Reisetipps Venedig

Unterhaltung Venedig Eine quirlige Bar- und Kneipenszene

Die Zeiten von Venedig als Ballsaal Europas sind lange vorbei. Doch neuerdings pulsiert in dem Gassenlabyrinth wieder das Nachtleben

Nach Einbruch der Dunkelheit, spätestens jedoch am mittleren Abend, scheint sich ganz Venedig zur Nachtruhe zu betten. So will es zumindest seit alters das Klischee und Vorurteil.

Gewiss, wer ein kosmopolitisches Nachtleben mit einer facettenreichen Disko-, Show- oder Clubszene erwartet, wird tatsächlich enttäuscht. Venedig ist schließlich keine pulsierende Welt-, sondern seit vielen Generationen nur mehr eine Kleinstadt.

Dennoch lässt sich, vor allem während der Sommersaison von März bis Oktober und zum Karneval, auch an den Abenden genug unternehmen. Denn erstens existieren, wenn auch zum Teil nur für ein des Italienischen kundiges Publikum, ein paar Theater, Kleinkunstbühnen und Kinos mit gutem Programm. Zweitens werden in zahlreichen Kirchen, Bruderschaftsschulen und Palästen regelmäßig hörenswerte Abendkonzerte veranstaltet. Und drittens haben das berühmte Kasino und mehrere Diskotheken bis spät in die Nacht geöffnet.

Vor allem aber ist in den letzten Jahren eine quirlige Bar- und Kneipenszene entstanden, die zahlreiche Möglichkeiten bietet, inmitten einheimischer Jugend und der vielen Gaststudenten auch nach Mitternacht Lokalkolorit zu schnuppern. Da gibt es Künstlercafés, Kabarett, Livejazz, Pubs und an Sommerabenden auf manchen der schönen Plätze des Öfteren Gegenwartsmusik und -kunst unter freiem Himmel.

So laufen auf dem Campo San Polo und dem Campo Santa Margherita Kinovorführungen (Infos unter „Cinema all'Aperto“ in den Tageszeitungen und auf Plakaten). Und auf den Campi Santa Maria Formosa, Santa Margherita, Pisani, Angelo Raffaele, San Barnaba und Santi Giovanni e Paolo kann man abends immer wieder Livemusik und teilweise auch Straßenkunst erleben (Infos in der vierteljährlichen Broschüre „Venezia da vivere - La Guida“ sowie auf den Websites www.pantakin.it und www.teatroincampo.it).

Diskotheken & Strandparties

In warmen Sommernächten fährt man im Nacht-vaporetto (Linie N) von San Zaccaria auf den Lido und tanzt sich in einer der Stranddiskos die Seele aus dem Leib. Derzeit angesagte Adressen: Acropolis (Di-So 22-4 Uhr | Lungomare Marconi, 22), Pachuka (So-Fr 9-24, Sa 9-4 Uhr | Spiaggia San Nicolò). In der Altstadt hingegen ist das Angebot äußerst dürftig. Eine Adresse für Unverzagte ist Piccolo Mondo Music & Dance (tgl. 23-4 Uhr | Calle Corfù, 1056 a | Anleger: Accademia), ein Diskopub, in dem sich schon Mick Jagger, Liza Minnelli und Roger Moore vergnügten.

Casino Venezia

Hinter der eindrucksvollen Renaissancefassade des Palazzo Vendramin-Calergi am Canal Grande, wo Richard Wagner den „Parsifal“ komponierte, kann man heute für Geld das Glück suchen. Roulette, Black Jack, Videopoker, Spielautomaten etc. Tgl. 15-2.30 Uhr | www.casinovenezia.it | Anleger: San Marcuola

Kinos

In den ganz wenigen verbliebenen Kinos von Venedig laufen fast alle Filme italienisch synchronisiert.

Café Blue

Ein sehr beliebter studentischer Treff mit einer Riesenauswahl bester Importbiere vom Fass, aber auch vielerlei Teesorten. Clou im Hinterzimmer ist die reich bestückte whiskeria. Jeden Mittwoch Latin Dance mit DJ, jeden Donnerstag Karaoke. | So-Do 8 bis 2, Fr 10-2, Sa 17-2 Uhr | Calle Lunga San Pantalon 3778 | Anleger: San Tomà

Il Caffè

Bei der einheimischen Jugend beliebtes Café mit Blick auf einen der stimmungsvollsten Plätze der Stadt. Leckere tramezzini und panini, gute Weine. Im Sommer Jazz, Blues, Folk etc. live im Freien. | Mo-Sa 7-1.30 Uhr | Campo Santa Margherita 2963 | Anleger: Ca' Rezzonico

Centrale

Neue, trendige Restaurantbar von internationalem Format. Überdurchschnittlich gute Küche (Menüs wahlweise mit Fleisch oder Fisch), gestyltes Ambiente. Der Musikschwerpunkt liegt auf Chillout-Lounge und House. Ziemlich hochpreisig. | Mi bis Mo 18.30-2 Uhr | Piscina Frezzeria 1659 | www.centrale-lounge.com | Anleger: Vallaresso

Da Codroma

In den altmodisch möblierten Räumen dieses Szenetreffs tritt sich an manchen Abenden das studentische Publikum auf die Zehen, knabbert an den preiswerten cicheti und lässt sich die teils vorzüglichen Weine schmecken. | Mo-Fr 8-23, Sa 8-20 Uhr | Fondamenta Briati 2540 | Anleger: San Basilio

