ANZEIGE EIN ANGEBOT DER SAVINGS UNITED GMBH

Deutsche Bank Kredite im Vergleich 2022

Mit Deutsche Bank Kreditrechner zum passenden Kredit

Carolin Kost - Fachredakteurin Aktualisiert am 15.11.2022 19 Minuten Lesezeit

In unserem Ratgeber erfahren Sie, was Sie rund um den Deutsche Bank Kredit wissen sollten. Wir haben die wichtigsten Informationen zum Unternehmen für Sie zusammengefasst und geben Ihnen einen Überblick über die verfügbaren Kreditarten, Voraussetzungen für Antragsteller und die zur Beantragung benötigten Unterlagen. Auch die Vor- und Nachteile der Kreditangebote der Deutschen Bank haben wir für Sie verglichen. Einen verlässlichen Eindruck des Services des Finanzinstituts bietet Ihnen zudem unsere Zusammenfassung der vorhandenen Kundenbewertungen.

ZUM ANGEBOT

Deutsche Bank Kredit - Wie beantrage ich erfolgreich eine Finanzierung?

Die Deutsche Bank ist eines der ältesten Finanzinstitute Deutschlands und genießt auch über die Landesgrenzen hinaus einen Ruf als seriöse, verbraucherfreundliche Bank. Ihren Stammsitz hat die Gesellschaft in der Theodor-Heuss-Allee in Frankfurt, agiert jedoch bereits seit langem über die Grenzen der Stadt und sogar des Landes hinaus: Weltweit unterhält die Bank nahezu 1.600 Filialen. Ergänzt werden diese durch die Services, die die Deutsche Bank online anbietet. 

Auch die Kredite des Instituts sind beliebt, jedoch besteht häufig die falsche Annahme, dass diese im Vergleich zu anderen Banken - Postbank, Santander - mit übermäßig hohen Kosten verbunden sind. Unser Ratgeber zeigt Ihnen, dass die Deutsche Bank heute äußerst günstige Finanzierungsangebote hat, die sich an die Bedürfnisse eines jeden Verbrauchers anpassen lassen - ganz gleich, ob es sich um einen zweckgebundenen Kredit oder ein Darlehen zur freien Verfügung handeln soll und ob eine länger- oder kurzfristige Bindung gewünscht ist.

Die wichtigsten Informationen für zukünftige Kreditnehmer des Finanzinstituts finden Sie nachfolgend zunächst übersichtlich zusammengefasst:

Servicemerkmal Details
Erreichbarkeit -Beratungscenter: Montag bis Freitag jeweils von 8:00 bis 20:00 Uhr; samstags von 9:00 bis 15:00 Uhr -Notfallservice bei Verlust der Bankkarte: 24 Stunden, 7 Tage pro Woche -individuelle Beratungstermine in der Bankfiliale nach Vereinbarung -Kontaktformular auf https://www.deutsche-bank.de/
Anschrift der zentralen Geschäftsstelle Deutsche Bank AG Kundenservice 04024 Leipzig
Kontaktdaten -Beratungscenter für Neu- und Bestandskunden: (069) 910 1000 00 -zudem regionale Beratungscenter: Berlin: (030) 3407 5070 Hamburg: (040) 3701 1070 Essen: (0201) 822 4270 Mainz: (06131) 203 770 Mannheim: (0621) 169 6070 Wuppertal: (0202) 390 4270 München: (089) 2390 1970
BIC DEUTDEFFXXX
Angebote der Bank -Geldanlage -Kredite und Finanzierungen, auch für Immobilien -Giro- und Geschäftskonten -Debit- und Kreditkarten -privates Wealth Management für vermögende Kunden -spezielle Angebote für Unternehmen, Institutionen und Kunden im öffentlichen Sektor

In unserem Vergleich erfahren potentielle Kreditnehmer, was es rund um die Kreditaufnahme allgemein und die Angebote der Deutschen Bank im Speziellen zu beachten gilt. Mit unserem Kreditrechner finden Sie zudem mit möglichst wenig Aufwand ein günstiges Finanzierungsangebot, mit dem Sie rundum zufrieden sein können. 

Welche Kreditarten gibt es bei der Deutschen Bank?

Die Deutsche Bank bietet Privatkunden diverse Darlehensangebote, die auf verschiedenste Bedürfnisse zugeschnitten sind und weiter an die individuellen Umstände angepasst werden können. Die folgenden Angebote sind dabei in Deutschland besonders beliebt:

Immobilienfinanzierung

Mit den Angeboten zur Immobilienfinanzierung können sowohl Wohnungen und Häuser für den Eigengebrauch als auch Objekte zur Fremdnutzung, die als Kapitalanlage gekauft werden, finanziert werden. Zudem können Sanierungen mit Hilfe von speziellen Darlehensangeboten finanziert werden. Ein großer Vorteil bei diesen Möglichkeiten besteht in dem langen Zeitraum, während dem die Deutsche Bank eine Zinssicherheit anbietet: Je nach Vertrag können es bis zu 30 Jahre sein. Auch sind häufig kostenfreie Möglichkeiten für Sondertilgungen gegeben, die die Zinskosten weiter reduzieren können. 

Einen Überblick über die verfügbaren Finanzierungsangebote in diesen Bereichen finden Sie in den folgenden Abschnitten. 

Bausparen

Die Mehrheit der deutschen Haushalte besitzt derzeit einen Bausparvertrag. Bei einem solchen Vertrag handelt es sich um eine attraktive Möglichkeit, einen regulären Sparplan mit einem Immobilienkredit zu kombinieren. Dabei wird zu Beginn des Vertragszeitraums eine Vereinbarung darüber getroffen, in welcher Höhe Kapital angespart werden muss, um eine Kreditbewilligung zu erreichen. Die Konditionen sind hierbei äußerst transparent: Sowohl die Verzinsung des Ersparten als auch der spätere Kreditzinssatz sind bereits zu Vertragsbeginn bekannt. 

