Reisetipps Franken

Einkaufen Franken Wein, Wurst und Weißes Gold

Neben Kulinarischem bieten auch Kunst und Handwerk eine reiche Auswahl an typisch fränkischen Mitbringseln

Ob essbar oder nicht - viele kleine Höfe und Werkstätten lassen den Einkauf in Franken zum Erlebnis werden. Gerade außerhalb der Städte heißt es daher: Augen offen halten, um das Besondere nicht zu verpassen!

Antiquitäten

Nicht nur in den größeren Städten, auch in Scheunen und in stillgelegten Fabriken auf den Dörfern finden Sie Schmuckes, Nützliches oder Kurioses aus alten Zeiten. Besonders in den holzreichen Gebieten wie Spessart und Fichtelgebirge gibt es günstige, sorgfältig restaurierte Holzmöbel. Vor allem die Universitätsstädte Bamberg, Nürnberg und Würzburg haben gut sortierte Antiquariate, wo Sie literarische Schnäppchen machen können.

Direktvermarktung

Ob Saft, Most, Spargel oder Obst: Gehen Sie statt in den Supermarkt lieber auf einem der vielen Märkte einkaufen. Ein „Versucherla“ hilft bei der Auswahl. Während der Spargelzeit (April-Juni) finden Sie vielerorts an den Bundesstraßen kleine Buden, in denen das weiße Gold direkt vom Feld verkauft wird.

Fisch

Auch geräucherter Fisch ist ein gutes Mitbringsel aus Franken. Rund um die klaren Bäche und Teiche der Mittelgebirge hat das Räuchern zur Haltbarmachung eine lange Tradition. Besonders typisch sind Räucherforellen.

Hochprozentiges

Zahllos sind die Streuobstwiesen Frankens. Eine große Menge der Früchte wird für die Destillation abgezweigt, beinahe überall gibt es ein, zwei Häuser mit Brennrecht, wo Sie guten Obstler bekommen. Zu kaufen sind auch Brände aus Früchten, die woanders nicht mehr kultiviert, hier aber in eigenen Sortengärten erhalten werden. In kleinen Spezialgeschäften werden die guten Tropfen, hübsch verpackt in ungewöhnlichen Formaten verkauft.

Kleidung

Sparfüchse mit Sinn für hochwertige Markentextilien werden schnell fündig, viele renommierte Firmen unterhalten günstige Fabrikverkaufsstellen (René Lezard bei Miltenberg, s.Oliver in Rottendorf bei Würzburg, Puma und Adidas in Herzogenaurach).

Kunst und Kunsthandwerk

Künstler und Galeristen haben Franken längst entdeckt. In den Galerien finden Sie nicht nur Schmuck und Designartikel, sondern auch Skulpturen und Gemälde zeitgenössischer Meister. Schnitzarbeiten (z.B. kunstvoll nachgeschnitzte Riemenschneider-Madonnen) bekommen Sie besonders in den waldreichen Mittelgebirgen, wo die traditionsreichen Holzschnitzerschulen sitzen.

Wein

Ein Kistchen Silvaner, eine Auswahl bauchiger Bocksbeutel - das sind die idealen Mitbringsel aus Franken. Die Weine aus einem der ältesten Anbaugebiete ganz Deutschlands schmecken frisch und fruchtig. Am besten kaufen Sie direkt im Weingut, wo Sie professionell beraten werden und Ihnen ein individueller Mix passender Sorten gern zusammengestellt wird. Vorher dürfen Sie natürlich probieren.

Wurst & Co

Die Wurst ist fast ebenso Markenzeichen Frankens wie der Wein und deswegen als Mitbringsel nie verkehrt. Im Glas, in der Dose oder geräuchert - die zahlreichen Sorten bekommen Sie in jeder Metzgerei. In den Naturparks, den Biosphärenreservaten und den beiden fränkischen Freilandmuseen werden seltene und schmackhafte Spezialitäten angeboten, denn hier gibt es Kooperationen mit kleinen, oft historisch eingerichteten Hofläden, deren Palette als vorbildlich und besonders typisch gilt. Neben der Wurst werden hier auch Honig, Gelee oder Marmelade aus eigenem naturnahem Anbau verkauft.

