Nass-Trockensauger Test bzw. Vergleich 2020: Mit unserer Kaufberatung sowie 13 Tipps & Tricks zu Ihrem besten Nass-Trockensauger

Nass-Trocken-Sauger eignen sich zum Trockensaugen und zum Nasssaugen. Sie können ein solches Gerät zum einen dazu verwenden, Krümel, Staub und andere trockene Verschmutzungen zu entfernen. Zum anderen setzen Sie einen Nasssauger ein, um feuchten beziehungsweise nassen Schmutz oder Flüssigkeiten aufzusaugen. Zum Beispiel können Sie mithilfe eines solchen Geräts zerbrochene Getränkeflaschen, feuchte Blumenerde oder Matsch beseitigen.

In unserem Nass-Trocken-Sauger-Vergleich stellen wir Ihnen 13 Modelle näher vor. In unserem Ratgeber erläutern wir, wie ein Nasssauger funktioniert, welche Aspekte beim Erwerb eines solchen Geräts relevant sind und worin sich die Mehrzwecksauger von den klassischen Staubsaugern unterscheiden. Zusätzlich beschreiben wir ein paar Alternativen zum klassischen Nass-Trocken-Sauger und verraten, ob die Stiftung Warentest oder Öko Test einen Nass-Trocken-Sauger-Test durchgeführt haben.

4 leistungsstarke Nass-Trocken-Sauger im großen Vergleich

Bissell 17132 Crosswave 3-in-1-Bodenreiniger
Produkttyp
Drei-In-Eins-Bodenreiniger
Betriebsart
Netzbetrieb
Leistung
560 Watt
Behältervolumen
0,82 Liter / 0,62 Liter
Maße
116,8 x 30 x 23 Zentimeter
Gewicht
5,2 Kilogramm
Saugschlauchlänge
Ohne Schlauch
Blasfunktion
Steckdose
Inklusive Fugendüse
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon184,14€ Ebay188,90€
BOSCH Professional GAS 20 L SFC 060197B000 Nass-Trockensauger
Produkttyp
Nass-Trockensauger
Betriebsart
Netzbetrieb
Leistung
1.200 Watt
Behältervolumen
19 Liter brutto / 15 Liter netto
Maße
48,2 x 44 x 37,6 Zentimeter
Gewicht
6 Kilogramm
Saugschlauchlänge
3 Meter
Blasfunktion
Steckdose
Inklusive Fugendüse
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon166,81€ Ebay189,00€
KÄRCHER WD 3 Premium 1.629-841.0 Nass-Trockensauger
Produkttyp
Nass-Trockensauger
Betriebsart
Netzbetrieb
Leistung
1.000 Watt
Behältervolumen
17 Liter
Maße
52,5 x 38,8 x 34 Zentimeter
Gewicht
5,8 Kilogramm
Saugschlauchlänge
2 Meter
Blasfunktion
Steckdose
Inklusive Fugendüse
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon66,51€ Ebay73,36€
metabo ASR 25 L SC Nass-Trockensauger
Produkttyp
Nass-Trockensauger
Betriebsart
Netzbetrieb
Leistung
1.400 Watt
Behältervolumen
25 Liter
Maße
53,3 x 48,8 x 40,2 Zentimeter
Gewicht
11 Kilogramm
Saugschlauchlänge
3,2 Meter
Blasfunktion
Steckdose
Inklusive Fugendüse
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon305,10€ Ebay282,20€
Abbildung
Modell Bissell 17132 Crosswave 3-in-1-Bodenreiniger BOSCH Professional GAS 20 L SFC 060197B000 Nass-Trockensauger KÄRCHER WD 3 Premium 1.629-841.0 Nass-Trockensauger metabo ASR 25 L SC Nass-Trockensauger
Produkttyp
Drei-In-Eins-Bodenreiniger Nass-Trockensauger Nass-Trockensauger Nass-Trockensauger
Betriebsart
Netzbetrieb Netzbetrieb Netzbetrieb Netzbetrieb
Leistung
560 Watt 1.200 Watt 1.000 Watt 1.400 Watt
Behältervolumen
0,82 Liter / 0,62 Liter 19 Liter brutto / 15 Liter netto 17 Liter 25 Liter
Maße
116,8 x 30 x 23 Zentimeter 48,2 x 44 x 37,6 Zentimeter 52,5 x 38,8 x 34 Zentimeter 53,3 x 48,8 x 40,2 Zentimeter
Gewicht
5,2 Kilogramm 6 Kilogramm 5,8 Kilogramm 11 Kilogramm
Saugschlauchlänge
Ohne Schlauch 3 Meter 2 Meter 3,2 Meter
Blasfunktion
Steckdose
Inklusive Fugendüse
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
Amazon184,14€ Ebay188,90€ Amazon166,81€ Ebay189,00€ Amazon66,51€ Ebay73,36€ Amazon305,10€ Ebay282,20€

In den nachfolgenden Vergleichen finden Sie ebenfalls Staubsauger

AschesaugerStaubsaugerAkku-StaubsaugerStaubsauger-RoboterDyson-StaubsaugerMiele-StaubsaugerIndustriestaubsaugerNasssaugerBodenwischer
Gefällt Ihnen dieser Vergleich?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 Sterne aus 1 Bewertungen
Loading the rating starsLoading...

1. Bissell 17132 Crosswave 3-in-1-Bodenreiniger – als Nass-Trocken-Sauger und zum Wischen verwendbar

Der Bissell 17132 Crosswave 3-in-1-Bodenreiniger ist in den Farben Blau und Titan designt. Er läuft über den Netzstrom und wiegt laut Angaben des Herstellers 5,2 Kilogramm. Seine Leistung beziffert der Hersteller mit 560 Watt und seine Lautstärke mit 80 Dezibel. Dazu bietet er Ihnen demnach folgende Abmessungen: 116,8 Zentimeter Höhe, 30 Zentimeter Breite und 23 Zentimeter Tiefe.

Zum Saugen und Wischen einsetzbar: Bei dem Modell von Bissell handelt es sich laut Hersteller um keinen klassischen Nass-Trocken-Sauger. Stattdessen stellt das Gerät einen Drei-In-Eins-Bodenreiniger dar. Sie können ihn demnach verwenden, um trockene und feuchte Verschmutzungen beziehungsweise Flüssigkeiten von Hartböden und von Teppichen zu entfernen. Zusätzlich können Sie ihn nutzen, um ein Reinigungsmittel auf den Boden aufzubringen. Von Vorteil ist den Informationen nach, dass das Gerät den Boden in einem einzigen Arbeitsvorgang saugen, wischen und trocknen kann.

Zur Ausstattung des Bissell-Geräts zählen den Herstellerinformationen zufolge:

  • Multi-Oberflächen-Bürstenrolle: Dem Modell liegt eine Multi-Oberflächen-Bürstenrolle bei, die Sie bei Bedarf herausnehmen können. Daneben befindet sich demnach eine Reinigungsmittelprobe im Lieferumfang.
  • DualTank-Technologie: Der Bodenreiniger verfügt über einen Frischwasserbehälter und über einen Schmutzwasserbehälter. Dem Hersteller zufolge kommt das Frischwasser dadurch nicht mit dem schmutzigen Wasser in Berührung. Dabei hat der Frischwasserbehälter ein Fassungsvolumen von 0,82 Litern. Das Fassungsvermögen des Schmutzbehälters beträgt 0,62 Liter.
  • Teppich- und Hartbodenmodus: Das Gerät ist mit zwei Modi ausgerüstet. Je nachdem, welchen Boden Sie reinigen möchten, wählen Sie den Teppich- oder den Hartbodenmodus aus. Laut Hersteller rotiert die Bürstenrolle im Teppichmodus ein wenig schneller. Zusätzlich soll das Gerät in diesem Modus mehr Wasser auf die Bürstenrolle abgeben.

Bedienen können Sie den Bodenreiniger von Bissell über die verschiedenen Knöpfe: Über die beiden oberen Knöpfe wählen Sie den Modus aus. Den unteren Knopf betätigen Sie, wenn Sie den Boden nass säubern möchten. Durch ihn können Sie laut Hersteller das Frischwasser inklusive des Reinigungsmittels dosieren.

Wozu kann ich einen Nass-Trockenstaubsauger einsetzen? Einen Nass-Trocken-Sauger können Sie für zahlreiche Reinigungsarbeiten benutzen. Ihn können Sie zum Beispiel dazu verwenden, ausgelaufene Getränke zu beseitigen, nasse Fußspuren im Eingangsbereich verschwinden zu lassen oder den Autoinnenraum zu säubern. Manche Modelle können Sie außerdem beispielsweise auf einer Baustelle und/oder in einer Werkstatt verwenden. In unserem Ratgeber beschreiben wir ein wenig genauer, für welche Zwecke sich ein Nass-Trocken-Sauger eignet.

Ein anderes Ausstattungsmerkmal des Bissell-Drei-In-Eins-Bodenreinigers ist das Fußdesign, das dem Hersteller zufolge flach ist und es Ihnen ermöglichen soll, den Schmutz unter den Möbeln zu beseitigen. Darüber hinaus ist das Gerät mit einem 7,5 Meter langen Kabel und mit einer Aufbewahrungs- und Reinigungsstation ausgerüstet.

Zusammenfassung

Mithilfe des Drei-In-Eins-Bodenreinigers von Bissell können Sie Hartböden und Teppiche in nur einem Arbeitsschritt saugen, wischen und trocknen. Ausgestattet ist das netzbetriebene Gerät mit einer herausnehmbaren Multi-Oberflächen-Bürstenrolle, mit einer Aufbewahrungs- und Reinigungsstation und mit einem Teppich- sowie mit einem Hartbodenmodus. Es bietet Ihnen laut Herstellerangaben eine Leistung von 560 Watt und hat zwei Tanks. Zu den Tanks zählen demnach ein Frischwassertank mit einem Fassungsvolumen von 0,82 Litern und ein Schmutzbehälter mit einem Fassungsvolumen von 0,62 Litern.

FAQ

Verfügt das Modell über eine Dampf-Funktion?

Nein. Das Gerät von Bissell ist laut Hersteller mit keiner Dampf-Funktion ausgerüstet.

Kann ich den Bissell 17132 Crosswave 3-in-1-Bodenreiniger zur Reinigung von Polstern benutzen?

Zur Reinigung von Polstern ist das Modell demnach nicht ausgelegt.

Kann ich die Bürstenrolle herausnehmen?

Ja. Die Bürstenrolle sollte herausnehmbar sein.

Kann ich das Gerät als Trockensauger verwenden?

Ja. Sie können den Bissell 17132 Crosswave 3-in-1-Bodenreiniger als Trockensauger einsetzen. Allerdings arbeitet das Gerät laut Angaben des Herstellers nicht mit seiner kompletten Saugleistung.

Wie heiß darf das Wischwasser sein?

Den Angaben zufolge sollten Sie den Frischwassertank mit maximal 60 Grad heißem Wasser befüllen.

Muss ich den Frischwassertank nach jeder Reinigung entleeren?

Bissell zufolge entleeren Sie den Frischwasserbehälter optimalerweise nach jedem Gebrauch.

2. BOSCH Professional GAS 20 L SFC 060197B000 Nass-Trocken-Sauger der Staubklasse L – mit Gerätesteckdose und semi-automatischem Filtersystem

Der BOSCH Professional GAS 20 L SFC 060197B000 Nass-Trocken-Sauger ist ein kabelgebundener Nass-Trocken-Sauger der Staubklasse L. Er hat laut Herstellerangaben eine Lautstärke von 71 Dezibel und eine maximale Eingangsleistung von 1.200 Watt. Sein Unterdruck liegt demnach bei bis zu 215 Millibar und seine Luftstromgeschwindigkeit bei bis zu 62 Litern pro Sekunde. Weiterhin hat das Gerät dem Hersteller zufolge ein Gewicht von 6 Kilogramm und bietet Ihnen folgende Abmessungen: 37,6 Zentimeter Breite, 44 Zentimeter Länge und 48,2 Zentimeter Höhe.