Mit dem WohnBausparen bietet die Deutsche Bank Verbrauchern ein attraktives Angebot im Bereich Bausparen an, mit dem Erspartes verzinst und später eine Kreditzusage sichergestellt werden kann. Unter bestimmten Voraussetzungen kann dabei auch von staatlichen Zuschüssen profitiert werden - wann genau dies möglich ist, haben wir weiter unten zusammengefasst. 

Baufinanzierung

Sowohl für den Hauskauf als auch für den Neubau von Immobilien bietet das Finanzinstitut maßgeschneiderte Finanzierungsmöglichkeiten an. Diese sind zweckgebunden. Der Zinssatz ist für diese Angebote (wie bei den meisten anderen Anbietern auch) bonitätsabhängig. Bestehen ideale Voraussetzungen auf Seiten des Antragstellers, kann ein effektiver Jahreszins von 3,58% gewährt werden. 

Zudem bietet die Deutsche Bank spezielle Angebote zur Ablösung von bereits bestehenden Baufinanzierungs-Darlehen an. Die Nutzung solcher Darlehensangebote kann zum Beispiel dann sinnvoll sein, wenn sich die Lage auf dem Kreditmarkt seit dem Abschluss des ursprünglichen Kreditvertrags geändert hat und nun deutlich niedrigere Zinsen in Anspruch genommen werden können. 

Bei einem solchen Annuitätendarlehen genießen Kreditnehmer ein hohes Maß an finanzieller Planungssicherheit: Die monatlichen Raten, die an die Bank geleistet werden müssen, bleiben über den gesamten Zeitraum der Zinsfestsetzung gleich. Wird der Zins später angepasst, ändert sich dann jedoch auch die Höhe der Monatsraten. 

Beachtet werden sollte bei Baufinanzierungen, dass Finanzinstitute in der Regel nur einen bestimmten Prozentsatz der Gesamtinvestition als Kredit gewähren. Bei einigen Angeboten fordert die der Anbieter zum Beispiel, dass Verbraucher 50% des Kaufpreises eigenständig finanzieren. Soll der geplante Immobilienkauf also zum Beispiel 350.000 Euro kosten, kann für lediglich 175.000 Euro ein Darlehen gewährt werden.

Zudem sollte bei Baufinanzierungen der vergleichsweise lange Zeitraum beachtet werden, während dem man sich zur Kreditrückzahlung verpflichtet. Aufgrund der recht hohen Summen, die hier zurückgezahlt werden müssen, sind Laufzeiten von über 25 Jahren keine Seltenheit. Bei einigen Verbrauchern sind es sogar bis zu 40 Jahre - ausschlaggebend sind hier die individuell vereinbarten Vertragskonditionen. 

Umbaumaßnahmen / Modernisierung

Umbaumaßnahmen, Sanierungen und Modernisierungen können sehr wichtig sein, um den Wert eines Wohnobjekts langfristig zu erhalten. Häufig sind sie sogar wertsteigernd und damit ein lohnendes Investment. Bei ihren Finanzierungsmöglichkeiten von Umbaumaßnahmen legt die Deutsche Bank besonderen Wert auf die Nachhaltigkeit der Umbaumaßnahmen. Solche Maßnahmen sind zudem häufig staatlich gefördert und können daher für Haus- und Wohnungsbesitzer viele Vorteile haben. 

Auch für Umbaumaßnahmen bietet das Kreditinstitut umfassende Beratungsmöglichkeiten. Diese können auch dann schon in Anspruch genommen werden, wenn die Modernisierung erst in mehreren Jahren durchgeführt werden soll. Dies ermöglicht eine langfristige Planung und Vorbereitung des Bauvorhabens, was wiederum eine möglichst effektive Durchführung ermöglicht. 

Modernisierungsmaßnahmen können sich auch finanziell lohnen, indem sie die laufenden Kosten deutlich reduzieren. Dies ist zum Beispiel häufig bei einer Erneuerung des Heizungssystems der Fall. Besonders trifft dies wohl aktuell bei den drastisch steigenden Energiepreisen zu. Wir empfehlen, bei Interesse an einer solchen Modernisierung die Verbraucherzentralen zu kontaktieren, die gegen eine geringe Gebühr einen Heiz-Check durchführen. Dieser bietet seinen Nutzern Vorschläge für mögliche Optimierungsoptionen und zeigt auch auf, welche Möglichkeiten für eine Förderung von staatlicher Seite aus bestehen. 

Staatlich geförderte Angebote

Verbraucher, die in den eigenen vier Wänden wohnen, können häufig von einer staatlichen Förderung profitieren. Unter bestimmten Voraussetzungen können auch Eigentümer von Mietobjekten, die nicht selbst bewohnt werden, staatliche Fördermittel in Anspruch nehmen.

Nachfolgend haben wir einige der attraktivsten staatlichen Förderungen im Bereich von Immobilien aufgeführt: 

BHW KlimaDarlehen

Das BHW KlimaDarlehen wird durch die BHW Bausparkassen AG angeboten und in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bank AG vertrieben. Bei ersterer handelt sich dabei um eine Bank, die gezielt spezielle staatliche Förderungen für Bauprojekte anbietet. Voraussetzung für eine Förderung ist in der Regel, dass das Gebäude mindestens 5 Jahre alt ist.

Vorteile für die Umwelt

Das BHW KlimaDarlehen soll es deutschen Haus- und Wohnungsbesitzern ermöglichen, ihren Lebensalltag nachhaltiger zu gestalten. Zu diesem Zweck werden Vorhaben gefördert, die einen Vorteil für die Umwelt versprechen. In diese Kategorie fallen zum Beispiel die folgenden Maßnahmen:

  • Wärmedämmung (zum Beispiel von Wänden, Dächern, Decken)
  • Einbau von Fenstern und Außentüren mit sehr guter Wärmedämmung
  • Installation von Sonnenkollektoren und Photovoltaikanlagen
  • Einbau und Erneuerung von Lüftungsanlagen
  • Sanierung und Erneuerung von bereits bestehenden Heizungsanlagen
  • Erstanschluss von Fern- und Nahwärme
Förderungen der KfW

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau vergibt Bundesweit Darlehen für staatlich geförderte Zwecke - unter anderem auch an (zukünftige) Besitzer von Immobilien. Möglich sind zum Beispiel die folgenden Förderungen:

  • Förderung bis 120.000 Euro für den Kauf eines besonders nachhaltigen Wohnobjekts (Effizienzhaus 40 Nachhaltigkeits-Klasse)
  • bis zu 10.000 Euro für die Zertifizierung der Nachhaltigkeits-Klasse
  • bis zu 120.000 Euro für Modernisierungen, die ein Objekt zu einem besonders nachhaltigen Effizienzhaus machen
Baukindergeld

Das Baukindergeld wurde aufgelegt, um Alleinerziehende und Familien mit Kindern zu unterstützen. Es soll den Immobilienkauf und -bau für diese Personengruppen ermöglichen. Der maximale Förderungszeitraum beträgt dabei 10 Jahre. Die Bewilligung des Baukindergelds sind an bestimmte Voraussetzungen geknüpft - sind diese erfüllt, ist eine Förderung von bis zu 1.200 Euro pro Kind und Jahr möglich.

Abgewickelt wird das Baukindergeld über die KfW - dort wird es beantragt und später auch ausgezahlt. Zugänglich ist diese Förderung Haushalten, die ein zu versteuerndes Jahreseinkommen von 90.000 Euro nicht überschreiten. 

Wohnungsbauprämie

Bei der Wohnungsbauprämie handelt es sich um Bausparverträge, die mit staatlichen Fördermitteln unterstützt werden. Genutzt werden kann dieses Förderprogramm von Personen, deren Jahreseinkommen unter 25.600 Euro liegt und die ein Alter von 16 Jahren überschritten haben. Beantragt werden kann die Wohnungsbauprämie bei der BHW Bausparkasse. 

Jährlich müssen mindestens 50 Euro in den Bausparvertrag investiert werden. Zudem ist eine Mindestlaufzeit von 7 Jahren gefördert. Die Summe der Förderung beträgt derzeit 10% des eingezahlten Betrags, maximal jedoch 700 Euro jährlich. Bei einer Laufzeit von 7 Jahren zum Beispiel wäre die maximale Fördersumme demnach 4.900 Euro. 

Abeitnehmersparzulage

Die Arbeitnehmersparzulage soll vermögenswirksame Leistungen fördern, die von Arbeitgebern an ihre Arbeitnehmer ausgegeben werden. Beantragt werden kann sie von Personen, die ein jährliches zu versteuerndes Einkommen von 17.900 Euro nicht überschreiten. Ist diese Voraussetzung erfüllt, werden 9% auf maximal 470 Euro vermögenswirksame Leistungen gezahlt. 

Die Arbeitnehmersparzulage insbesondere kann beantragt werden, wenn die vermögenswirksamen Leistungen auf einen Bausparvertrag eingezahlt werden. 

Wohn-Riester

Beim Wohn-Riester handelt es sich in gewisser Weise um eine staatlich geförderte Abwandlung des Bausparens. Die Funktionsweise ist dabei ähnlich: Auf eine Sparphase folgt die Zusage für einen Immobilienkredit. Jedoch können Verbraucher beim Wohn-Riester zusätzlich von staatlichen Zulagen profitieren, die den Weg zum Wohnkredit deutlich verkürzen. 

Nutzen können Wohn-Riester Personen, die mit dem Immobilienkredit später eine Immobilie erwerben möchten, die sie selbst bewohnen. Auch der Hauptwohnsitz muss in diesem Haus oder dieser Wohnung angemeldet sein. Unter bestimmten Voraussetzungen können auch Pflichtanteile an einer Wohnungs-Genossenschaft oder dauerhafte Wohnungen in einem Seniorenheim gefördert werden. Bei allen gilt: Die geförderten Personen müssen später nachweisen können, mindestens 20 Jahre und bis nach dem Renteneintritt in der geförderten Immobilie zu wohnen. Zudem müssen in den Bausparvertrag jährlich mindestens 4% des Bruttojahreseinkommens eingezahlt werden. 

Sind diese Voraussetzungen erfüllt, können sich Verbraucher über Zulagen in Höhe von 175 Euro jährlich freuen. Die geleisteten Beiträge können zudem bis zu einer Höhe von 2.100 Euro jährlich von der Steuer abgesetzt werden. 

Immobilien als Kapitalanlagen

Auch Personen, die planen, eine Immobilie als Kapitalanlage zu erwerben, finden bei der Deutschen Bank entsprechende Angebote zur Finanzierung ihres Vorhabens. Häuser und Wohnungen erfreuen sich in Deutschland an einer immer größeren Beliebtheit als finanzielle Investition und Absicherung. Werden diese Immobilien vermietet oder sollen gewinnbringend weiterverkauft werden, gelten sie als Kapitalanlage. 

Für Anlagen dieser Art bietet das Finanzinstitut speziell entworfene Darlehensangebote mit günstigen Konditionen. Voraussetzung für die Bewilligung eines solchen Darlehensantrags ist jedoch unter anderem, dass sich das Objekt in einer Region befindet, in der die Immobilienpreise aller Voraussicht nach steigen werden. Auch sonst sollte es sich um ein hochwertiges Wohnobjekt handeln, bei dem langfristig mit einer Wertsteigerung zu rechnen ist. 

Soll die Immobilie nicht von einer Privatperson, sondern von einer Kapitalgesellschaft erworben werden, sollten sich Interessenten an die Geschäftskunden AG des Finanzinstituts wenden. 

Darlehensangebote zur freien Verwendung

Auch im Segment der Darlehensangebote zur freien Verfügung bietet der Finanzdienstleister diverse Vertragsmodelle an:

PrivatKredit

Den PrivatKredit Online können Verbraucher bereits ab einem effektiven Jahreszins von 1,95% nutzen. Dabei unterliegen Nutzer dieses Angebots keinen Beschränkungen hinsichtlich des Verwendungszwecks der Kreditsumme. Wird der Kreditantrag online gestellt, kann die Entscheidung und Auszahlung bereits innerhalb weniger Stunden erfolgen. Zudem sind die Konditionen des Privatkredits online günstiger als beim Abschluss in einer Filiale des Kreditinstituts. Den PrivatKreditOnline können wir deshalb besonders empfehlen.

