Waschmittel Test bzw. Vergleich 2020: Mit unserer Kaufberatung sowie 12 Tipps & Tricks zu Ihrem besten Waschmittel

Waschmittel setzen Sie zur Reinigung von Kleidungsstücken und anderen Textilien ein. Im Handel finden Sie eine Menge unterschiedlicher Produkte. Die Vollwaschmittel verwenden Sie, um weiße oder farbechte Wäsche zu reinigen. Die Colorwaschmittel nutzen Sie zum Waschen von Buntwäsche. Falls Sie empfindliche Textilien reinigen möchten, benötigen Sie ein Feinwaschmittel. Andere Waschmittel sind zum Beispiel die Schwarzwaschmittel und die Baukasten-Waschmittel. Letztere bestehen meist aus drei Komponenten und mit deren Hilfe waschen Sie Ihre Wäsche umweltfreundlicher.

In unserem Waschmittel-Vergleich stellen wir Ihnen 12 Produkte vor und verraten Ihnen mehr über deren Eigenschaften und Verwendung. Im anschließenden Ratgeber beschreiben wir die verschiedenen Arten der Waschmittel und erläutern Ihnen, worauf Sie beim Kauf eines Waschmittels achten sollten. Außerdem geben wir Ihnen umfangreiche Tipps zum Wäsche waschen und beantworten einige Fragen zu Waschmitteln. Zum Abschluss informieren wir über die Waschmittel-Tests der Stiftung Warentest und des Verbrauchermagazins Öko Test.

4 beliebte Waschmittel im großen Vergleich

Weißer Riese Universal Pulver Waschmittel
Produkttyp
Vollwaschmittel
Form
Pulver
Anzahl Packungen
Eine Packung
Waschladungen
100 Waschladungen
Waschtemperatur
20 bis 95 Grad Celsius
Verpackungsmaterial
Pappe
Bleichmittel
Enzyme
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
12,99€ 14,99€
sonett Lavendel Waschmittel
Produkttyp
Baukasten-Waschmittel
Form
Flüssig
Anzahl Packungen
Eine Packung
Waschladungen
27 Waschladungen
Waschtemperatur
30 bis 95 Grad Celsius
Verpackungsmaterial
Kunststoff
Bleichmittel
Enzyme
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
10,38€ 8,98€
Spee Aktiv Gel Waschmittel
Produkttyp
Vollwaschmittel
Form
Flüssig
Anzahl Packungen
Eine Packung
Waschladungen
100 Waschladungen
Waschtemperatur
20 bis 95 Grad Celsius
Verpackungsmaterial
Kunststoff
Bleichmittel
Enzyme
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
12,99€ 8,72€
ARIEL 3in1 Pods Waschmittel
Produkttyp
Colorwaschmittel
Form
Kapseln
Anzahl Packungen
Drei Packungen
Waschladungen
Dreimal 38 Waschladungen (114 Waschladungen)
Waschtemperatur
Ab 30 Grad Celsius
Verpackungsmaterial
Kunststoff
Bleichmittel
Enzyme
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
24,99€ 19,97€
Abbildung
Modell Weißer Riese Universal Pulver Waschmittel sonett Lavendel Waschmittel Spee Aktiv Gel Waschmittel ARIEL 3in1 Pods Waschmittel
Produkttyp
Vollwaschmittel Baukasten-Waschmittel Vollwaschmittel Colorwaschmittel
Form
Pulver Flüssig Flüssig Kapseln
Anzahl Packungen
Eine Packung Eine Packung Eine Packung Drei Packungen
Waschladungen
100 Waschladungen 27 Waschladungen 100 Waschladungen Dreimal 38 Waschladungen (114 Waschladungen)
Waschtemperatur
20 bis 95 Grad Celsius 30 bis 95 Grad Celsius 20 bis 95 Grad Celsius Ab 30 Grad Celsius
Verpackungsmaterial
Pappe Kunststoff Kunststoff Kunststoff
Bleichmittel
Enzyme
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
12,99€ 14,99€ 10,38€ 8,98€ 12,99€ 8,72€ 24,99€ 19,97€

Wenn Sie auf der Suche nach einer geeigneten Waschmaschine für Ihr neues Waschmittel sind, können Sie diese in den nachfolgenden Vergleichen finden

WaschmaschineWaschtrocknerMiele-WaschmaschineSamsung-Waschmaschine
Gefällt Ihnen dieser Vergleich?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bitte bewerten
Loading...

1. Vollwaschmittel Weißer Riese Universal-Pulver im Pappkarton – für weiße und farbechte Wäsche

Das Weißer Riese Universal-Pulver ist ein Vollwaschmittel. Durch den Erwerb des Produkts erhalten Sie 5,5 Kilogramm Waschpulver – verpackt in einem Karton aus Pappe. Wenn Ihre Wäsche normal verschmutzt ist, können Sie das Waschmittel bei einer mittleren Wasserhärte für 100 Waschvorgänge verwenden. Mit seiner Hilfe reinigen Sie weiße und farbechte Textilien bei einer Temperatur zwischen 20 und 95 Grad Celsius.

Was sind Bleichmittel? In pulverförmigen Vollwaschmitteln befinden sich in der Regel Bleichmittel. Sie tragen zur Entfernung von Flecken bei und können ein Vergilben oder Vergrauen von weißen Wäschestücken verhindern. Nähere Informationen zu den Bleichmitteln und einigen anderen Inhaltsstoffen erhalten Sie in unserem Ratgeber.

Laut Angaben des Herstellers wird Ihre Wäsche durch den Einsatz des Vollwaschmittels strahlend rein und lang anhaltend frisch. Außerdem bietet Ihnen das Produkt demnach eine hohe Ergiebigkeit. Wie viel Waschpulver Sie pro Waschgang benötigen, richtet sich danach, wie verschmutzt Ihre Wäsche ist. Zudem wird die Menge davon beeinflusst, ob das Wasser weich, mittel oder hart ist und wie viel Wäsche Sie waschen. Bei einer Waschladung von 4 bis 5 Kilogramm empfiehlt der Hersteller folgende Dosierungen pro Waschgang:

  • Bei weichem Wasser benötigen Sie bei einem leichten Verschmutzungsgrad 60 Milliliter, bei einem normalen Verschmutzungsgrad 85 Milliliter und bei einem starken Verschmutzungsgrad 145 Milliliter.
  • Bei einer mittleren Wasserhärte nutzen Sie zum Waschen von leicht verschmutzten Textilien 60 Milliliter, zur Reinigung von normal verschmutzter Wäsche 115 Milliliter und zum Waschen von stark verschmutzten Wäschestücken 175 Milliliter.
  • Ist das Wasser hart oder sehr hart, benötigen Sie bei leichten Verschmutzungen 85 Milliliter, bei normalen Verschmutzungen 145 Milliliter und bei starken Verschmutzungen 205 Milliliter.

Zu den Inhaltsstoffen des Vollwaschmittels von Weißer Riese gehören unter anderem Bleichmittel auf Sauerstoffbasis und optische Aufheller. Daneben enthält das Waschpulver anionische Tenside, nichtionische Tenside, Phosphonate, Polycarboxylate, Enzyme und Duftstoffe.

Zusammenfassung

Sind Sie auf der Suche nach einer großen Packung Vollwaschmittel in Form von Pulver, kann sich das Produkt von Weißer Riese ideal für Sie eignen. Die Packung enthält 5,5 Kilogramm Waschpulver, die für bis zu 100 Waschladungen ausreichen. Einsetzen können Sie das Waschpulver zum Waschen von weißen und farbechten Textilien bei einer Waschtemperatur von 20 bis 95 Grad Celsius. Laut Hersteller punktet das Waschmittel durch eine hohe Ergiebigkeit.

FAQ

Erhalte ich das Waschmittel in einer kleineren Packung?

Ja. Sie bekommen das Vollwaschmittel von Weißer Riese alternativ in kleineren Packungen für 50 oder 70 Waschladungen.

Wie viel Waschpulver brauche ich für die Handwäsche?

Wenn Sie das Waschpulver für die Handwäsche verwenden, geben Sie gemäß Herstellerempfehlung 60 Milliliter in 10 Liter Wasser. Wichtig ist, dass sich das Waschmittel aufgelöst hat, bevor Sie Ihre Textilien in das Wasser legen.

Kann ich das Produkt nutzen, um Textilien aus Wolle zu waschen?

Das Universal-Pulver verwenden Sie Amazon-Kundenangaben zufolge besser nicht dazu, Textilien aus Wolle oder Seide zu reinigen.

Kann ich das Weißer Riese Universal-Pulver zur Reinigung von farbigen Kleidungsstücken nutzen?

Ja. Sie haben laut Amazon-Kunden die Möglichkeit, das Waschpulver zum Waschen von farbigen Textilien zu verwenden. Wichtig ist allerdings, dass Ihre Wäsche farbecht ist. Denn das Produkt beinhaltet Bleichmittel auf Sauerstoffbasis. Wenn Sie es zur Reinigung von Textilien verwenden, die nicht farbecht sind, könnten die Farben verblassen.

2. sonett Lavendel – flüssiges und umweltfreundliches Baukasten-Waschmittel mit Pflanzenölseife

Das Waschmittel Lavendel von sonett erhalten Sie in einer Flasche aus Kunststoff. Sie enthält 2 Liter Flüssigwaschmittel, die für 27 Waschladungen ausreichen sollen. Sie benutzen das Waschmittel zur Reinigung von weißen und farbigen Textilien, die aus Baumwolle, Mischgewebe, Leinen oder Hanf bestehen. Zudem setzen Sie das Produkt bei einer Waschtemperatur von 30 bis 95 Grad Celsius ein.

Mit Pflanzenölseife und ätherischem Lavendelöl: Das Flüssigwaschmittel enthält eine Seife aus einem Pflanzenöl. Außerdem sind Zuckertensid und Kokosfettalkoholsulfat aus pflanzlichen Rohstoffen enthalten. Zu seinen weiteren Inhaltsstoffen gehört unter anderem ein ätherisches Lavendelöl, das wie die Pflanzenölseife aus kontrolliert biologischem Anbau stammt. Von Vorteil ist außerdem, dass sich keine Enzyme im Waschmittel befinden und dass das Waschmittel laut Angaben des Herstellers vollständig biologisch abbaubar ist.

Beim Waschmittel von sonett handelt es sich um den ersten Baustein des sonett-Baukastensystems. Dieses besteht aus drei Komponenten:

  1. Das Reinigungsmittel als erster Baustein soll die Verschmutzungen lösen.
  2. Der zweite Baustein ist der sonett-Enthärter. Wie viel Sie hiervon benötigen, hängt von der Wasserhärte ab.
  3. Den dritten Baustein – sonett-Bleichkomplex und Fleckenentferner – setzen Sie ein, wenn Sie hartnäckige Flecken auf farbechten oder weißen Textilien entfernen oder vergilbte Wäsche aufhellen wollen. Außerdem soll seine Nutzung verhindern, dass weiße Textilien vergrauen.

Durch das Baukastensystem haben Sie die Möglichkeit, die Komponenten eines herkömmlichen Vollwaschmittels individuell zu dosieren. Dadurch können Sie von jeder Zutat die Menge einsetzen, die Sie für den jeweiligen Waschgang benötigen. Der Hersteller verspricht Ihnen, dass Sie auf diese Weise Ihre Wäsche umweltfreundlicher waschen.

