Reisetipps Kuba

Einkaufen Kuba Ein Paradies zum Stöbern

Flohmärkte, Kleinkunst, edle Havannas, Musik für Kenner

Phantasie ist das Kapital, aus dem viele Souvenirs in Kuba fabriziert werden, von den Klassikern - der Zigarre, dem Rum oder CDs mit heißer kubanischer Musik - mal abgesehen. Denn Improvisation mit dem verfügbaren Material muss industrielle Produktion in großem Stil ersetzen. An Ideen mangelt es nicht. So gehören auf den Märkten typisch kubanische Oldtimer aus buntem Getränkedosen-Altmaterial zu den Verkaufsschlagern. Kunsthandwerker übertreffen sich im Verwenden von Rohmaterialien wie Holz, Muscheln, Sisal oder Stoff, indem sie kreolische Puppen, Garten- oder Kindermöbel und Schmuck in den verwegensten Variationen herstellen. Es gibt jede Menge Häkelarbeiten, Strohhüte und -taschen, Reproduktionen alter spanischer Segelschiffe in Modellgröße. Dazu plünderte der Staat für die Che-Guevara-Fans in aller Welt die Archive und bietet das Konterfei des glorifizierten Revolutionärs auf T-Shirts, Postkarten, in Bildbänden, auf Buchstützen und sogar auf Hosenträgern an.

Kunst

Kunst aus Kuba findet sich in Havanna in großer Auswahl, sei es in den Galerien der Calle Obispo, in der Taller experimental de Gráfico bei der Plaza de Catedral oder auf dem Kunstmarkt beim Castillo de la Real Fuerza. So manches Talent ist auf den Märkten persönlich anzutreffen. Allerdings: Kunst- und Kunstgewerbe-Objekte dürfen nur bis zu einem Wert von 1000 US-Dollar ausgeführt werden, außerdem benötigt man eine schriftliche Genehmigung (autorización) des Registro Nacional de Bienes Culturales!

Musik

Wer Kuba-Rhythmen mit nach Hause nehmen will, braucht meist nicht lange zu suchen. Ob in Cafés, Bars oder in einer Casa de la Trova: Überall, wo Bands spielen, verkaufen sie auch CDs mit ihrer Musik, auf Wunsch signiert. Technisch sind solche CDs allerdings selten erste Wahl. Beste Tonqualitäten dagegen versprechen die in den staatlichen Egrem-Studios produzierten Scheiben. Sie werden in jedem Souvenirgeschäft angeboten. Besonders groß ist die Auswahl in den ARTEX-Läden. Angesagte Hitproduzenten sind zurzeit Adalberto Alvárez, Los Van Van und Manolito. Mehr Künstlerinfos (mit Online-Musik): www.egrem.com.cu

Rum

Der Rum der Zuckerinsel Kuba ist für seine hervorragende Qualität weltberühmt. „Havana Club“ ist heute die verbreitetste Rum-Marke auf Kuba und die bekannteste kubanische in der Welt. Sie erhalten „Havana Club“ in allen Hotelshops und Souvenirläden. Dreijährig und weiß ist er die unentbehrliche hochprozentige Basis für die kubanischen Cocktails. Mehrere Jahre in speziell präparierten Holzfässern gereift ist der goldbraun schimmernde Gran Reserva. Verkauft werden vor allem fünf- und siebenjährige Gran-Reserva-Sorten. Man trinkt sie pur oder mit Eis wie einen guten Whisky. | www.havana-club.com

Zigarren

Die beste Gelegenheit für den Einkauf von echten Havannas bietet der Besuch einer der vielen Zigarrenfabriken (fábricas de tabaco), wo man den tabaqueros bei ihrer Arbeit zusehen darf. Vorsicht bei Angeboten auf der Straße: Fast immer handelt es sich um Fälschungen der weltweit bekannten Sorten wie Cohiba, Romeo y Julieta oder Montecristo! Denken Sie daran: Für die Ausfuhr von mehr als 23 Zigarren benötigt man die Kaufbelege des Geschäfts in Original und Kopie (für den Zollbeamten); außerdem müssen die Zigarren originalverpackt und mit dem neuen holografischen Stempel versehen sein.

