Reisetipps Berlin

Praktische Hinweise Berlin

Auto

Die Autobahnen von und nach Berlin sind mittlerweile in gutem Zustand, zwischen Berlin und Hannover (A 2) sogar sechsspurig. Dennoch staut sich besonders auf dem Stadtring der Verkehr häufig. Innerhalb der Stadt muss immer mit Baustellen gerechnet werden. Berlins Straßen sind nicht überall in gutem Zustand, weshalb Lackschäden durch hochgeschleuderte Asphaltpartikel an der Tagesordnung sind.

Bahn

Am bequemsten reist es sich mit der Bahn. Stündlich fahren Schnellzüge (ICE und IC) aus ganz Europa die Bahnhöfe Berlin-Spandau, Hauptbahnhof und Ostbahnhof an. Der neue Hauptbahnhof gilt als Europas größter Bahnhof und wurde 2006 eröffnet. Reiseauskunft: Tel. 08001507090 | www.bahn.de

Bus

Aus allen deutschen Groß- und Kleinstädten und dem europäischen Ausland fahren häufig mehrmals wöchentlich Busse nach Berlin. Der Vorteil: kein lästiges Umsteigen! Allerdings dauern die Fahrten meist länger als mit der Bahn, da die Busse in der Regel mehrere Orte unterwegs anfahren und Passagiere aufnehmen oder absetzen. Berlins Zentraler Omnibusbahnhof (ZOB) befindet sich in Charlottenburg gegenüber vom Messegelände . Auskunft: Tel. 3025361 | www.berlinlinienbus.de

Flugzeug

Drei Flughäfen stehen Besuchern derzeit offen. Die meisten Maschinen landen und starten am Flughafen Tegel im Nordwesten der Stadt. Von dort ist es nur eine Viertelstunde mit dem Expressbus bis zum Kurfürstendamm. In Schönefeld landen und starten Charterflugzeuge und Maschinen von und nach Osteuropa. Der Flughafen Tempelhof ist der kleinste und liegt sehr zentral. Hier werden vor allem kleine Propellermaschinen und Fluzeuge im innerdeutschen Verkehr abgefertigt. Sollte Schönefeld, wie ursprünglich geplant, als Zentralflughafen bis 2010 ausgebaut sein, werden Tegel und Tempelhof geschlossen, da sie zu dicht an bewohntes Stadtgebiet grenzen. | www.berlin-airport.de

Berlin Tourismus Marketing GmbH

10787 Berlin | Europa-Center (Eingang Budapester Straße) | April bis Nov. Mo-Sa 10-19, So 10-18 Uhr | U 1, 2 und 15, Wittenbergplatz | Tel. 250025 | www.visitberlin.de

Filialen: Mitte | Pariser Platz (Brandenburger Tor | Südflügel) | tgl. 10 bis 18 Uhr | Mitte | Panoramastr. 1a (am Fernsehturm) | tgl. 10-18 Uhr | Mitte | Hauptbahnhof | Europaplatz 1 | tgl. 8-22 Uhr | Charlottenburg | Kranzler-Eck | Passage Kurfürstendamm 21 | tgl. 10-18 Uhr

Callcenter Berlin Tourist Information: Mo-Fr 8-19, Sa/So 9-19 Uhr | Tel. 030/250025 | Fax 25002424

Banken

Immer mehr Banken haben auch samstags bis 14 Uhr geöffnet. Üblich sind Öffnungszeiten werktags mittlerweile bei fast allen Filialen von 10-17 Uhr. An den Geldautomaten der Banken bekommt man wie gewohnt rund um die Uhr Bares.

Notrufnummern bei Verlust von EC- oder Kreditkarten

- Amex: Tel. 069/97970

- Diners Club: Tel. 069/66166123 (weltweit)

- EC-Karte: Tel. 069/740987 (24-Stunden-Service)

- Eurocard: Tel. 069/79331910

- Visa-Karte: Tel. 08008149100

Fahrrad & Velotaxi

Zum Entdecken der Stadt auf eigene Faust ist das Fahrrad ein ideales Fortbewegungsmittel. Fahrräder kann man in den meisten Fahrradläden der Innenstadt mieten. Praktisch ist das Angebot "Call a Bike" der Deutschen Bahn. Die auffällig metallic-lackierten DB-Fahrräder stehen in der ganzen City verteilt und warten auf Mieter. Und das geht so: Einfach ein Fahrrad aussuchen, dann (mit dem Handy) die Nummer 070005225522 wählen und die Kreditkartennummer angeben. Gleich danach darf losgeradelt werden, da ein Funkcode das Bike freigibt. Zum Einstand werden 5 Euro Fahrguthaben abgebucht. Im Normaltarif kostet das Radeln mit "Call a Bike" 8 Cent pro Minute, höchstens aber 15 Euro pro Tag (24 Std.). Berechnet wird der Zeitraum zwischen Ausleih- und Rückgabeanruf. Wer nicht mehr weiterfahren will, lässt das Bike einfach stehen.

