Reisetipps Ruhrgebiet

Mit Kindern Ruhrgebiet „Hunde, Fuchs und Ofensau“

Spiel? Action? Abenteuer? Lernen mit Spaß? Alles kein Problem im Ruhrgebiet!

Kleine Menschen sind im Ruhrgebiet herzlich willkommen! Kinder werden in fast allen Angeboten berücksichtigt. Aber es gibt darüber hinaus ganz spezielle Attraktionen für Kinder.

Region: Hagen und der Südosten

Muttental

„Das Geheimnis des schwarzen Diamanten“ lüften können Kindergruppen im Muttental in Witten, in der uralten Zeche Nachtigall. Die Atmosphäre unter Tage kann man im 130 m langen Stollen nachempfinden. April-Nov. Di-So 10-18 Uhr | Nachtigallstr. | Witten | Tel. 02302/936640 | Eintritt 2,40 Euro, Kinder 1,50 Euro | www.zeche-nachtigall.de

Region: Hamm und der Norden

Circus Travados

Kinder in der Manege! Hier werden artistische Fähigkeiten ausprobiert und vorgeführt. Programme, Kursangebote und Preise dafür sowie Termine für einen Blick hinter die Kulissen können Sie unter Tel. 02303/68586 erfragen. Kurpark 10 | Unna | www.travados.net

Schiffshebewerk Henrichenburg

Käpt'n Henri ist ein erfahrener Binnenschiffer und begleitet die kleinen Besucher als Comicfigur durch die Ausstellung. Besonders spannend wird es auf den alten Schiffen, die vor Ort ankern. Käpt'n Henri hält auch sehr anschauliche Modelle bereit, die das alte Schiffshebewerk erklären. Di-So 10-18 Uhr | Am Hebewerk 2 | Waltrop | Eintritt 3,50 Euro, Kinder 2 Euro

Region: Die Mitte

Deutschland-Express

Die großen alten Zechenhallen machen es möglich: Eine der größten Modelleisenbahnen der Welt hat sich die Zeche Nordstern als Domizil ausgesucht. 1100 Gebäude, 12000 Figuren und 250 Züge machen das Szenario lebendig. Do 10-19.30, Fr-So 10-18 Uhr | Am Bugapark 1c | Gelsenkirchen | Eintritt 6,50 Euro, Kinder 4,50 Euro | www.der-deutschlandexpress.de

Erfahrungsfeld der Sinne

Hugo Kükelhaus hat unserer Zeit ein wichtiges Erbe hinterlassen. Der Pädagoge und Anthroposoph hat mit seinem Erfahrungsfeld der Sinne einen Parcours entwickelt, der die Fernseh- und Computergeneration zurückführt auf das, was sie verkümmern lässt: riechen, schmecken, tasten, lauschen, fühlen. Dieser Parcours ist in einer sehr schönen kleinen Maschinenhalle untergebracht, auf Zollverein Schacht 3/7/10. Auf einem schwingenden Stein sitzen, die Augen schließen, erleben, was für verrückte Muster die Schwingungen eines Schlagzeugbeckens erzeugen, oder sich an dem Farbenspiel durch Lichtbrechung im Prisma freuen. Mo-Fr 9-18, Sa/So 10-18 Uhr | Dornbuschhegge/Am Handwerkerpark | Essen | Eintritt 7 Euro, Kinder 3-5 Euro | Tel. 0201/301030 | www.erfahrungsfeld.de

Kidsplanet

Kinderzimmer in XXL-Ausführung: Auf dem Kidsplanet hat schlechtes Wetter keine Chance: Die Geburtstagsparty in und der Ausflug zu diesem Indoor-Spielplatz sind immer ein Erfolg. Auch in Marl und Oberhausen findet man einen Kinderplaneten. Mo, Di, Mi, Fr 14-19.30 Uhr, Do, So 10-19.30 Uhr | Eintritt 2,10-3 Euro, Kinder 4,40-6,40 Euro | Castroper Str. 80 | Herne | Tel. 02323/384300 | www.kidsplanet.tv

Landschaftspark Duisburg-Nord

Wo sind die Hunde? Was macht ein Fuchs im Hüttenwerk? Und was in aller Welt ist eine Ofensau? Diese Fragen und viele andere werden den Kindern hier beantwortet. Führungen Sa, So u. an Feiertagen | Emscherstr. 71 | Duisburg | Tel. 0203/4291919 | www.landschaftspark.de | Kosten: 5 Euro, Kinder 3 Euro

Mondo Mio

Willkommen auf dem Kinderplaneten Mondo Mio! Mit einem „Mondo-Pass“ können Kinder an über 30 Spielstopps Themen wie Kommunikation, Musik, Wasser, Wind, Sonne, Stadt und Identität ergründen. Mondo Mio ist für Kinder (5-12 Jahre) konzipiert und geht gut als Familienausflug. Mo-Fr 9.30-17 Uhr | Florianstr. 2 | Dortmund | Eintritt 5,50 Euro, (ab 6 J.), 4 Euro (3-5 J.), Familien 10/15 Euro | Tel. 0231/5026127 | www.mondomio.de

Zeche Hannover

Wie eine Ritterburg sieht diese Zeche in Bochum aus. Die Zeit der Kohleförderung ist hier lange schon vorbei, aber Kinder können in der Zeche Knirps nebenan noch einmal alles nachspielen. Hier wird den Kids bei einer „Schicht“ im Teamwork der Betrieb einer Zeche vermittelt. Alles en miniature: Mit Malakowturm, Schacht, Stollen, Förderanlage und einer Lorenbahn wird Kies statt Kohle gefördert. Mai-Okt. Sa 14-18, So 11-18 Uhr | Günnigfelder Str. 251 | Bochum | Eintritt frei | Tel. 0234/6100874 | www.zeche-hannover.de

Zoologische Gärten im Ruhrgebiet

Die Zoom Erlebniswelt in Gelsenkirchen präsentiert Tiere ohne sichtbare Barrieren. In der „Erlebniswelt Afrika“ z.B. trifft Mensch auf Flusspferd - vom Boot aus. Tgl. 9-17, 18, 18.30 Uhr (je nach Monat) | Bleckstr. 64 | Eintritt 13,50 Euro, Kinder 9 Euro | www.zoom-erlebniswelt.de

Koalas: Die knuffigen Beuteltiere sind die coolen Stars des Duisburger Zoos. Viele Spielplätze! Tgl. 9-17.30 Uhr (im Winter bis 16 Uhr) | Mülheimer Str. 273 | Eintritt 11,50 Euro, Kinder 5,50 Euro | www.zoo-duisburg.de

Als „Park unter den Zoos“ wirbt der Dortmunder Zoo für sich. Schwerpunkt ist die Tierwelt Südamerikas mit dem Amazonashaus. Tgl. 9-18.30 Uhr (im Winter bis 16.30 Uhr) | Mergelteichstr. 80 | Eintritt 6 Euro, Kinder (6-17 Jahre) 3 Euro | www.dortmund.de/zoo

Region: Der Westen

Waldspielplatz Alpen-Bönninghardt

In einem kleinen Wäldchen zwischen alten Bäumen liegt diese „Spieloase“ - die Klassiker wie Schaukeln, Sandkasten und Klettergerüste stehen neben einem Grillplatz, auf dem die Eltern ihre Sprösslinge verköstigen können. Von-Laer-Str./Ecke Bönninghardter Str. | Alpen