Vollwaschmittel oder Colorwaschmittel – welches Waschmittel brauche ich? Vollwaschmittel enthalten – anders als die meisten Colorwaschmittel – optische Aufheller. Diese können weiße Kleidungsstücke noch weißer erscheinen lassen. Sie verwenden ein solches Waschmittel, um farbechte oder weiße Textilien zu reinigen. Ein Colorwaschmittel nutzen Sie, wenn Sie bunte Wäsche reinigen möchten. Diese Produkte sollen die Farben schonen und Farbübertragungen verhindern. In unserem Ratgeber im Anschluss an den Produktvergleich beschreiben wir Voll- und Colorwaschmittel sowie einige andere Waschmittel-Arten konkreter.

Zusammenfassung

Wenn Sie viel Wert auf den Umweltschutz legen, kann das Flüssigwaschmittel von sonett sehr gut für Sie infrage kommen. Es stellt den ersten Teil des sonett-Baukastensystems dar, das neben dem Reinigungsmittel aus einem Enthärter und einem Bleichkomplex besteht. Hinzu kommt, dass das Produkt eine Pflanzenölseife sowie ein ätherisches Lavendelöl aus kontrolliert biologischem Anbau sowie keine Enzyme enthält. Sie setzen das Flüssigwaschmittel zum Waschen farbiger und weißer Wäschestücke bei einer Temperatur zwischen 30 und 95 Grad Celsius ein.

FAQ

Wie viel Waschmittel benötige ich?

Die notwendige Waschmittelmenge richtet sich nach der Wasserhärte, dem Verschmutzungsgrad Ihrer Textilien und der Wäschemenge. Wenn Sie herausfinden möchten, wie viel Sie von den einzelnen Komponenten des Baukasten-Systems benötigen, können Sie den Online-Dosierrechner auf der Webseite des Herstellers benutzen. Zusätzlich gibt der Hersteller auf den Verpackungen der Produkte an, wie viel Sie von welchem Mittel verwenden sollten.

Kann ich das Flüssigwaschmittel zur Reinigung von farbigen Wäschestücken benutzen?

Ja. Das Waschmittel können Sie benutzen, um weiße und bunte Wäsche zu waschen.

Enthält das Produkt Enzyme?

Nein. Es sind keine Enzyme enthalten.

Muss ich den sonett-Enthärter bei einer weichen Wasserhärte einsetzen?

Beim Gebrauch des sonett-Waschmittels Lavendel müssen Sie Amazon-Kundenangaben zufolge den sonett-Enthärter in der Regel nur bei einer harten Wasserhärte einsetzen. Bei einer weichen oder mittleren Wasserhärte können Sie normalerweise auf den Einsatz des sonett-Enthärters verzichten.

Das Flüssigwaschmittel ist fest geworden. Was kann ich machen?

Wenn Sie das Flüssigwaschmittel bei niedrigen Temperaturen aufbewahren, kann es fest werden. Damit es wieder flüssig wird, empfehlen Amazon-Kunden, es an einem wärmeren Ort aufzustellen und bei Bedarf etwas zu schütteln.

Ab welcher Waschtemperatur kann ich das sonett-Waschmittel Lavendel einsetzen?

Sie waschen Ihre Wäsche mit dem Produkt bei einer Temperatur zwischen 30 und 95 Grad Celsius.

3. Aktiv-Gel von Spee – flüssiges Vollwaschmittel für 100 Waschladungen und strahlend reine Textilien

Das Spee Aktiv-Gel ist ein Vollwaschmittel, das eine flüssige Konsistenz hat. Seine Verpackung besteht aus Kunststoff und enthält 5 Liter. Sie verwenden das Flüssigwaschmittel, um helle und weiße Wäschestücke zu reinigen. Es eignet sich für eine Waschtemperatur von 20 bis 95 Grad Celsius und sorgt dem Hersteller zufolge für strahlend reine Textilien. Demnach setzen Sie das Waschmittel für 100 Waschvorgänge ein. Zu den Inhaltsstoffen des Flüssigwaschmittels zählen:

  • Anionische Tenside
  • Nichtionische Tenside
  • Seife
  • Phosphonate
  • Duftstoffe
  • Optische Aufheller
  • Enzyme
  • Konservierungsmittel
Was sind Tenside? Tenside sind wahrscheinlich die wichtigsten Inhaltsstoffe von Waschmitteln. Bei diesen Stoffen handelt es sich um waschaktive Substanzen, die verschiedene Verschmutzungen lösen können. Wenn Sie mehr über die Tenside und andere Inhaltsstoffe von Waschmitteln wissen möchten, werfen Sie einen Blick in unseren Ratgeber.

Die pro Waschgang erforderliche Menge des Spee-Waschmittels hängt davon ab, ob Sie leicht, normal oder stark verschmutzte Textilien reinigen möchten. Neben dem Verschmutzungsgrad Ihrer Wäsche beeinflussen die Wasserhärte und die Menge der schmutzigen Textilien die notwendige Waschmittelmenge. Bei einer Waschladung zwischen 4 und 5 Kilogramm und einer weichen oder mittleren Wasserhärte genügen – je nach Verschmutzungsgrad – 35 Milliliter, 50 Milliliter oder 75 Milliliter pro Waschgang. Wenn das Wasser hart oder sehr hart ist, verwenden Sie 50 Milliliter, 75 Milliliter oder 100 Milliliter pro Waschgang.

Zusammenfassung

Das Aktiv-Gel von Spee kann eine gute Anschaffung für Sie sein, wenn Sie ein Flüssigwaschmittel zur Reinigung von heller oder weißer Wäsche suchen. Das Waschmittel verwenden Sie ab einer Waschtemperatur von 20 Grad Celsius. In der Kunststoffverpackung sind 5 Liter enthalten, die für bis zu 100 Waschladungen ausreichen und für strahlend reine Wäsche sorgen sollen. Zu den Inhaltsstoffen gehören unter anderem Duftstoffe, optische Aufheller und Konservierungsmittel.

FAQ

Aus welchem Material besteht die Verpackung?

Sie bekommen das Aktiv-Gel von Spee in einer Flasche aus Kunststoff.

Kann ich das Spee Aktiv-Gel einsetzen, um Textilien aus Seide oder Wolle zu säubern?

Zur Reinigung von Wäschestücken aus Wolle oder Seide nutzen Sie das Waschmittel laut Hersteller besser nicht.

Welche Waschmittelmenge brauche ich, wenn ich die Wäsche per Hand reinigen möchte?

Für die Handwäsche benötigen Sie 25 Milliliter auf 10 Litern Wasser.

Ist im Flüssigwaschmittel ein Wasserenthärter enthalten?

Ja. Das Waschmittel enthält einen Wasserenthärter.

4. ARIEL-Colorwaschmittel 3-in-1-Pods – Waschmittelkapseln zur einfachen Dosierung für 114 Waschladungen

Die 3-in-1-Pods von ARIEL verwenden Sie als Colorwaschmittel. Sie bekommen drei Packungen, die aus Kunststoff bestehen. Der Inhalt jeder Packung ist ausreichend für maximal 38 Waschladungen. Dementsprechend reichen die Waschmittelkapseln für 114 Waschvorgänge. Diese sind geeignet ab einer Waschtemperatur von 30 Grad Celsius.

Einfache Handhabung: Bei dem Waschmittel von ARIEL handelt es sich um Waschmittelkapseln. Pro Waschgang setzen Sie ein bis zwei der sogenannten Pods ein. Der Vorteil der Pods ist laut Hersteller die leichte Handhabung. Demnach können Sie das Waschmittel leicht dosieren und dadurch eine Überdosierung vermeiden.

Die Pods sind mit drei Kammern ausgerüstet und haben eine Folie, die sich auflöst, sobald sie mit Wasser in Berührung kommen. Sie ermöglichen Ihnen dem Hersteller zufolge eine tiefensaubere Reinigung der Wäsche. Darüber hinaus beseitigen die Pods demnach Flecken auf den Textilien und sorgen dafür, dass die Farben Ihrer Kleidungsstücke strahlen und nicht ausbleichen.

Kindersicher aufbewahren: Wenn Sie Waschmittel in der Reichweite von Kindern aufbewahren, besteht das Risiko, dass diese das Waschmittel in den Mund nehmen und essen. Der Verzehr kann allerdings zu Erbrechen oder Übelkeit führen. Lagern Sie Waschmittel daher so, dass Kinder nicht an das Produkt gelangen. Mehr zur Lagerung und zum Gebrauch von Waschmitteln erfahren Sie in unserem Ratgeber.

Wenn Sie die ARIEL-Pods verwenden möchten, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Zunächst legen Sie ein bis zwei Waschmittelkapseln in die Trommel Ihrer Waschmaschine. In den meisten Fällen reicht ein Pod aus. Falls Sie eine größere Menge Wäsche waschen möchten, die Textilien stark verschmutzt sind und/oder Ihr Wasser hart ist, brauchen Sie gegebenenfalls zwei Pods.
  2. Nun füllen Sie die Textilien in die Waschtrommel.
  3. Danach stellen Sie Ihr gewünschtes Waschprogramm ein und starten den Waschvorgang.

Zusammenfassung

Wenn Sie auf der Suche nach einem Colorwaschmittel in Form von Kapseln sind, können die Pods von ARIEL ideal für Sie sein. Sie erhalten die Waschmittelkapseln in drei Packungen aus Kunststoff. Jede Packung beinhaltet Kapseln für bis zu 38 Waschladungen. Laut Herstellerangaben bieten Ihnen die Pods eine leichte Handhabung und eine tiefenreine Säuberung Ihrer Wäsche.

FAQ

Wie schwer ist ein Pod?

Ein Pod wiegt Amazon-Kundenangaben zufolge 27 Gramm.

Aus welchem Material bestehen die Verpackungen?

Die Verpackungen bestehen aus Kunststoff.

Kann ich das Colorwaschmittel zur Reinigung von Babykleidung nutzen?

Ja. Die Waschmittelkapseln können Sie verwenden, um Babykleidung zu waschen.

Enthalten die ARIEL-3-in-1-Pods Bleichmittel?

Nein. Sie enthalten keine Bleichmittel.

Wie viele Kapseln nehme ich bei einer Waschladung von 10 Kilogramm?

Die erforderliche Anzahl an Waschmittelkapseln hängt von Verschmutzungsgrad und Menge Ihrer Wäsche sowie von der Wasserhärte ab. Bei einer Waschladung von 10 Kilogramm und einer weichen Wasserhärte benötigen Sie gemäß Hersteller vermutlich nur eine Kapsel. Falls Ihr Wasser hart ist und/oder Ihre Textilien stark verschmutzt sind, nutzen Sie bei einer Waschladung von 10 Kilogramm besser zwei Pods.

Befinden sich Enzyme in den Waschmittelkapseln?

Ja. Das Colorwaschmittel 3-in-1-Pods von ARIEL enthält Enzyme.

Kann ich die Kapseln bei einem Kurzprogramm nutzen?

Der Hersteller verweist darauf, dass sich die Pods bei einem Kurzprogramm möglicherweise nicht vollständig auflösen. Dies liegt daran, dass die Pods bei einem solchen Waschprogramm mit einer geringeren Wassermenge als bei einem Standardprogramm in Kontakt kommen.

