Uhrenbeweger Test bzw. Vergleich 2021: Mit unserer Kaufberatung sowie 10 Tipps & Tricks zu Ihrem besten Uhrenbeweger

Eine Automatikuhr benötigt regelmäßige Bewegung, damit sie zuverlässig läuft. Im Gegensatz zur mechanischen Uhr ist kein manuell zu bedienender Aufzug vorhanden. Wer seine Automatikuhr nicht ständig am Handgelenk trägt, muss mit einem Stillstand rechnen. Die anschließende Neueinstellung kann zeitaufwändig und mühsam sein, weshalb viele Chronometer-Sammler nach einer geeigneten Lösung suchen. Da kommt der Uhrenbeweger ins Spiel, der die auf dem Drehteller befestigten Automatikuhren aufzieht. Dank des Elektromotors im Inneren des Watch-Winders beginnt sich die Scheibe zu drehen und imitiert so die Bewegungen des Handgelenks, damit die Uhr nach längerer Lagerung noch einwandfrei funktioniert.

Wir stellen in unserem großen Vergleich 9 Uhrenbeweger vor und nennen die jeweiligen Eigenschaften wie die einstellbaren Rotationsprogramme, die Kapazität oder die verwendeten Materialien. Im anschließenden Ratgeber erklären wir die Funktionsweise der Watch-Winder. Wir zeigen die Vorteile des Uhrendrehers auf und erklären die unterschiedlichen Arten. Für einen gut durchdachten Kauf greifen wir wichtige Kaufkriterien auf und beantworten häufig gestellte Fragen. Abschließend haken wir bei der Stiftung Warentest und bei Öko-Test nach, ob die Verbraucherportale einen Uhrenbeweger-Test durchgeführt haben.

4 beliebte Uhrenbeweger im großen Vergleich

Klarstein St.Gallen Premium Uhrenbeweger
Kapazität
Zwei Uhren
Material
Kunststoff
Stromversorgung
Netzteil
Betriebsmodus
Drei Betriebsmodi und vier Rotationsprogramme
Mit Beleuchtung
Farbe
Schwarz
Maße
14,1 x 24,3 x 19,2 Zentimeter
Gewicht
850 Gramm
Besonderheiten
Blaue LED, in Creme erhältlich, flüsterleiser Motor, geringe Stellfläche, großes Sichtfenster, schlichtes Innenleben, elegantes Design, Zeit und Richtung einstellbar und rutschfeste Gummifüße
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon69,99€ Ebay74,99€
Gifort HWB&HI0122_01_EU Uhrenbeweger
Kapazität
Eine Uhr
Material
PU-Leder, Holz und Kohlefasern
Stromversorgung
Netzteil oder Batterien
Betriebsmodus
Ein Betriebsmodus
Mit Beleuchtung
Farbe
Schwarz
Maße
12,2 x 16 x 12,9 Zentimeter
Gewicht
Keine Angaben
Besonderheiten
Leiser Motor, organisches Glasfenster aus Acryl, einfache Bedienung, hohe Qualität, zwei abnehmbare Kissenhalter für verschiedene Uhrengrößen, antimagnetisches Design und als stilvolle Dekoration
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon39,99€ EbayPreis prüfen
Shioucy Uhrenbeweger
Kapazität
Zwei Uhren
Material
Holz und Klavierlack
Stromversorgung
Netzteil oder Batterien
Betriebsmodus
Ein Betriebsmodus
Mit Beleuchtung
Farbe
Braun
Maße
18 x 18 x 21 Zentimeter
Gewicht
2,5 Kilogramm
Besonderheiten
Japanischer Mabuchi-Motor für leisen Betrieb, luxuriöse Ausführung, für diverse Uhrengrößen geeignet, Acrylglas und Kupfer-Scharniere, zwei Uhrenkissen und ein Reinigungstuch inklusive
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
AmazonPreis prüfen EbayPreis prüfen
HBselect B07HBSBV34 Uhrenbeweger
Kapazität
Vier Uhren
Material
Kunstleder
Stromversorgung
Netzteil
Betriebsmodus
Ein Betriebsmodus
Mit Beleuchtung
Farbe
Schwarz
Maße
30,5 x 23,5 x 18,5 Zentimeter
Gewicht
3,67 Kilogramm
Besonderheiten
Automatisches Programm, für bis zu vier Uhren
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon99,99€ EbayPreis prüfen
Abbildung
Modell Klarstein St.Gallen Premium Uhrenbeweger Gifort HWB&HI0122_01_EU Uhrenbeweger Shioucy Uhrenbeweger HBselect B07HBSBV34 Uhrenbeweger
Kapazität
Zwei Uhren Eine Uhr Zwei Uhren Vier Uhren
Material
Kunststoff PU-Leder, Holz und Kohlefasern Holz und Klavierlack Kunstleder
Stromversorgung
Netzteil Netzteil oder Batterien Netzteil oder Batterien Netzteil
Betriebsmodus
Drei Betriebsmodi und vier Rotationsprogramme Ein Betriebsmodus Ein Betriebsmodus Ein Betriebsmodus
Mit Beleuchtung
Farbe
Schwarz Schwarz Braun Schwarz
Maße
14,1 x 24,3 x 19,2 Zentimeter 12,2 x 16 x 12,9 Zentimeter 18 x 18 x 21 Zentimeter 30,5 x 23,5 x 18,5 Zentimeter
Gewicht
850 Gramm Keine Angaben 2,5 Kilogramm 3,67 Kilogramm
Besonderheiten
Blaue LED, in Creme erhältlich, flüsterleiser Motor, geringe Stellfläche, großes Sichtfenster, schlichtes Innenleben, elegantes Design, Zeit und Richtung einstellbar und rutschfeste Gummifüße Leiser Motor, organisches Glasfenster aus Acryl, einfache Bedienung, hohe Qualität, zwei abnehmbare Kissenhalter für verschiedene Uhrengrößen, antimagnetisches Design und als stilvolle Dekoration Japanischer Mabuchi-Motor für leisen Betrieb, luxuriöse Ausführung, für diverse Uhrengrößen geeignet, Acrylglas und Kupfer-Scharniere, zwei Uhrenkissen und ein Reinigungstuch inklusive Automatisches Programm, für bis zu vier Uhren
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
Amazon69,99€ Ebay74,99€ Amazon39,99€ EbayPreis prüfen AmazonPreis prüfen EbayPreis prüfen Amazon99,99€ EbayPreis prüfen

Noch mehr interessante Vergleiche über Uhren und Fitness-Equipment

GPS-UhrSmartwatchPulsuhrFitnessarmbandGPS-Tracker
Gefällt Ihnen dieser Vergleich?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bitte bewerten
Loading the rating starsLoading...

1. Klarstein St.Gallen Premium Uhrenbeweger – mit blauer Beleuchtung

Der Klarstein St.Gallen Premium Uhrenbeweger bietet Platz für zwei Uhren, die er durch Rotation aufzieht. Dazu ist das Gerät mit einem Motor ausgestattet, der nach Herstellerangaben flüsterleise arbeitet und auf eine Arbeitstemperatur von 5 bis 40 Grad Celsius angewiesen ist. Zur Stromversorgung liegt dem Lieferumfang ein Netzteil mit 4 Volt und 5 Ampere bei. Ein Betrieb mit Batterie ist nicht möglich. Die Uhrenbox ist 850 Gramm schwer und 14,1 x 24,3 x 19,2 Zentimeter groß.

Der Uhrenbeweger von Klarstein besteht aus Kunststoff und ist in Schwarz mit silbernen Highlights gehalten. Im Inneren sind blaue LEDs angebracht, damit die Uhren über die großen Sichtfenster besser sichtbar sind.

Wem das dunkle Design nicht zusagt, der kann das Modell in der Farbe Creme erwerben. Die Uhrenbox benötigt laut Klarstein eine geringe Stellfläche und ist für einen sicheren Stand mit rutschfesten Gummifüßen ausgestattet. Auf der Rückseite des Uhrendrehers befindet sich der Wahlschalter, über den sich drei Drehmodi einstellen lassen – Linkslauf, Rechtslauf und Automatik. Im Automatik-Betrieb stehen folgende Rotationsprogramme zur Auswahl:

  1. Rotationsprogramm A mit 5 Minuten Betriebsphase und 79 Minuten Ruhephase
  2. Rotationsprogramm B mit 5 Minuten Betriebsphase und 56 Minuten Ruhephase
  3. Rotationsprogramm C mit 5 Minuten Betriebsphase und 41 Minuten Ruhephase
  4. Rotationsprogramm D mit 5 Minuten Betriebsphase und 32 Minuten Ruhephase
Was ist ein Uhrenbeweger? Ein Uhrenbeweger ist ein Gerät zur Lagerung von Automatikuhren. Er hat einen Motor, der eine Drehscheibe in Bewegung versetzt. Auf der Scheibe lassen sich Automatikuhren anbringen, um sie während der Lagerung aufzuziehen. So bleiben die Uhren betriebsbereit und Einstellungen wie die Mondphasen oder der Kalender gehen nicht verloren. Uhrendreher haben oft ein edles Design, um hochwertige Uhren oder Sammlerobjekte ansprechend zu präsentieren. Wie eine Automatikuhr funktioniert und welche Vorteile ein Uhrenbeweger bietet, erläutern wir im Ratgeber.

Zusammenfassung

Der St.Gallen-Premium Uhrenbeweger ist in Schwarz mit einer blauen Innenbeleuchtung gehalten, um den Fokus auf die auszustellenden Uhren zu legen. Drei Betriebsmodi und vier Rotationsprogramme sollen ein zuverlässiges Aufziehen der Automatikuhren gewährleisten. Die geringe Stellfläche, die Antirutschfüße und der flüsterleise Motor runden das Produkt laut Klarstein ab.

FAQ

Kann ich die Beleuchtung ein- und ausschalten?

Nein, die Beleuchtung arbeitet automatisch. In der Betriebsphase schaltet sie sich an und wenn die Rotationsscheibe eine Pause macht, schaltet sich die Beleuchtung aus.

Ist es möglich, mit der Beleuchtung des Klarstein St.Gallen Premium Uhrenbewegers eine Solaruhr aufzuladen?

Nein, zum Aufladen einer Solaruhr sind die LEDs ungeeignet.

Wie kann ich die Uhrenkissen entfernen?

Amazon-Rezensenten zufolge ist zur Entnahme der Uhrenkissen ein wenig Kraft notwendig.

