ANZEIGE EIN ANGEBOT DER SAVINGS UNITED GMBH

Stromanbieter mit Prämie 2022

Vergleichen und Strom mit Prämie abschließen

Sitzende Frau mit Handy in Hand im Hintergrund zwei Windmühlen

Stromanbieter mit Prämie 2022

Süddeutsche Autorenteam Aktualisiert am 01.11.2022 6 Minuten Lesezeit
Bewertet von Raissa Hartung - Energieexpertin

Ohne Strom funktioniert in der heutigen Zeit kaum etwas. Umso wichtiger ist es, den passenden Stromanbieter zu finden. Wird ein Stromanbieter mit Prämie gesucht, lohnt es sich, über ein Vergleichsportal nach passenden Optionen zu suchen. Denn die Prämienangebote können variieren und zudem an unterschiedliche Bedingungen geknüpft werden. Zudem muss der Preis für den Tarif stets genau geprüft werden.

ZUM ANGEBOT

Welche Prämien gibt es?

Bei der Gestaltung der Prämienprodukte sind die Stromlieferanten sehr kreativ. Man möchte Ihnen den Wechsel so schmackhaft wie möglich machen und bietet deshalb jeden nur erdenklichen Tarif beim Wechseln in Kombination mit attraktiven Sachleistungen an.

Nochmal unser Hinweis: Es ist mitunter nicht entscheidend, ob Sie sich für Ökostrom oder für klassischen Strom entscheiden. Sie als Kunde sollen das Angebot in Anspruch nehmen und zum Stromlieferanten wechseln. Deshalb werden die Sachprämien mit jedem erdenklichen Stromtarif in Kombination angeboten.

Als besonders lukrative Prämien sind zum Beispiel das Galaxy Tab, Siemens EQ.6 oder auch Waschmaschinen, Smart-Fernseher, Zeitschriften-Abo oder die Nintendo Switch zu nennen. Ebenso werden die Stromlieferanten nicht müde, Smartphones in allen nur erdenklichen Variationen anzubieten. Ebenso Haushaltsgeräte wie Kaffeevollautomaten, Staubsauger, Saugroboter, Gefrierschränke aber auch Kühlschränke und Klimageräte. Auch im Bereich Schönheit und Kosmetik wird einiges geboten sowie im Bereich E-Mobilität. Neben dem elektrischen Roller gibt es auch E-Bikes und andere Fortbewegungsmittel.

Es lohnt sich durchaus, die Leistungen etwas genauer zu betrachten. Aber immer nur dann, wenn Sie diese auch tatsächlich benötigen und wenn trotz allem immer noch eine Ersparnis erzeugt wird, die den Bonus rechtfertigt.

Beachten Sie immer, dass es bei allen Produkten eine einmalige Zuzahlung gibt. Auch bei den Angeboten, wo mit erneuerbaren Energien gearbeitet wird. Diese einmalige Zuzahlung entspricht zwar nicht ansatzweise dem Kaufpreis der Produkte. Sie muss jedoch mit einberechnet werden, wenn Sie den Rabatt für das Produkt ausrechnen möchten. Denn wenn Sie überprüfen, ob der Strompreis vom Tarif für Sie tatsächlich attraktiv ist, können Sie Geld sparen.

Unsere Checkliste

Zum Stromanbieter mit Prämie - In 3 Schritten

Es sind nur drei Schritte, die Sie von einem günstigen Tarif durch ein Wechseln trennen.

  1. Schritt: Vergleichen der unterschiedlichen Stromlieferanten mit einem Vergleichsrechner
  2. Schritt: Auswahl eines neuen Lieferanten und Abschluss des Vertrages
  3. Schritt: Kündigen vom alten Tarif und Stromlieferanten und Geld sparen

Wann erhält man seine Prämienleistung?

Die meisten Stromlieferanten geben an, dass nach einem wechseln vom Stromtarif beziehungsweise Strom Anbieter die Wunschprämien zwei Wochen nach Ablauf der Widerrufsfrist versendet werden. Das ist wichtig, um nicht nur zu einem günstigen Stromanbieter zu wechseln, der gleichzeitig eine Wunschprämie zur Verfügung stellt. Es ist auch wichtig, dass die Prämienprodukte schnell zur Verfügung stehen. Ein neues Apple iPhone 13 ist in zwei Jahren nicht mehr modernen. Deshalb müssen solche Prämienprodukte immer relativ zeitnah nach dem wechseln ausgegeben werden.

