Reisetipps Montenegro

Szene Montenegro

Ivan Ivanovic

liebt seine Heimat Montenegro. Er ist überzeugt, dass die Region momentan noch unterschätzt wird. Deswegen hält er die Augen auf der Suche nach den neuesten Trends stets offen. Was er sieht, beeindruckt ihn: eine lebendige Kunstszene, flippige Nightlifelocations und eine starke Begeisterungsfähigkeit - zum Beispiel für den neuen Nationalsport Wasserball.

Offroad

Abenteuer abseits geteerter Straßen und trotzdem umweltfreundlich

Offroader können in Montenegro - dank ausgewiesener Strecken - abenteuerliche Gebirgslandschaften und wilde Pfade entdecken, ohne der Natur Schaden zuzufügen. Fahrspaß und Natur pur bietet z.B. Discovery Tours an (Bracana Bracanovica 17 | Podgorica | www.discovery-tours.cg.yu). Der Outdoorveranstalter Explorer kombiniert Jeepsafaris mit Ausritten und Wanderungen. Übernachtet wird stilecht im Zelt (Mojkovačka bb | Kolašin | www.montenegroexplorer.cg.yu). Zuschauen oder selber fahren ist bei der Montenegro Trophy im Krnovo-Gebirge angesagt. Bei der Offroadrallye müssen die Fahrer einerseits einen Orientierungsteil, andererseits einen Geschicklichkeitsteil absolvieren (Nikšić | www.monttrophy.cg.yu)!

Contemporary Arts

Jenseits des Realismus

Montenegro kümmert sich intensiv um seine Nachwuchskünstler. An der Univerzitet Crne Gore in Podgorica lernen junge Talente in den Bereichen Malerei und Bildhauerei nicht nur die Grundlagen, sondern auch, aktuelle Themen und eigene Erfahrungen in ihre Kunstwerke einfließen zu lassen (Džordža Vašingtona bb | www.ucg.cg.ac.yu). Shootingstar der montenegrinischen Künstler ist Igor Rakcevic, der u.a. moderne Kunst mit alltäglichen Gegenständen erschafft - wie z.B. Spinning bottles: Plastikflaschen, die sich windradähnlich an einer Schnur entlangdrehen (www.rakcevic.com). Ebenso beeindruckend sind die dreidimensionalen Reliefs und Holz- oder Metallskulpturen von Ivanka Prelevic (vanaprelevic.com). Interessierte überzeugen sich z.B. in der Gallery Spinnaker von den Werken montenegrinischer Nachwuchskünstler (ul. Sveta Bubala 2 | Herceg Novi | www.spinnaker.cg.yu).

Kunst auf dem Laufsteg

Mode: jung und wild

Junge montenegrinische Designer toben sich am liebsten auf den Laufstegen aus und verwandeln Models in wandelnde Kunstwerke. Die Modelagentur Model's Team Montenegro organisiert u.a. das Jana Fashion Weekend (Budva) im Juni (www.montenegrofashionfestival.com). Auf der MNE Fashion Week in Podgorica stelzen Models z.B. in aufwendigen Barockroben von Branka Djuraskovic über den Catwalk (www.davorsladakovic.com). In der Boutique P.S.fashion verkauft Sladjana Pantovic ihre Kollektionen (Hercegovcka bulevar 52 | Podgorica | www.ps.co.yu).

