Heckenschere Test bzw. Vergleich 2019: Mit unserer Kaufberatung sowie 16 Tipps & Tricks zu Ihrer besten Heckenschere

In vielen Gärten gibt es mindestens eine Hecke. Sie ermöglicht es Ihnen, zwei Grundstücke voneinander abzugrenzen, und sorgt auch für ein wenig Schatten. Allerdings müssen Sie eine Hecke hin und wieder schneiden. Hierzu eignet sich eine Heckenschere optimal. Manche Modelle funktionieren manuell, andere verfügen über einen Motor. Einsetzen können Sie ein solches Gerät für Pflege- und Formschnitte sowie für Rückschnitte. Darüber hinaus können Sie eine Heckenschere verwenden, um Gebüsche, Sträucher und Bäume zu bearbeiten.

In unserem Heckenscheren-Vergleich stellen wir Ihnen 16 verschiedene Modelle näher vor. Hierzu gehören Akku-Heckenscheren, elektrische Heckenscheren und manuelle Heckenscheren. In unserem Ratgeber erläutern wir die Antriebsarten und wichtige Kaufkriterien. Darüber hinaus geben wir Ihnen eine Menge Tipps für die Anwendung einer Heckenschere und berichten über den Akku-Heckenscheren-Test der Stiftung Warentest und über den Elektro-Heckenscheren-Test von Öko Test.

4 Heckenscheren für unterschiedliche Schnittlängen im großen Vergleich

makita DUH523Z Heckenschere
Produkttyp
Akku-Heckenschere
Schnittlänge
52 Zentimeter
Lautstärke
89 Dezibel
Gewicht
3,3 Kilogramm
Leistung
72 Watt bei einem 4,0-Amperestunden-Akku
Akkuspannung
18 Volt
Inkl. Messerschutzhülle
Inkl. Teleskopstab
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
78,00€ 78,67€
BOSCH UniversalHedgePole 18 Heckenschere
Produkttyp
Akku-Heckenschere
Schnittlänge
43 Zentimeter
Lautstärke
90 Dezibel
Gewicht
3,6 Kilogramm
Leistung
45 Watt
Akkuspannung
18 Volt
Inkl. Messerschutzhülle
Inkl. Teleskopstab
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
134,93€ 114,99€
GARDENA Classic 540 Heckenschere
Produkttyp
Manuelle Heckenschere
Schnittlänge
23 Zentimeter
Lautstärke
Gewicht
0,83 Kilogramm
Leistung
Akkuspannung
Inkl. Messerschutzhülle
Inkl. Teleskopstab
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
21,99€ 17,50€
Güde 94001 GHS 510 P Heckenschere
Produkttyp
Elektro-Heckenschere
Schnittlänge
46 Zentimeter
Lautstärke
99 Dezibel
Gewicht
2,2 Kilogramm
Leistung
500 Watt
Akkuspannung
Inkl. Messerschutzhülle
Inkl. Teleskopstab
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
28,99€ 25,84€
Abbildung
Modell makita DUH523Z Heckenschere BOSCH UniversalHedgePole 18 Heckenschere GARDENA Classic 540 Heckenschere Güde 94001 GHS 510 P Heckenschere
Produkttyp
Akku-Heckenschere Akku-Heckenschere Manuelle Heckenschere Elektro-Heckenschere
Schnittlänge
52 Zentimeter 43 Zentimeter 23 Zentimeter 46 Zentimeter
Lautstärke
89 Dezibel 90 Dezibel 99 Dezibel
Gewicht
3,3 Kilogramm 3,6 Kilogramm 0,83 Kilogramm 2,2 Kilogramm
Leistung
72 Watt bei einem 4,0-Amperestunden-Akku 45 Watt 500 Watt
Akkuspannung
18 Volt 18 Volt
Inkl. Messerschutzhülle
Inkl. Teleskopstab
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
78,00€ 78,67€ 134,93€ 114,99€ 21,99€ 17,50€ 28,99€ 25,84€

Weitere interessante Vergleiche rund um Produkte für den Garten

Akku-HeckenschereAkku-RasenmäherElektro-KettensägeLaubsaugerMähroboterRasenmäher
Gefällt Ihnen dieser Vergleich?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bitte bewerten
Loading...

1. makita DUH523Z-Akku-Heckenschere mit einer Schnittlänge von 52 Zentimetern

Bei der makita DUH523Z-Heckenschere handelt es sich um eine Akku-Heckenschere. Sie weist eine Schnittlänge von 52 Zentimetern und eine schneidbare Aststärke von maximal 15 Millimetern auf. Ihre Leerlaufhubzahl liegt bei 1.350 Hüben pro Minute und ihr Schalldruckpegel bei 89 Dezibel. Im Lieferumfang der makita-Heckenschere befindet sich weder ein Akku noch ein Ladegerät. Sind Sie bereits im Besitz eines kompatiblen Akkus von makita, sparen Sie hierdurch ein wenig Geld. Einlegen können Sie in das Gerät einen makita-Akku mit einer Akkuspannung von 18 Volt und einer Akkukapazität von 1,5 bis 6,0 Amperestunden.

Welche Schnittstärke bietet eine gute Heckenschere? Die Schnittstärke zeigt Ihnen, welchen Durchmesser der Ast maximal haben darf, damit Sie ihn mit der Heckenschere durchtrennen können. Für Hobbygärtner genügt meist ein Modell mit einer Schnittstärke von 15 bis 18 Millimetern. Falls die Äste Ihrer Hecke dicker sind, ist es sinnvoll, sich nach einem Gerät mit einer größeren Schnittstärke umzusehen. Manche Modelle durchtrennen sogar Äste mit einem Durchmesser von über 30 Millimetern. Mehr Informationen über die Schnittstärke von Heckenscheren erhalten Sie in unserem Ratgeber.

Praktisch ist, dass die makita-Akku-Heckenschere mit einer Akkukapazitätsanzeige ausgerüstet ist. Darüber hinaus verfügt sie über Messer, die beidseitig geschliffen sind und die Sie laut Hersteller ohne Werkzeuge austauschen können.

Zu den weiteren Features der Heckenschere gehören:

  • Zweihandschaltung: Dank der Zweihandschaltung können Sie die Heckenschere nur einschalten, wenn Sie beide Schalter zeitgleich drücken. Dementsprechend verhindert die Zweihandschaltung, dass Sie das Gerät unbeabsichtigt einschalten.
  • Messerschutzhülle: Dem Gerät liegt eine Messerschutzhülle aus Kunststoff bei. Sie schützt die Messer vor Verschmutzungen.
  • Gummipuffer: Im Motorgehäuse sind Gummipuffer angebracht. Diese minimieren die Vibrationen.

Zusammenfassung

Sind Sie auf der Suche nach einer flexibel einsetzbaren Heckenschere, kann das Modell von makita die richtige Wahl für Sie sein. Es funktioniert über einen Akku und hat einen Schalldruckpegel von 89 Dezibel, eine Schnittlänge von 52 Zentimetern und eine schneidbare Aststärke von bis zu 15 Millimetern. Ideal ist das Gerät vor allem für Sie, wenn Sie bereits einen 18-Volt-Akku mit einer Kapazität von 1,5 bis 6,0 Amperestunden von makita besitzen. Der makita Akku-Heckenschere liegt nämlich kein Akku bei.

FAQ

Welchen Schallleistungspegel weist das Gerät auf?

Der gemessene Schallleistungspegel liegt bei 84,3 Dezibel und der maximale Schallleistungspegel bei 89 Dezibel.

Wie groß ist das Modell?

Das Gerät ist 19,5 Zentimeter breit, 87,6 Zentimeter lang und 19,3 Zentimeter hoch.

Wie schwer ist die makita DUH523Z-Heckenschere?

Das Modell wiegt 3,3 Kilogramm. Diese Angabe bezieht sich auf das Gewicht der Heckenschere inklusive eines makita 18-Volt-Akkus mit einer Kapazität von 6,0 Amperestunden.

Gehört ein Transportkoffer zum Lieferumfang?

Nein. Der makita-DUH523Z Heckenschere liegt kein Transportkoffer bei.

2. BOSCH UniversalHedgePole 18-Akku-Heckenschere mit Teleskopstab und schwenkbarem Kopf

Die BOSCH UniversalHedgePole 18-Heckenschere funktioniert über einen Akku. Sie wiegt 3,6 Kilogramm und bietet Ihnen eine Leerlaufhubzahl von 2.200 Hüben pro Minute. Ihre Messerlänge liegt bei 43 Zentimetern und ihr Messerabstand bei 16 Millimetern. Anders als dem zuvor beschriebenen Modell, liegt der BOSCH Heckenschere ein Akku bei. Er hat eine Akkuspannung 18 Volt und eine Akkukapazität von 2,5 Amperestunden. Die Akkuladezeit beträgt 1 Stunde. Zum weiteren Lieferumfang zählen eine Messerschutzhülle und ein Tragegurt.

Vögel brüten häufig in Hecken. Bevor Sie die Heckenschere einsetzen, schauen Sie sich Ihre Hecke genau an und überprüfen Sie, ob Vögel in Ihrer Hecke brüten. Vögel nisten sich nämlich gerne in Hecken oder Gebüschen ein. Falls Sie Vögel bzw. ein Vogelnest entdecken, verlegen Sie den Heckenschnitt auf später und warten Sie ein paar Wochen ab.

Weitere besondere Features der BOSCH-Akku-Heckenschere sind:

  1. Teleskopstiel: Das Gerät ist mit einem höhenverstellbaren Teleskopstab ausgerüstet. Durch ihn bearbeiten Sie höhere Hecken leichter. In der Höhe können Sie die BOSCH-Teleskop-Heckenschere zwischen 2,1 und 2,6 Meter einstellen.
  2. Schwenkkopf: Die Teleskopstange verfügt über einen Schwenkkopf. Ihn schwenken Sie um bis zu 135 Grad. Er erleichtert Ihnen die Bearbeitung der Heckenseiten, des Heckendachs und des Heckenbodens.
  3. Antiblockiersystem: Dank des Antiblockiersystems haben Sie die Möglichkeit, Ihre Hecke ohne Unterbrechungen und somit ziemlich effizient zu schneiden.

Zusammenfassung

Wünschen Sie sich eine Akku-Teleskop-Heckenschere, kann das Modell von BOSCH sehr gut für Sie in Frage kommen. Es verfügt über eine Teleskopstange mit einem bis zu 135 Grad neigbaren Kopf, ist bis zu 2,6 Meter höhenverstellbar und hat eine Messerlänge von 43 Zentimetern. Im Lieferumfang des Modells befinden sich ein 18-Volt-Akku, ein Ladegerät, eine Messerschutzhülle und ein Tragegurt.

FAQ

Wie laut ist das Modell?

Der Schalldruckpegel der BOSCH UniversalHedgePole 18-Heckenschere beträgt 72 Dezibel.

Befindet sich ein Ladegerät im Lieferumfang?

Ja. Der BOSCH-Akku-Teleskop-Heckenschere liegt ein Ladegerät bei.

Mit welchem Akku ist das Gerät ausgerüstet?

Zum Lieferumfang gehört ein Lithium-Ionen-Akku.

