Reisetipps Tunesien

Feste & Events Tunesien Feste aus Tausendundeiner Nacht

Sperber, Dromedare und eine „Goldene Tanit“

Reizvolle Folklorefestivals, anspruchsvolle Musik- und Filmfeste, bunte Erntedankfeiern und die traditionellen islamischen Festtage bieten Unterhaltung, Anregung oder Besinnung für jeden Geschmack. Die genauen Termine erfahren Sie beim tunesischen Fremdenverkehrsamt (www.tunesien.info).

1. Januar

Neujahr

20. März

Unabhängigkeitstag

21. März

Tag der Jugend

9. April

Tag der Märtyrer

1. Mai

Tag der Arbeit

25. Juli

Tag der Republik

13. August

Tag der Frau

7. November

Tag der Jasminrevolution

Januar–März

Festival der Ksour in Tataouine: Berberische und arabische Musik- und Tanzgruppen aus Marokko und den Nachbarländern zeigen ihre Traditionen vor der mächtigen Kulisse der alten Ksarburgen südlich von Tataouine.

April/Mai

Festival der Blüte, Nabeul: Ende April/Anfang Mai können Sie zusehen, wie die kostbaren Duftessenzen aus Orangen-, Jasmin- und Geranienblüten gewonnen werden.

Juni

Falkenfestival, El-Haouaira/Cap Bon: Im Juni treffen sich die Falkner und lassen ihre Vögel die schönsten Kunststücke vollführen.

Juli

Internationales Jazzfestival, Tabarka: Anfang Juli machen die Größen der Jazzszene in Tabarka eine Woche lang die Nacht zum Tag.

Maalouf Festival, Testour: Dieses völlig untouristische Festival versammelt in der zweiten Julihälfte die besten Maaloufmusiker Nordafrikas zur Improvisation in einem Café.

Juli/August

Festival d'Aoussou, Sousse: einem Marabout gewidmetes Fest mit malerischen Prozessionen (Ende Juli/Anfang August)

Internationales Festival Carthage: Mitte Juli bis Mitte August füllen Konzerte, Theateraufführungen, Tanz und Film das römische Theater von Karthago mit Leben (www.festival-carthage.com.tn).

Internationales Festival Hammamet: Von Mitte Juli bis Mitte August treten im Centre Culturel Folkloregruppen, klassische Orchester und einheimische wie internationale Stars auf.

August

Fête de la Kharja, Sidi Bou Saïd: Das Fest am zweiten Augustwochenende gilt dem Marabout Sidi Bou Saïd. Sein Grab ist Ziel religiöser Prozessionen.

November

Internationales Festival des arabischen Films, Carthage: Jeden November in geraden Jahren treten die besten Filme arabischer Regisseure zur Konkurrenz um die „Goldene Tanit“ (eigtl. Tinnit, Hauptgöttin von Karthago) an.

Dattelfestival, Tozeur und Kebili: Ende November ist die Ernte eingebracht, und die Oasenstädtchen des Djerid feiern mit Folkloreprogramm und bunten Umzügen.

Dezember

Saharafestival in Douz: Ende Dezember steigt das actionreiche Spektakel am Fuß der großen Dünen von Douz: Kamel- und Pferderennen, Nomadenhochzeit und Windhundjagden versammeln Sesshafte und Nomaden.