bedeckt München 27°

Reiseführer Niederländische Küste:Spezialitäten

MARCO POLO Koautorin Anneke Bokern

appeltaart met slagroom

Apfelkuchen mit Sahne

beerenburger

Kräuterschnaps

bitterballen

gefüllte, frittierte Kroketten

bolus

Gebäck aus Brotteig, mit Zimt und Zucker übergossen

boerenkool met worst

Eintopfgericht mit Grünkohl und Kartoffeln; wird mit Wurst serviert

broodje makreel

Brötchen mit Makrelenfilets

broodje paling

Brötchen mit Aal und Zwiebeln

drop

Lakritzbonbons süß oder salzig – mit Honig oder Salmiak

garnalenkroket

in heißem Öl gebackenes Kartoffel-Crevetten-Gemisch

genever

Wacholderschnaps

gevulde koek

große, runde, mit Marzipan gefüllte Biskuits

hagelslag

Schokostreusel, die sich Kinder (zum Frühstück) aufs Butterbrot streuen

hutspot

Eintopf mit Rindfleisch, Möhren und Kartoffeln

kees boontje

Schnaps von der Insel Texel

kibbeling

frittierte Stücke Kabeljau

koffie verkeerd

Milch

krentenbol

Rosinenbrötchen

ontbijtkoek

Honigkuchen mit Koriander oder Ingwer

ossenworst

Rindfleischwurst (ursprünglich jüdische Spezialität)

pannenkoeken

Pfannkuchen

patat met pindasaus

Portion Pommes mit Erdnussbuttersauce

uitsmijter

strammer Max auf Toastbrot

vlammetjes

Mini-Frühlingsrollen in heißem Öl gebacken

zeeuwse babbelaars

Karamellbonbons mit Essig

zeeuwse hachee

Muschelpfanne mit Senf

zure bom

in Essig eingelegte Salzgurke

Weiter zu Kapitel 13

Der Job bei einer Kunstnachrichtenagentur führte Anneke Bokern nach Amsterdam. Schnell lernte sie die Meernähe lieben, Buttermilch zum Mittagessen tolerieren und niederländisches Design schätzen. Seit 2001 ist sie als freie Journalistin in Amsterdam tätig. Sie schreibt für internationale Medien über niederländische Architektur, Design und Kunst und organisiert Architekturführungen in den Niederlanden.

Der SZ.de-Reiseführer wird Ihnen in Kooperation mit Marco Polo präsentiert. Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information. Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte und Rechte liegt ausschließlich bei Marco Polo.

Quelle: www.marcopolo.de

Zur SZ-Startseite