Kann ich die BOSCH UniversalHedgePole 18-Heckenschere ohne die Teleskopstange verwenden?

Nein. Das Modell können Sie nur mit der Teleskopstange benutzen.

3. GARDENA Classic 540 – manuelle Heckenschere mit antihaftbeschichteten Klingen und Holzgriffen

Die GARDENA Classic 540-Heckenschere gehört zu den günstigsten Modellen aus unserem Heckenscheren-Vergleich. Sie stellt eine manuelle Heckenschere dar und ist insgesamt 54 Zentimeter lang. Ausgerüstet ist sie mit zwei Klingen, die eine Länge von 23 Zentimetern aufweisen, und mit zwei Griffen, die eine ergonomische Form haben und aus FSC-zertifiziertem Holz bestehen.

Manuelle oder motorisierte Heckenschere – was ist besser? Manuelle Heckenscheren eignen sich sehr gut dazu, Hecken und Sträucher präzise zu schneiden. Einsetzen können Sie ein solches Modell ideal, wenn Sie eine kleine Fläche bearbeiten möchten. Motorisierte Heckenscheren laufen über einen Elektromotor oder über einen Benzinmotor. Sie überzeugen, im Vergleich zu den manuellen Modellen, durch eine höhere Leistung. Dafür sind sie lauter und schwerer. Möchten Sie mehr über die verschiedenen Heckenscheren-Arten wissen, werfen Sie einen Blick in unseren Ratgeber. Hier erläutern wir die manuellen Modelle, die Akku-Heckenscheren, die Elektro-Heckenscheren und die Benzin-Heckenscheren genauer.

Mit einem Gewicht von 830 Gramm ist die GARDENA-Heckenschere äußerst leicht. Dazu weist sie laut Angaben des Herstellers eine gute Stabilität und eine lange Haltbarkeit auf. Vorteilhaft ist außerdem, dass der Hersteller eine lange Garantie von 25 Jahren auf die Handheckenschere gewährt.

Weitere Besonderheiten der manuellen Heckenschere:

  • Antihaftbeschichtung: Die Messer sind mit einer Antihaftbeschichtung versehen. Aufgrund dessen können Sie sie einfach säubern.
  • Wellenschliff: Die Klingen verfügen über einen Wellenschliff. Dank ihm rutschen die Äste nicht so leicht heraus.
  • Astabschneider: Durch den Astabschneider können Sie einzelne stärkere Äste leicht durchtrennen.

Zusammenfassung

Optimal eignet sich die manuelle Heckenschere von GARDENA für Sie, wenn Sie kleinere Hecken oder Sträucher bearbeiten möchten. Das Gerät verfügt über Holzgriffe und über 23 Zentimeter lange Klingen, die antihaftbeschichtet und mit einem Wellenschliff ausgerüstet sind.

FAQ

Aus welchem Material bestehen die Griffe?

Die Griffe sind aus Holz hergestellt.

Woraus sind die Klingen gefertigt?

Die Klingen bestehen aus Stahl.

Kann ich die GARDENA Classic 540-Heckenschere mit einer Hand verwenden?

Nein. Die Heckenschere können Sie lediglich verwenden, wenn Sie beide Hände einsetzen.

Eignet sich das Modell für Linkshänder?

Ja. Die GARDENA Classic 540-Heckenschere verfügt über einen symmetrischen Aufbau. Aufgrund dessen eignet sie sich für Rechts- und Linkshänder.

4. Güde 94001 GHS 510 P-Heckenschere – elektrisches Gerät mit Messerschnellstopp

Bei der Güde 94001 GHS 510 P-Heckenschere handelt es sich um ein elektrisches Modell der niedrigeren Preisklasse. Mit einem Gewicht von 2,2 Kilogramm gehört es zu den leichtesten motorisierten Geräten aus unserem Heckenscheren-Vergleich. Es hat eine Leistung von 500 Watt und einen Geräuschpegel von 99 Dezibel. Ausgerüstet ist das Modell mit einem Schwert, das 51 Zentimeter lang ist. Die Schnittlänge liegt bei maximal 46 Zentimetern und der Messerabstand bei 16 Millimetern.

Zur weiteren Ausstattung der Güde-Heckenschere zählen:

  • Zweihandschalter: Aufgrund des Zweihandschalters können Sie das Gerät nur mit Ihren beiden Händen bedienen. Denn nur wenn Sie den Schalter am Handgriff und den Schalter am Zusatzgriff zur selben Zeit betätigen, startet die Heckenschere.
  • Kabelzugentlastung: Die Kabelzugentlastung verhindert, dass sich das Verlängerungskabel während des Heckenschnitts versehentlich löst.
  • Messerschnellstopp: Der Messerschnellstopp sorgt dafür, dass die Messer rasch stehen bleiben, sobald Sie das Gerät ausschalten.

Zusammenfassung

Die Güde-Heckenschere ist ideal für Sie, wenn Sie eine leichte und günstige Elektro-Heckenschere suchen. Das Gerät wiegt lediglich 2,2 Kilogramm und verfügt über eine Kabelzugentlastung sowie über einen Messerschnellstopp. Seine Schnittlänge liegt bei 46 Zentimetern und seine Leistung bei 500 Watt.

FAQ

Liegt der Güde 94001 GHS 510 P-Heckenschere eine Messerschutzhülle bei?

Ja. Zum Lieferumfang der Güde 94001 GHS 510 P-Heckenschere zählt eine Messerschutzhülle.

Wie groß ist das Modell?

Das Modell ist 16 Zentimeter breit, 80 Zentimeter lang und 17,5 Zentimeter hoch.

Wie lang ist das Kabel?

Das Kabel ist 30 Zentimeter lang.

Ist das Gerät mit einem Handschutz ausgerüstet?

Ja. Das Modell verfügt über einen Handschutz.

5. BOSCH AHS 70-34-Elektro-Heckenschere mit langem Schwert und hoher Leistung von 700 Watt

Die BOSCH AHS 70-34-Heckenschere ist eine Elektro-Heckenschere. Sie zählt zu den teureren Modellen aus unserem Heckenscheren-Vergleich. Versehen ist sie mit einem großen Messerabstand von 34 Millimetern. Zugleich verfügt das Gerät, gegenüber vielen anderen Modellen aus unserem Vergleich, über eine hohe Leistung und über eine große Messerlänge: Die Leistung liegt bei 700 Watt und die Messerlänge bei 70 Zentimetern.

Ausgestattet ist das Modell von BOSCH mit Messern, die laserstrahlgeschnitten und diamantgeschliffen sind. Darüber hinaus hat das Gerät einen vorderen Bügelgriff, einen hinteren Griff mit Softgrip, einen transparenten Handschutz und eine Rutschkupplung mit einem Drehmoment von 50 Newtonmetern. Von Vorteil ist außerdem, dass das Modell mit einem Gütesiegel des Vereins „Aktion Gesunder Rücken“ ausgerüstet ist.

Weitere Ausstattungsmerkmale:

  • Zum einen verfügt die BOSCH-Elektro-Heckenschere über eine Zweihandschaltung. Aufgrund dessen brauchen Sie Ihre beiden Hände, um das Gerät einzuschalten.
  • Zum anderen ist das Modell mit einem Messerschutz bestückt. Nutzen Sie das Gerät entlang einer Mauer bzw. des Bodens, schützt er die Klingen vor Beschädigungen.
  • Ein anderes Feature ist die Sägefunktion. Durch sie haben Sie die Möglichkeit, die Heckenschere zum Durchtrennen von einzelnen dickeren Ästen zu verwenden. Laut Angaben des Herstellers können Sie dank der Sägefunktion Äste, die einen Durchmesser von maximal 38 Millimetern aufweisen, abschneiden.

Zusammenfassung

Möchten Sie größere Hecken oder Büsche zurecht- bzw. zurückschneiden, können Sie die BOSCH-Elektro-Heckenschere ideal verwenden. Sie hat eine große Messerlänge von 70 Zentimetern, einen großen Messerabstand von 34 Millimetern und eine hohe Leistung von 700 Watt. Zu ihren Features gehören das AGR-Zertifikat, die Sägefunktion und der Messerschutz.

FAQ

Wie schwer ist das Modell?

Das Gerät wiegt 3,9 Kilogramm.

Welche Leerlaufhubzahl bietet die BOSCH AHS 70-34-Heckenschere?

Die Leerlaufhubzahl liegt bei 3.400 Hüben pro Minute.

Wie laut ist das Gerät?

Die BOSCH AHS 70-34-Heckenschere hat einen Schalldruckpegel von 76 Dezibel und einen Schallleistungspegel von 97 Dezibel.

Zählt eine Messerabdeckung zum Lieferumfang?

Ja. Dem Gerät liegt eine Messerabdeckung bei.

6. Grizzly EHS 4500 – elektrische Heckenschere mit Handschutz und Messerbremse

Die Grizzly EHS 4500-Heckenschere funktioniert über den Netzstrom. Sie ist ziemlich günstig erhältlich und wiegt nur 2,3 Kilogramm. Ausgestattet ist das Modell mit einem Getriebe aus Metall und mit Messern, die 45 Zentimeter lang sind. Die Schnittlänge des Geräts liegt bei 41 Zentimetern und die Leistung bei 450 Watt.

Heckenschere – welche Schnittlänge ist optimal? Wenn Sie kleine Hecken bearbeiten möchten, genügt in der Regel eine kleine Heckenschere mit einer Schnittlänge von bis zu 50 Zentimetern. Falls Sie eine große Hecke stutzen oder radikal schneiden möchten, greifen Sie besser zu einem Modell mit einer Schnittlänge von mindestens 60 Zentimetern. Weitere Informationen zur Schnittlänge von Heckenscheren erhalten Sie in unserem Ratgeber.

Praktischerweise verfügt die Grizzly-Heckenschere über mehrere Sicherheitsfeatures:

  • Handschutz: Das Gerät hat einen transparenten Handschutz. Er kann verhindern, dass Schnittgut Ihre vordere Hand verletzt.
  • Zweihandsicherung: Ausgerüstet ist das Modell mit zwei Sicherheitsschaltern. Lediglich wenn Sie die beiden Schalter zeitgleich drücken, startet die Heckenschere.
  • Elektrische Messerbremse: Dank der elektrischen Messerbremse stoppen die Klingen umgehend, sobald Sie das Gerät ausschalten oder es zu einer Stromunterbrechung kommt.
  • Kabelzugentlastung: Durch die Kabelzugentlastung lockert oder löst sich das Verlängerungskabel nicht unbeabsichtigt.

Zusammenfassung

Bei dem Gerät von Grizzly handelt es sich um eine günstige und leichte Elektro-Heckenschere. Sie verfügt über eine Leistung von 450 Watt, über eine Schnittlänge von 41 Zentimetern und über unterschiedliche Sicherheitsfeatures, wie die Kabelzugentlastung und den transparenten Handschutz. Ideal einsetzen können Sie die Grizzly-Heckenschere, um kleinere Hecken oder Sträucher zu schneiden.

FAQ

Wie laut ist das Gerät?

Das Modell weist einen Schalldruckpegel von 88,1 Dezibel auf.

Welchen Messerabstand bietet das Modell?

Der Messerabstand beträgt 16 Millimeter.

Liegt der Grizzly EHS 4500-Heckenschere eine Messerschutzhülle bei?

