U-Bahn/El Red Line bis Harrison

Milk & Honey Cafe

Stimmungsvoller Coffeeshop in Wicker Park mit erstklassigem Kaffee und einer variantenreichen Gebäckauswahl. Bei schönem Wetter mit Straßencafé. Tgl. | 1920 W. Division St. | Tel. 773/3959434 | U-Bahn/El Blue Line bis Division

Toast

Frühstück den ganzen Tag: Toast und köstliche Pfannkuchen in allen Variationen. Wem nach einem Banana-Pecan oder Mango Pancake zumute ist, ist hier richtig. Auch Sandwiches sind im Angebot. Mo geschl. | 746 W. Webster St. | U-Bahn/El Red Line, Brown Line bis Fullerton

Arun's

Arun Sampanthavivat präsentiert thailändische Küche in Vollendung. Kritiker schwärmen von diesem Thai-Restaurant als dem besten in Nordamerika. Bestellen Sie das Menü (von allem ein bisschen)! Mo geschl. | 4156 N. Kedzie Ave. | Tel. 773/5391909 | Bus 80 bis Irving Park Rd.

Blackbird

Gehobene amerikanische Küche der Extraklasse in eher nüchterner Umgebung. Interessant: Jakobsmuschel-Carpaccio mit Blutorangenscheiben. Hierher kommt man auch, um gesehen zu werden. So geschl. | 619 W. Randolph St. | Tel. 312/7150708 | U-Bahn/El Green Line bis Clinton, Bus 8 bis Randolph

Coco Pazzo

Veredelte Hausmannskost aus der Toskana, vielleicht der beste Italiener der Stadt. Das Original steht in New York. Selbst Risotto und Pizza werden in Italien nicht besser zubereitet. Tgl. | 300 W. Hubbard St. | Tel. 312/8360900 | U-Bahn/El Brown Line bis Merchandise Mart

Crofton on Wells

Suzy Crofton gehört zu den bekanntesten und besten Köchinnen von Chicago. In ihrem kleinen Restaurant serviert sie amerikanisch-französische Küche mit Gemüse und Früchten. So geschl. | 535 N. Wells St. | Tel. 312/7551790 | U-Bahn/El Red Line bis Grand

Gene and Georgetti's

Das angesagte Steaklokal der Stadt, seit über 50 Jahren eine Institution. Die erstklassigen Gerichte haben natürlich ihren Preis. So geschl. | 500 N. Franklin St. | Tel. 312/5273718 | U-Bahn/El Brown Line bis Merchandise Mart

Gibson's Steakhouse

Die meisten Gäste kommen wegen der saftigen Steaks, aber einige wollen auch nur einen Prominenten erspähen oder selbst gesehen werden. Noch beliebter als die Steaks sind die riesigen Martinis! Tgl. | 1028 N. Rush St., Near North | Tel. 312/2668999 | U-Bahn/El Red Line bis Clark/Division

Mirai

Die Mitglieder des Sushi Club Chicago listen diesen Edeljapaner unter den Top Five auf. Superfrische Nigiri Sushi und innovative Maki-Gerichte. Sehr teuer, aber jeden Cent wert! Tgl. | 2020 W. Division St. | Tel. 773/8628500 | U-Bahn/El Blue Line bis Division

Osteria Via Stato

Der neue Edelitaliener der Meisterköche Rick Tramonto und David Di Gregorio gilt als Treffpunkt aller Liebhaber der originalen italienischen Küche und ist auch für seine große Weinauswahl bekannt. Für ungefähr 30 Euro bekommt man ein Menü mit drei Gängen (Antipasti, Pasta und Hauptgericht). Tgl. | 620 N. State St. | Tel. 312/6428450 | U-Bahn/El Red Line bis Grand

Signature Room at the 95th

Amerikanische Küche wird hier hoch über den Dächern von Chicago serviert, im 95. Stock des John Hancock Centers - die Aussicht ist atemberaubend. Sunday Brunch und Livejazz. Tgl. | 875 N. Michigan Ave. | Tel. 312/7879596 | Bus 125, 145, 146, 147, 151; U-Bahn/El Red Line bis Chicago

