bedeckt München

Reiseführer Madeira - Porto Santo:Freizeit & Sport

Von Biken bis Putten – neben den klassischen Angeboten für Wanderer und Wassersportler gibt es auch allerlei Neues

Mit Blick auf jüngere Besucher entwickeln sich auch neue Angebote. So umfasst die Palette der Outdoor-Aktivitäten Trekking, Canyoning, See-Kajakfahren, Quadtouren, Drachen- und Gleitschirmfliegen, Klettern, Mountainbiken und Jeepsafaris. Die Inselregierung hat sich zudem kräftig engagiert in Sachen Küsten- und Badetourismus. An der Nord-, der Ost- und der Südküste wurde in neue Wasserfreizeitanlagen und Yachthäfen investiert. Existierende Strandzugänge (wie etwa bei Reis Magos) wurden verbessert, andernorts völlig neue Infrastrukturen geschaffen (so in Machico, Porto da Cruz, São Vicente, São Jorge, Ponta Delgada und Ribeira do Faial). Der Strand von Garajau wurde mit einer Seilbahn erschlossen; Lugar de Baixo macht künftig mit goldenem Sandstrand der Bucht von Calheta Konkurrenz.

Wandern

Canyoning

Wandern für Fortgeschrittene: mit Neoprenanzug, Helm und Sicherungsseilen geht es nach einer entsprechenden Vorbereitung Schluchten und Wasserfälle hinunter. Bei diesem Naturabenteuer gibt es mehr als nur einen Adrenalinkick – aber auch reichlich viel Spaß. Verschiedene Veranstalter bieten Canyoning an, z. B. Ventura do Mar ( Marina do Funchal 0 291280033 www.venturadomar.com 60 Euro pro Person ).

Das beste Mittel, Madeira wirklich zu erkunden, sind die eigenen Füße – z. B. bei einer Levada- oder Bergwanderung. Die Touren sollten umsichtig geplant werden. Denken Sie an mögliche Wetterumschwünge (plötzlicher Nebel, Regen, Temperaturstürze). In manchen Tunneln steht oft ganzjährig Wasser, viele sind unbeleuchtet. Immer mehr Wanderwege werden mit Wegmarkierungen, Geländern und Handseilen versehen, sodass inzwischen auch einige der einst schwierigen Wanderungen mit vielen ausgesetzten Stellen sicherer zu gehen sind. Da Start- und Endpunkte mitunter weit auseinanderliegen, ist die Verabredung mit einem Taxifahrer am Ziel der Wanderung eine zuverlässige Rückkehrmöglichkeit.

Organisierte Wanderungen bieten z. B. Christa Dornfeld-Bretterbauer Rua Dom Francisco Santana 48 Caniço de Baixo 0 967497605 www.madeirawandern.com ; Madeira Explorers Centro Comercial Monumental Lido 0 291763701 www.madeira-levada-walks.com .

Sonstige Sport & Wellness

Drachen- & Gleitschirmfliegen

Madeiras Topografie stellt für Paraglider und Drachenflieger eine echte Herausforderung dar, denn es gibt nur wenige geeignete Startplätze und noch weniger Landepunkte. Für Anfänger gibt es Tandemflüge. Infos bei Hartmut Peters: International Paragliding Center ( Rua Achada de Santo Antão 199 Arco da Calheta 964133907 www.madeira-paragliding.com ).

Hochseeangeln

Bei verschiedenen lokalen Reiseagenturen, an der Hotelrezeption oder direkt im Yachthafen von Funchal lassen sich solche Trips buchen. Infos dazu bei: Katherine B' Big Game Fishing 0 291752685 www.fishmadeira.com ; Turipesca 0 291231063 www.madeirafishingcentre.com ; Nautisantos Big Game Fishing 0 291231312 www.nautisantosfishing.com . Die Boote aller Anbieter liegen in Funchals Yachthafen.

Golf

Madeiras Greens liegen weitgehend an ausgesucht schönen Punkten. Vom 27-Loch-Parcours von Santo da Serra 291550100 www.santodaserragolf.com haben die Spieler eine atemberaubende Aussicht auf die Ostküste . In den Höhenzügen östlich von Funchal bietet der 18-Loch-Platz Palheiro Golf Rua do Balancal 29 Funchal 291790120 www.palheirogolf.com ebenfalls ein eindrucksvolles Panorama. Ein Nick-Faldo-Kurs ist seit 2012 in Ponta do Pargo bespielbar. Die vom dreifachen Masters-Champion konzipierte 18-Loch-Anlage liegt spektakulär über den Klippen der Westküste rund um den Leuchtturm.