Ja. Im Lieferumfang befindet sich eine Messerschutzhülle.

Welche Leerlaufhubzahl hat das Gerät?

Die Grizzly EHS 4500-Heckenschere hat eine Leerlaufhubzahl von 1.700 Hüben pro Minute.

7. BOSCH AHS 50-20 LI – leichte Akku-Heckenschere mit Sägefunktion und Antiblockiersystem

Die BOSCH AHS 50-20 LI-Heckenschere funktioniert über einen Akku. Sie bietet Ihnen eine Messerlänge von 50 Zentimetern und einen Messerabstand von 20 Millimetern. Gegenüber den anderen Akku-Heckenscheren aus unserem Heckenscheren-Vergleich, ist das Modell von BOSCH ziemlich leicht. Es wiegt lediglich 2,5 Kilogramm. Vorteilhaft ist außerdem, dass dem Gerät ein Akku und ein Ladegerät beiliegen. Der Akku weist eine Akkuspannung von 18 Volt und eine Akkukapazität von 2,5 Amperestunden auf.

Zum weiteren Lieferumfang gehört eine Messerschutzhülle. Sie schützt die Messer während des Transports und der Lagerung vor Verschmutzungen. Darüber hinaus verfügt das Modell von BOSCH über einen Handgriff, der Ihnen verschiedene Greifpositionen erlaubt, und über einen transparenten Handschutz, der Ihre vordere Hand vor Verletzungen durch Schnittgut schützt.

Weitere nützliche Features der BOSCH Akku-Heckenschere:

  1. Antiblockiersystem: Falls die Heckenschere einen Ast nicht direkt abschneidet, sorgt das Antiblockiersystem für eine Änderung der Messerlaufrichtung. Dadurch können Sie eine Hecke ohne Unterbrechungen schneiden.
  2. Sägefunktion: Wenn vereinzelte Äste einen größeren Durchmesser als 20 Millimeter aufweisen, können Sie sie dank der Sägefunktion dennoch durchtrennen. Denn die Messerspitze durchtrennt Äste mit einem Durchmesser von maximal 25 Millimetern. Somit trägt die Sägefunktion, genau wie das Antiblockiersystem, zu einem unterbrechungsfreien Arbeiten bei.
  3. Messerschutz: Die Messerspitze verfügt über einen Protektor, dank welchem Sie die Heckenschere bei Bedarf problemlos entlang von Böden oder Wänden einsetzen. Er schützt die Klingen vor Beschädigungen.

Zusammenfassung

Optimal eignet sich das Modell von BOSCH für Sie, wenn Sie mittelgroße Hecken bearbeiten möchten und eine leichte Akku-Heckenschere suchen. Das Gerät verfügt über einen 18-Volt-Akku mit einer Kapazität von 2,5 Amperestunden. Es wiegt inklusive Akku nur 2,5 Kilogramm. Die Messerlänge des Modells liegt bei 50 Zentimetern und der Messerabstand bei 20 Millimetern. Dank der Sägefunktion haben Sie die Möglichkeit, vereinzelte Äste mit einem Durchmesser von bis zu 25 Millimetern zu durchtrennen.

FAQ

Wie lange braucht der Akku zum Laden?

Die Ladezeit beträgt 60 Minuten.

Welche Leerlaufhubzahl weist das Gerät auf?

Die Leerlaufhubzahl liegt bei 2.600 Hüben pro Minute.

Wie laut ist die BOSCH AHS 50-20 LI-Heckenschere?

Das Modell weist einen Schalldruckpegel von 71 Dezibel und einen Schallleistungspegel von 91 Dezibel auf.

Bezieht sich die Gewichtsangabe von 2,5 Kilogramm auf die Heckenschere inklusive des Akkus?

Ja. Die BOSCH AHS 50-20 LI-Heckenschere wiegt inklusive Akku 2,5 Kilogramm.

8. makita UH5261-Elektro-Heckenschere mit Multigriff und Kabelzugentlastung

Bei der makita UH5261-Heckenschere handelt es sich um ein elektrisches Modell. Es bietet Ihnen eine Schnittlänge von 52 Zentimetern und eine Schnittstärke von 15 Millimetern. Die Leistung ist, im Gegensatz zu den anderen elektrischen Modellen aus unserem Heckenscheren-Vergleich, ein wenig geringer. Sie beträgt 400 Watt. Der Schalldruckpegel des Modells liegt bei 82 Dezibel.

Vorsicht vor Verletzungen! Die Klingen einer Heckenschere sind äußerst scharf. Daher halten Sie beim Gebrauch eines solchen Geräts idealerweise einige Sicherheitsvorkehrungen ein. Zum Beispiel ist es wichtig, dass Sie Schutzkleidung tragen und niemals in die Messer greifen. Weitere Sicherheitstipps geben wir Ihnen in unserem Ratgeber.

Versehen ist die makita-Heckenschere mit Messern, deren Kanten beidseitig geschärft sind, und mit einem Griff, der Ihnen verschiedene Greifpositionen ermöglicht. Zur weiteren Ausstattung zählen die Kabelzugentlastung und die elektrische Motorbremse. Die Kabelzugentlastung sorgt dafür, dass die Heckenschere während der Schneidarbeit mit dem Verlängerungskabel verbunden bleibt. Die elektrische Motorbremse stoppt die Messer bei einer Unterbrechung der Stromzufuhr bzw. beim Ausschalten des Geräts äußerst rasch und minimiert dadurch die Unfallgefahr.

Zusammenfassung

Die Elektro-Heckenschere von makita hat eine Leistung von 400 Watt und eine Schnittlänge von 52 Zentimetern. Zu ihren Features gehören die elektrische Motorbremse und die Kabelzugentlastung. Verwenden können Sie das Gerät sehr gut, um kleinere Hecken und Sträucher zu bearbeiten.

FAQ

Zählt eine Messerschutzhülle zum Lieferumfang?

Ja. Eine Messerschutzhülle gehört zum Lieferumfang.

Wie lang ist das Netzkabel?

Das Netzkabel ist 30 Zentimeter lang.

Wie schwer ist die makita UH5261-Heckenschere?

Das Gerät wiegt 3 Kilogramm.

Wie groß ist das Modell?

Die makita UH5261-Heckenschere ist 19,4 Zentimeter hoch, 19,4 Zentimeter breit und 92,1 Zentimeter lang.

Kann ich das Gerät mit einer Hand einschalten?

Nein. Um das Modell einzuschalten, ist es erforderlich, zwei Schalter zeitgleich zu betätigen. Daher brauchen Sie zum Einschalten Ihre linke und Ihre rechte Hand.

9. IKRA IHS 650-Elektro-Heckenschere mit Anschlagschutz und drehbarem Griff

Die IKRA IHS 650-Heckenschere ist ein elektrisches Gerät. Gegenüber vielen anderen elektrischen Modellen aus unserem Heckenscheren-Vergleich, verfügt das Modell über eine höhere Leistung und über eine etwas größere Schnittstärke. Die Leistung liegt bei 650 Watt und die Schnittstärke bei 22 Millimetern. Dazu hält die Heckenschere eine Messerlänge von 62,5 Zentimetern und eine Schnittlänge von 55 Zentimetern bereit.

Elektro-Heckenschere – wie viel Watt sollte sie haben? Viele elektrische Heckenscheren haben eine Leistung zwischen 400 und 700 Watt. Falls Sie große Hecken bearbeiten möchten, weist die Heckenschere im Idealfall eine Leistung von mindestens 700 Watt auf. Möchten Sie nur kleine Hecken bearbeiten, reicht ein leistungsschwächeres Modell meist aus. Mehr über die Leistung von elektrischen Heckenscheren erfahren Sie in unserem Ratgeber.

Die Messer der IKRA-Heckenschere sind lasergeschnitten und diamantgeschliffen. Sie sind mit einer Schiene aus Aluminium und einem Anschlagschutz versehen. Der Anschlagschutz bewahrt die Messer vor Beschädigungen, wenn die Spitze der Klingen während der Schneidarbeit unbeabsichtigt den Boden bzw. eine Wand berührt. Zugleich verhindert der Anschlagschutz, dass die Messer die Mauer bzw. den Boden beschädigen.

Zu den weiteren Besonderheiten der IKRA Heckenschere gehören:

  • Drehbarer Griff: Den hinteren Griff drehen Sie um bis zu 180 Grad. Hierdurch können Sie die Heckenschere horizontal und vertikal bequem verwenden. Dabei stehen fünf Positionen zur Auswahl. Je nach Bedarf, drehen Sie den Griff auf 0 Grad, 45 Grad, -45 Grad, 90 Grad oder -90 Grad.
  • Zweihandschalter: Der Zweihandschalter reduziert das Risiko, das Gerät versehentlich in Betrieb zu nehmen. Um die Heckenschere einzuschalten, müssen Sie nämlich zwei Schalter zur selben Zeit drücken.
  • Elektrischer Schnellstopp: Der elektrische Schnellstopp minimiert die Unfallgefahr ebenfalls. Dank ihm bleiben die Messer äußerst schnell stehen, sobald Sie einen der Schalter loslassen.

Praktisch ist zusätzlich, dass der hintere Griff mit Softgrip versehen ist. Darüber hinaus verfügt das Modell über einen Rundgriff, der laut Hersteller ergonomisch ist. Andere Features sind das Metallgetriebe und die Kabelzugentlastung, durch welche sich das Verlängerungskabel nicht unbeabsichtigt löst.

Zusammenfassung

Nutzen können Sie die Elektro-Heckenschere von IKRA für Form- und Rückschnitte. Sie bietet Ihnen eine gute Leistung von 650 Watt und eine Schnittlänge von 55 Zentimetern. Aufgrund dessen können Sie mit ihrer Hilfe auch mittelgroße Flächen optimal bearbeiten. Dazu weist das Modell eine Schnittstärke von 22 Millimetern auf. Es verfügt über einen um 180 Grad drehbaren Griff mit Softgrip, über eine Kabelzugentlastung und über einen Messeranschlagschutz.

FAQ

Wie schwer ist die IKRA IHS 650-Heckenschere?

Das Modell wiegt 3,2 Kilogramm.

Welchen Schallleistungspegel bietet das Modell?

Der Schallleistungspegel liegt bei 99 Dezibel.

Befindet sich eine Messerabdeckung im Lieferumfang?

Ja. Der IKRA IHS 650-Heckenschere liegt eine Messerabdeckung bei.

Wie schnell bleiben die Messer stehen, nachdem ich das Gerät ausgeschaltet habe?

Sobald Sie einen Schalter loslassen, stoppen die Messer laut Angaben des Herstellers innerhalb von 0,5 Sekunden.

10. BLACK+DECKER GTC1845L20-QW-Heckenschere inklusive 18-Volt-Akku und Ladegerät

Die BLACK+DECKER GTC1845L20-QW-Heckenschere ist eine Akku-Heckenschere. Sie verfügt über einen Lithium-Ionen-Akku, der eine Akkuspannung von 18 Volt und eine Akkukapazität von 2,0 Amperestunden aufweist. Die Ladezeit des Akkus ist recht lang. Sie beträgt 4 Stunden. Dafür hat die BLACK+DECKER Akku-Heckenschere, im Vergleich zu diversen anderen Modellen, eine niedrigere Lautstärke: Ihr Schallleistungspegel liegt bei 73,8 Dezibel. Dazu bietet Ihnen das Modell eine Messerlänge von 45 Zentimetern. Durchtrennen können Sie mithilfe des Geräts Äste, die einen Durchmesser von maximal 18 Millimetern haben.