Tallulah

Wer ausgefallene Gerichte wie organischen Lachs mit Gnocchi und schwarzen Trüffeln oder gebratene Entenbrust mit Ziegenkäse-Frühlingsrolle und Kumquat-Chutney mag, ist hier richtig. Auch die Desserts (Chocolate Mousse!) können sich sehen lassen. Tgl. | 4359 N. Lincoln Ave. | Tel. 773/9427585 | U-Bahn/El Brown Line bis Montrose

160 blue

Der ungewöhnliche Name bezieht sich auf die ehemalige Adresse des Restaurants und die Farbe des Verputzes - der ist auch heute noch blau. Innen präsentiert sich der Gourmettempel eher klassisch, mit viel Platz und gedämpftem Licht. Aus der offenen Küche kommen innovative, französisch angehauchte Gerichte. Unbedingt den Käse probieren! So geschl. | 1400 W. Randolph St. | Tel. 312/8500303 | U-Bahn/El Green Line bis Ashland

17/west at The Berghoff

1898 von einem deutschen Einwanderer gegründet und seitdem ein Klassiker. Auch im neuen 17/West gibt es Sauerbraten und Schnitzel - deutsche Küche, die auch deutschen Urlaubern schmeckt. So geschl. | 17 W. Adams St. | Tel. 312/4273170 | U-Bahn/El Green Line, Brown Line, Orange Line bis Adams

Blackhawk Lodge

Feine amerikanische Hausmannskost in rustikaler Umgebung. Die Portionen (z.B. gebratenes Huhn mit Kartoffelbrei und Gemüse) sind äußerst reichlich bemessen. Tgl. | 41 E. Superior St. | Tel. 312/2660400 | U-Bahn/El Red Line bis Chicago/State

Bluepoint Oyster Bar

Gepflegter Schick der 1940er-Jahre. Serviert werden frische Austern in zwölf Variationen und eine Vielzahl von innovativen Fischgerichten. Tgl. | 741 W. Randolph St. | Tel. 312/2071222 | U-Bahn/El Brown Line, Green Line, Orange Line bis Lake, Green Line bis Clinton

Blue Water Grill

Der Name ist Programm: Fantasievolle Gerichte mit Fisch und Meerestieren gehören zu den Spezialitäten des neuen Gourmetrestaurants eines erfolgreichen New Yorker Unternehmers. Besonders empfehlenswert: der sonntägliche Brunch mit zahlreichen Seafoodgerichten und anderen Leckereien. Im zweiten Stock spielt eine Jazzband. Tgl. | 520 N. Dearborn St. | Tel. 312/7771400 | U-Bahn/El Red Line bis Grand

Carson's

„The Place for Ribs“ steht über dem Eingang, und das sagt alles: Hier gibt es die besten Spareribs von Chicago. Tgl. | 612 N. Wells | Tel. 312/2809200 | U-Bahn/El Red Line bis Grand

Le Colonial

Das Saigon der 1920er-Jahre in einem gemütlichen Townhouse mit Terrasse: Die Palmen und Rattanmöbel passen zum Namen und zur vietnamesischen Karte. Der exotisch gewürzte Fisch ist sehr empfehlenswert. Tgl. | 937 N. Rush St. | Tel. 312/2550088 | U-Bahn/El Red Line bis Chicago/State

Ed Debevic's

Preiswerter Diner im Stil der 1950er-Jahre. Cheeseburger, hausgemachter Hackbraten und bunte Milchshakes machen hier jeden Diätplan zunichte. Zur Musik vom Discjockey tanzen (und singen) die Kellner. Tgl. | 640 N. Wells St. | Tel. 312/6641707 | U-Bahn/El Red Line bis Grand/State

Kinzie Street Chophouse

Für Restaurantkritiker Alan Shannon das beste Steakhaus der Stadt: „Aber immer noch ein Geheimtipp!“ Saftiger schmecken die Steaks nirgendwo. Tgl. | 400 N. Wells St. | Tel. 312/8220191 | U-Bahn/El Brown Line, Purple Line bis Merchandise Mart