Öffnungszeiten

Geschäfte Mo-Sa 10/11-19.30 Uhr, Touristenshops tgl. 9-21 Uhr, Banken/Wechselstuben Mo-Fr 8.30-12 und 13.30-15 Uhr, Postämter (correo) Mo-Fr 8-18 Uhr. Läden in den Servi-Tankstellen sind durchgehend geöffnet.

Region: Habana vieja/Centro

Galería Carmen Montilla Tinoco

Auch wenn diese Galerie offiziell ein Haus der venezolanischen Kunst ist: Hier stellen überwiegend kubanische Maler aus (Bilder ab 40 CUC). | Oficios 162 | zw. Amargura/Teniente Rey | Di-Sa 9-17, So 9-13 Uhr

Kunstmarkt

Kunst direkt vom Künstler. | Ave. del Puerto | beim Parque Infantil, vorm Priesterseminar San Carlos y San Ambrosio | Mi-So 10-19 Uhr

Museo de Chocolate

Köstliche Pralinen werden hier direkt vor den Augen der Besucher und Käufer hergestellt. Die Schokolade kommt aus Baracoa. In einer Vitrine sind alte Kakaotassen und Zutaten für Schokolade ausgestellt. | Mercaderes 255 | Ecke Amargura

Palacio de la Artesanía

Im „Palast des Kunsthandwerks“ heizen Bands die Kauflust an. Große Auswahl verschiedenster Souvenirs. | Cuba 64 | tgl. 9-20 Uhr

Quitrín

Schicke weiße Baumwollmode, die kubanischer Folklore nachempfunden wurde. | Obispo | Ecke San Ignacio

Zigarrenfabrik Partagás

Zu der traditionsreichsten Zigarrenfabrik (seit 1845), die besichtigt werden kann, gehört ein kleines Kaufparadies für Zigarrenfreunde. | Calle Industría 520 | hinter dem Kapitol | Fabrikbesichtigung Mo-Fr 9.30-11 und 12.30-15 Uhr | Preis 10 CUC

Region: Santiago de Cuba

Casa del Habano

Große Auswahl für den Zigarrenfreak. Der Laden gehört zur hiesigen Tabakfabrik. | Ave. Jesús Menéndez 703 | tgl. 9-18 Uhr | Eintrittskarte für die Besichtigung (5 CUC) bei Cubatur an der Kathedrale

Comunidad Artística Verraco

Die äußerlich unscheinbare Künstlerkolonie lohnt einen Besuch: Alle Künstler arbeiten vor Ort, zeigen und verkaufen ihre Werke gern. Einfach klopfen! | Ctra. Baconao

La Maison

Im Modehaus Kubas präsentieren die hübschesten Mädchen von Santiago kreative kubanische Mode. Im Laden allerdings sucht man die gezeigten Kreationen vergeblich, dafür gibt's Schmuck, Souvenirs und Freizeitkleidung. Tischreservierung für die abendlichen Modenschauen im Gartenrestaurant empfehlenswert, Karten (5 CUC) gibt's an der Abendkasse. | Ave. Manduley 52 | Vista Alegre | Tel. 022/641117

Region: Varadero

Plaza Américas

Schickes Einkaufszentrum mit Markenboutiquen, Läden für Sport- und Freizeitbekleidung, Bücher und Postkarten sowie ein Etecsa-Telefonbüro mit Internetservice. | Tgl. 10-23 Uhr | Autopista Sur | km 11

Souvenirmärkte

Viel Auswahl bieten die Märkte vor dem Eispalast Coppelia (Ave. Primera (zw. Calle 44/46) und in der Calle 57 auf dem Weg zum Museo Municipal.

Taller de Cerámicas Artistas

Besuchenswerte Verkaufsgalerie und Werkstatt kubanischer Keramikkünstler. Gleich daneben die mit Nippes und Kunst gefüllte Galería de Arte. | 1a Ave./Calle 60 | tgl. 9-19 Uhr

Region: Trinidad

La Casa del Alfarero

Der Vater einer Generation von Keramikern ist hier mit seiner Familie am Werk. Schöne Souvenirs sind die in den Santería-Farben bemalten Masken (3-15 CUC). | Andrés Berro Nr. 9 | zw. Avel Santamaría/Julio A. Mella