Rostumwandler Test bzw. Vergleich 2020: Mit unserer Kaufberatung sowie 11 Tipps & Tricks zu Ihrem besten Rostumwandler

Rost ist eine lästige Angelegenheit. Er setzt sich am Auto, am Fahrrad oder an Gartengeräten wie dem Rasenmäher fest. Das verursacht Schäden und sieht nicht schön aus. Um die Zerstörung des Metalls aufzuhalten und den Rost dauerhaft zu entfernen gibt es spezielle Rostumwandler als Sprays, in flüssiger Form oder als Gel. Der Rostumwandler verwandelt die rostigen Stellen auf dem Metall in eine stabile und glatte Oberfläche und verhindert, dass sich neuer Rost bildet. Im Anschluss lässt sich das Material problemlos lackieren.

In unserem Vergleich stellen wir 11 Rostumwandler verschiedener Hersteller vor und zeigen deren Vor- und Nachteile auf. Der darauffolgende Ratgeber beinhaltet unter anderem Tipps dazu, wie Sie einen Rostumwandler richtig einsetzen und was Sie beim Kauf beachten sollten. Abschließend verraten wir, ob es einen Rostumwandler-Test der Stiftung Warentest oder von Öko Test gibt.

4 flüssige Rostumwandler im großen Vergleich

Fertan 20001 Rostumwandler
Menge
30, 250 oder 1.000 Milliliter
Überlackierbar
Verarbeitung
Mit Rolle, Pinsel, Schwamm oder Spritzpistole
Wirkungsweise
Löst Rost zu Pulver auf und bildet Schutzschicht auf dem Metall
Einwirkzeit
48 Stunden
Ist der Wirkstoff wasserlöslich?
Konsistenz
Flüssig, gute Kriecheigenschaften
Anwendungsgebiet
Autos, Wintergärten, Fahrräder, Eisenträger
Als Grundierung geeignet
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon4,30€ Ebay5,19€
Förch L237 Korroplex Rostumwandler
Menge
1.000 Milliliter
Überlackierbar
Verarbeitung
Mit Pinsel, Walze oder Spritzpistole
Wirkungsweise
Bildet stabilen Eisen-Tannin-Komplex
Einwirkzeit
3 Stunden
Ist der Wirkstoff wasserlöslich?
Konsistenz
Flüssig
Anwendungsgebiet
Autos, Fahrräder, Gartenlampen, Eisenträger
Als Grundierung geeignet
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon17,50€ Ebay17,95€
NIGRIN 74049 Rostumwandler
Menge
200 Milliliter
Überlackierbar
Verarbeitung
Mit Pinsel empfohlen
Wirkungsweise
Bildet stabile Eisen-Tannin-Verbindung
Einwirkzeit
3 Stunden
Ist der Wirkstoff wasserlöslich?
Konsistenz
Flüssig
Anwendungsgebiet
Autos, Fahrräder, Deko-Artikel
Als Grundierung geeignet
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon6,15€ Ebay7,10€
Würth Rostumwandler
Menge
1.000 Milliliter
Überlackierbar
Verarbeitung
Mit Pinsel oder Walze
Wirkungsweise
Bildet stabilen metallorganischen Komplex
Einwirkzeit
3 Stunden
Ist der Wirkstoff wasserlöslich?
Konsistenz
Flüssig
Anwendungsgebiet
Fahrzeuge, andere Nutzobjekte, Deko-Artikel
Als Grundierung geeignet
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon30,99€ Ebay20,95€
Abbildung
Modell Fertan 20001 Rostumwandler Förch L237 Korroplex Rostumwandler NIGRIN 74049 Rostumwandler Würth Rostumwandler
Menge
30, 250 oder 1.000 Milliliter 1.000 Milliliter 200 Milliliter 1.000 Milliliter
Überlackierbar
Verarbeitung
Mit Rolle, Pinsel, Schwamm oder Spritzpistole Mit Pinsel, Walze oder Spritzpistole Mit Pinsel empfohlen Mit Pinsel oder Walze
Wirkungsweise
Löst Rost zu Pulver auf und bildet Schutzschicht auf dem Metall Bildet stabilen Eisen-Tannin-Komplex Bildet stabile Eisen-Tannin-Verbindung Bildet stabilen metallorganischen Komplex
Einwirkzeit
48 Stunden 3 Stunden 3 Stunden 3 Stunden
Ist der Wirkstoff wasserlöslich?
Konsistenz
Flüssig, gute Kriecheigenschaften Flüssig Flüssig Flüssig
Anwendungsgebiet
Autos, Wintergärten, Fahrräder, Eisenträger Autos, Fahrräder, Gartenlampen, Eisenträger Autos, Fahrräder, Deko-Artikel Fahrzeuge, andere Nutzobjekte, Deko-Artikel
Als Grundierung geeignet
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
Amazon4,30€ Ebay5,19€ Amazon17,50€ Ebay17,95€ Amazon6,15€ Ebay7,10€ Amazon30,99€ Ebay20,95€
Gefällt Ihnen dieser Vergleich?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bitte bewerten
Loading the rating starsLoading...

1. Fertan 20001 Rostumwandler mit langfristiger Wirkung

Nach Angaben des Herstellers ist der Fertan 20001 Rostumwandler ein echter Rostlöser – das Präparat wirkt so, dass es die Korrosion nicht überdeckt, sondern auflöst. Das Auftragen erfolgt wahlweise mit einem Pinsel, mit einer Spritzpistole oder mit einer kleinen Rolle. Die Anwendung soll einfach sein. Der Hersteller bietet das Produkt in drei verschiedenen Größen an, je nachdem, wie viel Rost beseitigt werden muss. Für kleine Korrekturen der Oberfläche reicht die kleine Flasche mit 30 Millilitern Inhalt. Bei viel Rost empfehlen sich die Behälter mit 250 oder 1.000 Millilitern Inhalt.

Laut Hersteller bekämpft der Rostumwandler die Korrosion effektiv und dauerhaft. Das heißt, dass Sie nach der Behandlung keine Probleme mehr mit Rost an der behandelten Stelle bekommen sollten.

Das Mittel wirkt so, dass es in Hohlräume hineinkriecht und dort die korrodierte Oberfläche neutralisiert. Verwenden Sie das Präparat ausschließlich bei einer Temperatur von mehr als 5 Grad Celsius. Vor der Behandlung den losen Rost beseitigen und den Untergrund von Fett- und Silikonrückständen befreien. Falls sich die Rostschicht auf mehr als 5 Millimeter ausdehnen sollte, ist eine zweite Behandlung nötig. Nach der Anwendung sollte die behandelte Stelle circa 48 Stunden trocknen. Danach kann die Oberfläche lackiert werden.

Wie entsteht Rost? Rost entsteht durch den chemischen Prozess der Oxidation von Metallen. Wenn Eisen mit Feuchtigkeit und Sauerstoff in Verbindung kommen, bildet sich Rost. Für die Oxidation sind zwei Komponenten nötig: Der sogenannte Elektronendonator – der Stoff, der oxidiert, und der Elektronenakzeptor – der Sauerstoff. Der Oxidationsprozess spielt sich auf molekularer Ebene ab. Die Rostbildung erfolgt aufgrund unterschiedlicher Ladungen der Moleküle. Im Laufe des Oxidationsprozesses greift der Sauerstoff das Eisen an, weil dem Sauerstoffatom zwei Elektronen fehlen, um die äußere Elektronenschale voll zu besetzen.

Im Zuge der Oxidation kommt es zur Bildung einer dünnen Schicht aus Eisen-II-Oxid. Diese Schicht sollte das Eisen vor weiterer Korrosion schützen. Falls aber Feuchtigkeit mit ins Spiel kommt, reagiert der Sauerstoff mit den Wassermolekülen. Da das Eisen den Verlust an Elektronen im Wasser ausgleichen will, gibt es Atome an das Wasser ab. So kommt es langsam zur Zerstörung des Eisens – der Korrosion.

Zusammenfassung

Der Fertan 20001 Rostumwandler beseitigt Rost dauerhaft und ist nach dem Trocknen der behandelten Stelle nach 48 Stunden überlackierbar. Das Mittel lässt sich problemlos auf feuchten Oberflächen einsetzen und ist frei von Schadstoffen. Dieses Präparat ist auf Wasserbasis hergestellt und daher umweltfreundlich.

FAQ

Kann ich den Fertan 20001 Rostumwandler mittels einer Druckbecherpistole auftragen?

Nach Herstellerangaben lässt sich dieses Korrosionsschutzmittel mit einem Pinsel, einer Rolle oder einer Spritzpistole auftragen. Es spricht nichts gegen die Verwendung einer Druckbecherpistole.

Ist es möglich, nach der Behandlung mit Rostumwandler die behandelte Stelle mit einer Acrylfarbe zu überstreichen?

Nach Meinung einiger Amazon-Kunden sollte das möglich sein. Sie sollten die Stelle nach der Behandlung gründlich abwaschen und die Umwandlungsrückstände vollständig entfernen.

Kann ich mit diesem Mittel einen rostenden Heizkörper behandeln?

Ja, der Fertan 20001 Rostumwandler eignet sich laut Hersteller für Rost egal an welchen Gegenständen. Bedenken Sie, dass ein stark rostender Heizkörper besser ausgetauscht werden sollte.

Muss ich den Rostumwandler nach der Behandlung der rostigen Stellen abspülen?

Laut einer Verkäufer-Antwort bei Amazon ist das Abspülen des Fertan 20001 Rostumwandlers in jedem Fall nötig, um ein erneutes Rosten zu verhindern.