Ausgerüstet ist das Gerät von BOSCH Professional mit einem Behälter, der bis zu 15 Liter fassen soll. Geliefert wird es unter anderem mit zwei Absaugrohren und mit einem Universalschlauch. Die Absaugrohre sind den Herstellerangaben zufolge jeweils 0,5 Meter lang und haben einen Durchmesser von 35 Millimetern. Den Saugschlauch erhalten Sie mit einer Länge von 3 Metern und einem Durchmesser von 38 Millimetern. Zum weiteren Lieferumfang des Nasssaugers gehören Bosch zufolge ein Faltenfilter, ein Entsorgungsstaubsack, ein Luftreguliergriff, ein Universalelektrowerkzeugadapter, eine Grobschmutzdüse und eine Fugendüse.

Nicht jedes Material dürfen Sie mit einem Nass-Trocken-Sauger aufsaugen! Mithilfe eines Nass-Trocken-Saugers dürfen Sie weder explosive noch leicht entflammbare oder brennbare Stoffe aufsaugen. Zusätzlich sollten Sie beim Aufsaugen von starken Reinigungsmitteln vorsichtig sein. Doch auch bestimmte andere Stoffe dürfen Sie nicht mit jedem Allzwecksauger beseitigen. Mehr dazu erfahren Sie in unserem Ratgeber.

Andere Features des Nasssaugers von BOSCH Professional sind:

  • Semi-automatisches Filtersystem: Aufgrund des semi-automatischen Filtersystems können Sie den Filter dem Hersteller zufolge leicht säubern.
  • Integrierte Blasfunktion: Die Blasfunktion nutzen Sie demnach zum Beispiel, wenn Sie Farben rasch trocknen möchten.
  • Steckdose mit Fernschaltautomatik: Dank der Gerätesteckdose haben Sie BOSCH zufolge die Möglichkeit, ein Elektrowerkzeug mit Absaugfunktion an den Professional Nass- und Trockensauger anzuschließen.

Zusammenfassung

Sind Sie auf der Suche nach einem Nass-Trocken-Sauger der Staubklasse L und möchten Sie das Gerät mobil einsetzen, kann sich das kabelgebundene Modell von BOSCH Professional sehr gut für Sie eignen. Es wiegt laut Hersteller 6 Kilogramm, verfügt über einen 3 Meter langen Saugschlauch und hat einen Behälter, der maximal 15 Liter fasst. Zu seinen weiteren Features gehören die Blasfunktion, die Gerätesteckdose und das semi-automatische Filtersystem.

FAQ

Wie schwer ist das Modell?

BOSCH beziffert das Gewicht auf 6 Kilogramm.

Welchen Durchmesser haben die mitgelieferten Düsen?

Die mitgelieferte Fugendüse und die mitgelieferte Grobschmutzdüse haben den Informationen nach einen Durchmesser von 35 Millimetern.

Wie laut ist der BOSCH Professional GAS 20 L SFC 060197B000 Nass-Trocken-Sauger?

Die Lautstärke beziffert der Hersteller auf 71 Dezibel.

Funktioniert das Gerät über den Netzstrom oder über einen Akku?

Der BOSCH Professional GAS 20 L SFC 060197B000 Nass-Trocken-Sauger ist ein netzbetriebenes Gerät.

3. KÄRCHER WD 3 Premium 1.629-841.0 Nass-Trocken-Sauger – Mehrzwecksauger mit einem Patronenfilter und einem Behälter aus Edelstahl

Der KÄRCHER WD 3 Premium 1.629-841.0 Nass-Trocken-Sauger ist ein kabelgebundener Mehrzwecksauger. Er wiegt laut Hersteller ohne Zubehör 5,8 Kilogramm und ist 38,8 Zentimeter lang, 34 Zentimeter breit und 52,5 Zentimeter hoch. Den Angaben zufolge bietet Ihnen das Gerät eine tatsächliche Saugleistung von 200 Air Watt. Sein Energieverbrauch soll bei 1.000 Watt liegen.

Muss ich einen Nass-Trocken-Sauger mit oder ohne Beutel verwenden? Viele Nass-Trocken-Sauger können Sie, je nach Bedarf, mit einem oder ohne einen Staubbeutel benutzen. Dies gilt zumindest, sofern Sie das Gerät zum Trockensaugen einsetzen. Möchten Sie nasse Verschmutzungen aufsaugen, verwenden Sie den Nasssauger ohne Beutel.

Im Lieferumfang des KÄRCHER Nass- und Trockensaugers befinden sich zwei Saugrohre, ein Saugschlauch, ein Papierfilterbeutel und zwei Düsen. Die Saugrohre bestehen laut Hersteller aus Kunststoff und sind jeweils 0,5 Meter lang. Die Länge des Saugschlauchs beziffert das Unternehmen mit 2 Metern. Zu den beiden Düsen gehören eine Nass-Trockensaugdüse und eine Fugendüse, mit deren Hilfe Sie beispielsweise Heizkörper, Fugen und schwer erreichbare Stellen säubern.

Weitere Ausstattungsmerkmale sind laut KÄRCHER:

  • Abnehmbarer Handgriff: Bei Bedarf nehmen Sie den Handgriff ab. Hierdurch können Sie die unterschiedlichen Düsen dem Hersteller zufolge direkt mit dem Saugschlauch verbinden.
  • Patronenfilter: Den Patronenfilter verwenden Sie, um trockene und nasse Verschmutzungen zu entfernen. Sie müssen den Filter laut Hersteller nicht zwischen dem Aufsaugen von trockenem Schmutz und dem Beseitigen von nassen Verschmutzungen wechseln.
  • Edelstahlbehälter: Der Behälter des Allzwecksaugers ist laut KÄRCHER aus Edelstahl gefertigt. Sein Fassungsvolumen liegt bei 17 Litern.
Mit einer Blasfunktion: Dank der Blasfunktion haben Sie die Möglichkeit, das Gerät von KÄRCHER zum Ausblasen zu benutzen. Beispielsweise können Sie die Funktion nutzen, um den Schmutz aus nicht oder nur schwer zugänglichen Bereichen wegzublasen. Im Anschluss daran können Sie die Verschmutzungen leichter aufsaugen.

Zu den anderen Features des KÄRCHER Nass-Trocken-Saugers zählen der Tragegriff, die Kabel- und Zubehöraufbewahrung und das Pull & Push-Verschlusssystem. Der Tragegriff hat den Informationen zufolge eine ergonomische Form und kann Ihnen den Transport des Geräts erleichtern. Durch die Kabel- und Zubehöraufbewahrung können Sie das Kabel, den Saugschlauch und das Zubehör ordentlich verstauen. Das Pull & Push-Verschlusssystem ermöglicht es Ihnen dem Anbieter zufolge, den Behälter schnell und sicher zu schließen oder zu öffnen. Positiv ist zudem, dass Sie die Bodendüse und das Saugrohr zwischenparken können, wenn Sie während der Saugarbeiten eine Pause einlegen.

Zusammenfassung

Das Modell von KÄRCHER kann ideal für Sie infrage kommen, wenn Sie Ausschau nach einem Nass-Trocken-Sauger mit einem Edelstahlbehälter und einer Blasfunktion halten. Das Gerät bietet Ihnen ein Fassungsvolumen von 17 Litern und hat laut Hersteller eine tatsächliche Saugleistung von 200 Air Watt. Zu seiner weiteren Ausstattung zählen unter anderem zwei Düsen, ein 2 Meter langer Saugschlauch und ein Patronenfilter, den Sie beim Trocken- und beim Nasssaugen einsetzen können.

FAQ

Wie laut ist das Modell?

Den Schalldruckpegel beziffert der Hersteller mit 75 Dezibel.

Welchen Durchmesser haben die Saugrohre und der Saugschlauch?

Der Durchmesser der Saugrohre und des Saugschlauchs soll jeweils 35 Millimeter betragen.

Verfügt der KÄRCHER WD 3 Premium 1.629-841.0 Nass-Trocken-Sauger über eine Gerätesteckdose?

Nein. Das Modell ist mit keiner Gerätesteckdose ausgerüstet. Dementsprechend können Sie kein Elektrowerkzeug an den Nasssauger anschließen.

Wie kann ich die Blasfunktion aktivieren?

Um die Blasfunktion nutzen zu können, schließen Sie den Saugschlauch den Informationen nach an den Blasanschluss an.

Aus welchem Material bestehen die Saugrohre?

Die Saugrohre bestehen KÄRCHER zufolge aus Kunststoff.

Kann ich dieses Modell zum Aufsaugen von Asche benutzen?

Grundsätzlich können Sie den KÄRCHER WD 3 Premium 1.629-841.0 Nass-Trocken-Sauger dazu benutzen, Asche aufzusaugen. Wichtig ist jedoch, dass Sie hierzu den Grobschmutz-/Aschefilter verwenden. Diesen erhalten Sie separat. Er befindet sich nicht im Lieferumfang des Allzwecksaugers.

4. metabo ASR 25 L SC Nass-Trocken-Sauger der Staubklasse L – mit einem 8 Meter langen Kabel und einer Abschaltautomatik

Bei dem metabo ASR 25 L SC Nass-Trocken-Sauger handelt es sich um einen netzbetriebenen Allzwecksauger der Staubklasse L. Er bietet Ihnen laut Angaben des Herstellers eine maximale Aufnahmeleistung von 1.400 Watt und ein Behältervolumen von 25 Litern. Den Unterdruck des Geräts beziffert metabo mit 248 Millibar und die Luftleistung mit bis zu 4.380 Litern pro Minute.

Welches Behältervolumen hat ein guter Nass-Trocken-Sauger? Welches Fassungsvolumen der Auffangbehälter eines Allzwecksaugers aufweisen sollte, hängt davon ab, wofür Sie das Gerät brauchen. Möchten Sie den Nass-Trocken-Sauger auf einer Baustelle verwenden, schauen Sie sich am besten nach einem Modell mit einem größeren Behälter um. Wenn Sie den Allessauger in Ihrer Wohnung oder in Ihrem Haus für alltägliche Reinigungsarbeiten, wie zum Beseitigen eines verschütteten Wasserglases, benutzen möchten, genügt vermutlich ein kleinerer Nass-Trocken-Sauger mit einem Fassungsvolumen von bis zu 20 Litern. Mehr Informationen zum Fassungsvolumen der Nasssauger erhalten Sie in unserem Ratgeber.

Das Modell von metabo wiegt dem Hersteller zufolge 11 Kilogramm und ist 48,8 Zentimeter lang, 40,2 Zentimeter breit und 53,3 Zentimeter hoch. Es verfügt über ein 8 Meter langes Kabel, über einen 3,2 Meter langen Saugschlauch und über zwei Saugrohre. Zum weiteren Lieferumfang gehören ein Vliesfilterbeutel, eine Universaldüse, eine Fugendüse, ein Handgriff-Zwischenstück und zwei Polyester-Filterkassetten der Staubklasse M.