Welche Akkukapazität sollte der Akku haben? Ein Akku mit einer höheren Kapazität bietet Ihnen eine längere Laufzeit. Somit ist ein solcher Akku von Vorteil, wenn Sie eine größere Fläche bearbeiten möchten. Auf der anderen Seite ist ein Akku mit einer höheren Kapazität schwerer als ein Akku mit einer niedrigeren Kapazität.

Ausgestattet ist die BLACK+DECKER-Heckenschere mit einem Bügelhandgriff, einer Zweihandschaltung und einer Messerbremse. Durch den Bügelgriff können Sie die Heckenschere einfacher bedienen und kontrollieren. Dank der Zweihandschaltung können Sie das Gerät nur einschalten und verwenden, wenn Sie beide Hände benutzen. Die Messerbremse sorgt dafür, dass die Messer nach dem Ausschalten bzw. bei einer Stromunterbrechung binnen weniger als 1 Sekunde stoppen.

Zusammenfassung

Ideal nutzen Sie die BLACK+DECKER-Akku-Heckenschere, um kleinere Hecken zu bearbeiten. Ausgerüstet ist das Gerät mit einem 18-Volt-Akku, mit einer Messerbremse und mit einer Zweihandschaltung. Es weist eine Messerlänge von 45 Zentimetern und eine Schnittstärke von 18 Millimetern auf.

FAQ

Gehört ein Ladegerät zum Lieferumfang?

Ja. Der Heckenschere liegt ein Ladegerät bei.

Ist das Modell mit einem Handschutz ausgerüstet?

Ja. Die BLACK+DECKER GTC1845L20-QW-Heckenschere verfügt über einen Handschutz.

Welches Gewicht weist die BLACK+DECKER GTC1845L20-QW-Heckenschere auf?

Die Akku-Heckenschere wiegt 2,6 Kilogramm.

Liegt der Heckenschere eine Messerschutzhülle bei?

Ja. Im Lieferumfang befindet sich eine Messerschutzhülle.

Kann ich den Akku austauschen?

Ja. Bei Bedarf tauschen Sie den Akku aus.

11. Einhell GH-EH 4245-Elektro-Heckenschere inklusive Messerabdeckung aus Aluminium

Die Einhell GH-EH 4245-Heckenschere läuft über den Netzstrom. Sie weist ein Gewicht von 2,5 Kilogramm und einen Schalldruckpegel von 76,1 Dezibel auf. Ihre Schwertlänge liegt bei 51 Zentimetern und ihre Schnittlänge bei 45 Zentimetern. Ihre Leistung beträgt 420 Watt. Nutzen können Sie das Gerät, um Äste mit einem Durchmesser von maximal 12 Millimetern zu durchtrennen.

Ein Rückschnitt ist nicht immer erlaubt. Eine Hecke dürfen Sie nur von Oktober bis Februar radikal schneiden. Dies dient dem Schutz der Vögel. Formschnitte dürfen Sie grundsätzlich zu jeder Jahreszeit durchführen. In unserem Ratgeber beschreiben wir ein wenig genauer, wann Sie einen Heckenschnitt durchführen dürfen, und zeigen Ihnen, welche Ruhezeiten Sie beim Gebrauch eines motorisierten Modells beachten müssen.

Ausgerüstet ist das Modell von Einhell mit Messern, die beidseitig schneiden. Sie bestehen aus Stahl und sind lasergeschnitten sowie diamantgeschliffen. Weiterhin verfügt das Modell über ein Metallgetriebe, über einen zusätzlichen Handgriff und über einen Zweihandsicherheitsschalter. Da das Getriebe aus Metall besteht, zeichnet sich das Gerät laut Hersteller durch eine lange Haltbarkeit aus. Durch den zusätzlichen Handgriff bietet Ihnen die Heckenschere eine leichtere Handhabung. Aufgrund des Zweihandschalters können Sie das Gerät nur in Betrieb nehmen, wenn Sie es beidhändig benutzen und zwei Schalter gleichzeitig drücken.

Zu den weiteren Sicherheitsfeatures des Modells gehören:

  • Handschutz: Der Handschutz minimiert das Risiko, dass Äste und Schnittgut Ihre vordere Hand während der Schneidarbeiten verletzen.
  • Kabelzugentlastung: Durch die Kabelzugentlastung wird ein Lockern oder Lösen des Verlängerungskabels vermieden.
  • Messerschutz: Der Messerschutz besteht aus Kunststoff. Er sorgt dafür, dass die Messer keinen Schaden nehmen, wenn die Messerspitze versehentlich den Boden oder eine Mauer berührt.

Eine andere Besonderheit der Einhell Heckenschere ist die mitgelieferte Messerabdeckung aus Aluminium. Sie schützt die Messer vor Beschädigungen. Zusätzlich können Sie die Heckenschere dank der Messerabdeckung einfacher transportieren. Hierbei reduziert die Abdeckung das Verletzungsrisiko.

Zusammenfassung

Suchen Sie eine erschwingliche und leichte Elektro-Heckenschere, kann das Modell von Einhell optimal für Sie in Frage kommen. Es hat eine Schnittlänge von 45 Zentimetern und eine Schnittstärke von 12 Millimetern. Einsetzen können Sie das Modell vor allem, um dünne Äste zu durchtrennen. Dabei punktet es unter anderem durch sein Metallgetriebe, seinen Messerschutz und seine Messerabdeckung, die aus Aluminium besteht.

FAQ

Wie groß ist die Einhell GH-EH 4245-Heckenschere?

Das Modell ist 17,5 Zentimeter hoch, 17,5 Zentimeter breit und 92 Zentimeter lang.

Kann ich das Gerät mit einer Hand steuern?

Nein. Bedienen können Sie die Einhell GH-EH 4245 Heckenschere ausschließlich mit zwei Händen.

Welchen Zahnabstand weist das Modell auf?

Der Zahnabstand beträgt 16 Millimeter.

Ist das Gerät mit einer Rutschkupplung ausgerüstet?

Nein. Das Modell von Einhell verfügt über keine Rutschkupplung.

12. GARDENA EasyCut 420/45-Elektro-Heckenschere mit gegenläufigen Messern und ErgoTec-Handgriff

Bei der GARDENA EasyCut 420/45-Heckenschere handelt es sich um eine elektrische Heckenschere. Sie weist eine Leistung von 420 Watt und einen Schalldruckpegel von 84 Dezibel auf. Ihr Messerabstand beträgt 18 Millimeter und ihre Messerlänge 45 Zentimeter. Praktischerweise verfügt das Modell über gegenläufige Messer. Laut Hersteller können Sie hierdurch die Hecken oder Sträucher rascher und einfacher schneiden.

Zusätzlich punktet die GARDENA Heckenschere durch folgende Ausstattungsmerkmale:

  • ErgoTec-Handgriff: Der ErgoTec-Handgriff erleichtert Ihnen die Bedienung des Geräts. Vor allem wenn Sie seitliche Schnitte durchführen möchten, ist der ErgoTec-Handgriff von Vorteil.
  • Anschlagschutz: An der Spitze der Messer befindet sich ein Anschlagschutz. Durch ihn werden die Messer nicht beschädigt, wenn die Messerspitze versehentlich mit der Wand bzw. dem Boden in Kontakt kommt.
  • Kabelzugentlastung: Durch die Kabelzugentlastung trennt sich das Gerät nicht unbeabsichtigt von dem Verlängerungskabel.

Zusammenfassung

Die Elektro-Heckenschere von GARDENA hat eine Leistung von 420 Watt, eine Messerlänge von 45 Zentimetern und einen Messerabstand von 18 Millimetern. Ausgestattet ist sie mit einer Kabelzugentlastung, mit einem Anschlagschutz und mit gegenläufigen Messern. Nutzen können Sie sie optimal, um kleine Hecken zurückzuschneiden oder um Formschnitte durchzuführen.

FAQ

Wie schwer ist das Modell?

Die GARDENA EasyCut 420/45-Heckenschere wiegt 2,68 Kilogramm.

Kann ich das Gerät mit einer Hand einschalten?

Nein. Das Modell können Sie nur einschalten, wenn Sie zwei Schalter zeitgleich drücken.

Befindet sich eine Messerschutzhülle im Lieferumfang?

Ja. Eine Messerschutzhülle zählt zum Lieferumfang.

Ist ein Teleskopstab für die GARDENA EasyCut 420/45-Heckenschere erhältlich?

Nein. Für die GARDENA-Heckenschere gibt es keinen Teleskopstab.

13. FISKARS SingleStep HS22 – manuelle Heckenschere mit Klingen aus Stahl

Die FISKARS SingleStep HS22-Heckenschere ist ein manuelles Modell, das in den Farben Mattschwarz und Orange gestaltet ist. Ausgerüstet ist es mit Klingen, die aus Stahl bestehen. Sie sind mit einem Wellenschliff versehen. Aufgrund dessen halten die Klingen die Äste besser fest, sodass sie nicht so leicht herausrutschen. Zugleich können Klingen mit Wellenschliff, im Vergleich zu glatten Klingen, zu einem besseren Schnittbild beitragen.

Die Griffe der FISKARS-Handheckenschere sind aus Kunststoff gefertigt. Ihre Innenseiten verfügen über zwei kleine Puffer. Benutzen Sie die Heckenschere, federn die Puffer die Stöße ab und schonen auf diese Weise Ihre Handgelenke. Zusätzlich sind die Enden der Griffe mit Löchern versehen. Daher können Sie das Gerät bei Bedarf an die Wand hängen.

Zusammenfassung

Wünschen Sie sich eine manuelle Heckenschere zur Bearbeitung von kleinen Hecken, Sträuchern oder Büschen, kann das Gerät von FISKARS für Sie in Frage kommen. Die Klingen des Modells sind aus Stahl hergestellt und verfügen über einen Wellenschliff. Die Griffe bestehen aus Kunststoff und sind mit zwei Puffern, die Ihre Handgelenke schonen sollen, ausgerüstet.

FAQ

Wie lang ist das Modell?

Die Heckenschere ist 58 Zentimeter lang.

Wie schwer ist die FISKARS SingleStep HS22 Heckenschere?

Das Modell wiegt 840 Gramm.

Wie breit ist das Gerät?

Das Gerät ist 19 Zentimeter breit.

Eignet sich das Modell für Linkshänder?

Ja. Sowohl Rechts- als auch Linkshänder können die FISKARS SingleStep HS22-Heckenschere verwenden.

14. GARDENA THS 500/48-Teleskop-Heckenschere – elektrisches Modell mit neigbarem Kopf

Die GARDENA THS 500/48-Heckenschere funktioniert über den Netzstrom. Sie hat eine Leistung von 500 Watt und eine Messerlänge von 48 Zentimetern. Der Messerabstand ist etwas größer als der Messerabstand vieler anderer Modelle aus unserem Heckenscheren-Vergleich. Er beträgt 25 Millimeter.

