Aktueller Autokredit Vergleich mit Niedrig-Zins

Nettodarlehensbetrag
Laufzeit
Verwendung
  • TÜV-geprüft und sicher zum Kfz-Kredit
  • 500 - 100.000€ möglich
  • 100% kostenloser Autokreditvergleich
  • Viele zufriedene Kunden

Autokredit Vergleich 2019 – Jetzt Kfz-Kredite vergleichen und günstigen Autokredit auch ohne Schufa sichern

Dem Auto kommt in der heutigen Gesellschaft eine große Bedeutung zu – „Mobilität“ ist hier das Stichwort. Wer kein eigenes Fahrzeug besitzt oder für einige Wochen darauf verzichten muss, merkt schnell, wie abhängig ein Großteil der Deutschen doch vom Auto ist. Ob für den Arbeitsweg oder um die Kinder von der Kita abzuholen, ein Auto ist für die meisten Personen unverzichtbar.

Der Kauf eines Autos ist aber in vielen Fällen eine kostspielige Angelegenheit, nicht jeder Bundesbürger hat das Geld für eine solche Anschaffung bereits im Vorfeld angespart. Wer sich ebenfalls zu dieser Gruppe zählt, sollte sich nach einer Möglichkeit umsehen, das Wunschauto über einen Autokredit zu finanzieren. Ein guter Weg, um an günstige Konditionen zu gelangen, ist ein Autokredit-Vergleich, der Ihnen dabei hilft, Angebote von zahlreichen Banken untereinander zu vergleichen.

Einen solchen Vergleich bieten wir Ihnen auf dieser Webseite an. In nur wenigen Schritten können Sie die Rahmendaten für Ihren Autokredit in den obigen Kreditrechner eingeben und Angebote vergleichen. Bei der Beantragung eines Ratenkredits gibt es jedoch viele Dinge zu beachten. Gerade, wenn Sie noch nie einen Autokredit aufgenommen haben, sollten Sie unbedingt diesen Ratgeber lesen, um sich über die wichtigsten Punkte zu informieren. Darin gehen wir unter anderem auf die gängigsten Finanzierungsformen ein, erklären Ihnen den Unterschied zwischen einer Händler- und Bankfinanzierung und geben zudem Tipps, wo Sie sich noch weiter über das Thema informieren können.

Der Autokredit auf einen Blick

  • Ein Autokredit von der Bank funktioniert im Prinzip wie ein normaler Ratenkredit. Die Bank zahlt Ihnen die beantragte Summe direkt aus, welche Sie in gleichbleibenden Monatsraten zurückzahlen.
  • Eine Autofinanzierung über einen Autohändler, auch als Händlerfinanzierung bekannt, enthält meist eine hohe Schlussrate. Dafür profitieren Sie hier von geringeren Monatsraten. Für die Begleichung der Schlussrate müssen Sie gegebenenfalls eine Anschlussfinanzierung aufnehmen.
  • Autokredite sind in den meisten Fällen günstiger als andere Kredite, da das Fahrzeug der Bank als Sicherheit dient. Durch die Zweckbindung des Darlehens erhalten Sie zudem meist noch günstigere Konditionen.
  • Es gibt vier Hauptwege zu einem Neuwagen: Barzahlung, Ratenkredit, Leasing und die Drei-Wege-Finanzierung. Wir erklären Ihnen alle Finanzierungsformen ausführlich und zeigen deren Vor- und Nachteile auf.
  • Sie wollen Ihr Auto günstig finanzieren? Dann vergleichen Sie verschiedene Angebote miteinander, indem Sie unseren praktischen Autokredit-Rechner nutzen.

Unsere Checkliste für Ihren Autokredit-Vergleich

AutokreditDamit es mit dem neuen Wagen und dem zugehörigen Autokredit reibungslos klappt, haben wir für Sie eine Checkliste mit den wichtigsten Punkten erstellt:

  1. Verschiedene Möglichkeiten durchspielen
  2. Richtigen Verwendungszweck eintragen
  3. Effektiven Jahreszins vergleichen
  4. Repräsentatives Beispiel beachten
  5. Passende, möglichst kurze, Kreditlaufzeit wählen
  6. Kostenlose Sondertilgungen vereinbaren
  7. Barzahler-Rabatt nutzen
  8. Zusatzkosten, etwa durch Autoversicherung, einplanen