Weitere Features des Nass-Trocken-Saugers sind metabo zufolge:

  1. Halbautomatische Filterreinigung: Der Allessauger ist mit einem elektromagnetischen Rüttler versehen. Schalten Sie ihn ein, rüttelt er laut Hersteller den Staub von dem Filter und reinigt ihn. Sobald etwa 10 Sekunden vorüber sind, schaltet sich der Rüttler dem Hersteller zufolge eigenständig ab.
  2. Gerätesteckdose: Dank der Gerätesteckdose haben Sie die Möglichkeit, ein Elektrowerkzeug an den Nasssauger anzuschließen.
  3. Abschaltautomatik: Verwenden Sie das Gerät zum Nasssaugen, schaltet es sich laut Angaben des Herstellers automatisch ab, sobald der Behälter bis zur maximalen Füllhöhe befüllt ist.

Zusammenfassung

Der metabo Allzwecksauger kann ideal für Sie sein, wenn Sie auf der Suche nach einem Nass-Trocken-Sauger der Staubklasse L sind und sich ein Gerät mit Steckdose und mit halbautomatischer Filterreinigung wünschen. Angeboten wird das Modell unter anderem mit zwei Düsen und mit zwei Polyester-Filterkassetten der Staubklasse M. Weiterhin ist das Gerät laut Herstellerangaben mit einem 8 Meter langen Kabel ausgestattet und bietet Ihnen ein Behältervolumem von 25 Litern. Seine maximale Luftleistung beträgt dem Hersteller zufolge 4.380 Liter pro Minute und sein Unterdruck 248 Millibar.

FAQ

Aus welchem Material bestehen die mitgelieferten Saugrohre?

Die mitgelieferten Saugrohre sind laut metabo aus Kunststoff gefertigt.

Wie laut ist das Modell?

Der Schalldruckpegel beträgt den Angaben zufolge 69 Dezibel.

Welchen Durchmesser weist der Saugschlauch auf?

Den Durchmesser des Saugschlauchs beziffert metabo mit 35 Millimetern.

Ist das Gerät mit einer Nachlaufautomatik ausgestattet?

Ja. Der metabo ASR 25 L SC Nass-Trocken-Sauger soll mit einer Nachlaufautomatik ausgerüstet sein.

Verfügt der metabo ASR 25 L SC Nass-Trocken-Sauger über eine Kabelhalterung?

Ja. Das Modell soll über eine Kabelaufwicklungsmöglichkeit verfügen.

5. KÄRCHER WD 5 P 1.348-194.0 Nass-Trocken-Sauger mit Steckdose und Blasfunktion

Der KÄRCHER WD 5 P 1.348-194.0 Nass-Trocken-Sauger hat laut Hersteller einen Stromverbrauch von 1.100 Watt und eine tatsächliche Saugleistung von 240 Air Watt. Er ist mit einem Saugschlauch und mit zwei Saugrohren ausgerüstet. Der Saugschlauch ist 2,2 Meter lang. Die beiden Saugrohre bestehen aus Kunststoff und sind dem Hersteller zufolge jeweils 0,5 Meter lang. Sie haben, genau wie der Saugschlauch, demnach einen Durchmesser von 35 Millimetern. Weiterhin verfügt das Gerät von KÄRCHER über einen Handgriff, den Sie bei Bedarf abnehmen. Laut KÄRCHER können Sie hierdurch eine Düse direkt an dem Saugschlauch anbringen.

Inklusive einer Nass-Trockensaugdüse und einer Fugendüse: Im Lieferumfang des KÄRCHER Mehrzwecksaugers befinden sich eine umschaltbare Nass-Trockensaugdüse und eine Fugendüse. Die Nass-Trockensaugdüse verfügt über zwei Bürstenstreifen und über zwei Gummistreifen. Die Bürstenstreifen eignen sich den Herstellerangaben nach zum Trockensaugen und die Gummilippen zum Nasssaugen. Die Fugendüse verwenden Sie, wenn Sie beispielsweise Fugen und Kanten säubern möchten.

Zur weiteren Ausstattung des KÄRCHER Nass- und Trockensaugers gehört ein Behälter, der aus Kunststoff besteht. Er bietet Ihnen ein Fassungsvolumen von 25 Litern.
Andere nützliche Features sind:

  • Drei-In-Eins-Bügelgriff: Durch den Bügelgriff können Sie den Behälter laut Hersteller einfacher öffnen, entleeren und schließen.
  • Flachfaltenfilter: Der Flachfaltenfilter befindet sich in einer Filterkassette. Dem Hersteller zufolge können Sie ihn zum Trockensaugen und zum Nasssaugen verwenden. Es ist zwischen den beiden Anwendungsgebieten kein Austausch des Filters erforderlich. Hinzu kommt, dass Sie die Filterkassette herausklappen und den Filter dadurch rasch ausbauen können. Laut KÄRCHER gelingt der Filterausbau, ohne mit den Verschmutzungen in Berührung zu kommen.
  • Filterreinigungssystem: Das Filterreinigungssystem aktivieren Sie den Herstellerangaben nach per Knopfdruck. Es soll den Flachfaltenfilter von seinen Verschmutzungen befreien und dadurch für eine Erhöhung der Saugleistung sorgen können.
  • Steckdose mit Ein- und Ausschaltautomatik: Durch die Steckdose können Sie ein Elektrowerkzeug an den Mehrzwecksauger anschließen. Hierdurch kann der KÄRCHER Nasssauger den Staub, der sich zum Beispiel während der Arbeiten mit einer Schleifmaschine bildet, umgehend absaugen und dementsprechend zu einem saubereren Arbeitsumfeld beitragen. Positiv ist zudem, dass der Allessauger seinen Betrieb eigenständig aufnimmt beziehungsweise seine Arbeit automatisch einstellt, sobald Sie das Elektrowerkzeug ein- oder ausschalten.
  • Blasfunktion: Die Blasfunktion ermöglicht es Ihnen, die Verschmutzungen an den Stellen zu entfernen, an denen Sie nicht oder nur schwer saugen können. Falls Sie die Blasfunktion nutzen möchten, stecken Sie den Saugschlauch auf den Blasanschluss.
  • Parkposition: Falls Sie Ihre Saugarbeiten unterbrechen möchten, haben Sie laut KÄRCHER die Möglichkeit, die Bodendüse und das Saugrohr zwischenzuparken.

Zusammenfassung

Den KÄRCHER Nass-Trocken-Sauger können Sie zum Beispiel verwenden, um trockene und nasse Verschmutzungen in Ihrem Eingangsbereich, in Ihrem Keller, in Ihrem Hobbyraum, in Ihrer Garage oder in Ihrem Garten zu beseitigen. Aufgrund der Gerätesteckdose können Sie das Modell gut verwenden, wenn Sie mit einem Elektrowerkzeug arbeiten. Zu den weiteren Features des KÄRCHER-Mehrzwecksaugers zählen eine Blasfunktion, ein Flachfaltenfilter und ein Filterreinigungssystem, das Sie per Knopfdruck bedienen. Dazu verfügt das Gerät laut Hersteller über einen Behälter mit einem Fassungsvolumen von maximal 25 Litern und über eine Saugleistung von 240 Air Watt.

FAQ

Funktioniert der KÄRCHER WD 5 P 1.348-194.0 Nass-Trocken-Sauger über den Netzstrom?

Ja. Das Modell läuft laut KÄRCHER über den Netzstrom.

Wie schwer ist das Modell?

Das Modell soll ohne Zubehör 8,5 Kilogramm wiegen.

Wie groß ist das Gerät?

KÄRCHER beziffert die Abmessungen des WD 5 P 1.348-194.0 Nass-Trocken-Saugers auf 41,8 Zentimeter Länge, 38,2 Zentimeter Breite und 65,2 Zentimeter Höhe.

Gehört ein Beutel zum Lieferumfang?

Ja. Dem KÄRCHER Nass-Trocken-Sauger liegt den Angaben zufolge ein Vliesfilterbeutel bei.

Wie laut ist der Allzwecksauger?

Den Schalldruckpegel beziffert KÄRCHER mit 71 Dezibel.

6. MASKO K-606S Nass-Trocken-Sauger – netzbetriebenes Modell inklusive zwei Düsen und drei Filter

Der MASKO K-606S Nass-Trocken-Sauger funktioniert über den Netzstrom und ist in Gelb gestaltet. Alternativ bekommen Sie ihn in Rot oder in Blau. Ausgestattet ist das Gerät laut Hersteller mit einem 4 Meter langen Kabel und mit einem Auffangbehälter, der aus verchromtem Edelstahl besteht. Dem Anbieter zufolge bietet Ihnen der Behälter ein Fassungsvolumen von 30 Litern und einen Wasserablass, dank dem Sie den Behälter einfacher entleeren können.

Was ist der Aktionsradius? Der Aktionsradius eines Nass-Trockenstaubsaugers setzt sich vor allem aus der Länge des Saugschlauchs, der Länge des Kabels und der Länge der Saugrohre zusammen. Zusätzlich haben die Größe der Saugdüse und gegebenenfalls die Verbindungsstücke, die sich am Saugschlauch befinden, einen Einfluss auf den Aktionsradius. Dabei ist ein Modell mit einem großen Aktionsradius vor allem von Vorteil, wenn Sie mithilfe des Nasssaugers große Flächen säubern möchten. Nähere Informationen zum Aktionsradius von Nass-Trocken-Saugern bekommen Sie in unserem Ratgeber.

Im Lieferumfang des Nass-Trockenstaubsaugers befinden sich laut MASKO:

  • Drei Filter: Dem Modell liegen ein Papierfilter, ein HEPA-Filter und ein Nassfilter bei. Den Papierfilter können Sie für diverse alltägliche Trockensaugarbeiten nutzen. Den HEPA-Filter können Sie dem Hersteller zufolge verwenden, wenn Sie feinere Staubpartikel aufsaugen möchten. Zum Aufsaugen von feuchten oder nassen Verschmutzungen nutzen Sie den Nassfilter.
  • Bodendüse: Die mitgelieferte Bodendüse eignet sich laut Anbieter sehr gut zum Reinigen von Fliesen, Holzböden und anderen glatten Untergründen.
  • Polster-/Fugendüse: Die Polster-/Fugendüse setzen Sie ein, wenn Sie Ecken, Kanten oder Fugen säubern möchten.

Weitere Ausstattungsmerkmale des Nass-Trocken-Saugers sind demnach der Saugschlauch, das Teleskop-Saugrohr und die vier Rollen, die Ihnen den Transport des Geräts und die Saugarbeiten erleichtern können. Darüber hinaus verfügt das Gerät über eine Steckdose und über eine Blasfunktion.

Mit einem Push&Clean- Filterreinigungssystem: Das Gerät von MASKO verfügt über eine HEPA-Filter-Reinigungsfunktion. Dem Anbieter nach aktivieren Sie sie, indem Sie den Push & Clean Knopf betätigen. Hierdurch löst sich laut Angaben des Herstellers ein Hebel. Wenn Sie den Hebel betätigen, soll der HEPA-Filter gereinigt und die Saugleistung erhöht werden können.

Zusammenfassung

Bei dem Modell von MASKO handelt es sich um einen kabelgebundenen Nass-Trocken-Sauger mit Steckdose und Blasfunktion. Er verfügt laut Angaben des Anbieters über vier Rollen und über einen Edelstahlbehälter, dessen Fassungsvermögen 30 Liter beträgt und der einen Wasserablass hat. Zu seinem Lieferumfang zählen unter anderem ein Papierfilter, ein Nassfilter und ein HEPA-Filter, den Sie laut Hersteller dank der HEPA-Filter-Reinigungsfunktion ziemlich einfach säubern können.

FAQ

Welche Leistung hat der MASKO K-606S Nass-Trocken-Sauger?

Die Leistung liegt laut Hersteller bei 2.300 Watt.

Ist das Modell mit einem Tragegriff versehen?