Möglich sind Darlehensbeträge zwischen 1.000 und 80.000 Euro netto; der Zinssatz wird bonitätsabhängig kalkuliert und liegt je nach Voraussetzungen zwischen 1,95 und 10,93%. Gleichzeitig sind Laufzeiten zwischen einem und sieben Jahren möglich. 

DispoKredit

Bei einem Dispo-Kredit handelt es sich um die Möglichkeit der Überziehung eines Girokontos. Die Option zu einer solchen Überziehung besteht nach einer Bewilligung zwar ständig, jedoch fallen Zinskosten für den Kredit nur dann an, wenn der Dispo auch tatsächlich genutzt wird. Die Kreditrückzahlung ist flexibel: Geht Geld auf dem überzogenen Konto ein, wird es genutzt, um die ausstehende Summe zu begleichen. 

Die Beantragung des DispoKredit-Angebots der Deutschen Bank ist denkbar einfach: in wenigen Klicks kann ein solcher Privatkredit in der App oder auf der Online-Banking Plattform beantragt werden. 

KfW-Studienkredit

Der KfW-Studienkredit wird nicht direkt durch die Deutsche Bank angeboten, jedoch von ihr vermittelt. Er ermöglicht es Studierenden, ihre Ausbildung zu günstigen Konditionen zu finanzieren. Möglich sind monatliche Auszahlungen zwischen 100 und 650 Euro für einen Zeitraum von mindestens 6 Monaten und bis zu 7 Jahren. Hier bestehen jedoch Beschränkungen, die abhängig vom Alter und den sonstigen Voraussetzungen des Kreditantragsstellers sind. Die Kreditlaufzeiten sind flexibel und unter bestimmten Bedingungen ist auch eine Aufschiebung der Ratenzahlung möglich. Die Tilgungsphase beträgt maximal 25 Jahre. 

Beantragen und abschließen können Studierende diesen Ratenkredit sowohl online als auch in Filialen der Deutschen Bank. Dort ist auch eine individuelle Beratung und die Zusammenstellung eines individuellen Darlehensangebots möglich.

Kfz-Finanzierungen

Derzeit bietet die Deutsche Bank leider keine gesonderte Kfz-Finanzierung an. Personen, die mit Hilfe dieses Finanzinstituts dennoch den Kauf eines Fahrzeugs finanzieren möchten, können den Deutsche Bank PrivatKredit nutzen. Eventuell kann das mit dieser Hilfe erworbene Fahrzeug auch als Sicherheit hinterlegt werden. 

Deutsche Bank Kreditkonditionen

Kreditkonditionen können auf den ersten Blick verwirrend wirken, gibt es doch diverse Vertragsdetails zu beachten, die wiederum auch an die individuelle Situation angepasst werden müssen. Einen ersten Überblick über die Vertragskonditionen des Anbieters finden Sie in der folgenden Tabelle:

Vertragskonditionen Details
Kreditmodell PrivatKredit Online
Art des Kredits Ratenkredit für Privatpersonen
Verwendung freie Verfügung über die Kreditsumme
mögliche Darlehensbeträge zwischen 1.000 und 80.000 Euro
mögliche Kreditlaufzeiten zwischen 12 und 84 Monaten
jährlicher Sollzins zwischen 1,94 und 10,93%
effektiver Jahreszins zwischen 1,95 und 11,49%
weitere Details zum Zinssatz Bonität, Darlehenssumme und Laufzeitlänge sind entscheidend für die Höhe der Kreditzinsen

Stand: November 2022

Können die Vertragsbedingungen während der Kreditlaufzeit geändert werden?

Mit einem Kreditvertrag gehen Verbraucher eine langfristige Verpflichtung ein, die an vertraglich vereinbarte Konditionen geknüpft ist. Unter bestimmten Umständen ist jedoch auch nach Laufzeitbeginn noch eine Änderung der Bedingungen möglich:

Beantragung einer Aufstockung

Der Darlehensbetrag kann auch nach Beginn der Vertragslaufzeit nachträglich aufgestockt werden. Zudem können weitere Kreditverträge abgeschlossen werden. Voraussetzung hierfür ist jedoch erneut eine ausreichend gute Bonität, die mit einer entsprechenden Schufa-Abfrage überprüft wird. 

Änderungen der Zinskonditionen

Bei dem Privatkredit des Finanzinstituts bleiben die Zinskonditionen während der gesamten Laufzeit gleich. Dies bietet Verbrauchern eine sehr gute finanzielle Planungssicherheit, da die Kreditkosten bereits vor dem Vertragsabschluss exakt bekannt sind. 

Bei Kreditverträgen mit längerer Laufzeit und insbesondere Immobilienkrediten kommt es jedoch häufiger vor, dass sich die Zinskonditionen während der Darlehenslaufzeit ändern. In der Regel genießen Verbraucher zunächst eine für einen bestimmten Zeitraum zugesagte Zinsbindung, während der das Zinsniveau unverändert bleibt. Läuft diese aus, werden die Zinskosten neu an die dann aktuellen Konditionen auf dem Kreditmarkt angepasst. Verbraucher haben dann auch die Möglichkeit, ihrem Kreditvertrag abzulösen, indem sie einen günstigeren Anbieter wählen. 

Vorzeitige Kreditrückzahlung

Ihre Darlehenssumme begleichen Sie nach Beginn der Vertragslaufzeit in monatlich gleichbleibenden Raten. Diese werden je nach Vereinbarung am Monatsersten oder am 15. eingezogen. Eine Verpflichtung zu diesen Zahlungen besteht während der gesamten Darlehenslaufzeit. 

Beim PrivatKredit der Deutschen Bank ist es jedoch jederzeit möglich, kostenfreie Sondertilgungen zu leisten. Diese können ganz einfach auf das Konto des Finanzdienstleisters überwiesen werden, das im Darlehensvertrag angegeben ist. Hierbei fällt auch keine Vorfälligkeitsentschädigung an. Bei Immobilienkrediten ist dies nicht immer möglich - für genauere Informationen können Sie sich an Ihren Finanzberater wenden. 