Kann ich den Uhrenbeweger mit Batterien betreiben?

Nein, der Klarstein St.Gallen Premium Uhrenbeweger ist nur zur Versorgung über das Netzteil konstruiert.

Drehen sich beide Teller gleichzeitig oder kann ich einen Platz ausschalten?

Laut Amazon-Kunden drehen sich beide Drehscheiben gleichzeitig. Die zwei Plätze lassen sich nicht unabhängig voneinander betreiben.

2. Gifort HWB&HI0122_01_EU Uhrenbeweger – als stilvolle Dekoration

Der schwarze Gifort HWB&HI0122_01_EU Uhrenbeweger bietet Platz für eine Uhr, doch zum Lieferumfang zählen zwei Kissenhalter. Sie sind abnehmbar und haben unterschiedliche Größen, sodass Nutzer das Kissen auf die Uhr abstimmen können. Damit es zu keinem Defekt des Chronometers kommt, verspricht der Hersteller ein antimagnetisches Design. Der Uhrenkasten ist gemäß Gifort flexibel einsetzbar und macht sich gut auf dem Tisch oder in einem Regal.

Gifort betont die hohe Qualität des Uhrendrehers, der sich abgesehen vom funktionalen Zweck als stilvolle Dekoration eignen soll. Das Grundgerüst der Box besteht aus Holz und das großzügige Fenster ist aus Acryl gefertigt. Die Innenseite ist mit PU-Leder ausgestattet und die Außenseite ist mit Kohlefasern überzogen.

Der Uhrenbeweger hat einen Betriebsmodus. Die Scheibe dreht sich 2 Minuten gegen den Uhrzeigersinn, pausiert 6 Minuten und rotiert 2 Minuten im Uhrzeigersinn. Nach 6 Minuten Stillstand beginnt der Rhythmus von vorne. Zur Stromversorgung des nach Herstellerangaben leisen Motors bietet sich das zum Lieferumfang zählende Netzteil an. Alternativ ist eine Versorgung mit zwei 1,5-Volt-Batterien möglich, die Nutzer separat erwerben müssen. Die schwarze Uhrenbox soll einfach zu bedienen sein und ist 12,2 x 16 x 12,9 Zentimeter groß.

Was ist PU-Leder? PU steht für Polyurethan – ein Kunststoff. Er kommt in Schuhsohlen, Lacken, Schaumstoffen, Schläuchen oder Skiern zum Einsatz. Das PU-Kunstleder ist im Vergleich zu echtem Leder preiswerter und vegan. Die Nachteile von Kunstleder auf Basis von Polyurethan sind, dass es weniger atmungsaktiv und strapazierfähig ist.

Zusammenfassung

Der Watch-Winder besteht aus PU-Leder, Kohlefasern und Holz. Er kann eine Automatikuhr aufziehen und soll sich als stilvolle Dekoration eignen. Die Stromversorgung erfolgt per Netzteil oder Batterie. Die leise Rotation und die austauschbaren Kissen tragen nach Herstellerangaben zur Funktionalität und einem komfortablen Handling bei.

FAQ

Wie befestige ich eine Uhr in dem Uhrenbeweger?

Die Uhren werden an dem Schaumstoffkissen befestigt und danach in den Uhrenwickler eingesetzt. Auch große und schwere Uhren sollen gut halten.

Wie oft dreht sich die Uhr in dem Uhrenbeweger?

Der Gifort HWB&HI0122_01_EU Uhrenbeweger dreht die Uhr zwischen 6,5 und 8,5 Mal pro Minute.

Bewegt sich die Drehscheibe ständig?

Nein, der Betriebsmodus ist in Intervallen geschaltet. Die Scheibe dreht sich jeweils 2 Minuten im oder gegen den Uhrzeigersinn und macht dazwischen 6 Minuten Pause.

Gehört das Ladekabel zum Lieferumfang?

Ja, das Netzteil gehört zum Lieferumfang. Die Batterien muss der Käufer separat erwerben.

3. Shioucy Uhrenbeweger – mit hochwertigem Mabuchi-Elektromotor

Der Shioucy Uhrenbeweger kann zwei Automatikuhren gleichzeitig bewegen und eignet sich für diverse Uhrengrößen. Der Watch-Winder besteht aus Holz und ist mit Klavierlack überzogen. Dem Hersteller zufolge handelt es sich um eine luxuriöse Ausführung. Die Scharniere bestehen aus Kupfer und das Sichtfenster ist aus Acrylglas, was für eine lange Lebensdauer sorgen soll. Es steht ein Betriebsmodus zur Verfügung, in dem sich der Teller jeweils 2 Minuten im oder gegen den Uhrzeigersinn dreht. Um ein übermäßiges Aufziehen zu verhindern, macht der Motor zwischen den Betriebsphasen 6 Minuten Pause.

Das Produkt ist mit einem Elektromotor ausgestattet, der von dem bekannten japanischen Unternehmen Mabuchi Motor stammt. Er soll hochwertig und langlebig sein. Shioucy verspricht einen leisen Betrieb und versichert, dass der Elektromotor kaum Laufgeräusche erzeugt.

Es zählen zwei Uhrenkissen und ein Reinigungstuch zum Lieferumfang. Die Stromversorgung erfolgt über ein Netzteil, das im Lieferumfang enthalten ist. Alternativ ist der Einsatz von zwei 1,5-Volt-Batterien möglich. Die braune Box ist 2,5 Kilogramm schwer und 18 x 18 x 21 Zentimeter groß. Der Uhrenbeweger soll die Sammlerstücke vor Staub und Feuchtigkeit schützen.

Was ist ein Mabuchi Motor? Das japanische Unternehmen Mabuchi wurde 1954 gegründet und stellt kleine Elektromotoren her. Dazu erfand Mabuchi Motor eine spezielle Ankerwickelmaschine, die es erlaubt, kleinste Teile für Elektromotoren herzustellen. Das Unternehmen ist der weltweit bedeutendste Hersteller auf dem Gebiet und kann auf eine lange Erfahrung zurückblicken. Elektromotoren von Mabuchi Motor kommen in diversen Geräten und Spielzeugen wie Zahnbürsten, Bohrmaschinen, Spielekonsolen oder Lego-Baukästen vor.

Zusammenfassung

Der Uhrenbeweger hat einen Betriebsmodus, er bietet Platz für zwei Uhren und ist mit einem hochwertigen Mabuchi-Elektromotor ausgestattet. Zur Stromversorgung ist im Lieferumfang ein Netzteil enthalten, alternativ ist die Verwendung von Batterien möglich.

FAQ

Wie lange funktioniert der Shioucy Uhrenbeweger mit Batterien?

Die Laufzeit der Batterien hängt von der Qualität der Stromspeicher ab.

Gehört das Kabel zum Lieferumfang?

Ja, das Ladegerät, zwei Uhrenkissen und ein Reinigungstuch gehören zum Lieferumfang des Shioucy Uhrenbewegers.

Wie schwer ist die Uhrenbox?

Der Uhrendreher hat ein Gewicht von 2,5 Kilogramm.

Welche Farbe hat das Modell?

Der Uhrenbeweger ist dunkelbraun. Der Hersteller macht darauf aufmerksam, dass die Farbe leicht von den Fotos bei Amazon abweichen kann.

4. HBselect B07HBSBV34 Uhrenbeweger – zieht vier Uhren gleichzeitig auf

Die Außenseite des HBselect B07HBSBV34 Uhrenbewegers ist aus glänzendem PU-Kunstleder gefertigt und weist das Design von Krokodilhaut auf. HBselect verspricht, dass die Uhrenvitrine wasserdicht, feuchtigkeitsbeständig und verschleißfest ist. Das soll notwendig sein, um den nach Herstellerangaben hochwertigen Motor aus Japan zu schützen. Dem Hersteller zufolge ist der Elektromotor geräuscharm und erzeugt keine elektromagnetischen Wellen. Er soll im Dauerbetrieb bis zu 10 Jahre laufen.

Der Uhrenkasten hat zwei Drehscheiben, um insgesamt vier Uhren aufzuziehen. Das separate Ablagefach bietet sechs weitere Plätze für Chronometer oder Schmuck.

Das Produkt hat ein automatisches Programm, das voreingestellt ist. Die Drehscheibe dreht sich 2 Minuten im Uhrzeigersinn, danach stoppt sie 6 Minuten. Anschließend wiederholt sich der Rhythmus gegen den Uhrzeigersinn. Der schwarze Uhrenwickler ist 30,5 x 23,5 x 18,5 Zentimeter groß und wiegt 3,67 Kilogramm.

Viele Uhrenbeweger ermöglichen eine Stromversorgung auf zwei unterschiedlichen Wegen. Sie haben ein Batteriefach und einen Anschluss, um den Motor über Netzstrom zu betreiben. Wichtig ist es, niemals beide Versorgungen gleichzeitig zu nutzen. Befinden sich Batterien im Fach und ist der Uhrendreher am Stromkabel angeschlossen, kann das zu einem Defekt des Elektromotors führen.

Zusammenfassung

Der Uhrendreher arbeitet mit Netzstrom und bietet ein automatisches Programm. Der Motor aus Japan soll reibungsfrei und leise laufen, sodass ein Dauerbetrieb für bis zu 10 Jahre möglich sein soll. HBselect macht auf das große Fassungsvolumen zur Lagerung von sechs Uhren und zum Aufziehen von vier Uhren aufmerksam.

FAQ

Wie viele Rotationsmodi gibt es?

Es gibt ein Programm, das automatisch funktioniert und keine Einstellungen zulässt.

Kann ich die zwei Drehscheiben unabhängig voneinander einschalten?

Ja, es sind zwei Einschalter vorhanden. Über den Schalter lassen sich die zwei Drehscheiben einzeln ansteuern.

Kann ich den HBselect B07HBSBV34 Uhrenbeweger mit Batterien betreiben?

Nein, das Modell ermöglicht nur eine Versorgung über das zum Lieferumfang zählende Netzteil.

Wie lange hält der Akku?

Der HBselect B07HBSBV34 Uhrenbeweger muss ständig am Strom angeschlossen sein, weil er keinen Akku hat.

Passen große Uhren auf die Drehscheiben?

Ja, Amazon-Kunden haben Uhren mit einem Durchmesser zwischen 40 und 50 Millimetern im Uhrenbeweger.