Berücksichtigt werden muss hier, dass sich der Verbraucher beim wechseln vom Strom, beziehungsweise Stromtarif, für zwei Jahre an den neuen Lieferanten bindet. Sie werden dort als Neukunde immer einen längerfristigen Vertrag für Energie wie für Ökostrom oder regulären Strom unterzeichnen müssen, um von den Prämienangeboten Gebrauch machen zu können. In der Regel ist es so, dass die Preisgarantie mit der Vertragslaufzeit einhergeht. Bei seriösen Anbietern müssen Sie hinsichtlich des Wechsels vom Stromtarif und Strom Lieferanten keine Bedenken haben müssen.

Achten Sie immer darauf, dass Sie auch tatsächlich Geld sparen. Schauen Sie sich den Stromtarif mit und ohne Wechselprämie genau an. Wählen Sie dann in Ruhe und entscheiden Sie sich für den neuen Stromanbieter nicht nur weil er Ihnen eine tolle Wechselprämie zusichert, sondern weil der Anbieter einen guten Tarif bereithält, der Sie als Kunde und als Stromnutzer auch tatsächlich begeistert und bei dem Sie nach dem wechseln sparen können.

Vergleichen Sie zudem regelmäßig, wie sich der Strompreis entwickelt und ob ein wechseln nach Ablauf der Frist wieder sinnvoll ist. Momentan sind die Kosten für Strom extrem hoch, sodass Sie hier unbedingt immer die Preisentwicklung im Auge behalten müssen.

Unser Tipp

Mitunter reicht auch eine Anpassung vom Tarif. Sie müssen nicht zwangsläufig den Stromlieferanten wechseln, um zu sparen. Ein günstigerer Tarif bei dem Stromlieferanten, der Sie seit Jahren begleitet, kann beim Sparen ebenfalls sehr hilfreich sein.

Es gibt Unterschiede

Es ist durchaus möglich, dass Sie einen Stromlieferanten erwischen, bei dem die Prämienübermittlung etwas länger dauert. Das ist vor allen Dingen dann der Fall, wenn Sie einen Anbieter wählen, bei dem es einen geldwerten Vorteil gibt. Dieser geldwerte Vorteil wird entweder auf Ihre Jahresabrechnung angerechnet oder Sie bekommen die Leistung monatlich von Ihrem Abschlag abgezogen. Wählen Sie deshalb immer das Produkt, das für Sie am besten geeignet ist.

Stromanbieter mit Prämie

Vattenfall Details
Stromtarif Natur12 Strom Berlin
Jahresverbrauch 1500 kWh
Arbeitspreis 49,97 Cent/kWh
Eprimo Details
Stromtarif eprimoStrom PrimaKlima
Jahresverbrauch 1500 kWh
Arbeitspreis 60,80 Cent/kWh
E WIE EINFACH Details
Stromtarif Grün & Günstig Strom
Jahresverbrauch 1500 kWh
Arbeitspreis 66,51 Cent/kWh

Stand: November 2022

Stromanbieter mit Geschenk vs. Stromanbieter mit Prämie

Geschenk oder Prämie? Das ist bei den Werbeaktionen rund um Neukunden und dem Wechsel mitunter gar nicht so genau erkennbar. Sie als Kunde und Interessent an einem günstigen Strom-Tarif müssen deshalb genau differenzieren.

Ein Geschenk ist in der Regel ein Produkt, dass Sie beim wechseln vom Stromtarif und vom Stromanbieter kostenlos erhalten. Ein Produkt, das nicht an bestimmte Bedingungen geknüpft ist, sondern Ihnen ohne irgendwelche Verpflichtungen zur Verfügung gestellt wird.

Bei einem Prämienangebot ist das etwas anders. Wenn Sie wechseln und ein Prämienangebot erhalten, dann ist dieses Prämienangebot oft vom Anbieter an einen bestimmten Tarif gebunden. An einen Stromtarif, den Sie in Anspruch nehmen müssen, um dieses Wechselangebot und die Wechselprämie zu erhalten.

Es wird festgelegt, welche Art von Energie genutzt werden muss. Unter anderem Ökostrom. Es wird ebenso festgelegt, was beim Wechseln vom Stromlieferanten und Stromtarif genau passieren muss, wie Sie als Kunde den Wechsel durchzuführen haben und wie lange Sie sich an den Anbieter binden müssen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis muss deshalb genau überprüft werden.