Wichtige Begriffe rund um die Kreditaufnahme

Einige Begriffe rund um die Kreditaufnahme sind bei der Beantragung eines Darlehensangebots nicht zu vermeiden. Einige Begriffe, die Sie unbedingt kennen sollten, finden Sie im Folgenden:

Was ist eine Zinsbindung?

Unter einer Zinsbindung versteht man eine Garantie seitens des kreditvergebenden Instituts, dass der Zinssatz für einen bestimmten Zeitraum unverändert bleiben wird. Es ist nicht unüblich, dass der Zeitraum für die Zinsbindung kürzer als die Kreditlaufzeit insgesamt ist. In einem solchen Fall wird der Zins nach Auslauf der Bindung neu nach den dann aktuell geltenden Konditionen ausgelegt. 

Was ist ein Volltilgerdarlehen?

Als ein Volltilgerdarlehen versteht man eine Finanzierung, bei der der Zeitraum für die Zinsbindung gleich der Kreditlaufzeit ist. Eine solche Option kann unter Umständen mit etwas höheren Zinsen verbunden sein, bietet jedoch auch ein hohes Maß an finanzieller Planungssicherheit und ist deshalb ein äußerst beliebtes Vertragsmodell. 

Was versteht man unter dem Tilgungssatz?

Unter Tilgung versteht man den Anteil an der monatlich geleisteten Rate, die zur Rückzahlung des eigentlich aufgenommenen Darlehensbetrags genutzt wird. Zusätzlich hierzu fallen jeden Monat Kosten für die Kreditbereitstellung, also Zinsen, an. 

Durch den Umstand, dass monatlich Rückzahlungen geleistet werden, reduziert sich die Gesamtkreditsumme stetig und der Anteil an Tilgung nimmt stetig zu. Gleichzeitig reduziert sich der Zinsanteil an den geleisteten Kreditrückzahlungen. 

Wie funktionieren Sondertilgungen?

Unter einer Sondertilgung versteht man eine Zahlung an den Kreditgeber, der über die eigentlich eingegangene Vertragsverpflichtung hinausgeht. Bei der Deutschen Bank sind zum Beispiel außerordentliche Tilgungen von bis zu 10% kostenfrei möglich. Ist man finanziell dazu in der Lage, lohnt sich eine solch frühzeitige Kreditrückzahlung in jedem Fall: Die hierdurch gesparten Zinskosten betragen oft vier- bis fünfstellige Beträge. Bis zu welcher Höhe solche Tilgungen genau möglich sind, ist jeweils im einzelnen Kreditvertrag festgehalten. 

Generell sollte bei Darlehensangeboten beachtet werden, dass jeweils nur ein Teil der geleisteten Rate auch wirklich in die Tilgung des Kreditbetrags fließt. Der Rest wird genutzt, um die Zinsen zu tilgen, auf die sich Kunden mit der Bank geeinigt haben. 

Was ist eine Restschuldversicherung?

Bei einer Restschuldversicherung handelt es sich um eine optionale Absicherung für Darlehensnehmer. Diese greift, wenn der Schuldiger durch unerwartete Umstände nicht mehr in der Lage ist, die Kreditraten wie gewohnt zu leisten. Dies kann zum Beispiel im Fall einer dauerhaften Arbeitsunfähigkeit der Fall sein. Eine Restschuldversicherung können Sie direkt über die Deutschen Bank abschließen - in der Regel wird diese Darlehensnehmern standardmäßig beim Vertragsabschluss angeboten. 

Welche Voraussetzungen bestehen für die Kreditbeantragung?

Um sich bei einem Kreditinstitut für ein Darlehen zu qualifizieren, müssen einige Voraussetzungen erfüllt sein. Für einen Deutsche Bank Privatkredit sind dies aktuell die folgenden:

  • Ausübung einer unselbstständigen Tätigkeit (z.B. Angestellte, Rentner)
  • regelmäßige Einkünfte
  • ein aktuell sehr guter Schufa-Score
  • Nachweis eines deutschen Wohnsitzes

Probleme bei diesen Voraussetzungen bereitet immer wieder das Kriterium einer unselbstständigen Tätigkeit. Freiberufler, Selbstständige, Personen ohne feste Arbeit, Auszubildende, Schüler und Studenten werden demnach bei der Deutschen Bank keine Darlehen gewährt. Personen, die sich lediglich in einem befristeten Arbeitsverhältnis befinden, haben zwar Chancen auf eine Darlehensbewilligung - dies jedoch nur, wenn die Kreditlaufzeit nicht länger ist als die Dauer des Arbeitsverhältnisses. Auch Personen in der Probezeit haben derzeit keine Möglichkeit auf eine Darlehensbewilligung.

Zudem müssen die verzeichneten Auskünfte ausreichend hoch sein. Handelt es sich hierbei um eine Rente, muss diese laut Angaben der Bank mindestens 1.000 Euro betragen. 

Diese Dokumente benötigen Sie zur Beantragung

Eine Übersicht der für die Kreditbeantragung benötigten Dokumente finden Sie in den folgenden Abschnitten:

Privatkredit

Für die Prüfung Ihres Darlehensantrags auf einen Privatkredit sind grundsätzlich die folgenden Dokumente notwendig:

  • gültiges Ausweisdokument (Reisepass oder Personalausweis)
  • falls zutreffend Arbeits- und Aufenthaltserlaubnis
  • Gehaltsnachweise der letzten beiden Jahre
  • aktueller Kontoauszug

Der aktuelle Kontoauszug Ihres Girokontos kann unter Umständen auch durch einen digitalen Kontoblick ersetzt werden. Eine Besonderheit beim PrivatKredit Online ist, dass Unterlagen lediglich per Post oder in einer Niederlassung eingereicht werden können. Zwar reicht zu diesem Zweck eine einfache Kopie aus - jedoch ist diese Anforderung mit einem deutlich größeren Aufwand verbunden als eine reine Online-Antragsstellung

Baukredit

Die Beantragung eines solchen Darlehens ist in der Regel mit mehr Aufwand verbunden als es die Antragstellung für eine niedrigere Kreditsumme ist. Nachweise müssen über diverse Bereiche erbracht werden - die wichtigsten sind hierbei die folgenden:

Vorhandene Verbindlichkeiten und Vermögen: 

  • Kontoauszüge der letzten Monate / Jahre
  • Sofern vorhanden Depotauszüge
  • Grundbuchauszüge, sofern Immobilien als Sicherheiten verwendet werden sollen
  • Vorhandene Bausparverträge und -guthaben
  • Sofern vorhanden bereits bestehende Kreditverträge sowie Nachweise über die geleisteten Zahlungen

Einkommensnachweise:

für angestellte Darlehensnehmer:

  • Gehaltsnachweise für die letzten 2 Monate sowie für den Dezember des vergangenen Jahres
  • Rentenbescheid des letzten Monats für Rentner; zusätzlich Steuerbescheid des Vorjahres
  • Gehaltsabrechnung des vergangenen Monats sowie Nachweis des Eingangs des letzten Gehalts bei Beamten; zusätzlich Steuerbescheid des Vorjahres
  • private, eigenständig ausgefüllte Selbstauskunft
  • Einkommenssteuerbescheid des vergangenen Jahres

für selbstständige Darlehensnehmer:

  • Bilanz / Einnahmenüberschussrechnung des vergangenen Jahres
  • betriebswirtschaftliche Auswertung des vergangenen Jahres
  • Einkommenssteuererklärung des Vorjahres
  • geschäftliche und private Selbstauskunft

Identifikationsnachweise:

  • gültiger Personalausweis oder Reisepass

Unterlagen zum zu finanzierenden Haus / zur Wohnung:

  • Nutz- und Wohnflächenberechnung
  • Grundbuchauszug (darf nicht älter als sechs Monate sein)
  • Fotos des Hauses / der Wohnung (müssen aktuell sein)
  • Kaufvertrag bzw. -vertragsentwurf
  • Baubeschreibung
  • Bauzeichnungen
  • Angaben zur Bruttogrundfläche

bei Mietobjekten zusätzlich: Mietertragsaufstellung bei Ein- und Zweifamilienhäusern zusätzlich: Flurkarte (darf maximal 6 Monate alt sein) bei geplanten Neubauten zusätzlich: Aufstellung der Gesamtkosten bei Eigentumswohnungen zusätzlich: Teilungserklärung bei vorhandenem Erbbaurecht zusätzlich: Erbbaurechtsvertrag

Angaben zum genauen Finanzierungsvorhaben und -objekt: mögliche Vorhaben:

  • Neubau
  • Umschuldung
  • Kauf einer bestehenden Immobilie
  • Umbau
  • Sanierung / Instandsetzung

mögliche zu finanzierende Immobilien:

  • Mehrfamilienhaus
  • Eigentumswohung
  • Ein- und Zweifamilienhäuser

Angaben zu den erwarteten Kosten des Objekts in Euro:

  • Kosten für das Grundstück
  • Kaufpreis bzw. Kosten für den Bau
  • Kosten für die Sanierung
  • Kosten für etwaige Außenanlagen (z.B. Garten, Zufahrt)
  • Grunderwerbsteuer (in der Regel zwischen 3,5 und 6,5% des Gesamtkaufpreises)
  • Kosten für den Makler (sofern zutreffend)
  • Gerichts- und Notarkosten (in der Regel ca. 2% des Kaufpreises)
  • sonstige Kosten

Welche Vor- und Nachteile hat die Deutsche Bank?

Die Deutsche Bank bietet ihren Kunden einige Vorteile. Einige dieser Vorzüge zeichnen sich auf dem Kreditmarkt als ein Alleinstellungsmerkmal aus - allem voran die Möglichkeit, die Finanzierungssumme bis zu 100% kostenfrei sonderzutilgen. Zwar ist dies nicht bei allen Darlehensangeboten möglich. Trotzdem sind bei fast allen Angeboten umfangreiche Möglichkeiten zu einer solchen frühzeitigen Tilgung gegeben. Steht einem Kreditnehmer also spontan mehr Liquidität als eigentlich erwartet zur Verfügung, kann eine solche kostenlose Sondertilgung in Anspruch genommen werden. Durch die frühzeitige Kreditrückzahlung können auf diese Weise die Zinskosten deutlich reduziert werden. 

Diese und weitere Vorteile finden Sie in der folgenden Tabelle noch einmal übersichtlich zusammengefasst - auch haben wir die zu beachtenden Nachteile aufgelistet:

Vorteile
  • besonders günstige Darlehenskonditionen für Neukunden

  • Sondertilgungen bei Privatkrediten jederzeit kostenlos möglich

  • hohe Kreditbeträge von bis zu 80.000 Euro möglich

  • verlängertes Widerrufsrecht von 30 Tagen

  • Kreditanträge von nicht-angestellten Personenwerden abgelehnt; auch keine Darlehensbewilligung für Selbstständige möglich

  • vergleichsweise hohe Anforderungen an das Einkommen

  • Möglichkeit einer individuellen Beratung

  • Privatkredite verfügen über gebundenen Sollzins

  • Vermittlung von staatlich geförderten Angeboten, wie z.B. dem KfW-Studienkredit

  • ein zweiter Darlehensnehmer kann die Kreditkonditionen weiter verbessern, sofern eine ausreichend gute Bonität gegeben ist

Nachteile
  • bei schlechter Bonität vergleichsweise teure Kreditangebote mit hohem effektiven Jahreszins

  • für Darlehensbeantragung benötigte Unterlagen müssen per Post oder in einer Niederlassung eingereicht werden

  • vergleichsweise lange Bearbeitungszeit durch die Anforderung, dass Dokumente per Post oder persönlich eingereicht werden müssen

Diese Besonderheiten sollten Sie bei der Deutschen Bank beachten

Bei der Kreditantragsstellung sind bei diesem Finanzinstitut einige Besonderheiten zu beachten. Wichtig sind zum Beispiel die folgenden Punkte:

  • vergleichsweise hohe Anforderungen an den Bonitätsscore von Antragstellern
  • keine Kreditvergabe an Selbstständige möglich
  • Dokumente für die Darlehensbeantragung müssen per Post oder in einer Niederlassung eingereicht werden

Andere Banken sind in diesen Punkten deutlich flexibler. Antragsteller für Kredite der Deutschen Bank sollten sich deshalb rechtzeitig auf diese Besonderheiten einstellen und prüfen, ob sie sich für eine Kreditvergabe qualifizieren.