2. Förch L237 Korroplex Rostumwandler auf Dispersionsbasis

Der Förch L237 Korroplex Rostumwandler beseitigt Rost laut Herstellerangaben bereits nach 3 Stunden. Förch bietet sein Produkt in einer 1-Liter-Dose an, die für eine Fläche von bis zu 25 Quadratmetern ausreicht. Der Verbrauch hängt von der Stärke der Korrosion ab – je dickschichtiger der Rost und je zerklüfteter der Untergrund, umso mehr Rostumwandler müssen Sie einsetzen.

Dieses Rostschutzmittel lässt sich an feuchten Stellen einsetzen. Es sind laut Hersteller bessere Ergebnisse zu erwarten, wenn der Untergrund vorher abtrocknet. Vor der Behandlung ist es wichtig, alle losen Korrosionsreste, Lackreste, Fette, Salze und Wachse zu entfernen.

Dieser Rostumwandler ist auf Dispersionsbasis hergestellt und atmungsaktiv. Er enthält keine Lösemittel oder Weichmacher, ist geruchsneutral und umweltfreundlich.

Für die Herstellung des Rostumwandlers verwendet Förch den pflanzlichen Gerbstoff Tannin, der als guter Rostschutz gilt. Die entstehende Eisen-Tannin-Verbindung ist schwarz mit leichtem Blaustich. Sie ist unlöslich und mechanisch stabil. Ist die Behandlung abgeschlossen, entsteht eine isolierende Wirkung und das Eisen ist vor weiteren schädigenden Einwirkungen geschützt. Der Einsatz des Mittels verhindert laut Herstellerangaben die sogenannte „Blitz-Korrosion“.

Die Verwendung des Rostumwandlers sollte bei einer Umgebungstemperatur zwischen 5 und 40 Grad Celsius stattfinden. Verarbeiten Sie den Rostumwandler nicht in direkter Sonne. Zur Verarbeitung sind ein Pinsel, eine Walze oder eine Spritzpistole geeignet. Nach getaner Arbeit die saubere Oberfläche lackieren oder überspachteln.

Wie lässt sich Rost verhindern? Es gibt einige Möglichkeiten, um Rost zu vermeiden:

  • Halten Sie Sauerstoff und Wasser vom Eisen fern.
  • Legieren Sie Eisen mit Chrom. Chrom widersteht Korrosion viel besser als Eisen.

Zusammenfassung

Der Förch L237 Korroplex Rostumwandler ist auf Dispersionsbasis hergestellt, umweltfreundlich und atmungsaktiv. Die 1-Liter-Flasche reicht für die Behandlung von bis zu 25 Quadratmetern Fläche. Die Trocknungszeit beträgt bei diesem Präparat mindestens 3 Stunden.

FAQ

Kann ich den Förch L237 Korroplex Rostumwandler für die Behandlung einer Trinkwasserschale verwenden?

Einige Amazon-Kunden raten davon ab, da sich zu viele chemische Wirkstoffe in dem Präparat befinden.

Muss ich den Rostumwandler erst verdünnen, um ihn mit Farbspritzpistole aufzutragen?

Einige Amazon-Kunden berichten, dass der Förch L237 Korroplex Rostumwandler bereits so flüssig ist, dass er in jede Ritze läuft.

Wie lange ist der Umwandler nach dem Öffnen der Flasche haltbar?

Amazon-Käufer berichten, dass dieses Mittel nach 1 ½ Jahren seine Wirkung nicht verloren hat.

Wie hoch ist die Hitzebeständigkeit des Rostumwandlers, wenn er vollständig trocken ist?

Nach Meinung eines Amazon-Kunden dürfte die Hitzebeständigkeit der des Grundmaterials entsprechen.

3. NIGRIN 74049 Rostumwandler – mit doppeltem Schutz

Einer der Wirkstoffe des Rostumwandlers NIGRIN 74049 ist der pflanzliche Gerbstoff Tannin, den unter anderem Restauratoren bei ihrer Arbeit einsetzen. Zusammen mit den Korrosionsprodukten des Eisens bildet Tannin eine stabile chemische Verbindung und verhindert weiteres Rosten. Bei der Behandlung färbt sich die Oberfläche bläulich-schwarz.

Die 200-Milliliter-Dose reicht laut Anbieter für die Behandlung kleiner und mittelgroßer Rostflächen aus. Bei einem höheren Bedarf sind mehrere Dosen nötig. Das Präparat soll den Arbeitsaufwand durch sein elektrochemisches Wirksystem deutlich reduzieren. Dieser Rostumwandler wirkt selbsttätig und soll jeden Rost effektiv stoppen. Nach der Behandlung schützt dieses Mittel die Oberflächen dauerhaft vor weiterer Korrosion.

Laut Hersteller bietet dieser Rostumwandler einen doppelten Schutz. Er ist darauf ausgerichtet, zwei Schutzschichten zu bilden, die sich gegenseitig ergänzen und einen dauerhaften Schutz vor Korrosion bilden sollen.

Bevor Sie mit der Arbeit beginnen, sollten Sie die zu bearbeitenden Oberflächen von losen Roststellen befreien. Das gilt ebenso für Verschmutzungen, damit die Rostschutzfarbe ungehindert wirkt. Zum Auftragen des Rostumwandlers stellt der Hersteller einen Pinsel zur Verfügung. Die schwarze Färbung der behandelten Stellen stellt sich mit dem Beginn des elektrochemischen Prozesses ein. Die Einwirkzeit beträgt laut Hersteller 3 Stunden. Nach der Behandlung mit dem Rostumwandler ist die behandelte Fläche mit einer Eisengrundierung zu überpinseln. Erst danach soll der Lack auf die vorbereitete Fläche kommen.

Ist der Rost in der Pfanne gesundheitsschädlich? Pfannen aus Stahl, Eisen und Gusseisen, die anfangen zu rosten, sind in der Regel unproblematisch für die Gesundheit. Es kann dennoch gesundheitsschädlich sein, solche Pfannen jeden Tag zu benutzen. Bei täglicher oder häufiger Benutzung gelangt zu viel Eisen in die zubereiteten Gerichte. Das kann sich auf lange Sicht gesundheitsschädlich auswirken.

Zusammenfassung

Der NIGRIN 74049 Rostumwandler soll einen Doppelschutz bieten – er beseitigt den Rost und bildet so zwei Schutzschichten, die sich gegenseitig ergänzen und einen dauerhaften Schutz vor Korrosion bilden. Die 200-Milliliter-Flasche soll für die Rostbehandlung von kleineren bis mittelgroßen Flächen ausreichen.

Bitte akzeptieren Sie Marketing-Cookies um das YouTube-Video zu laden. Cookie-Einstellungen ändern

FAQ

Muss ich nach der Bearbeitung mit dem NIGRIN 74049 Rostumwandler die Stelle noch einmal grundieren, bevor sie lackiert wird?

Ja, der Hersteller empfiehlt eine Eisengrundierung.

Kann ich beim Auto den Rost etwas wegpolieren und dann den Rostumwandler auftragen? Oder soll ich vorher noch lackieren?

Laut Hersteller spricht nichts gegen das Polieren, das vorherige Lackieren ist nicht nötig.

Was ist der Unterschied zwischen Rostumwandler und einem Rost-Stopp?

Rost-Stopp ist vom Inhalt und der Wirkung her dem Rostumwandler ähnlich, er beinhaltet aber zusätzlich eine schützende Eigenschaft. Er verhindert, dass sich neuer Rost bildet.

Kann ich das Produkt als Grundierung verwenden?

Sie sollten nach Meinung des Herstellers erst die Oberfläche säubern und losen Rost entfernen. Danach den NIGRIN 74049 Rostumwandler gut aufrühren und mit Pinsel auftragen. Nach kurzer Zeit zeigt sich eine schwarze Verfärbung. Nach circa 3 Stunden ist der Rost gestoppt und Sie können die Schadstelle weiter bearbeiten. Der Hersteller empfiehlt eine weitere Grundierung vor dem Lackieren.

4. Würth Rostumwandler – überlackier- und überspachtelbar

Dieser Rostumwandler ist auf Dispersionsbasis hergestellt und soll dadurch umweltfreundlich sein. Diese Eigenschaft reduziert außerdem seine reizende Wirkung für Haut und Augen. Bei der Behandlung mit einem Rostumwandler sollten Sie immer alle nötigen Vorsichtsmaßnahmen für Haut und Augen treffen. Von der Wirkungsweise her dringt der Rostumwandler tief in die Rostschicht ein und löst eine chemische Reaktion aus. Daraufhin verwandeln sich die Eisenoxide in eine metallorganische Substanz, die bläulich-schwarz gefärbt ist. Nach der Behandlung ist die Oberfläche nicht mehr löslich und dauerhaft stabil.

Die mit dem Rostumwandler behandelte Stelle ist überlackierbar und überspachtelbar – der Schutz vor Korrosion ist laut Hersteller dauerhaft gewährleistet.

Für die Behandlung sollte der Untergrund trocken, fettfrei und frei von Verschmutzungen sein. Darüber hinaus sind lose Korrosionspartikel auf der behandelnden Fläche zu entfernen. Das lässt sich mühelos mit einer Drahtbürste oder einem Schaber bewerkstelligen. Das Mittel befindet sich in einer 1-Liter-Dose und ist mit einem Pinsel oder einer Walze gleichmäßig aufzutragen. Die Reaktionszeit beträgt circa 3 Stunden. Danach ist die saubere Oberfläche mit jedem gängigen Lack überlackierbar.

Für eine bessere Untergrundhaftung empfiehlt der Hersteller eine Grundierung. Damit es zu keinen unschönen Verfärbungen kommt, sollten Sie die angrenzenden Oberflächen, die nicht zur Behandlung vorgesehen sind, gründlich abkleben. Das Beschichtungswerkzeug ist leicht unter fließendem Wasser zu reinigen. Denken Sie daran, beim Auftragen heiße Oberflächen mit mehr als 40 Grad Celsius oder Frost zu vermeiden.