5. Romyix 4 + 6 Uhrenbeweger – mit auffälligem Karbonfaser-Muster

Der Romyix 4 + 6 Uhrenbeweger hat zwei Drehscheiben, sodass Nutzer vier Automatikuhren gleichzeitig aufziehen lassen können. Daneben bietet das Modell Platz zur Lagerung von sechs weiteren Uhren. Zur Stromversorgung ist der Uhrenbeweger mit einem Anschluss für ein Ladekabel ausgestattet, sodass er sich über eine Steckdose mit einer Spannung von 100 bis 240 Volt betreiben lässt. Ein Netzteil und ein Ladekabel sind im Lieferumfang enthalten.

Der Uhrenbeweger von Romyix besteht aus MDF und ist mit Metall-Scharnieren ausgestattet. Die Außenseite ist mit PU-Leder umhüllt, das ein Karbonfaser-Muster aufweist. Das schwarze Kunstleder soll hochwertig und langlebig sein.

Der Uhrenbeweger bietet zwei Betriebsmodi und soll einen zuverlässigen und individuellen Betrieb ermöglichen. Beim ersten Rotationsprogramm dreht sich die Scheibe 2 Minuten im Uhrzeigersinn, steht 6 Minuten still und wiederholt den Zyklus. Im zweiten Modus rotiert die Drehscheibe gegen den Uhrzeigersinn, die Zeiten sind dieselben wie im ersten Modus. Der Hersteller verspricht eine einfache Handhabung des 30,5 x 24,5 x 17,5 Zentimeter großen Uhrendrehers.

Was sind Karbonfasern? Karbon- oder Carbonfasern sind unter dem Begriff Kohlenstofffasern bekannt. Oft werden sie als Kohlefasern bezeichnet. Karbonfasern wurden 1881 entdeckt und aus Bambusfasern hergestellt. Heute kommen andere organische Ausgangsmaterialien zum Einsatz, die durch eine chemische Reaktion zu einer Kohlenstoff-Struktur umgewandelt werden. Die Mehrheit der Kohlenstofffasern zeichnet sich durch eine hohe Festigkeit und Robustheit aus. Sie sind langlebig, vibrationsdämpfend, nicht magnetisch und kaum wärmeleitend.

Zusammenfassung

Der Uhrendreher ist zum Aufziehen von vier Uhren und zur Lagerung weiterer sechs Uhren konzipiert. Das Modell besteht aus MDF-Holzplatten und aus PU-Leder im Karbonfaser-Muster, die Scharniere sind aus Metall. Das Gerät hat zwei Betriebsmodi, die Stromversorgung erfolgt über den Netzstecker.

FAQ

Bestehet der Romyix 4 + 6 Uhrenbeweger aus Karbonfasern?

Nein, es handelt sich um PU-Leder, das die Optik von Karbonfasern hat.

Kann ich den Uhrendreher mit Batterien ausstatten?

Nein, der Romyix 4 + 6 Uhrenbeweger lässt sich einzig über das Netzkabel betreiben.

Was zählt zum Lieferumfang?

Der Käufer erhält den Uhrenbeweger und das Netzteil.

Kann ich alle zehn Uhren aufziehen lassen?

Nein, der Uhrenbeweger zieht vier Automatikuhren gleichzeitig auf. Für sechs weitere Chronometer bietet das Modell einen Lagerplatz.

6. Klarstein WW1-Eichendorff-B Uhrenbeweger – als Blickfang für eine Damenuhr

Der Klarstein WW1-Eichendorff-B Uhrenbeweger zieht im Betrieb eine Automatikuhr auf, um ein Stehenbleiben des Uhrwerks oder das Verharzen des Öls zu verhindern. Die Drehscheibe, auf der sich Uhren mit einer Armbandlänge von 17 bis 20,2 Zentimetern befestigen lassen, ist mit einem schwarzen Samtkissen ausgestattet, das für einen guten Halt der Uhr sorgen soll. Der Hersteller betont, dass die Uhr im 10,5 x 13 x 15,5 Zentimeter großen Kasten vor Staub und Schmutz geschützt ist. Der Uhrenbeweger hat ein Gewicht von 450 Gramm.

Klarstein zufolge ist das Modell gut für Damenuhren geeignet und setzt das Objekt gekonnt in Szene. Das scheinwerferähnliche Design des Gehäuses mit der transparenten Sichtöffnung soll die Blicke auf sich ziehen. Das Modell ist in Schwarz und Weiß erhältlich.

Der Eichendorff-Uhrenbeweger hat dem Hersteller zufolge einen laufruhigen Motor und soll im Schlaf- oder Arbeitszimmer nicht stören. Um den Elektromotor mit Strom zu versorgen, erhält der Kunde ein Netzteil für die Steckdose. Der Uhrenbeweger hat drei Betriebsmodi, es lassen sich ein Linkslauf, ein Rechtslauf und ein Automatik-Modus auf der Rückseite einstellen. Wer den Automatik-Modus wählt, kann zwischen vier Rotationszyklen wählen:

  • Modus A für eine beidseitige Rotation von 33 Sekunden und einen anschließenden Ruhezustand von 12 Minuten
  • Modus B für eine beidseitige Rotation von 10 Minuten und einen anschließenden Ruhezustand von 90 Minuten
  • Modus C für eine beidseitige Rotation von 30 Minuten und einen anschließenden Ruhezustand von 3 Stunden
  • Modus D für eine beidseitige Rotation von einer Stunde und einen anschließenden Ruhezustand von 3 Stunden
Eine Automatikuhr benötigt eine gewisse kinetische Energie, um über Jahre hinweg einen einwandfreien Betrieb zu gewährleisten. Bei zu geringer oder zu hoher Bewegung kann das Objekt einen Schaden davontragen. Deshalb statten viele Hersteller ihren Uhrenbeweger mit unterschiedlichen Programmen aus, um die Anzahl der Bewegungen dem Chronometer anzupassen. Nutzer sollten den ungefähren Energiebedarf der Uhr vor dem Kauf eines Uhrenbewegers in Erfahrung bringen.

Zusammenfassung

Der Uhrenbeweger von Klarstein eignet sich vor allem für Damenuhren. Drei Modi und vier Rotationsprogramme ermöglichen individuelle Einstellungen. Das Gerät hat einen leisen Motor und ein Gewicht von nur 450 Gramm. Die Stromversorgung erfolgt per Netzteil.

FAQ

Kann ich den Klarstein WW1-Eichendorff-B Uhrenbeweger mit Batterien betreiben?

Nein, das Produkt ist einzig für eine Versorgung über den Netzstecker ausgelegt.

Hat die Uhrenbox eine CE-Kennzeichnung?

Ja, der Klarstein WW1-Eichendorff-B Uhrenbeweger ist mit einer CE-Kennzeichnung ausgestattet.

Wie oft dreht sich die Scheibe?

Je nach eingestelltem Modus rotiert die Drehscheibe zwischen 342 und 2.160 Mal am Tag.

Passt eine Uhr mit einer Armbandlänge von 22 Zentimetern in das Gerät?

Es passen Uhren mit Armbandlängen von 17 bis 20,2 Zentimetern.

Wie schwer ist die Uhrenbox?

Das Produkt hat ein Gewicht von 450 Gramm.

7. Raoul U.Braun 8002325008 Uhrenbeweger – großzügiges Platzangebot für Sammler

Der Raoul U.Braun 8002325008 Uhrenbeweger wird in Handarbeit produziert. Er besteht aus einem Echtholzfurnier, das zeitlos und elegant wirken soll. Darüber sind bis zu 20 Lackschichten angebracht, die gemäß Raoul U.Braun ein luxuriöses Hochglanzdesign in tiefen Schwarz erzeugen. Das Interieur ist auf das äußere Erscheinungsbild abgestimmt und mit laut Hersteller strapazierfähigem Kunstleder ausgestattet. Eine LED-Beleuchtung beleuchtet den 9 Kilogramm schweren Uhrenbeweger.

Für die Sammler der Automatikuhren werden elektrische Uhrenbeweger angeboten, die das Werk in Bewegung halten, damit die Uhren nicht stehen bleiben, auch wenn sie gerade nicht getragen werden. Der Vorteil der kontinuierlichen Bewegung sollte aber gegen einen zwangsläufigen Verschleiß beim Einsatz des Uhrenbewegers abgewogen werden. Eine Revision des Uhrwerks ist damit spätestens wie beim normalen Gebrauch der Uhr zu erwarten, bei falscher Einstellung des Uhrenbewegers sogar früher.Wikipedia

Raoul U.Braun verspricht einen Uhrenbeweger mit einem innovativen Design, einer guten Verarbeitung und technischer Präzision. Japanische Motorentechnik soll dafür sorgen, dass sich die Drehscheiben langfristig, einwandfrei und leise drehen. So bleiben die Automatikuhren gemäß Hersteller über Jahre funktionsfähig und das Öl verharzt nicht. Das Produkt ist 22 x 65 x 26 Zentimeter groß und wiegt etwa 9 Kilogramm. Die Stromversorgung erfolgt über ein 3-Volt-Netzteil, das im Lieferumfang enthalten ist.

Der Watch-Winder bietet ein großzügiges Platzangebot, von dem Sammler und Liebhaber von Uhren profitieren sollen. Acht Automatikuhren lassen sich gleichzeitig aufziehen. Alle Drehteller sind in zwei Gruppen regelbar. Das Modell bietet vier Programme, mit denen Nutzer eine linksdrehende, beidseitige oder rechtsdrehende Rotation einstellen können. Zusätzlich sind Ablagen vorhanden, um neun weitere Chronometer zu lagern.

Zusammenfassung

Der Uhrenbeweger ist handgefertigt, er besteht aus Echtholz mit poliertem Klavierlack. Er bietet Platz, um acht Uhren aufzuziehen und weitere neun Objekte zu lagern. Das Gerät bietet vier Programme und ist mit einer laut Hersteller qualitativ hochwertigen Antriebstechnik aus Japan ausgestattet. Die Stromversorgung erfolgt über Netzstrom.

FAQ

Welche Farbe hat die Beleuchtung?

Die Beleuchtung ist Weiß.

Kann ich alle vier Drehteller separat regeln?

Nein, es sind zwei Regler zur Steuerung von jeweils zwei Drehscheiben vorhanden.

Funktioniert der Raoul U.Braun 8002325008 Uhrenbeweger mit Batterien?

Nein, die Stromversorgung erfolgt über ein 3-Volt-Netzteil.

