Reisetipps China

Einkaufen China Seide, Tee und Porzellan

Die uralten Verkaufsschlager des Landes stehen wieder hoch im Kurs

China ist ein Paradies für Andenkenjäger. Ob Lack, Jade, Email, Fächer, Stickereien, Schnitzarbeiten, Porzellan, Teppiche, Seide, Mineralien: Jedes Material ist gut für Traditionelles und Modernes, Hochwertiges und Erschwingliches. Aber Vorsicht: An Straßenständen ist Feilschen Pflicht! Oft sind die Preise um das Fünffache oder mehr überhöht. Prüfen Sie auch genau Material und Qualität, ehe Sie den Preis aushandeln. Und glauben Sie nie einem Straßenhändler, irgendetwas sei echt antik. Ziehen Sie qualitätvolles Kunsthandwerk aus neuer Produktion vor.

Antiquitäten & Kunst

Der seriöse Antiquitätenhandel verlangt hohe Preise, aber selbst der ehrlichste Händler ist beim Einkauf nicht hundertprozentig vor Fälschungen geschützt, ein Risiko ist daher immer vorhanden. Kaufen Sie nur, was Sie legal exportieren dürfen; zu erkennen ist dies an einem roten Siegel. Was älter ist als 200 Jahre, ist nicht exportfähig. Tuschbilder in traditionellem Stil werden serienweise hergestellt. Wenn's etwas Klassisches sein soll, gilt auch hier: Die werkgetreue Reproduktion aus dem Museumsladen ist meist die bessere Wahl. Ästhetisch spannende und handwerklich perfekte moderne Kunst findet sich in Galerien, vor allem in Peking und Shanghai. Für renommierte Künstler werden freilich Weltmarktpreise verlangt.

Kleidung

Nicht nur Seide und Kaschmirwolle sind attraktiv. Auf Billigmärkten müssen Sie feilschen und sich die Stücke auf Mängel ansehen. Tipp: Mode junger chinesischer Designer.

Kunsthandwerk

Cloisonné: Diese farbenprächtige Emailkunst wurde zwar nicht in China erfunden, aber dort zu handwerklicher Perfektion gebracht.

Fächer: Preisgünstig, leicht, schön zu sammeln. Künstlerische Fächer sind handbemalt und teurer. Ein Faltfächer sollte auch aufgeklappt steif sein und nicht klappern.

Holzschnitzereien: Fensterornamente, Bettzierrat etc. werden nach alten Vorlagen auch neu gefertigt und vergoldet.

Jade: Ein Sammelbegriff für Nephrit und das sehr harte und teure Jadeit. Die Farben sind Weiß bis grünlich, das Material soll durchscheinend sein; zuweilen machen Verfärbungen den besonderen Reiz eines Stückes aus. Achten Sie auf die Feinheit der Schleifarbeit und kaufen Sie möglichst in den Läden der Manufakturen, wo die Qualität stimmt.

Kristallkugeln: Belasten das Gepäck, aber nicht die Börse.

Lackwaren: Chinesen ziehen bemalten Lack vor; schlichte Stücke sind seltener. Daneben gibt es Lack mit Perlmutteinlage sowie Schnitzlack, dessen Herstellung viel Zeit erfordert.

Pinsel, Tusche, Reibsteine: Die Tusche kommt in Blöcken und wird auf Reibsteinen, die je nach Größe und Verzierung sehr teuer sein können, mit Wasser angerieben. Pinsel gibt es in verschiedenen Stärken. Dazu gehören ein Pinselbänkchen und echtes Tuschpapier (xuanzhi).

Teppiche: Chinateppiche haben einen eigenen Stil mit Ornamenten, deren Ränder eingeschnitten werden.

Siegelstempel: Lassen Sie sich einen chinesischen Namen geben und in Stein schneiden! Der Preis hängt vom Material ab. Dazu gehört ein Porzellandöschen mit roter Stempelfarbe.

Volkskunst: Achten Sie auf Scherenschnitte und Stickarbeiten. Jede Region hat ihren eigenen Stil.

Ziersteine sind ein typisches Mitbringsel, wenn auch nicht das leichteste. Die natürliche Maserung geschliffener Platten zeigt Bäume oder Landschaften.

Tee und Teegeschirr

Die besten Teesorten erhält man nur in den Anbaugebieten. Sie sind sehr teuer, aber ergiebig und geschmacklich ein Erlebnis. Hübsches Teegeschirr (aus Porzellan oder Yixing-Ton) führen alle Teegeschäfte. Qualitätsmerkmal: Der Kannendeckel muss genau passen.

Region: Hangzhou

Longjing-Tee

Die feinsten Qualitäten des grünen Longjing-Tees werden zum Qingming-Fest geerntet. Im Longjing-Dorf werden Sie leicht übervorteilt; gehen Sie lieber in die Läden der Innenstadt, z.B. Yan'an Lu 223.

Region: Wuhan

Zhongshan Dadao

Einkaufszentrum ist die Straße Zhongshan Dadao im Stadtteil Hankou. Malerei und Kalligrafiebedarf findet man bei Rongbaozhai | Zhongshan Dadao 966.

Region: Yueyang

Grüner Tee

In der Gegend um Yueyang wird exzellenter grüner Tee produziert - bekannt sind die Sorten Yinzhen (Silbernadel) von der Insel Junshan und Maojian. Weitere Spezialitäten: Fächer und Lotoskerne.