Ist Edelstahl rostfrei? Entgegen einer häufigen Annahme ist Edelstahl in der Regel nicht rostfrei. Wie weit Edelstahl vor Rost geschützt ist, hängt von der Art der Legierung und dem Kontakt der Legierung zur Stahloberfläche ab. Wenn in der Legierung eisenhaltige, rostfähige Metalle vorhanden sind, setzt Edelstahl Rost an. So kann es an der Oberfläche zur Bildung von Flugrost oder tiefer Korrosion kommen. Darüber hinaus besteht Edelstahl aus circa 70 Prozent Eisen, was die Rostbildung fördert.

Zusammenfassung

Der Würth-Rostumwandler ist circa 3 Stunden nach dem Einsatz überlackierbar und überspachtelbar. Eine Dose beinhaltet einen Liter Rostumwandler. Das Rostschutzmittel ist mit einem Pinsel oder einer Walze zu verteilen. Die Benutzung des Rostumwandlers bei einer Temperatur von mehr als 40 Grad Celsius oder bei Frost ist zu vermeiden.

FAQ

Wie lange ist das Produkt nach der Öffnung der Dose haltbar?

Laut Hersteller lässt sich der Rostumwandler circa 60 Monate lang ab Herstellungsdatum lagern.

Wie lange bleibt eine behandelte Oberfläche, zum Beispiel bei einem Auto, nach dem Behandeln rostfrei?

Ein Amazon-Verkäufer gibt an, dass nach einer korrekten Behandlung mit dem Würth-Rostumwandler und anschließender Grundierung die behandelten Stellen für circa ein bis 3 Jahre rostfrei bleiben sollen.

Muss ich nach der Behandlung unbedingt spachteln oder kann ich gleich lackieren?

Ein Amazon-Käufer schreibt dazu, dass Sie gleich lackieren können, vorausgesetzt Sie haben die Trocknungszeit des Rostumwandlers – circa 3 Stunden – abgewartet.

Muss ich den Würth-Rostumwandler vor dem Auftragen der Grundierung anschleifen?

Nach der Behandlung mit dem Produkt sollten Sie die Stelle von Rostresten befreien und anschließend mit Nitroverdünner oder Bremsenreiniger säubern. Danach können Sie die Grundierung ohne Anschleifen aufbringen.

5. Brestol 2790 Rostumwandler – Rostkonverter und Grundierung in einem

Der Brestol 2790 Rostumwandler gilt laut Hersteller als eine bewährte Rostschutzgrundierung für Autos. Zu den Vorteilen dieses Rostschutzmittels zählt der Hersteller eine schnelle Wirkung und eine unkomplizierte Handhabung. Die Verwendung erfolgt mit einem Pinsel, einer Rolle, durch Aufsprühen oder im Tauchverfahren, da das Mittel sehr flüssig und ergiebig sein soll. Mit diesem Rostumwandler lassen sich nicht nur kleine Roststellen an einem PKW behandeln, sondern auch alle sonstigen korrodierten Eisenteile.

In der Flasche befinden sich 300 Milliliter. Mit dem Inhalt lassen sich laut Hersteller sowohl alte Roststellen als auch frisch korrodierte Bereiche erfolgreich umwandeln. Wichtig ist, die alten Lackreste, Schmutz und lose Korrosionspartikel mit Schleifpapier oder einer Drahtbürste vorher zu entfernen. Danach ist eine dünne Schicht der Rostschutzfarbe aufzutragen.

Dieser Rostumwandler wirkt laut Hersteller sowohl als Rostkonverter als auch als Grundierung. Nach der Behandlung gibt es die Möglichkeit, die betreffende Metalloberfläche in einem beliebigen Farbton zu überstreichen.

Die wässrige Konsistenz des Rostumwandlers hat den Vorteil, dass der Wirkstoff nicht nur an der rostigen Oberfläche hängen bleibt, sondern in sämtliche Risse und Lücken kriecht. Auf diese Weise erreicht das Mittel die tieferen Schichten und bereitet einen tragfähigen Untergrund vor. Bei Problemflächen ist eine zweite Behandlung empfehlenswert. Sie sollten die Trocknungszeit beachten. Die nach der Behandlung entstandene schwarze und stabile Schutzschicht soll ein Weiterrosten verhindern und gleichzeitig als Grundierung dienen. Alle Arbeitsgeräte lassen sich mit Wasser reinigen.

Wann rostet Eisen am schnellsten? Das hängt von den äußeren Umständen ab. Am schnellsten rostet Eisen in Meeresklima. Das Klima ist feucht und salzig, was die Rostbildung beschleunigt. Dickere Eisenstücke kommen mit dem Rost besser zurecht, da der Rost eine gewisse Schutzfunktion hat und den für das Rosten benötigten Sauerstoff fernhält.

Zusammenfassung

Der Brestol 2790 Rostumwandler soll eine doppelte Funktion haben – als Rostkonverter und Grundierung. Laut Hersteller ist dieses Mittel sehr gut für die Behandlung von Autokarosserien geeignet. Mit der 300-Milliliter-Flasche lassen sich alte Roststellen und frisch korrodierte Bereiche von Rost befreien.

FAQ

Kann ich mit dem Brestol 2790 Rostumwandler eine Badewanne behandeln oder stört das permanente Wasser die Wirkung?

Nach Meinung eines Amazon-Käufers ist das möglich. Sie müssen die Badewanne mit einer speziellen Farbe für Badewannen behandeln. Gute Ergebnisse sollten Sie mit einer Zwei-Komponenten-Farbe erreichen.

Entstehen bei der Anwendung gesundheitsschädliche Dämpfe?

Nach Herstellerangaben entwickelt der Brestol 2790 Rostumwandler keine gesundheitsschädlichen Dämpfe.

Sind in dem Rostumwandler Lösungsmittel vorhanden?

Laut Hersteller ist der Umwandler frei von Lösungsmitteln, Blei und Chromat.

Bei welcher Temperatur sollte ich den Rostumwandler am besten lagern?

Der Hersteller schreibt dafür die Zimmertemperatur vor.

6. Brunox 1813002 Epoxy Rostumwandler mit Aufrauhbürste

Der Brunox 1813002 Epoxy Rostumwandler findet nach Herstellerangaben oft Verwendung im gewerblichen und im privaten Bereich. Der Rostumwandler befindet sich in einer 400-Milliliter-Sprühdose. Beim Auftragen entsteht ein feiner Sprühnebel, vor dem sich der Nutzer durch eine ausreichende Belüftung sowie Augen- und Atemschutz schützen sollte. Das Präparat eignet sich laut Hersteller aufgrund seiner flüssigen Konsistenz und der hohen Kriechfähigkeit gut dazu, Hohlräume zu füllen und in winzige offene Poren zu schlüpfen.

Darüber hinaus eignet sich das Produkt, um rostende Schweißnähte und größere korrodierte Flächen zu stabilisieren. Nach der Behandlung kommt es zur Bildung einer schwarzen Schutzschicht, die Sie bei Bedarf nach 24 Stunden durch eine zweite Lage ergänzen können. Wenn der Rostumwandler gut getrocknet ist, tragen Sie einen Filler zum Auffüllen vorhandener Risse und Löcher auf. Als Alternative dient ein haltbarer Zwei-Komponenten-Lack.

Wichtig ist, vor der Behandlung sämtlichen losen Rost mit einer harten Bürste zu entfernen, damit ein stabiler Untergrund entsteht. Eine solche Aufrauhbürste befindet sich im Lieferumfang.

Mit dem Rostumwandler von Brunox lassen sich verrostete Gegenstände per Tauchbad entrosten. Bei Rost an den Innenseiten von verschließbaren Behältern und Rohren lassen sich die Innenseiten durch Schütteln oder Ausgießen mit einem Flüssigkeitsfilm aus Rostumwandler überziehen. Für die Oberflächen der Außenseite lassen sich die herkömmlichen Methoden anwenden.

Laut Hersteller bietet dieser Umwandler durch seine flexiblen Verteilmethoden vor allem bei schwer zugänglichen Teilen gute Ergebnisse. Dank des enthaltenen Epoxidharzes bekommt der Nutzer laut Hersteller eine gute Basis für nachfolgende Arbeiten – vor allem bei stark beanspruchten Maschinenteilen und Anlagen im Industriebereich.

Wo liegt der Unterschied zwischen Rostlöser und Rostumwandler? Bei einem Rostlöser handelt es sich um eine Flüssigkeit mit Kriecheigenschaften, die zum Beispiel zwischen Schraube und Gewinde kriecht und dafür sorgt, dass sich die festgerostete Schraube löst. Bei einem Rostumwandler streichen oder sprühen Sie das Mittel auf angerostete Flächen. Der Rostumwandler ist in der Regel auf Säurebasis hergestellt und soll den Rost passivieren oder auflösen. Nach der Behandlung benötigt die Fläche eine Reinigung und Versiegelung, andernfalls rostet sie weiter.

Zusammenfassung

Der Brunox 1813002 Epoxy Rostumwandler wird mit einer Aufrauhbürste geliefert, die für das Säubern der Oberflächen von losem Rost gedacht ist. Das im Rostlöser enthaltene Epoxidharz soll eine gute Basis für anschließende Arbeiten an den behandelten Stellen bieten.

FAQ

Muss ich bei der Behandlung mit dem Brunox 1813002 Epoxy Rostumwandler zusätzlich Lack auftragen, damit es bei Feuchtigkeit nicht erneut rostet?

Ja. Ein Amazon-Käufer rät dazu, erst den Rostumwandler auf das abgeschliffene Teil aufzutragen. Nach der vorgegebenen Trockenzeit soll der Nutzer die Fläche lackieren, um eine erneute Rostbildung zu vermeiden.