Ja. Der MASKO K-606S Nass-Trocken-Sauger soll mit einem Tragegriff ausgestattet sein.

Wie aktiviere ich die Blasfunktion?

Wenn Sie die Blasfunktion nutzen möchten, müssen Sie den Saugschlauch auf den Luftablass stecken.

Stoppt das Gerät automatisch, sobald der Behälter voll ist?

MASKO zufolge stoppt das Modell seinen Betrieb eigenständig, sobald der Tank voll ist.

7. Einhell TC-VC 1930 S 2342188 Nass-Trocken-Sauger mit vier Rollen und einem Blasanschluss

Der Einhell TC-VC 1930 S 2342188 Nass-Trocken-Sauger wiegt etwa 5 Kilogramm. Er hat dem Hersteller zufolge einen Schalldruckpegel von 78 Dezibel und bietet Ihnen folgende Abmessungen: 38,7 Zentimeter Länge, 38 Zentimeter Breite und 55,1 Zentimeter Höhe. Laut Angaben des Herstellers liegt die Leistung des Geräts bei 1.500 Watt und die maximale Saugleistung bei 190 Millibar.

Zu den anderen Ausstattungsmerkmalen des Einhell Nass-Trocken-Saugers zählen:

  1. Behälter: Der Behälter besteht laut Hersteller aus Edelstahl und hat ein Fassungsvolumen von 30 Litern. Er ist demnach mit einer Wasserablassschraube ausgerüstet, die Ihnen eine leichtere Entleerung des Behälters ermöglichen kann.
  2. Rollen: Das Modell von Einhell verfügt über vier Rollen. Dank ihnen sollten Sie das Gerät während der Saugarbeiten verschieben können.
  3. Tragegriff: Durch den Tragegriff sollen Sie das Gerät leichter transportieren können.
  4. Saugschlauch: Der Saugschlauch ist laut Einhell aus Kunststoff gefertigt und 2,5 Meter lang. Seinen Durchmesser beziffert der Hersteller mit 36 Millimetern.
  5. Verlängerungsrohr: Das Verlängerungsrohr besteht demnach aus drei Teilen und ist aus Kunststoff hergestellt. Es hat einen Durchmesser von 36 Millimetern.

Darüber hinaus liegen dem Gerät von Einhell ein Adapterstück, zwei Düsen und zwei Filter bei. Bei den Düsen handelt es sich um eine Fugendüse und um eine große Saugdüse, die Sie nutzen, um glatte Böden oder Teppiche vom Schmutz zu befreien. Zu den beiden Filtern gehören ein Faltenfilter und ein Schaumstofffilter. Der Faltenfilter eignet sich laut Herstellerangaben zum Aufsaugen von trockenem Schmutz. Den Schaumstofffilter verwenden Sie, wenn Sie nassen Schmutz beseitigen möchten. Weiterhin ist das Modell dem Hersteller zufolge mit einem 2,5 Meter langen Kabel, mit einer Kabelhalterung und mit einem Blasanschluss versehen, den Sie verwenden können, um bestimmte Bereiche auszublasen.

Zusammenfassung

Ideal kann das Modell von Einhell für Sie sein, wenn Sie einen Nass- und Trockenstaubsauger mit Rollen und Edelstahlbehälter suchen. Das Gerät bietet Ihnen laut Herstellerangaben eine maximale Saugleistung von 190 Millibar und ein Fassungsvermögen von 30 Litern. Es wiegt ungefähr 5 Kilogramm, hat eine Blasfunktion und ist mit einem 2,5 Meter langen Kabel ausgerüstet. In seinem Lieferumfang befinden sich unter anderem ein Faltenfilter zum Trockensaugen, ein Schaumstofffilter zum Nasssaugen, eine große Saugdüse und eine Fugendüse.

FAQ

Verfügt der Einhell TC-VC 1930 S 2342188 Nass-Trocken-Sauger über eine Steckdose mit Einschaltautomatik?

Nein. Das Gerät verfügt über keine Steckdose mit Einschaltautomatik.

Kann ich den Allessauger ohne Beutel verwenden?

Ja. Sie haben laut Einhell die Möglichkeit, den Nass-Trocken-Sauger ohne Beutel zu benutzen. Allerdings dürfen Sie ihn nicht ohne einen Filter verwenden.

Kann ich das Gerät zum Aufsaugen von nassem Laub benutzen?

Laut Angaben des Herstellers nutzen Sie den Einhell TC-VC 1930 S 2342188 Nass-Trocken-Sauger besser nicht dazu, nasses Laub aufzusaugen. Dies könnte nämlich zu einer Verstopfung des Saugrohrs führen.

Kann ich den Einhell-Nasssauger als Laubsauger in Kiesbeeten einsetzen?

Dem Hersteller zufolge verwenden Sie den Nass-Trocken-Sauger besser nicht als Laubsauger in Kiesbeeten. Dies hat zwei Gründe: Zum einen könnte das Gerät Steine ansaugen, die den Motorkorb beschädigen könnten. Zum anderen könnte der Saugschlauch verstopfen, sofern Sie den Allzwecksauger zum Laubsaugen in Kiesbeeten nutzen.

8. AUTLEAD WDH2A Nass-Trocken-Sauger – leichtes Modell inklusive einer Fugendüse und einer Runddüse

Der AUTLEAD WDH2A Nass-Trocken-Sauger ist ein netzbetriebenes Gerät, das laut Anbieter 2,9 Kilogramm wiegt. Es verfügt demnach über einen 1,2 Meter langen Saugschlauch und über ein 5 Meter langes Kabel. Die Leistung des AUTLEAD Allzwecksaugers liegt dem Anbieter zufolge bei 1.000 Watt und das Fassungsvermögen bei 12 Litern.

Ausgerüstet ist das Modell mit einem Kabelclip, mit einem Tragegriff und mit einer Blasfunktion. Dank des Kabelclips können Sie das Kabel den Informationen nach ordentlich verstauen, sobald Sie die Saugarbeiten beendet haben. Der Tragegriff kann Ihnen den Transport des Geräts erleichtern. Durch die Blasfunktion haben Sie die Möglichkeit, den Allzwecksauger zum Ausblasen von schwer zugänglichen Orten zu verwenden.

Nass-Trocken-Sauger oder Waschsauger – was ist der Unterschied? Einen Nass-Trocken-Sauger setzen Sie ein, um trockene und nasse Verschmutzungen sowie Flüssigkeiten aufzusaugen. Beim Gebrauch eines solchen Geräts müssen Sie bei Bedarf das Reinigungsmittel manuell auftragen. Dieser Schritt entfällt, wenn Sie einen Waschsauger nutzen. Er kann nämlich ein Reinigungsmittel auf die jeweilige Fläche sprühen. Weitere Informationen zu den Nass-Trocken-Saugern und zu den Waschsaugern erhalten Sie in unserem Ratgeber.

Von Vorteil ist den Informationen nach, dass dem Nasssauger von AUTLEAD eine Runddüse und eine Fugendüse beiliegen. Die Runddüse nutzen Sie zum Beispiel, um feuchte Verschmutzungen vom Boden aufzusaugen. Die Fugendüse setzen Sie ein, um schwer erreichbare Stellen zu säubern.

Zusammenfassung

Das Modell von AUTLEAD ist ein leichter und kleiner Nass-Trocken-Sauger. Er wiegt den Angaben des Anbieters zufolge 2,9 Kilogramm, hat ein Fassungsvolumen von 12 Litern und ist mit einer Blasfunktion ausgerüstet. Zu seinem Lieferumfang zählen eine Fugendüse und eine Runddüse. Verwenden können Sie das Gerät zum Beispiel, um Ihr Auto zu reinigen oder um kleine Missgeschicke im Alltag zu beseitigen.

FAQ

Ist der AUTLEAD WDH2A Nass-Trocken-Sauger mit Rollen ausgerüstet?

Nein. Das Modell verfügt über keine Rollen.

Kann ich die Saugleistung einstellen?

Nein. Die Saugleistung des AUTLEAD WDH2A Nass-Trocken-Saugers können Sie laut Anbieter nicht verstellen.

Kann ich den Nass-Trocken-Sauger ohne Beutel verwenden?

Ja. Den Informationen zufolge haben Sie die Möglichkeit, das Gerät ohne Beutel zu benutzen.

Kann ich das Gerät dazu verwenden, Asche zu entfernen?

Das Modell von AUTLEAD ist laut Anbieter nicht dazu gedacht, Asche aufzusaugen.

9. makita VC2512L Nass-Trocken-Sauger der Staubklasse L – kabelgebundenes Gerät mit Steckdose

Bei dem makita VC2512L Nass-Trocken-Sauger handelt es sich um einen Staubsauger der Staubklasse L. Er funktioniert über den Netzstrom und wiegt den weiteren Herstellerangaben zufolge 7 Kilogramm. Seine Leistung beziffert der Hersteller mit 1.000 Watt. Sein Luftvolumen liegt laut makita bei 3,6 Kubikmetern pro Minute und sein maximaler Unterdruck bei 210 Millibar.

Ausgerüstet ist das Modell mit einem 5 Meter langen Kabel, mit einem 3,5 Meter langen Saugschlauch und mit einem Saugrohrset. Zusätzlich hat es einen Behälter, der laut Herstellerangaben aus Kunststoff besteht. Er hat demnach ein maximales Fassungsvolumen von 25 Litern und fasst bis zu 21 Liter Staub beziehungsweise bis zu 18 Liter Flüssigkeiten.

Inklusive drei Düsen und einem waschbaren Filterelement: Im Lieferumfang des Allessaugers von makita befinden sich eine Bodendüse, eine Universaldüse und eine Fugendüse. Daneben liegt dem Gerät ein PET-Vlies-Filterelement bei.

Zu den weiteren Besonderheiten des Nass-Trocken-Saugers zählen laut makita:

  • Push-und-Clean-Filterreinigungssystem: Dank des Filterreinigungssystems haben Sie laut makita die Möglichkeit, den Filter per Knopfdruck vom Staub zu befreien.
  • Gerätesteckdose: Durch die Gerätesteckdose schließen Sie bei Bedarf ein Elektrowerkzeug an den Allesssauger an. Wichtig ist, dass die elektrische Maschine eine Leistung von maximal 2.600 Watt hat. Positiv ist, dass sich der Nasssauger dem Hersteller zufolge automatisch einschaltet, sobald Sie das Elektrowerkzeug eingeschaltet haben.

Zusammenfassung

Der makita Nass- und Trockensauger ist ein kabelgebundener Staubsauger der Staubklasse L. Er hat laut Angaben des Herstellers einen Unterdruck von maximal 210 Millibar, ein Luftvolumen von 3,6 Kubikmetern pro Minute und einen Kunststoffbehälter, der maximal 18 Liter Flüssigkeiten oder bis zu 21 Liter Staub aufnimmt. Zu seinem Lieferumfang gehören unter anderem drei Düsen, ein waschbares Filterelement und ein 3,5 Meter langer Saugschlauch. Weitere Ausstattungsmerkmale sind das Push-und-Clean-Filterreinigungssystem, die Blasfunktion und die Gerätesteckdose, durch welche Sie laut makita ein Elektrogerät mit einer Leistung von maximal 2.600 Watt an den Nasssauger anschließen können.

FAQ

Ist das Modell von makita mit einer Kabelhalterung ausgerüstet?

Ja. Der makita VC2512L Nass-Trocken-Sauger ist mit einer Kabelhalterung versehen.

Wie laut ist das Gerät?

Den Schalldruckpegel beziffert makita mit 64 Dezibel.

Wie groß ist der makita VC2512L Nass-Trocken-Sauger?

