Reisetipps Shanghai

Essen & Trinken Shanghai Shanghai wird zum Schlemmerland

Chinesische und internationale Küchen wetteifern um die Gunst des Publikums

In Shanghai ist Essengehen eine der größten Attraktionen. Denn hier, im Schmelztiegel der Nation, kann man Spezialitäten aus so gut wie jeder Provinz Chinas genießen.

Im kalten Norden wird rustikal, kalorien- und knoblauchreich gekocht. Nicht nur die wilden Reitervölker der Steppe prägten die Peking-Küche, sondern auch die kaiserlichen Köche: Sie kreierten die weltberühmte Pekingente. Im warmen Süden wird alles so leicht und fein zubereitet, dass die kantonesische Küche vielen als die beste im Lande gilt - eine Spezialität sind die gefüllten Teigtaschen dim sum. Im Westen wird es dann scharf: In Sichuan liebt man den Pfeffer und die Würze des roten Chilis. Gern versammelt man sich um den Feuertopf, eine Art Fondue.

In der Shanghai-Küche bestimmen von jeher Reis, Fisch und Meeresfrüchte sowie allerlei Süßwassergetier aus dem wasserreichen Hinterland den Speiseplan. Huhn und Ente fehlen natürlich auch nicht. Die Gerichte werden mit viel Öl, Sojasoße und Reiswein zubereitet, oft auch süßsauer angerichtet. Weil die Winter empfindlich kalt sein können, müssen kalorienreiche Speisen von innen wärmen. So kommt es, dass schwere Soßen angerührt werden, viel paniert und frittiert wird und eine warme Suppe zum guten Schluss kommt.

Als erfrischendes, leicht bitteres Getränk bietet sich grüner Tee an. Im Sommer und Herbst ist frisch gepresster Melonensaft (xigua) jeder Limonade vorzuziehen. Natürlich gibt es auch Alkoholisches: Das leichte Tsingtao-Bier kommt aus der berühmten, von Deutschen gegründeten Brauerei in Qingdao. Chinesischer Wein schmeckt auch nicht schlecht, und der Maotai-Schnaps ist nicht zu unterschätzen.

Ein chinesischer Gastgeber wird auftischen, was die Küche zu bieten hat, um Sie mit seiner Großzügigkeit zu beeindrucken. Bei einem Bankett werden stets mehrere Gänge aufgetragen. Reis wird erst am Ende des Essens gereicht. Die deutsche Sitte, alles aufzuessen, um zu zeigen, wie gut es schmeckt, wird in China als Zeichen verstanden, dass Sie nicht satt geworden sind, und den Gastgeber beschämen. Lassen Sie also immer einen Anstandshappen übrig.

Trinken, ohne einander zuzuprosten, ist nicht üblich. Nach einem Toast auf seinen Gast wird der Gastgeber mit ganbei zum Leeren des Glases auffordern. Er wird aber dafür sorgen, dass Ihr Glas nicht leer wird, sondern ständig überläuft. Hören Sie einfach auf zu trinken, bevor Sie vom Stuhl kippen. In China zahlt die Zeche übrigens immer nur einer: Wenn Sie nicht eingeladen werden, erwartet man das von Ihnen als reichem Ausländer.

Wer jemals gesehen hat, wie eine chinesische Tischgesellschaft ausgelassen feiert, der glaubt an den Sieg der großen proletarischen Revolution. Zumindest, was die „bourgeoisen“ Tischsitten betrifft - sie scheinen in China ausgerottet zu sein. Da wird geschlürft, geschmatzt, gerülpst und gespuckt, zielsicher neben den eigenen Teller. Der Tisch verwandelt sich in kürzester Zeit in einen Abfallhaufen: In China wird das Fleisch nicht schon in der Küche vom Knochen gelöst, sondern mitsamt Knochen, Haut und Sehnen mundgerecht zerhackt und serviert. Das Sortieren erledigen die Chinesen im Mund, und natürlich gibt es dann viel auszuspucken. Nachahmern bleibt jedoch mangels Übung auch mal das Essen im Hals stecken.