Die Verbreitung des Autokredits in Deutschland

Laut einer Umfrage auf Statista.de gaben bereits im Jahr 2014 über 30 Prozent aller Befragten an, einen Autokredit für den Kauf eines Gebrauchtwagens im gleichen Jahr aufgenommen zu haben. Bei den Neuwagen haben sogar mehr als die Hälfte aller Befragten einen Autokredit für die Finanzierung genutzt. Seitdem sind die Zahlen in Deutschland nur noch weiter gestiegen, was uns zeigt: Autokredite boomen! Kreditnehmer greifen zudem immer häufiger auf das Internet als Haupt-Informationsquelle zurück, bevor sie einen Antrag auf einen Autokredit stellen.

Wie die Datenbank Statista jedoch in einer weiteren Umfrage festhält, informieren sich dabei lediglich 10 Prozent aller Kreditnehmer auch über die verschiedenen Finanzierungsformen, in welchen ein Autokredit auf dem Markt auftauchen kann.

Schon gewusst?Interessant zu sehen ist außerdem, für welche Finanzierungsmodelle sich die meisten Deutschen in den letzten Jahren entschieden haben. Laut einer von der ARAL erhobenen Umfrage ist demnach das Leasing eine der unattraktivsten Finanzierungsformen für Deutsche. Nur knapp 10 Prozent aller Bundesbürger werden sich ihren neuen Pkw per Leasing anschaffen. Hier die weiteren Ergebnisse:

  • 56 Prozent aller Deutschen werden ihr nächstes Auto mit einer Finanzierung erwerben
  • 34 Prozent aller Bundesbürger wollen das nächste Fahrzeug bar bezahlen

Welche Finanzierungsform besonders beliebt ist, ist zudem vom Alter und Geschlecht des Käufers abhängig. Während Frauen überwiegend auf eine Autofinanzierung setzen, nutzen viele Männer den Rabatt bei einer Barzahlung aus. Je älter die Autokäufer sind, desto wahrscheinlicher ist es außerdem, dass er oder sie das Auto per Barzahlung finanziert und keine Finanzierung aufnimmt. Der Leasinganteil bleibt interessanterweise immer gleich bei etwa 10 Prozent.

Diese Zahlen und Statistiken sollten Sie bitte nicht als Kaufempfehlung interpretieren. Wir wollen Ihnen lediglich zeigen, wie andere Deutsche ihre Autos finanzieren, da viele Kunden an diesen Zahlen interessiert sind.

Wann ist ein Autokredit sinnvoll?

Die Aufnahme eines Autokredits ist immer dann sinnvoll, wenn Sie auf einen fahrbaren Untersatz angewiesen sind – etwa für den Arbeitsweg – Ihnen aber gleichzeitig das Geld fehlt, um das neue Auto mit Ihren Ersparnissen zu bezahlen bzw. zu finanzieren. Ist das Geld bei Ihnen ohnehin knapp, sollten Sie außerdem darauf achten, dass die Höhe des Kredits bzw. der anfallenden Monatsrate überschaubar bleibt.

Bitte merken Sie sich: Jeden Euro, den Sie nicht ausgeben, müssen Sie auch nicht zurückzahlen. Daher müssen Sie sich als Kunde selbst überlegen, wie viele PS Sie wirklich benötigen und ob die Innenausstattung des neuen Vierräders nicht ein wenig bescheidener ausfallen darf.

Sind Sie dagegen nicht dringend auf ein Auto angewiesen, sollten Sie sich immer fragen, ob Sie ein Schuldenrisiko für das Auto eingehen wollen. Oftmals ist es leichter, das Geld, welches Sie monatlich für eine Finanzierung ausgeben würden, auf die Seite zu legen und sich erst in 1 oder 2 Jahren der tatsächlichen Finanzierung zu widmen. So sehen Sie auch, wie Sie im Ernstfall mit der Monatsrate umgehen können.

Trotz vollem Konto Kredit aufnehmen?

Auto KreditVielleicht überlegen Sie sich aber auch, trotz eines vollen Girokontos einen Kredit aufzunehmen, da Ihnen ein Händler oder eine Autobank ein günstiges Finanzierungsangebot unterbreitet hat. Gerade bei Neuwagen oder jungen Gebrauchten ist das öfter der Fall. Doch auch, wenn es verführerisch ist, gleichzeitig Geld auf dem Konto zu haben und ein brandneues Automodell zu fahren, ist es unter dem Strich eine teure Lösung. In den meisten Fällen fressen der Wertverlust des Autos sowie die höheren Kosten die Zinsvorteile eines solchen Aktionskredits schnell wieder auf.

