bedeckt München

Reiseführer Stuttgart:Einkaufen

Design made im Ländle, originelle Läden oder die ganz großen Marken – hier fühlt sich jeder Shoppingtyp gleich heimisch

Interessanter wird’s auf jeden Fall, wenn Sie abseits des großen Einkaufs-Highways durch die Auslagen stöbern. Die Schulstraße verbindet Königstraße und Marktplatz. Wer Hunger bekommt, ist hier richtig: bei Imbissen von edel bis herzhaft. Hinter den Fassaden hübscher Giebelhäuser und schöner Fachwerkgebäude laden in der Calwer Straße exquisite Geschäfte – vor allem für Mode, Schmuck und Lederwaren – zum Bummeln ein. Exklusiv von Escada bis Vuitton geht es auch zwischen Marktplatz, Kirch- und Stiftstraße zu. Kreative Geschäfte wie Galerien, Schmuckwerkstätten und kleine Modeläden haben sich im Schwabenzentrum an der Eberhardstraße, im Gerber-, Bohnen- und Heusteigviertel (www.sternedessuedens.info) sowie im Stuttgarter Westen angesiedelt (www.schaetze-des-westens.de).

Viel tut sich auch in Sachen junger und ausgefallener Mode. Labels wie Blutsgeschwister beweisen, dass die Designer in Stuttgart einen ganz eigenen Stil an den Tag legen. Alles auf einem Fleck gibt es schließlich im eleganten Kaufhaus Breuninger am Marktplatz.

Geöffnet sind Stuttgarts Läden zu den üblichen Zeiten, in abweichenden Fällen sind diese angegeben.

Mode

Witzige (Anzieh-)Sachen für Kinder gibt’s im Stuttgarter Westen und Süden, etwa bei Emilia von Gluggenburg Rötestraße 67 www.gluggenburg.com Mo–Fr 10–13 Uhr U 2, 9 Schwab-/Bebelstraße , Wunderschöne Dinge Römerstraße 61 www.wunderschoene-dinge.de Bus 43 Markuskirche oder bei Motchis Vogelsangstraße 42 www.motchis.de U 2, 9 Schwab-/Bebelstraße . Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie auf den Internetseiten der Läden.

Weiter zu Kapitel 6

Schon während seines Geografiestudiums in Tübingen hat sich Jens Bey mit Stuttgarts Eigenheiten beschäftigt. Dann übersiedelte der gelernte Journalist in die Landeshauptstadt, wo er heute als freier Redakteur, Lektor und Autor arbeitet – und die Erkundung all der schönen, versteckten Ecken der immer etwas verkannten Metropole zu seiner Passion gemacht hat. Imagepflege inklusive!

Der SZ.de-Reiseführer wird Ihnen in Kooperation mit Marco Polo präsentiert. Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information. Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte und Rechte liegt ausschließlich bei Marco Polo.

Quelle: www.marcopolo.de