bedeckt München 17°

Reiseführer Indien:Spezialitäten

Speisen

alu matar

Kartoffeln und Erbsen in Sauce

biriyani

Reis mit Gewürzen, Rosinen, Nüssen oder Gemüse, auch mit Fleisch - Mogulküche

chicken tikka

marinierte, gebratene Hühnerfleischstücke in Würzsauce

dahi

Joghurt, auch mit Obst- oder Gemüsestücken als raita

dal makhani

Linsen, in Butter zubereitet, dazu Reis oder Brotfladen

kebab

Schaffleisch oder Lamm in Sauce geschmort

kofta

Hackfleischbälle mit Curry, Reis und Chutney

korma

Fleisch in Joghurtsauce mild geschmort

murgh (chicken) masala

Huhn mit Joghurt, Gewürzen und Nüssen

palak panir

Frischkäsewürfel in Spinat

pilau (pullao)

Reis mit Gewürzen und Gemüse, manchmal mit Fleisch

roti

Fladenbrot, aus grobem Mehl (chapatti), aus feinem Weizenmehl (nan) oder als Pfannkuchen (paratha)

samosa

frittierte Teigtasche mit Gemüse gefüllt, südindisch

thali

In kleinen Schüsseln angeordnete Speisen: curry, dal, Reis, chapatti, chutney. Meist vegetarisch

Getränke

beer

in Indien gebrautes Bier, leichtes Export, beste Marke: Kingfisher

coffee

südindische Kaffeesorten werden mokkastark serviert

fresh pineapple juice

Ananassaft aus zerkleinerten frischen Früchten

lassi

Joghurt, verdünnt (verlangen Sie ohne Leitungswasser!), süß oder salzig

lemon soda

Sodawasser (aus original verschlossenen Kronkorkenflaschen) mit Zitronensaft, sehr erfrischend

masala tea (tchai)

mit Gewürzen, Zucker und Milch aufgekochter Tee

Weiter zu Kapitel 13

Eine staubige Piste voller Schlaglöcher diente als Landebahn, als Michael Neumann-Adrian 1966 das Dorf Khajuraho besuchte. Gemeinsam mit Ehefrau Edda veröffentlichte er viele Bücher zu Indien. Der Journalist Gabriel A. Neumann studierte Hindi und die Geschichte des Subkontinents und schreibt heute gemeinsam mit seinen Eltern über Südasien.

Der SZ.de-Reiseführer wird Ihnen in Kooperation mit Marco Polo präsentiert. Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information. Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte und Rechte liegt ausschließlich bei Marco Polo.

Quelle: www.marcopolo.de

Zur SZ-Startseite