Liegt Ihr Erspartes derzeit also auf einem Festgeld– oder Tagesgeldkonto, sollten Sie sich besonders gut überlegen, ob der Autokredit wirklich die beste Option ist. Entscheiden Sie sich dennoch für die Kredit-Option, sollten Sie mit der Bank zumindest eine hohe Anzahlung vereinbaren. So sparen Sie sich nicht nur eine Menge Zinskosten, sondern kommen auch nicht auf den Gedanken, Ihr Geld womöglich anderweitig auszugeben.

So funktioniert der Autokredit

Falls Sie Ihren Autokredit bei einer Bank oder Sparkasse beantragen, funktioniert das Darlehen wie ein klassischer Ratenkredit. Sie erhalten das Geld zum Auszahlungsdatum in einer Summe von der Bank und zahlen den Kredit mit einer gleichbleibenden monatlichen Rate zurück. Mit der Zahlung der letzten Rate sind Sie dann schuldenfrei. Ein klassischer Autokredit ist demnach ein Ratenkredit mit einem festen Verwendungszweck, was bedeutet: Sie dürfen das Geld ausschließlich für die im Kreditvertrag vereinbarte Verwendung, in diesem Fall den Autokauf, verwenden.

Die Eintragung eines Verwendungszwecks macht Sie zwar weniger flexibel, erlaubt der Bank jedoch, Ihnen deutlich günstigere Konditionen anzubieten, da das Auto zum einen als Sicherheit dient und die Bank so zum anderen genau weiß, wohin das Geld fließt. Das gibt der Bank noch mehr Sicherheit.

Das erste Angebot, das Sie beim Autokauf erhalten, sieht jedoch in den meisten Fällen anders aus. Erkundigen Sie sich bei einem Händler oder einem Hersteller nach dem Kaufpreis eines Autos, bietet Ihnen dieser oft eine eigene Finanzierung an. Bei einer solchen Finanzierung schieben Sie die Rückzahlung während der Laufzeit vor sich her und lösen den Kredit dann mit einer hohen Schlussrate ab. Diese Form des Autokredits heißt Drei-Wege-Finanzierung, Ballonfinanzierung oder auch Autokredit mit Schlussrate, je nachdem, wie genau das Darlehen aufgebaut ist.

Viele Händler bieten eine solche Finanzierung zu 0 Prozent Zinsen an und bewerben sie als Null-Prozent-Finanzierung. Auf den ersten Blick sind diese Angebote sehr verlockend, doch es handelt sich dabei nicht zwingend um das günstigste Angebot, da Händler bei Barzahlung des Autos große Rabatte genehmigen. Bei einer Händlerfinanzierung entfällt der Barzahler-Rabatt jedoch.

Neuwagen oder Gebrauchtwagen finanzieren?

Autokredit VergleichDie Wahl des Wunschautos steht zu Beginn jeder Finanzierung. Meist handelt es sich dabei um eine Entscheidung zwischen einem Neuwagen und einem Gebrauchten.

  • Neuwagen: Bei einem Neuwagen unterstellt der Autokäufer, dass in der nächsten Zeit keine größeren Reparatur-, Wartungs- oder Instandsetzungskosten anfallen werden. Der Preis ist dafür deutlich höher.
  • Gebrauchtwagen: Kaufen Sie sich dagegen einen Gebrauchten, müssen Sie damit rechnen, dass Sie Verschleißteile auswechseln müssen und weitere Reparaturen anfallen können. Der Kaufpreis ist dafür deutlich geringer.

Im Vergleich zum Leasen hat der Autokauf einen zentralen Vorteil: Das Fahrzeug gehört Ihnen direkt. Sie müssen nur den Kredit, der meist zweckgebunden ist, zurückzahlen. Beim Leasing bleibt der Leasinggeber dagegen während der Laufzeit Eigentümer des Autos.

Verschiedene Arten des Autokredits im Vergleich

Wie Sie als aufmerksamer Nutzer dieses Ratgebers bereits erfahren haben, gibt es nicht die eine Option, das eigene Wunschauto zu finanzieren. Stattdessen stehen Ihnen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung, die alle in gewissen Situationen Sinn ergeben und in anderen wiederum nicht. Damit Sie wissen, welche Art des Autokredits sich für Sie und Ihr Finanzierungsvorhaben eignet, haben wir Ihnen alle Autokredit-Arten ausführlich vorgestellt.

