Reisetipps Lanzarote

Szene Lanzarote

Idalina Moreno Cota

stammt ursprünglich aus Barcelona, lebt aber schon seit 13 Jahren begeistert auf Lanzarote. Hier genießt sie nicht nur das einmalige Klima, sondern auch ein Kulturleben, das richtig Spaß macht - wenn man weiß wo! Als Mitarbeiterin von Infocultura kennt sich Idalina bestens aus mit den In-Places der Insel, von denen sie hier einige vorstellt.

Fiesta Lanzaroteña

Angesagte Festivals

Seit Neuestem glänzt die Costa Teguise durch heiße Musikveranstaltungen mit Top-Acts aus ganz Spanien - und das nicht zu knapp. Jeden September heizen angesagte Bands die Stimmung am Playa Bastian beim Festival Costa de Música auf. Auch das auf Teneriffa bereits legendäre brasilianische Festival Tensemba (Pueblo Marinero | www.tensamba.com) hat sich seit 2007 auf Lanzarote eingefunden und lässt Feierfreudige die Hüften kreisen. Ganz im Lanzarote-Style sind beide Events kostenlos.

Hang loose!

Boarding im Skate Park Arrecife

Abends wird der Skate Park von Arrecife zum Treffpunkt für Boarder und BMX-Biker, die auf den Rampen neue Styles üben. Mit von der Partie: das lokal-coole Publikum, das die meist halsbrecherische Akrobatik bewundert. Regelmäßig finden lokale Meisterschaften statt, und einmal im Jahr wird der beste Jump direkt ins Meer prämiert. Der Park liegt am Eingang von Arrecife (Avda. Fred Olsen s/n).

Nightlife

Neue Locations für Lanzarote

Lanzarotes Nachtleben wartet neuerdings mit einigen durchgestylten Locations auf. Die Sala Rumm wurde auf Anhieb zum szenigen Treff der Insulaner. Kein Wunder, Stararchitekt Tomás Alia war am Werk und gestaltete Lounge, Disco und VIP-Area (Puerto del Carmen | Plaza del Varadero s/n | www.rummclub.com). Der nächste Hotspot an der Strandstraße ist das Café La Ola (Avda. de las Playas 28 | www.cafelaolalanzarote.com): Die Location im Asia Look liegt direkt am Meer und ist Bar, Pool, Food-Station und Club. Die passende House-Disko für den fortgeschrittenen Abend finden Trendsetter im Mojitos (Playa Blanca | Plaza Princesa Yaiza s/n). Selbst das einst ruhige und beschauliche Teguise vibriert zu neuen Vibes: Die neuen Bars Café Jaleo (Calle Flores), La Palmera (Calle la Cruz), La Galeria (Calle Nueva) oder Ikarus (Plaza 18 de Julio) sind angesagte Locations mit Livemusik.

Spa Lanza

Wellness-Boom auf der Insel

Blütenblätter, sanftes Meeresrauschen, durchdesignte Wellnessbereiche: Der neueste Trend bei den Insulanern heißt Day Spa. Seit Lanzarotes Luxushotels Wellnessbereiche eröffnet haben, ist es ganz einfach, mal in den Beauty-Himmel einzuchecken - auch ohne Hotelzimmer! Die Kraft des Meeres fließt in die Thalasso Therapie des Princesa Yaiza ein - Hamam, Hydromassagen und Anti-Stress-Behandlungen lassen die relaxten Tagesgäste in voller Schönheit erstrahlen (Avda. Papagayo s/n | Playa Blanca | www.princesayaiza.com). Der zweite Hotspot zum Power Tanken ist im Hesperia Hotel Puerto Calero (Urbanización Cortijo Viejo | Puerto Calero | www.hesperia.com). Nach einem Sprung in den Hydrotherapie-Pool, einer Algenpackung oder einem Treatment im Beautysalon fühlt man sich wie ein Oscar-Gewinner.