5. Persil Universal-Pulver Vollwaschmittel im Pappkarton – schont die Fasern und hält Wäsche lange frisch

Das Universal-Pulver von Persil ist ein Vollwaschmittel. Sie erhalten es in Form von Pulver und in einem Pappkarton. In dem Karton sind 8,45 Kilogramm Waschpulver enthalten. Der Inhalt reicht bei einer Waschladung von 4 bis 5 Kilogramm für 130 Waschvorgänge aus, sofern Ihre Wäsche normal verschmutzt und das Wasser mittelhart ist.

Welche Wäschestücke gelten als leicht verschmutzt und welche als stark verschmutzt? Leicht verschmutzte Wäschestücke sind nicht sichtbar verschmutzte Textilien. Hierzu gehören beispielsweise T-Shirts, die Sie einmal getragen haben. Bei normal verschmutzter Kleidung handelt es sich um Wäschestücke, die ein paar leichte Flecken oder leichte Verschmutzungen aufweisen. Dazu zählen zum Beispiel einmal getragene Unterwäsche oder durchgeschwitzte T-Shirts. Stark verschmutzte Textilien haben deutlich sichtbare Verschmutzungen oder größere beziehungsweise hartnäckigere Flecken. Zu ihnen gehören beispielsweise Stoffservietten, Geschirrtücher und mit Erde verschmutzte Sportkleidung.

Sie nutzen das Vollwaschmittel zum Waschen von weißen und farbechten Textilien bei einer Temperatur zwischen 20 und 95 Grad Celsius. Zu den Inhaltsstoffen zählen unter anderem Bleichmittel auf Sauerstoffbasis, optische Aufheller, Enzyme, Duftstoffe und Phosphonate. Weiterhin bietet Ihnen das Produkt dem Hersteller zufolge folgende Vorteile:

  • Schont die Fasern Ihrer Textilien
  • Kleidung strahlt noch nach mehreren Waschvorgängen
  • Hält Wäschestücke lange anhaltend frisch
  • Kann ohne vorheriges Einweichen oder Vorbehandlung verschiedene Flecken beseitigen

Zusammenfassung

Das Persil-Vollwaschmittel kann eine gute Wahl für Sie sein, wenn Sie Ausschau nach einem Waschpulver in einer großen Verpackung halten. Das Waschmittel eignet sich zum Waschen von weißen und farbechten Textilien und sorgt dem Hersteller zufolge dafür, dass Ihre Wäsche angenehm frisch und strahlend rein wird und die Fasern geschont werden. Sie bekommen das Waschpulver in einem Pappkarton mit 8,45 Kilogramm. Diese Menge genügt für 130 Waschladungen.

FAQ

Kann ich das Persil Universal-Pulver benutzen, um Kleidungsstücke aus Seide oder Wolle zu reinigen?

Das Waschmittel ist laut Hersteller nicht dazu gedacht, Textilien aus Seide oder Wolle zu waschen.

Enthält das Waschmittel Bleichmittel?

Ja. Das Waschpulver von Persil enthält Bleichmittel auf Sauerstoffbasis.

Wie viel Waschmittel benötige ich pro Waschgang?

Die Menge der Schmutzwäsche, der Verschmutzungsgrad der Textilien und die Wasserhärte haben einen Einfluss auf die erforderliche Menge des Vollwaschmittels. Bei einer mittleren Wasserhärte und einer Waschladung von 4 bis 5 Kilogramm empfiehlt der Hersteller, pro Waschgang 60 Milliliter bei leicht verschmutzten Textilien, 115 Milliliter bei einem normalen Verschmutzungsgrad und 175 Milliliter bei einem starken Verschmutzungsgrad zu benutzen.

Enthält das Waschpulver Duftstoffe?

Ja. Es befinden sich Duftstoffe im Waschmittel.

Ist ein Wasserenthärter enthalten?

Ja. Das Universal-Pulver-Vollwaschmittel enthält einen Wasserenthärter.

6. Universal-Flüssigwaschmittel Hibiskus & Jasmin von ecover mit Anti-Grau-Inhaltsstoff

Das ecover Hibiskus & Jasmin Universal ist ein Flüssigwaschmittel, das Sie zum Waschen von farbechten und weißen Wäschestücken nutzen können. Sie bekommen es in einem Kunststoff-Kanister. Darin befinden sich 5 Liter Waschmittel, die für 100 Waschladungen genügen. Alternativ erhalten Sie das Produkt in einer Kunststoffflasche mit 850 Millilitern Flüssigwaschmittel.

Über- und Unterdosierungen vermeiden: Die Überdosierung eines Waschmittels führt zu einer stärkeren Umweltbelastung. Durch eine Unterdosierung wird Ihre Kleidung während des Waschvorgangs wahrscheinlich nicht vollständig sauber. Dosieren Sie das Waschmittel daher stets korrekt und passen Sie die Menge an den Verschmutzungsgrad Ihrer Wäsche, die Wasserhärte und die Menge der schmutzigen Textilien an. Weitere Tipps zum Umgang mit Waschmitteln geben wir Ihnen in unserem Ratgeber.

Das Waschmittel von ecover ist dermatologisch getestet und enthält mineralische und pflanzenbasierte Stoffe. Zu den Inhaltsstoffen gehört eine Seife aus einem europäischen Sonnenblumenöl. Daneben enthält das Flüssigwaschmittel unter anderem nichtionische Tenside, anionische Tenside, Duftstoffe und Enzyme.

Mit Anti-Grau-Inhaltsstoff: In dem Flüssigwaschmittel befindet sich ein Anti-Grau-Inhaltsstoff. Er sorgt nach Herstellerangaben dafür, dass weiße Textilien weißer werden. Zusätzlich trägt er demnach zur Beseitigung von Flecken bei.

Wenn Sie das Flüssigwaschmittel verwenden möchten, um leicht verschmutzte Wäsche zu säubern, benötigen Sie bei einer weichen Wasserhärte und einer Waschladung zwischen 4 und 5 Kilogramm 35 Milliliter pro Waschgang. Bei einer Waschladung zwischen 6 und 8 Kilogramm rät der Hersteller dazu, weitere 25 Milliliter hinzuzugeben.

Zusammenfassung

Sie verwenden das ecover-Flüssigwaschmittel, um weiße oder farbechte Textilien zu waschen. Es eignet sich für bis zu 100 Waschvorgänge und enthält einen Anti-Grau-Inhaltsstoff, der dem Hersteller zufolge für noch weißere Wäsche sorgt. Verpackt ist das Waschmittel in einem Kanister aus Kunststoff, in dem 5 Liter Waschmittel enthalten sind.

FAQ

Enthält das Waschmittel Duftstoffe?

Ja. Das Flüssigwaschmittel Hibiskus & Jasmin von ecover enthält Duftstoffe.

Kann ich das ecover-Universal-Waschmittel Hibiskus & Jasmin zum Waschen von Textilien aus Wolle oder Seide verwenden?

Das Produkt verwenden Sie gemäß Hersteller besser nicht dazu, Textilien aus Wolle oder Seide zu waschen.

Kann ich mit dem Flüssigwaschmittel Babykleidung waschen?

Ja. Das Universal-Waschmittel können Sie Amazon-Kundenangaben zufolge zum Waschen von Babykleidung benutzen. Beachten Sie jedoch, dass es Duftstoffe enthält. Daher nutzen Sie bei empfindlicher Haut oder einer Duftstoffallergie gegebenenfalls besser ein anderes Waschmittel.

Kann ich das Produkt für bunte Wäsche benutzen?

Ja. Wie Amazon-Kunden berichten, können Sie das Waschmittel verwenden, um bunte Textilien zu waschen. Achten Sie aber darauf, dass die Textilien farbecht sind.

7. Spee-Flüssigwaschmittel Aktiv-Gel mit zusätzlichem Frische-Kick für weiße und helle Textilien

Beim Aktiv-Gel mit Frische-Kick von Spee handelt es sich um ein Vollwaschmittel. Sie bekommen es in vier Flaschen, die jeweils 2,5 Liter Flüssigwaschmittel enthalten. Den Inhalt jeder Flasche können Sie für 50 Waschvorgänge verwenden, sodass die Waschmittelpackungen für bis zu 200 Waschladungen ausreichen. Sie setzen das Produkt ein, um weiße oder helle Wäschestücke bei einer Temperatur zwischen 20 und 95 Grad Celsius zu waschen. Wie der Hersteller verspricht, erzielen Sie bereits bei 20 Grad Celsius gute Waschergebnisse mit dem Produkt.

Mit zusätzlichem Frische-Kick: Das Spee-Flüssigwaschmittel sorgt laut Hersteller für frische und strahlende Kleidung. Demnach reinigt es Ihre Textilien, beseitigt Gerüche und sorgt dafür, dass Ihre Wäsche im Schrank bis zu 4 Wochen lang frisch bleibt.

Zu den Inhaltsstoffen des Vollwaschmittels zählen anionische Tenside und nichtionische Tenside. Daneben enthält es unter anderem Seife, Phosphonate, Duftstoffe, optische Aufheller und Enzyme. Bei der Dosierung des Spee-Waschmittels orientieren Sie sich an den Herstellerangaben:

  • Falls Ihr Wasser weich oder mittelhart ist, nutzen Sie bei einer Waschladung von 4 bis 5 Kilogramm je nach Verschmutzungsgrad 35 Milliliter, 50 Milliliter oder 75 Milliliter pro Waschgang.
  • Wenn Ihr Wasser hart oder sehr hart ist, benötigen Sie bei einer Waschladung zwischen 4 und 5 Kilogramm 50 Milliliter, 75 Milliliter oder 100 Milliliter pro Waschgang.
Pulver- oder Flüssigwaschmittel – welches Produkt ist besser für mich geeignet? Pulverwaschmittel belasten die Umwelt meist weniger als Flüssigwaschmittel: Häufig haben sie eine höhere Ergiebigkeit, reinigen Ihre Wäsche besser und sind in einem Pappkarton anstatt in einer Kunststoffflasche verpackt. Flüssigwaschmittel überzeugen dafür durch eine einfachere Dosierung und hinterlassen nicht so häufig Rückstände auf den Textilien. Weitere Informationen zu den Vor- und Nachteilen der Pulver- und Flüssigwaschmittel bekommen Sie in unserem Ratgeber.

Zusammenfassung

Das Spee-Vollwaschmittel nutzen Sie zum Waschen von weißer und heller Wäsche. Es eignet sich für Waschtemperaturen von 20 bis 95 Grad Celsius und wird in vier Flaschen geliefert, deren Inhalt für jeweils bis zu 50 Waschladungen ausreicht. Das Aktiv-Gel sorgt laut Hersteller für eine lang anhaltende Frische und gute Waschergebnisse bereits ab 20 Grad Celsius.

FAQ

Für wie viele Waschvorgänge reicht das Aktiv-Gel mit Frische-Kick von Spee?

Das Flüssigwaschmittel bekommen Sie in vier Flaschen. Der Inhalt jeder Flasche reicht für 50 Waschladungen aus. Den Gesamtinhalt der vier Flaschen können Sie demnach für bis zu 200 Waschvorgänge verwenden.

Enthält das Produkt Konservierungsmittel?

Ja. Es sind Konservierungsmittel enthalten.

Befindet sich ein Wasserenthärter in dem Waschmittel?

Ja. Das Aktiv-Gel mit Frische-Kick von Spee enthält einen Wasserenthärter.

Kann ich mit Waschmittel Kleidungsstücke aus Wolle oder Seide reinigen?