Außerdem werden neue Kunden in diesem Zusammenhang oftmals auch an lange Vertragslaufzeiten gebunden, die nicht immer deckungsgleich mit der Preisbindung beziehungsweise Preisgarantie sein müssen. Hier gilt es, einiges zu beachten, um nicht in die „Prämienfalle“ zu tappen.

In der Regel werden beim wechseln vom Stromtarif Prämienangebote ausgelobt und keine Geschenke. Denn die Stromlieferanten haben Interesse daran, dass Sie als Kunde ein bestimmten Tarif nutzen und nicht nur den Wechsel durchführen, um das Geschenk zu erhalten. Prüfen Sie deshalb das Angebot genau, ob Sie trotz der Wechselprämie sparen und ob das ausgelobte Tarifmodell für Sie tatsächlich interessant ist.

Tipps zu Strom mit Prämie

Selbstverständlich klingt es immer verlockend, wenn Sie den Stromtarif wechseln und dafür tolle Produkte erhalten. Da sich die Preise für die Energie permanent ändern, lohnt es auch, in regelmäßigen Abständen zu vergleichen und zu prüfen, ob das momentan genutzte Stromangebot noch lohnenswert ist oder ob günstige Tarifoptionen und attraktive Prämien an anderer Stelle auf Sie warten.

Allerdings gibt es hier immer ein paar Dinge zu berücksichtigen, die wir Ihnen mit auf den Weg geben möchten. Damit Sie nicht nur die Prämienangebote von Yellow, EnBW, Simplygreen, Sparstrom, Badenova oder Stromhelden im Kopf haben, sondern eben auch Ihren Stromverbrauch, den dafür anfallenden monatlichen Abschlag und die Art, wie Ihre Energie geliefert wird.

Prämienangebot an Haushaltsgröße gekoppelt

Oft ist es so, dass ein bestimmter Bonus an die Größe Ihres Haushalts und somit den Stromverbrauch gekoppelt ist. Bevor Sie über Wechsel-Prämien nachdenken, müssen Sie deshalb schauen, ob der von Ihnen ausgesuchte Stromtarif inklusive Anbieter zu Ihrer Haushaltsgröße und zum Stromverbrauch passt. Besonders in Bezug auf den Stromverbrauch können Sie über Ihre alte Jahresabrechnung prüfen, ob dies miteinander harmoniert.

Die Qualität und Notwendigkeit der Prämienprodukte

Außerdem sollten Sie sich vor Abschluss eines neuen Vertrages mit Stromanbieter Prämien darüber informieren, was die Prämien wert sind und ob Sie diese tatsächlich benötigen. Sicherlich ist es schön, wenn Sie Ihr Wunsch-Gerät wie einen neuen Fernseher, ein neues Smartphone oder einen E-Scooter einfach so zum neuen Vertrag dazu bekommen. Und wenn Sie dann noch sparen, nur weil Sie wechseln und als Kunde dieses verlockende Wechselangebot nutzen, dann ist das natürlich toll.

Unser Hinweis

Trotz allem empfehlen wir Ihnen folgende Schritte:

  • Prüfen Sie zuerst die Wertigkeit der ausgelobten Geräte, indem Sie diese über Preisvergleichsrechner suchen.
  • Lesen Sie Kundenbewertungen, welche Qualität diese Geräte haben und ob sie die Voraussetzung erfüllen, die Sie sich wünschen.
  • Überlegen Sie genau, ob Sie die Produkte tatsächlich benötigen.

Wenn Sie eine neue Waschmaschine suchen, diese aber einen hohen Stromverbrauch hat und gegebenenfalls sehr schnell defekt ist, wird die von Ihnen angestrebte Ersparnis schnell vergessen sein. Denn dann werden Sie trotz günstigen Stromtarif am Ende mehr Geld bezahlen.

Außerdem müssen Sie prüfen, ob Sie den günstigen Stromtarif nur aufgrund der Prämienangebote erhalten oder ob es generell ein günstiges Produkt ist. Können sich nach Ablauf der Preisbindung die Kosten deutlich erhöhen?

Um das zu vermeiden, müssen Sie prüfen, wie lange die Preisbindung ist und ob diese mit der Laufzeit Ihres Vertrages identisch ist. Ist die Preisbindung nur ein halbes Jahr lang und Sie unterschreiben einen Vertrag über 2 Jahre, werden sie mit aller Wahrscheinlichkeit 18 Monate lang deutlich mehr bezahlen müssen, als das im Rahmen der Preisbindung der Fall war.

Stromanbieter wechseln - So funktioniert geht’s

Einem neuen Stromlieferanten zu finden ist einfach und besonders online ohne großen Aufwand machbar. Sie müssen dafür lediglich zuerst schauen, wohin Sie wechseln möchten. Dafür ist ein Vergleich notwendig.