Fahrrad

Mountainbiking

Steile Anstiege, rasante Abfahrten, einsame Berg- und Waldpfade – Madeira hat Bikern einiges zu bieten. Leihmöglichkeiten und organisierte Touren u. a. bei Rainer Waschkewitz Caniço de Baixo Galosol Hotel 0 917244446 www.madeira-bergziegen.de .

Segeln

Segeln & Bootstouren

Wer einen Segelschein hat, kann bei Aquasports Rua do Gorgulho Funchal im Lido-Badekomplex Jollen mieten. Mitsegeln können Sie auf einer gecharterten Luxusyacht oder als Gruppenpassagier auf kleineren Booten – auch zu den Ilhas Desertas. Auf einigen Trips besteht die Möglichkeit, Wale und Delphine zu beobachten. Bonita da Madeira Stand in der Marina von Funchal 0 291762218 www.bonita-da-madeira.com : Auf dem Zweimaster – eine 20 m lange Holzkaravelle von 1996 –, auf dem bis zu 50 Passagiere Platz finden, geht es mittwochs und sonntags zur Wal- und Delphinbeobachtung auf den Atlantik, dienstags, donnerstags und samstags auf einen großen Segeltörn zu den Ilhas Desertas und freitags zu einer Tour durch die schönsten Buchten Madeiras. Lobosonda ( Marina von Calheta 0 968400980 www.lobosonda.com ): Mit der „Ribeira Brava“, einem liebevoll restaurierten alten Fischkutter aus den 1960er-Jahren, geht es zur sanften Annäherung an Wale und Delphine. Dabei erfahren die Gäste viele spannende Details über diese Arten (deutschsprachig). Ventura do Mar Marina von Funchal 0 291280033 www.venturadomar.com : Der 16 m lange Zweimaster ist auf Segeltörns zur Beobachtung von Seevögeln spezialisiert. Auf dem Segelschiff (Baujahr 1963) sind Ausfahrten zum Cabo Girão, zu den Ilhas Desertas oder in den Sonnenuntergang möglich.

Surfen

Surfen & Wellenreiten

Die Wellen vor den Küsten Madeiras sind eine Herausforderung für Surfer und Wellenreiter. Vor allem die Küstengewässer bei Jardim do Mar und Paúl do Mar sowie östlich von São Vicente bieten hervorragende Voraussetzungen. Bester Zeitraum: September bis Februar. Unter www.surf-forecast.com können die Wellen für die Spots gecheckt werden.

Tauchen

Eine Menge exotischer Fischarten tummelt sich in den glasklaren Gewässern und lässt Taucherherzen höher schlagen – ebenso wie bizarre unterseeische Lavaformationen und Höhlen. Die Tauchbasen liegen an der Süd- bzw. Südostküste und auf Porto Santo. Viele stehen unter deutscher/deutschsprachiger Leitung. Besonders artenreich sind die Gewässer im Unterwassernationalpark Garajau , der 1986 durch die Initiative von deutschen Tauchbasen vor Ort zum Schutz der Meeresfauna eingerichtet wurde. Infos z. B. bei: Atalaia Diving Center Caniço de Baixo im Hotel Rocamar 0 291934330 www.atalaia-madeira.com ; Madeira Divepoint Largo António Nobre Funchal im Hotel Carlton 0 291239579 www.madeiradivepoint.com .

Weiter zu Kapitel 15

Sara Lier reist seit Jahren regelmäßig nach Madeira und freut sich jedes Mal aufs Neue über die üppige Natur und die herzlichen Menschen, die fast nichts aus der Ruhe bringt. Als Studienreiseleiterin darf sie ihren Gästen die Schönheiten der Insel zeigen und genießt dabei selbst ganz nebenbei diese Perle des Atlantiks – auf ausgedehnten Wanderungen, bei einem rustikalen Essen oder in der Unterwasserwelt.

Der SZ.de-Reiseführer wird Ihnen in Kooperation mit Marco Polo präsentiert. Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information. Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte und Rechte liegt ausschließlich bei Marco Polo.

Quelle: www.marcopolo.de

Zur SZ-Startseite