Das Vollwaschmittel nutzen Sie gemäß Hersteller besser nicht dazu, Textilien aus Seide oder Wolle zu waschen. Verwenden Sie stattdessen ein Wollwaschmittel.

Wie viel Waschmittel nehme ich für die Handwäsche?

Wenn Sie Ihre Wäsche mithilfe des Flüssigwaschmittels per Hand säubern wollen, brauchen Sie 25 Milliliter auf 10 Litern Wasser.

8. Waschmittel sensitive universal von DERMA Fluid – Flüssigkonzentrat für Allergiker und bei empfindlicher Haut

Das DERMA Fluid sensitive universal ist ein hochkonzentriertes Waschmittel. Sie erhalten es in einer Flasche aus Kunststoff und mit 250 Millilitern Inhalt. Dieser reicht für bis zu 50 Waschladungen. Dazu hat die Flasche laut einigen Amazon-Kundenrezensionen eine kompakte Größe und nimmt daher auf Reisen oder im Urlaub nur wenig Platz ein. Sie setzen das Produkt ein, um Wäschestücke aus verschiedenen Materialien zu waschen.

Für Allergiker und Hautempfindliche: Das Flüssigkonzentrat eignet sich laut Hersteller optimal für Sie, wenn Ihre Haut empfindlich ist und/oder Sie unter Hautreizungen beziehungsweise einer Hauterkrankung wie Psoriasis, Akne oder Neurodermitis leiden. Zusätzlich können Sie das Waschmittel demnach sehr gut verwenden, wenn Sie Asthma, Allergien oder Unverträglichkeitssymptome haben.

In dem hochkonzentrierten Flüssigwaschmittel befinden sich weder Duftstoffe, Parfümstoffe oder Weichspüler noch optische Aufheller oder Bleichmittel. Es ist ebenfalls frei von Farbstoffen, Enzymen, Seife oder Füllstoffen. Möchten Sie das Waschmittel für die Handwäsche oder Kaltwäsche benutzen, reichen ein paar Tropfen aus. Ansonsten richtet sich die erforderliche Menge nach dem Verschmutzungsgrad und der Menge der schmutzigen Wäschestücke:

  • Bei einer Waschladung von 6 Kilogramm und einem leichten Verschmutzungsgrad genügen 2,5 Milliliter pro Waschgang.
  • Wenn Ihre Textilien etwas stärker verschmutzt sind, brauchen Sie 5 Milliliter pro Waschgang.
  • Falls Ihre Wäschestücke starke Verschmutzungen aufweisen, benötigen Sie 7,5 Milliliter in einem Waschgang.
Wichtige Empfehlungen des Herstellers: Der Hersteller rät dazu, dass Sie Ihre Wäsche drei- bis fünfmal mit seinem Produkt waschen sollten, um „Altlasten“ aus den Textilien zu entfernen. Zudem empfiehlt er für eine gute Wirkung des Waschmittels, auf die Gebrauchshinweise zu achten.

Zusammenfassung

Wünschen Sie sich ein Waschmittel ohne Duftstoffe, optische Aufheller, Enzyme, Bleichmittel und Füllstoffe, kann das Produkt von DERMA Fluid gut für Sie sein. Es bietet Ihnen gemäß Hersteller eine hohe Ergiebigkeit und eignet sich zur Reinigung verschiedener Textilien sowie zur Fleckenentfernung. Sehr gut setzen Sie es demnach ein, wenn Sie eine sensible Haut haben, unter einer Hauterkrankung leiden oder Allergiker sind.

FAQ

Bei welchen Waschtemperaturen kann ich das Waschmittel einsetzen?

Das DERMA Fluid-Waschmittel sensitive universal können Sie für eine Kaltwäsche und bei Waschtemperaturen von bis zu 95 Grad Celsius verwenden.

Kann ich das Flüssigkonzentrat sensitive universal zur Beseitigung von Flecken benutzen?

Ja. Wenn Sie es zur Beseitigung von Flecken benutzen möchten, geben Sie ein wenig Waschmittel auf den Fleck. Nach einer gewissen Einwirkzeit waschen Sie das Wäschestück in der Waschmaschine oder per Hand.

Muss ich das Waschmittel in das Waschmittelfach meiner Waschmaschine füllen?

Nein. Das DERMA Fluid-Flüssigkonzentrat füllen Sie nicht in das Waschmittelfach. Stattdessen geben Sie die erforderliche Menge direkt auf die Textilien beziehungsweise in die Wäschetrommel.

Enthält das DERMA Fluid-Waschmittel sensitive universal Enzyme?

Nein. Enzyme sind nicht enthalten.

9. Perwoll-Flüssigwaschmittel renew 3D color in vier 1,5-Liter-Flaschen für farbige und feine Textilien

Das Flüssigwaschmittel renew 3D color von Perwoll bekommen Sie in vier Flaschen. Jede davon beinhaltet 1,5 Liter, die für 20 Waschladungen ausreichen. Sie benutzen das Produkt, um farbige und feine Textilien bei einer Temperatur von 20 Grad Celsius, 30 Grad Celsius, 40 Grad Celsius oder 60 Grad Celsius zu waschen.

Kein Waschmittel ist umweltfreundlich: Viele Waschmittel enthalten Stoffe, die schwer abbaubar oder für Wasserorganismen giftig sind. Hinzu kommt, dass einige Inhaltsstoffe allergische Reaktionen auslösen oder zu Hautreizungen führen können. Schauen Sie sich daher vor dem Kauf die Inhaltsstoffe an und achten Sie darauf, dass das Waschmittel möglichst hoch konzentriert ist. Denn mit einem hoch konzentrierten Waschmittel benötigen Sie pro Waschvorgang eine geringere Waschmittelmenge.

Das Waschmittel von Perwoll ist laut Hersteller mit einer innovativen 3D-Formel versehen. Es kann demnach viele unterschiedliche Wäschearten säubern und zum Erhalt der Farben beitragen. Zudem soll das Flüssigwaschmittel für eine Glättung von aufgerauten Fasern sorgen, was zu einer optimalen Lichtreflexion beitragen soll. Außerdem schützt es dem Hersteller zufolge die Farben Ihrer Textilien und verhindert, dass die Farben während der Waschvorgänge von einem Wäschestück auf ein anderes übergehen.

Zusammenfassung

Bei dem Produkt von Perwoll handelt es sich um ein Flüssigwaschmittel, das Sie für unterschiedliche Wäschearten nutzen können. Sie setzen es zum Waschen von feinen und farbigen Wäschestücken ab einer Waschtemperatur von 20 Grad Celsius ein. Gemäß Herstellerangaben schützt das Waschmittel die Farben Ihrer Textilien, trägt zu einer optimalen Lichtreflexion bei und verhindert Farbübertragungen.

FAQ

Enthält das Waschmittel Duftstoffe?

Ja. Im Perwoll renew 3D color befinden sich Duftstoffe.

Befinden sich Enzyme im Waschmittel?

Ja. Das Waschmittel enthält Enzyme.

Sind im Flüssigwaschmittel renew 3D color von Perwoll Bleichmittel oder optische Aufheller enthalten?

Nein. Das Produkt enthält weder Bleichmittel noch optische Aufheller.

Für wie viele Waschladungen kann ich das Produkt verwenden?

Sie bekommen das Flüssigwaschmittel in vier Flaschen, deren Inhalt für jeweils 20 Waschladungen ausreicht. Demnach können Sie es für bis zu 80 Waschvorgänge einsetzen.

10. Colorwaschmittel Goldene Orchidee von Lenor – Waschpulver mit herrlichem Duft und Farbschutz

Beim Lenor-Produkt Goldene Orchidee handelt es sich um ein Colorwaschmittel in Form von Pulver. Es bietet Ihnen dem Hersteller zufolge saubere und frische Wäsche, deren Farben geschützt werden. Zusätzlich hat das Waschpulver laut einigen Amazon-Kundenrezensionen einen angenehmen und herrlichen Duft. Gemäß Lenor riecht das Waschmittel nach Vanille, Pfirsich, Mimose und honigsüßen Rosenakzenten.

Sie sollten das Produkt verwenden, um schwarze oder farbige Textilien zu waschen. Sie bekommen es in einem Karton, der 7 Kilogramm Waschpulver enthält. Diese Menge reicht zur Reinigung von normal verschmutzter Kleidung und bei einer mittleren Wasserhärte für 110 Waschladungen aus. Pro Waschvorgang nutzen Sie bei einer mittleren Wasserhärte, einem normalen Verschmutzungsgrad und einer Waschladung von 4 bis 5 Kilogramm 105 Millimeter. Ansonsten verwenden Sie nach Empfehlung des Herstellers folgende Mengen pro Waschgang:

  • Mittlere Wasserhärte: Leicht verschmutzte Wäsche = 60 Milliliter, starke Verschmutzungen = 160 Milliliter, sehr starke Verschmutzungen = 215 Milliliter
  • Weiches Wasser: Je nach Verschmutzungsgrad 60 Milliliter, 80 Milliliter, 130 Milliliter oder 180 Milliliter
  • Hartes Wasser: Je nach Verschmutzungsgrad 80 Milliliter, 135 Milliliter, 190 Milliliter oder 245 Milliliter
Waschmittel oder Waschnüsse – was sollte ich verwenden? Als Alternative zu einem Waschmittel können Sie Waschnüsse verwenden. Diese legen Sie in einem Baumwollsack in die Trommel Ihrer Waschmaschine. Von Vorteil ist, dass die Waschnüsse weder Duftstoffe noch Mikroplastik enthalten und biologisch abbaubar sind. Nachteilig ist unter anderem, dass die Nussschalen in der Regel keinen hartnäckigen Schmutz beseitigen und dass die Waschwirkung nicht die Erwartungen von jedem Nutzer erfüllt. Mehr Informationen zu Waschnüssen und anderen Waschmittel-Alternativen erhalten Sie in unserem Ratgeber.

Zusammenfassung

Suchen Sie ein pulverförmiges Colorwaschmittel, kann das Produkt von Lenor für Sie infrage kommen. Durch den Erwerb des Produkts erhalten Sie 7 Kilogramm Waschpulver, die für bis zu 110 Waschladungen ausreichen. Sie nutzen das Colorwaschmittel dem Hersteller zufolge für schwarze und bunte Textilien. Diese werden demnach rein und frisch, während die Farben beim Waschen gleichzeitig geschützt werden. Zudem bietet Ihnen das Waschpulver gemäß einigen Amazon-Kundenrezensionen einen herrlichen Duft.

FAQ

Sind im Lenor-Waschmittel Goldene Orchidee Enzyme enthalten?

Ja. Das Produkt enthält Enzyme.

Kann ich das Produkt zum Waschen von Textilien aus Seide oder Wolle benutzen?

Zum Waschen von Textilien aus Seide oder Wolle ist das Produkt laut Hersteller nicht gedacht.

Befinden sich im Waschpulver Duftstoffe?

Ja. Das Colorwaschmittel Goldene Orchidee von Lenor enthält Duftstoffe.

Kann ich das Waschmittel für die Vorwäsche verwenden?

Für die Vorwäsche eignet sich das Waschpulver nicht.