In wenigen Schritten zu Ihrem Kredit bei der Deutschen Bank

Schritt 1 - Vergleichen

Im ersten Schritt empfehlen wir Verbrauchern, die verfügbaren Darlehensangebote unbedingt genau miteinander zu vergleichen. Hierfür empfiehlt sich zum Beispiel unser Kreditrechner

Ein Vergleich der verfügbaren Kredite stellt sicher, dass Sie ein Angebot finden, das optimal zu Ihnen und Ihrer persönlichen Situation passt. Dies ist bei Krediten besonders wichtig, da sie häufig eine mehrjährige Verpflichtung darstellen. An einmal abgeschlossene Verträge muss sich dann gehalten werden.

Abhängig davon, für welchen Zweck Sie Ihre Darlehenssumme letztendlich verwenden möchten, können Sie auf diese Weise zudem besonders günstige Angebote finden. Dies ist zum Beispiel für Immobilien- und Kfz-Finanzierungen häufig der Fall. Ihre Suche können Sie entsprechend filtern, indem Sie die Optionen unserer Suchmaske nutzen. 

Schritt 2 - Benötigte Unterlagen einreichen und Legitimation durchführen

Haben Sie sich für eine Bank entschieden, können Sie mit Ihrem Darlehensantrag beginnen. Zu diesem Zweck müssen dann diverse Dokumente bereitgestellt werden - Informationen dazu, welche Nachweise bei der Deutschen Bank benötigt werden, finden Sie weiter oben. Je nach Anbieter können Sie die benötigten Dokumente online, per Post oder persönlich in einer Niederlassung der Bank einreichen. Wir empfehlen Verbrauchern, die in der näheren Zukunft einen Darlehensvertrag abschließen möchten, in jedem Fall, die benötigten Dokumente frühzeitig vorzubereiten. Dies spart bei der Beantragung später Zeit und reduziert den Aufwand auf ein Minimum.

Auch müssen bei diesem Schritt einige persönliche Daten bereitgestellt werden, wie etwa die Höhe Ihres Einkommens, den aktuellen Wohnort und Ihren vollständigen Namen. 

Nach der Bereitstellung der benötigten Dokumente muss zusätzlich eine Legitimation Ihrer Person durchgeführt werden. Hierzu können Sie das VideoIdent-Verfahren, PostIdent-Verfahren oder die persönliche Legitimation in einer Niederlassung wählen. Voraussetzung ist bei allen Verfahren ein gültiges Ausweisdokument, also ein Reisepass oder Personalausweis. Haben Sie das PostIdent-Verfahren gewählt, erhalten Sie einen PostIdent-Coupon, den Sie der Deutschen Bank per Post zukommen lassen können, um Ihre Identifikation zu bestätigen. 

Schritt 3 - Kreditvertrag unterzeichnen

Nach erfolgreicher Durchführung der Online-Beantragung und der Bereitstellung der benötigten Dokumente prüft die Bank Ihre Angaben und bewertet, ob die individuellen Voraussetzungen ausreichend für eine Darlehensbewilligung sind. Zu diesem Zweck wird zum Beispiel auch überprüft, ob aktuelle Schufa-Einträge vorliegen.

Fällt die Bewertung Ihrer Umstände positiv aus, wird Ihnen Ihr Kredit gewährt und Sie können zur Vertragsunterzeichnung übergehen. Nach erfolgreicher Auszahlung der Darlehenssumme beginnen dann bereits im nächsten Monat die monatlichen Rückzahlungen. Ihre Darlehenslaufzeit können Sie dann, wie bereits weiter oben, erwähnt verkürzen, indem Sie außerordentliche Tilgungen leisten. 

Welche Erfahrungen machen Kunden mit der Deutschen Bank?

Kundenbewertungen der Deutschen Bank fallen allgemein positiv aus. Besonders der persönliche Service in den Niederlassungen der Bank wird geschätzt. Zudem stechen die flexiblen Vertragskonditionen hervor. Diese überwiegend positiven Erfahrungen spiegeln sich auch in Urteilen unabhängiger Testinstitute wieder, wie zum Beispiel den folgenden:

Wie wird das Finanzinstitut in unabhängigen Tests bewertet?

Kreditangebote zur freien Verwendung

Das Handelsblatt hat den Ratenkredit des des Bankinstituts in 2022 mit der Testnote “sehr gut” ausgezeichnet. Verglichen wurde die Höhe der bonitätsabhängigen Zinsen verschiedener Kreditinstitute. Im Vergleich zu 15 weiteren Anbietern stach das Finanzinstitut mit äußerst kostengünstigen Konditionen hervor und wurde somit als eines der fairsten Kreditinstitute in diesem Bereich ausgezeichnet. 

Auch der renommierte Forbes-Advisor-Kreditvergleich befand die Leistungen der Deutschen Bank im Bereich der Privatdarlehen für gut. Deutschlandweit rangiert das Finanzinstitut laut diesem Vergleich sogar auf dem 5. Platz und ist damit eine sehr gute Wahl. 

Baufinanzierungen

Durch die unabhängige FMH-Finanzberatung wurde die Deutsche Bank in 2021 im Auftrag von ntv als der Anbieter des besten Volltilgerdarlehens ausgezeichnet. Damit war das Finanzinstitut 35 weiteren Anbietern klar überlegen. 

Auch die staatlich geförderten Finanzierungsangebote, die die Deutsche Bank vertreibt, sind mehrfach ausgezeichnet. So ist das BHW KlimaDarlehen zum Beispiel durch das DISQ Institut Anfang 2022 als “Finanzprodukt des Jahres” prämiert worden. In diesem Rahmen ist der Kredit als besonders innovativ hervorgehoben worden.

