Reisetipps Apulien

Einkaufen Apulien Olivenöl, Keramik & feine Stoffe

Traditionelle Handwerkskunst - doch auch Modefreaks kommen auf ihre Kosten

Wer in Apulien nach schönen Mitbringseln Ausschau hält, wird hier wahrscheinlich problemlos fündig. Das liegt daran, dass die Apulier immer schon ein Händchen für Handel und gute Lebensart hatten, dass sich ihre landwirtschaftlichen Erzeugnisse wie Olivenöl und Wein zum Mitnehmen bestens eignen und dass ihr Traditionsbewusstsein, aber auch das Interesse der Touristen ihre typischen Handwerkszweige am Leben erhalten haben.

Kunsthandwerk

Etwas ganz Besonderes sind die Figuren, meist Heilige und Madonnen, aus Pappmaché (cartapesta), für die der Salento, insbesondere Lecce, die absolute Hochburg ist. Hier werden Sie zahlreiche Geschäfte mit Cartapesta-Figuren finden. Überhaupt erlebt die Handwerkskunst ein Revival, an Nachwuchs mangelt es nicht. Das betrifft vor allem Skulpturen, Lampen, Schalen in oft sehr formschönem Design aus pietra leccese, dem hellen, feinporigen und weichen Stein aus den Brüchen um Lecce. Schließlich noch Lampen, Tischgestelle, Garderobenständer aus Schmiedeeisen, ein Zentrum dafür ist Martina Franca.

Berühmt ist Apulien auch für die Keramik aus Grottaglie mit ihren hell glasierten Tellern oder für die der griechischen Antike nachempfundenen Tonkrüge und Amphoren. Weitere Keramikzentren sind z.B. Corato, Terlizzi, Ruffano. Eine der letzten Keramikwerkstätten, in der jeder Teller, jeder Krug noch per Hand an der Drehbank geformt und bemalt wird, sind die Fratelli Donato e Antonio Colì in Cutrofiano (Via Roma 63). Aus Keramik sind auch die lustigen fischietti, kleine bunte Tonpfeifen in Gestalt von Tieren und Menschen (so beispielsweise als Polizist, Pope oder Ritter). Sie kommen aus Rutigliano und Ostuni.

Märkte

Auf Wochenmärkten gibt es neben frischem Obst und Gemüse auch Haushaltsgeräte, die Liebhaber italienischer Küchenart interessieren, sowie ein relativ preiswertes Angebot an Schuhen und Kleidung. Auch Antiquitäten- und Trödelmärkte erfreuen sich stets großer Beliebtheit. Ausgefallenes und Elegantes erhalten Sie in den Zentren der größeren Städte wie Bari und Lecce sowie in Ferienorten wie Peschici und vor allem Vieste.

Stoffe & Spitzen

Schöne Webstoffe und Spitzen finden Sie vor allem in Alberobello, Lecce, Maglie und Galatina. Zwei besonders gute Adressen für schöne Tisch- und Bettwäsche aus feinsten Webstoffen sind in Carpino auf dem Gargano Il Telaio di Carpino (Via Padre Pio | www.iltelaiodicarpino.it) und in Tiggiano im Salento La Tessitura Calabrese (Via Provinciale per Alessano Nr. 42 | www.tessituracalabrese.it).

Wein & Olivenöl

Fragen Sie in den Fremdenverkehrsämtern oder Ihre Wirtsleute nach Weinerzeugern, die Direktverkauf anbieten, oder nach den cantine sociali, den Winzergenossenschaften. Beachten Sie folgende Wein-Dates zum Verkosten, Kennenlernen und Kaufen: Am letzten Maisonntag stehen zu den Cantine Aperte die Kellereien offen. Am 10. August finden die Calici di Stelle mit Weinpräsentationen in zahlreichen Ortschaften Apuliens statt. Und am letzten Septembersonntag dreht sich alles um die Feste della Vendemmia, die Winzerfeste in den Weinzentren. Die Adressen der beteiligten Kellereien finden Sie unter www.mtvpuglia.it und bei den Fremdenverkehrsbüros.

Dasselbe gilt für das Olivenöl, olio d'oliva extravergine, das Sie direkt beim Erzeuger kaufen können - oder im örtlichen Supermarkt. Achten Sie immer darauf, kalt gepresstes Öl aus der letzten Ernte zu nehmen, denn Öl hält sich nicht ewig. Schmackhafte Mitbringsel sind auch die eingelegten Gemüsevariationen, allen voran die typischen pomodori secchi und die Knoblauchzwiebelchen lampascioni, beide in Olivenöl konserviert.

Region: Trani

Einkaufen in Trani

Viele gute Geschäfte konzentrieren sich in der Fußgängermeile Via Zanardelli. Die schicksten Boutiquen säumen den Corso Vittorio Emanuele.

Region: Vieste

Kunsthandwerk

Vieste bietet beste Einkaufsmöglichkeiten: Die typischen fischietti (Keramikpfeifen) bekommen Sie bei Artigianato Innangi (Via Duomo 2), und schöne, antiken Daunier-Motiven nachempfundene Vasen hat Kyathos (Viale XXIV Maggio 28).

Region: Bari

Einkaufen in Bari

Ein paar Kram- und Handwerksläden finden sich in der Altstadt, die Neustadt hingegen ist ein einziges Shoppingparadies mit dem eleganten Höhepunkt Via Sparano.

Region: Gallipoli

Einkaufen in Gallipoli

In dem Häusergewirr der Altstadt - im Sommer ein abendliches Bummelparadies - finden sich Läden mit Kunsthandwerk und kulinarischen Spezialitäten. Reges Treiben herrscht vormittags in der Markthalle gleich zu Beginn der Altstadt, und ein üppiger Fischmarkt wird unterhalb der Brücke abgehalten. Elegante Boutiquen säumen den Corso Roma in der Neustadt.

Region: Lecce

Altstadt

In der Altstadt finden Sie schicke Boutiquen, Geschäfte mit Keramik, Spitzenwäsche, Skulpturen und Schalen aus dem weichen Lecceser Tuffstein oder auch die für Lecce typischen Figuren aus cartapesta (Pappmaché), z.B. im Werkstattladen Laboratorio Tracce (Corte dei Romiti 8 | www.laboratoriotracce.it). Stilvolles zeitgenössisches Kunsthandwerk offeriert Artefare (Via Vittorio Emanuele II 14 | www.artefare.it).