Stört der Uhrendreher im Schlafzimmer?

Der Raoul U.Braun 8002325008 Uhrenbeweger soll mit einem leisen Motor ausgestattet sein, um den Schlaf nicht zu stören.

Wie groß und schwer ist der Uhrenwickler?

Der Uhrenbeweger hat Abmessungen von 22 x 65 x 26 Zentimetern und ein Gewicht von 9 Kilogramm.

8. Watch Winder Smith WWS-B2BAM Uhrenbeweger – aus hellem Bambusholz

Der Watch Winder Smith WWS-B2BAM Uhrenbeweger bietet Platz für vier Automatikuhren, um sie am Laufen zu halten und Verklebungen des Schmieröls zu vermeiden. Für den Antrieb sorgt ein Mabuchi-Motor, der eine Lautstärke von 10 bis maximal 20 Dezibel erreicht. Er kann die Drehscheiben in beide Richtungen drehen. Zur Einstellung ist das Modell mit zwei Drehreglern ausgestattet. Die Dauer der Betriebs- und Ruhephasen unterscheiden sich in den einstellbaren Modi:

  1. Off-Modus
  2. Modus mit 576 UPT
  3. Modus mit 1.584 UPT
  4. Modus mit 2.112 UPT
  5. Modus mit 2.640 UPT
Was heißt UPT? UPT steht für Umdrehungen pro Tag und seltener kommt die englische Abkürzung TPD – turns per day – zum Einsatz. Die Angabe ist beim Kauf eines Uhrenbewegers wichtig, um die erzeugte kinetische Energie einzuschätzen und dem Bedarf der Uhr anzupassen. Vielfach liefern die Uhrenhersteller eine Liste, damit sich die Bewegungsintensität abstimmen lässt. Daneben kann es entscheidend sein, in welche Richtung sich der Uhrenbeweger dreht. In unserem Ratgeber präsentieren wir weitere Kriterien, die beim Kauf eines Watch-Winders wichtig sind.

Zur Stromversorgung ist im Lieferumfang ein Netzteil enthalten, das auf eine Spannung von 110 bis 240 Volt angewiesen ist. Alternativ lässt sich der Motor mit zwei AA-Batterien betreiben. Weitere Elemente des Lieferumfangs sind acht Kissen, ein Reinigungstuch und ein Handbuch. Dazu stellt Watch Winder Smith eine Garantiekarte für eine Gewährleistung von 2 Jahren zur Verfügung. Der Uhrendreher ist 3 Kilogramm schwer und 33 x 17,8 x 18,2 Zentimeter groß. Der Hersteller empfiehlt einen maximalen Gehäusedurchmesser der Uhr von 43 Millimetern, denn größere Objekte könnten das Acrylglas von innen zerkratzen.

Die Uhrenbox ist zu 100 Prozent handgefertigt. Sie besteht aus einem natürlichen Bambusholz. Für die nötige Stabilität besteht der Rahmen aus antimagnetischem Metall, das nach Herstellerangaben feuchtigkeitsbeständig, antikorrosiv und schimmelfrei ist.

Zusammenfassung

Der Uhrendreher ist handgemacht und eignet sich für vier Automatikuhren mit einem maximalen Gehäusedurchmesser von 43 Millimetern. Das Modell besteht aus natürlichem Bambusholz und ist für eine gute Stabilität auf einem antikorrosiven und feuchtigkeitsbeständigen Metallrahmen aufgebaut. Das Gerät bietet vier Rotationsprogramme und hat einen leisen Mabuchi-Motor. Der Betrieb erfolgt per Netzstrom oder Batterie.

FAQ

Wie lange funktioniert der Watch Winder Smith WWS-B2BAM Uhrenbeweger, wenn ich ihn mit Batterien betreibe?

Die Laufzeit hängt von der Qualität der Batterien ab. Der Motor lief bei einigen Amazon-Kunden bis zu einer Woche, bei anderen Rezensenten waren die Batterien nach 2 Tagen leer.

Kann ich weitere Kissen erwerben?

Ja, laut Amazon-Verkäufer sind Ersatzkissen auf Amazon erhältlich.

Welche Länge hat das Kabel des Netzteils?

Das Netzkabel ist 1,8 Meter lang.

Kann der Kasten schwere Uhren drehen und halten?

Ja, den Rezensenten bei Amazon zufolge bewegt der Watch Winder Smith WWS-B2BAM Uhrenbeweger problemlos schwere Uhren.

Kann ich den Uhrendreher im Schlafzimmer positionieren oder stören die Geräusche?

Der Mabuchi-Motor ist nach Herstellerangaben flüsterleise und erreicht eine maximale Lautstärke von 20 Dezibel. Diverse Rezensenten bei Amazon sprechen von einem störungsfreien Schlaf, wenn der Uhrenbeweger im Schlafzimmer steht.

9. Raoul U.Braun 8002315 Uhrenbeweger – mit zwei Versorgungsmöglichkeiten

Der Raoul U.Braun 8002315 Uhrenbeweger hat einen Drehteller, auf dem Nutzer zwei Automatikuhren befestigen können. Der Hersteller verspricht, dass der Uhrendreher eine Funktionsfähigkeit des Zeitmessers gewährleistet und ein Verharzen des Schmieröls verhindert. Das Modell ist mit vier vorprogrammierten Modi ausgestattet, die einen Links- und Rechtslauf sowie eine beidseitige Rotation ermöglichen. Für den Betrieb sorgt ein japanischer Elektromotor, der gemäß Raoul U.Braun langlebig ist und eine geringe Geräuschentwicklung hat.

Der Uhrenbeweger bietet zwei Möglichkeiten der Stromversorgung. Einerseits ist er mit einem Batteriefach ausgestattet, andererseits ist eine Energiezufuhr über die Steckdose möglich. Ein 3-Volt-Netzteil ist im Lieferumfang enthalten, die Batterien muss der Kunde separat erwerben.

Der 2 Kilogramm schwere Uhrenwickler besteht aus einem handgearbeiteten Echtholzfurnier, das mit bis zu 20 Lackschichten versehen und hochglanzpoliert ist. Der Deckel ist aus Acrylglas und hat ein randloses Design. Die Abmessungen betragen 18 x 17,5 x 19 Zentimeter. Raoul U.Braun zufolge eignet sich der Uhrendreher gut für große Sportuhren mit langen Armbändern, im Lieferumfang ist ein Verstärkungsring für die Uhrenkissen enthalten.

Weshalb sind antimagnetische Materialien bei einem Uhrenbeweger wichtig? In Uhren sind Metalle verarbeitet, die auf Magnetfelder reagieren. In mechanischen und automatischen Uhren kann das dazu führen, dass die kleinsten Teile wie Spiralfedern stärker gespannt sind und mehr Kraft freisetzen. Das hat zur Folge, dass die Uhr zu schnell oder zu langsam läuft. Ein typisches Anzeichen für eine magnetisierte Uhr ist es, wenn sie trotz regelmäßiger Einstellungen immer wieder leichte oder starke Abweichungen aufweist.

Zusammenfassung

Der Uhrenbeweger ist mit einem Drehteller für zwei Automatikuhren ausgestattet. Er bietet vier Betriebsmodi, die einen Links- und Rechtslauf sowie eine beidseitige Rotation ermöglichen. Das Gerät hat einen japanischen Elektromotor und kann per Netzteil oder Batterie mit Strom versorgt werden. Das Netzteil ist im Lieferumfang enthalten.

FAQ

Wie groß darf der Durchmesser der Uhr sein?

Der Hersteller macht keine Angaben zum maximalen Durchmesser. Amazon-Kunden zufolge passen zwei Uhren mit einem Durchmesser von jeweils 42 Millimetern in das Gerät.

Welche Stufe muss ich für meine Rolex-Uhr einstellen?

Darauf gibt es keine pauschale Antwort, denn die benötigten Umdrehungen hängen von dem jeweiligen Uhrenmodell ab. Nutzer sollten in der Bedienungsanleitung der Uhr nachlesen oder den Uhrenhersteller kontaktieren.

Kann der Motor zwei Uhren mit einem Gesamtgewicht von 300 Gramm drehen?

Ja, dem Amazon-Verkäufer zufolge sollte der Raoul U.Braun 8002315 Uhrenbeweger keine Probleme mit dem Gewicht haben.

Gehören die Batterien und das Netzteil zum Lieferumfang?

Das 3-Volt-Netzteil zählt zum Lieferumfang, die Batterien muss der Käufer separat erwerben.

Was ist ein Uhrenbeweger?

Uhrenbeweger TestEin Uhrenbeweger ist ein Gerät, das Automatikuhren aufzieht. Die Uhren haben keinen Mechanismus, der sich über die Krone aufziehen lässt. Stattdessen nehmen sie die Bewegung des Trägers auf, wodurch sich das Zahnrad automatisch aufzieht. Wer sein Chronometer nur zu besonderen Anlässen trägt oder mehrere Modelle zu Hause hat, muss sie aufgrund der fehlenden Bewegung nach jeder längeren Lagerung aufziehen, was aufwändig sein kann. Der Uhrenbeweger hält die Uhr dank der automatischen Rotation am Laufen. Zusätzlich macht er sich gut als Lagerungsbox, denn er schützt den Zeitmesser vor Staub und Feuchtigkeit.

Wie funktioniert ein Uhrenbeweger?

Uhrenbeweger unterscheiden sich in der Form, den Materialien und der Kapazität. Trotz des unterschiedlichen Aussehens funktionieren alle Modelle auf dieselbe Art. Das Herzstück ist ein kleiner Elektromotor. Er bezieht die benötigte Energie entweder über ein Netzteil aus der Steckdose oder von den eingesetzten Batterien.

Das Innere des Motors besteht aus einem Stator und einem Rotor. Der Stator ist die feststehende Hülle des Interieurs, die in zwei Hälften aufgeteilt ist. Die eine Hälfte zieht einen Magneten an und die andere Hälfte stößt ihn ab. Der mit Strom versorgte Rotor ist der bewegliche Teil im Stator und stellt den besagten Magneten dar. Ein am Rotor befestigter Kommunikator oder Stromwender sorgt dafür, dass sich die Polung des Rotors nach jeder halben Umdrehung ändert. Das führt dazu, dass der Rotor vom Stator angezogen und abgestoßen wird. So verarbeitet der Elektromotor den zugeführten Strom in eine Rotation.