Ausgestattet ist das Modell von GARDENA mit lasergeschnittenen Messern und mit einem Griff, der laut Hersteller eine ergonomische Form aufweist. Weiterhin verfügt das Modell über eine Einschaltsperre, welche eine versehentliche Inbetriebnahme des Geräts verhindert. Dazu liegt der Heckenschere eine Messerschutzabdeckung bei. Möchten Sie das Gerät transportieren bzw. lagern, decken Sie die Messer hiermit idealerweise ab. Die Abdeckung sorgt dafür, dass die Klingen nicht verschmutzen oder beschädigt werden.

Zu den weiteren nützlichen Features zählen:

  1. Teleskopstange: Bei dem elektrischen Modell von GARDENA handelt es sich um eine Heckenschere mit Teleskopstab. Den Teleskopstab verstellen Sie zwischen 0 und 45 Zentimetern in seiner Höhe. Dank ihm können Sie Hecken, die maximal 3,5 Meter hoch sind, ohne den Gebrauch einer Leiter bearbeiten.
  2. Neigbarer Kopf: Bei Bedarf neigen Sie die Motoreinheit der Heckenschere zwischen -60 und 75 Grad. Einstellen können Sie sie in Schritten von 15 Grad. Hierdurch können Sie Bodendecker bearbeiten, ohne in die Knie zu gehen. Ebenso können Sie dank des neigbaren Kopfs das Dach einer Hecke schneiden, ohne eine Leiter zu verwenden.
  3. Anschlagschutz: Das Ende der Messer ist mit einem Anschlagschutz ausgestattet. Er verhindert eine Beschädigung der Klingen, sofern die Messerspitze während der Schneidarbeiten versehentlich mit dem Boden oder einer Wand bzw. einer Mauer in Berührung kommt.

Zusammenfassung

Sind Sie auf der Suche nach einer Elektro-Teleskop-Heckenschere, kann das Modell von GARDENA eine gute Wahl für Sie sein. Es verfügt über eine höhenverstellbare Teleskopstange, dank welcher Sie die Heckenschere zum Bearbeiten von maximal 3,5 Meter hohen Hecken nutzen können. Daneben überzeugt die elektrische Teleskop-Heckenschere durch ihre neigbare Motoreinheit und durch den Anschlagschutz. Sie bietet Ihnen einen Messerabstand von 25 Millimetern und eine Leistung von 500 Watt.

FAQ

Wie laut ist das Modell?

Der Schalldruckpegel liegt bei 86 Dezibel und der Schallleistungspegel bei 98 Dezibel.

Wie schwer ist die GARDENA THS 500/48-Heckenschere?

Die Teleskop-Heckenschere wiegt 4,1 Kilogramm.

Kann ich das Modell ohne den Teleskopstab benutzen?

Nein. Ohne den Teleskopstab können Sie die GARDENA THS 500/48-Heckenschere nicht verwenden.

Kann ich einen Tragegurt an die Heckenschere anbringen?

Ja. Sie haben die Möglichkeit, einen Tragegurt an die Heckenschere anzubringen.

15. Einhell GE-HC 18 Li T Kit – Akku-Teleskop-Heckenschere und Hochentaster in einem Gerät

Das Modell von Einhell ist ein Multifunktionswerkzeug, das zwei Gartengeräte in einem vereint. Es kombiniert eine Heckenschere mit einem Hochentaster und läuft über einen Akku. Der mitgelieferte Akku hat eine Akkuspannung von 18 Volt und eine Kapazität von 3,0 Amperestunden. Daneben gehört ein Schnellladegerät zum Lieferumfang. Schließen Sie den Akku an das Ladegerät an, lädt er sich binnen 1 Stunde komplett auf.

Wozu brauche ich einen Hochentaster? Bei einem Hochentaster handelt es sich um eine Kettensäge mit Teleskopstab. Ideal verwenden können Sie sie, um hohe Hecken zurückzuschneiden oder um Bäume zu bearbeiten

Ausgerüstet ist der Heckenscheren-Aufsatz des Einhell-Multifunktionsgeräts mit Messern, die aus lasergeschnittenem und diamantgeschliffenem Stahl bestehen. Er weist eine Schnittlänge von 40 Zentimetern und einen Zahnabstand von 16 Millimetern auf. Der Hochentaster-Aufsatz verfügt über ein Schwert und über eine Kette von OREGON. Er hat eine Schwertlänge von 20 Zentimetern und eine Schnittgeschwindigkeit von 3,76 Metern pro Sekunde. Praktischerweise haben Sie die Möglichkeit, den Aufsatz um 90 Grad zu drehen. Daher können Sie ihn leicht dazu verwenden, horizontale Schnitte auszuführen. Weiterhin ermöglicht Ihnen der Hochentaster die Kette ohne Werkzeuge zu spannen und zu wechseln.

Zu weiteren Features des Hochentaster-Aufsatzes gehören:

  • Ölbehälter: Dank des Ölbehälters ist eine automatische Kettenschmierung möglich.
  • Krallenanschlag: Der Krallenanschlag sorgt für einen sichereren Halt.
  • Kettenfangbolzen: Der Kettenfangbolzen verhindert, dass die Kette unbeabsichtigt vom Schwert rutscht.

Darüber hinaus verfügt die Einhell GE-HC 18 Li T Kit-Heckenschere über einen vierfach neigbaren Hauptgriff und über einen stufenlos einstellbaren Zusatzgriff. Dazu ist das Gerät mit einem Teleskopstiel versehen. Einstellen können Sie ihn stufenlos zwischen 88 und 182 Zentimetern. Dank ihm bearbeiten Sie hohe Hecken oder durchtrennen hoch gelegene Äste, ohne eine Leiter zu verwenden. Bedenken Sie jedoch, dass das Multifunktionswerkzeug von Einhell relativ schwer ist. Mit einem Gewicht von 6,3 Kilogramm stellt es das schwerste Modell in unserem Heckenscheren-Vergleich dar.

Zusammenfassung

Ideal eignet sich das Multifunktionsgerät von Einhell für Sie, wenn Sie eine Heckenschere mit Teleskopstab und einen Hochentaster suchen. Das Einhell-Modell vereint beide Geräte in einem und läuft über einen 18-Volt-Akku. Ausgestattet ist es mit einem stufenlos verstellbaren Teleskopstab und mit zwei Griffen. Der Heckenscheren-Aufsatz hat eine Schnittlänge von 40 Zentimetern. Der Hochentaster-Aufsatz bietet Ihnen eine Schwertlänge von 20 Zentimetern, ist um 90 Grad drehbar und verfügt über einen Krallenanschlag sowie über einen Kettenfangbolzen.

FAQ

Aus welchem Material besteht der Teleskopstiel?

Der Teleskopstiel der Einhell-Akku-Heckenschere besteht aus Aluminium.

Welche maximale Betriebszeit weist die Einhell GE-HC 18 Li T Kit-Heckenschere auf?

Die maximale Betriebszeit der Einhell GE-HC 18 Li T Kit-Heckenschere liegt bei 40 Minuten.

Kann ich den mitgelieferten Akku für andere Geräte von Einhell verwenden?

Ja. Der Akku ist mit verschiedenen anderen Geräten der Power-X-Change-Reihe von Einhell kompatibel.

Ist das Modell mit einer Akku-Füllstandsanzeige ausgerüstet?

Ja. Die Einhell Teleskop-Heckenschere ist mit einer Akku-Füllstandsanzeige versehen.

16. GRÜNTEK Hecht-Heckenschere – mechanisches Modell mit teflonbeschichteten Klingen

Bei der GRÜNTEK Hecht-Heckenschere handelt es sich um eine Handheckenschere. Sie zählt zu den günstigsten Modellen aus unserem Heckenscheren-Vergleich und eignet sich für Links- und für Rechtshänder. Ausgerüstet ist sie mit Klingen, die aus japanischem SK5-Stahl bestehen und über eine Teflonbeschichtung verfügen. Sie sind gewellt, sodass die Äste nicht so leicht herausrutschen.

Von Vorteil ist zusätzlich, dass die Klingen mit einer verstellbaren Messervorspannung versehen sind. Hierdurch haben Sie die Möglichkeit, die Spannung der Klingen an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Zur weiteren Ausstattung der GRÜNTEK-Heckenschere gehören die beiden Griffe, die laut Hersteller ergonomisch geformt sind, und die Anschlagpuffer, die Stöße dämpfen können.

Zusammenfassung

Die GRÜNTEK Handheckenschere ist 57 Zentimeter lang. Ausgestattet ist sie mit Anschlagpuffern, mit zwei ergonomisch geformten Griffen und mit zwei leicht gewellten Klingen. Sie eignet sich bestens für Sie, wenn Sie eine einfache und günstige Heckenschere suchen.

FAQ

Wie lang ist die GRÜNTEK Hecht-Heckenschere?

Das Modell ist 57 Zentimeter lang.

Wie schwer ist das Modell?

Die GRÜNTEK Hecht-Heckenschere wiegt 1.068 Gramm.

Welche Länge weisen die Klingen auf?

Die Klingen sind 21,4 Zentimeter lang.

Wie kann ich die Messervorspannung einstellen?

Die Messervorspannung stellen Sie durch den Drehknopf ein. Er befindet sich mittig über den Anschlagpuffern.

Was ist eine Heckenschere?

Heckenschere TestEine Heckenschere ist ein Gartengerät, mit dem Sie Ihre Hecke zurechtschneiden und zurückschneiden können. Daneben können Sie ein solches Gerät verwenden, um unterschiedliche Gebüsche, Sträucher und Bäume zu pflegen. Selbst Rosen und andere Pflanzen, die festere Stängel haben, können Sie mithilfe einer Heckenschere bearbeiten.

Wie funktioniert eine Heckenschere?

Manch eine Heckenschere funktioniert mechanisch. Ein solches Gerät hat hinsichtlich seiner Funktionsweise und seiner Optik Ähnlichkeiten mit einer gewöhnlichen Schere. Bedienen müssen Sie sie allerdings mit beiden Händen. Ausgestattet ist eine mechanische Heckenschere mit zwei Klingen und zwei Griffen. Drücken Sie die beiden Griffe zusammen, schließen die Klingen und durchtrennen auf diese Weise den Ast.

Andere Heckenscheren sind motorisiert. Sie laufen über einen Akku, über den Netzstrom oder über einen Benzinmotor. Ausgerüstet sind sie normalerweise mit einem Gehäuse, das über eine Motoreinheit verfügt, mit einem bzw. zwei Griffen und mit einem Schwert. Bei dem Schwert handelt es sich um zwei Schneidblätter, die gezahnt sind. Sie bewegen sich äußerst schnell gegeneinander.

Zum Einsatz kommen Heckenscheren im privaten und im professionellen Bereich. Hobbygärtner verwenden meist eine manuelle, eine elektrische oder eine Akku-Heckenschere. Professionelle Landschaftsgärtner nutzen häufig eine Benzin-Heckenschere.

Welche Heckenschere ist die beste? Die Antriebsarten im Überblick

Heckenschere VergleichMöchten Sie eine Heckenschere kaufen, entscheiden Sie sich im Optimalfall zunächst für eine Antriebsart. Zur Auswahl stehen die manuellen Modelle, die Akku-Heckenscheren, die elektrischen Geräte und die Heckenscheren mit Benzinmotor. Mehr über die einzelnen Arten erfahren Sie nachfolgend.