Klassischer Ratenkredit

Kfz-KreditDen Anfang macht der klassische Ratenkredit, der in seiner typischen Form für nahezu jedes Anliegen geeignet ist. Es handelt sich um ein nicht zweckgebundenes Darlehen mit einem festen oder variablen Zinssatz und einer regelmäßigen Tilgung. Den Ratenkredit können Sie für den Kauf eines Autos verwenden, einen Nachweis über die Art der Verwendung müssen Sie gegenüber dem Kreditgeber nicht erbringen.

Beachten Sie aber: Es ist nur in sehr wenigen Fällen wirklich sinnvoll, einen Ratenkredit für den Autokauf zu nutzen. Ohne die Zweckbindung erhalten Sie keinen Zinsnachlass und zahlen Zinsen nach Ihrer derzeitigen Bonität, die Banken mit einer Abfrage bei der SCHUFA erfragen. Das bedeutet: Die Zinsen, die Sie bei einem Ratenkredit erhalten, liegen deutlich über denen eines Autokredits mit Zweckbindung. Sie können das Geld zwar flexibler verwenden, wenn Sie aber sowieso einen Autokauf planen, können Sie sich das Vorhaben auch gleich in den Kreditvertrag eintragen lassen und von besseren Konditionen profitieren.

  • Hohe Flexibilität hinsichtlich Rückzahlung und Tilgung
  • Flexible Laufzeit
  • Frei wählbare Kreditbeträge bis zu 50.000 Euro
  • Sie sind Eigentümer des Autos
  • Höhere Zinsen aufgrund fehlender Zweckbindung
  • Größere monatliche Belastung
  • Für den Autokauf nur in seltenen Fällen sinnvoll

Für wen eignet sich ein Ratenkredit?

Bitte merken!Wer sich noch nicht ganz sicher ist, ob er das Geld wirklich für den Autokauf oder doch lieber für eine andere Anschaffung nutzen will, sollte einen klassischen Ratenkredit ohne Zweckbindung beantragen. Sind Sie aber sicher, dass Sie ein Auto finanzieren wollen, werfen Sie besser einen Blick auf die weiteren Finanzierungsoptionen.

Der Autokredit

Der Autokredit ist das Autodarlehen im klassischen Sinn. Er gilt für Pkw ebenso wie für andere Fahrzeuge. Er ist zweckgebunden, wobei Sie mit der Bank die genaue Art der Zweckbindung im Kreditvertrag vereinbaren. Im Normalfall heißt das, dass der Kreditnehmer dem Kreditgeber gegenüber die Verwendung nachweisen muss. Dafür reicht es meistens, wenn Sie den Kaufvertrag bzw. Finanzierungsvertrag mit dem Autohändler einreichen.

Eine Sonderform bildet der spezifische Autokredit, der einem strikten Verwendungszweck unterliegt und den Sie oft nur für ein bestimmtes Fahrzeug, oft gar nur ein individuelles Auto, verwenden dürfen. Häufig sind es Autobanken oder Händler, die diese Autokredite mit einem sehr eng gesetzten Verwendungsrahmen vergeben.

  • Günstige Konditionen dank Zweckbindung
  • Kurze Wartezeit bis zur Kreditbewilligung
  • Oftmals die Möglichkeit von kostenlosen Sondertilgungen
  • Sie sind Eigentümer des Autos
  • Beim Verkauf des Autos vor Ablauf der Kreditlaufzeit müssen Sie den Restbetrag auf einen Schlag tilgen.
  • Oft an ein bestimmtes Modell oder an eine bestimmte Marke gebunden

Für wen eignet sich ein Autokredit?

Falls Sie sich bereits für ein bestimmtes Modell entschieden haben und sich sicher sind, dieses finanzieren zu wollen, bietet sich ein Autokredit mit Zweckbindung an. So haben Sie zwar eine geringere Flexibilität, profitieren aber von unschlagbar günstigen Konditionen.