Wie verhält sich das Mittel auf Lacken? Greift es diese an?

Nein. Laut Amazon-Käufern ist dies eine 2-in-1-Lösung: Neben dem Roststopp ist es eine Epoxydharz- Grundierung, die überlackiert werden kann.

Ist eine Vorbehandlung mit einem anderen Rostumwandler nötig?

Laut eines Amazon-Kunden ist das nicht erforderlich, da der grobe Rost vorher mit der beiliegenden Aufrauhbürste zu entfernen ist.

Wie viele Schichten soll ich auftragen und wie lange ist die anschließende Trocknungszeit?

Das hängt vom Zustand der behandelten Oberfläche ab. Die Einwirkzeit bei 20 Grad Celsius beträgt circa 24 Stunden, die Durchtrocknung soll mehrere Wochen dauern.

7. Kluthe Tannox Rostumwandler – ohne Vorbehandlung einsetzbar

Der Kluthe Tannox Rostumwandler eignet sich zur Vorbehandlung und Roststabilisierung sowie für einen sicheren und wirksamen Korrosionsschutz. Mit diesem Mittel lassen sich nach Herstellerangaben alle Eisen- und Stahlteile bearbeiten. Dieser Rostumwandler soll den Rost in der Anfangsphase stoppen, indem er die optisch noch nicht erkennbare Korrosion durch Bildung einer schwarzen Reaktionsschicht versiegelt.

Das soll gewährleisten, dass es später unter der Versiegelung zu keiner weiteren Rostentstehung mehr kommt. Nach der erforderlichen Trocknungszeit zwischen 18 und 24 Stunden ist die entstandene Schutzschicht kratzfest, sie blättert nicht ab und hält nach Herstellerangaben bei zweimaligem Auftragen für mehrere Jahre.

Eine Vorbehandlung ist laut Hersteller bei diesem Präparat nicht nötig. Tragen Sie die Flüssigkeit auf die unvorbereiteten Roststellen mit einem Pinsel auf. Der Hersteller empfiehlt, vorher den losen und abblätternden Rost mit einer Bürste zu entfernen, um optimale Endergebnisse zu erzielen.

Dieses Mittel soll bei schwer entfernbarem und festsitzendem Rost effektiv sein und ihn inaktiv machen. Die Haftung des Deckanstrichs soll sich verbessern. Eine Behandlung beginnen Sie mit dem Entfernen des losen Rostes. Das gelingt sehr gut mit einer Drahtbürste oder mit Schleifpapier. Auf den öl- und fettfreien Untergrund tragen Sie das Präparat mit einem Pinsel, einer Rolle oder mit einer Spritzpistole auf. Bei starkem Rost ist eine zweite Schicht empfehlenswert.

Nach circa 20 Minuten ist der Rostumwandler staubtrocken und klebefrei, aber erst nach 18 bis 24 Stunden ist die volle Schutzwirkung erreicht. Diese Zeit ist nötig, damit sich ein mechanisch widerstandsfähiger Schutzfilm für einen Folgeanstrich bildet. Die Ergiebigkeit beträgt circa 0,2 bis 0,3 Liter pro Quadratmeter. Der Rostumwandler lässt sich über mindestens 12 Monate lagern. Er ist kälte- und hitzeempfindlich und sollte nicht bei Frost oder über 25 Grad Celsius lagern.

Wo kann ich Rostumwandler entsorgen? In den Rostumwandlern sind häufig starke chemische Substanzen wie Fettlöser, Tenside oder Phosphorsäure enthalten. Einigen Rostumwandlern sind Grundierungen beigemischt. Rostumwandler sind in der Regel in Spraydosen, Flaschen oder Tuben abgefüllt. Eine Entsorgung mit dem Hausmüll ist nicht erlaubt. Sie sollten diese Mittel zur nächsten Sondermüll-Sammelstelle bringen.

Zusammenfassung

Der Kluthe Tannox Rostumwandler eignet sich gut zur Vorbehandlung und Roststabilisierung. Er soll einen sicheren und wirksamen Korrosionsschutz bieten. Dank seiner Eigenschaften ist eine Vorbehandlung mit einer Drahtbürste nicht notwendig, aber empfehlenswert. Eine Dose enthält einen Liter des Präparats.

FAQ

Wie lange kann ich den Kluthe Tannox Rostumwandler lagern?

Der Hersteller empfiehlt eine Lagerung bis höchstens 12 Monate.

Wie viele Stunden beträgt die Trocknungszeit?

Um die Schutzschicht für die weitere Behandlung gut vorzubereiten ist eine Trocknungszeit von 18 bis 24 Stunden empfehlenswert.

Bei welcher Temperatur soll ich das Mittel am besten auftragen?

Die besten Auftrag-Eigenschaften erreicht der Kluthe Tannox Rostumwandler zwischen 10 und 25 Grad Celsius.

Kann ich den Umwandler sowohl außen als auch innen verwenden?

Ja. Nach Herstellerangaben eignet sich dieses Mittel zur Anwendung in Innenräumen und draußen.

8. Petec 70040 Rostumwandler – versiegelt langfristig und ist überlackierbar

Der Petec 70040 Rostumwandler soll effektiv im Kampf gegen Rost sein. Das Rostschutzmittel soll den vorhandenen Rost durchdringen und die Rostentwicklung erfolgreich stoppen. Das Präparat eignet sich für Anwendungen im Bereich Automobil, Bau- und Landmaschinen oder Industrie und Handwerk. Dieser Rostumwandler hat laut Hersteller eine hohe Kriechfähigkeit und durchdringt selbst hartnäckigsten Rost. Des Weiteren soll sich das Mittel durch eine gute Haftung auszeichnen.

Bei dem Petec 70040 Rostumwandler verspricht der Hersteller eine Langzeitwirkung. Darüber hinaus soll das Rostschutzmittel nach der Anwendung leicht überlackierbar sein.

Vor der Anwendung sollten Sie die Dose gut schütteln. Die groben Rost- und Schmutzablagerungen entfernen Sie zunächst mit einer Drahtbürste. Zum Entfetten der zu behandelnden Stelle ist ein herkömmlicher Bremsenreiniger gut geeignet. Jetzt sprühen Sie den Rostumwandler auf die gereinigte Stelle und lassen ihn circa 7 Minuten einwirken. Danach ist dieser Vorgang ein- bis zweimal zu wiederholen. Es dauert circa 14 Stunden, bis die Stelle trocken und für die weitere Bearbeitung bereit ist.

Den Rostumwandler sollten Sie nicht mit Kunststoffen oder Lacken in Verbindung bringen. Nach dem Gebrauch sollten Sie die Dose umdrehen und das Ventil leer sprühen. Die optimale Verarbeitungstemperatur gibt der Hersteller mit zwischen 15 und 25 Grad Celsius an. Bei einer kühlen und trockenen Lagerung ist dieses Produkt 36 Monate haltbar.

Wie entferne ich Rost am Fahrrad? Der anfängliche Flugrost lässt sich mit Rostlösern leicht wegpolieren. Ein Rostlöser dient als eine gute Imprägnierung von Schrauben und Muttern. Verwenden Sie dafür einen Rostumwandler, der gleichzeitig eine überstreichbare Grundlage schafft. Eine separate Grundierung ist damit nicht nötig. Für die Pflege der Bowdenzüge von Bremse und Gangschaltung ist ein Teflon-Spray eine gute Wahl, da es die Teile geschmeidig hält und gegen Rost konserviert. Nach dem Ausbau lassen sich Kette und Zahnräder in einem Tauchbad mit Rostlöser behandeln. Nach der Behandlung sind die Teile erneut zu reinigen. Ein Spezialfett versiegelt die Oberflächen und schafft so einen guten Schutz vor Korrosion.

Zusammenfassung

Der Petec 70040 Rostumwandler versiegelt die behandelten Stellen langfristig und ist überlackierbar. Dank einer guten Kriechfähigkeit dringt das Mittel in kleine Risse ein und durchdringt dicke Rostschichten. Nach der Behandlung soll ein guter Schutz gegen das Weiterrosten gewährleistet sein.

FAQ

Muss ich die übrig gebliebenen Rostreste nach der Einwirkzeit oder nach dem Härten wegspülen?

Nein, wichtiger ist, die zu behandelte Stelle vor dem Auftrag gründlich zu säubern und zu entfetten.

Muss ich den Petec 70040 Rostumwandler überlackieren oder kann ich ihn so lassen?

Der Rostumwandler ist zwar transparent, aber ein Überlackieren nach der erfolgten Trocknungszeit ist zu empfehlen.

Wie viel beinhaltet ist eine Spraydose?

Eine Spraydose des Petec 70040 Rostumwandlers beinhaltet 500 Milliliter.

Ist dieses Produkt zur Behandlung von Auto-Karosserien geeignet?

Ein Amazon-Kunde empfiehlt das nicht. Er rät dazu, den Rostumwandler lieber für Unterboden, Radkästen, Kotflügel und andere Teile zu verwenden.

9. NIGRIN 74107 Rostumwandler – Spray auf Epoxidharz-Basis

Bei dem NIGRIN 74107 Rostumwandler handelt es sich um ein Rostschutzmittel, das in Spray-Form erhältlich ist. Die Anwendung soll die Rostschicht neutralisieren und die Rostentwicklung anhalten. Nach der Behandlung bildet sich auf dem vorhandenen Rost eine schwarze, kompakte und widerstandsfähige Schutzschicht. Diese Schicht soll einen lang anhaltenden Korrosionsschutz gewährleisten.

