Reisetipps Loire-Tal

Unterhaltung Loire-Tal

Region: Tours

Ausgehen in Tours

Als Studentenstadt bietet Tours natürlich jede Menge Angebote für junge Leute. Seit jeher ein Treffpunkt mit Bars, Diskos und Cafés ist die Place Plumereau im alten Zentrum. Rund um die Fußgängerzone in der Rue de Bordeaux wird das Viertel in der Nachbarschaft des Bahnhofs abends sehr lebendig. Wer tanzen möchte, ist in L'Excalibur (35 rue Briconnet) oder auch in Le Pym's (170 av. de Grammont) gut aufgehoben. Jazzfreunde ziehen am besten zu Le Petit Faucheux (12 rue Léonard-de-Vinci | www.petitfaucheux.fr), für Alternative ist das Barrio de la Quinta Luna (27 place Gaston Pailhou | nahe den Hallen) der Treffpunkt.

Tours verfügt außerdem über eine eigene Ballett-Compagnie, ein Zentrum für Alte Musik, ein Symphonieorchester sowie über Dutzende kleiner Theater sowie das Grand Théâtre (Rue de la Scellerie). Gut besucht ist auch das von Stararchitekt Jean Nouvel gebaute Kultur- und Kongresszentrum Vinci in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs.

Region: Bourges

Ausgehen in Bourges

Als Universitätsstadt mit 3500 Studenten beherbergt Bourges viele Cafés, Bars und Diskos wie den Techno- und Spieltempel Le Wake up (quais du Prado | www.laserquest.fr).

Region: Angers

Ausgehen in Angers

Angers ist eine Studentenstadt. Dementsprechend breit gefächert und angesagt ist das Angebot an Bars, Diskotheken und Konzertsälen. Eine der ältesten Diskos ist Le Boléro (38 rue St-Laud | geschl. So/Mo).

Region: Orléans

Ausgehen in Orléans

In den Bars und Cafés der Rue de Bourgogne treffen sich die Jüngeren. Im Kommen ist die Place de la République mit Livemusik-Restaurants wie dem Olodge (32 rue Louis Roguet | Tel. 0238777015 | www.olodge.com). Eine sichere Bank ist L‘Astrolabe (1 rue Aléxandre Avisse | Tel. 0238542006 | www.lastrolabe.org) mit mehr als 80 Konzerten im Jahr.