Ballonkredit bzw. Ballonfinanzierung

Die Ballonfinanzierung ist im Endeffekt eine Mischung aus Kreditkauf und Leasingmodell, auch wenn es sich noch immer um einen Ratenkredit handelt. Die monatlichen Raten sind bei dieser Finanzierung vergleichsweise niedrig, am Ende der Laufzeit wartet jedoch der „Ballon“ in Form einer großen Schlussrate. Viele Kreditnehmer benötigen deshalb am Ende der Laufzeit eine Anschlussfinanzierung.

  • Niedrige Monatsraten
  • Geringe Anzahlung
  • Günstige Zinssätze
  • Besonders bei Gebrauchtwagen sinnvoll
  • Wertverlust während der Laufzeit kann zum Problem werden, wenn Sie das Auto am Ende der Laufzeit verkaufen wollen
  • Somit wandelt sich der ursprüngliche Vorteil schnell zum Nachteil

Für wen eignet sich eine Ballonfinanzierung?

Diese Form der Finanzierung ist für alle Kunden interessant, die aktuell nur ein geringes monatliches Budget für die Monatsrate zur Verfügung haben. So können Sie die Kosten quasi „nach hinten schieben“ und zu einem späteren Zeitpunkt die Kosten bezahlen.

Drei-Wege-Finanzierung – Händlerfinanzierung

Günstiger AutokreditDie Drei-Wege-Finanzierung folgt in ihrem Prinzip der Ballonfinanzierung, bieten Ihnen als Kunde aber mehr Flexibilität. Wie bei der Ballonfinanzierung liegt der große Vorteil in den geringen Monatsraten, die bei dieser Finanzierungsart anfallen. Am Ende steht dafür aber eine hohe Abschlussrate, die oft mehr als die Hälfte der Kreditsumme ausmacht. Die gezahlten Raten bestehen großteils aus Zinsen und gleichen über die Laufzeit maximal den Wertverlust des Fahrzeugs aus. Oft funktioniert der Wertausgleich auch über eine Anzahlung.

Namensgebend für die Drei-Wege-Finanzierung sind aber die drei Wahlmöglichkeiten, die Sie am Ende der Laufzeit haben:

  1. Sie können die hohe Abschlusszahlung leisten und das Auto somit komplett erwerben.
  2. Sie entscheiden sich für eine Anschlussfinanzierung.
  3. Sie geben das Auto in ordnungsgemäßem Zustand an den Händler zurück.

Eine Drei-Wege-Finanzierung erhalten Sie wie eine Ballonfinanzierung in erster Linie über Hersteller oder Händler bzw. von deren Autobanken, während klassische Autokredite für den Autokauf eher bei Direktbanken oder Filialbanken zu finden sind.

  • Niedrige Monatsraten
  • Hohe Flexibilität
  • Anzahlung ist oft freiwillig
  • Auch mit geringem Startkapital möglich
  • Alle paar Jahre ein neues Auto
  • Sie sind der Eigentümer des Fahrzeugs
  • Sie benötigen Rücklagen für die hohe Schlussrate
  • Kann in einigen Fällen teurer als Auto- bzw. Ratenkredit sein
  • Risiko eines schnellen Wertverlustes liegt beim Käufer

Für wen eignet sich eine Drei-Wege-Finanzierung?

Bitte merken!Eine Drei-Wege-Finanzierung lohnt sich unter gewissen Umständen, die wir Ihnen in der folgenden Checkliste zusammengefasst haben:

  • Sie können nur geringe Monatsraten mit Ihrem Budget stemmen
  • Sie sind sicher, die hohe Schlussrate bezahlen zu können
  • Sie sind aktuell unentschlossen, ob Sie den Wagen kaufen wollen
  • Sie wollen alle paar Jahre einen neuen Wagen fahren
  • Sie fahren umsichtig und können so Schäden vermeiden

Leasing

Beim Leasing mieten Sie als Leasingnehmer für einen vertraglich definierten Zeitraum ein Auto, für dessen Gebrauch Sie monatliche Leasingraten bezahlen. Dabei sind Sie aber zu keinem Zeitpunkt rechtlicher Eigentümer des geleasten Autos, sondern lediglich der Nutzer des Fahrzeugs. Am Ende der Laufzeit müssen Sie das Auto also, sofern Sie keine andere Vereinbarung getroffen haben, an den Leasinggeber zurückgeben. Das ist der wesentliche Unterschied des Leasings zu den anderen Autokrediten und -finanzierungen.