Das Modell ist den Angaben zufolge 39 Zentimeter lang, 39 Zentimeter breit und 53 Zentimeter hoch.

Welchen Durchmesser hat der Saugschlauch?

Den Durchmesser des Saugschlauchs beziffert der Hersteller mit 32 Millimetern.

10. Einhell TC-VC 1812 S 2342370 Nass-Trocken-Sauger – leichter Allessauger mit vier Rollen und einem Tragegriff

Der Einhell TC-VC 1812 S 2342370 Nass-Trocken-Sauger verfügt laut Angaben des Herstellers über eine Leistung von 1.250 Watt und über eine maximale Saugleistung von 180 Millibar. Er ist laut Einhell mit einem 2,5 Meter langen Kabel versehen, wiegt 3,2 Kilogramm und bietet Ihnen folgende Abmessungen: 29 Zentimeter Länge, 28,5 Zentimeter Breite und 42 Zentimeter Höhe.

Andere Ausstattungsmerkmale sind:

  1. Behälter: Der Behälter ist aus Edelstahl hergestellt. Sein Fassungsvolumen beziffert der Hersteller mit 12 Litern.
  2. Saugschlauch: Der mitgelieferte Saugschlauch besteht aus Kunststoff. Sie erhalten ihn mit einer Länge von 1,5 Metern und einem Durchmesser von 36 Millimetern.
  3. Saugrohr: Das Saugrohr ist aus Kunststoff gefertigt. Es besteht aus drei Teilen und weist laut Einhell einen Durchmesser von 36 Millimetern auf.

Im weiteren Lieferumfang befinden sich ein Adapterstück, ein Papierschmutzfangsack, eine Fugendüse, eine Kombidüse und ein Schaumstofffilter, den Sie den Herstellerangaben nach benötigen, wenn Sie nasse Verschmutzungen mithilfe des Einhell Nasssaugers aufsaugen möchten.

Idealerweise entleeren Sie den Auffangbehälter nach jedem Gebrauch. Es ist sinnvoll, den Auffangbehälter eines Nass-Trockenstaubsaugers regelmäßig und möglichst nach jedem Gebrauch zu entleeren. Bei vielen Modellen müssen Sie den Behälter hierzu hochheben und den Inhalt auskippen. Manche Geräte sind hingegen mit einer Ablassschraube ausgerüstet, durch welche Sie einen mit Wasser gefüllten Behälter einfacher entleeren können. Zusätzlich gibt es ein paar Nasssauger mit Pumpe, die das aufgenommene Wasser direkt in einen Abfluss leiten können.

Zu den weiteren praktischen Features des Einhell Nass- und Trockensaugers gehören eine Kabelhalterung, eine Zubehörhalterung, vier Rollen, ein Tragegriff und ein Blasanschluss. Die Kabel- und Zubehörhalterungen können Sie nutzen, um das Kabel und das Zubehör nach dem Gebrauch des Geräts ordentlich aufzubewahren. Die Rollen können Ihnen ein einfaches Verschieben des Allzwecksaugers ermöglichen. Durch den Tragegriff können Sie das Gerät leichter transportieren. Dank des Blasanschlusses können Sie den Nasssauger verwenden, um die Verschmutzungen aus schwer oder nicht erreichbaren Orten wegzublasen.

Zusammenfassung

Sind Sie auf der Suche nach einem kleinen und leichten Nass-Trocken-Sauger, kann das Modell von Einhell für Sie infrage kommen. Es verfügt laut Hersteller über einen Edelstahlbehälter mit einem Fassungsvermögen von 12 Litern, ist 29 x 28,5 x 42 Zentimeter groß und wiegt 3,2 Kilogramm. Ausgestattet ist das Modell dem Hersteller zufolge mit einem 1,5 Meter langen Saugschlauch, mit einem 2,5 Meter langen Kabel und mit einem dreiteiligen Saugrohr aus Kunststoff. Seine Features sind unter anderem die Blasfunktion und die vier Rollen.

FAQ

Wie laut ist das Gerät?

Der Einhell TC-VC 1812 S 2342370 Nass-Trocken-Sauger hat laut Hersteller einen Schalldruckpegel von 78 Dezibel.

Läuft der Einhell TC-VC 1812 S 2342370 Nass-Trocken-Sauger über den Netzstrom oder über einen Akku?

Das Gerät von Einhell funktioniert über den Netzstrom.

Wie aktiviere ich die Blasfunktion?

Die Blasfunktion können Sie den ANgaben zufolge benutzen, wenn Sie den Saugschlauch an den Blasanschluss anschließen.

Aus welchem Material besteht das Saugrohr?

Einhell zufolge besteht das mitgelieferte Saugrohr aus Kunststoff.

11. Klarstein Reinraum Prima 4060656081231 Nass-Trocken-Sauger mit einem doppelten Filtersystem und einer Blasfunktion

Der KLARSTEIN Reinraum Prima 4060656081231 Nass-Trocken-Sauger funktioniert über den Netzstrom und wiegt 5,3 Kilogramm. Sie erhalten ihn laut Herstellerangaben mit einer Leistung von 1.200 Watt und mit einem Behälter, der aus Edelstahl besteht und dessen Fassungsvolumen 25 Liter beträgt. Weiterhin verfügt das Modell laut KLARSTEIN über einen 1,7 Meter langen Saugschlauch, über ein 3,4 Meter langes Kabel und über zwei Saugrohre, die jeweils 44 Zentimeter lang sind.

Andere Ausstattungsmerkmale des Nass-Trocken-Saugers sind laut KLARSTEIN:

  • Doppeltes Filtersystem: Laut Angaben des Herstellers kann das Gerät die eingesaugten feinen Partikel dank des doppelten Filtersystems von den aufgenommenen groben Partikeln trennen.
  • Steckdose: Dank der Steckdose können Sie eine Bohrmaschine, ein Schleifgerät oder ein anderes Elektrowerkzeug an den Mehrzwecksauger anschließen.
  • Bodenrollen: Das Gerät verfügt über vier Rollen, durch die Sie den Allzwecksauger leicht über den Boden schieben können.
  • Zwei Bürsten: Dem KLARSTEIN-Nasssauger liegen laut Hersteller zwei Bürsten bei. Zum einen zählt hierzu eine Kombinationsbürste, die Sie nutzen können, um Polster und Fugen zu säubern. Zum anderen befindet sich im Lieferumfang eine Bürste, die laut Angaben des Herstellers mit einer Gummilippe versehen ist.

Zusammenfassung

Bei dem Modell von KLARSTEIN handelt es sich um einen netzbetriebenen Nass-Trocken-Sauger mit einem Behältervolumen von 25 Litern. Laut Herstellerangaben liegen ihm unter anderem eine Bürste mit Gummilippe und eine Kombinationsbürste bei. Zu seinen Features gehören die Blasfunktion, die Gerätesteckdose, die Rollen, der Tragegriff und das doppelte Filtersystem.

FAQ

Ist das Gerät mit einem Tragegriff versehen?

Ja. Das Modell von KLARSTEIN ist mit einem Tragegriff ausgerüstet.

Wie groß ist der KLARSTEIN Reinraum Prima 4060656081231 Nass-Trocken-Sauger?

Das Gerät ist laut Hersteller etwa 34 Zentimeter breit, 52 Zentimeter hoch und 34 Zentimeter tief.

Welchen Durchmesser haben das Saugrohr und der Saugschlauch?

Den Innendurchmesser des Saugrohrs und des Saugschlauchs beziffert KLARSTEIN mit 28,5 Millimetern.

Welche Leistung darf das Elektrowerkzeug haben, damit ich es an den Nass-Trocken-Sauger von KLARSTEIN anschließen kann?

Den Herstellerangaben zufolge können Sie die Gerätesteckdose des KLARSTEIN Reinraum Prima 4060656081231 Nass-Trocken-Saugers mit maximal 1.000 Watt belasten.

12. BOSCH AdvancedVac 20 06033D1200 Nass-Trocken-Sauger mit einer Saugkraft von 300 Air Watt

Der BOSCH AdvancedVac 20 06033D1200 Nass-Trocken-Sauger bietet Ihnen laut Angaben des Herstellers einen Unterdruck von maximal 260 Millibar und einen Luftdurchsatz von bis zu 70 Litern pro Sekunde. Seine Saugkraft beziffert BOSCH mit 300 Air Watt. Ausgestattet ist das Gerät mit einem Behälter, der ein Fassungsvolumen von 20 Litern hat. Er fasst laut BOSCH maximal 13,5 Liter Flüssigkeiten und verfügt über ein Ablassventil, dank welchem Sie die eingesaugten Flüssigkeiten abfließen lassen und den Behälter leichter entleeren können.

Mit antistatischem Saugschlauch: Im Lieferumfang des BOSCH-Allzwecksaugers befindet sich den Herstellerangaben nach ein 2,2 Meter langer Saugschlauch, dessen Durchmesser 35 Millimeter beträgt. BOSCH verweist darauf, dass der Schlauch antistatisch ist. Hierdurch reduziert sich demnach die elektrische Entladung.

Neben dem Saugschlauch liegen dem BOSCH-Nass-Trocken-Sauger unter anderem folgende Zubehörteile bei:

  • Zwei Düsen: Das Gerät von BOSCH wird mit einer Bodendüse und mit einer Fugendüse geliefert. Die Bodendüse verfügt über zwei Wechseleinsätze. Dazu zählen ein Gummilippeneinsatz und ein Bürsteneinsatz.
  • Patronenfilter: Der Patronenfilter eignet sich laut BOSCH zum Beseitigen von trockenem Schmutz und zum Nasssaugen. Sie müssen den Filter dem Hersteller zufolge nicht wechseln, wenn Sie beispielsweise zunächst trockenen Schmutz und anschließend nasse Verschmutzungen aufsaugen möchten.
  • Vorfilter: Den Herstellerangaben nach kann der Vorfilter dafür sorgen, dass der Patronenfilter nicht allzu schnell verstopft. Zusätzlich soll der Vorfilter die Haltbarkeit des Patronenfilters erhöhen können.

Zum weiteren Lieferumfang gehören ein Haltegriff, ein Papierfilterbeutel, ein Extraktionsadapter und zwei Saugrohre, die dem Hersteller zufolge jeweils 0,5 Meter lang sind. Positiv ist außerdem, dass Sie die Zubehörteile laut BOSCH an dem Nasssauger aufbewahren können.

Saugen Sie keine Flüssigkeiten mit einem klassischen Staubsauger auf. Klassische Staubsauger sind nicht dazu ausgelegt, nasse Verschmutzungen oder Flüssigkeiten aufzusaugen. Daher verwenden Sie ein solches Gerät besser nicht, um beispielsweise eine zerbrochene Wasserflasche oder feuchte Erdklumpen zu beseitigen. Stattdessen können Sie einen klassischen Staubsauger dazu benutzen, trockenen Schmutz, wie Staub, Krümel und Haare, aufzusaugen. Für viele alltägliche Saugarbeiten reicht ein solches Gerät aus. Möchten Sie mehr über die Unterschiede zwischen den Nass-Trocken-Saugern und den herkömmlichen Staubsaugern erfahren, werfen Sie einen Blick in unseren Ratgeber. Hier stellen wir beide Geräte näher vor.

Andere Features des BOSCH Nass- und Trockensaugers sind die Räder und die Gerätesteckdose. Die Räder bestehen dem Hersteller zufolge aus Kunststoff und können Ihnen ein einfaches Bewegen des Geräts ermöglichen. Durch die Gerätesteckdose können Sie ein elektrisches Werkzeug an den Nasssauger anschließen. Praktischerweise schaltet sich der Mehrzwecksauger laut BOSCH automatisch ein beziehungsweise aus, sobald Sie das Elektrowerkzeug ein- oder ausschalten. Darüber hinaus gibt es eine Blasfunktion.