Die manuelle Heckenschere

Eine manuelle Heckenschere ist auch als mechanische Heckenschere oder als Handheckenschere bekannt. Möchten Sie ein solches Modell einsetzen, benötigen Sie weder Benzin noch Strom. Hinzu kommt, dass die Handheckenscheren ein niedriges Gewicht und eine kompakte Bauweise bereithalten. Aufgrund dessen sind sie ziemlich handlich. Darüber hinaus punkten die manuellen Heckenscheren durch den oft niedrigen Anschaffungspreis und durch den geringen Wartungsaufwand. Ein weiterer Pluspunkt ist die niedrige Lautstärke: Mithilfe einer mechanischen Heckenschere können Sie Ihre Hecke beinahe lautlos schneiden. Daher können Sie ein solches Gerät selbst während der Ruhezeiten nutzen.

Nachteilhaft ist, dass Sie für das Schneiden von Hecken oder Sträuchern grundsätzlich mehr Kraft und Zeit brauchen, sofern Sie eine manuelle Heckenschere einsetzen. Bedenken Sie außerdem, dass sich die mechanischen Geräte nicht optimal dazu eignen, große oder hohe Hecken zu schneiden. Stattdessen können Sie die Handheckenscheren sehr gut verwenden, wenn Sie nur bestimmte Bereiche oder kleine Hecken bzw. Sträucher bearbeiten möchten.

  • Niedrige Lautstärke
  • Kompakt und leicht
  • Handlich
  • Häufig günstig
  • Geringer Wartungsaufwand
  • Mehr Kraft und Zeit erforderlich
  • Nicht optimal für größere Hecken

Die Akku-Heckenschere

Akku-Heckenscheren laufen meist über einen Lithium-Ionen-Akku. Im Vergleich zu den Modellen mit Benzinmotor, überzeugen sie zum einen durch ihren niedrigeren Geräuschpegel. Zum anderen stoßen sie keine Abgase aus und sind umweltfreundlicher. Zusätzlich sind sie leichter als die Benzin-Heckenscheren. Gegenüber den elektrischen Modellen, punkten die Akku-Heckenscheren vor allem durch ihre höhere Flexibilität und ihre leichtere Handhabung. Schließlich sind sie mit keinem Kabel, das den Aktionsradius einschränkt oder während der Schneidarbeiten hinderlich sein kann, ausgerüstet.

Den Akku einer Akku-Heckenschere können Sie oftmals in verschiedenen Gartengeräten des selben Herstellers einlegen. Möchten Sie mehrere Akku-Gartengeräte des Herstellers erwerben, sparen Sie dadurch ein wenig Geld.

Die Leistung der Modelle mit Akku ist, insbesondere gegenüber den Benzin-Heckenscheren, niedriger. Weiterhin weisen manche Akku-Heckenscheren eine recht kurze Laufzeit auf. Aus diesen Gründen eignet sich eine Heckenschere mit Akku oft nicht besonders gut zur Bearbeitung von großen Hecken oder zum Durchtrennen von dicken Ästen. Dafür kann ein solches Modell für Sie in Frage kommen, wenn Sie eine kleine oder mittelgroße Hecke bearbeiten möchten.

  • Umweltfreundlicher
  • Leichter und leiser
  • Flexibel verwendbar
  • Einfachere Handhabung
  • Häufig leistungsschwächer
  • Teils kurze Akkulaufzeit

Die Elektro-Heckenschere

Eine Elektro-Heckenschere funktioniert über den Netzstrom. Wenn Sie das Gerät verwenden möchten, ist eine Steckdose in der Nähe erforderlich. Häufig benötigen Sie außerdem ein Verlängerungskabel. Denn viele Modelle verfügen über ein kurzes Netzkabel. Dabei ist eine elektrische Heckenschere grundsätzlich unflexibler als andere Geräte. Dazu kann das Kabel während der Gartenarbeit stören. Zudem besteht die Gefahr, dass Sie das Kabel versehentlich durchschneiden.

Dennoch bietet eine Elektro-Heckenschere eine Menge Vorteile: Ein solches Gerät ist leiser, günstiger, leichter und umweltfreundlicher. Darüber hinaus zeichnet es sich durch einen niedrigeren Wartungsaufwand aus. Vorteilhaft ist außerdem, dass Sie eine elektrische Heckenschere für eine lange Zeit am Stück nutzen können. Verwenden können Sie ein elektrisches Modell optimal, um kleine und mittelgroße Hecken oder Sträucher und Büsche zu schneiden.

  • Niedriges Gewicht
  • Geringere Lautstärke
  • Umweltfreundlicher
  • Keine Arbeitsunterbrechungen zum Aufladen bzw. Wechseln des Akkus oder zum Auffüllen des Benzintanks notwendig
  • Niedrigerer Wartungsaufwand
  • Begrenzter Aktionsradius
  • Verlängerungskabel notwendig
  • Das Kabel kann stören und versehentlich durchtrennt werden

Die Benzin-Heckenschere

Eine Benzin-Heckenschere ist am leistungsstärksten. Deshalb können Sie ein solches Gerät ideal dazu verwenden, große Hecken zu schneiden und dicke Äste abzutrennen. Besonders gut eignet es sich für Sie, wenn Sie einen großen Garten haben oder auf der Suche nach einer Profi-Heckenschere sind.

Zu den Nachteilen der Benzin-Heckenscheren gehören die hohe Lautstärke und das hohe Gewicht, durch welches ein höherer Kraftaufwand erforderlich ist. Dazu weisen die Modelle mit Benzinmotor einen höheren Kaufpreis und höhere Betriebskosten auf. Darüber hinaus stoßen Benzin-Heckenscheren Abgase aus und sind für die Umwelt belastender.

  • Hohe Leistung
  • Optimal für große Hecken und dicke Äste
  • Umweltbelastend
  • Lauter und schwerer
  • Hoher Kaufpreis
  • Höherer Wartungsaufwand

Eine Heckenschere kaufen – so finden Sie ein passendes Modell

Die beste HeckenschereHeckenscheren unterscheiden sich nicht nur hinsichtlich der Antriebsart. Andere relevante Faktoren stellen wir nachfolgend vor.

Die Schnittlänge

Welche Schnittlänge optimal ist, richtet sich in erster Linie nach der Größe des zu bearbeitenden Bereichs. Müssen Sie eine große Fläche bearbeiten, wählen Sie am besten eine große Heckenschere, deren Schnittlänge bei etwa 60 bis 70 Zentimetern liegt, aus. Mit einem solchen Modell können Sie die Schneidarbeit rascher erledigen.

Brauchen Sie das Gerät zur Bearbeitung mittelgroßer Flächen, genügt meist ein Modell mit einer Schnittlänge von 50 bis 60 Zentimetern. Möchten Sie eine kleine Hecke oder Sträucher schneiden, reicht oft ein Modell mit einer Schnittlänge von maximal 50 Zentimetern aus. Ebenso eignet sich ein Gerät mit einer kleinen Schnittlänge sehr gut für Formschnitte. Die Vorteile der kleineren Modelle sind die kompakteren Maße und das niedrigere Gewicht. Aufgrund dessen ist eine kleine Heckenschere normalerweise handlicher.

Verwechseln Sie die Schnittlänge nicht mit der Schwertlänge. Durch die Schwertlänge erfahren Sie, wie lang die gesamten Schneidebalken sind. Sie ist in der Regel größer als die Schnittlänge.

Die Schnittstärke

Die Schnittstärke gibt an, welche Dicke die Äste maximal aufweisen dürfen, damit Sie sie mit der Heckenschere abschneiden können. Viele Modelle haben eine Schnittstärke zwischen 15 und 24 Millimetern. Für private Hobbygärtner genügt eine Heckenschere mit einer solchen Schnittstärke oftmals. Brauchen Sie das Gerät, um stärkere Äste zu durchtrennen, nutzen Sie besser eine Heckenschere mit einer Schnittstärke von 25 bis 28 Millimetern.

Manche Heckenscheren haben eine äußerst große Schnittstärke von 30 Millimetern oder mehr. Ein Modell mit einer solchen Schnittstärke ist praktisch, wenn die Hecken viele dicke Äste haben.

Das Gewicht

Bitte merken!Die Bearbeitung von Sträuchern oder Hecken erfordert einen gewissen Kraftaufwand. Durch ein schweres Gerät erhöht sich dieser nochmals. Daher ist eine leichte Heckenschere meist von Vorteil. Beachten Sie jedoch, dass ein Modell, das eine hohe Leistung und eine große Schnittlänge hat, häufig mit einem höheren Gewicht verbunden ist.

Die Lautstärke

Motorisierte Heckenscheren sind grundsätzlich ziemlich laut. Dementsprechend ist es beim Einsatz eines solchen Modells stets empfehlenswert, einen Gehörschutz zu tragen. Wie laut die Heckenschere tatsächlich ist, hängt von dem jeweiligen Modell ab. Manche Geräte haben einen Geräuschpegel von 100 Dezibel oder mehr. Andere Modelle halten eine niedrigere Lautstärke von teilweise unter 80 Dezibel bereit.

Die Sicherheit

Eine gute Heckenschere mit Motor verfügt über verschiedene Sicherheitsvorkehrungen. Wichtige Sicherheitsfeatures sind unter anderem:

  1. Zweihandschaltung: Durch die Zweihandschaltung können Sie die Heckenschere ausschließlich einschalten, wenn Sie beide Hände benutzen. Somit verhindert sie ein unbeabsichtigtes Einschalten.
  2. Handschutz: Der Handschutz kann dafür sorgen, dass keine Äste oder anderes Schnittgut Ihre vordere Hand treffen.
  3. Messerschnellstopp: Eine elektrische Heckenschere ist idealerweise mit einem Messerschnellstopp ausgerüstet. Dank dieses Features stoppt das Modell die Messer bei einer Unterbrechung der Stromzufuhr bzw. beim Ausschalten des Geräts innerhalb einer sehr kurzen Zeitspanne.
Überprüfen Sie außerdem, ob das Gerät eine Vibrationsdämpfung hat. Sie kann taube Arme bzw. Hände verhindern und zu einem gleichmäßigeren Schnittergebnis beitragen.

Die Klingen

Handelt es sich um eine motorisierte Heckenschere, ist sie mit einem oder mit zwei gegenläufigen Messern ausgerüstet. Bei einem Modell mit einem einfach gegenläufigen Messer bewegt sich lediglich eines der beiden Messer. Bei einem Modell mit doppelt gegenläufigen Messern vollziehen die beiden Messer den Schnitt zusammen. Solche Modelle weisen im Normalfall eine höhere Schnittqualität auf.

Falls Sie eine manuelle Heckenschere kaufen möchten, haben Sie die Wahl zwischen den Modellen mit glatten bzw. geraden Klingen und den Geräten, die über Klingen mit Wellenschliff verfügen. Ein Modell mit geraden Klingen punktet durch den etwas niedrigeren Kaufpreis. Dazu können Sie eine solche Heckenschere einfacher schärfen. Nutzen Sie eine mechanische Heckenschere mit Wellenschliff, rutschen die Äste nicht so schnell heraus. Hierdurch ist es leichter möglich, Äste durchzutrennen. Zugleich können Sie mit einem Modell mit Wellenschliff ein natürlicheres Schnittbild erreichen.

