Reisetipps Korsika

Mit Kindern Korsika Da wollen wir nächstes Jahr wieder hin!

Für den Familienurlaub ist Korsika perfekt: Sonne, Sand, Meer und zahllose spannende Aktivitäten

Erwachsene, die mit Kindern nach Korsika reisen, brauchen sich um deren Unterhaltung keine Sorgen zu machen.

Es sind die einfachen Freuden, die dort die Tage ausfüllen: baden im Meer oder in den seichten Becken der Flüsse, klettern über Felsen im Flussbett, zuschauen, wie Eidechsen flitzen, Schmetterlinge gaukeln, Schildkröten um die Lagunen marschieren (und sie retten, wenn sie auf die Straße laufen), im Hafen vom Pier ins Wasser schauen, Beine reinhängen, Fische gucken.

Große Kinder können Gipfel ersteigen, mit dem Fahrrad bergauf, bergab fahren, mit dem Boot aufs Meer hinausrudern (immer mit dem gebotenen Respekt vor Winden und Strömungen!), schnorcheln, tauchen oder segeln. Sie können sich abwechselnd im Wasser und auf dem Sandstrand aalen und quer durch die Nationalitäten Beachvolleyball spielen.

Die schönsten Zeiten für Familien mit Kindern, die noch nicht zur Schule müssen, sind Juni und September: Dann ist das Wetter ziemlich stabil, das Meer warm genug zum Baden und die Insel nicht überfüllt. Zu bemängeln sind eigentlich nur die fehlenden oder abenteuerlich aussehenden Gehsteige in den Ortschaften. Empfehlenswert ist daher eine geländetaugliche Kinderkarre, mit der Sie zudem auch auf holperigen Forstwegen mobil sind. Wer wandern will, nimmt für den Nachwuchs ein Tragegestell für den Rücken mit.

Bei allen Freizeitaktivitäten gilt: Guter Sonnenschutz mit Creme und Hut und Spiel im Schatten spart manchen Urlaubskummer.

Region: Der Süden

Kajakfahren auf dem Meer

Wie könnte man besser die herrliche Küste bestaunen? Geführte Kinderausfahrten in Kleingruppen: Bonif Kayak, Plage de Piantarella | Bonifacio | Tel. 0627113073 | 3 Std. 35 Euro, Kinder 20 Euro | www.bonifacio-kayak.com

Schnorcheltour

Ein einmaliges Urlaubserlebnis. Hier lernen Kids ab 8 Jahren etwas über das empfindliche Ökosystem Meer. Ein erfahrener Naturparkmitarbeiter nimmt Kleingruppen auf eine Erkundungstour des Meeresbodens vor den Îles de Lavezzi mit. | www.parcmarin.com

Region: Das Bergland im Inneren

Bahnfahrt mit der „Micheline“

Wer erleben möchte, wie die korsische Schmalspurbahn über die Berge schnauft, durch Schluchten und Tunnel kurvt und über hohe Brücken schaukelt, fährt am besten von Corte zur kleinen Ortschaft Vizzavona unweit vom gleichnamigen Pass. Von dort aus kann man in 1 Stunde geruhsam, ohne kurze Kinderbeine zu strapazieren, durch herrlich schattige Wälder zu den beeindruckenden Cascades des Anglais wandern. Der Wildbach Agnone hat oberhalb der Brücke (dort Einkehrmöglichkeit) herrliche Badebecken ausgewaschen und springt über imposante Felsblöcke ins Tal. Am Rand, außerhalb der Gefahrenzone, gibt es herrliche Kletterfelsen für Kinder. Rechnen Sie mindestens noch 15-20 Minuten für den Aufstieg nach der Brücke. Gehen sie nur mit solidem Schuhwerk und nicht nach Gewittern am Vortag. | Hin- und Rückfahrt Corte-Vizzavona 10,60 Euro, Kinder (4-12 Jahre) 5,30 Euro

Region: Der Norden

Baden im Fluss Fango

Die Badebecken im Fango landeinwärts von Galéria sind leicht von der Straße aus zu erreichen. Die roten Felsen sind rundgewaschen und wunderschön zum Sonnenbaden und Rumklettern.

Eselwandern

Wandern Sie auf alten Pfaden im herrlichen Hinterland der Balagne, während ein Esel Ihr Gepäck trägt und Ihre Kinder zu Wanderfans werden lässt. Dominique und Noël geben fachkundige Hinweise zur Eselbetreuung und machen tolle Tourenvorschläge (halb- bis mehrtägig). | Balagn'ane, lieu-dit Campanella | Olmi-Cappella | Esel inkl. Ausrüstung ca. 50 Euro/Tag | Tel. 0495618088 | www.rando-ane-corse.com

Tauchen für Kinder

Viele Tauchklubs bieten Kurse für Anfänger an, hier eine Adresse mit speziellem Angebot für Kinder und deutschsprachiger Co-Betreuerin: JMB Diving | Route de Donateo | Calvi | Tel. 0495651207 | jmbdiving@wanadoo.fr

Tramway de Balagne

An der Küste zwischen Calvi und Île-Rousse bringt die Schmalspurbahn Tramway de Balagne Sie von Strand zu Strand. Sie brauchen nur an der Badebucht Ihrer Wahl auszusteigen. | In der Hauptsaison stündlich

Region: Der Westen

Abenteuerparcours Vero

Wer auch mal in luftiger Höhe durch einen Wald balancieren möchte oder an Seilen durch die Lüfte gleiten, der ist in Vero richtig. Nach der Sicherheitseinweisung geht's los: Verschieden schwierige „Ateliers“ stellen Kids auf die Probe. Bei ganz Kleinen sollte von unten mit aufgepasst werden. | Parcours Aventure de Vero | Juni-Sept. 10-19 Uhr | Preis gestaffelt nach Körpergröße 10-20 Euro

Calanches

Die (oft sehr volle) D 81 führt durch die bizarren roten Felsgebilde der Calanches, kleine Wanderwege zweigen ab in Schluchten und auf Gipfel. Hier wartet großer Kletterspaß auf kleine Abenteurer - im Sommer ist die beste Zeit dafür frühmorgens oder im warmen Abendlicht, mittags ist es zu heiß. Ein schöner zweistündiger Rundweg startet an der Auberge Les Roches Bleues (an der D 81 ausgeschildert) über den rot-blau, grün-blau, weiß-blau markierten Pfad Sentier des Muletiers.

Schildkrötenzoo A Cupulatta

An der N 193 von Ajaccio Richtung Bastia liegt die Aufzuchtstation für Schildkröten aus allen Kontinenten. Mit einer guten Stunde sollten Sie rechnen, um alles zu sehen, am besten mit Führung. In der Mittagshitze verstecken sich die Schildkröten. Kommen Sie am besten so früh wie möglich. Danach ist Zeit für ein Picknick am nahen Fluss. | 21 km von Ajaccio, in Vignola | Juli-Aug. tgl. 9.30-19 Uhr, in der Nebensaison 10-17.30 Uhr | Eintritt 9 Euro, Kinder (bis 11 Jahre) 5 Euro