Zusammenfassung

Der Nass-Trocken-Sauger von BOSCH bietet Ihnen laut Angaben des Herstellers eine Saugkraft von 300 Air Watt. Er verfügt über einen Behälter, der bis zu 13,5 Liter Flüssigkeiten aufnehmen kann und ein Ablassventil hat. Zu seinem Lieferumfang gehören unter anderem ein laut Hersteller 2,2 Meter langer und antistatischer Saugschlauch, ein Patronenfilter und ein Vorfilter. Weitere Ausstattungsmerkmale des BOSCH-Mehrzwecksaugers sind die Blasfunktion, die Räder und die Gerätesteckdose, die dem Hersteller zufolge mit einer Ein- und Ausschaltautomatik ausgerüstet ist.

FAQ

Welchen Durchmesser haben die beiden mitgelieferten Saugrohre?

Den Durchmesser der beiden mitgelieferten Saugrohre beziffert der Hersteller mit 35 Millimetern.

Welche Leistung bietet das Modell?

Die Leistung liegt laut BOSCH bei 1.200 Watt.

Wie schwer ist das Gerät?

Der BOSCH AdvancedVac 20 06033D1200 Nass-Trocken-Sauger wiegt demnach 7,6 Kilogramm.

Wie laut ist der BOSCH AdvancedVac 20 06033D1200 Nass-Trocken-Sauger?

Der Schalldruckpegel beträgt den Herstellerangaben nach 78 Dezibel.

Wie reinige ich den Patronenfilter?

Wenn Sie den Patronenfilter säubern möchten, können Sie ihn demnach vorsichtig auf einer härteren Oberfläche ausklopfen. Sie haben die Möglichkeit, den Filter unter fließendem Wasser zu reinigen.

13. CARAMBA Auto 5.0 72079490 DTM A5 Nass-Trocken-Sauger inklusive fünf Düsen

Den CARAMBA Auto 5.0 72079490 DTM A5 Nass-Trocken-Sauger bekommen Sie laut Anbieter mit einer Leistung von 1.100 Watt. Das Modell verfügt den Angaben nach über einen Auffangbehälter, der ein Fassungsvolumen von 15 Litern hat, und ermöglicht Ihnen dank der Blasfunktion das Ausblasen von schwer oder nicht zugänglichen Stellen.

Zu seinem Lieferumfang zählen:

  • Zum einen liegt dem Modell ein 1,8 Meter langer Saugschlauch und ein dreiteiliges Saugrohr bei.
  • Zum anderen befinden sich fünf Düsen im Lieferumfang. Dazu gehören eine Bodendüse, eine Fugendüse, eine XXL-Fugendüse, eine Rosshaar-Pinselbürste und eine Polsterbürste, die laut Hersteller 10 Zentimeter breit und mit einem Fadenheber versehen ist.
  • Zusätzlich wird das Gerät mit einem Textilbeutel, mit einem Papierbeutel und mit einem Schaumstoffüberzug geliefert. Falls Sie den Nass-Trocken-Sauger einsetzen möchten, um trockene Verschmutzungen aufzusaugen, nutzen Sie idealerweise den Textilbeutel. Um die Lebensdauer des Textilbeutels zu erhöhen, können Sie laut Hersteller außerdem den Papierbeutel benutzen. Den Schaumstoffüberzug verwenden Sie dem Anbieter zufolge, wenn Sie nasse Verschmutzungen beseitigen wollen.

Vorteilhaft ist zudem, dass das Gerät von CARAMBA mit vier Rollen ausgerüstet ist. Sie können Ihnen die Saugarbeiten erleichtern.

Zusammenfassung

Das Modell von CARAMBA kann ideal für Sie infrage kommen, wenn Sie einen Nass-Trocken-Sauger mit viel Zubehör suchen. Das Gerät verfügt laut Angaben des Anbieters über eine Saugleistung von 140 Millibar und über ein Behältervolumen von 15 Litern. In seinem Lieferumfang befinden sich den Informationen zufolge ein 1,8 Meter langer Saugschlauch, ein dreiteiliges Saugrohr, ein Papierbeutel, ein Textilbeutel, ein Schaumstoffüberzug und fünf Düsen, zu denen zwei unterschiedlich lange Fugendüsen, eine Polsterbürste, eine Pinselbürste und eine Bodendüse gehören.

FAQ

Wie groß ist die XXL-Fugendüse?

Die XXL-Fugendüse ist laut Anbieter 35 Zentimeter lang.

Wie lang ist der mitgelieferte Saugschlauch?

Der mitgelieferte Saugschlauch soll 1,8 Meter lang sein.

Ist das Modell mit Rollen versehen?

Ja. Der CARAMBA Auto 5.0 72079490 DTM A5 Nass-Trocken-Sauger hat vier Rollen.

Ist der CARAMBA Auto 5.0 72079490 DTM A5 Nass-Trocken-Sauger mit einer Blasfunktion ausgestattet?

Ja. Das Modell von CARAMBA hat laut Anbieter eine Blasfunktion.

Was ist ein Nass-Trocken-Sauger?

Nass-Trocken-Sauger TestEin Nass-Trocken-Sauger wird auch als Nasssauger, Mehrzwecksauger, Allzwecksauger oder Allessauger bezeichnet. Ihn verwenden Sie einerseits, um trockene Verschmutzungen, wie Staub und Krümel, zu entfernen. Andererseits setzen Sie ihn ein, um feuchte oder nasse Verschmutzungen und Flüssigkeiten zu beseitigen. Dabei eignen sich viele Nasssauger auch dazu, Erdklumpen und andere große Partikel aufzusaugen.

Wie funktioniert ein Nass-Trocken-Sauger?

Ein Allessauger ist mit einem Motor ausgestattet, durch welchen sich ein Unterdruck bildet. Der Unterdruck zieht die Verschmutzungen an. Dies geschieht über ein Saugrohr. Die eingesaugten Partikel sammelt das Gerät in einem Auffangbehälter, der auch Kessel genannt wird. Diesen Behälter entleeren Sie idealerweise, sobald Sie die Reinigungsarbeiten beendet haben beziehungsweise, sobald der Behälter komplett gefüllt ist.

Anders als bei einem klassischen Staubsauger, wird der Luftstrom bei einem Nass- und Trockensauger nicht durch den Motor geleitet. Dadurch kann das Gerät Flüssigkeiten aufsaugen, ohne dass sie zum Motor gelangen. Die aufgesaugten Flüssigkeiten können keinen Kurzschluss verursachen.

Für welche Zwecke brauche ich einen Nass-Trocken-Sauger?

Nass- und Trockensauger können Sie sehr vielseitig einsetzen. Sie eignen sich meist für die Reinigung von Innen- und Außenbereichen. Nachfolgend beschreiben wir ein paar Anwendungsmöglichkeiten genauer:

  • Einen Nass-Trocken-Sauger können Sie ideal dazu nutzen, umgestoßene Wassergläser und ähnliche Missgeschicke zu beseitigen. Doch auch um den Boden von hereingetragenem Schmutz, wie Schnee oder feuchtem Rasenschnitt, zu befreien, können Sie einen Nass-Trocken-Sauger einsetzen.
  • Die meisten Modelle eignen sich außerdem sehr gut dazu, den Autoinnenraum zu säubern.
  • Daneben können Sie einen Allzwecksauger hervorragend zur Schmutzbeseitigung verwenden, wenn Sie Ihre Wohnung oder Ihr Haus renovieren, sanieren oder umbauen.
  • Zahlreiche Nasssauger können Sie zusätzlich dazu einsetzen, Regenrinnen oder Abflüsse zu reinigen.
  • Ein weiteres Einsatzgebiet der Mehrzwecksauger ist der Hobbyraum oder die Werkstatt: Viele Modelle können Sie benutzen, um beispielsweise ausgelaufene Flüssigkeiten, Staubpartikel und Holz- oder Metallspäne aufzusaugen.
Ein Nass- und Trockenstaubsauger verfügt häufig über eine Blasfunktion und/oder über eine Gerätesteckdose. Hat das Gerät eine Blasfunktion, können Sie es zum Beispiel zum Ausblasen von schwer erreichbaren Stellen verwenden. Ist das Modell mit einer Gerätesteckdose versehen, können Sie ein Elektrowerkzeug an den Nass-Trockenstaubsauger anschließen und den Allessauger zum direkten Absaugen der Verschmutzungen verwenden.

Welcher Nass-Trocken-Sauger ist der beste? 15 Kaufkriterien im Überblick

Bitte genau hinschauenWelcher Nass-Trocken-Sauger der beste für Sie ist, hängt von Ihrem Einsatzzweck, Ihren Ansprüchen und Ihrem Budget ab. Zu den relevanten Aspekten, die Sie sich beim Kauf eines Mehrzwecksaugers idealerweise genauer ansehen, zählen:

  1. Die Leistung: Wenn Sie den Nass-Trocken-Sauger im privaten Bereich einsetzen möchten, genügt häufig ein Modell mit einer Leistung von 1.000 Watt. Die Anschaffung eines leistungsstärkeren Modells lohnt sich meist, wenn Sie das Gerät für Renovierungen beziehungsweise für Sanierungen brauchen oder wenn Sie es in Ihrem Hobbyraum beziehungsweise in Ihrer Werkstatt einsetzen möchten. Allerdings muss ein Modell mit einer hohen Wattleistung nicht zwangsläufig über eine hohe Saugleistung verfügen. Stattdessen verrät Ihnen die Leistung in erster Linie, wie viel Energie das jeweilige Gerät verbraucht.
  2. Die Air-Watt-Angabe: Durch die Air-Watt-Angabe können Sie mehr über das Verhältnis zwischen dem Unterdruck und dem Luftstrom bei einer speziellen Saugöffnung erfahren. Bedenken Sie jedoch, dass der Durchmesser der Saugöffnung von verschiedenen Faktoren abhängt und dass er sich dementsprechend verändern kann. Die Größe der Öffnung richtet sich zum Beispiel danach, welche Düse Sie verwenden und wie Sie die Düse halten. Es kann sich auch der Air-Watt-Wert verändern. Zudem verraten die Hersteller oft nicht, bei welcher Saugöffnung der angegebene Air-Watt-Wert erreicht werden kann.
  3. Das Fassungsvermögen: Suchen Sie einen Nass-Trocken-Sauger für Ihren Haushalt, reicht Ihnen wahrscheinlich ein Modell aus, dessen Behälter ein Fassungsvolumen von 10 bis 20 Litern hat. Falls Sie das Gerät zusätzlich in Ihrem Hobbyraum oder im Außenbereich benutzen möchten, eignet sich vermutlich ein Gerät mit einem etwas größeren Fassungsvolumen von beispielsweise 25 Litern besser für Sie. Brauchen Sie das Gerät für Umbauarbeiten beziehungsweise für Sanierungen oder sind Sie auf der Suche nach einem Profi-Nass-Trocken-Sauger, achten Sie optimalerweise auf ein großes Fassungsvolumen von mindestens 40 oder 50 Litern.
  4. Die Betriebsart: Die meisten Modelle laufen über den Netzstrom. Solche Geräte haben ein Kabel und eignen sich grundsätzlich nur für den Gebrauch in der Nähe einer Stromquelle. Als Alternative zu den kabelgebundenen Modellen gibt es die Akku-Nass-Trocken-Sauger. Diese Geräte punkten durch eine leichtere Handhabung und eine höhere Flexibilität. Nachteilig ist, dass ein Nass-Trocken-Sauger mit Akku häufig eine niedrigere Saugleistung hat. Zusätzlich können Sie ein solches Modell nur für eine bestimmte Zeitspanne am Stück verwenden. Sobald der Akku leer ist, müssen Sie ihn aufladen und/oder gegen einen Ersatzakku tauschen. Ein netzbetriebenes Modell können Sie wiederum, sofern es eine stabile Stromversorgung gibt, für eine lange Zeit am Stück benutzen. Zu den Nachteilen der netzbetriebenen Modelle gehören das Kabel, das während der Saugarbeiten stören kann, und die eingeschränkte Reichweite, die Sie zum Beispiel durch den Gebrauch eines Verlängerungskabels erhöhen können.
  5. Achtung