Martini Scala

Eleganter Fluchtort für stilbewusste Nachteulen. Bei Kerzenschein und dezenter Livemusik kredenzt man in dieser vom benachbarten Restaurant Antico Martini betriebenen Pianobar bis 2 Uhr morgens alle Schätze der Speisekarte, danach immerhin noch Snacks und Drinks. | Mi-Mo 22-3.30 Uhr | Campo San Fantin 1980 | Anleger: Giglio

Moscacieka

Eine schicke Bar unter Ziegelgewölben, gestaltet, wie der Wandschmuck erkennen lässt, von zwei passionierten Comiczeichnern. Gute Auswahl an Sandwiches und Salaten, Cocktails und Weinen. | Mo-Sa 10-1 Uhr | Calle dei Fabbri 4717 | Anleger: Rialto

Olandese Volante

Der „Fliegende Holländer“ ist ein sehr beliebter Treff bei der Jugend und Junggebliebenen, die vor allem in Wochenendnächten in Scharen den stimmungsvollen Platz bevölkern. Leckere Küche, dazu beachtliches Sortiment an Whisky, Rum und Grappa. | Mo-Do 11-0.30, Fr/Sa 11 bis 2, So 17-0.30 Uhr | Campo San Lio 5658 | Anleger: Rialto

Ai Postali

Stimmungsvoller Ankerplatz in Bahnhofsnähe für Stadtflaneure mit Lust auf einen guten Drink. Die Bar ist von Wein bis Whisky reich bestückt, die Musik jazzig-samtig. Im Sommer rückt der Patron ein paar Tische nach draußen an den Kanal. | Mo-Sa ca. 18-2 Uhr | Rio Marin 821 | Anleger: Ferrovia

Senso Unico/Corner Pub

Der gemütliche Pub ist eine Enklave englischen Lebensstils und ein Dorado für Bierfreunde. Viel frequentiert von Venezianern wie von - vorwiegend angelsächsischen - Studenten. | Fr-Mo und Mi 8-1, Di 8-15 Uhr | Calle della Chiesa 684 | Anleger: Accademia

Torino@Notte

Nur drei Minuten vom Markusplatz: Longdrinks, Snacks und heiße Musik, mittwochs Live-Jam-Session. | Di bis Sa 22-1, Tagesbar ab 8 Uhr | Campo San Luca 459 | Anleger: Rialto

Collegium Ducale

Das 1993 gegründete Kammerorchester bringt das ganze Jahr über mehrmals pro Woche und auf hohem musikalischem Niveau Instrumentalwerke aus Barock, Klassik und Romantik zur Aufführung. Und zwar wechselweise in dem östlich an den Dogenpalast angrenzenden Palazzo delle Prigioni sowie in der Kirche Santa Maria Formosa. Auskünfte und Tickets unter Tel. 041984252 | www.collegiumducale.com

Interpreti Veneziani

Unter der Bezeichnung „Violins in Venice“ gibt dieses Kammermusikensemble in der ehemaligen Kirche San Vidal an mehr als 200 Tagen im Jahr äußerst hörenswerte Konzerte. Im Mittelpunkt der Programme: Barockwerke von Bach, Vivaldi, Tartini & Co. Auskünfte und Tickets: Tel. 0412770561 | www.interpretiveneziani.com

Musica in Maschera

Opernarien aus Klassikern wie Tosca, La Traviata etc. in historischen Kostümen, charmant präsentiert im wunderschönen architektonischen Rahmen der Scuola Grande di San Giovanni Evangelista. | Mehrmals pro Woche, Beginn 21 Uhr | Calle dell'Olio 2454 | Tel. 0415287667 | www.musicainmaschera.it | Anleger: San Tomà

I Virtuosi di Venezia

Hits der barocken Orchestermusik, von Vivaldis Vier Jahreszeiten bis zu Albinonis Adagio, aber auch Mozart-, Verdi- und Donizetti-Arien: Mehrmals pro Woche interpretieren die Virtuosi di Venezia - stilecht in zeitgenössische Kostüme gewandet - im Ateneo di San Basso hinter dem Markusdom Opern- und Orchesterklassiker. | Piazzetta dei Leoni | Auskunft und Tickets Tel. 0415210294 | www.virtuosidivenezia.com

Teatro La Fenice

Nachdem Venedigs weltberühmtes Opernhaus 1996 bis auf die Grundmauern niedergebrannt war, hatten die Behörden den sofortigen Wiederaufbau versprochen. Doch endlose Rechtsstreitereien verzögerten das Unternehmen auf Jahre. Erst Ende 2003 wurde der alte „Phönix“ wiedereröffnet. Und zwar „dov'era e com'era“, also wo er war und wie er war - nämlich auf dem Campo San Fantin in Form des ehrwürdigen, golden gleißenden Logentheaters. Nun herrscht endlich wieder regulärer Saisonbetrieb mit erstklassig besetzten Opern- und Tanzinszenierungen sowie Konzerten. In Venedig selbst sind Karten an der Theaterkasse erhältlich sowie an den Ve.La.-Kartenbüros am Bahnhof und am Piazzale Roma. | Programminformation und Kartenvorverkauf aus dem Ausland: Tel. 0412424, Tel. 0412418028 | www.teatrolafenice.it. Campo San Fantin | Anleger: Giglio

Teatro Malibran

Oper, Ballett, Orchester- und Solistenkonzerte, teilweise in Kooperation mit dem Teatro Fenice. | Tel. 041786601, Tickets auch unter Tel. 0412424 | Anleger: Rialto