NXXT Restaurant and Bar

Weiße Marmor-Bar und Stühle in leuchtendem Orange - cooler geht's auch im angesagten West End nicht. Riesige Steaks und Burger, auch der Fisch schmeckt hervorragend. Die Soundanlage könnte auch in einer Disco stehen. Tgl. | 2700 W. Chicago Ave. | Tel. 773/4896998 | Bus 65 bis Grand/Washtenaw

Thyme

Französisch-amerikanische Küche in geschmackvoller Umgebung: Die Betonung liegt auf innovativen Fischgerichten (beispielsweise frischer Heilbutt mit Mais und Lauch) und hervorragend gewürzten Meeresfrüchten. Die Squash-Suppe ist ein Gedicht! Empfehlenswert ist auch die wechselnde Weinkarte. Tgl. | 464 N. Halsted St. | Tel. 312/2263268 | U-Bahn/El Blue Line bis Grand, Bus 8 bis Hubbard St.

Tizi Melloul

Marokkanische Cuisine mit französischem Einschlag in einem arabisch verhangenen, recht dunklen Restaurant. Sehr feine Küche, z.B. Ente in Ingwersauce mit Wildreis und Rosinen. Tgl. | 531 N. Wells St. | Tel. 312/6704338 | U-Bahn/El Brown Line bis Merchandise Mart

Ann Sather

Schwedisches Einwandererlokal mit Kultstatus. Kühne Mischung aus amerikanischer und skandinavischer Küche, die besonders in der Nachbarschaft ankommt. Die köstlichen schwedischen Fleischklöße schmecken eben nicht nur Skandinaviern. Tgl. | 929 Belmont Ave. | Tel. 773/3482378 | U-Bahn/El Red Line, Brown Line bis Belmont

Bongo Room

„Very hip“ und eines der angesagten Frühstückslokale in Wicker Park/Bucktown. Für Spätaufsteher, die bereits morgens etwas Besonderes auf dem Teller haben wollen. Tgl. | 1470 N. Milwaukee Ave. | Tel. 773/4890690 | U-Bahn/El Blue Line bis Damen

Bubba Gump Shrimp Company

Im gleichnamigen Kultfilm war der Protagonist Forrest Gump (unter anderem) ein erfolgreicher Shrimpfischer. Die Beute seiner Kollegen, aber auch Fish & Chips und BBQ Ribs gibt es in diesem Lokal mit stimmungsvoller Atmosphäre. Tgl. | 700 E. Grand Ave. | Navy Pier | Tel. 312/2760047 | Bus 29, 56, 65, 66, 120, 121 bis Navy Pier

Café Ibérico

Südamerikanische Tapas werden auf zwei Stockwerken serviert, unter einem Himmel aus Kacheln und Weinflaschen. Gegrillter Oktopus und gegrillter Lachs mit grünem Pfeffer gehören zu den Spezialitäten. Tgl. | 739 La Salle St. | Tel. 312/5731510 | U-Bahn/El Brown Line bis Chicago

Earwax

Ethnisch angehauchtes Szenelokal in einem ehemaligen Plattenladen. Preiswerte, meist vegetarische Gerichte wie Veggie Stew auf braunem Reis und Potato Quesadilla. Außerdem sehr guter Kaffee in mehreren Geschmacksrichtungen. Tgl. | 1561 N. Milwaukee Ave. | Tel. 773/7724019 | U-Bahn/El Blue Line bis Damen

Home Run Inn

Seit über sechzig Jahren ist dieses kleine Lokal für seine handgemachten Pizzas bekannt. Nicht so üppig wie in den Pizzerias der Innenstadt, aber authentischer und besserer Geschmack. Auch die Nudeln sind empfehlenswert. Tgl. | 4254 W. 31st St. | Tel. 773/2479696 | Bus 60 bis 26th/Keeler