Region: Bamberg

Apfelweibla

Das Apfelweibla bekommen Sie in vielen Geschäften aus unterschiedlichsten Materialien, am leckersten vielleicht als Kugelpraline im Haus zur Trommel (Judenstr. 17).

Region: Bayreuth

Passagen

In der Hofgartenpassage (Richard-Wagner-Str. 22) und in der Passage am Marktplatz finden Sie zahlreiche Läden.

Steingraeber und Söhne

Eine der Edelmarken unter den Pianobauern hat hier ihren Hauptsitz. Im unteren Bereich sind originelle Klaviere zum Verkauf und zur Besichtigung ausgestellt. Im kleinen Konzertsaal steht ein Flügel, auf dem bereits Franz Liszt spielte. Mo-Fr 10-18, Sa 10-14 Uhr | Friedrichstr. 2 und Steingraeberpassage 1 | www.steingraeber.de

Region: Coburg

Spielzeugfabrik Hermann

Riesiges Sortiment an Teddybären und anderen Plüschtieren, Fabrikverkauf. Mo-Fr 8-12.30 und 13.30-17 Uhr | Im Grund 9-11 | Tel. 09561/85900 | www.hermann.de

Region: Rothenburg ob der Tauber

Weihnachtsdorf bei Käthe Wohlfahrt

Wenn Sie am Termin selbst keine Zeit haben: Hier ist das ganze Jahr über Weihnachten. Herrngasse 1 | www.wohlfahrt.com

Region: Aschaffenburg

Edelbrennerei A. J. Dirker

Etwa 20 km vom Zentrum entfernt finden Sie das Beste, was man aus Streuobst machen kann. Probieren Sie unbedingt den Haselnussgeist. Beim Schaubrennen zeigt der Chef, wie man Obstbrände macht. Mi geschl. | Alzenauer Str. 108 | Mömbris-Niedersteinbach | Tel. 06029/7711 | www.dirker.de

Region: Bad Kissingen

Musik zum Streicheln

Im Laden von Komponist Johannes R. Köhler kaufen Sie seine sanfte Musik auf CDs, die er mit den Münchner Symphonikern eingespielt hat. Sie soll therapeutische Wirkung haben. Untere Marktstr. 2 | www.musik-zum-streicheln.de

Region: Nürnberg

Einkaufen in Nürnberg

In der Kaiserstraße finden Sie die eher exklusiven Geschäfte, in der Königstraße die großen Kaufhäuser.

Casa del Habano

In der riesigen Tabaklounge gibt es sogar die echten Kubanischen - ab etwa 4 Euro aufwärts können Sie in elegantem Ambiente Edles zum Verrauchen kaufen. Hauptmarkt 9 | www.casadelhabano.de

Gradls Whiskyfässla

Unter den über 600 Whiskysorten, die hier gelagert werden, finden Sie bestimmt die richtigen. Do-Fr 12-19, Sa 10-16 Uhr und nach Vereinbarung | Oelser Str. 7a | Tel. 0911/8370300 | web.whiskyfaessla.de

Handwerkerhof Nürnberg

Für Freunde alten Handwerks: Hier können Sie dem Lebküchner oder der Töpferin bei ihrer faszinierenden Arbeit zuschauen und die schönsten Produkte auch kaufen. Mo-Sa 9-22 Uhr, Ladengeschäfte Mo-Fr 10 bis 18.30, Sa 10-16 Uhr | Königstor | www.handwerkerhof.de

Trempelmarkt

Der berühmte Altstadtflohmarkt ist einer der größten in Deutschland. Neben privaten Verkäufern bestimmt ein großer Anteil an Profis das Geschäft. Jeweils am zweiten Wochenende im Mai und im Sept. Fr 16-24, Sa 7-18 Uhr | Hauptmarkt

Region: Würzburg

Weineck Julius Echter

In der Probierstube finden Sie die ganze Bandbreite des ausgezeichneten Weinguts Juliusspital. Koellikerstr. 1/2 | Tel. 0931/3931404 | www.juliusspital.de