  6. Die Lautstärke: Die Lautstärke unterscheidet sich von Modell zu Modell. Manche Geräte haben einen Geräuschpegel von unter 70 Dezibel. Bei anderen Modellen liegt die Lautstärke bei über 80 Dezibel. Idealerweise achten Sie vor allem auf die Lautstärke, wenn Sie das Gerät in Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus einsetzen möchten und Haustiere und/oder Kinder haben beziehungsweise in einem Mehrfamilienhaus wohnen.
  7. Das Material des Behälters: Der Auffangbehälter besteht in der Regel aus Edelstahl oder aus Kunststoff. Ein Edelstahlbehälter ist stabiler und hat eine edlere Optik. Ein Auffangbehälter aus Kunststoff ist dafür leichter.
  8. Der Aktionsradius: Auf den Aktionsradius haben insbesondere die Länge des Kabels, die Länge des Saugschlauchs und die Länge der Saugrohre einen Einfluss. Praktisch ist ein großer Aktionsradius vor allem, wenn Sie eine große Fläche mithilfe des Nass-Trocken-Saugers säubern möchten. Zusätzlich ist ein langer Saugschlauch von Vorteil, wenn Sie das Gerät in Räumen mit vielen Winkeln und weit entfernten Bereichen einsetzen möchten. Ein langes Kabel ist wiederum nützlich, da Sie dadurch die Steckdose nicht so häufig wechseln müssen. Ein zu langes Kabel oder ein zu langer Saugschlauch ist allerdings nicht immer vorteilhaft. Möchten Sie das Gerät ausschließlich in kleinen Räumen einsetzen, kann zum Beispiel ein zu langes Kabel störend sein.
  9. Der Filter: In der Regel sollten Sie einen Nass-Trocken-Sauger nur verwenden, wenn der Filter eingesetzt ist. Dabei gibt es einige Modelle, deren Filter Sie sowohl zum Trockensaugen als auch zum Nasssaugen verwenden können. Andere Modelle sind mit mehreren Filtern ausgerüstet, sodass zwischen dem Trocken- und dem Nasssaugen ein Filteraustausch erforderlich ist.
  10. Die automatische Filterreinigung: Wichtig ist, dass Sie den Filter regelmäßig säubern. Manche Modelle sind hierzu mit einer automatischen oder einer halbautomatischen Filterreinigung ausgerüstet. Solch ein Feature kann Ihnen die Reinigung des Filters erleichtern.
  11. Die Rollen: Einige Allzwecksauger verfügen über Rollen. Dank ihnen können Sie den Nasssauger während der Saugarbeiten einfach bewegen. Zusätzlich sind viele Modelle mit einem Tragegriff versehen, der Ihnen einen leichteren Transport des Staubsaugers ermöglicht.
  12. Die Blasfunktion: Wie bereits erwähnt, haben viele Nass- und Trockensauger eine Blasfunktion. Einsetzen können Sie die Funktion zum Beispiel, um den Schmutz aus schwer zugänglichen Bereichen wegzublasen oder um feuchte Oberflächen rascher zu trocknen.
  13. Nass-Trocken-Sauger Vergleich

  14. Die Gerätesteckdose: Durch eine Gerätesteckdose können Sie ein Elektrowerkzeug, wie eine Bohrmaschine oder ein Schleifgerät, an den Nasssauger anschließen. Dabei kann sich ein Nass-Trocken-Sauger mit Steckdose zum Beispiel für Sie eignen, wenn Sie das Gerät in Ihrem Hobbyraum oder in Ihrer Werkstatt einsetzen möchten. Bevor Sie ein Modell mit Steckdose kaufen, schauen Sie sich am besten an, welche Leistung das Elektrowerkzeug maximal haben darf, damit Sie es an den Nasssauger anschließen können. Zusätzlich kontrollieren Sie optimalerweise, ob sich der Allzwecksauger durch den Start oder durch das Ausschalten des Elektrowerkzeugs automatisch ein- beziehungsweise ausschaltet.
  15. Die Ablassschraube: Bei vielen Modellen müssen Sie den Behälter anheben, um ihn zu entleeren. Verfügt das Gerät über eine Ablassschraube, haben Sie die Möglichkeit, das Wasser in dem Behälter abfließen zu lassen. Eine Ablassschraube kann Ihnen die Entleerung des Behälters erleichtern.
  16. Die Pumpe: Ein Nass-Trocken-Sauger mit Pumpe kann Flüssigkeiten einsaugen und sie direkt zum Abfluss leiten. Dadurch müssen Sie den Behälter nicht manuell entleeren. Von Vorteil ist ein Modell mit Pumpe zum Beispiel, wenn Sie einen Wasserschaden haben und große Wassermengen aufsaugen möchten.
  17. Die Düsen: Wenn Sie einen Nass-Trocken-Sauger kaufen möchten, überprüfen Sie idealerweise vorab, welche Düsen sich im Lieferumfang befinden. Den meisten Modellen liegen eine Bodendüse und eine Fugendüse bei. Eine Bodendüse nutzen Sie zum Beispiel, um Hartböden zu reinigen. Eine Fugendüse verwenden Sie, wenn Sie Heizkörper, Fugen oder schwer zugängliche Bereiche säubern möchten. Einige Modelle werden zudem mit weiteren Düsen geliefert. Manchmal gehört beispielsweise eine Polsterbürste zum Lieferumfang.

Nass-Trocken-Sauger oder Staubsauger – welches Gerät eignet sich für welchen Zweck?

Mithilfe eines Nass-Trocken-Saugers können Sie, anders als mit einem klassischen Staubsauger, nicht nur trockenen Schmutz aufsaugen. Stattdessen eignet sich das Gerät zum Trockensaugen und zum Nasssaugen. Zusätzlich verfügen viele Modelle über eine Blasfunktion und über eine Gerätesteckdose, durch welche Sie den Nasssauger beispielsweise bei Schleif- oder Sägearbeiten zum direkten Absaugen des anfallenden Schmutzes nutzen können.

Außerdem sind die Allzwecksauger, im Vergleich zu den herkömmlichen Staubsaugern, häufig robuster. Zusätzlich bieten sie Ihnen meist eine bessere Saugleistung und nehmen in der Regel größere Schmutzmengen auf. Vorteilhaft ist außerdem, dass der Saugschlauch und das Saugrohr eines Nass-Trocken-Saugers im Normalfall einen größeren Durchmesser aufweisen als der Saugschlauch und das Saugrohr eines normalen Staubsaugers. Aufgrund dessen verstopfen die Nasssauger nicht so rasch.

Bei einem klassischen Staubsauger handelt es sich hingegen um einen Trockensauger. Dabei gibt es normale Staubsauger mit Beutel und herkömmliche Staubsauger ohne Beutel. Die Modelle mit Beutel können Sie häufig ziemlich leicht entleeren. Zudem ist das Entleeren eines solchen Geräts seltener notwendig. Beutellose Staubsauger müssen Sie hingegen öfter ausleeren. Der Vorteil solcher Modelle ist, dass Sie keine Staubsaugerbeutel nachkaufen müssen.

Einen herkömmlichen Staubsauger setzen Sie besser nicht dazu ein, Flüssigkeiten aufzusaugen. Denn ein solches Gerät leitet den Luftstrom durch den Elektromotor. Flüssigkeiten oder feuchte beziehungsweise nasse Verschmutzungen könnten daher einen Kurzschluss verursachen und den Motor beschädigen.

Zu den Pluspunkten der klassischen Staubsauger gehört unter anderem der häufig niedrigere Anschaffungspreis. Dazu sind die meisten herkömmlichen Staubsauger leichter und kleiner als die Nass-Trocken-Sauger. Aufgrund dessen können Sie ein solches Gerät oft besser wenden.

Die Vor- und Nachteile von Nass-Trocken-Saugern im Vergleich zu den herkömmlichen Staubsaugern

  • Zum Trocken- und Nasssaugen einsetzbar
  • Meist leistungsstärker
  • Oft robustere Bauweise
  • Normalerweise haben der Saugschlauch und das Saugrohr einen größeren Durchmesser
  • Oft schwerer und größer
  • Häufig unhandlicher
  • Meist teurer

Die Alternativen zum klassischen Nass-Trocken-Sauger

Wichtig!Einen klassischen Nass-Trocken-Sauger nutzen Sie zum Trocken- und Nasssaugen. Er verfügt meist über einen Auffangbehälter aus Kunststoff oder Edelstahl, über einen Saugschlauch und über ein Saugrohr. Im Folgenden stellen wir Ihnen schließlich ein paar Alternativen zu einem klassischen Allzwecksauger vor.

Der Waschsauger

Andere Bezeichnungen für den Waschsauger sind Teppichreiniger und Polsterreiniger. Dabei eignet sich ein solches Gerät normalerweise sowohl zum Trockensaugen als auch zum Nasssaugen. Anders als ein klassischer Nass-Trocken-Sauger, kann ein Waschsauger außerdem ein Reinigungsmittel auf die zu reinigende Oberfläche sprühen. Möchten Sie ein solches Gerät verwenden, müssen Sie den Behälter in der Regel zunächst mit frischem Wasser und mit einem Reinigungsmittel befüllen. Anschließend bewegen Sie den Waschsauger über die entsprechende Fläche. Damit der Staubsauger das Frischwasser und das Reinigungsmittel auf den Boden aufträgt, müssen Sie häufig einen Knopf betätigen.

Praktisch ist, dass ein Waschsauger normalerweise in nur einem Arbeitsschritt die zu reinigende Fläche einsprühen und das Wasser sowie die Verschmutzungen wieder aufnehmen kann. Verwenden können Sie ein solches Gerät zum Beispiel, um Teppiche, Polstermöbel oder Autositze zu säubern.

Der Wasserstaubsauger

Ein Wasserstaubsauger ist ein beutelloser Staubsauger. Er ist mit einem Staubbehälter ausgerüstet, den Sie mit Wasser befüllen. Das Wasser kann die eingesaugten Verschmutzungen binden. Zusätzlich verfügen viele Wasserstaubsauger über einen HEPA-Filter. Dementsprechend eignet sich ein solches Gerät optimal für Allergiker.

Viele Wasserstaubsauger können Sie nicht nur dazu benutzen, trockene Verschmutzungen zu beseitigen. Häufig können solche Geräte zusätzlich nassen Schmutz und Flüssigkeiten aufnehmen. Dennoch eignet sich nicht jeder Wasserstaubsauger zum Nasssaugen.

Der Hartbodenreiniger

Bitte merken!Mithilfe eines Hartbodenreinigers, auch Saugwischer genannt, können Sie trockenen Schmutz, feuchte oder nasse Verschmutzungen und Flüssigkeiten beseitigen. Ein solches Gerät eignet sich dazu, verschiedene Hartböden zu säubern. Manche Modelle können Sie außerdem dazu verwenden, Teppiche zu reinigen. Von Vorteil ist, dass ein Hartbodenreiniger normalerweise in einem Arbeitsschritt saugt und wischt. Viele Modelle trocknen den Boden sogar zeitgleich. Allerdings ist das Fassungsvolumen eines Saugwischers meist wesentlich niedriger als das Fassungsvermögen eines Nass- und Trockensaugers.

