Reisetipps Kopenhagen

Feste & Events Kopenhagen Kulturzentrum im Norden

Kunstnacht und Filmfestival, Karneval und Konzerte

Kopenhagen ist das Zentrum für Kunst und Kultur im Norden. Ob Klassik oder Pop, Jazz oder Theater, Ballett oder Film, die größte Stadt Skandinaviens ist Treffpunkt internationaler Stars und Künstler. Einen guten Überblick bietet die monatlich erscheinende, kostenlose Broschüre „Copenhagen This Week“. Sie liegt in Hotels, Restaurants und Cafés aus. Infos über aktuelle und geplante Veranstaltungen bietet zudem die Website www.visitcopenhagen.dk.

1. Januar

Nytårsdag (Neujahr)

März/April

Skærtorsdag (Gründonnerstag)

März/April

Langfredag (Karfreitag)

März/April

1. und 2. Ostertag

April/Mai

Store Bededag (Großer Bettag; vierter Freitag nach Ostern)

1. Mai

Tag der Arbeit

Mai/Juni

Himmelfartsdag (Christi Himmelfahrt)

Mai/Juni

Pinse (Pfingstsonntag und Pfingstmontag)

5. Juni

Grundlovsdag (Verfassungstag)

25./26. Dezember

Første und Anden Juledag (1. und 2. Weihnachtsfeiertag). Am 24. Dezember (Juleaften) und 31. Dezember (Nytårs aften) schließen die Geschäfte ab mittags.

März/April

Natfilm Festival: Während des zehntägigen Festivals zeigen fast alle Kopenhagener Kinos Vorpremieren und Kinoklassiker. Informationen ca. vier Wochen vorher unter www.natfilm.dk

Geburtstag von Margrethe II.: Die Königin winkt vom Balkon des Schlosses Amalienborg ihrem Volk zu. 16. April

Mai/Juni

Tag der Arbeit (1. Mai): Ab 12 Uhr sind die Geschäfte geschlossen. Dann gibt es die traditionellen Kundgebungen, und anschließend wird im Fælledparken gefeiert.

Pinsekarneval: Zu Pfingsten wird eines der turbulentesten Feste gefeiert. Durch die Stadt ziehen ausgelassene Karnevalszüge, im Fælledparken und im Kongens Have gibt es Rock, Blues und Jazz.

Wonderful Copenhagen Marathon: Am letzten Sonntag im Mai laufen die Kopenhagener und Gäste aus aller Welt die 42,195 Kilometer.

Juni/Juli

Roskilde-Festival: Ende Juni oder Anfang Juli spielen bis zu 200 Bands und Solisten auf dem legendären Rockfestival. Für vier Tage kommen dann aus ganz Europa Rockfans in die Domstadt. www.roskilde-festival.dk

Sankt Hans Aften: Am 23. Juni feiern die Kopenhagener die Mittsommernacht. In den Parks, am Strand und auf Holmen wird am Feuer gesungen und reichlich getrunken.

Copenhagen Jazzfestival: Die Stadt ist zehn Tage lang im Jazzfieber. Auf Plätzen, in Parks und in den Clubs spielen junge und alte Hasen der Jazzszene.

August/September

Golden Days Festival: Konzerte, Kunst, Ballett und Theater erinnern an das Goldene Zeitalter Dänemarks (1800-50), die Blütezeit für Wissenschaft und Kunst.

Oktober

Kulturnacht: Museen, Theater, Kirchen, Galerien und Kinos bleiben die ganze Nacht geöffnet. Spezielle Nachtbusse fahren die Besucher zu den einzelnen Orten.

November/Dezember

Weihnachtsmarkt: Kopenhagen verwandelt sich in einen riesigen Markt. Am Samstag vor dem 1. Advent kommen Kopenhagens Kinder aus dem Staunen nicht mehr heraus: Dutzende von Weihnachtsmännern ziehen durch die Strøget.