Verlassen Sie sich beim Essen auf der Straße auf ihren Geruchs- und Geschmackssinn: Was gut riecht und gut schmeckt, ist normalerweise auch bekömmlich. Lassen Sie beim geringsten Zweifel auch bereits bestellte Speisen unberührt. Allgemein sollte man bei allem Fettgebackenen vorsichtig sein. Überzeugen Sie sich davon, dass frisches Öl benutzt wird. Gekochte, gebackene oder gedämpfte Speisen kann man meistens ohne Bedenken essen, wenn sie nicht schon lange warm gehalten wurden.

In Shanghai kann man für erstaunlich wenig Geld gut speisen. Lächerlich wenig kostet es in einfachen Lokalen, und die besten Restaurants der Stadt sind, verglichen mit westlichen Metropolen, auch nicht teuer. Viele bieten zudem einen günstigeren Mittagstisch an. Chinesen essen gern früh am Tag: Mittagessen wird zwischen 11 und 14 Uhr, Abendessen ab 17 bis spätestens 21 Uhr serviert. Westliche Lokale haben länger geöffnet, und in den Restaurantmeilen bekommt man immer einen guten Happen.

Wenn im Folgenden eine Telefonnummer angegeben wird, ist eine Tischreservierung unerlässlich.

ba bao ya

gebratene Ente, gefüllt mit den „acht Schätzen“ (z.B. Lotossamen, getrocknete Datteln, Schinken, Hühnchenfleisch, Reis, grüne Bohnen)

baozi

mit Fleisch gefüllte Dampfnudeln (mit Gemüsefüllung: caide baozi)

dazhaxie

big gate crab, hairy crab: Die Wollhandkrabben aus dem Yangcheng-See westlich von Shanghai gibt's nur von September bis Anfang Dezember. Liebhaber benutzen acht Werkzeuge, um jedes Häppchen zu verspeisen

doufu

Tofu oder Bohnenquark: Proteinbombe, getrocknet, frittiert oder in Sojasoße gebraten. Sehr scharf als mapo doufu (mit Hackfleisch), sehr gewöhnungsbedürftig als chou doufu („stinkender Tofu“).

gongbao jiding

gewürfeltes Hühnerfleisch mit Chili und Erdnüssen

hongshao rou

Schweine- oder Rindfleisch, in schwarzer Sojasoße gekocht und mit gekochten Eiern, Kartoffeln und Gemüse angerichtet

jiaohuazi ji

beggar's chicken: erst in Lotosblätter gewickelt und dann in Lehm verpackt, wird das „Bettlerhuhn“ im offenen Feuer gebacken

jiaozi

länglich geformte, mit Fleisch, Frühlingszwiebeln und Gemüse gefüllte Teigtaschen. Sie werden gebraten oder gekocht und am Tisch in ein Schälchen mit Essig, Sojasoße und Chili gestippt

mantou

Dampfbrötchen aus Hefeteig ohne Füllung und neutral im Geschmack, werden gern zum Frühstück gegessen

songshu guiyu

süßsauer angerichteter Mandarinfisch (Süßwasserfisch) mit Pinienkernen

suanni helan dou

Zuckerschoten mit Knoblauch

xiaolong bao

kleine, mit Schweine- oder Garnelenfleisch gefüllte Teigtaschen. Den köstlichen heißen Sud fängt man mit dem Suppenlöffel auf

xiazi dawushen

geschmorte Seegurke mit Krabbeneiern

yandu xiantang

Suppe mit frischem Bambus und zweierlei Sorten Fleisch

Dagu Lu

Viele kleine, internationale Restaurants, ideal zum Lunchen in lockerer Großstadtatmosphäre. Sehr lecker schmeckt es z.B. im israelischen HaYa's Mediterranean Café (Nr. 415 | M 1, M 2 People's Square).