Region: Chengdu

Kunsthandwerk

Im Stadtzentrum gibt es große Häuser mit internationalem Angebot und reicher Auswahl. Brokat, Lackwaren und mit feinen Bambusstreifen umflochtenes Porzellan sind kunsthandwerkliche Spezialitäten der Region. Fabrik für Brokat und Stickwaren: Caotang Donglu 105

Region: Dali

Kunsthandwerk

Marmor - chinesisch: Dali-Stein - ist das Hauptprodukt des Ortes. Auf geschnittenen Platten lässt die Maserung oft eine Landschaft oder Bäume erkennen. Einige Läden führen auch transportfreundliche Bildchen von Handtellergröße. Sehr schön sind auch Stickereien der Bai-Nationalität (feilschen!).

Region: Emei Shan

Grüner Tee

Teeliebhaber sollten hier etwas Zhu-yeqing-Grüntee erwerben, der in den Tempeln mit köstlichem frischem Quellwasser aufgegossen wird.

Region: Kunming

Arts and Crafts Shop

Stickereien und sehr schöne Batiken zum Festpreis gibt es im staatlichen Arts and Crafts Shop (Ecke Changchun Lu/Qingnian Lu).

Region: Fuzhou

Kunsthandwerk

Lackwaren und Schnitzereien haben hier eine lange Tradition, bemalte Tonfiguren sind ein beliebtes Mitbringsel. Einkaufsstraße ist die Ba-yiqi Lu.

Region: Shanghai

Einkaufen in Shanghai

Pulsader der Stadt ist die Nanjing Lu, Boulevard der Edelkaufhäuser die Huaihai Lu. In Pudong steht das größte Einkaufszentrum Chinas, die Super Brand Mall (Lujiazui Xilu 168). Die Fuzhou Lu ist die Straße der Kultur, dort gibt es Bücher, Malutensilien und Kalligrafiebedarf.

Der Altstadtbasar am Garten Yu Yuan ist die beste Adresse für Kunsthandwerk und Souvenirs. Teegeschirr, Fächer und Seidenartikel gibt es zu günstigen Preisen, aber auch Schmuck und Jade für gehobene Ansprüche. In der beschaulichen Fubang Lu werden im Bereich der Hausnummern 350 bis 460 chinesische Musikinstrumente, Stickereien, Blaudrucke, Holzschnitzereien und Tibetwaren verkauft. In Nr. 459 füllt Trödelkram ein ganzes Kaufhaus.

Modernes asiatisches Design finden Sie im Trendviertel Xintiandi, schöne Boutiquen, kleine Galerien sowie Cafés und Kneipen an der Taikang Lu (Lanes 210 und 216).

Region: Kanton

Einkaufen in Kanton

Die Haupteinkaufsstraße ist die Zhongshan Lu, die in ostwestlicher Richtung das Stadtzentrum durchläuft. Ein lebendiger, besuchenswerter Jademarkt liegt in den Altstadtgassen zwischen Changshou Lu und Xiajiu Lu.

Region: Quanzhou

Zhongshan Lu

Die Nord-Süd-Achse der Zhongshan Lu verspricht einen angenehmen Einkaufsbummel in quirligem Treiben unter Arkaden. Hier finden Sie schöne Bambuswaren, handgearbeitete Marionetten und winzige Tongeschirre für Oolong-Tee.

Region: Xiamen

Kunsthandwerk und Souvenirs

Einkaufsstraße ist die Zhongshan Lu. Dort befindet sich auch der Arts and Crafts Store (Nr. 143-152). Freundschaftsladen: Chenguang Lu 15-17. Auf der Insel Gulang Yu werden vor allem feine Tonwaren als Souvenirs angeboten.

Region: Lhasa

Pilgermarkt

Bunt und exotisch ist der Pilgermarkt. Das Sortiment geht von Pferdesätteln und Fellmützen über alte Münzen und Schmuck bis zu Gebetsfahnen und Sutrentexten. Rund um den Jokhang

Region: Peking

Liulichang

Die Gasse der Antiquitätenhändler. Auch neues Kunsthandwerk und mancher Trödel sowie Repliken sind zu haben. Rongbao Zhai in der Liulichang West stellt Farbholzschnitte her und führt feine Pinsel und Tusche (Nr. 19-49).

Region: Xi'an

Landestypisches

Die Provinz Shaanxi ist reich an farbenfroher Volkskunst, wie Kinderkleidung, Stofftaschen, Lampions und Scherenschnitte. Vieles wird an den größeren Sehenswürdigkeiten von privat angeboten (feilschen!). Reiche Beute an Kunsthandwerk und scheinbar Antikem, aber auch echten Kuriositäten, Tuschbildern und Teegeschirr versprechen die Gassen, die zur Großen Moschee führen. Sie stehen voll mit Ständen. Ein gehobeneres Sortiment bietet die Kulturstraße östlich vom Südtor der Stadtmauer. Von der Hauptkonsummeile Dong Dajie zweigt gegenüber der Tanshi Jie nordwärts eine bunte Marktstraße ab, die alles für die Küche liefert.

Region: Qingdao

Uferstraße

An der Uferstraße westlich der Landungsbrücke bietet allabendlich ein Markt maritimen Kitsch und Kuriositäten, darunter hübsche Holzmodelle von Wohnhäusern im deutsch-tsingtauer Baustil.

Region: Tianjin

Souvenirs

Zwei Tianjiner Spezialitäten erhält man in der Kulturstraße: Yangliuqing-Neujahrsbilder, die im Mehrfarb-Blockdruck hergestellt werden, sowie mild-karikaturistische Tonfigürchen von Menschen aus dem täglichen Leben. Attraktiv ist der tägliche Antiquitäten- und Flohmarkt Guwu Shichang in der Shenyang Dao (neben Heping Lu 244 reingehen).