Die Leistung

Heckenscheren VergleichSuchen Sie eine elektrische Heckenschere, schauen Sie sich am besten die Leistung an. Benötigen Sie das Modell nur für Formschnitte oder zur Bearbeitung von kleinen Flächen, genügt oft ein Modell mit einer Leistung von 500 Watt oder weniger. Falls Sie eine mittelgroße Hecke schneiden möchten, greifen Sie idealerweise zu einem Modell mit einer Leistung von 500 bis 600 Watt. Zur Bearbeitung einer größeren oder höheren Hecke, eignet sich ein elektrisches Modell mit einer Leistung von mindestens 600 oder 700 Watt hervorragend.

Der Akku

Wünschen Sie sich eine Akku-Heckenschere, kontrollieren Sie vor dem Erwerb die Akkuspannung und die Akkukapazität. Die Akkuspannung liegt meist bei 18 Volt. Durch sie erfahren Sie, wie leistungsstark der Akku ist. Die Akkukapazität geben die Hersteller in Milliamperestunden bzw. in Amperestunden an. Ist der Akku mit einer höheren Akkukapazität versehen, weist er in der Regel eine höhere Laufzeit und zugleich ein höheres Gewicht auf.

Möchten Sie eine Akku-Heckenschere kaufen, erkundigen Sie sich vorab, ob dem Gerät ein Akku und ein Ladegerät beiliegen. Bei manchen Modellen gehören die beiden Zubehörteile nicht zum Lieferumfang.

Der Teleskopstab

Manche Heckenscheren verfügen über einen Teleskopstab. Dank ihm ist es nicht erforderlich, eine Leiter zu benutzen, um höhere Hecken zu erreichen. Denn mithilfe einer Teleskop-Heckenschere können Sie hohe Hecken vom Boden aus bearbeiten.

Nützliche Tipps und Tricks für die Verwendung einer Heckenschere

Heckenscheren TestWenn Sie eine Heckenschere verwenden, tragen Sie am besten passende Schutzkleidung. Dazu gehören Schutzhandschuhe, ein Gehörschutz, Sicherheitsschuhe, eine Schutzbrille bzw. ein Gesichtsschutz und ggf. ein Schutzhelm. Die Handschuhe schützen Ihre Hände vor Schnittverletzungen. Der Gehörschutz ist relevant, da die meisten Heckenscheren äußerst laut sind. Die Sicherheitsschuhe sorgen für einen soliden Stand und sind zum Schutz Ihrer Füße wichtig.

Durch die Schutzbrille treffen die Äste und Blätter, die ggf. durch die Luft geschleudert werden, nicht Ihre Augen. Einen Schutzhelm setzen Sie auf, falls Sie die Heckenschere für Überkopf-Arbeiten nutzen. Darüber hinaus ist es sinnvoll, weder langen Schmuck oder Schals noch lockere Kleidung zu tragen und lange Haare zusammenzubinden. Um Hautreizungen zu verhindern, sollte Ihre Kleidung außerdem langärmelig sein.

Weitere Aspekte, die Sie beim Gebrauch einer Heckenschere optimalerweise beachten, sind:

  • Verwenden Sie die Heckenschere ausschließlich mit beiden Händen.
  • Halten Sie die Blätter oder Äste, die sie mithilfe des Geräts durchtrennen möchten, nicht mit Ihren Händen fest.
  • Greifen Sie weder im eingeschalteten noch im ausgeschalteten Zustand in die Schneidmesser.
  • Hat sich Schnittgut in den Messern verfangen, beseitigen Sie es ausschließlich im ausgeschalteten Zustand.
  • Arbeiten Sie mit der Heckenschere nur, wenn die Lichtverhältnisse gut sind. Bei schlechten Lichtverhältnissen können Sie sich wesentlich schneller verletzen. Zusätzlich ist es einfacher, eine Hecke zu schneiden, wenn es hell ist.
  • Funktioniert die Heckenschere elektrisch, lassen Sie nicht außer Acht, dass das Gerät für eine kurze Zeitspanne nachläuft, sobald Sie es ausschalten bzw. sobald die Stromzufuhr unterbrochen wird.
  • Achten Sie darauf, dass sich keine Haustiere oder Kinder in Ihrer unmittelbaren Umgebung befinden.
  • Überanstrengen Sie sich nicht. Ermüden Ihre Arme, unterbrechen Sie Ihre Arbeit und gönnen Sie sich eine Pause.
  • Schauen Sie sich die Heckenschere genau an und überprüfen Sie sie auf Beschädigungen und gelöste Schrauben, bevor Sie sie verwenden. Kontrollieren Sie, wenn vorhanden, außerdem das Netzkabel und das Verlängerungskabel. Falls eines der Kabel beschädigt ist, besteht die Gefahr, dass Feuchtigkeit in das Kabel gelangt. Verwenden Sie zudem nur Verlängerungskabel, die für den Outdoor-Bereich ausgelegt sind.
  • Lesen Sie sich vor dem Gebrauch der Heckenschere die Bedienungsanleitung gründlich durch.

So reinigen Sie Ihre Heckenschere richtig

Die besten HeckenscherenWährend der Schneidarbeiten gelangen Pflanzensäfte und andere Verschmutzungen auf die Messer der Heckenschere. Daher ist es sinnvoll, die Heckenschere nach jedem Gebrauch zu säubern. Um Ihre Hände hierbei vor Verletzungen zu schützen, tragen Sie während der Reinigung am besten Schutzhandschuhe. Nachfolgend zeigen wir Ihnen, wie Sie eine Heckenschere reinigen:

  1. Zunächst ziehen Sie den Zündkerzenstecker bzw. den Netzstecker oder entfernen den Akku.
  2. Als Nächstes säubern Sie das Gerät mithilfe einer Bürste und befreien es dadurch von losen Blättern und anderen groben Verschmutzungen.
  3. Dann sprühen Sie die Schneidblätter mit einem harzlösenden Mittel ein.
  4. Danach stecken Sie den Stecker wieder ein oder legen den Akku erneut in das Gerät und schalten die Heckenschere ein. Auf diese Weise sorgen Sie für eine gute Verteilung des harzlösenden Mittels.
  5. Hin und wieder ist es außerdem sinnvoll, ein spezielles Pflegeöl auf die Schneidmesser aufzutragen.

Eine Hecke schneiden – so funktioniert es

Mithilfe einer Heckenschere können Sie verschiedene Hecken bearbeiten. Im Folgenden haben wir mehrere Tipps, die Ihnen beim Heckenschnitt helfen können, zusammengetragen:

  • Überprüfen Sie vor dem Gebrauch der Heckenschere, ob sich in Ihrer Hecke ein Vogelnest befindet. Ist dies der Fall, verlegen Sie den Heckenschnitt auf später.
  • Es ist empfehlenswert, eine Folie unter Ihre Hecke zu legen. Dies erleichtert Ihnen die Entsorgung der Schnittgüter.
  • Idealerweise schneiden Sie Ihre Hecke trapezförmig. Hierdurch vermeiden Sie kahle Stellen im unteren Bereich der Hecke.
  • Schneiden Sie zunächst die seitlichen Heckenbereiche zurecht. Anschließend bearbeiten Sie die Heckenkrone.
  • Gehen Sie beim Heckenschnitt vorsichtig vor und arbeiten Sie gründlich. Schauen Sie sich Ihre Hecke zwischendurch an. Fallen Ihnen unebene Stellen auf, bearbeiten Sie sie nochmals.
  • Insbesondere wenn Sie bisher noch keine oder nur wenige Erfahrungen mit dem Schneiden einer Hecke gesammelt haben, tasten Sie sich langsam voran. Besser ist es, die Hecke ggf. nachzuschneiden als zu viel abzuschneiden.
  • Führen Sie den Heckenschnitt nicht aus, wenn die Sonne stark scheint und hohe Temperaturen herrschen. Treffen die Sonnenstrahlen direkt auf die geschnittene Hecke, besteht die Gefahr, dass sie verwelkt.
  • An besonders kalten Tagen, an denen die Temperaturen bei -5 Grad Celsius oder darunter liegen, ist es nicht ratsam, eine Hecke zu schneiden. Die jungen Triebe können durch die niedrigen Temperaturen brechen.
  • Falls es regnerisch ist, vertagen Sie den Heckenschnitt am besten ebenfalls. Eine nasse Hecke erschwert es Ihnen, die Hecke präzise zu stutzen, und kann die Heckenschere verkleben.
  • Laubgehölze schneiden Sie im Optimalfall zwei Mal pro Jahr zurecht. Den ersten Formschnitt führen Sie im Juni und den zweiten Ende August aus.
  • Handelt es sich um ein Nadelgehölz, genügt normalerweise ein Formschnitt pro Jahr. Meist ist es empfehlenswert, den Formschnitt im Mai auszuführen.
  • Die Hecke radikal zu schneiden, ist oft nur einmal pro Jahr erforderlich. Bestimmte Hecken erfordern wiederum einen häufigeren Rückschnitt. Besitzen Sie zum Beispiel eine immergrüne Elbe, sind zwei Rückschnitte pro Jahr ratsam.

9 relevante Fragen und Antworten zu Heckenscheren

Wo gibt es Heckenscheren?

FrageHeckenscheren erhalten Sie bei vielen Onlineshops. Darüber hinaus stehen die Gartenwerkzeuge bei Baumärkten, bei Gartencentern und beim Fachhandel zur Verfügung. Teilweise bekommen Sie eine Heckenschere sogar beim Discounter oder Supermarkt.

Was kostet eine Heckenschere?

Heckenscheren gibt es in verschiedenen Preisklassen. Besonders günstige Heckenscheren kosten weniger als 20 Euro. Bei solchen Modellen handelt es sich in der Regel um Handheckenscheren. Manuelle Geräte sind jedoch auch teurer erhältlich. Manch eine mechanische Heckenschere weist einen Kaufpreis von 80 Euro oder mehr auf. Akku-Heckenscheren bekommen Sie teilweise zu einem Preis von 40 bis 60 Euro. Bei vielen Modellen liegt der Kaufpreis allerdings im dreistelligen Bereich. Elektrische Heckenscheren stehen meist für einen Preis von 50 bis 200 Euro zur Verfügung. Eine besonders günstige Heckenschere mit Kabel erhalten Sie teilweise für 30 Euro. Benzin-Heckenscheren sind selten unter 100 Euro verfügbar. Die meisten Modelle kosten sogar mehr als 200 Euro.

Ist es möglich, eine Heckenschere zu mieten?

Viele Baumärkte bieten Heckenscheren zum Mieten an. Alternativ haben Sie die Möglichkeit, sich bei einem Online-Mietservice nach einer passenden Heckenschere umzusehen. Ob es sich lohnt, eine Heckenschere auszuleihen anstatt zu kaufen, hängt davon ab, wie oft Sie das Gerät benötigen und welche Heckenschere Sie brauchen. Wünschen Sie sich zum Beispiel eine Benzin-Heckenschere und möchten Sie das Gerät lediglich ein oder zwei Mal jährlich verwenden, ist das Mieten ggf. günstiger.