Green Door Tavern

Seit 1921 eine Institution in einem windschiefen Holzgebäude. Es kommen amerikanische Sandwiches auf den Tisch, und der Hickory Burger sättigt auch einen ausgewachsenen Cowboy. Tgl. | 678 N. Orleans St. | Tel. 312/6645496 | U-Bahn/El Brown Line bis Chicago

Lula Cafe

Innovative Breakfast Specials (z.B. mit Entenfleisch und Enteneiern) und hervorragender Saturday und Sunday Brunch. Der Küchenchef verwendet ausschließlich Gemüse und Obst aus organischem Anbau. Lassen Sie sich vom tristen Äußeren nicht täuschen - hier gibt's das beste Frühstück der West Side. Tgl. | 2537 N. Kedzie Blvd. | Tel. 773/4899554 | U-Bahn/El Blue Line bis Logan Square

Mambo Grill

Fantasievolle Tapas aus Mexiko, Kuba und Südamerika in einem großzügigen und hellen Restaurant in River North. Die schwarzen Bohnen sind besonders gut, und der Flan zergeht auf der Zunge! Tgl. | 412 N. Clark St. | Tel. 312/4679797 | U-Bahn/El Brown Line bis Merchandise Mart

Mrs. Levy's

Jüdische Delikatessen mit annehmbaren Bagels (schmecken den deutschen Brötchen noch am ähnlichsten), dazu Lachs und Cream Cheese, Kartoffelpfannkuchen und andere Snacks. Sa, So geschl. | 233 S. Wacker Dr. | im Sears Tower | Tel. 312/9930530 | U-Bahn/El Brown Line, Orange Line bis Quincy

Northside Tavern

Uriges Lokal mit einem schönen Innenhof im Trendviertel Wicker Park. Die Burger sind preiswert und gut, mittags stehen schmackhafte Specials wie Chicken Salad auf der Karte. Tgl. | 1635 N. Damen Ave. | Tel. 773/3843555 | U-Bahn/El Blue Line bis Damen

The Potbelly Sandwich

Ambiente weniger als null, aber die Sandwiches gehören zu den besten der Stadt: Von den College Kids, die zu den Stammkunden gehören, wird Schinken/Käse favorisiert. Tgl. | 2264 N. Lincoln Ave. | Tel. 773/5281405 | U-Bahn/El Red Line bis Fullerton

Scoozi

Klassische Musik und kostenlose Pizza, bevor man einen Platz zugewiesen bekommt, aber das Warten lohnt sich: Besser schmecken die Nudeln auch in Italien nicht. Die Gnocchi mit Tomatensauce sind ein Gedicht! Tgl. | 410 W. Huron St. | Tel. 312/9435900 | U-Bahn/El Brown Line, Purple Line bis Chicago

Smokedaddy's

Stimmungsvolle alte Bar, sogar den Spiegel über dem Tresen gibt's hier noch. Erstklassiges Barbecue zu erstaunlich niedrigen Preisen. Aus den Lautsprechern tönt Westernmusik. Tgl. | 1804 W. Division St. | Tel. 773/7726656 | U-Bahn/El Blue Line bis Division

Three Happiness

Sieht wie eine üble Kaschemme aus, zählt aber zu den besten und authentischen chinesischen Restaurants der Stadt. Hausmannskost aus dem Reich der Mitte, von der ganzen Familie zubereitet und serviert. Tgl. | 209 Cermak Rd. | Tel. 312/8421964 | U-Bahn/El Red Line bis Cermak-Chinatown

Gold Coast Dogs

Probieren Sie hier die echten Hot Dogs auf Chicagoer Art. Das Relish und die Paprika dürfen nicht fehlen! Tgl. | 418 State St. | Tel. 312/5271222 | U-Bahn/El Brown Line, Green Line, Orange Line, Purple Line bis State

Pizzeria Uno

In diesem engen Schuppen wurde die berühmte Pan Pizza erfunden. Reservieren! Tgl. | 29 East Ohio St. | Tel. 312/2805120 | U-Bahn/El Red Line bis Grand