Hengshan Lu

In dieser Straße finden Sie westlich orientierte Restaurants und Szenekneipen, in denen am frühen Abend viel los ist. M 1 Hengshan Road

Huanghe Lu

Ein Lokal reiht sich an das andere. Zum Angebot zählen solide Küche, Lokalkolorit und die Erfahrung, dass man etwas Gutes zu essen bekommt, auch wenn man kein Wort versteht. M 1, M 2 People's Square

Super Brand Mall

Im größten Einkaufszentrum Chinas werden die hungrigen Büroangestellten von Pudong in vielen Restaurants und Cafés gefüttert. Verschiedene Preisklassen, teilweise mit Selbstbedienung. Schön sind die Lokale mit Balkon und Aussicht auf den Bund. Lujiazui Xilu 168 | M 2 Lujiazui

Yunnan Lu

Hier ist bis spät am Abend Hochbetrieb, wenn die Kaufhausangestellten ihr Nachtmahl einnehmen. M 1, M 2 People's Square, M 8 Dashijie

Antique Tea Room

Tee und Antiquitäten, ein grüner Garten und ein lichtes Haus - ein ästhetisches Erlebnis für die Sinne. Fuxing Zhonglu 1315/Ecke Fenyang Lu

Citizen Café

Charmante kleine Cafébar, ein Ruhepol im Klamotten-Shopping-Viertel. Jinxian Lu 222 | www.citizenshanghai.com | M 1 Shanxi Road South

Kommune Café

Das Café lebt vom Flair des Künstlerviertels - und von den hungrigen Konsumenten seiner leckeren Sandwiches. Taikang Lu 210 | im Hof

Marriott Café

Etwas teurer, aber dafür mit grandiosem Blick vom 38. Stock des Tomorrow Square. Nanjing Xilu 399

Old China Hand Reading Room

Einmalige Mischung aus Bibliothek, Heimatmuseum und Café. Bildbände des Besitzers und Fotografen Deke Erh regen zu weiteren Entdeckungstouren an. Shaoxing Lu 27

Old Shanghai Teahouse

Das altertümlich eingerichtete Teehaus erinnert an das Shanghai der 1930er-Jahre. Aus den Fenstern des ersten Stockwerks können die Besucher beim Teeschlürfen in aller Ruhe Handel und Wandel in der Old China Street beobachten. Fangbang Zhonglu 385

Starbucks Coffee

Immer gut für einen Cappuccino und einen Snack von acht bis Mitternacht. Fast an jeder Ecke, z.B. an der Uferpromenade in Pudong (Binjiang Dadao), am Garten Yu Yuan (Yuyuan Laolu 100) und im Trendviertel Xintiandi (Taicang Lu, Lane 169 Nr. 18).

Vienna Café

Gugelhupf und Sachertorte: Das Café im Französischen Viertel ist auch ein gemütlicher Ort für den Sonntagsbrunch (10-14 Uhr). Shaoxing Lu 25 | Haus 2 | www.viennashanghai.com

1221 The Dining Room

Hochgelobte, feine und leichte Shanghai-Küche. Schnörkelloses, kultiviertes Ambiente. 1221 | Yan'an Xilu | am Ende einer kleinen Gasse | Tel. 62136585 | €€

Bi Feng Tang

Folkloristisch aufgemachte Restaurantkette, witzig, günstig, gut. Köstlich: Maultaschen mit Shrimps und Suppe mit gerösteter Ente. Hier gibt es bis 5 Uhr morgens etwas zu essen! Nanjing Xilu 1333 | M 2 Jing'an Temple; auch Changle Lu 175 | M 1 Shanxi Road South | €

Di Shui Dong

Preiswürdige, authentische Hunan-Küche, liebenswürdig serviert in rustikalem Ambiente. Von erinnerungswürdigem Wohlgeschmack: die Suppe mit Lotossamen! Maoming Nanlu 56, 2/F | M 1 Shanxi Road South | €

Guyi

Scharfe Küche aus Hunan. Siedender Hot Pot bringt Sie richtig ins Schwitzen. Vorsicht, verbrennen Sie sich nicht die Zunge! Fumin Lu 89 | €

Lost Heaven

Spezialitäten aus Yunnan - inspiriert von der Küche der dortigen Volksgruppen. Ihre Kunst schmückt das schöne Lokal und die intime Bar The Mask. Probieren Sie „Huhn nach Art der Dai mit sieben Gewürzen“. Gaoyou Lu 38 | zwischen Fuxing Lu und Hunan Lu | Tel. 64335126 | M 1 Changshu Road | €€