The Art of Nature

Neue Kunst-Biennale für die Kanaren

Laien und Liebhaber waren gleichermaßen begeistert von der ersten Biennale für Architektur, Kunst und Landschaft - Fortsetzung folgt im Zweijahrestakt! La Bienal de Canarías wird interessanterweise von der autonomen Regierung der Kanaren, dem Gobierno Canario, organisiert und macht die Inseln jetzt erstmals zu einem Ort für zeitgenössische Kunst. Die ungewöhnliche Kunstschau zieht unabhängige Künstler auf die Inseln, die sich von der herben Schönheit des Archipels inspirieren lassen. Überraschungen während der Insel-Touren sind nicht ausgeschlossen: Viele Installationen und Aktionen sind während der Biennale Open Air zu sehen. Jeweils drei Monate am Stück werden die Exponate gezeigt - die nächsten Termine gibt's online: www.bienaldecanarias.org

Multisportler

Von Ironmen und Vierkämpfern

Die Sportszene scheint magisch angezogen von Lanzarotes Vulkanlandschaften! Profi-Athleten aus der ganzen Welt verbringen ihr Trainingslager auf den Kanaren. Im Frühjahr wird dann durchgestartet: 3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und ein Marathon müssen bezwungen werden, dafür winken der Titel Ironman Lanzarote und die Qualifikation zum Ironman Hawaii (www.ironmanlanzarote.com). Noch mehr wird beim Quadrathlon abverlangt, einer brandneuen, modernen Disziplin. Während des Drei-Insel-Wettkampfes Las Tres Islas (www.lastresislas.com) begeistern topfitte Vierkämpfer beim Schwimmen, Klettern, Radeln und Windsurfen oder Kiten die Zuschauer. Bei diesem noch jungen und alljährlichen Sportevent fiebern Einheimische und Sportfans auf La Graciosa, Lanzarote und Fuerteventura mit!

Insel-Crowd

Feiern mit den Lanzaroteños

In den beliebtesten Clubs und Discos der Insel wird sieben Tage die Woche gerockt. Die Einheimischen feiern aber zunehmend in ihren heimlichen Hotspots. Lust auf eine Nightlife-Expedition? Dann ab in die Hauptstadt Arrecife, wo die Lanzaroteños zu den aktuellsten Chartstürmern Spaniens die Dancefloors stürmen. Die beste Adresse ist die Calle José Antonio, wo sich In-Läden wie das Divino Doblón (Calle José Antonio 57), der Rockschuppen Tsunami (Calle José Antonio 61) oder der stylishe Soma-Club (Calle José Antonio 72) angesiedelt haben. Freier Eintritt ist Standard, umso mehr lässt sich also ausgiebiges Club-Cruising genießen!

Fashion

Mode made in Lanzarote

Frisches Design, nicht nur für kanarische Fashion-Victims! Gleich zwei Modemacherinnen haben auf Lanzarote ihre Studios eröffnet: Marga Mod zaubert zart-flatternde Entwürfe, frische Details und leuchtende Farben (Calle Sancocho 78 | Mozaga | www.margamod.com). Maria Cao, die bereits für Armani und Nacho Ruiz arbeitete, entwirft jetzt aus ihrem Lieblingsstoff Leinen Kleider in allen Variationen. Das leichte Material ist perfekt für heiße Tage am Meer und für alle, die Inselfeeling mit nach Hause nehmen wollen (Taller Arapahoe | Plaza San Francisco 2 | Teguise | www.mariacao.com).

Szene-Infos in S/W

Kulturnachrichten auf Papier

Auf den Namen Infocultura hört das schwarz-weiße Event-Magazin, das von Insel-Insidern gemacht wird. Der kostenlose Szeneguide liegt in Bars und Shops auf der ganzen Insel aus - zum Beispiel in der Hawaiian Bar in Puerto del Carmen (Avda. de las Playas 74), im Tambo in Arrecife (Calle Luis Morote 24) oder im Centro in Costa Teguise (Avda. del Mar 22). Mitnehmen, durchblättern und nichts mehr verpassen: Alle zwei Wochen liefert das Magazin ein Update darüber, was in Sachen Konzerte, Ausstellungen, Theater, Partys und Events auf Lanzarote geboten ist!