Soupbox

Täglich zwölf frische Suppen serviert dieser mehrfach preisgekrönte Suppenimbiss. Alle Suppen werden frisch zubereitet, die Zutaten kommen vom Markt und nicht etwa aus der Tüte. Die preiswerteste Suppe kostet 3,65 Dollar. Tgl. | 2943 Broadway | Tel. 773/9359800 | www.thesoupbox.com | Bus 151 bis Sheridan/Oakdale

U Lucky Dawg

Hotdog-Fans schwören auf diesen Klassiker, der „Singles“ oder „Doubles“ mit Zwiebeln, Relish, Gurken und Tomaten serviert. Tgl. | 6821 N. Western Ave. | Tel. 773/2743652 | U-Bahn/El Blue Line bis Western

Espn Zone

ESPN ist der bekannteste Sportsender der USA. Sportfans lassen sich das Steak in einem für diese Zwecke nachgebauten Fernsehstudio schmecken, während sie von flackernden Bildschirmen umgeben sind, auf denen Football-, Baseball- und Basketballspiele gezeigt werden. Dieses Restaurant ist nur für Sportbegeisterte interessant. Tgl. | 43 E. Ohio St. | Tel. 312/6443776 | U-Bahn/El Red Line bis Grand/State | €

House of Blues

Mit Blick auf die Porträts bekannter Blueslegenden gibt es die deftige, würzige Südstaatenküche aus dem Mississippi-Delta. Zum Essen spielen aufstrebende Bluesmusiker, vielleicht die zukünftigen Stars. Tgl. | 329 N. Dearborn St. | Tel. 312/9232000 | U-Bahn/El Red Line bis Grand/State, Brown Line bis Merchandise Mart | €

Rainforest Café

Unsichtbare Affen brüllen in einem künstlichen Regenwald, dazu rauscht und plätschert der künstliche Wasserfall. Die gut belegten Sandwiches sind da eigentlich nur noch Nebensache. Tgl. | 605 N. Clark St. | Tel. 312/7871501 | U-Bahn/El Red Line bis Grand/State | €

Rock 'n' Roll McDonald's

Eines der größten und geschäftigsten, aber auch teuersten McDonald's-Restaurants der Welt. Futuristisches Design, Rockclips auf modernen Flatscreens, Rock-and-Roll-Memo-rabilia in einem nostalgischen Museum - dazu die überall bekannten Hamburger. Tgl. | 600 N. Clark St. | Tel. 312/6647940 | U-Bahn/El Red Line bis Grand/State | €

Charlie Trotters

Nouvelle Cuisine in Vollendung. Das Angebot wechselt täglich und reicht vom Antilopensteak bis zu Ravioli mit Shiitake-Pilzen. Die kalifornischen Weine sind nicht zu verachten. Grand Menu ca. 150 Dollar. Wochen vorher reservieren! So, Mo geschl. | 816 W. Armitage Ave. | Tel. 773/2486228 | U-Bahn/El Brown Line bis Armitage

Everest

Schon wegen der gigantischen Aussicht vom 40. Stock des Börsengebäudes lohnt ein Besuch. Chef Jean Joho überzeugt mit neuer französischer Küche. Über 1700 Weine auf der Wine List! Menü ab 90 Dollar. So u. Mo geschl. | 440 S. LaSalle St. | Tel. 312/6638920 | U-Bahn/El Purple, Brown, Orange Line bis LaSalle

Le Français

Die Nummer eins bei den meisten Restaurantkritikern. Roland Liccioni serviert vollendete französische Feinschmeckerküche. Abgerundet wird das Tafelerlebnis durch einen absolut perfekten Service. Menü ab 60 Dollar. So geschl. | 269 S. Milwaukee Ave., Wheeling | Tel. 847/5417470 | Pace Bus 272 bis Mors

Nick's Fishmarket Restaurant

Frischer Fisch aus dem Pazifik, der täglich aus Hawaii eingeflogen wird, gehört zu den Spezialitäten des modernen Gourmettempels vor dem Chagall-Mosaik im Loop. Menü ab 45 Dollar. So geschl. | 51 S. Clark St. | Tel. 312/6210200 | U-Bahn/El Red Line, Blue Line bis Monroe