  • Geringe monatliche Raten
  • Nutzung eines Neuwagens
  • Leasing-Kosten für Selbstständige und Unternehmer steuerlich absetzbar
  • Sie sind nicht Eigentümer des Autos
  • Sie müssen das Auto nach Vertragsende wieder abgeben
  • Eventuell anfallende Kosten für zu viel gefahrene Kilometer oder Verschleiß
  • Leasinggeber bestimmt das Nutzungsverhalten

Für wen eignet sich das Leasing?

Aus steuerlichen Gründen profitieren vor allem Firmen und Selbstständige davon, einen Dienstwagen zu leasen. Doch auch für Privatpersonen kann es teilweise sinnvoll sein, ein Auto zu leasen. Dabei sprechen wir etwa von Verbrauchern, die sich nicht langfristig an eine Finanzierung binden möchten oder die stets die neuesten Auto-Modelle fahren wollen. Zudem ermöglicht das Leasing vielen Verbrauchern mit geringem Eigenkapital die vorübergehende Nutzung eines eigenen Autos.

Alle Finanzierungsformen auf einen Blick

 Freie AnbieterwahlBarzahlerrabattEigentumswechsel nach Laufzeit-EndeKeine KilometerbegrenzungVorzeitige Komplett-rückzahlung möglich
AutokreditJaJaJaJaJa
BallonfinanzierungNeinNeinJaJaNein
HändlerfinanzierungNeinNeinJaJaJa
LeasingNeinNeinNeinNeinNein

Die wesentlichen Unterschiede zwischen den Finanzierungsarten Barzahlung, Leasing und Autokredit zeigt Ihnen auch das folgende Video von Autokreditevergleich.de anschaulich auf:

Die wichtigsten Unterschiede bei den Kreditgebern

Verschiedene VariantenSie können einen Autokredit, wie wir in den letzten Absätzen bereits erwähnt haben, bei verschiedenen Kreditgebern beantragen. In der Regel handelt es sich dabei um:

  • Die Hausbank oder eine andere Filialbank
  • Eine Online- oder Direktbank
  • Den Autohändler oder eine Autobank

Die meisten Deutschen beantragen klassische Autokredite für den Autokauf noch immer bei ihrer Hausbank vor Ort oder einer andere Filialbank, obwohl gerade Onlinebanken oft günstigere Konditionen bieten. Händler und Autobanken locken dagegen mit auf den ersten Blick attraktiven Null-Prozent-Finanzierungen, die aber nicht zwingend immer die billigsten Alternativen sein müssen, da Sie auf den Barzahler-Rabatt verzichten müssen. Daher können Sie mit Fug und Recht sagen: Ein günstiger Autokredit ist nicht automatisch der mit den niedrigsten Zinsen.

Die folgende Tabelle fasst die besonderen Merkmale und Konditionen bei den verschiedenen Kreditanbietern zusammen:

Kreditgeber Merkmale/Konditionen
Händler bzw. AutobankHändler und Autobanken werben oft mit günstigen Null-Prozent-Finanzierungen. Ziehen Sie hier aber auch immer die Angebote unabhängiger Kreditinstitute in Betracht. So können Sie den Autokauf auch einmal mit höheren Zinsen, dafür aber mit dem Barzahlerrabatt in Höhe von etwa 15 bis 20 Prozent berechnen.
Autobanken und Händler behalten sich oft das Eigentum am Fahrzeug vor, bis der Kredit komplett abbezahlt ist. Achten Sie hier auf die genauen Vertragsdetails!
Hausbank bzw. Filialbank Für die meisten Deutschen gilt die Hausbank oder eine Filialbank im Allgemeinen als vertrauenswürdigster Kreditgeber. In der Regel erhalten Sie hier neben einer persönlichen Beratung einen soliden Autokredit und profitieren zudem vom Barzahlerrabatt.
Manche Banken verlangen das gekaufte Auto als Sicherheit für die Autofinanzierung.
Online- bzw. DirektbankDie besten Konditionen für Autokredite bieten meist Online- oder Direktbanken. Diese können sich eine Menge Personalkosten einsparen und geben diese Vorteile in der Regel direkt an den Kunden weiter. So können sie günstigere Konditionen anbieten als Filialbanken.
Einige Onlinebanken verzichten gar auf die Hinterlegung der Fahrzeugpapiere als Sicherheit.