Dispo-Kreditvertrag

Das Zinsniveau für den Dispokredit des Anbieters liegt mit 11,15% über dem durch die Stiftung Warentest ermittelten deutschen Durchschnittswert von 9,43%. Direktbanken bieten laut dem Testinstitut häufig deutlich günstigere Konditionen für die Überziehung des Girokontos. Im Vergleich zu anderen inländischen Filialbanken befindet sich das Zinsniveau für den Dispo der Deutschen Bank jedoch auf einem vergleichbaren Niveau.

Wo kann ich Hilfe für einen Kredit erhalten, dessen Konditionen mir nach Abschluss unfair vorkommen?

Immer wieder berichten Verbraucher von Erfahrungen mit unseriösen Kreditanbietern, die zu enormen finanziellen Belastung führen. Zwar handelt es sich bei der Deutschen Bank keinesfalls um ein unseriöses Finanzinstitut. Jedoch kommt es auch bei Krediten dieses Anbieters vor, dass Verbraucher nach dem Kreditabschluss mit den Kosten des Angebots überfordert sind. Weiterhelfen können in einem solchen Fall die Verbraucherzentralen. Diese bieten Beratungs- und Beschwerdeservices an.

Zudem geben die Verbraucherzentralen Hinweise für potenzielle Darlehensnehmer, die einen verantwortungsvollen Umgang mit Finanzierungsoptionen sicherstellen sollen:

  • Bei einer Ablehnung des Darlehensantrags durch den Finanzdienstleister werden Verbraucher dazu aufgerufen, zu hinterfragen, ob ihre finanzielle Situation eine Kreditaufnahme aktuell tatsächlich zulässt. Von einer sofortigen erneuten Kreditbeantragung wird abgeraten. 
  • Vor Abschluss einer Finanzierung wird dazu geraten, zunächst zu überlegen, ob die Anschaffung sofort benötigt wird, oder ob das für den Kauf benötigte Kapital zunächst eigenständig angespart werden kann.
  • Der effektive Jahreszins ist der aussagekräftigste Kennwert eines Darlehensangebots. Diesem sollte bei einem Vergleich deshalb besondere Beachtung geschenkt werden. 
  • Vor dem Vertragsabschluss empfiehlt es sich, so viele Angebote wie möglich zu vergleichen. 
  • Kreditvermittler sollten nach Möglichkeit vermieden werden, da diese eine Gebühr für die Darlehensvermittlung berechnen. 
  • Bei Umschuldungen sollte beachtet werden, dass diese häufig mit einer verlängerten Darlehenslaufzeit einhergehen. Dies erhöht die Kosten für die Kreditrückzahlung oft stark. 
  • Verbraucher sollten stets einen genauen Überblick darüber haben, welche Verbindlichkeiten sie bereits eingegangen sind und über wie viel finanziellen Spielraum sie noch verfügen.
Carolin Kost
Carolin Kost Fachredakteurin

Carolin Kost ist Expertin für Finanz-, Versicherungs- und Kommunikationsthemen. Durch ihr Studium der Internationalen Beziehungen in Durham, Großbritannien, kann sie auf ein weitreichendes Hintergrundwissen zurückgreifen. Aktuell studiert Sie Psychologie in Berlin.

FAQ - Häufig gestellte Fragen zum Kredit bei der Deutsche Bank

Im Vergleich zu anderen Finanzinstituten dauert die Kreditauszahlung bei diesem Anbieter etwas länger. Dies begründet sich unter anderem darin, dass die zur Antragstellung benötigten Dokumente per Post oder in einer Niederlassung eingereicht werden müssen. 

Einmal gestellt, wird der Antrag bei Privatkrediten jedoch in der Regel schnell bearbeitet. Auf diese Weise ist eine Auszahlung innerhalb von ein bis zwei Werktagen nach Eingang des vollständigen Antrags möglich.

Das Zinsniveau bei diesem Anbieter hängt von einer Reihe von Faktoren ab. So spielt es zum Beispiel eine Rolle, für welche Art von Kredit Sie sich interessieren und wie es um Ihre Bonität bestellt ist. Für Ratenkredite ohne Verwendungszweck fallen aktuell zum Beispiel effektive Jahreszinsen zwischen 1,95 und 11,49% an.

Die Legitimierung Ihrer Person können Sie entweder online, in einer Filiale der Deutschen Post oder einer Niederlassung des Finanzinstituts durchlaufen. In jedem Fall benötigen Sie ein gültiges Ausweisdokument, also einen Reisepass oder Personalausweis. Bei der Legitimation in einer Postfiliale wird Ihnen ein Coupon ausgestellt, den Sie dann bei der Bank einreichen müssen.

Die Rückzahlung erfolgt in zuvor festgelegten monatlichen Raten. Bei regulären Ratenkrediten bleiben die Raten über die gesamte Kreditlaufzeit hinweg gleich. Haben Sie eine Immobilienfinanzierung abgeschlossen, kann sich das Zinsniveau nach Auslauf der Zinsbindung verändern. 

Eine Tilgungsaussetzung ist nur in Einzelfällen möglich. Zudem können hierbei weitere Kosten anfallen, weshalb eine regelmäßige Zahlung nach Möglichkeit sichergestellt werden sollte.

Das Finanzinstitut benötigt für eine Bearbeitung des Darlehensantrags von Antragstellern die folgenden Unterlagen:

  • Nachweis eines deutschen Wohnsitzes
  • deutsche Bankverbindung
  • Nachweis einer Beschäftigung mit Einkünften in ausreichender Höhe
  • bei Immobilienfinanzierungen zusätzlich Details zu dem zu finanzierenden Objekt
  • gültiges Ausweisdokument zur Legitimation der eigenen Person
  • aktuelle Kontoauszüge

Die erste Darlehensrate ist in der Regel direkt im ersten Monat nach der Auszahlung des Kredits fällig, sofern keine anderen Konditionen vereinbart wurden. Ab diesem Zeitpunkt läuft dann die Kreditlaufzeit und Schuldiger sind dazu verpflichtet, die monatlich vereinbarten Raten regelmäßig zu zahlen.

FAQ Illustration

Bei welchen Banken ist ein Online-Kreditvergleich möglich?