Lü Bo Lang

Seit die Mächtigen der Welt hier gespeist haben, sind die Preise gestiegen, aber das altchinesische Ambiente und der Blick auf den Yu-Garten machen das wett. Yuyuan Laolu 115 | Tel. 63280602 | €€

Mei Long Zhen

Urchinesisch: Schnitzwerk, goldene Drachen und Lampions. Das Essen ist zwar etwas ölig, aber das ist eben echt shanghainese, genau wie dieses in einem alten Stadtpalais untergebrachte Traditionsrestaurant. Spezialität: dim sum. Nanjing Xilu Lane 1081 Nr. 22 | im Hinterhof, Nähe Jiangning Lu | Tel. 62535353 | M 2 Nanjing Road West | €€

Nanxiang Steamed Buns Restaurant

Berühmtes Dim-Sum-Restaurant mit Galerie am Teich vor dem Yu Yuan, zu erkennen an der langen Warteschlange vor dem Straßenverkauf. Im 1. Stock liegen die stets vollen Speisesäle. Wer reserviert hat, kann an den Wartenden vorbeiziehen. Yuyuan Laolu 85 | Tel. 63554206 | €€

People 6

Das Tor öffnet sich erst, wenn man die Hand in den Schlund einer Metallskulptur steckt. Leuchtende Milchglastreppen führen auf die Galerien im 1. und 2. Stock. Ein Hightechaufzug befördert das Essen, das besser ist, als man in einem so ultramodern gestylten Restaurant erwartet. In der Filiale People 7 wird der Türcode nur bei Reservierung verraten. People 6 | Yueyang Lu 150 | Tel. 64660505 | People 7 | Julu Lu 805 | M 1 Hengshan Road | Tel. 54040707 | €€

Pin Chuan Sichuan Cuisine

Das beste Sichuan-Restaurant der Stadt. Das „Huhn vom Dorf mit Seeschnecke“ und die Tofukrabben sind sehr zu empfehlen. Chilifreunde finden hier ihr Glück, ohne tief in die Tasche langen zu müssen. Taojiang Lu 47 | Tel. 64379361 | M 1 Changshu Road | €€

Seagull Sightseeing Restaurant

Hinter dem Seagull Hotel steigt man hoch zur Terrasse am Fluss: Von hier aus haben Sie einen herrlichen Blick auf die Stadt und auf die Ozeandampfer und Seelenverkäufer auf dem Huangpu. Huangpu Lu 60 | €

Yè Shanghai

Erfinderische Shanghai-Küche mit Blick in steinerne Gassen, oben ist es offen und modern. Geschmorte Garnelen in Chilisoße, frittiertes Rinderfilet mit Pilzen und die Gänseleber sind zu empfehlen. Huangpi Nanlu 338 | Xintiandi | Tel. 63112323 | M 1 Huangpi Road South | €€€

The Yong Foo Élite

Die Villa ist eine Hommage an Shanghais kosmopolitische Kultur zu Beginn des 20. Jhs.: Dunkles Mahagoni, altes Leder und chinesisches Porzellan glänzen im Licht der Kronleuchter. Traditionelle Shanghai-Küche. Schön für eine nostalgische Teestunde mit Gartenblick. Yongfu Lu 200 | Tel. 54662727 | €€€

Zao Zi Shu - Jujube Tree

Frisch zubereitete Gerichte in spartanisch-moderner Umgebung. Das Publikum steht auf die knusprig gebratenen Pilzstreifen, Taro-Rollen in Kürbissoße oder Sesampfannkuchen. Songshan Lu 77 | im Hof | Tel. 63848000 | M 1 Huangpi Road South | €

Always Café

Hier treffen sich junge Chinesen mit Fernweh und Reisende mit Heimweh zu einem reellen westlichen oder asiatischen Lunch für 2,50 Euro, erhältlich bis 5 Uhr nachmittags. Nanjing Xilu 1528 | M 2 Jing'an Temple | €