11. Farbschützendes Frosch-Colorwaschmittel Granatapfel in Pulverform und im Umweltkarton

Das Granatapfel-Waschmittel von Frosch ist ein Colorwaschmittel, das Sie in einer pulverförmigen Konsistenz erhalten. Es ist dem Hersteller zufolge frei von Konservierungsstoffen, Farbstoffen und Mikroplastik. Positiv ist zudem, dass es demnach keine tierischen Inhaltsstoffe aufweist. Weitere Eigenschaften des Waschpulvers sind nach Angaben des Herstellers:

  • Farbschutz: Das Colorwaschmittel trägt dazu bei, dass die Farben Ihrer Textilien strahlen und nicht so schnell ausbleichen oder auf ein anderes Wäschestück übergehen.
  • Fruchtiger Duft: Das Bunt-Waschpulver bietet Ihnen einen fruchtigen und angenehmen Duft.
  • Umweltkarton: Die Verpackung des Produktes ist vollständig recycelbar und aus über 80 Prozent recyceltem Altpapier gefertigt. Praktisch ist, dass Sie den Umweltkarton wieder verschließen können.
Wer steckt hinter Frosch? Frosch ist eine Marke der Werner & Mertz GmbH, die im Jahr 1867 gegründet wurde und ihren Hauptsitz in Mainz hat. Die Marke Frosch wurde 1986 gegründet und stellt verschiedene Reinigungs- und Pflegeprodukte sowie Raumerfrischer her. Die Produkte von Frosch enthalten keine Phosphate, kein Mikroplastik und keine tierischen Inhaltsstoffe. Dazu verwendet Frosch nach eigenen Aussagen meist vollständig recycelbare Verpackungen und setzt pflanzlich basierte Tenside ein, die aus Kokosöl oder Palmkernöl aus nachhaltigem Anbau stammen.

Sie setzen das Colorwaschmittel ein, um bunte Wäschestücke bei einer Temperatur zwischen 30 und 60 Grad Celsius zu waschen. Der Hersteller verspricht Ihnen, dass die enthaltenen Granatapfel-Extrakte die Textilfasern pflegen und für weiche sowie strahlend reine Wäsche sorgen. Das Bunt-Waschpulver wird in einem Karton mit 1,35 Kilogramm geliefert. Diese Pulvermenge benutzen Sie für bis zu 18 Waschvorgänge.

Zusammenfassung

Wünschen Sie sich ein pulverförmiges Colorwaschmittel ohne Mikroplastik und ohne tierische Inhaltsstoffe, kann sich das Produkt von Frosch für Sie eignen. Sie bekommen es in einem vollständig recycelbaren Karton und verwenden es bei Waschtemperaturen von 30 bis 60 Grad Celsius für bis zu 18 Maschinenwäschen. Gemäß Hersteller bietet Ihnen das Waschpulver einen fruchtigen Duft sowie weiche und reine Wäsche. Es pflegt demnach die Fasern und schützt die Farben Ihrer Textilien.

FAQ

Kann ich das Bunt-Waschpulver Granatapfel einsetzen, um Kleidungsstücke aus Wolle zu reinigen?

Zur Reinigung von Textilien aus Wolle oder Seide setzen Sie das Colorwaschmittel von Frosch besser nicht ein.

Sind in dem Waschmittel Konservierungsstoffe enthalten?

Das Frosch-Waschpulver ist frei von Konservierungsstoffen.

Hat das Produkt einen angenehmen Duft?

Ja. Laut einigen Amazon-Kundenrezensionen punktet das Waschmittel Granatapfel von Frosch unter anderem durch einen angenehmen Duft.

Enthält das Frosch-Colorwaschmittel tierische Inhaltsstoffe?

Nein. In diesem Produkt befinden sich keine tierischen Inhaltsstoffe.

12. ARIEL Color and Style Flüssigwaschmittel – Fleck-weg-Kappe zur Vorbehandlung und Dosierung

Das ARIEL-Waschmittel Color and Style erhalten Sie in zwei Flaschen, deren Inhalt jeweils für 50 Waschladungen ausreicht. Das Produkt stellt ein Colorwaschmittel in einer flüssigen Konsistenz dar und beseitigt Flecken nach Herstellerangaben schon bei der ersten Wäsche. Zusätzlich trägt das Produkt demnach dazu bei, dass die Farben von bunten Textilien nicht so schnell verblassen und dass bunte Wäschestücke für eine längere Zeit strahlen. Auch Gerüche wie Schweiß- und Körpergeruch soll es beseitigen.

Mit Fleck-weg-Kappe: Eine Besonderheit des Color-Waschmittels ist die sogenannte Fleck-weg-Kappe, die Sie zur Vorbehandlung von Flecken einsetzen können. Sie verfügt über flexible Lamellen und hat eine Oberfläche, mit deren Hilfe Sie das Waschmittel auf einem Fleck verteilen können. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, die Fleck-weg-Kappe zur Dosierung des Flüssigwaschmittels zu verwenden.

Der Hersteller rät dazu, bei einer mittleren Wasserhärte, einer mittleren Füllmenge und einem normalen Verschmutzungsgrad 65 Milliliter seines Produktes pro Waschgang zu benutzen. Wenn Sie mithilfe des Flüssigwaschmittels und der Fleck-weg-Kappe einen Fleck vorbehandeln möchten, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Zunächst geben Sie etwas Waschmittel auf den Fleck.
  2. Danach nutzen Sie die Kappe, um das Waschmittel auf dem Fleck zu verteilen.
  3. Im Anschluss daran befüllen Sie die Waschtrommel mit den Wäschestücken.

Zusammenfassung

Das flüssige Colorwaschmittel von ARIEL reicht für bis zu 100 Waschladungen. Es sorgt laut Hersteller für strahlende Farben und wird mit einer Fleck-weg-Kappe geliefert. Die Kappe nutzen Sie, um das Waschmittel zu dosieren und um Flecken vorzubehandeln. Das Waschmittel soll Gerüche beseitigen und bereits bei der ersten Wäsche Flecken entfernen.

FAQ

Für wie viele Waschladungen kann ich das ARIEL-Waschmittel Color and Style verwenden?

Das Angebot enthält zwei Flaschen. Den Inhalt jeder Flasche können Sie für 50 Waschvorgänge verwenden. Dementsprechend eignet sich das Produkt für bis zu 100 Waschladungen.

Welche Konsistenz hat das Waschmittel?

Das Color and Style von ARIEL ist ein Flüssigwaschmittel.

Enthält das Produkt Bleichmittel?

Nein. Es enthält keine Bleichmittel.

Welche Menge sollte ich pro Waschvorgang verwenden?

Die notwendige Menge hängt davon ab, wie viel Schmutzwäsche Sie reinigen möchten, wie stark Ihre Wäsche verschmutzt ist und wie weich oder hart das Wasser ist. Falls Ihre Wäsche normal verschmutzt ist, benötigen Sie bei einer mittleren Füllmenge und einer mittleren Wasserhärte 65 Milliliter pro Waschgang.

Die Arten von Waschmitteln im Überblick

Waschmittel VergleichEin Waschmittel nutzen Sie zur Reinigung Ihrer Wäsche. Welches Waschmittel Sie verwenden, hängt davon ab, welche Textilien Sie waschen und wie wichtig Ihnen beispielsweise die Schonung der Umwelt ist.

Die wichtigsten Waschmittel-Arten

  • Vollwaschmittel: Vollwaschmittel werden auch als Universalwaschmittel bezeichnet. Ein solches Produkt nutzen Sie, wenn Sie weiße Textilien waschen möchten. Zur Reinigung von farbechten Kleidungsstücken, die hartnäckige Verschmutzungen aufweisen, können Sie ein Vollwaschmittel ebenfalls nutzen. Mithilfe eines solchen Waschmittels beseitigen Sie verschiedene Flecken. Zusätzlich sind die Universalwaschmittel mit optischen Aufhellern versehen. Sie sollen dafür sorgen, dass weiße Wäsche für eine möglichst lange Zeit weiß bleibt.
  • Colorwaschmittel: Colorwaschmittel beziehungsweise Buntwaschmittel verwenden Sie, um farbige Wäsche aus beispielsweise Baumwolle zu waschen und die Textilien von Verschmutzungen und Flecken zu befreien. In einem Colorwaschmittel sind meist keine Bleichmittel oder optischen Aufheller enthalten. Aufgrund dessen sollen diese Produkte die Farben der Textilien schonen. Zusätzlich können Buntwaschmittel verhindern, dass die Textilien abfärben und ihre Farbstoffe auf andere Wäschestücke übertragen. Falls Ihre Wäsche schlecht gefärbt ist, können sich die Textilien allerdings dennoch verfärben.
  • Baukasten-Waschmittel: Manche Waschmittel sind Teil eines Baukastensystems. Ein solches System beinhaltet häufig drei Komponenten. Es besteht meist aus einem Waschmittel ohne Bleichmittel, einem Wasserenthärter und einem Bleichmittel. Bevor Sie Ihre Wäsche waschen, mischen Sie die erforderlichen Bestandteile. Sie haben die Möglichkeit, die Zutaten individuell zu dosieren und an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Auf diese Weise können Sie die Belastung für die Umwelt reduzieren. Wenn Sie zum Beispiel Textilien ohne hartnäckige Flecken waschen möchten, können Sie auf das Bleichmittel verzichten. Falls Ihr Wasser weich ist, benötigen Sie normalerweise keinen Wasserenthärter.
  • Feinwaschmittel: Feinwaschmittel beinhalten häufig keine optischen Aufheller oder Bleichmittel und können empfindliche Textilien farb- und faserschonend reinigen. Sie benutzen ein solches Produkt, wenn Sie pflegeleichte Textilien bei einer geringen Waschladung und einem Schonprogramm oder per Hand säubern wollen.
  • Schwarzwaschmittel: Ein Schwarzwaschmittel verwenden Sie zum Waschen schwarzer und anderer dunkler Textilien. Ein solches Produkt soll verhindern, dass die Farben verblassen.
  • Wollwaschmittel: Falls Sie Wäschestücke aus Wolle oder Seide reinigen möchten, nutzen Sie ein Wollwaschmittel. Es ist in der Regel pH-neutral und beinhaltet keine Proteasen, die die Fasern von Textilien aus Wolle oder Seide beschädigen können.
Weitere Spezialwaschmittel: Neben den beschriebenen Waschmitteln gibt es einige weitere spezielle Waschmittel wie zum Beispiel Spezialwaschmittel für Daunen oder für Sport- und Funktionskleidung.

Waschpulver, Flüssigwaschmittel, Kapseln oder Tabs – was ist besser?

Bitte merken!Waschmittel gibt es in verschiedenen Konsistenzen. Zur Auswahl stehen Waschpulver, Flüssigwaschmittel und Waschmittelkapseln beziehungsweise Waschmitteltabs, die aus flüssigem oder pulverfömigem Waschmittel bestehen. Im Folgenden erläutern wir Ihnen die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Varianten.

Das Pulverwaschmittel

Waschpulver bieten Ihnen oft eine höhere Ergiebigkeit als Flüssigwaschmittel. Dazu punkten sie, im Vergleich zu flüssigen Produkten, häufig durch eine effektivere Reinigung: Viele Pulverwaschmittel reinigen Ihre Textilien besser und können selbst stärkere Verschmutzungen gut beseitigen. Von Vorteil ist außerdem, dass die Verpackung von Waschpulvern meist aus Pappe besteht. Deshalb haben Waschpulver meist eine umweltfreundlichere Verpackung als die häufig in Kunststoffflaschen verpackten Flüssigwaschmittel.

Pulverrückstände vermeiden: Sie dosieren Waschpulver mithilfe einer Dosierhilfe. Die korrekte Dosierung ist wichtig. Denn wenn Sie zu viel Waschpulver nutzen, besteht die Gefahr, dass Pulverrückstände auf Ihren Textilien zurückbleiben.