Der Einsatz dieses Rostumwandlers reduziert den Gesamtaufwand, weil dieses Mittel gleichzeitig als Haftgrund für den weiteren Spachtel- und Lackaufbau fungiert. Das Produkt eignet sich zur Reparatur und Instandsetzung von verrosteten Oberflächen wie zum Beispiel bei der Fahrzeugaufbereitung und Oldtimer-Restaurierung.

Neben der Spray-Form erhalten Sie den Rostumwandler in Form eines 10-Milliliter-Stifts. Nach der Behandlung und entsprechender Trocknungszeit greifen Sie nach Bedarf zu Spachtel und Pinsel. Damit füllen Sie die vorhandenen Löcher, schleifen alles glatt und bauen den Lack auf dem stabilisierten Untergrund auf. Vor der Anwendung sollten Sie sich mit den Sicherheitshinweisen des Herstellers auseinandersetzen:

  • Behälter steht unter Druck und kann bei Erwärmung explodieren
  • Enthält epoxidhaltige Verbindungen, was zu allergischen Reaktionen führen kann
  • Das Produkt ist höchst entzündbar
  • Bei Verschlucken und Eindringen in die Atemwege kann das Produkt tödlich sein
  • Reizende Wirkung beim Gelangen in die Atemwege
  • Bei direktem Kontakt sind schwere Augenschäden nicht auszuschließen
Was ist Flugrost? Zur Bildung von Flugrost kommt es, wenn Stahl oder Eisen eine beginnende Korrosion aufweisen. Flugrost ist ein feiner Eisenstaub, der an der Luft durch den Einfluss von Feuchtigkeit rostet und sich auf Gegenständen absetzt. Er überzieht diese mit einer leicht rötlich-braunen Beschichtung. Quellen des Flugrostes sind zum Beispiel alte Eisenbahnen, rostige Metallteile oder beschädigte Chrombeschichtungen. Flugrost kommt häufig vor in Gegenden, in denen ein reger Zug- oder Eisenbahnverkehr herrscht und überall dort, wo sich große Metallverarbeitungsanlagen befinden.

Zusammenfassung

Der NIGRIN 74107 Rostumwandler neutralisiert die Rostschicht und hält die weitere Rostentwicklung auf. Nach der Behandlung bildet sich auf dem vorhandenen Rost eine schwarze, kompakte und widerstandsfähige Schutzschicht, die einen lang anhaltenden Korrosionsschutz bietet. Nach 2 Stunden Einwirkzeit ist die behandelte Stelle überlackierbar.

FAQ

Dient der Rostumwandler zugleich als Grundierung oder muss ich die Stelle für einen Lack zusätzlich grundieren?

In der Beschreibung des Herstellers steht, dass der NIGRIN 74107 Rostumwandler den Arbeitsaufwand reduziert, denn er arbeitet selbsttätig und passiviert Rost durch eine chemische Reaktion. Nach der Behandlung bildet sich durch chemische Reaktion eine feste Schutzschicht, die als Haftgrund für alle weiteren Arbeiten dient.

Kann ich damit die Falze von Radläufen von innen behandeln, damit sich der vorhandene Rost nicht weiterentwickelt?

Ein Amazon-Kunde schreibt, dass das möglich ist. Sie sollten die Stellen leicht vorschleifen und danach trocknen lassen.

Wie lang ist die Trocknungszeit? Ab wann kann ich den Unterbodenschutz auftragen?

Der NIGRIN-Kundendienst gibt an, dass Sie den Unterbodenschutz auftragen können, sobald sich die schwarze Schutzschicht gebildet hat. Die Trocknungszeit hängt von der Menge des Rostes ab.

Kann ich mit dem Produkt Rostflecken von einer Marmorplatte entfernen?

Nein. Der NIGRIN-Kundendienst rät davon ab, den NIGRIN 74107 Rostumwandler für solche Arbeiten einzusetzen.

10. Motip Presto Dupli 603086 Rostumwandler – schwermetall- und mineralsäurefrei

Mit dem Motip Presto Dupli 603086 Rostumwandler ist es möglich, die Rostumwandlung und Grundierung in einem Arbeitsschritt zu erledigen. Dieses Mittel bildet mit der bereits neutralisierten Rostschicht einen metallisch-organischen Eisenkomplex. Der Rostumwandler fungiert zudem als Grundierung und bildet die Basis für weitere Arbeitsschritte. Laut Hersteller eignet sich dieses Produkt gut zur Behandlung von Fahrzeugen und Maschinen aller Art. Nach dem Auftragen wandelt der Rostumwandler den Rost in wasserunlösliche, schwarze, anorganische Eisenkomplexe um.

Nach Angaben des Herstellers ist dieses Produkt schwermetall- und mineralsäurefrei und belastet die Umwelt nicht.

Vor dem Gebrauch sollten Sie losen Rost, Fett, Schmutz und mit Rost unterwanderte Farbreste mit einer Bürste oder mit Schleifpapier entfernen. Sie sollten die Flasche gut schütteln und danach je nach Rostgrad das Mittel in zwei bis drei Schichten auftragen. Je nach Umgebungstemperatur ist die behandelte Stelle nach 6 bis 8 Stunden überlackierbar. Weitere Eigenschaften des Rostumwandlers:

  • Effektiver und zuverlässiger Rostschutz
  • Laut Hersteller problemlos aufzutragen
  • Mit allen lufttrocknenden Anstrichfarben und Lackaerosolen überlackierbar
  • Gute Lösemittelbeständigkeit
  • Schwermetall- und mineralsäurefrei
  • Mit Wasser mischbar
  • In 150- und 400-Milliliter-Gebinde erhältlich
  • Auf Epoxydharzbasis
  • Je nach Beschaffenheit des Untergrundes reichen 100 Milliliter für circa 2 Quadratmeter
  • Trocknung bei 20 Grad Celsius und 50 Prozent relativer Luftfeuchte: 6 – 8 Stunden
  • Haltbarkeit und Lagerung: 5 Jahre bei sachgerechter Lagerung
Wie entferne ich Rostflecken von der Kleidung? Es gibt einige Hausmittel, mit denen Sie Rostflecken aus Kleidung entfernen können. Ein bewährtes Mittel ist Zitronensaft. Beachten Sie dabei, dass Zitronensäure eine aufhellende Wirkung besitzt. Bei Rostflecken auf Kleidungsstücken ist Zahnpasta als Lösungsmittel hilfreich. Buttermilch stellt vor allem bei empfindlichen Kleidungsstücken eine gute Alternative dar. Legen Sie das verschmutzte Kleidungsstück in Buttermilch und lassen Sie sie einige Stunden einwirken. Darüber hinaus hat sich der Einsatz von einem Brei aus Backpulver oder Natron und Wasser im Kampf gegen Rostflecken auf Kleidung gut bewährt.

Zusammenfassung

Der Motip Presto Dupli 603086 Rostumwandler erfüllt zwei Funktionen: Er dient als Rostumwandler und schafft einen fertigen Untergrund für die weitere Behandlung. Das Präparat ist schwermetall- und mineralsäurefrei. Zu haben ist dieser Rostumwandler in einem 100- oder 250-Milliliter-Gebinde.

FAQ

Kann ich sofort nach Trocknung die Lackfarbe auftragen oder muss ich zusätzlich grundieren?

Nach Angaben einiger Amazon-Kunden können Sie gleich mit der Überlackierung beginnen.

Welche Farbe hat das Eisen nach dem Trocknen?

Nach entsprechender Trocknungszeit ist das Eisen an der behandelten Stelle schwarz.

Ich möchte ein Dachblech mit einer Fläche von 8 bis 9 Quadratmetern neu lackieren. Reicht dafür eine 250-Milliliter-Flasche des Motip Presto Dupli 603086 Rostumwandlers aus?

Nein. Für eine so große Fläche benötigen Sie 2 bis 3 Flaschen zu je 250 Millilitern.

Kann ich damit kleine Roststellen am Heizkörper behandeln?

Ein Amazon-Käufer ist der Meinung, dass das mit dem Motip Presto Dupli 603086 Rostumwandler gut machbar ist.

11. Rostio Rostumwandler – mit Pinsel, kein Abwaschen nötig

Der Rostio Rostumwandler ist ein Mittel zur Neutralisierung und Stabilisierung von Rost auf Stahl. Nach Herstellerangaben dringt er tief in den Rost ein und neutralisiert den Korrosionsprozess, indem er die Eisenoxide in eine unlösliche blauschwarze metallorganische Verbindung umwandelt. Laut Hersteller soll das Produkt gute Kriecheigenschaften aufweisen und so Hohlräume auffüllen und in tiefere Rostschichten eindringen. Auf diese Weise erzeugt der Rostumwandler aus den Korrosionsprodukten eine feste metallorganische Verbindung und stoppt so die Rostbildung.

Nach Angaben des Herstellers ist ein Abwaschen nach der Behandlung nicht nötig. Nach circa 3 Stunden Trocknungszeit lässt sich die behandelte Stelle weiter behandeln. Sie können diese mit allen handelsüblichen Lacken, Wachsen, Fetten und Spachtelmassen bedecken. Ein für das Auftragen benötigter Pinsel ist am Deckel der Dose befestigt.

Mit dem Inhalt dieser 250-Milliliter-Dose sind Sie in der Lage, eine Fläche von bis zu 5 Quadratmetern zu behandeln, was in den meisten Fällen für den privaten Gebrauch ausreichend ist. Dieser Rostumwandler ist auf Dispersionsbasis hergestellt und gilt damit als umweltfreundlich. Während der Arbeiten mit diesem Präparat sollten Sie sicherheitshalber Ihre Haut, Augen und Atemwege schützen.

