Reisetipps Dubai

Unterhaltung Dubai

Region: Dubai

Hotels und private Clubs

Das soziale und kulturelle Leben wird geprägt vom Angebot der Hotels und privaten Clubs, die im Winter Konzerte, Opernabende und Theatervorstellungen organisieren. Besonders rührig sind das Dinner Theatre des Radisson SAS und das Café Theatre des Sheraton, die regelmäßig Theaterproduktionen aus dem Ausland ins Emirat holen.

Während des Ramadan öffnen nach Sonnenuntergang die sogenannten Ramadanzelte (Ramadan Tents) mit Unterhaltung, Volkstanz, Wasserpfeifen und Abendessen.

Blue Bar

Trotz des Namens wird mehr Jazz als Blues gespielt. Man behält den Überblick auf dem Hochstuhl oder döst auf dem weichen Sofa. | Tgl. 14-3 Uhr | im Novotel-Hotel, World Trade Centre | Zabeel Second Rd.

Cigar Bar

Hier ist die Nichtraucherkampagne noch nicht in Sicht, aber dicke Schwaden von Montecristo und Cohiba verhindern ohnehin den Durchblick. | Tgl. 18-2 Uhr | im Fairmont Hotel | Sheikh Zayed Rd.

Dhow Cruise

Ein Dinner auf dem Wasser: Beleuchtete Dhaus fahren von der Mündung bis zum Ende des Creeks. Erst ein Sundowner auf dem Oberdeck, dann das Abendessen im klimatisierten Unterdeck, derweil zieht das nächtliche Dubai vorbei. Empfehlenswert sind „Al-Mansour“ (Tel. 04/2057333) vor dem Radisson-SAS, „Danat“ (Tel. 04/3511117) auf der gegenüberliegenden Seite des Creeks vor der englischen Botschaft und „Al-Boom“ im Al-Boom Tourist Village (Tel. 04/3243000); weitere Boote hinterm Sheraton-Hotel. | Abfahrt 20 oder 20.30 Uhr, Rückkehr 22.30 Uhr | Preis 125-200 Dh

Lotus One

Lebhafte Restaurantbar im Thai-Stil mit eigenem DJ, der jedoch dezente Musik auflegt; auch Livemusik. | Tgl. 19-3 Uhr | Convention Centre im World Trade Centre, Erdgeschoss | Sheikh Zayed Rd. | Tel. 04/3293200

Rock Bottom Café

Restaurant mit trendiger Bar-Disko und Liveauftritten (ab 22 Uhr), viele Besucher aus Europa, Karaoke-Abende. | Regent Palace Hotel | Trade Centre Rd. | gegenüber Bur Juman | Karama | Tel. 04/3963888

Scarlett's

Angesagte Adresse. Unten Burger, Pizza, Steak, oben Disko mit Liveauftritten. Viele Besucher aus Europa und Australien. | Emirates Towers Shopping Passage, Erdgeschoss | Sheikh Zayed Rd. | Tel. 04/3198767

Zinc

Für junge, im Emirat lebende Leute der Platz, um gesehen zu werden. Die Bar-Disko mit Nachtclubatmosphäre und Livebands ist so beliebt, dass einzeln kommende Männer häufiger abgewiesen werden. | Im Crowne Plaza Hotel | Sheikh Zayed Rd.

Region: Abu-Dhabi-Stadt

Ampm

Bar und Disko, zurzeit ist ihr Haus-DJ im Trend. | Hotel Intercontinental | Zayed the First St. (westl. Ende)

Bars

Das Al-Ain Palace Hotel besitzt gleich drei beliebte Kneipen und ist von vielen Hotels aus zu Fuß zu erreichen. Die Ally Pally Corner hat den größten Bildschirm der Stadt, das Cheers bietet meist Livemusik, und die Jukebox ist ein konservativer Pub mit Darts und Billardtisch. | Al-Ain Palace | Corniche East Rd. 161 (Ecke Baniyas St.)

Dinner Cruise

Bootsfahrt mit Abendessen (Fischgerichte) entlang der Küste mit Blick auf die Sehenswürdigkeiten der Stadt. | Tgl. 20.30-22.30 Uhr, ab Restaurant Al-Dhafra | Al-Mina | neben dem Fischmarkt | Tel. 02/6732266 | www.aldhafra.net

Havana Café

Der abendliche Treffpunkt von Einheimischen (auf eine Wasserpfeife) und Europäern erlaubt einen Blick auf die Skyline der Stadt. | Breakwater (gegenüber Marine Mall) | Tel. 02/6810044 | €€

Mawal

Exquisites Restaurant mit Abendunterhaltung: arabische Livemusik und Bauchtanz. | Hilton Hotel | Corniche Rd. West | Tel. 02/6811900 | €€€

Star Light Safari in der Wüste

Sonnenuntergang, arabisches Essen und Bauchtanz als Inklusivpaket. Wer will, verbringt die Nacht im Zelt („Over Night Safari“) und kann dann gleich am nächsten Morgen zum Dune Skiing gehen. | Buchung in Reisebüros

Region: Al-Ain

Clubs und Diskos

Beliebt ist La Bamba, der Nachtclub mit Livemusik im Intercontinental-Hotel; in ist auch die dortige Diskothek Samantha's. Eine außergewöhnliche Ausstattung hat der La Tropicana-Club des Al-Buraimi-Hotels in Buraimi.

Region: Sharjah

Kultur

Seitdem Sharjah alkoholfrei ist, hat sich das Nachtleben ins benachbarte Dubai verlagert. Als Alternative versucht man daher, das kulturelle Leben zu fördern.

In den internationalen Hotels finden Themenabende statt wie „Arabische Nacht“ oder „Gastmahl des Meeres“, meist ein Buffet mit leichtem Unterhaltungsprogramm. Im Cultural Centre, auch in den Hotels und vor allem in der Africa Hall werden Theaterstücke der expatriates geboten.