Zu den Inhaltsstoffen von Pulverwaschmitteln gehören meist unter anderem Bleichmittel und optische Aufheller. Bleichmittel können die Reinigungsleistung verbessern und verhindern, dass weiße Textilien vergrauen. Durch optische Aufheller sollen weiße Textilien noch weißer werden. Ein anderer Vorteil von Waschpulver ist, dass es anders als viele Flüssigwaschmittel in der Regel keine Konservierungsstoffe enthält. Falls Sie Allergiker sind oder eine empfindliche Haut haben, können Sie ein Waschpulver meist besser verwenden als ein Flüssigwaschmittel.

  • Häufig bessere Waschleistung
  • Oft höhere Ergiebigkeit
  • Meist in einem Pappkarton verpackt
  • Für Allergiker und Menschen mit empfindlicher Haut häufig besser geeignet
  • Etwas schwieriger zu dosieren
  • Bei zu hoher Dosierung können Rückstände des Waschpulvers auf den Textilien zurückbleiben

Das Flüssigwaschmittel

Flüssigwaschmittel bekommen Sie meist in einer Flasche oder einem Kanister aus Kunststoff beziehungsweise in einem Beutel. Sie hinterlassen meist keine Rückstände auf den Textilien und ermöglichen Ihnen eine einfachere Dosierung als die Pulverwaschmittel.

Anders als die pulverförmigen Produkte enthalten die Flüssigwaschmittel keine Bleichmittel. Aus diesem Grund haben viele Flüssigwaschmittel eine niedrigere Waschwirkung und beseitigen Flecken oder hartnäckigere Verschmutzungen häufig nicht so effektiv wie die Waschpulver. Damit ein Flüssigwaschmittel dieselbe Leistung wie ein Pulverwaschmittel erreicht, müssen Sie es meist höher dosieren. Deshalb belasten die flüssigen Produkte die Umwelt oft stärker.

Gefahr von Umweltbelastungen und Allergien: Beachten Sie, dass viele Flüssigwaschmittel Konservierungsstoffe enthalten. Diese sollen einen Befall von Mikroorganismen verhindern und für eine längere Haltbarkeit sorgen. Allerdings sind viele Konservierungsstoffe biologisch schwer abbaubar sowie umweltschädlich und können zu Allergien führen.

Von Vorteil ist, dass die flüssigen Waschmittel die Textilien oft schonender waschen, sodass die Wäschestücke gegebenenfalls länger halten. Außerdem sollen die Flüssigwaschmittel beim Waschen von farbigen Textilien häufig ähnlich gut wie die Pulverwaschmittel wirken. Da die flüssigen Waschmittel außerdem keine Bleichmittel enthalten, verblassen die Farben der Textilien beim Gebrauch eines solchen Produkts nicht so schnell. Wenn Sie allerdings weiße Wäsche mit einem Waschmittel ohne Bleichmittel waschen, könnten die Textilien vergrauen.

  • Oft schonender für die Textilien
  • Erhalten die Farben besser
  • Leichtere Dosierung
  • Hinterlassen meist keine Rückstände auf den Kleidungsstücken
  • Häufig geringere Waschleistung
  • Die Verpackung besteht häufig aus Kunststoff
  • Meist mit Konservierungsstoffen
  • Oft umweltschädlicher

Die Waschmittelkapseln und Waschmitteltabs

Waschmittelkapseln bestehen aus einem Flüssigwaschmittel, das von einer wasserlöslichen Folie umgeben ist. Wenn die Kapsel mit Wasser in Berührung kommt, löst sich die Folie auf. Bei Waschmitteltabs handelt es sich in der Regel um Waschpulver in Form von Tabs. Der Vorteil der Kapseln und Tabs ist ihre leichte Handhabung: Das Waschmittel ist vordosiert, sodass Sie es nicht mithilfe einer Dosierhilfe oder einer Verschlusskappe abmessen müssen. Stattdessen legen Sie eine oder mehrere Kapseln beziehungsweise Tabs in die Trommel oder Einspülkammer Ihrer Waschmaschine.

Nachteilig ist, dass Sie das Waschmittel nicht individuell dosieren können. Sie haben keine Möglichkeit, es an die Wasserhärte, den Verschmutzungsgrad der Wäsche und die Menge der schmutzigen Textilien anzupassen. Schließlich müssen Sie bei jedem Waschvorgang mindestens eine Kapsel oder einen Tab nutzen. Dadurch kann es zu Überdosierungen kommen.

Hinzu kommt, dass Sie die Waschmittelkapseln und -tabs nicht zur Vorbehandlung von hartnäckigen Flecken nutzen können. Darüber hinaus müssen Sie für die Kapseln und Tabs oft mehr bezahlen als für die Flüssig- und Pulverwaschmittel. Bedenken Sie zudem, dass die Kapseln und Tabs Süßigkeiten ähneln und manche Kinder sie in den Mund nehmen. Wenn sie hineinbeißen, tritt das Waschmittel aus. Dies kann beispielsweise zu Übelkeit oder Erbrechen führen. Aufgrund dessen ist eine kindersichere Lagerung der Kapseln und Tabs sehr wichtig.

  • Einfache und komfortable Handhabung
  • Vordosiertes Waschmittel
  • Nicht zur Vorbehandlung von hartnäckigem Schmutz einsetzbar
  • Kein individuelles Dosieren des Waschmittels möglich
  • Oft teurer

Kaufberatung für Waschmittel – wie finde ich ein geeignetes Produkt?

Bevor Sie ein Waschmittel kaufen, befassen Sie sich nicht nur mit den Waschmittel-Arten und den Konsistenzen. Für eine bessere Entscheidung stellen wir Ihnen nachfolgend weitere relevante Kaufkriterien vor.

Die Ergiebigkeit

Wichtig!Wie ergiebig ein Waschmittel ist, erkennen Sie daran, welche Menge Sie pro Waschgang benötigen. Eine höhere Ergiebigkeit bedeutet, dass Sie pro Waschgang weniger Waschmittel verwenden müssen. Hierdurch sinken die Umweltbelastung und die Kosten. Wenn Sie auf der Suche nach einem ergiebigen Produkt sind, achten Sie beim Erwerb darauf, dass es möglichst hoch konzentriert ist. Im Idealfall benötigen Sie bei einem normalen Verschmutzungsgrad maximal 70 Gramm pro Waschgang.

Die Waschqualität

Die Hersteller versprechen oft, dass das Waschmittel Ihre Wäsche strahlen lässt, die Textilien effektiv und schonend reinigt oder für mehr Frische sorgt. Ob das Waschmittel Ihre Erwartungen erfüllt, erfahren Sie in der Regel erst durch das Ausprobieren des Produkts. Wenn Sie sich vor dem Erwerb eines Waschmittels näher über die Waschqualität informieren wollen, können Sie sich beispielsweise die Kundenrezensionen durchlesen. Gegebenenfalls fragen Sie den Hersteller nach einer Probepackung, bevor Sie eine größere Packung kaufen.

XXL-Packung spart nicht immer Geld: In Großpackungen befinden sich häufig Füllstoffe, mit denen die Hersteller das Waschmittel strecken. Aufgrund dessen brauchen Sie bei der Verwendung eines solchen Produkts oft eine höhere Waschmittelmenge pro Waschgang als bei einem höher konzentrierten Waschmittel. Daher können Sie durch den Kauf einer XXL-Waschmittelpackung nicht immer Geld sparen.

Die Waschtemperatur

Die Waschtemperatur verrät Ihnen, welche Temperaturen Sie beim Gebrauch des Waschmittels einstellen können. Viele Waschmittel verwenden Sie bis zu einer Waschtemperatur von 60 Grad Celsius oder 95 Grad Celsius. Die minimale Waschtemperatur liegt meist bei 20 oder 30 Grad Celsius.

Das Verpackungsmaterial

Es ist von Vorteil, wenn die Verpackung des Waschmittels aus Pappe besteht und/oder recycelbar ist. Waschpulver ist häufig in einem Karton aus Pappe verpackt. Flüssige Waschmittel, Waschmittelkapseln und Waschmitteltabs erhalten Sie oft in einer Verpackung aus Kunststoff.

Die Inhaltsstoffe

Vor dem Kauf eines Waschmittels werfen Sie am besten einen Blick auf die Inhaltsstoffe. Einige Inhaltsstoffe von Waschmitteln beschreiben wir im folgenden Abschnitt.

Welche Inhaltsstoffe können in Waschmitteln enthalten sein?

Waschmittel TestIn diesem Abschnitt stellen wir Ihnen häufig in Waschmitteln enthaltene Inhaltsstoffe und deren Wirkweise vor.

  • Tenside: Tenside sind waschaktive Substanzen. Dank ihnen lösen sich die Verschmutzungen von den Wäschestücken und verbleiben anschließend im Wasser. In herkömmlichen Waschmitteln befinden sich meist synthetische Tenside, die auf Erdöl basieren. Daneben gibt es Waschmittel, die pflanzlich basierte Tenside enthalten. Allerdings bestehen diese Tenside oft aus Palmöl.
  • Bleichmittel: Vollwaschmittel in Pulverform enthalten meist Bleichmittel. Diese Stoffe haben eine desinfizierende Wirkung, verstärken die Waschwirkung und beseitigen verschiedene Flecken wie Blut- oder Obstflecken. Weiterhin können Bleichmittel verhindern, dass helle und weiße Textilien vergrauen oder vergilben. Farbige Textilien, die nicht farbecht sind, können durch die Bleichmittel verblassen. Aus diesem Grund enthalten Colorwaschmittel in der Regel keine Bleichmittel.
  • Optische Aufheller: In Vollwaschmitteln finden sich in der Regel optische Aufheller. Durch sie sollen weiße Kleidungsstücke noch weißer sowie Aufheller ersetzt werden, die bereits aus den Textilien heraus gewaschen sind. Dadurch können sie dafür sorgen, dass die Wäsche nicht vergraut, vergilbt oder verblasst. Damit die optischen Aufheller wirken, bleiben sie größtenteils auf den Textilien. Wenn sie auf die Haut gelangen, kann dies zu allergischen Reaktionen oder Hautreizungen führen. Hinzu kommt, dass die optischen Aufheller schwer biologisch abbaubar und eine Belastung für die Umwelt sind.
  • Duftstoffe: Viele Waschmittel enthalten Duftstoffe, durch die Ihre Textilien nach dem Waschvorgang angenehm und frisch duften sollen. Jedoch sind manche Duftstoffe schwer abbaubar und für Wasserorganismen giftig. Darüber hinaus können viele Duftstoffe Allergien oder Hautreizungen auslösen. Deklarieren müssen die Hersteller allerdings nicht jeden Duftstoff. Lediglich 26 Duftstoffe, die als stark allergen gelten und die mit einer Konzentration von mindestens 0,01 Prozent in dem Waschmittel enthalten sind, sind kennzeichnungspflichtig.
  • Enzyme: Enzyme können Schmutzstoffe spalten und sie abbauen. Sie können die Textilien zum Beispiel von Fett und Eiweiß befreien. Vorteilhaft ist, dass die Waschmittel Ihre Wäsche dank der Enzyme selbst bei einer niedrigeren Waschmittelmenge und bei einer niedrigen Waschtemperatur reinigen können. Nachteilig ist, dass die Enzyme in den Waschmitteln meist aus genveränderten Mikroorganismen bestehen und dass sie zu Hautreizungen führen können, wenn sie nach dem Waschvorgang auf den Textilien verbleiben.