Viele Uhrenbeweger zeichnen sich durch einen leisen Betrieb aus. Dies erreichen die Hersteller, indem sie einen laufruhigen Motor und ein kugelgelagertes Getriebe einbauen. Einige Uhrendreher erreichen eine maximale Lautstärke von nur 20 Dezibel. Das Geräusch ist mit einem leisen Flüstern vergleichbar.

Die Bewegung des Rotors wird über das Getriebe an die Drehscheibe oder den Drehteller weitergeleitet. Je nach Ausführung lassen sich unterschiedliche Rotationsprogramme einstellen, sodass sich die Übersetzung verändert. Die Dauer der Betriebsphasen oder die Laufrichtung der Drehscheibe ändert sich dabei, um die auf dem Teller angebrachte Automatikuhr bestmöglich zu bewegen. Je nach Chronometer empfiehlt der Hersteller entweder nur einen Links- oder einen Rechtslauf. Neben der Rotationsrichtung können die Drehungen pro Tag und die Dauer des Ruhezustandes entscheidend sein.

Wann ist ein Uhrenbeweger sinnvoll?

Ein Uhrenbeweger ist sinnvoll für Nutzer, die eine Automatikuhr nicht täglich am Handgelenk tragen. Die Gründe dafür sind unterschiedlich. Sammler haben viele Modelle, die sie nicht täglich tragen können. Eventuell sind seltene Stücke darunter, die keinen Schaden erleiden sollten und deshalb nie ans Handgelenk kommen. Im Uhrendreher werden die Sammelobjekte ständig aufgezogen und sicher vor äußeren Einflüssen geschützt.

Uhrenkästen bieten einen Schutz vor Schmutz und Staub, der in das feine Uhrwerk eindringen und einen Defekt verursachen könnte. Daneben halten sie die Feuchtigkeit ab, sodass es zu keiner Korrosion kommt.

Ein Uhrenbeweger ist nicht nur für Sammler geeignet, sondern für jeden, der eine Automatikuhr hat. Eventuell handelt es sich um ein hochwertiges Modell, dass der Besitzer nur zu besonderen Anlässen trägt. In dem Fall sorgt der Uhrendreher dafür, dass das Chronometer beim nächsten Umlegen funktioniert und keine neuen Einstellungen notwendig sind. Abgesehen von der Uhrzeit bleiben weitere Funktionen wie der ewige Kalender oder die Mondphasenanzeige bestehen, sodass eine aufwendige und zeitintensive Neueinstellung entfällt.

Der Hauptzweck eines Uhrenbewegers ist es, die Automatikuhr aufzuziehen und am Laufen zu halten. Für viele Liebhaber teurer Uhren dient er auch der Dekoration. Die oft hochwertigen und edel aussehenden Kästen präsentieren die Uhr angemessen und machen sie zu einem Blickfang und Ausstellungsstück.

Uhrenbeweger VergleichWas sind Automatikuhren und weshalb benötigen sie einen Uhrenbeweger?

Eine Automatikuhr ist wie eine mechanische Uhr aufgebaut. Der Unterschied ist die Zusatzfunktion, die die kinetische Energie in potenzielle Energie umwandelt. Deshalb muss der Träger die Uhr nicht über die Krone aufziehen, sondern sie zieht sich durch die Bewegung auf. So funktioniert der Mechanismus:

In der Uhr ist ein Rotor angebracht, der wie ein kleines Gewicht aufgebaut ist. Er rotiert und richtet sich aus, sobald sich der Träger bewegt. Durch die Bewegung des Rotors spannt sich eine Feder. Je nach eingebautem Mechanismus funktioniert das nur in eine Richtung oder bei bidirektionalen Modellen in beide Richtungen. Die gespannte Feder treibt das Räderwerk an. Wenn sie aufgrund fehlender Bewegung komplett entspannt ist, kommt die Uhr zum Stehen. Damit es zu keiner Überspannung kommt, verbauen die meisten Uhrenhersteller eine Rutschkupplung. Ist die Zugfeder ausreichend gespannt, rutscht die Kupplung weg und die Bewegung des Rotors hat keinen Einfluss mehr auf die Feder.

Was ist kinetische Energie? Der Begriff kinetisch kommt vom griechischen Wort Kinesis, was Bewegung bedeutet. Bei der kinetischen Energie handelt es sich um Bewegungsenergie. Sie entsteht, wenn Arbeit aufgebracht wird, um Bewegung zu erzeugen. Ein typisches Beispiel ist das Fahrrad, das eine kinetische Energie besitzt, wenn es sich bewegt. Die Bewegung kann entweder durch das Treten in die Pedale oder durch das Anschieben erfolgen. Bei einer Automatikuhr entsteht durch die Bewegung des Trägers eine kinetische Energie, die an die Feder abgegeben wird und dazu führt, dass sie sich spannt.

Bei einer mechanischen Uhr fällt diese Zusatzfunktion weg. Stattdessen müssen Nutzer die Feder von Hand über eine Krone aufziehen. Bei beiden Varianten von Chronometern treibt die gespannte Feder das Räderwerk an. Mehrere hundert Teile müssen exakt zusammenarbeiten, damit die Uhr die gewünschten Angaben zur Zeit oder dem Kalender anzeigt. Einige spannende Fakten liefert die folgende Dokumentation, die sich um das Land der Uhrmachertradition dreht – die Schweiz.

Bitte akzeptieren Sie Marketing-Cookies um das YouTube-Video zu laden. Cookie-Einstellungen ändern

Welche Vor- und Nachteile hat ein Uhrenbeweger?

VorteileUhrenbeweger sind in Werkstätten, Ausstellungen und Reparaturzentren von Chronometern weit verbreitet. Die Experten benötigen sie, um die Funktionalität zu überprüfen oder Fehler zu entdecken. Auf Ausstellungen oder in Verkaufsgeschäften dienen sie zur Präsentation der oft luxuriösen Zeitmesser. Für Privatpersonen bietet der Watch-Winder mehrere Vorteile.

Ein großer Vorteil ist, dass die Uhr nicht stehenbleibt, auch wenn sie nicht täglich am Handgelenk getragen wird. Das ist bei einer großen Sammlung oder einem hochwertigen Modell nützlich. Die Einstellungen bleiben erhalten und die Uhr läuft weiter. Das Öl bewegt sich ständig, sodass ein Verharzen und Verkleben verhindert wird. Der Uhrenkasten schützt das Chronometer vor Einflüssen, die der sensiblen Mechanik schaden könnten. Es gibt viele verschiedene Modelle, sodass jeder Uhrenträger einen passenden und individuellen Uhrendreher findet. In dem Uhrenbeweger wird der Zeitmesser ansprechend präsentiert.

Der Uhrenbeweger ist mit einem hochwertigen Elektromotor und sensiblen Teilen ausgestattet, die wie die Automatikuhr unter Staub und Feuchtigkeit leiden können. Schlimmstenfalls führen kleine Schmutzpartikel zu einem Defekt des Motors oder zur Beeinträchtigung der Drehscheibe. Deshalb ist es wichtig, den Uhrendreher immer zu schließen, auch wenn sich keine Automatikuhr im Kasten befindet.

Ein großer Nachteil des Uhrenbewegers ist, dass er den mechanischen Verschleiß der Uhr vorantreibt. Weil die Automatikuhr ständig in Bewegung ist, geht sie schneller kaputt. Der Verschleiß ist vergleichbar mit dem eines Chronometers, das sich ständig am Handgelenk befindet. Wer sich für einen Uhrenbeweger entscheidet, muss mit einer zusätzlichen Investition rechnen. Hochwertige Ausführungen mit unterschiedlichen Rotationsprogrammen sind teuer. Ein letzter Nachteil ist der erforderliche Stellplatz, denn große Watch-Winder für mehrere Uhren haben nicht auf einem Nachttisch oder einem schmalen Regal Platz.

Die Vor- und Nachteile des Uhrenbewegers in der Übersicht

  • Kein ständiges Tragen der Uhr notwendig
  • Einstellungen bleiben erhalten
  • Verhindert ein Verharzen des Öls
  • Schützt die Uhr vor Staub und Feuchtigkeit
  • Auffällige Präsentation der Uhr
  • Viele unterschiedliche Ausführungen
  • Zusätzliche Investition
  • Mechanischer Verschleiß der Uhr
  • Braucht Stellfläche

Was muss ich bei der Verwendung eines Uhrenbewegers beachten?

Wichtig!Die Handhabung eines Uhrenbewegers ist einfach, denn er verrichtet seine Arbeit automatisch. Dazu muss er jedoch richtig eingestellt sein, andernfalls schadet er der Uhr. Wer ein zu schnelles Rotationsprogramm verwendet, muss mit einem vorzeitigen Defekt des Chronometers rechnen. Bei zu wenigen Umdrehungen wird die Automatikuhr stehenbleiben, sodass der Uhrendreher keinen Vorteil bringt. Nutzer sollten folgendes beachten:

  1. Vor der ersten Verwendung die Bedienungsanleitung aufmerksam lesen und sich an die Angaben des Herstellers halten.
  2. Einen geeigneten Stellplatz wählen, sodass der Wind-Watcher einen guten Halt hat.
  3. Den maximalen Uhrendurchmesser beachten, denn andernfalls könnte es zu einem Kontakt zwischen dem Chronometer und der Box kommen.
  4. Das Netzteil einstecken oder die Batterien einlegen. Niemals beide Stromversorgungen gleichzeitig nutzen, das schadet dem Motor.
  5. Ein passendes Uhrenkissen wählen und das Chronometer richtig fixieren.
  6. Nach dem Einsetzen der Uhr den Deckel schließen und ein langsames Rotationsprogramm wählen, dann die Passgenauigkeit und die Funktionalität überprüfen.
  7. Das geeignete Programm wählen, sodass der Uhrenbeweger das Chronometer ideal versorgt. Dazu die Angaben des Uhrenherstellers im Handbuch beachten oder direkt beim Unternehmen nachfragen.

Die Hersteller liefern ein Handbuch zum Uhrenbeweger. Es enthält wertvolle Informationen zur Inbetriebnahme des Geräts, zu den Rotationsprogrammen und den Umdrehungen pro Tag. In der Anleitung sind die Schritte zur richtigen Fixierung des Chronometers oder der Entsorgung des Geräts vermerkt. Für eine sachgemäße Bedienung ist es unausweichlich, das Handbuch genau zu studieren.