Nutzen Sie unserem Vergleichsrechner, um nicht nur Stromanbieter Prämien wie eine neue Waschmaschine, einen Amazon-Gutschein, ein E-Bike oder eine Xbox Series nutzen zu können. Vergleichen Sie zudem auch, wo Sie Ihre benötigte Energie in Kombination mit einem günstigen Tarif erhalten. Entscheidend ist dabei nicht, ob Sie sich für Ökostrom oder für regulären Strom entscheiden. Wichtig ist lediglich, dass Sie einen neuen Stromtarif in Anspruch nehmen können, der Ihren Wünschen entspricht, attraktive Preisstrukturen bereithält und der dafür sorgt, dass Sie weniger Geld für die Nutzung vom Strom ausgeben müssen.

Wenn Sie über den Vergleichsrechner einen passenden neuen Lieferanten gefunden haben, können Sie dort einen neuen Vertrag abschließen. Sobald dieser Vertrag unterschrieben ist, kündigen Sie Ihren alten Vertrag. Das können Sie selbst tun oder den Kündigungsservice Ihres neuen Vertragspartners nutzen. Über den Stromanbieter-Vergleich sehen Sie, ob ein Kündigungsservice angeboten wird. Dann hinterlegen Sie Ihre aktuellen Daten beim neuen Stromlieferanten, der sich für Sie um alle weiteren Dinge kümmert und ganz entspannt den Stromanbieterwechsel vornimmt.

Ihren Bonus erhalten Sie automatisch, wenn der dafür vorgesehene Zeitpunkt erreicht ist.

Süddeutsche Autorenteam
Süddeutsche Autorenteam

Zahlreiche Texte werden von selbstständigen Autoren als auch vom eigenen Autorenteam erstellt. Unser Team ist seit über 10 Jahren bestrebt, den Lesern die aktuellsten und relevantesten Angebote näher zu bringen. Die Autoren bringen nicht nur die Expertise in den Bereichen Finanzen, Telekommunikation und Energie mit, sondern legen auch großen Wert darauf, komplizierte Sachverhalte möglichst einfach zu erklären.

FAQ - Häufige Fragen beim Wechsel zum Stromanbieter mit Prämie

Es gibt verschiedene Anbieter, die bei einem Wechsel attraktive Prämien bereithalten. Unterschieden werden muss hierbei zwischen Sachprämien und Gutschriften. Bei den Sachprämien kann vor allen Dingen Badenova überzeugen. Hier gibt es die größte Auswahl an Sachprämien. Geht es um Preisnachlässe oder Gutschriften, muss mit einem Vergleich nach aktuellen Angeboten geschaut werden.

Badenova, Sparstrom und Yello Strom sind drei Anbieter, bei denen sehr gute Sachprämien erwartet werden dürfen. Berücksichtigen Sie hierbei aber immer die Bedingungen, die an die Gewährung der Angebote geknüpft werden. Egal ob Airpods Pro, E-Roller, Kühl-Gefrier-Kombi oder Nintendo Switch - um nur einige der Prämienprodukte zu nennen - es müssen die genauen Voraussetzungen erfüllt werden, um beim wechseln davon profitieren zu können.

In der Regel funktioniert das nicht. Allerdings kann ein kleiner Trick angewandt werden, wenn nur eine Person im Haushalt die negative Schufa hat. Der Ehepartner oder Lebenspartner ohne negativen Schufa Eintrag kann die Anmeldung beim neuen Anbieter vornehmen. So kann trotz Schufa Strom zu günstigen Preisen und mit Stromwechsel-Prämie genutzt werden.

Besonders bei sehr hochpreisigen Prämienangeboten wie einem Smart-TV oder einem Apple Smartphone muss schon sehr genau gerechnet und geprüft werden, ob durch das Prämiengeschenk am Ende auch wirklich eine Ersparnis beim Wechsel stattfindet. Der Wechsel sollte nicht aufgrund der Neukunden-Prämie stattfinden, sondern immer dann, wenn Geld bei den Stromkosten gespart werden kann.

Die Bedingungen sind unterschiedlich gelagert. Meist sind die Laufzeiten der Verträge etwas länger oder es muss eine bestimmte Menge an Strom abgenommen werden. Vor dem Wechsel muss deshalb genau geschaut werden, wie sich die Bedingungen für die Top-Prämien präsentieren.

FAQ Illustration