Der Aschesauger

Wenn Sie Ihren Grill, Ihren Pelletofen oder Ihren Kamin reinigen möchten, können Sie sehr gut einen Aschesauger verwenden. Denn solch ein Gerät ist dazu gedacht, Asche aufzusaugen. Ein Aschesauger verfügt nämlich über folgende Komponenten:

  • Zum einen ist ein solcher Staubsauger mit einem Auffangbehälter aus Metall ausgerüstet. Doch auch die Düse und der Saugschlauch sind in der Regel hitzebeständig.
  • Zum anderen hat ein Aschesauger im Normalfall ein spezielles Filtersystem. Es kann dafür sorgen, dass die aufgenommene Asche nicht in Form von Feinstaub in die Umgebungsluft gelangt.
Beachten Sie, dass sich nicht jeder Aschesauger dazu eignet, heiße oder glühende Asche aufzusaugen. Viele Modelle können Sie nur benutzen, um vollständig kalte Asche zu beseitigen.

Der Teichschlammsauger

Ein Teichschlammsauger ist auch als Schlammsauger und als Teichsauger bekannt. Ihn verwenden Sie, wenn Sie den Teich in Ihrem Garten von Schlamm, Laub und Algen befreien wollen. Dabei gibt es verschiedene Arten des Teichschlammsaugers:

  • Einige Modelle verfügen über einen Behälter, in dem sich der eingesaugte Schmutz sammelt. Sobald der Behälter voll ist, müssen Sie ihn entleeren. Erst danach kann das Gerät weitere Verschmutzungen aufnehmen.
  • Andere Modelle sind mit zwei Behältern versehen. Sie saugen die Verschmutzungen solange in einen der beiden Behälter ein, bis er voll ist. Anschließend entleeren sie den Behälter über einen Ablaufschlauch. Währenddessen befüllt der Teichsauger den zweiten Behälter mit weiterem Schlamm. Sie können Ihren Gartenteich mithilfe eines solchen Geräts säubern, ohne die Reinigungsarbeit zum Entleeren des Behälters zu unterbrechen.
  • Daneben gibt es ein paar Schlammsauger, die das Wasser aufnehmen und es filtern. Im Anschluss daran führen sie das gefilterte Wasser zurück in den Gartenteich.

5 Fragen und Antworten zu Nass-Trocken-Saugern

Der beste Nass-Trocken-SaugerKann ich sämtliche Verschmutzungen mit einem Nass-Trocken-Sauger beseitigen?

Bevor Sie einen Nass-Trocken-Sauger einsetzen, informieren Sie sich am besten genau darüber, welche Materialien Sie mit dem entsprechenden Gerät aufsaugen dürfen. Denn nicht jedes Material können Sie mit einem Allzwecksauger problemlos aufsaugen. Nachfolgend beschreiben wir etwas genauer, bei welchen Materialien Sie aufpassen sollten:

  1. Viele Mehrzwecksauger sind nicht dazu ausgelegt, Feinstaub und andere gesundheitsgefährdende Stäube einzusaugen. Wenn Sie solche Stäube mithilfe eines Nasssaugers beseitigen möchten, überprüfen Sie am besten vorab, ob das Gerät mit einer Staubklasse ausgerüstet ist beziehungsweise mit welcher Staubklasse das jeweilige Modell versehen ist und ob es für das Aufsaugen der jeweiligen Stäube gedacht ist.
  2. Die meisten Nass-Trocken-Sauger eignen sich nicht zum Aufsaugen von Asche. Würden Sie ein solches Gerät dennoch für diesen Zweck verwenden, könnte das Gerät einen Schaden nehmen. Schlimmstenfalls könnte ein Brand entstehen.
  3. Meist sind die Nass-Trocken-Sauger nicht dazu konzipiert, Schlamm aufzusaugen und einen Gartenteich zu säubern.
  4. Wenn Sie mithilfe des Mehrzwecksaugers starke Putzmittel beseitigen wollen, gehen Sie idealerweise mit großer Vorsicht vor. Wichtig ist, dass das Reinigungsmittel ungefährlich ist. Zusätzlich entleeren Sie vor dem Aufsaugen des Putzmittels am besten den Auffangbehälter, sodass das Mittel mit keinen anderen Stoffen reagieren kann, die sich gegebenenfalls schon in dem Behälter befinden.
  5. Benzin, Spiritus und andere leicht entflammbare, brennbare oder explosive Stoffe sollten Sie keineswegs mithilfe eines Allzwecksaugers aufsaugen. Das Einsaugen solcher Stoffe kann zu einem Brand oder zu einer Explosion führen.
Möchten Sie sicherstellen, dass sich der jeweilige Nasssauger für Ihre Einsatzzwecke eignet, werfen Sie einen Blick in die Bedienungsanleitung. Meist verraten die Hersteller hier, welche Materialien Sie problemlos mit dem entsprechenden Gerät aufsaugen können und für welche Zwecke Sie das Gerät besser nicht einsetzen.

Nass-Trocken-Sauger mit oder ohne Beutel – was ist besser?

Praktischerweise können Sie zahlreiche Nass-Trocken-Sauger sowohl mit einem Staubbeutel als auch ohne einen Beutel einsetzen. Falls Sie das Gerät dazu nutzen möchten, nasse Verschmutzungen oder Flüssigkeiten zu entfernen, dürfen Sie allerdings keinen Staubbeutel in den Allessauger einsetzen. Würde ein Staubbeutel feucht oder nass werden, könnten sich unangenehme Gerüche bilden. Auch die Entstehung von Schimmel ist in einem solchen Fall möglich.

Wenn Sie den Mehrzwecksauger zur Beseitigung von trockenem Schmutz verwenden möchten, können Sie das Gerät häufig mit einem Staubbeutel benutzen. Hierdurch können Sie den aufgesaugten Schmutz einfacher entsorgen.

Welche Staubsaugerbeutel gibt es?

Die besten Nass-Trocken-SaugerGrundsätzlich gibt es drei unterschiedliche Varianten von Staubsaugerbeuteln:

  • Papierbeutel: Papierbeutel haben häufig einen geringen Anschaffungspreis. Nachteilig ist, dass sie nicht so stabil wie die Vliesbeutel sind.
  • Vliesbeutel: Vliesbeutel reißen nicht so rasch und sind hochwertiger als die Papierbeutel. Dafür kosten sie normalerweise mehr.
  • Waschbare Beutel: Waschbare Staubsaugerbeutel können Sie wiederverwenden. Sie verursachen durch den Gebrauch solcher Beutel weniger Müll.

Wo sind Nass-Trocken-Sauger erhältlich?

Einen Nass- und Trockensauger erhalten Sie bei vielen Baumärkten, Elektrofachmärkten und Fachhandelsgeschäften. Zusätzlich ist ein solches Gerät manchmal beim Discounter oder beim Supermarkt verfügbar. Daneben steht eine große Auswahl an Mehrzwecksaugern im Internet bereit.

Wenn Sie das Gerät lediglich einmalig oder nur sehr selten benötigen, können Sie sich gegebenenfalls besser einen Nasssauger leihen. Mietbare Modelle bieten zum Beispiel einige Baumärkte und verschiedene Online-Mietservices an. Dabei lohnt sich das Ausleihen eines Nass-Trocken-Saugers zum Beispiel, wenn Sie einen Wasserschaden haben und das Gerät ansonsten nicht benötigen. Doch auch wenn Sie sich nicht sicher sind, ob ein Nasssauger das richtige Reinigungsgerät für Ihren Einsatzzweck ist, können Sie sich einen Nasssauger ausleihen, um ihn auszutesten.

Wie teuer sind Nass-Trocken-Sauger?

Ein günstiger Nass-Trocken-Sauger kostet etwa 30 bis 50 Euro. Solche Modelle haben häufig ein geringes Fassungsvolumen und eine niedrigere Leistung. Für den gelegentlichen Haushaltsgebrauch reicht solch ein Modell gegebenenfalls aus. Falls Sie höhere Ansprüche haben, das Gerät häufiger benutzen möchten oder sogar einen Profi-Nass-Trocken-Sauger suchen, schauen Sie sich besser in einer höheren Preisklasse um. Es gibt sogar Nasssauger, deren Kaufpreis im vierstelligen Bereich liegt. Manche Modelle kosten zum Beispiel 3.000 Euro oder mehr. Meist nehmen solche Geräte eine Menge Schmutz auf und haben eine hohe Leistung.

Hat die Stiftung Warentest einen Nass-Trocken-Sauger-Test durchgeführt?

Pfeil zum InhaltBislang hat die Stiftung Warentest noch keinen Nass-Trocken-Sauger-Test vollzogen. Falls sich die Experten zukünftig dazu entscheiden, Nasssauger zu überprüfen, berichten wir hier näher über den jeweiligen Nass-Trocken-Sauger-Test.

Dafür hat die Stiftung schon verschiedene Bodenstaubsauger mit Beutel, Bodenstaubsauger ohne Beutel und Akku-Staubsauger überprüft: Sie testete in der Vergangenheit 121 Staubsauger. Die Geräte stammen unter anderem von KÄRCHER, AEG, BOSCH, Miele und SAMSUNG. Untersucht haben die Experten alle Modelle im Hinblick auf das Saugen, die Haltbarkeit, die Umwelteigenschaften und die Handhabung. Manche Modelle testeten sie zusätzlich bezüglich der Schadstoffe, der Sicherheit und/oder des Akkus. Weitere Informationen zum Staubsauger-Test bekommen Sie hier.

Gibt es einen Nass-Trocken-Sauger-Test von Öko Test?

Das Verbrauchermagazin Öko Test hat bereits häufiger Staubsauger überprüft. Unter anderem testete es in einem Bodenstaubsauger-Test zwölf Modelle von Miele, AEG, BOSCH und anderen Marken. Zu den kontrollierten Geräten gehören sechs Staubsauger mit Beutel und sechs Staubsauger ohne Beutel. Dabei wurden verschiedene Saugtests und eine Schadstoffprüfung durchgeführt. Zusätzlich wurden die Staubsauger hinsichtlich der Handhabung und der Umwelteigenschaften überprüft. Mehr über den Staubsauger-Test erfahren Sie hier.

Einen Nass-Trocken-Sauger-Test gibt es von Öko Test bisher allerdings nicht. Sollte das Verbrauchermagazin in der Zukunft einen solchen Test vollziehen, erzählen wir an dieser Stelle mehr darüber.

Weiterführende interessante Links

Nass-Trocken-Sauger Vergleich 2020: Finden Sie Ihren besten Nass-Trocken-Sauger

RangProduktMonat/JahrPreis 
1. Bissell 17132 Crosswave 3-in-1-Bodenreiniger 01/2020 184,14€ Zum Angebot
2. BOSCH Professional GAS 20 L SFC 060197B000 Nass-Trockensauger 01/2020 166,81€ Zum Angebot
3. KÄRCHER WD 3 Premium 1.629-841.0 Nass-Trockensauger 01/2020 66,51€ Zum Angebot
4. metabo ASR 25 L SC Nass-Trockensauger 02/2020 305,10€ Zum Angebot
5. KÄRCHER WD 5 P 1.348-194.0 Nass-Trockensauger 01/2020 121,84€ Zum Angebot
6. MASKO K-606S Nass-Trockensauger 01/2020 89,70€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Bissell 17132 Crosswave 3-in-1-Bodenreiniger