Wer sich bezüglich der Umdrehungen pro Tag und der Drehrichtung unsicher ist, sollte den Uhrenhersteller kontaktieren. Er kann wertvolle Tipps geben. Ist der Hersteller unerreichbar, ist es empfehlenswert, ein langsames Rotationsprogramm mit Links- und Rechtslauf zu wählen. Für die meisten Automatikuhren reichen 600 bis 1.000 Umdrehungen pro Tag aus. Funktioniert das Chronometer nach einer längeren Lagerung im Uhrendreher nicht, sollten Nutzer das nächstschnellere Programm wählen und fortfahren, bis die Umdrehungen pro Tag ausreichen, um die Uhr am Laufen zu halten.

Wie reinige ich einen Uhrenbeweger?

Der beste UhrenbewegerAlle Uhrenbeweger sind mit einem Elektromotor ausgestattet, der meist wartungsfrei ist. Deshalb bedarf er keiner speziellen Pflege. Dennoch gibt es einige Faktoren zu beachten, um die sensible Elektronik nicht zu beschädigen. Dazu zählt eine korrekte und regelmäßige Reinigung:

  • Nutzer sollten den Uhrenbeweger immer geschlossen halten, damit kein Schmutz eindringen kann.
  • Das Gerät sollte gelegentlich mit einem Staubpinsel oder einem Staubtuch von außen gesäubert werden.
  • Das Gehäuse bei hartnäckigem Schmutz mit einem leicht angefeuchteten Lappen reinigen.
  • Bei einer Reinigung mit einem feuchten Lappen müssen Nutzer die Stromversorgung unterbrechen oder die Batterien entfernen, um einen Stromschlag zu verhindern.
  • Bei Bedarf lässt sich das Interieur des Watch-Winders mit einem trockenen Tuch abstauben, dazu müssen Nutzer die Uhr entfernen.
  • Vielfach lassen sich die Uhrenkissen entfernen, um sie separat zu reinigen.
  • Zur Lagerung des Uhrendrehers sollten Nutzer die Batterien entfernen oder das Netzkabel von der Steckdose entfernen.
  • Bei einem Defekt ist auf eine richtige Entsorgung zu achten, denn wegen des Elektromotors gehört der Uhrenbeweger nicht in den Hausmüll.
Wegen der sensiblen Elektronik darf niemals Wasser oder Feuchtigkeit ins Innere des Uhrenbewegers gelangen. Nutzer dürfen keine Reinigungsmittel oder Seifen verwenden, denn die enthaltenen Chemikalien können das Material angreifen und beschädigen.

Welche Arten von Uhrenbewegern gibt es?

Verschiedene VariantenDie meisten Uhrenbeweger haben einen ähnlichen Aufbau. Mitunter bestehen sie aus hochwertigen Materialien, denn die Automatikuhr soll entsprechend in Szene gesetzt werden. Die Modelle unterscheiden sich in Bezug auf die Kapazität, die Rotationsprogramme und die zusätzlichen Ausstattungen wie eine Beleuchtung. Es lassen sich grob drei Arten von Uhrenbewegern unterscheiden.

Uhrenbeweger für den professionellen Einsatz

Bevor eine Automatikuhr in den Verkauf kommt, testet der Hersteller das Modell ausgiebig. Dabei kommt oft ein Uhrendreher zum Einsatz, der die Bewegung des Handgelenkes imitiert. Dasselbe passiert in einer Werkstatt, in der das defekte Chronometer nach der Reparatur überprüft wird.

Uhrenbeweger für Hersteller und Werkstätten haben eine hohe Kapazität, sodass sie mehrere Uhren bewegen können. Sie bieten diverse Rotationsprogramme mit Links- und Rechtslauf. Zumeist lassen sich alle Drehteller separat ansteuern, um jede befestigte Automatikuhr mit der benötigten Energie zu versorgen. Die Uhrendreher für Profis bestehen aus hochwertigen Materialien, um einen guten Schutz des Chronometers zu gewährleisten. Oft sind die Boxen abschließbar.

Es gibt spezielle Uhrenbeweger für den professionellen Einsatz. Solche Ausführungen sind nicht wie ein Kasten aufgebaut, sondern verfügen über mehrere Arme wie ein Oktopus. Der Uhrenbeweger kann jeden Arm eigenständig bewegen. Zusätzlich dreht sich der Korpus um die eigene Achse, sodass eine doppelte Bewegung zustande kommt.

Der Nachteil professioneller Uhrenbeweger sind die Kosten, denn die Modelle können einen Preis im drei- bis vierstelligen Bereich haben. Das Design steht selten im Vordergrund, da der Fokus auf die Funktionalität gerichtet ist. Aufgrund der hohen Kapazität und der vielen Drehteller ist der Energieverbrauch höher, wenn alle Positionen besetzt sind. Die Abmessungen fallen größer aus und es ist ein gewisser Platz als Stellfläche notwendig. In Privathand sind diese Uhrenbeweger eher nicht anzutreffen.

Pro und Kontra

  • Hohe Kapazität
  • Mehrere Rotationsprogramme
  • Drehteller lassen sich einzeln ansteuern
  • Oft abschließbar
  • Guter Schutz der Uhr
  • Hochwertige Materialien
  • Hochpreisig
  • Design steht selten im Vordergrund
  • Hoher Energieverbrauch
  • Große Stellfläche notwendig
  • Nicht gut für Privatanwender geeignet

Uhrenbeweger für Sammler

Eine große Zielgruppe der Uhrenbeweger-Hersteller sind die Sammler, die ihre Automatikuhren nicht alle regelmäßig tragen können. Für diese Kunden stellen die Hersteller Modelle her, die eine hohe Kapazität bieten und mehrere Chronometer gleichzeitig aufziehen. Sie haben diverse Rotationsprogramme und zumeist lassen sich die Drehteller separat oder in Gruppen ansteuern.

Die Uhrenbeweger bestehen teilweise aus hochwertigen Materialien, die für den nötigen Schutz sorgen und die Blicke auf sich ziehen sollen. Es gibt Uhrendreher in exquisiten Designs, um das auffällige und edle Aussehen der Uhr zu betonen. Um einen Diebstahl zu verhindern, sind viele Uhrendreher für Sammler abschließbar. Sie bieten mehrere Funktionen wie einen Schlafmodus oder eine Beleuchtung, die die Handhabung angenehmer gestalten.

Nachteile der Uhrenbeweger für Sammler decken sich mit den Modellen für die Profis. Sie sind im Vergleich zu kleineren Versionen deutlich teurer und es ist eine große Stellfläche notwendig. Wenn alle Drehscheiben gleichzeitig rotieren, ist mit einem höheren Stromverbrauch zu rechnen.

Pro und Kontra

  • Hohe Kapazität
  • Mehrere Rotationsprogramme
  • Drehteller lassen sich einzeln ansteuern
  • Oft abschließbar
  • Guter Schutz der Uhr
  • Auffälliges Design
  • Weitere Funktionen wie Beleuchtung oder Schlafmodus
  • Mitunter hochwertige Materialien
  • Hochpreisig
  • Hoher Energieverbrauch
  • Große Stellfläche notwendig

Uhrenbeweger für Einzelstücke

Eine große Auswahl gibt es bei Uhrenbewegern für Einzelstücke, die für den privaten Gebrauch geeignet sind. Diese Modelle können eine bis zwei Uhren gleichzeitig aufziehen. Sie sind preiswert erhältlich und haben aufgrund der geringen Kapazität einen niedrigen Stromverbrauch. Im Gegensatz zu Uhrendrehern für Sammler ist keine große Stellfläche erforderlich. Es ist ein guter Schutz der Uhr gewährleistet. Das Design ist für einen Blickfang oft auffällig und edel.

Es gibt Uhrenbeweger für Einzelstücke, die ähnliche Vorteile wie die Modelle für Sammler aufweisen. Solche Watch-Winder sind für hochpreisige und einzigartige Automatikuhren konzipiert, weshalb sie denselben Luxus bieten. Edle Materialien, eine auffällige Beleuchtung und unterschiedliche Programme sorgen dafür, dass die Automatikuhr gut versorgt und in Szene gesetzt wird. Im Vergleich zu den einfachen Uhrenbewegern sind die Luxusversionen deutlich teurer.

Viele Uhrenbeweger für Einzelstücke haben den Nachteil, dass sie nur ein Rotationsprogramm haben. Sie lassen sich nur ein- und ausschalten, ohne dass die Nutzer einen Einfluss auf die Umdrehungen pro Tag haben. Weitere Funktionen wie ein Schlafmodus oder eine Beleuchtung sind selten und nur bei hochpreisigen Modellen vorhanden. Die geringe Kapazität der Uhrenbeweger für Einzelstücke hat zur Folge, dass ein Neukauf bei der Erweiterung der Uhrensammlung unabdingbar ist.

Pro und Kontra

  • Preiswert
  • Geringer Energieverbrauch
  • Guter Schutz der Uhr
  • Auffälliges Design
  • Hochwertige Materialien
  • Geringe Stellfläche notwendig
  • Geringe Kapazität
  • Oft nur ein Rotationsprogramm
  • Keine weiteren Funktionen wie Beleuchtung

Welche Hersteller bieten gute Uhrenbeweger an?

Es gibt viele unterschiedliche Hersteller von Uhrenbewegern. Einige Unternehmen können auf eine lange Erfahrung zurückblicken oder produzieren selbst Automatikuhren. Andere Hersteller verkaufen die Geräte, ohne selbst Uhren zu produzieren. Wer von einem langlebigen und funktionalen Modell profitieren möchte, sollte den Hersteller mit Bedacht wählen. Aufgrund positiver Rückmeldungen stechen einige Unternehmen mit hochwertigen Modellen hervor:

  • Klarstein
  • Femor
  • HBselect
  • Raoul U.Braun
  • MTE
  • Watch Winder Smith
  • Gifort
  • Beco

Daneben sind weitere qualitätsvolle Watch-Winder von Herstellern wie Uten, Romyix oder Floureon auf dem Markt erhältlich. Für einen gut durchdachten Kauf ist es ratsam, sich im Vorfeld über den jeweiligen Hersteller und unterschiedliche Produkte zu informieren. Kundenrezensionen und Bewertungen bei Amazon oder anderen Verkaufsseiten helfen, vor dem Kauf die Schwachstellen des Produkts zu erfahren.

Worauf muss ich beim Kauf eines Uhrenbewegers achten?