Die Vorteile des Autokredit-Vergleichs kurz erklärt

VorteileEin Online-Vergleich bieten Ihnen nicht nur auf unkomplizierte Weise einen kostenlosen Marktüberblick über alle Autokredite, die es derzeit auf dem Kreditmarkt gibt. Er hilft Ihnen auch dabei, stets das günstigste Angebot zu finden und dabei eine Menge Geld zu sparen. An dieser Stelle stellen wir Ihnen die größten Vorteile eines Autokredit-Vergleichs im Internet vor:

  • Im Autokredit-Vergleich finden Sie die aktuellsten Angebote unterschiedlicher Anbieter und können die Konditionen dieser Angebote auf einen Blick miteinander vergleichen.
  • Banken im Autokredit-Vergleich bieten häufig einen besonders günstigen Autokredit mit unschlagbaren Konditionen an, bei denen Filialbanken nicht mithalten können. Grund dafür sind unter anderem die Personalkosten, die sich eine Onlinebank spart – diese Ersparnisse legt sie direkt auf den Kunden um, der bessere Konditionen erhält.
  • Sie erhalten im Autokredit-Vergleich ein deutlich breiteres Angebot an Kreditgebern als bei einer Autofinanzierung über einen Autohändler. Dieser arbeitet in der Regel nur mit wenigen, teilweise gar nur mit einer Autobank zusammen, an deren Angebot Sie dann gebunden sind.
  • Sie können den Antrag bequem von zu Hause aus abwickeln. Der gesamte Prozess vom Beantragen Ihres Autokredits bis hin zur Legitimation findet mittlerweile digital statt, wenn Sie das wollen.
  • In kaum einem Bereich ist die Datensicherheit so wichtig wie auf dem Finanzmarkt. Für die absolute Sicherheit Ihrer Daten ist gesorgt, zudem verwenden auch alle Banken eine sichere SSL-Verbindung für die Übertragung der Daten.

Sechs Schritte zum passenden Autokredit

Doch kommen wir nun endlich dazu, wie Sie unseren Autokredit-Rechner möglichst effektiv nutzen. Dazu ist es noch vor Eingaben, die zu tätigen sind, essenziell für eine gelungene Autofinanzierung, zu berechnen, wie viel Kredit Sie sich leisten können. Wie finden Sie das schnell heraus? Nun, am besten, indem Sie einen Haushaltsplan aufstellen, wo Sie all Ihre monatlichen Ausgaben und Einnahmen notieren. Ziehen Sie nun alle Ausgaben von den Einnahmen ab und berechnen Sie so, welcher Betrag Ihnen Monat für Monat zur Verfügung steht, um einen Autokredit abzuzahlen.

Beachten Sie, dass Sie sich immer einen kleinen Puffer lassen. So stellen Sie sicher, dass Sie sich auch während der Kreditlaufzeit von Zeit zu Zeit etwas gönnen können, sei es nur ein leckeres Eis nach dem Arbeitstag oder gar einen Kurzurlaub nach Österreich.

Welche Einnahmen und Ausgaben in Ihrem Plan unbedingt auftauchen sollten, haben wir Ihnen detailliert in unserem Ratgeber zum Thema „Kreditvergleich“ erklärt. Diesen Ratgeber können Sie unter diesem Link lesen, wenn Sie daran interessiert sind.

Autokredit ohne SchufaAnschließend stehen nur noch wenige Schritte zwischen Ihnen und Ihrem Wunschauto. Folgen Sie einfach dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung und finden Sie so in wenigen Minuten den passenden Kredit für Ihr Anliegen.

  1. Geben Sie den berechneten Kreditbetrag, die gewünschte Laufzeit sowie den Verwendungszweck in den Kreditrechner ein, der oben auf der Webseite verankert ist.
  2. Klicken Sie auf „Kredit berechnen“. Der Rechner leitet Sie nun automatisch auf die nächste Seite weiter.
  3. Vergleichen Sie Anbieter und Konditionen des Autokredits. Nehmen Sie sich gerne etwas Zeit, um wirklich das günstigste Angebot zu finden.
  4. Wählen Sie Ihre Wunschbank aus und klicken Sie auf das Angebot. Machen Sie anschließend die geforderten Angaben zu Person, Arbeitgeber und Einkommen. Schicken Sie den Antrag dann an die Bank ab.
  5. Die Bank prüft Ihren Antrag und meldet sich innerhalb kurzer Zeit mit einer Bestätigung oder Ablehnung wieder bei Ihnen. Falls die Bank Ihren Antrag akzeptiert, schickt Sie Ihnen einen Kreditvertrag zu. Unterschreiben Sie diesen und schicken Sie ihn mit allen geforderten Unterlagen an die Bank zurück.
  6. Anschließend müssen Sie nur noch auf die Auszahlung des Autokredits warten. Je nach Bank dauert das meist nur wenige Werktage.
Die Kreditberechnung sowie die Kreditanfrage über den Autokredit-Vergleich sind komplett unverbindlich und schufaneutral, was bedeutet: Eine Online-Kreditanfrage alleine sorgt für keinen negativen Eintrag bei der SCHUFA. Erst, wenn Sie den Kreditvertrag unterschrieben an die Bank zurücksenden, gehen Sie eine verbindliche, vertragliche Verpflichtung ein.