Der Rostio-Rostumwandler ist als Rostumwandler-Spray in einer Sprühpistole einsetzbar. Er ist mit einer Düse von 1,3 bis 1,5 Millimetern bei 3 bis 4 Bar spritzbar. Nach getaner Arbeit sind die Werkzeuge leicht mit Wasser auszuwaschen. Denken Sie daran, die losen Rostteilchen vor der Behandlung zu entfernen, damit sich diese im Zuge der Behandlung nicht mehr fest mit der Oberfläche verbinden.

Ist Cola als Rostentferner geeignet? Ja, Cola beseitigt Rost. Dafür sorgt die in der Brause enthaltene Phosphorsäure. Phosphat als Bestandteil der Säure bildet mit den Eisen-Ionen eine Schicht Eisenphosphat, die das Metall vor weiterem Rost schützt. Ein nächtliches Cola-Bad entrostet vollständig kleinere Metallteile, wie zum Beispiel Schrauben. Wenn aber die Schäden tief im Material sitzen, hilft der Einsatz von Cola nicht weiter. Ein Rostumwandler und das Abschleifen oder Abbürsten bringen bessere Ergebnisse.

Zusammenfassung

Der Rostio-Rostumwandler stabilisiert und neutralisiert die rostigen Stellen auf dem Metall. Mit guten Kriecheigenschaften versehen gelingt das Mittel bis in die tieferen Schichten und wandelt dort den Rost effektiv um. Eine 250-Milliliter-Dose reicht für eine Fläche von bis zu 5 Quadratmetern.

FAQ

Enthält der Rostio Rostumwandler Phosphorsäure?

Der Hersteller macht dazu keine Angaben. Wenden Sie sich diesbezüglich an die Firma, um ein Datenblatt anzufordern.

Wie lange ist das einmal geöffnete Produkt haltbar?

Nach Angaben von einigen Amazon-Kunden ist der Rostio-Rostumwandler bei einer entsprechenden Lagerung über mehrere Jahre haltbar.

Kann ich auf diesen Rostumwandler nach der Trocknungszeit direkt Unterbodenschutz auftragen oder brauche ich eine Zwischenschicht?

Der Hersteller gibt an, dass Sie den Unterbodenschutz direkt aufbringen können, da der Rostumwandler gleichzeitig eine Grundierung ist.

Lässt sich damit Flugrost dauerhaft entfernen?

Ein Amazon-Käufer meint, dass Sie den Flugrost nicht entfernen, sondern lediglich vorübergehend neutralisieren können. Ohne zusätzliche Versiegelung bildet sich in absehbarer Zeit neuer Flugrost.

Was ist Rostumwandler?

Rostumwandler TestEin Rostumwandler wandelt Rost in eine stabile, chemische Verbindung um, die das Metall nicht mehr angreift. Nach der Behandlung mit einem Rostumwandler bildet sich eine feste Eisen-Schicht, die einer weiteren Korrosion widersteht. Rosten ist ein chemischer Prozess, der an der Oberfläche von Eisenobjekten stattfindet. Wasser, Sauerstoff und Säuren begünstigen das Entstehen von Rost. Im Laufe der Korrosion bilden sich immer mehr poröse Eisenoxide.

Die Eisenoxide lassen Sauerstoff hindurch und saugen sich mit Wasser voll. Ohne Behandlung mit Rostumwandler rostet der metallene Gegenstand weiter – Rost fördert weiteren Rost. Ohne den Einsatz von Rostumwandler wäre es nötig, den Rost aus Eisenoberflächen stets rückstandslos zu entfernen, um den Gegenstand dauerhaft zu schützen. Das Überstreichen des verrosteten Untergrunds mit einem Lack ist keine Lösung, da es darunter zu weiterer Rostbildung kommt.

Mit der Zeit platzt der Lack ab, Feuchtigkeit und Luft dringen ein – das Metall korrodiert. Nicht ausschließlich im Heimwerkbereich erspart Rostumwandler viel Arbeit – das mühsame mechanische Entfernen von Rost entfällt. Es ist wichtig, vor der Behandlung sämtlichen losen Rost zu entfernen. Lediglich die fest mit der Eisenoberfläche verwachsenen Korrosionspartikel dürfen zurückbleiben. Nach der Anwendung bekommen Sie ein optisch anderes Ergebnis, als wenn Sie das Eisen freischleifen und polieren würden. Die neue Oberfläche ist eher stumpf und glänzt nicht metallisch. Von dem Farbton her ist die Oberfläche schwarz, manchmal mit einem leichten Blaustich versehen.

Wie funktioniert ein Rostumwandler?

Ein Rostumwandler ist dank der enthaltenen Wirkstoffe effektiv im Kampf gegen den Rost. Eine große Rolle spielt dabei die Phosphorsäure, die das Eisenoxid im Rost in Wasser und Eisenphosphat zerlegt. Das Eisenphosphat ist nicht porös, sondern fest und lässt sich problemlos lackieren. Der Rostumwandler schützt die behandelte Fläche vor erneutem Verrosten. Außer des Rostumwandlers mit Phosphorsäure gibt es auf dem Markt Produkte, die Tannine enthalten.

Das sind die wichtigsten Funktionsmerkmale eines Rostumwandlers:

  • Funktioniert ausschließlich auf korrodiertem Eisen ohne losen Rost
  • Verbindet sich mit Rost zu stabilen Eisen(III)-verbindungen
  • Bildet eine Schutzschicht gegen Feuchtigkeit
  • Stoppt dauerhaft die Korrosion
  • Härtet die Oberfläche für die weitere Verarbeitung

Welche Arten von Rostumwandlern gibt es?

Verschiedene VariantenAuf dem Markt finden Sie drei verschiedene Arten von Rostumwandlern, die wir Ihnen kurz vorstellen und miteinander vergleichen möchten:

Spray-Rostumwandler: Den Rostumwandler in der Spray-Form sprühen Sie auf die entsprechende Fläche auf. Diese Art von Rostumwandler lässt sich schwer zur Behandlung von kleinen Flächen oder für punktuelle Arbeiten einsetzen. Wenn Sie kopfüber arbeiten müssen oder für Arbeiten auf senkrechten Flächen ist die Benutzung eines Sprays unbequem.

Flüssige Rostumwandler: Die flüssigen Rostumwandler lassen sich mithilfe einer Sprühpistole, eines Pinsels oder einer Rolle auftragen. Diese Art des Rostumwandlers eignet sich vor allem für größere Flächen oder für punktuelle Arbeiten. Punktuelle Flächen setzen ein präzises Auftragen voraus – wenn der Rostumwandler auf das „gesunde“ Metall gelangt, kann er dieses beschädigen. Für Über-Kopf-Arbeiten und für Arbeiten auf senkrechten Flächen ist der flüssige Rostumwandler nicht geeignet – Umwandler in dieser Form haftet nicht gut und kann vom Metall tropfen.

Gel-Rostumwandler: Ein Rostumwandler in Gel- oder in der Form einer Paste hat eine zähflüssige Konsistenz, die gut haftet. Er tropft nicht und lässt sich auf senkrechten Flächen und bei Über-Kopf-Arbeiten einsetzen. Diese Variante ist außerdem für punktuelle Flecken und für größere Flächen gut anwendbar. Für Rostflecken an schwer erreichbaren Stellen sollten Sie lieber zu einem flüssigen Rostumwandler greifen. Für eine richtige Anwendung ist ein Löffel oder ein Spachtel notwendig und für eine weitere gleichmäßige Verteilung des Gels benötigen Sie einen Pinsel.

Das sind die Vor- und Nachteile verschiedener Rostumwandler-Typen

Welcher der beste Rostumwandler für Sie ist, hängt davon ab, welche Flächen zu bearbeiten sind. Wir haben die Vor- und Nachteile der jeweiligen Arten zusammengestellt:

Spray-Rostumwandler

  • Problemlos in der Anwendung
  • Für schwer erreichbare Stellen schlecht geeignet
  • Flexibel einsetzbar
  • Weist eine gute Leistung bei Rostbekämpfung auf
  • Für eine punktuelle Nutzung oder kleinere Flächen nicht geeignet
  • Qualität kann schwanken
  • Präzises Arbeiten nur bedingt möglich

Flüssige Rostumwandler

  • Gut geeignet für große Flächen
  • Für punktuelle und kleinere Rostflecken von Vorteil
  • Bietet einen soliden Rostschutz
  • Bei schlecht zugänglichen Stellen vorteilhaft
  • Im Vergleich kostenintensiv
  • Tropfen ab
  • Nicht geeignet für Arbeiten auf senkrechten Flächen oder für Über-Kopf-Arbeiten

Gel-Rostumwandler

  • Gut geeignet bei Über-Kopf-Arbeiten und Arbeiten auf senkrechten Flächen
  • Weisen gute Haftungseigenschaften auf
  • Gut geeignet für punktuelle Arbeiten und kleinere Flächen
  • An schwer zugänglichen Flächen schwierig einsetzbar
  • Kostenintensiv

Rostumwandler VergleichWelcher Rostumwandler ist für mich am besten geeignet?

Der Rostumwandler ist nicht das einzige Mittel gegen Rost. Es gibt außerdem die Rostschutzmittel und die Flugrostentferner. Ein Rostschutzmittel lässt sich gut einsetzen, wenn Sie das Material dauerhaft vor Rost schützen wollen.

Es versiegelt das Metall. Für das Entfernen von Rost haben sich andere Produkte gut bewährt. Dazu gehören zum Beispiel der Rostumwandler oder der Rostentferner. Beim Flugrost setzen Sie einen Flugrostentferner ein.

Dieses Mittel wirkt nicht optimal bei Materialien, die bereits stark von Rost befallen sind. Bei einer staken Korrosion ist der Rostumwandler die bessere Wahl, weil er eine stärkere Wirkung hat und die weitere Entwicklung von Rost verhindert. Der Rostumwandler entfernt den Rost nicht, sondern wandelt ihn durch einen chemischen Prozess in Eisenverbindungen um. Durch die Anwendung eines Rostumwandlers entsteht außerdem ein Rostschutz.

