Reisetipps Nizza

Mit Kindern Nizza

Centre Kapla Nice

Die so einfachen wie genialen Holzbausteine aus Holland sind auch in Nizza angekommen. Das Kapla ermöglicht Kindern und Erwachsenen ein grenzenloses Bauen und Konstruieren - Häuser, Tiere, Fantasiefiguren. Auf der Dachterrasse lässt es sich gut zu Mittag essen (€) oder Tee trinken. | Di-Sa 9-19 Uhr | 58 rue de France | Nizza | Workshop für Kinder von 3 bis 14 Jahren: Mi, Sa 8 Euro | www.kapla.com | Congrès/ Promenade

Confiserie Florian

Süßwaren aus Früchten und Blumen der Region - schauen Sie in der Werkstatt zu, wie Bonbons, Schokolade, Konfitüren und kandierte Früchte in Handarbeit hergestellt werden. Besondere Spezialität: kandierte Clementinen (clémentines confites). Die Franzosen lieben sie! Zuschauen, probieren, kaufen! | Tgl. 9-12 u. 14-18.30 Uhr | 14 quai Papacino | Nizza | Eintritt frei | Place de l'Ile de Beauté

Marineland

Delfine, Orcas, Haie und Robben: Im größten Meerespark Europas sehen Kinder, was sie sonst nur aus Büchern kennen. Verschiedene Vorführungen, auch eine Flugschau von Greifvögeln. Sicher kein Low-Budget-Tipp; eher ein „Reisebonbon“. | Feb.-Dez. tgl 10-23.30 Uhr | Espace Marineland | 306 av. Mozart | Antibes | Eintritt 35 Euro, Kinder (3-12 Jahre) 26 Euro | www.marineland.fr

Die angrenzende La Petite Ferme mit Tieren, Ponyreiten, Minizug und riesigen Hüpfburgen ist für kleinere Kinder ein toller Ausflug. | Eintritt 13 Euro, Kinder (3-12 Jahre) 10 Euro

Moshi Moshi

Englischer Teesalon mit japanischem Einfluss und rosarote Mangas als Dekor: Mit ihren Leckereien wie Nutella-Crunchies oder Haribo-Erdbeeren-Muffins lässt Stéphanie Messal das Kind in jedem von uns wieder aufleben. Als Durstlöscher Smoothies, frische Fruchtsäfte und natürlich eine riesige Auswahl an Teesorten. | Di-Sa 11-19 Uhr | 4 rue Défly | Nizza | Défly

Musée Océanographique

Ein Paradies für Kinder sind die rund 90 Aquarien mit ihren 350 Fischarten. Aber das Beste ist das Riesenaquarium voller Nemos! Und natürlich sind auch die Kindermenüs im Restaurant auf der Dachterrasse, die Filme über die Unterwasserwelt und die Boutique mit den Plüschfischen etc. höchst interessant. | Okt.-März tgl. 10-18, April-Juni/Sept. 9.30-19, Juli/Aug. 9.30-19.30 Uhr | av. Saint-Martin | Monte Carlo | Eintritt 12,50 Euro, Kinder (7-18 Jahre) 6 Euro | www.oceano.mc

Musée Terra Amata

Die ältesten Hütten Frankreichs haben Jäger auf dem Hügel Terra Amata bei Nizza vor 400000 Jahren gebaut. Gebeine von Tieren, antike Werkzeuge und Nachbauten der ersten Hütten, in denen Menschen wohnten, sind im Museum ausgestellt. Eine aufregende Reise durch die Frühgeschichte. | Di-So 10-18 Uhr | 25 bd. Carnot | Nizza | Eintritt frei | www.musee-terra-amata.org | Le Port

Parc Phoenix

Entdeckungspark rund um exotische Tiere und Pflanzen aus aller Welt. Eine grüne Oase nach Strand- und Stadtleben. Ein Spaziergang durch sieben Klimazonen: „Der Grüne Diamant“ (Le Diamant Vert) ist eines der größten Gewächshäuser Europas. | April-Sept. tgl. 9.30-19.30, Okt.-März 9.30-18 Uhr | 405 promenade des Anglais | Nizza | Eintritt 2 Euro, Kinder unter 12 Jahren frei | Arénas

Zoo Parc Cap Ferrat

Papageien, Löwen, Bären: Der Zoo mit über 500 Tieren liegt in einem schönen, schattigen botanischen Garten. | Tgl. 9.30-19 Uhr (Sommer), 9.30-17.30 Uhr (Winter) | 117 bd. du Général de Gaulle | Saint-Jean/Cap Ferrat | Eintritt 15 Euro, Kinder (3-9 Jahre) 11 Euro | www.zoocapferrat.com