Das beste Waschmittel

  • Konservierungsmittel: Flüssigwaschmittel enthalten meist Konservierungsmittel. Sie können verhindern, dass Mikroorganismen das Waschmittel befallen, und für eine längere Haltbarkeit sorgen. Jedoch sind Konservierungsmittel für einige Wasserorganismen giftig und schlecht abbaubar. Zudem können durch manche Konservierungsmittel Allergien oder Hautreizungen entstehen. Manche Waschmittel enthalten zudem Formaldehyd. Dieser Stoff kann unter anderem zu Übelkeit, Atemprobleme und Kopfschmerzen führen und gilt als potenziell krebserregend.
  • Wasserenthärter: Ein Wasserenthärter kann das Wasser enthärten und verhindern, dass sich Kalk in Ihrer Waschmaschine absetzt. Zu den Wasserenthärtern, die in Waschmitteln zum Einsatz kommen, gehören beispielsweise Carboxylate, Citrate, Phosphonate, Schichtsilikate oder Zeolith A. Einige Wasserenthärter sind ein großes Problem für unsere Umwelt. Zu den Enthärtern, die eine geringere Umweltbelastung bedeuten, zählen unter anderem Silikate, Citrat und Zeolith A. Sie sind häufig in Öko-Waschmitteln enthalten.
  • Synthetische Polymere: Bei synthetischen Polymeren handelt es sich um flüssigen Kunststoff. Je nach Polymer sollen sie beispielsweise für eine Schaumreduktion sorgen. Allerdings sind viele synthetische Polymere schlecht abbaubar und gelangen durch das Abwasser ins Meer oder auf die Felder.

Tipps und Tricks für die Anwendung von Waschmitteln

Die meisten Waschmittel enthalten einige Stoffe, die biologisch schlecht abbaubar und für Wasserorganismen giftig sind. Um die Umweltbelastung so gering wie möglich zu halten, achten Sie beim Gebrauch des Waschmittels auf eine korrekte Dosierung und nutzen nur die tatsächlich benötigte Menge. Eine Überdosierung führt zu einer stärkeren Umweltbelastung und höheren Kosten. Wenn Sie ein Pulverwaschmittel überdosieren, besteht zudem das Risiko, dass sich das Pulver nicht vollständig auflöst. Es können weiße Rückstände auf Ihren Kleidungsstücken zurückbleiben. Besser wirkt das Waschmittel durch eine Überdosierung im Übrigen nicht.

Zu wenig Waschmittel sollten Sie ebenfalls nicht benutzen. Durch eine Unterdosierung kann das Waschmittel Ihre Kleidung gegebenenfalls nicht richtig reinigen und Flecken nicht vollständig beseitigen. Zusätzlich kann eine häufige Unterdosierung dazu führen, dass die Wäschestücke rascher verschleißen, vergrauen oder einen unangenehmen Duft annehmen. Zudem kann die Waschmaschine verkalken, wenn Sie zu wenig Waschmittel nutzen.

So geht's richtig: Wenn Sie Ihre Wäsche richtig waschen möchten, passen Sie das Waschmittel an den Verschmutzungsgrad Ihrer Textilien, die Wasserhärte und die Wäschemenge an. Bei härterem Wasser, einem stärkeren Verschmutzungsgrad und einer größeren Menge an Schmutzwäsche benötigen Sie meist mehr Waschmittel. Über die Wasserhärte kann Ihnen der Wasserversorger eine Auskunft geben.

Die besten WaschmittelDamit Sie das Waschmittel leichter dosieren können, verwenden Sie bei einem Flüssigwaschmittel die Dosierkappe. Falls Sie ein Waschpulver nutzen, setzen Sie eine Dosierhilfe ein. Diese bekommen Sie beispielsweise bei manchen Drogerien oder bestellen sie bei einigen Herstellern. Eine Alternative zur Dosierkappe oder zur Dosierhilfe ist die Dosierkugel. Mit ihrer Hilfe dosieren Sie Pulver- und Flüssigwaschmittel. Anschließend legen Sie die Dosierkugel in die Waschtrommel. Nachfolgend geben wir Ihnen ein paar weitere Tipps, die Sie bei der Verwendung von Waschmitteln beachten sollten:

  • Nutzen Sie ein passendes Waschmittel. Zur Reinigung von weißer und heller Wäsche verwenden Sie ein Vollwaschmittel. Wenn Sie farbige Textilien waschen möchten, greifen Sie zu einem Colorwaschmittel. In diesen Produkten befinden sich meist keine Bleichmittel oder optischen Aufheller. Falls Sie empfindliche oder spezielle Textilien reinigen wollen, nutzen Sie ein Fein- oder Spezialwaschmittel. Zum Waschen von Textilien aus Wolle verwenden Sie beispielsweise ein Wollwaschmittel.
  • Bewahren Sie das Waschmittel an einem trockenen und kühlen Ort auf. Achten Sie darauf, dass an dem Lagerort kein Frost herrscht.
  • Lagern Sie das Waschmittel kindersicher. Falls Kinder das Waschmittel in den Mund nehmen und verzehren, können sie erkranken. Vor allem bei den Waschmittelkapseln und -tabs besteht eine große Gefahr. Kinder können die Kapseln und Tabs schnell mit Süßigkeiten verwechseln. Wenn sie sie in den Mund nehmen, zubeißen und das Waschmittel in den Rachen gelangt, können Übelkeit, Erbrechen und Husten die Folge sein. Bewahren Sie die Waschmittel daher nicht in der Reichweite von Kindern auf und lassen Sie den Behälter nicht offen in Ihrem Bad oder an einem anderen Ort stehen.
  • Waschpulver füllen Sie gegebenenfalls in eine Waschmittelbox um. Solche Boxen haben meist einen Henkel und bieten Ihnen die Möglichkeit, das Waschmittel ordentlich aufzubewahren. Zudem kann eine Aufbewahrungsbox das Pulver vor Feuchtigkeit schützen und es auf diese Weise vor einem Verklumpen bewahren. Zusätzlich können Sie eine Waschmittelbox mit einem Deckel verschließen. Dadurch verringern Sie das Risiko, dass Kinder an das Waschmittel gelangen.
Bitte beachten Sie: Nach dem Waschvorgang verbleibt normalerweise etwas Waschmittel an den Textilien. Berücksichtigen Sie dies vor allem, wenn Sie Allergiker sind oder Strudeltücher und andere Küchentextilien waschen, die mit Lebensmitteln in Berührung kommen.

Wie wasche ich Wäsche richtig?

Schon gewusst?Neben der korrekten Auswahl des Waschmittels und der richtigen Dosierung gibt es zahlreiche weitere Aspekte, die Sie beim Waschen Ihrer Kleidung beachten sollten:

  1. Behandeln Sie hartnäckige Verschmutzungen vor. Dadurch benötigen Sie gegebenenfalls kein Bleichmittel oder sparen sich das mehrmalige Waschen der Textilien und verbrauchen weniger Energie.
  2. Weichspüler können dafür sorgen, dass Ihre Textilien rascher trocknen, weicher werden und einen angenehmen Duft erhalten. Nachteilig ist, dass sie meist Konservierungsstoffe, Duftstoffe und Farbstoffe beinhalten, die zu Allergien oder Hautreizungen führen können. Wenn Sie beim Waschen von Handtüchern häufiger Weichspüler verwenden, kann sich zudem die Saugfähigkeit der Handtücher reduzieren. Hinzu kommt, dass viele Inhaltsstoffe in Weichspülern umweltschädlich sind. Verzichten Sie aus diesen Gründen auf den Einsatz eines Weichspülers oder setzen Sie ihn möglichst geringfügig ein.
  3. Falls Sie auf keinen angenehmen Duft verzichten möchten, können Sie einen Weichspüler selbst herstellen. Dies gelingt beispielsweise mit Natron, Waschsoda und gegebenenfalls etwas ätherischem Öl.
  4. Waschen Sie Ihre Kleidungsstücke möglichst selten. Nicht jedes Kleidungsstück müssen Sie waschen, nachdem Sie es einmal getragen haben. Falls es nicht unangenehm riecht oder Flecken aufweist, können Sie es an der frischen Luft aufhängen und dadurch auffrischen. Durch das seltenere Waschen der Wäsche sparen Sie zum einen Energie und Wasser. Zum anderen schonen Sie die Form und Farben Ihrer Textilien.
  5. Befüllen Sie Ihre Waschmaschine vollständig, wenn Sie ein Standardprogramm auswählen. Andernfalls verschwenden Sie Wasser und Strom. Allerdings sollten Sie die Waschtrommel nicht zu vollstopfen, denn dann gelangen Waschmittel und Wasser möglicherweise nicht an all Ihre Textilien. Dies kann dazu führen, dass die Wäschestücke nach dem Waschvorgang noch verschmutzt sind. Wichtig ist daher, dass Sie Ihre Hand über der Wäsche in der Waschtrommel senkrecht ausstrecken können, ohne die Schmutzwäsche mit Ihrer Hand herunterzudrücken.
  6. Falls Sie empfindliche Textilien waschen möchten, befüllen Sie die Waschmaschine besser nicht vollständig.

Bitte genau hinschauen

  1. Schauen Sie sich vor dem Waschen die Pflegekennzeichen der Textilien an und berücksichtigen Sie die Hinweise.
  2. Drehen Sie Ihre Wäschestücke vor dem Waschvorgang auf links. Dies gilt vor allem für empfindliche Textilien.
  3. Nutzen Sie bei Bedarf einen Wäschebeutel. Ihn können Sie zum Beispiel sehr gut verwenden, wenn Sie Dessous, Textilien mit Stickereien oder Kleidungsstücke mit Pailletten waschen möchten.
  4. Sortieren Sie Ihre Wäsche und reinigen Sie empfindliche Textilien, farbige Wäsche und weiße Kleidung getrennt voneinander.
  5. Wählen Sie eine möglichst niedrige Waschtemperatur aus. Dadurch sparen Sie Energie. Falls Sie leicht oder normal verschmutzte Textilien reinigen wollen, genügt häufig eine Temperatur von 20 oder 30 Grad Celsius.
  6. Eine Waschtemperatur von 60 Grad Celsius stellen Sie zum Beispiel ein, wenn Sie Putztücher, Handtücher, Unterwäsche, Bettwäsche, Stoffservietten oder stark verschmutzte Textilien waschen möchten.
  7. Die Bettwäsche, die Handtücher und die Unterwäsche eines Allergikers oder einer kranken Person waschen Sie bei mindestens 60 Grad Celsius und mit einem Vollwaschmittel, das Bleichmittel enthält.
  8. Durch den niedrigen Wasserverbrauch und die niedrigen Waschtemperaturen besteht die Gefahr, dass sich Waschmittelrückstände in der Waschmaschine ablagern und sich Biofilme von Bakterien bilden. Um dies zu verhindern, führen Sie in regelmäßigen Abständen einen Waschgang bei einer hohen Waschtemperatur aus, ohne die Waschtrommel zu beladen.
  9. Wenn Sie Energie und Wasser sparen wollen, stellen Sie besser kein Kurzprogramm ein. Ein solches Programm verkürzt die Waschdauer, erhöht allerdings den Energie- und Wasserverbrauch.
  10. Holen Sie die gewaschenen Textilien möglichst direkt aus Ihrer Waschmaschine, nachdem der Waschvorgang beendet ist.
  11. Lassen Sie die Wäsche nach Möglichkeit an der frischen Luft trocknen. Sie sparen Energie und Ihre Wäsche kann zusätzlich einen angenehmen Duft erhalten.
  12. Falls Sie Ihre Wäsche nach dem Waschvorgang maschinell trocknen möchten, stellen Sie eine hohe Schleuderdrehzahl ein. Dadurch hat Ihre Wäsche am Ende des Waschprogramms eine geringere Restfeuchte.
  13. Bevor Sie Ihre Kleidungsstücke in Ihren Kleiderschrank räumen, stellen Sie sicher, dass sie vollständig trocken sind und keine Restfeuchte mehr aufweisen.