Neben dem klassischen Rostumwandler für Metall gibt es im Handel verschiedene Rostumwandler für Naturstein, Granit und Hartgestein. Welches Mittel Sie einsetzen sollten, hängt von der entsprechenden Oberfläche sowie von dem Fortschritt des Korrosionsprozesses ab.

Wann sollte ich einen Rostumwandler verwenden?

Bei einer glatten Durchrostung hilft der Einsatz eines Rostentferners, Rostlösers oder Rostumwandlers nicht, da das Eisenteil seine Konsistenz oder Stabilität verloren hat und in der Regel nicht mehr zu retten ist. Ein Rostkonverter ist für die Behandlung der Oberflächen gedacht, auf denen sich eine wenige Millimeter dünne Korrosionsschicht gebildet hat und deren Kern noch intakt ist. Die meisten Rostumwandler durchdringen die Eisenschichten bis zu einem halben Zentimeter. Der Rost ist porös und der Umwandler weist eine hohe Kriechfähigkeit auf, was die Durchdringung fördert.

Sie sollten den Rostumwandler einsetzen, wenn er die gesamte Rostschicht der Metalloberfläche durchdringen kann. Wie alt oder neu die Rostschicht ist, spielt dabei keine Rolle. Der Rostumwandler lässt sich genauso gut auf frischer Korrosion wie auf uraltem Rost einsetzen. Der chemische Vorgang ist in beiden Fällen derselbe.

Das sind die wichtigsten Voraussetzungen für den Einsatz des Rostumwandlers:

  • Auf rostigem Eisen einsetzbar
  • Bei kompletter Durchrostung kein Erfolg
  • Ausschließlich bei einem stabilen Eisenkern verwendbar
  • Rostschicht sollte höchstens 5 Millimeter stark sein
  • Lose Korrosionsreste vorher entfernen
  • Schmutz und Lackreste entfernen
  • Oberfläche muss fettfrei sein

Ist das Überstreichen nach dem Rostumwandler-Einsatz nötig?

Der beste RostumwandlerJe nach Produkt und Hersteller dienen Rostumwandler nicht ausschließlich als chemische Stabilisatoren für angegriffene Eisenoberflächen, sondern bilden außerdem einen stabilen Untergrund für die nachfolgende Behandlung. Nach dem Auftragen und der Trocknungszeit fetten oder wachsen Sie die Oberfläche, um sie gegen äußere Einflüsse zu schützen. Alternativ können Sie die bereits behandelten Teile spachteln und lackieren.

Manche Markenprodukte sind am besten mit aufeinander abgestimmten Beschichtungssystemen verwendbar. Dafür sollten Sie die auf Ihren Rostumwandler abgestimmte Spachtelmassen und Lacke verwenden, um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen. Lassen Sie die mit Rostumwandler stabilisierte Oberfläche so wie sie ist, ohne sie weiterzubehandeln.

Die behandelte Stelle sieht anders aus, als Sie es von Eisen gewohnt sind – sie ist schwärzlich und glanzlos. Spielt die Optik keine große Rolle, können Sie auf Lack verzichten. Der Korrosionsschutz ist durch den Rostkonverter gegeben und die Arbeit damit abgeschlossen. Eine Lackierung ist nicht unbedingt nötig, sie vergrößert aber den Schutz.

Das Überstreichen bringt die folgenden Vor- und Nachteile:

  • Verbesserter Korrosionsschutz
  • Mehr Schutz gegen eindringende Feuchtigkeit
  • Gespachtelt und lackiert sieht die Oberfläche wie neu aus
  • Freie Auswahl der Farbe
  • Es ist kein Speziallack erforderlich
  • Eine nicht lackierte Oberfläche sieht eventuell nicht schön aus
  • Das Lackieren verursacht mehr Kosten
  • Mehr Arbeit bedeutet mehr Zeitaufwand
  • Unebene Oberflächen benötigen Spachtel

Kaufratgeber – das ist beim Kauf von Rostumwandler zu beachten

BestellungWenn Sie einen Rostumwandler richtig einsetzen möchten, sollten Sie sich erst mit verschiedenen Produkten auseinandersetzen und sich ausgiebig über die unterschiedlichen Einsatzgebiete informieren. Nachfolgend haben wir wichtige Kaufkriterien zusammengestellt:

  1. Die Wirksamkeit: Achten Sie beim Kauf eines Rostumwandlers auf die Hinweise bezüglich seiner Wirksamkeit. Informieren Sie sich darüber, ob der Umwandler zum Beispiel über weitere Funktionen, wie Grundierung, verfügt. So bekommen Sie ein 2-in-1-Produkt – einen Rostumwandler und ein Rostschutz-Mittel.
  2. Die Handhabung: Die Anwendung des Rostkonverters sollte möglichst leicht sein. In diesem Zusammenhang sind die Rostumwandler in Spray-Form zu erwähnen, die leicht zu handhaben sind. Für ein Gel benötigen Sie einen Spachtel oder einen Löffel, um die Substanz aufzutragen. Die anschließende Verteilung setzt außerdem einen Pinsel voraus. Für einen flüssigen Rostumwandler brauchen Sie ebenfalls einen Pinsel oder alternativ eine Sprühpistole oder eine Rolle.
  3. Die Einwirkzeit: Es handelt sich dabei um einen relevanten Faktor, denn sobald Sie den Rostumwandler aufgetragen haben, benötigt dieser eine gewisse Trocknungszeit. Je nach Produkt und Hersteller beträgt die Trocknungszeit zwischen 12 und 48 Stunden.
  4. Das Preis-Leistungs-Verhältnis: Dieses Verhältnis ist von Hersteller zu Hersteller und von Produkt zu Produkt unterschiedlich. Berechnen Sie, falls möglich, den Preis pro Milliliter. Auf diese Weise ermitteln Sie den Grundpreis und haben einen besseren Überblick über das Preis-Leistungs-Verhältnis.
  5. Die Konsistenz: Den Rostumwandler bieten die Hersteller in verschiedenen Konsistenzen an: Flüssig, als Gel oder in einer Spraydose. Der Einsatzort entscheidet über die Wahl der entsprechenden Konsistenz. Über die Vor- und Nachteile der einzelnen Rostumwandler-Arten haben wir bereits berichtet.
  6. Das Anwendungsgebiet: Rostkonverter lassen sich in verschiedenen Bereichen einsetzen. Für große Flächen sind vor allem Rostumwandler-Sprays gut geeignet. Ein Rostumwandler findet in allen Bereichen Verwendung, in denen Stahl und Eisen vorkommen. Sehr populär ist der Einsatz von Rostumwandler bei Autos. Rostumwandler gibt es für viele verschiedene Einsatzgebiete. Sie sollten beim Kauf darauf achten, ob sich das gewählte Mittel für den geplanten Einsatzbereich eignet.
  7. Zusätzliche Funktion: Nicht alle Rostumwandler sind mit der Funktion der Grundierung ausgestattet. So bearbeiten Sie die behandelte Stelle nach dem Auftragen und nach dem Trocknen sofort weiter, ohne diese grundieren zu müssen. Sie ersparen sich dabei sowohl den Arbeitsaufwand als auch die Zeit – Sie erledigen zwei Arbeitsschritte in einem.

Diese Rostumwandler-Funktionen und -Eigenschaften sollten Sie kennen

Der Einsatzbereich des Rostumwandlers ist breit gefächert und reicht von Autos, Fahrrädern, Motorrädern, Zäunen und Toren bis hin zu mechanischen Bauteilen und Motoren. Wichtig ist, dass Sie den besten Rostumwandler für das jeweilige Einsatzgebiet auswählen.

Der Einfluss der Konsistenz auf die Arbeit: Wie bereits erwähnt können Sie zwischen einem Rostumwandler-Gel, flüssigen Varianten oder einem Spray wählen. Ein Gel ist fester und zäher als flüssiger Rostumwandler. Bei Spray sprechen wir ebenfalls über einen flüssigen Rostumwandler, den Sie durch einen Zerstäuber zielgerichtet auftragen. Ein Rostumwandler-Stift eignet sich besser für kleine Flächen, die präzise behandelt werden müssen. Die flüssigen Produkte sind eher für größere Flächen geeignet, die Sie mit einer Rolle oder Pinsel einstreichen. Ein Rostumwandler-Gel ist bei Arbeiten über Kopf praktisch.

Beachten Sie die Hinweise des Herstellers: Nicht alle Rostumwandler eignen sich als Grundierung. Sie sollten die Herstellerangaben lesen und prüfen, ob das jeweilige Produkt als Grundierung geeignet ist. Solche Produkte ersparen Ihnen nach der Rostentfernung das Auftragen von Sprays mit Zink oder anderen Korrosionsschutzmitteln. Achten Sie beim Kauf darauf, für welchen Zweck ein Rostumwandler vorgesehen ist.

Entsorgen Sie den Rostumwandler nicht achtlos: Sie sollten die Reste von Rostumwandler nicht abwaschen oder durch den Ausguss entsorgen. Wegen der chemischen Zusammensetzung des Rostumwandlers sollte die Entsorgung bei einer Sondermülldeponie oder einem Wertstoffhof erfolgen. Informieren Sie sich bei Ihrem regionalen Müllentsorgungsbetrieb darüber, wo Sie die Flaschen, Tuben oder Dosen abgeben dürfen.

Zubehör für Rostumwandler

Der Rostumwandler allein reicht nicht aus, um den Rost dauerhaft und sauber zu entfernen. Zusätzliches Werkzeug wird benötigt. Für die Vorabarbeiten brauchen Sie beispielsweise eine Drahtbürste oder Schleifpapier, um den vorhandenen Rost grob zu entfernen. Eine Schleifmaschine oder ein Sandstrahler sind eine professionelle Alternative.