Warum schneidet meine Heckenschere nicht mehr richtig?

Wenn Ihre Heckenschere nicht mehr vernünftig arbeitet, ist es ratsam, die Ursache ausfindig zu machen. Mögliche Gründe, weshalb Ihr Gerät nicht mehr korrekt schneidet, sind:

  • Verfangene Äste: Während der Schneidarbeiten können sich Äste und Blätter einklemmen. Sie können die Messer blockieren und verhindern, dass die Heckenschere richtig schneidet.
  • Verklebte Messer: Wenn sich zu viele Harzrückstände auf den Messern befinden, können die Messer verkleben und nicht mehr richtig schneiden. Ist dies der Fall, ist es ratsam, das Gerät mithilfe eines harzlösenden Mittels zu säubern.
  • Abgenutzter Abstandshalter: Ist der Messerabstand zu groß, ist ggf. der Abstandshalter verschlissen. Trifft dies zu, tauschen Sie den Abstandshalter am besten aus.
  • Stumpfe Klingen: Im Laufe der Zeit werden die Messer stumpf. Daher ist es sinnvoll, sie hin und wieder zu schärfen bzw. schärfen zu lassen.

Wie schärfe ich eine Heckenschere?

Bitte genau hinschauenDie Messer von Heckenscheren können Sie bei speziellen Schleifservices und oft beim Hersteller schärfen lassen. Alternativ haben Sie die Möglichkeit, die Klingen selbst zu schleifen. Nachfolgend zeigen wir Ihnen, wie Sie eine Heckenschere schärfen:

  1. Als Erstes entnehmen Sie den Akku, trennen das Gerät vom Netzstrom bzw. ziehen den Zündkerzenstecker heraus.
  2. Nun reinigen Sie die Messer.
  3. Danach nehmen Sie eine Flachfeile zur Hand und schärfen die Schneidkanten. Bewegen Sie die Feile lediglich vorwärts und heben Sie sie an, wenn Sie sie zurückziehen. Arbeiten Sie mit mäßigem Druck und schärfen Sie die Messer in einem gleichmäßigen Winkel. Welcher Winkel optimal ist, steht meist in der Bedienungsanleitung.
  4. Im Anschluss an den Schleifprozess entfernen Sie den Grat mithilfe eines Abziehsteins.
  5. Anschließend reinigen Sie die Messer mithilfe eines Lappens und befreien sie dadurch vom Schleifstaub.
  6. Zu guter Letzt sprühen Sie die Klingen mit einem Pflegespray ein. Wichtig ist dies, da sich während des Schärfens die Beschichtung, die neue Heckenscheren als Rostschutz haben, löst.
Tragen Sie beim Schleifvorgang keine zu große Menge an Material ab. Andernfalls würden Sie das Material schwächen. Achten Sie außerdem darauf, die Messer gleichmäßig zu schärfen, sodass sie nach dem Schärfprozess dieselbe Länge aufweisen.

Welche Heckenschere brauche ich für meine Hecke?

Welche Heckenschere die beste für Sie ist, richtet sich insbesondere nach Ihrer Hecke. Dabei spielt einerseits die Größe Ihrer Hecke eine Rolle. Möchten Sie mit der Heckenschere große Hecken bearbeiten, greifen Sie am besten zu einem Modell mit Benzinmotor. Für kleine bis mittelgroße Hecken genügt normalerweise ein elektrisches Gerät bzw. eine Akkuschere. Möchten Sie nur einzelne Äste abschneiden, nutzen Sie optimalerweise eine mechanische Heckenschere.

Falls Sie mit der Heckenschere hohe Hecken schneiden möchten, ist es ratsam, ein leichtes Modell mit einer Teleskopstange auszuwählen.

Andererseits haben die Heckendichte und die Aststärke einen großen Einfluss darauf, welches Modell die beste Heckenschere für Ihr Einsatzgebiet ist. Ist die Hecke lichter und hat sie dünnere Äste, genügt ein leistungsschwächeres Gerät. Falls Sie mit der Heckenschere dichte Hecken bearbeiten und dicke Äste durchtrennen möchten, achten Sie optimalerweise auf eine höhere Leistung.

Wer stellt Heckenscheren her?

Es gibt verschiedene Unternehmen, die Heckenscheren produzieren. Besonders bekannt sind zum Beispiel die folgenden Hersteller:

Heckenschere Test und Vergleich

  • BOSCH
  • Einhell
  • IKRA
  • STIHL
  • GARDENA
  • makita
  • AL-KO
  • BLACK+DECKER
  • Grizzly
  • Güde
  • WORX
  • FISKARS
  • GRÜNTEK
  • DOLMAR
  • metabo
  • Husqvarna

Wann ist es erlaubt, eine Heckenschere zu benutzen?

Heckenschere kaufenNicht zu jeder Jahreszeit ist es erlaubt, eine Heckenschere zum Rückschnitt oder zur Beseitigung einer Hecke zu benutzen. Laut dem Bundesnaturschutzgesetz dürfen Sie die Heckenschere von März bis September nicht dazu verwenden, eine Hecke radikal bzw. auf Stock zu schneiden oder sie zu entfernen. Dies liegt daran, dass sich zwischen März und September zahlreiche Vögel in Büschen oder Hecken einnisten.

Pflegeschnitte und Formschnitte dürfen Sie wiederum grundsätzlich das gesamte Jahr über durchführen. Dennoch ist es auch vor solchen Heckenschnitten ratsam, zu kontrollieren, ob sich Vögel in der Hecke eingenistet haben. Beachten Sie zusätzlich, dass die Landesregierungen die Möglichkeit haben, den Zeitraum, in dem der Rückschnitt nicht erlaubt ist, zu erweitern.

Benutzen Sie eine motorisierte Heckenschere, müssen Sie außerdem die Ruhezeiten einhalten. Verwenden dürfen Sie ein solches Gerät nur von montags bis samstags, und zwar lediglich von 7:00 Uhr bis 20:00 Uhr. Manche Landesregierungen oder Kommunen dehnen die Ruhezeiten noch weiter aus. Beispielsweise dürfen Sie eine motorisierte Heckenschere in manchen Regionen auch zwischen 13:00 Uhr und 15:00 Uhr nicht einsetzen.

Falls Sie sich nicht sicher sind, wann Sie Ihre Hecke schneiden dürfen bzw. wann Sie eine motorisierte Heckenschere benutzen dürfen, informieren Sie sich am besten beim zuständigen Ordnungsamt nach den erlaubten Zeiträumen.

Heckenschere – welche Alternativen stehen zur Verfügung?

Neben den manuellen, den Akku-, den Elektro- und den Benzin-Heckenscheren gibt es die Heckenscheren für Kleintraktoren oder Traktoren. Bei solchen Geräten handelt es sich um einen Aufsatz, den Sie an einen Kleintraktor bzw. an einen Traktor anbringen. Meist können Sie ein solches Modell außerdem an weiteren Geräten, wie an Baggern oder Frontladern, montieren.

Verwenden können Sie eine Heckenschere für Traktoren, um große Hecken innerhalb einer kürzeren Zeitspanne zu schneiden. Zum Einsatz kommen solche Modelle insbesondere im professionellen Bereich.

Andere Alternativen zu den klassischen Heckenscheren sind:

Heckenscheren kaufen

  1. Multifunktionsgeräte: Ein Multifunktionsgerät vereint verschiedene Werkzeuge in einem Gerät. Meist handelt es sich um ein Modell, das mit einer Teleskopstange und mit verschiedenen Aufsätzen ausgerüstet ist. Ein solches Multifunktionsgerät kann zum Beispiel mit einer Heckenschere, einem Hochentaster und einer Astsäge ausgestattet sein. Im Vergleich zu den gewöhnlichen Heckenscheren, weist ein solches Modell normalerweise ein höheres Gewicht auf.
  2. Gartenschere: Eine Gartenschere punktet durch ihre kompakten Maße. Bedienen können Sie ein solches Werkzeug mit einer Hand. Ideal eignet es sich für Sie, wenn Sie nur einzelne Äste abschneiden oder einen kleinen Bereich bearbeiten möchten.
  3. Astschere: Eine Astschere wird auch als Baumschere bezeichnet und verfügt, genau wie eine Gartenschere, über keinen Motor. Mit ihrer Hilfe können Sie dicke Äste sehr gut schneiden.
  4. Kettensäge: Eine Kettensäge, auch Motorsäge genannt, bedienen Sie mit beiden Händen. Sie verfügt in der Regel über einen Benzin- bzw. einen Elektromotor. Nutzen können Sie eine solche Säge beispielsweise, wenn Sie Ihre Hecke radikal schneiden möchten.
  5. Hochentaster: Bei einem Hochentaster handelt es sich um eine Kettensäge, die über eine Teleskopstange verfügt. Dank der Teleskopstange eignet sich das Gerät sehr gut zum Bearbeiten von hohen Hecken, hohen Büschen und Bäumen.

Steht ein Heckenschere-Test der Stiftung Warentest zur Verfügung?

Im Jahr 2017 hat die Stiftung Warentest 15 Heckenscheren unter die Lupe genommen. Hierbei handelt es sich um Modelle, die über einen Akku laufen. Fünf der Modelle verfügen über einen Langstiel. Die Experten kauften die Geräte im März und im April 2017 ein. Sie stammen unter anderem von WORX, GARDENA, BOSCH, Einhell, Husqvarna und STIHL. Überprüft hat die Stiftung die Akku-Heckenscheren in puncto Schneiden, Handhabung, Akku und Ladegerät, Haltbarkeit, Sicherheit und Schadstoffe. Mehr über den Akku-Heckenschere-Test erfahren Sie hier.

Hat Öko Test einen Heckenschere-Test durchgeführt?

Das Verbrauchermagazin Öko Test hat ebenfalls einen Heckenschere-Test vollzogen. In diesem untersuchte es sieben elektrische Geräte, deren Messer zwischen 55 und 60 Zentimetern lang sind. Die Modelle kosteten zwischen 54 und 244 Euro. Getestet haben die Experten die Elektro-Heckenscheren hinsichtlich verschiedener Aspekte. Unter anderem nahmen sie die Geräte bezüglich des Heckenschneidens und der Handhabung unter die Lupe. Durchgeführt hat Öko Test den elektrische-Heckenschere-Test im Mai 2014. Weitere Informationen zum Heckenschere-Test erhalten Sie hier.

Weiterführende interessante Links

Heckenscheren Vergleich 2019: Finden Sie Ihre beste Heckenschere

RangProduktMonat/JahrPreis 
1. makita DUH523Z Heckenschere 10/2019 78,00€ Zum Angebot
2. BOSCH UniversalHedgePole 18 Heckenschere 10/2019 134,93€ Zum Angebot
3. GARDENA Classic 540 Heckenschere 10/2019 21,99€ Zum Angebot
4. Güde 94001 GHS 510 P Heckenschere 10/2019 28,99€ Zum Angebot
5. BOSCH AHS 70-34 Heckenschere 10/2019 169,00€ Zum Angebot
6. Grizzly EHS 4500 Heckenschere 10/2019 36,99€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • makita DUH523Z Heckenschere