bedeckt München

Reiseführer Korsika:Einkaufen

Spezialitäten aus der Natur: zu entdecken beim Stadtbummel oder beim Einkauf vor Ort, direkt beim Produzenten

Auf einer Insel ist alles etwas teurer, rechnen Sie daher auf Korsika mit etwa 15 Prozent höheren Preisen als auf dem Festland. Decken Sie sich schon zu Hause mit Sonnencreme und Schnorchelausrüstung ein, und gönnen Sie ansonsten den Korsen den Verdienst am Genuss ihrer schönen Insel! Die Bewohner tun viel dafür, Ihren Bedürfnissen Jahr für Jahr mehr gerecht zu werden und bei ihren Erzeugnissen gute Qualität zu bieten. Achten Sie z. B. auf das weiß-grüne Qualitätssiegel AB für ökologischen Landbau. Auch für das bekannte AOC-Siegel (Appellation d'Origine Controlée) gelten besonders strenge Regeln (z. B. für Anbaugebiet und Ertragsmenge).

In der Hauptsaison haben viele Geschäfte und die großen Supermärkte ganztags geöffnet. Kleinere Läden sind montagvormittags geschlossen. In der Regel öffnen Geschäfte von 9 oder 9.30 bis 12 Uhr und von 14.30 bis 19 Uhr, Supermärkte bis 20 Uhr. Kleine Läden im Landesinneren machen nachmittags manchmal erst zwischen 15 und 16 Uhr auf.

Getränke

Korsische Weine sind in den letzten Jahren in die Spitzenkategorien vorgestoßen. Die drei traditionellen Rebsorten heißen niellucciu, sciacarellu und vermentinu. Die Anbauregionen, die das Qualitätssiegel AOC tragen, sind Patrimonio, Cap Corse, Calvi, Ajaccio, Sartène, Figari und Porto-Vecchio. Die Tafelweine stammen überwiegend aus der östlichen Ebene. Wenn es Hochprozentigeres sein soll, so führt kaum ein Weg vorbei an den leckeren Obstweinen, Likören und Fruchtbränden. Überraschen Sie doch die Daheimgebliebenen mit einem liqueur de châtaigne, dem unnachahmlichen bernsteinfarbenen Kastanienlikör, oder einem würzig-fruchtigen Obstwein aus Bitterorangen (oranges amères).

Kosmetik

Corsicæssences ist ein junges Unternehmen mit Sitz im Landesinneren, das aus den natürlichen Rohstoffen der Insel ökologische Kosmetik mit essenziellen Ölen herstellt. Ideal als Mitbringsel sind Seifen und Duschgels in den Duftkompositionen "Meeresufer", "Obstgarten", "Gehölz" und "Gebirge", erhältlich in den meisten Apotheken der Insel und unter www.fleursdemaquis.com.

Kunsthandwerk

Schmuck (typisch korsisch ist Korallenschmuck), Messer, Glas- und Töpferwaren, Holzspielzeug, Körbe und Wollwaren bekommen Sie auf Märkten und in Boutiquen. In der Balagne gibt es die "Strada di l'Artigiani", einen Rundweg, der Sie zu allen Kunsthandwerkern der Umgebung führt.

Hilfreich für alle kunsthandwerklichen, aber auch für gastronomische Einkäufe sind die Faltblätter des CREPAC (Agrarförderung) "Routes des Sens Authentiques", die Sie in den Offices de Tourisme erhalten (www.visit-corsica.com).

Musik

Vergessen Sie nicht, Ihre Lieblingsmusik auf CD zu kaufen, damit Sie daheim so richtig in Erinnerungen schwelgen können. Es gibt nicht nur traditionelle polyphone Gesänge, z. B. von der Gruppe A Filetta, Heimatlieder, geistige Musik oder politische Folklore, z. B. von Canta U Populu Corsu, sondern durchaus auch Rock und sogar Ska-Musik junger korsischer Gruppen.

Schlemmereien

Edles Olivenöl gibt es in den Kooperativen, in Boutiquen, aber auch im Supermarkt. Im Supermarkt finden Sie auch leckere Konfitüren und die gesamte Palette der Canistrelli-Kekse: Probieren Sie unbedingt die cucciole au vin blanc (mit Weißwein) aus dem Hause Maison Casanova. Ein schönes Mitbringsel für die Heimkehrer-Fete: Die leckere Fischsuppe der Conserverie Casatorra in robuster, blau-gelber Dose. Zu Hause zelebrieren Sie die Suppe dann stilvoll mit rouille, gerösteten Baguettescheiben und Knoblauchzehen zum Reiben auf das Brot. Bester Begleiter: der sehr gute Rosé der Domaine Peraldi, AOC Ajaccio.

Weiter zu Kapitel 5

Seit 1999 lebt und arbeitet Stefan Miebach auf Korsika. Zunächst selbstständig im Tourismus tätig, wechselte er 2004 ins österreichische Feriendorf "Zum störrischen Esel" nach Calvi. Dort arbeitet er als Wander- und Radguide und begeistert deutschsprachige Gäste von seiner Trauminsel. Lust auf noch mehr Korsika bekommt er im Winter bei neuen Entdeckungstouren.

Der SZ.de-Reiseführer wird Ihnen in Kooperation mit Marco Polo präsentiert. Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information. Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte und Rechte liegt ausschließlich bei Marco Polo.

Quelle: www.marcopolo.de