BestellungEin Uhrenbeweger soll die Funktionalität der Automatikuhr gewährleisten. Zusätzlich soll er als Vitrine dienen, um die Uhr zu schützen und zu präsentieren. Um einen passenden Uhrendreher zu erwerben, sollte sich der Käufer folgende Fragen stellen:

  • Wie viele Uhren muss der Watch-Winder aufziehen?
  • Ist die Uhr auf eine spezielle Drehrichtung oder Anzahl an Umdrehungen pro Tag angewiesen?
  • Welches Design sollte der Uhrenbeweger haben, um zur Sammlung oder dem Einzelstück zu passen?
  • Steht eine Steckdose zur Verfügung oder muss der Uhrenbeweger mobil sein?

Die Antworten auf die Fragen helfen, einen geeigneten Uhrenbeweger auszusuchen. Je genauer die Vorstellungen vom zukünftigen Modell sind, desto können Nutzer einen passender Watch-Winder erwerben. Bei der Auswahl ist es ratsam, die Artikel auf einige Kriterien hin zu prüfen.

Die Kapazität

Die Kapazität des Uhrenbewegers ist ein entscheidender Faktor. Wer zu Hause nur eine Automatikuhr hat, kann zu einem kleinen Modell mit einem oder zwei Plätzen greifen. Für Sammler gibt es Uhrenboxen, die bis zu vier Drehteller mit jeweils zwei Positionen bieten. Damit können Nutzer acht Automatikuhren gleichzeitig aufziehen. Große Uhrenbeweger bieten oft weitere Lagerplätze, um mechanische Uhren im Kasten zu positionieren. Im Watch-Winder sind sie vor Staub und Feuchtigkeit geschützt und lassen sich ansprechend präsentieren. Wie viele Aufzieh- und Lagerplätze der Uhrenbeweger aufweisen muss, ist eine persönliche Entscheidung.

Wenn ein Uhrenbeweger die Kapazität für zwei, sechs oder acht Chronometer hat, heißt das nicht, dass entsprechend viele Automatikuhren hineinpassen. Zeitmesser mit einem überdurchschnittlichen Durchmesser sind oft zu groß, um zwei Uhren auf einem Drehteller zu befestigen. Schlimmstenfalls berührt sie bei jeder Umdrehung das Glas, sodass es zu Kratzern auf der Uhr oder der Scheibe kommt. Wer große Uhren besitzt, sollte vor dem Kauf abklären, welche Länge das Armband und welchen Durchmesser das Gehäuse haben dürfen.

Die Rotationsprogramme

Viele Uhrenbeweger haben lediglich ein Rotationsprogramm. Der Motor treibt den oder die Drehteller in einem Rhythmus an, der sich zumeist aus zwei Betriebsphasen in Rechts- sowie Linkslauf und zwei Ruhephasen zusammensetzt. Ausführungen mit einem Modus können Nutzer nur ein- und ausschalten, weitere Einstellungen sind nicht möglich. Das ist für Automatikuhren praktisch, die sich beidseitig aufziehen lassen. Stimmt die Anzahl an Umdrehungen pro Tag, profitiert der Käufer von einem günstigen Preis.

Hochwertige Uhrendreher sind mit mehreren Rotationsprogrammen ausgestattet, um die Bewegungen dem Chronometer anzupassen. Jedes Programm hat eine andere Anzahl an Tagesumdrehungen, sodass sich der individuelle Bedarf der Uhr abdecken lässt. Es gibt einige Watch-Winder, die eine Einstellung der Laufrichtung zulassen. Sie sind für Automatikuhren geeignet, deren Rotor sich nur in eine Richtung dreht.

Bei Uhrenbewegern mit mehreren Drehtellern sollten Nutzer auf die separate Einstellung der Rotationsprogramme achten. Hat das Modell vier Drehscheiben und nur einen Regler, rotieren immer alle Drehteller. Das erhöht den Stromverbrauch unnötig, wenn nur zwei oder drei Automatikuhren befestigt sind. Im Idealfall kann der Nutzer alle Drehteller separat ansteuern. Abgesehen vom Stromverbrauch ist das praktisch, wenn die befestigten Automatikuhren auf andere Bewegungsrhythmen oder -richtungen angewiesen sind.

Das Design

Die Hauptaufgabe des Uhrenbewegers ist, die Automatikuhr vor einem Stillstand zu bewahren. Hochwertige Uhren sind jedoch auch Luxus-Objekte, denen die Besitzer eine ansprechende Präsentation zukommen lassen möchten. Wer seine Automatikuhr gekonnt in Szene setzen möchte, sollte auf das Design achten. Viele Ausführungen sind in schlichtem Weiß oder Schwarz gehalten, um das Chronometer hervorzuheben. Einige Uhrendreher haben eine auffällige Farbe, einen Karbon-Look oder eine Leder-Optik.

Einen großen Einfluss auf das Design hat das Material. Vielfach besteht das Gerüst aus Metall oder Holz, um die nötige Stabilität zu gewährleisten. Die Scheibe ist aufgrund der höheren Schlagfestigkeit aus Acrylglas. Die Auskleidung im Interieur und die Außenflächengestaltung können sich unterscheiden. Üblich ist ein PU-Leder oder Samtfutter im Inneren der Uhrenbox. Besteht der Uhrenbeweger aus Holz, ist er meist im natürlichen Look gehalten oder mit hochwertigen Lacken überzogen. Welches Material und welches Aussehen der zukünftige Uhrenbeweger haben sollte, ist eine persönliche und individuelle Entscheidung.

Die Qualität darf nicht zu kurz kommen, so sollte die Konstruktion stabil und beständig sein. Das Gehäuse aus Metall sollte nicht rosten und Holz darf die Feuchtigkeit nicht aufnehmen. Die Scharniere der Box sollten aus Metall sein, damit sie sich über Jahre zuverlässig öffnen und schließen lässt. Eine gute Verarbeitung und hochwertige Materialien deuten auf eine hochwertige Qualität.

Uhrenbeweger bestellenDie Stromversorgung

Die Stromversorgung der meisten Uhrenbeweger erfolgt über ein Netzteil. Zumeist ist eine Spannung von 100 bis 240 Volt zulässig, die das Netzteil in die erforderliche Energie umwandelt. Ein kabelgebundener Uhrenbeweger hat den Vorteil, dass er ununterbrochen und zuverlässig läuft. Einige Watch-Winder haben zusätzlich ein Batteriefach. Die Batterien zählen selten zum Lieferumfang, doch die erforderlichen Akkus sind in jedem Supermarkt erhältlich. Der Vorteil des Batteriebetriebs ist die Flexibilität.

Die Handhabung

Dazu zählen unterschiedliche Faktoren wie spezielle Funktionen, eine kompakte Größe oder ein sicherer Stand. Auf folgende Eigenschaften, Ausstattungen und Funktionensollten Nutzer achten:

  1. Kompakte Größe: Eine kompakte Größe ist sinnvoll, wenn nur ein kleiner Stellplatz zur Verfügung steht. Ein kleines Regal oder ein vollgestellter Nachttisch können ein Grund sein, aus dem Nutzer sich für einen kleinen Uhrenbeweger entscheiden. Einige Hersteller ordnen die Drehteller nicht nebeneinander, sondern übereinander an. So fällt der Stellplatz gering aus, dennoch ist dieselbe Kapazität wie bei großen Ausführungen vorhanden.
  2. Geringe Lautstärke: Aufgrund eines Elektromotors erreichen viele Uhrenbeweger eine maximale Lautstärke zwischen 20 und 30 Dezibel. Ein leises Gerät ist im Privatgebrauch sinnvoll, wenn es im Schlaf- oder im Wohnzimmer steht. So stört das Motorgeräusch den Alltag nicht.
  3. Angenehmes Gewicht: Steht der Uhrenbeweger immer am selben Ort, ist das Gewicht weniger wichtig. Ein seltenes Anheben zur Reinigung ist bei einem 500 Gramm oder 2 Kilogramm schweren Modell möglich. Wer den Uhrenbeweger auf Reisen mitnehmen möchte, sollte auf eine leichte Ausführung achten.
  4. Sicherer Schließmechanismus: Bei einer wertvollen Sammlung möchten Nutzer ihre Uhren oft gegen Diebstahl schützen. Dann ist es ratsam, einen abschließbaren Uhrenbeweger zu erwerben. Doch es sollte klar sein, dass ein Dieb den kompletten Uhrendreher stehlen oder zerstören kann.
  5. Sichtverbessernde Beleuchtung: Eine Beleuchtung in Form von LEDs ist praktisch, wenn es um die Präsentation der Uhr geht. Das helle Licht zieht die Blicke auf sich. Zusätzlich ist es einfacher, die Funktionalität der Uhr zu überprüfen.
  6. Stabile Antirutschfüße: Damit der Uhrenbeweger bei einem unabsichtlichen Kontakt nicht vom Regal fällt, sind rutschfeste Füße praktisch. Sie erhöhen die Standstabilität, sodass sich Schäden verhindern lassen.
Uhrenbeweger sind oft Sammlerstücke und entsprechend aufwendig gestaltet (mit edlen Hölzern etc.). Zum Teil sind sie mit unterschiedlichen Aufzugsprogrammen ausgestattet. Die Anzahl der Umdrehungen pro Tag und die Drehrichtung richtet sich nach der Art des automatischen Aufzugs. Automatikwerke werden meistens beidseitig mit ca. 650 bis 900 Umdrehungen aufgezogen. Hersteller von Uhrenbewegern liefern üblicherweise Listen, in denen die Werke und ihre Drehrichtung aufgelistet sind. Wikipedia

Häufig gestellte Fragen rund um Uhrenbeweger

FragezeichenWann wurde der Uhrenbeweger erfunden?

Die Geschichte des Uhrenbewegers geht mit der Erfindung der Automatikuhren einher. Das erste Chronometer als Taschenuhr mit automatischem Aufzug wurde 1775 erfunden. Im Vergleich zu klassischen Taschenuhren mit Kronenaufzug waren die Modelle deutlich teurer, weshalb sie sich nur reiche Leute leisten konnten.

Erst 1922 kam die erste Armbanduhr mit Automatikwerk auf den Markt, die über eine Pendelschwungmasse angetrieben wurde. Als erste funktionsfähige Armbanduhr galt die Rolex Oyster Perpetual von 1931. Ab den 50er Jahren zogen diverse Uhrenhersteller nach und produzierten verschiedene Modelle von Automatikuhren.