Element Fresh

Amerikanisch gesundheitsbewusst, freundlich und schick. Hier treffen sich junge Geschäftsleute zum leichten Lunch. Sonnige Terrasse, sehr gutes Frühstück (ab 7 Uhr), Salate und herrliche Smoothies aus frischen Früchten. Shanghai Centre, Raum 112 | Nanjing Xilu 1376 | Huaihai Zhonglu 1028 | Super Brand Mall 1/F; M 2 Jing'an Temple; auch: KWah Centre, 4/F | M 1 Shanxi Road South | www.elementfresh.com | €€

Indian Kitchen

Frischer Gurkensalat, duftendes Curry und knuspriges Naan-Brot zu günstigen Preisen. Yongjia Lu 572 | M 1 Hengshan Road | €

Kathleen's 5

Kontinental speisen mit Blick auf den Volksplatz: Auf der Dachterrasse zeigt die Turmuhr des ehemaligen Clubhauses der Pferderennbahn an, wann es Zeit ist, das Menü für einen Besuch des Grand Theatre nebenan zu unterbrechen. Beim Dessert wird dann über die Aufführung diskutiert. Lunch ab 120 Yuan. Art Museum, Nanjing Xilu 325 | Tel. 63272221 | M 1, M 2 People's Square | €€

Paulaner Brauhaus

Wen es nach einem deutschen Tellergericht verlangt, der landet hier. Das selbst gebraute Bier ist unübertroffen gut und teuer, süß sind die chinesischen Kellnerinnen im Dirndl. Fenyang Lu 150 | Riverside Promenade Pudong (Binjiang Dadao) | Taicang Lu 181 Nr. 19-20 | Xintiandi | €€€

Simply Thai

Farbenprächtig, aber minimalistisch gestaltet, lockt das Restaurant mit Duft und Geschmack der thailändischen Küche. Göttlich scharf ist die Kokossuppe mit Champignons, Hühnerfleisch und Zitronengras! Dongping Lu 5C | Madang Lu/Ecke Xingye Lu, Xin-tiandi | Tel. 64459551, Tel. 63262088 | €€

Club Jin Mao

Das Art-déco-Ambiente und die Shanghaier Delikatessen sind überwältigend, und wenn die Spitze des Gebäudes nicht wolkenverhangen ist, bleibt der Besuch im 86. Stock unvergessen. Menü ab 30 Euro. Century Avenue (Shiji Dadao) 88 | Jin Mao Building | Tel. 50471234 | M 2 Lujiazui

Laris

Der Australier David Laris ist berühmt für seine kosmopolitischen Kreationen. Wunderbar sind auch das lichte Design in dem alten Versicherungspalast und der Blick auf die Skyline. Menü ab 55 Euro, Lunch ab 13 Euro. Zhongshan Dong Yilu 3 | Three on the Bund, 6/F | Tel. 63219922 | www.threeonthebund.com

Mimosa Supperclub

Im Pier One bereitet der deutsche Kochkünstler Stefan Stiller Amuse-Bouche-Menüs zu: exzellent im Geschmack und exzentrisch in der Optik. Extraordinär ist auch die moderne Ausstattung des Lokals in der alten Art-déco-Brauerei. Menü ab 38 Euro, Lunch ab 24 Euro. Brunch tgl. 10.30-14.30 Uhr. Yichang Lu 88 | am Suzhou Creek | Tel. 51558318 | www.mimosasupperclub.com

Sens & Bund

Die französische Küche der Gebrüder Pourcel in Chinas erstem Relais Gourmand ist ein Fest für die Sinne. Zurückhaltend hell dekoriert und glitzernd ausgeleuchtet, verdient auch das Interieur Applaus. Menü ab 60 Euro, Lunch ab 23 Euro. Zhongshan Dong Yilu 1 | Bund 18, 6/F | Tel. 63239898 | www.volgroup.com.cn

Shintori Null II

Der moderne Geschmack der internationalen Elite Shanghais spiegelt sich im puristischen Industriedesign des Edeljapaners. Essen wie im Science-Fiction-Film - nur, dass keine Pillen serviert werden, sondern elegant angerichtete japanische Delikatessen. Menü ab 28 Euro. Julu Lu 803 | Tel. 54045252 | M 1 Shanxi Road South