Die Alternativen zum Waschmittel unter der Lupe

Eine Alternative zu den herkömmlichen Waschmitteln sind Waschnüsse. Bei Waschnüssen handelt es sich um Früchte, die ungefähr so groß wie eine Haselnuss sind und aus Asien stammen. Sie beinhalten Saponine, die Schaum erzeugen können, sofern sie mit Wasser in Kontakt kommen. Von Vorteil ist, dass Waschnüsse natürliche Produkte sind. Sie sind biologisch abbaubar und bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre Wäsche ohne Bleichmittel, Mikroplastik und Duftstoffe zu waschen.

Wie wende ich Waschnüsse zum Wäsche waschen an? Wenn Sie die Waschnüsse zur Reinigung Ihrer Wäsche nutzen möchten, füllen Sie die Nussschalen in ein Baumwollsäckchen. Empfohlen werden drei bis acht Nussschalen. Anschließend legen Sie das Säckchen in die Waschtrommel. Wenn Sie eine niedrige Waschtemperatur einstellen, können Sie die Nussschalen meist für mehrere Waschvorgänge verwenden.

Beachten Sie, dass nicht alle Anwender mit der Waschleistung der Waschnüsse zufrieden sind. Die Nussschalen entfernen meist keine hartnäckigen Flecken. Zusätzlich reicht ihre Waschleistung in der Regel nicht an die Waschkraft eines normalen Waschmittels heran. Darüber hinaus setzen Sie die Nussschalen besser nicht ein, wenn Sie weiße Wäsche reinigen möchten. Denn durch Waschnüsse kann ein Grauschleier auf den Textilien entstehen. Hinzu kommt, dass Waschnüsse keine Wasserenthärter beinhalten. Falls Ihr Wasser hart ist, besteht die Gefahr, dass Ihre Waschmaschine verkalkt.

Langer Transportweg: Ein weiterer Nachteil der Waschnüsse ist ihr langer Transportweg. Denn, wie bereits erwähnt, stammen die Nussschalen aus Asien.

Andere Möglichkeiten, das herkömmliche Waschmittel zu ersetzen, sind:

  • Sie können ein Waschmittel mithilfe von Rosskastanien selber machen. Wie die Waschnüsse enthalten Rosskastanien Saponine. Bevor Sie das Waschmittel mithilfe der Kastanien herstellen, reinigen Sie sie gegebenenfalls. Anschließend zerkleinern Sie sie und übergießen sie mit heißem Wasser. Nach einer Ziehzeit von 3 Stunden oder länger sieben Sie den Sud ab. Zum Waschen füllen Sie den Sud in das Waschmittelfach Ihrer Waschmaschine.
  • Sie haben die Möglichkeit, ein Waschmittel mithilfe von Kernseife, Natron und Waschsoda herzustellen. Bei Bedarf können Sie außerdem etwas ätherisches Öl hinzufügen. Nach der Herstellung des Waschmittels füllen Sie etwa ein bis drei Esslöffel davon in das Waschmittelfach.
  • Eine weitere Alternative zum herkömmlichen Waschmittel sind Waschbälle. Durch den Gebrauch eines Waschballs sollen Sie Ihre Wäsche ohne beziehungsweise mit weniger Waschmittel reinigen können. Allerdings müssen Sie Flecken beim Einsatz eines Waschballs meist vorbehandeln. Darüber hinaus entfernen die Waschbälle eventuell nicht jeden Fleck und können zu einem rascheren Vergrauen Ihrer weißen Textilien beitragen.

FAQ – 5 relevante Fragen und Antworten zu Waschmitteln

Fragezeichen

Wie teuer sind Waschmittel?

Viele Waschmittel kosten ein paar Euro. Größere Packungen bekommen Sie oft für einen zweistelligen Kaufpreis.

Wo erhalte ich Waschmittel?

Waschmittel erhalten Sie zum einen im Internet. Sie profitieren von einer großen Auswahl und entdecken gegebenenfalls Produkte von Marken, die Sie zuvor nicht kannten. Zum anderen stehen Waschmittel bei Supermärkten, Discountern und Drogeriemärkten zur Verfügung. Beim regionalen Kauf haben Sie den Vorteil, dass die Mitarbeiter Sie eventuell beraten können.

Welche Waschmittel-Hersteller oder -Marken gibt es?

Zu den Waschmittel-Herstellern beziehungsweise -Marken gehören unter anderem:

  • Spee
  • Persil
  • ARIEL
  • Weißer Riese
  • Perwoll
  • sonett
  • ecover
  • Frosch
  • Lenor
  • Dash
  • Klar
  • NIKWAX
Zahlreiche Eigenmarken erhältlich: Viele Supermärkte, Discounter und Drogerien haben Eigenmarken im Programm, zu denen unter anderem Waschmittel gehören.

Seit wann gibt es Waschmittel?

In der Vergangenheit war es schwierig, die schmutzige Wäsche zu säubern. Die Menschen weichten die Textilien zunächst in Chlorwasser ein. Nach dem anschließenden Kneten und Reiben der Wäsche mussten sie die Textilien spülen und auswringen.

Tipp: Falls Sie sich unsicher sind, ob ein Waschmittel Ihre Erwartungen erfüllen kann, können Sie beim Hersteller nach einer Produktprobe fragen. Durch eine Probepackung haben Sie die Möglichkeit, das Waschmittel auszutesten, bevor Sie eine größere Packung erwerben. Dadurch gewinnen Sie einen Eindruck, ob das Waschmittel Ihre Anforderungen erfüllt.

Das erste selbsttätige Waschmittel entstand Anfang des 20. Jahrhunderts: Im Jahr 1907 brachte es das Unternehmen Henkel unter dem Namen Persil auf den Markt. Das erste Feinwaschmittel erfand der deutsche Chemiker Heinrich Gottlob Bertsch im Jahr 1932. Bei diesem Produkt handelte es sich um das erste vollsynthetische Waschmittel. Angeboten wurde es unter dem Namen Fewa. 1950 kam ein Waschmittel mit optischen Aufhellern auf den Markt. Die Aufheller sollten dafür sorgen, dass weiße Textilien noch weißer werden. Colorwaschmittel gibt es seit 1992.

Wo kann ich das Waschmittel entsorgen?

Falls Ihr Waschmittel klumpig ist oder ungewöhnlich riecht und Sie es nicht mehr ideal zum Waschen verwenden können, können Sie die Reste bei einem Schadstoffmobil abgeben. Alternativ nutzen Sie das Waschmittel zur Reinigung Ihrer Toilette. Haben Sie das Waschmittel vollständig aufgebraucht, geben Sie die entleerten Waschmittelkanister oder -flaschen aus Kunststoff in den gelben Sack beziehungsweise entsorgen sie in der gelben Tonne. Leere Waschmittelkartons gehören in die Papiertonne.

Hat die Stiftung Warentest einen Waschmittel-Test durchgeführt?

Pfeil zum InhaltDie Stiftung Warentest hat bereits mehrfach einen Waschmittel-Test durchgeführt: Im Jahr 2019 überprüften die Experten der Verbraucherorganisation 21 Colorwaschmittel. Sie testeten sechs Gelkissen und 15 Flüssigwaschmittel im Hinblick auf die Waschwirkung, die Umwelteigenschaften, die Textilschonung, die Deklaration und den Farbtonerhalt. Die Produkte stammen unter anderem von ARIEL, Persil, Spee, der Rewe-Eigenmarke ja! und der dm-Eigenmarke Denk mit. Mehr Informationen zum Colorwaschmittel-Test finden Sie hier.

Darüber hinaus untersuchte die Stiftung Warentest im Jahr 2018 mehrere Vollwaschmittel: Die Experten nahmen fünf Gelkissen und 18 Pulverwaschmittel unter die Lupe. Zu den Testkriterien zählten die Waschwirkung, die Textilschonung, die Umwelteigenschaften und die Deklaration und Verpackung. Mehr über den Test von Vollwaschmitteln der Stiftung Warentest erfahren Sie hier.

Zusätzlich führten die Experten der Stiftung Warentest einen Flüssigwaschmittel-Test durch. In diesem überprüften sie 19 Produkte bezüglich der Waschwirkung, der Umwelteigenschaften, der Textilschonung, der Anwendung und des Farbtonerhalts. Zu den getesteten Waschmitteln gehörten Colorwaschmittel, Feinwaschmittel und Schwarzwaschmittel. Nähere Informationen zum Flüssigwaschmittel-Test bekommen Sie hier. Beachten Sie jedoch, dass dieser Waschmittel-Test aus dem Jahr 2013 stammt.

Gibt es einen Waschmittel-Test von Öko Test?

Das Verbrauchermagazin Öko Test überprüfte in der Vergangenheit schon häufiger Waschmittel: In einem Vollwaschmittel-Test aus dem Jahr 2019 nahm das Magazin 25 Pulverwaschmittel unter die Lupe und zeichnete sechs der Produkte mit dem Gesamturteil „Gut“ aus. Untersucht hat Öko Test die 25 Vollwaschmittel in erster Linie hinsichtlich der Inhaltsstoffe, der Waschleistung und der Fleckenentfernung. Ausführlichere Informationen zum Vollwaschmittel-Test erhalten Sie hier.

Daneben führte Öko Test einen Colorwaschmittel-Test durch. In diesem kontrollierten die Experten 18 Colorwaschmittel unter anderem im Hinblick auf die Inhaltsstoffe und die Deklaration. Allerdings vollzog Öko Test diesen Waschmittel-Test bereits im Jahr 2014. Hier finden Sie nähere Informationen zum Test von Colorwaschmitteln. Weiterhin untersuchte Öko Test im Jahr 2015 drei Colorwaschmittel ohne Parfüm. Die Experten zeichneten alle drei getesteten Produkte mit dem Gesamturteil „Gut“ aus. Mehr über diesen Waschmittel-Test erfahren Sie hier.

Weiterführende interessante Links

Waschmittel Vergleich 2020: Finden Sie Ihr bestes Waschmittel

RangProduktMonat/JahrPreis 
1. Weißer Riese Universal Pulver Waschmittel 03/2020 12,99€ Zum Angebot
2. sonett Lavendel Waschmittel 03/2020 10,38€ Zum Angebot
3. Spee Aktiv Gel Waschmittel 03/2020 12,99€ Zum Angebot
4. ARIEL 3in1 Pods Waschmittel 03/2020 24,99€ Zum Angebot
5. Persil Universal Pulver Waschmittel 03/2020 Preis prüfen Zum Angebot
6. ecover Hibiskus & Jasmin Universal Waschmittel 03/2020 30,99€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Weißer Riese Universal Pulver Waschmittel