Etwa zu der Zeit kamen die ersten Uhrenbeweger auf, die in Werkstätten genutzt wurden. Sie dienten dazu, die Chronometer zu kontrollieren und die Ausstellungsprodukte am Laufen zu halten. Bald stieg auch die Nachfrage von Uhrensammlern. Die edlen Aufbewahrungsboxen setzten die Zeitmesser in Szene und waren funktionell. Mit der Zeit entwickelten sich verschiedene Ausführungen mit mehreren Rotationsprogrammen. Später kamen weitere Feinheiten wie spezielle Modi, weitere Funktionen oder Beleuchtungen dazu.

Wie erkenne ich, ob meine Automatikuhr magnetisiert ist?

Wenn die Automatikuhr kurz nach einer neuen Einstellung eine falsche Zeit angibt, kann Magnetismus dafür verantwortlich sein. Ist die Uhr magnetisiert, reagiert die Feder aufgrund des veränderten Metalls nicht richtig. Zumeist führt das dazu, dass die Uhr zu schnell läuft. Magnetfelder, die die Automatikuhr beeinflussen, gib es überall. Ein Smartphone, ein Induktionsherd oder andere elektronische Geräte erzeugen ein Magnetfeld, das die Uhr beeinflussen kann.

Ob eine Uhr magnetisiert ist, lässt sich mit einem Kompass oder einer geladenen Nadel herausfinden. Nutzer können das nach Norden ausrichtende Metall neben die Automatikuhr halten. Schlägt die Nadel des Kompasses oder des selbstgebastelten Anzeigers aus, ist die Uhr wahrscheinlich magnetisiert. Alternativ kann eine Uhrenwerkstatt herausfinden, ob die Uhr betroffen ist.

Wie kann ich eine Automatikuhr entmagnetisieren? Nutzer sollten mit dem Problem zum Uhrmacher gehen. Er hat ein spezielles Gerät, um das Chronometer zu entmagnetisieren. Wer es selbst probiert, muss mit einem Defekt rechnen.

Welches Zubehör ist zum Uhrenbeweger nützlich?

Zur Versorgung des Uhrenbewegers sind entweder ein Netzteil oder Batterien notwendig. Das Netzteil mit Kabel ist in aller Regel im Lieferumfang enthalten. Bei den Batterien sieht es anders aus, denn die muss der Käufer größtenteils separat erwerben. Bei den Batterien ist es ratsam, zu wiederaufladbaren Modellen oder zu hochwertigen Ausführen zu greifen. So sinkt der Verschleiß, weil die Batterien länger halten oder wiederverwendbar sind.

Weiteres nützliches Zubehör sind unterschiedlich große Uhrenkissen. Zur Befestigung der Automatikuhr auf dem Drehteller liefern die meisten Hersteller Kissen oder Halter. Sind sie in verschiedenen Größen erhältlich, damit die Uhr besser passt und sicher hält. Viele Unternehmen bieten separat Kissen und Halter an. Einige Hersteller führen spezielle Halterringe im Sortiment, mit denen sich große und schwere Zeitmesser befestigen lassen.

Typische Uhrenbeweger in Werkstätten verfügen über mehrere Arme, die sich ähnlich wie ein Karussell drehen. Für solche Ausführungen bieten die Hersteller oft Erweiterungsaufsätze an. Da sich weitere Arme befestigen lassen, kann der Kunde mehr Uhren anbringen.

Wo sind Uhrenbeweger erhältlich?

Watch-Winder sind im Internet oder im Fachgeschäft erhältlich. Beim Kauf im Uhrenfachgeschäft, beim Juwelieren, in Elektronikfachmärkten oder großen Kaufhäusern ist es von Vorteil, wenn eine Beratungsperson mit Erfahrung zur Verfügung steht. Sie kann die einzelnen Modelle präsentieren und auf Besonderheiten aufmerksam machen.

Uhrenbeweger Test und VergleichKunden können den Uhrenbeweger in die Hand nehmen, um einen Eindruck von der Qualität, der Verarbeitung und den Rotationsprogrammen zu erlangen. Ein Nachteil beim Kauf vor Ort sind die begrenzte Auswahl und der höhere Preis. Je nach Region kann sich der Kauf eines Uhrendrehers im Geschäft als schwierig erweisen, wenn kein Fachgeschäft in der Nähe ist.

Ein bequemer und stressfreier Kauf ist im Internet möglich. Auf Plattformen wie Amazon oder eBay und auf den Herstellerseiten sind diverse Uhrenbeweger erhältlich. Sie lassen sich einfach vergleichen, denn der Käufer kann sich auf einen Blick über die Modi oder die Materialien informieren. Oft fällt der Preis trotz Versandkosten geringer als im Geschäft aus. Authentische Kundenrückmeldungen geben vor dem Kauf einen Einblick in die Funktionalität und die Qualität, sodass sich allfällige Schwachstellen schnell erkennen lassen. Der Käufer ist an keine Öffnungszeiten oder Anfahrtswege gebunden und bei Problemen mit dem Produkt ist meist eine Rückgabe möglich.

Wie viel kostet ein Uhrendreher?

Es gibt preiswerte Uhrenbeweger, die eine geringe Kapazität und nur einen Rotationsmodus haben. Daneben gibt es Produkte mit Kosten im dreistelligen Bereich, die deutlich luxuriöser und individuell zu bedienen sind. Sie bestehen aus edlen Hölzern oder verfügen über ausgefallene Technologien. Die Investition kann bei Watch-Windern stark variieren und wer ein hochwertiges Modell wünscht, muss mit höheren Ausgaben rechnen. Bei teuren und einzigartigen Chronometern sollte der Uhrenbeweger alle Anforderungen erfüllen, weshalb es eine exquisite Ausführung sein sollte.

Es gibt Designerstücke als Einzelanfertigungen, die eine aufwendige Mechanik aufweisen und aus hochwertigen Materialien bestehen. Viele Hersteller von Luxusuhren bieten passende Uhrenbeweger an, um das Chronometer ideal zu präsentieren. Die Preise solcher Modelle sind nicht mit den klassischen Ausführungen vergleichbar, denn sie liegen in einem vier- bis fünfstelligen Bereich.

Welche Alternativen zum Uhrenbeweger gibt es?

Es gibt keine Alternative, die eine ähnliche Funktionalität wie der Uhrenbeweger erreicht. Die einzige Möglichkeit ist es, die Chronometer täglich zu tragen und regelmäßig zu bewegen. Einige Tüftler stellen Watch-Winder mithilfe eines Modellbau-Elektromotors und eines Fahrreglers her. Der Aufwand und die Kosten für die einzelnen Bestandteile sind hoch, sodass sich der Erwerb eines Uhrenbewegers eher lohnt. Zusätzlich ist ein gewisses Fachwissen notwendig. Dreht sich der selbstgemachte Uhrenbeweger ständig, könnte die Automatikuhr auf Dauer Schaden erleiden.

Gibt es einen Uhrenbeweger-Test der Stiftung Warentest?

Pfeil zum InhaltDie Stiftung Warentest hat weder Uhrenbeweger noch Automatikuhren getestet. Im November 2020 widmete sich das Verbraucherportal zuletzt den Smartwatches und Fitnesstrackern. Die Uhren zeichnen sich dadurch aus, dass sie Informationen zum Kalorienverbrauch, der zurückgelegten Distanz oder dem Puls geben. Die Experten testeten 35 Uhren auf die Funktionalität bei unterschiedlichen Aktivitäten, das Handling und die Wetterbeständigkeit. Welche Smartwatches und Fitnesstracker eine gute Note erhielten, lesen Nutzer hier im kostenpflichtigen Bericht nach.

Hat Öko Test einen Uhrenbeweger-Test durchgeführt?

Öko Test überprüfte bisher keine Uhrenbeweger. Im Oktober 2011 testeten die Experten 15 Kinderuhren in Bezug auf die Inhaltsstoffe. Das Ergebnis zeigt, dass ein Großteil der Uhren mit schädlichen Weichmachern, giftigen zinnorganischen Verbindungen oder krebserregenden Farbstoffen versehen ist. Elf Kinderuhren erhielten eine ungenügende Note und nur ein Produkt konnte mit der Note Gut überzeugen. Wer für ein Kind eine schadstofffreie Uhr kaufen möchte, kann die kostenpflichtigen Ergebnisse der Kinderuhren hier einsehen.

Glossar

Acryl

Acrylglas ist unter den Begriffen Kunst- oder Plexiglas bekannt und besteht aus Kunststoff. Im Vergleich zu echtem Glas ist es robuster und bruchsicherer.

Chronometer

Das Wort Chronometer stammt aus dem Altgriechischen und heißt Zeit oder Maß. Der Begriff wird für präzise Uhren zur Navigation von Schiffen oder Flugzeugen verwendet. Viele Uhrensammler bezeichnen ihre exquisiten Stücke als Chronometer.

Krone

Als Krone wird das Rädchen bezeichnet, mit der der Nutzer eine mechanische Uhr aufzieht.

LED

LED ist die Abkürzung für Light Emitting Diode, zu Deutsch Leuchtdiode. LEDs können in diversen Farben leuchten und werden in vielen Bereichen verwendet.

Räderwerk

Das Räderwerk beschreibt die komplette Mechanik bestehend aus kleinen Zahnrädern, die in Uhren verbaut ist.

Watch-Winder

Watch-Winder ist eine englische Bezeichnung für den Uhrenbeweger. Die Krone der mechanischen Uhr wird vielfach als Winder bezeichnet.

Weiterführende Links

Uhrenbeweger Vergleich 2021: Finden Sie Ihren besten Uhrenbeweger

RangProduktMonat/JahrPreis 
1. Klarstein St.Gallen Premium Uhrenbeweger 10/2020 69,99€ Zum Angebot
2. Gifort HWB&HI0122_01_EU Uhrenbeweger 10/2020 39,99€ Zum Angebot
3. Shioucy Uhrenbeweger 10/2020 Preis prüfen Zum Angebot
4. HBselect B07HBSBV34 Uhrenbeweger 10/2020 99,99€ Zum Angebot
5. Romyix 4 + 6 Uhrenbeweger 10/2020 52,00€ Zum Angebot
6. Klarstein WW1-Eichendorff-B Uhrenbeweger 10/2020 44,99€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Klarstein St.Gallen Premium Uhrenbeweger