Wer nicht selber in die Pedale treten möchte, mietet ein Velotaxi. Auf vier Strecken sind die Rikschas (April-Okt.) unterwegs: Kurfürstendamm, Tiergarten, Potsdamer Platz, Unter den Linden. Eine halbstündige Velotour mit individueller Route kostet 15 Euro. Vorbestellungen unter Tel. 0800/83568294 (Mo-Fr), bzw. 44319428 (am Wochenende). Oder eine freie Rikscha einfach auf der Straße anhalten und einsteigen. Der erste Kilometer kostet 5, jeder weitere 2 Euro.

Polizei

Tempelhof | Platz der Luftbrücke 6 | Tel. 75600 | U 6 | Platz der Luftbrücke

Deutsche Bahn/S-Bahn

Döppersberg 37 | 42103 Wuppertal | Fund-Service-Hotline 0900/1990599 (0,59 Euro/Min. aus dem deutschen Festnetz)

BVG

Schöneberg | Potsdamer Straße 180/ 182 | Tel. 19449 | U 7 | Kleistpark

Internet

www.berlin.de - Infos zu Sehenswürdigkeiten, Museen und Veranstaltungen; auch Tickets und Infos zu Wetter und Verkehrsverhältnissen

www.zitty.de - Internetauftritt des gleichnamigen Stadtmagazins mit aktuellen Veranstaltungstipps

www.berlinonline.de - Gut sortiertes Serviceangebot mit Infos zu Öffnungszeiten, Apothekennotdienst, Theater- und Konzertdaten etc. Außerdem sind die "Berliner Zeitung", der "Berliner Kurier" und das Stadtmagazin "tip" verlinkt.

www.reiseland-brandenburg.de - Preisgekrönter Webauftritt der Tourismusbehörde im Nachbar-Bundesland Brandenburg. Übersichtlich gestaltet mit Infos zu Hotels, Ausflugszielen, Restaurants und Veranstaltungen vor den Toren Berlins.

Internetcafés

Das Angebot an Cafés und Kneipen mit Wlan-Anschluss ist riesig. So gut wie überall in der Innenstadt kommt man kostenlos ins Internet.

Al hamra

Surfen und dabei Wasserpfeife rauchen oder Cocktails trinken: 1 Std./2 Euro, Nutzung des Wlan-Hotspots kostenlos. Tgl. ab 9 Uhr | Raumerstr. 16 | Prenzlauer Berg | Tel. 42850095 | S-Bahn Prenzlauer Allee

Log-In-Café

Hier kann man an 25 Rechnern für 3 Euro/Std. nicht nur surfen, sondern auch scannen, brennen und neue PC-Spiele ausprobieren. 24 Std. geöffnet | Charlottenburg | Knesebeckstr. 38 bis 49 | Tel. 8833912 | www.log-in-cafe.de | S-Bahn Savignyplatz

Surf & Sushi

Während an den kostenlosen Terminals gechattet wird, serviert die nette Bedienung Caffè latte oder Sushi. Gemütlich, internationales Publikum. Wlan kostenlos. Tgl. 12-1 Uhr | Mitte | Oranienburger Str. 17 | Tel. 28384898 | S 1, 2, 25 | Oranienburger Straße

Notdienste

Ärztlicher Bereitschaftsdienst: Tel. 310031 (rund um die Uhr)

Feuerwehr: Tel. 11219240

Polizei: Tel. 110

Telefonseelsorge: Tel. 08001110111

Zahnärztlicher Notdienst: Tel. 89004333

Öffentliche Verkehrsmittel

Freitags und samstags fahren fast alle U-Bahnen rund um die Uhr, also auch noch mitten in der Nacht. Wo keine U-Bahn mehr hinkommt, übernehmen Nachtbusse den Shuttle zurück ins Gästebett. Die S-Bahnen fahren in der Regel bis ca. 1 Uhr nachts.