Großes Kino

Aktive Filmszene

Wie denn jetzt am besten? Hollywood nach Montenegro oder Montenegro nach Hollywood? Bisher traf wohl eher die erste Variante zu, denn in den „Schwarzen Bergen“ wurden bereits Blockbuster wie James Bond Casino Royale gedreht. Und auch Brad Pitt hat es schon für einen Filmdreh hierher verschlagen. Jetzt zeigen die Einheimischen ihr Können und lassen die montenegrinische Filmszene aufblühen. So konnte z.B. Kameramann Bojan Bazelli beim alljährlichen Filmfest in Herceg Novi mit seinen Arbeiten überzeugen und staubte internationale Aufträge ab (www.hercegfest.cg.yu). Auch in anderen Bereichen wird fleißig gefilmt. Das Sub Aqua-Fest in Kotor organisiert der Tauchclub Aquanaut. Filme von Unterwasserwelten beeindrucken dabei durch faszinierende Bilder (www.aquanaut.cg.yu). Filmfans kommen das ganze Jahr über im neuen Delta City Kino auf ihre Kosten (Bulevar Revolucije 62 | Podgorica | www.deltayu.com).

Architektur...

... in Einklang mit der Natur

Bauboom in Montenegro - dabei achten die Investoren und Architekten darauf, dass Natur und Design harmonieren und der ökologische Charakter in den Vordergrund rückt. So baut der österreichische Architekt Daniel Fügenschuh (www.fuegenschuh.at) in Podgorica unter anderem das UN Eco Building, das sich flach wie eine Flunder in die Landschaft schmiegt. Das Gebäude wird das erste vollständig umweltfreundliche UN-Hauptquartier der Welt sein (www.un-ecobuilding.info). Die ursprüngliche Umgebung inspirierte die Kreativen bei der Planung der Seagarden Premium-Residenz-Anlage (Kotor an der Bucht Boka Kotorska www.seagarden-residences.com). Das Architekturbüro Studio K aus Podgorica setzt das Eco-Prinzip in der Wohnanlage Mimosa Park um (Kumbor www.montenegropropertiesonline.com).

Heimatsound

So klingt Montenegro

Um ihrem Land treu zu bleiben, sich aber trotzdem von der heimischen Volksmusik abzugrenzen, haben junge Musiker einen Kompromiss geschlossen: Zu modernen Sounds singen sie in ihrer Landessprache. Die Rockband Perper aus Cetinje macht es vor und zeigt, dass das neue Konzept aufgeht. Bei ihren Konzerten füllen sie die Hallen der größten Städte Montenegros (www.perper.cg.yu). Auch Popsänger Bojan Marovic drückt seine Gefühle am liebsten in seiner Muttersprache aus (www.myspace.com/bojan003). Beim Sunčane Skale Musikfestival (Podgorica | www.suncaneskale.org) oder in der Disko Mondial (Stanka Dragojevica 26 B | Podgorica) erlebt man die Musiker live.

Unter Palmen

Open-Air-Bars machen Laune

Beachbars mit Strohdach und Robinson Crusoe Flair erobern die Küste Budvas. Der Club Trocadero Red versteht es, seinen Gästen Karibikfeeling unter freiem Himmel zu vermitteln (Slovenska Obala bb | www.budva.com/trocaderored). Unter dem Motto Openair läuft auch der kleine, aber feine Ocaso Beach Club, der direkt am Ocaso Strand liegt. Livebands sorgen für die richtige Stimmung (www.budva.com/ocaso/index-en.htm). Die Hacienda Bar befindet sich mitten in der Altstadt und trotzdem herrscht hier dank Strohdach und Palmen Beachatmosphäre (Mediteranska bb | Budva | www.haciendabarbudva.com)!

Nasse Angelegenheit

Neuer Nationalsport: Wasserball

Durch die internationalen Erfolge der montenegrinischen Wasserballnationalmannschaft ist das ganze Land diesem Sport verfallen. Tausende von Fans drängen in die Hallen, wenn die nationalen Meisterschaften in Kotor oder Budva ausgetragen werden. FC Bayern unter den Vereinen ist VK Jadran (Partizanski put 1, Herceg Novi, www.jadran.cg.yu). Um die Organisation der Spiele kümmert sich VPS Montenegro (www.wpolomne.org). Der Verband leitet u.a. die Nationalmannschaft, zu der erstklassige Spieler wie Mladjan Janović vom VK Primorac (Kotor, www.vkprimorac.com) gehören.