Weiterhin werden für das Vorhaben Werkzeuge gebraucht, mit denen Sie den Rostumwandler auftragen. Für das präzise Verteilen der Produkte eignen sich Pinsel und Rollen. Sprays sind auf großen Flächen gut einsetzbar. Das rundherum bestehende Mauerwerk oder Lack sollten vor Farbspritzern geschützt werden.

Wo kann ich Rostumwandler kaufen?

Rostumwandler bestellenDa der Rostumwandler häufig die Verwendung bei Autoreparaturen findet, gibt es solche Produkte in nahezu jedem Kfz-Shop. Die Auswahl in einem Fachgeschäft ist häufig begrenzt, da die einzelnen Läden ihre beliebten Marken vertreten und die Lagerkapazitäten beschränkt sind. Im Baumarkt finden Sie einige Rostumwandler, die Sie sich genauer anschauen können. Das Ausprobieren geht bei Produkten aus dem Fachgeschäft nicht, Sie müssen daher auf die Angaben auf der Verpackung achten und den Worten des Verkäufers vertrauen.

Eine viel größere Auswahl an Rostumwandlern ist im Internet zu finden. Im Netz präsentieren sich sämtliche Marken in den unterschiedlichen Varianten. Neben den Angaben auf der Packung lesen Sie die zum Teil ausführlichen Produktbeschreibungen und Anwendungsbeispiele.

Das Internet bietet außerdem das eine oder andere Video, in dem die Anwendung des ausgewählten Rostumwandlers zu sehen ist. Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl von Kundenbewertungen samt Tipps zur Anwendung. Nach einer Recherche im Internet gestaltet sich der Vergleich einfacher und Sie gelangen zielgenauer zum passenden Rostumwandler.

Das spricht für den Rostumwandler-Kauf im Internet:

  • Eine fast unbegrenzte Produktauswahl
  • Ausführliche Produktinformationen
  • Hilfreiche Kundenbewertungen
  • Videomaterial zu einzelnen Produkten
  • Detaillierte Vergleiche
  • Bequemer Einkauf rund um die Uhr mit Lieferung nach Hause

Das sind die beliebtesten Rostumwandler-Marken und Hersteller

Auf dem Markt finden sich zahlreiche Rostumwandler von verschiedenen Herstellern. Wir stellen einige der bekanntesten Produzenten von Rostumwandlern vor:

  • Fertan: Seit der Firmengründung 1979 ist die FERTAN GmbH eine Produktions- und Vertriebsgesellschaft für Rostschutz-, Versiegelungs- und Veredelungsprodukte. Das Unternehmen bietet den Kunden eine individuelle Beratung von der Oldtimer-Restauration bis hin zur industriellen Anwendung.
  • NIGRIN: Die Unternehmensgeschichte begann vor mehr als 120 Jahren mit einer Lederglanzcreme, die von einem jungen deutschen Chemiker stammte. 1896 offerierte er sein Erfolgsprodukt erstmalig mit dem Schornsteinfeger als Markenzeichen – das war die Geburtsstunde der heutigen Traditionsmarke NIGRIN. Das Unternehmen stellt viele Produkte rund um die Autopflege her, darunter Rostumwandler.
  • Würth: Die Adolf Würth GmbH & Co. KG ist in Sachen Befestigungsmaterial marktführend in Deutschland und beschäftigt über 7.000 Mitarbeiter. Würth ist ein Spezialist für Montage- und Befestigungsmaterial. Unter den mehr als 125.000 Produkten befindet sich auch Rostumwandler.
  • Brunox: Seit über 40 Jahren beschäftigt sich das Unternehmen aus Eschenbach mit der Herstellung von Rostschutzmitteln. 1976 hat die Firma die erste Rostumwandler-Emulsion entwickelt und auf den Markt gebracht. Das erste Produkt mit doppelter Wirkung – Roststopp und Grundierung – kam 1985 in den Handel.

FragezeichenFAQ

  1. Wie lange muss ein Rostumwandler einwirken? Dazu sollten Sie die Packungsbeilage beachten, weil es von Produkt zu Produkt unterschiedlich ist. Bei manchen Produkten beträgt die Einwirkzeit eine Stunde und bei anderen mehrere Stunden. Damit der Rostumwandler vollständig eintrocknet, sollten Sie eine möglichst lange Einwirkzeit einplanen.
  2. Enthalten Rostumwandler schädliche Chemie? Die ersten Rostumwandler waren gesundheitsschädlich, da sie häufig Substanzen wie Schwermetall-Oxide, zum Beispiel Chromate, Blei und Cadmium, enthielten. Diese Produkte waren umweltschädlich. Die modernen Rostkonverter-Präparate sind weit weniger gesundheitsschädlich. Sie gelten inzwischen lediglich als „reizend“. Um gesundheitliche Schäden zu vermeiden, sollten Sie die Sicherheits- und Warnhinweise in der Anleitung beachten.
  3. Gibt es Alternativen zu Rostumwandlern? Alternativ zu Rostumwandler lassen sich Stechäpfel oder grüne Walnussschalen verwenden, die Sie mit saurem Rotwein kochen sollten. Darüber hinaus gibt es Tannine, die den Rost durchdringen, diesen in eine wasserunlösliche Schicht umwandeln und metallisches Eisen deaktivieren.
  4. Welcher Rostumwandler ist der beste? Den besten Rostumwandler gibt es nicht. Die Wahl des Produktes sollte immer an den Anwendungsbereich angepasst sein. Neben den bereits besprochenen Tipps und Hinweisen haben wir eine Checkliste erstellt, die die Wahl des geeigneten Produkts erleichtern soll:
  • Welche Kosten sind für den Rostumwandler eingeplant?
  • Muss es eine bestimmte Marke sein?
  • Soll der Rostumwandler zugleich als Grundierung eingesetzt werden?
  • Brauchen Sie das Mittel für Überkopf-Arbeiten?
  • Ist Rostumwandler in flüssiger Form besser, weil er bessere Kriecheigenschaften besitzt?
  • Möchten Sie wegen der bequemen Handhabung ein Rostumwandler-Spray aus der Dose nutzen?
  • Arbeiten Sie lieber mit Pinsel oder Rolle?
  • Wie groß ist die Fläche, die behandelt werden soll?
  • Wird ein Produkt mit hochbeständigem Epoxidharz benötigt?
  • Ist die Umweltverträglichkeit des Produktes wichtig?

Gibt es einen Rostumwandler-Test der Stiftung Warentest?

Die Experten der Stiftung Warentest haben bisher keinen Rostumwandler-Test herausgebracht. Sollte sich dies in der Zukunft ändern, informieren wir Sie hier darüber.

Hat Öko Test einen Rostumwandler-Test durchgeführt?

Das Verbrauchermagazin hat sich noch nicht mit dem Thema Rostumwandler beschäftigt und keine Testergebnisse präsentiert. Gibt es künftig einen solchen Test, so erfahren Sie das hier in unserem Vergleich.

Glossar

Grundierung

Dieser Stoff hat die Aufgabe, das Material durch eine erste Schicht zu schützen und die Bedingungen für die Verarbeitung weiterer Schutz- und Dekorschichten zu verbessern.

Oxidation

Die Oxidation ist eine chemische Reaktion, bei der ein zu oxidierender Stoff Elektronen abgibt. Ein anderer Stoff, genannt Oxidationsmittel, nimmt die Elektronen auf und gilt als Elektronenakzeptor. Mit der Oxidation ist stets eine Reduktion des Materials verbunden. Beide Reaktionen sind als Teilreaktionen einer Redoxreaktion zu betrachten.

Phosphorsäure

Phosphorsäure wird aus Rohphosphat und Schwefelsäure, Salzsäure oder Salpetersäure hergestellt, alternativ durch Verbrennung des elementaren Phosphors. Phosphorsäure dient unter anderem zur Herstellung von Waschmitteln, Rostumwandler und Dünger und findet Einsatz in der Zahnmedizin. In hoher Konzentration ist Phosphorsäure ätzend. Im verdünnten Zustand findet sie Verwendung in der Lebensmittelindustrie als Konservierungsmittel, Säuerungsmittel und als Säureregulator.

Tannine

Es handelt sich dabei um die sogenannten quantitativen pflanzlichen Sekundärstoffe. Sie kommen beispielsweise in Hopfen, in Weintrauben, Holz und der Rinde von Eichen und Kastanien, in schwarzem und grünem Tee vor. Manche Hersteller setzen Tannine aufgrund ihrer Eigenschaften für die Herstellung von Rostumwandler ein.

Volatile Corrosion Inhibitor

Das ist eine Substanz, die metallische Werkstoffe vor Korrosion schützt. Die VCI-Materialien wirken an der Metalloberfläche. Sie bilden eine Schutzschicht gegen die Einwirkungen von Sauerstoff und/oder Wasser aus.

Weiterführende Links

Rostumwandler Vergleich 2020: Finden Sie Ihren besten Rostumwandler

RangProduktMonat/JahrPreis 
1. Fertan 20001 Rostumwandler 08/2020 4,30€ Zum Angebot
2. Förch L237 Korroplex Rostumwandler 08/2020 17,50€ Zum Angebot
3. NIGRIN 74049 Rostumwandler 07/2020 6,15€ Zum Angebot
4. Würth Rostumwandler 08/2020 30,99€ Zum Angebot
5. Brestol 2790 Rostumwandler 07/2020 14,90€ Zum Angebot
6. Brunox 1813002 Epoxy Rostumwandler 07/2020 15,99€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Fertan 20001 Rostumwandler