Der öffentliche Nahverkehr unterteilt sich in Berlin in drei Tarifzonen. A und B decken die gesamte Stadt ab. C bindet auch das Umland inklusive Potsdam mit ein. Zurzeit kostet ein Einzelfahrschein (A) 2,20, ermäßigt 1,40 Euro, die Tageskarte 6 Euro. Die Tarife haben sich in den letzten Jahren jedoch so häufig geändert, dass es sinnvoll ist, sich vorher zu informieren. BVG-Auskunft: Tel. 19449 | www.bvg.de

Günstig fahren vor allem Familien mit der Welcome-Card der Berlin Tourismus Marketing. Mit dem Welcome-Card-Gutscheinheft können Berlin-Besucher für 24 Euro 3 Tage lang Berlin und Potsdam erleben, mit freier Fahrt auf allen Bussen und Bahnen im Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg. Jeder Erwachsene kann mit seiner Welcome-Card bis zu drei Kinder unter 14 Jahren mitnehmen; ohne die Mitnahme von Kindern kostet die Karte 21 Euro. Die Welcome-Card gibt es u.a. im BTM-Online-Shop unter www.btm.de, an den Verkaufsstellen der S-Bahn, der BVG, der DB Regio AG sowie den Tourist-Infocentern der Berlin Tourismus Marketing und vielen Berliner Hotels.

Post

Die Postfilialen in Berlin öffnen in der Regel Mo-Fr 8-18, Sa bis 13 Uhr. Außerhalb dieser Zeiten haben mehrere Spätschalter geöffnet:

Postamt Charlottenburg

Mo-Sa 9-20 Uhr | Charlottenburg | Joachimstaler Str. 7 | U- und S-Bahn Zoologischer Garten

Postamt Mitte

Mo-Fr 6-22, Sa/So 8-22 Uhr | Mitte | Georgenstr. 12 | U- und S-Bahn Friedrichstraße

Stadttouren

Mit dem Bus durch die Stadt zu gondeln ist die beste Art, um sich einen Überblick zu verschaffen. Besonders günstig ist die Fahrt mit der Buslinie 100 ab Bahnhof Zoo bis Alexanderplatz. Sie passiert die wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Zentrum. Geführte Stadtrundfahrten bieten:

Berolina Sightseeing

City-Circle-Tour mit 14 Haltepunkten, an denen man zu- oder aussteigen kann; die Busse fahren im Sommer zwischen 10 und 16 Uhr alle 15 Min. 20 Euro/Person; Start: Kurfürstendamm/Meinekestraße. Infos: Tel. 88568030 | U 9, 15 | Kurfürstendamm | www.berolina-berlin.com

Lügentour

Auf den Touren durch Kreuzberg, Mitte oder rund um den Potsdamer Platz erzählt die Stadtführerin Monika Saffrahn Fakten und Märchen munter durcheinander. Die Teilnehmer müssen raten, was stimmt. Ein unterhaltsamer Spaß, bei dem man viel lernt. 10 Euro/Person | Tel. 0179/9204459 | www.luegentour.de

Panorama-S-Bahn

Highlight ist eine Rundfahrt mit der Panorama-S-Bahn, die Sa und So fährt. Tickets gibt es u.a. beim Kundenzentrum Alexanderplatz (Tel. 29720648) und beim Kundenzentrum Ostbahnhof (Tel. 29720178). Fahrpreis: 16, ermäßigt 9,50 Euro

Plattenbau-Tour

Auf einem Rundgang durch Marzahn (2 Std.) erfährt man Details über das Leben in der Platte. Auch eine Wohnung wird besichtigt, eingerichtet im DDR-Stil der 1970er-Jahre. 15 Euro/Person | Tel. 030/28097655 | www.pionier-berlin.de

Star-Tours Berlin

Auf den Spuren von Stars und Promis in der Großraumlimousine (maximal 7 Personen) durch Berlin (39 Euro/Person). www.sta-tours.de

Taxi

Der Grundbetrag beträgt 3 Euro, Normaltarif bei Entfernungen bis 7 km: 1,58 Euro/km, ab 7 km 1,20 Euro/km. Kurzstrecken bis 2 km, die nicht länger als 10 Minuten dauern, kosten 3,50 Euro pro Fahrt. Achtung: Diese Tarife gelten nur für Taxen, die auf freier Strecke angehalten werden.

Telefon

Die Vorwahl für Berlin innerhalb Deutschlands ist 030.

Theaterkassen

Für Spätentschlossene bietet HEKticket Restposten bis kurz vor Veranstaltungsbeginn zum halben Preis. Filialen gibt es am Alexanderplatz (Liebknechtstr. 12) und am Bahnhof Zoo (Hardenbergstr. 29d | Tel. 2309930 | www.hekticket.de).

In den Filialen von Karstadt, Hertie, Wertheim und im KaDeWe bieten Showtime-Konzert- und Theaterkassen Tickets für Kulturveranstaltungen. Tel. Kartenservice: Tel. 80602929 | www.showtimetickets.de

Kaffee

2-3 Euro für eine Tasse im Café

Eis

2 Euro für zwei Kugeln Eis

Wein

3-7 Euro für ein Glas Wein

Döner

1,50-2,50 euro für ein Döner-Kebab

Museum

4-8 Euro Eintritt staatl. Museen

Busfahrt

2,20 euro für eine Busfahrkarte