Autokredit-Vergleich: So läuft das Antragsverfahren ab

Bitte beachten!Um Ihnen einen besseren Überblick zu gewähren, sortiert unser Autokredit-Vergleich die aktuellsten Konditionen der Banken nach Zinshöhe, wobei das niedrigste Angebot zuerst auf der Liste auftaucht. Damit die Abwicklung des Kreditantrags über unseren Vergleichsrechner reibungslos funktioniert, raten wir Ihnen, stets auf die folgenden Punkte zu achten:

  1. Das präzise Ausfüllen des Formulars reduziert die Wartezeit. Wir empfehlen Ihnen, das Antragsformular so präzise wie möglich auszufüllen. So vermeiden Sie unnötige Rückfragen der Bank und bekommen Ihr Kreditangebot schnellstmöglich zugesendet.
  2. Das konkrete Kreditangebot kommt erst nach Prüfung der Unterlagen. Nach dem Absenden der Kreditanfrage prüft die Bank Ihre Daten auf Vollständigkeit und nimmt erst anschließend mit Ihnen Kontakt auf. Erst dann erhalten Sie Ihr Kreditangebot für die Autofinanzierung zugesendet. Der Vorgang kann auch mal einen Tag oder länger dauern, machen Sie sich also nicht direkt Sorgen, dass etwas schiefgelaufen ist, wenn Sie keine umgehende Antwort erhalten.
  3. Legen Sie die wichtigsten Unterlagen zurecht. Damit eine Bank über Ihren Kredit entscheiden kann, benötigt sie Angaben zu Ihrer Person, Ihrem Beruf sowie Ihren Einnahmen und Ausgaben. Zudem ist die Angabe einer Bankverbindung für die Überweisung notwendig. Legen Sie sich diese Informationen bereits vor dem Antrag zurecht, um einiges an Zeit zu sparen.
  4. Sie müssen sich immer legitimieren. Die Bank muss schließlich wissen, dass es auch tatsächlich Sie waren, der/die den Kreditantrag online gestellt hat. Mit dem VideoIdent- und dem PostIdent-Verfahren stehen Ihnen zwei Optionen für die Legitimation zur Verfügung. Mehr dazu erfahren Sie im nächsten Absatz dieses Ratgebers.
  5. Erst mit Ihrer Unterschrift entsteht ein echter Vertrag. Sind Sie mit allen Konditionen einverstanden, die die Bank im Kreditvertrag festgehalten hat? Dann senden Sie den Vertrag unterschrieben an die Bank zurück. Erst mit dieser Aktion wird aus der unverbindlichen Kreditanfrage ein verbindlicher Kreditvertrag.

Die Legitimierung per Post- oder VideoIdent

Wichtiger HinweisZum Ende eines jeden Antragsprozesses hin müssen Sie noch Ihre Identität gegenüber der kreditgebenden Bank bestätigen. Dafür stehen Ihnen bei den meisten Banken zwei Optionen zur Verfügung:

  • VideoIdent-Verfahren: Sie führen einen Video-Call mit einem Mitarbeiter der Bank, der Sie durch die einzelnen Schritte führt. Sie benötigen lediglich einen PC mit Webcam sowie eine stabile Internetverbindung. Halten Sie zudem Ihren Personalausweis oder Reisepass bereit. Meist leitet Sie die Bank direkt im Online-Prozess zu einem Chat-Fenster weiter.
  • PostIdent-Verfahren: Das klassische Verfahren, bei dem Sie mit den Vertragsunterlagen, die Ihnen die Bank zuschickt, in die nächste Filiale der Deutschen Post gehen. Dort übernimmt ein Mitarbeiter der Post als Stellvertreter der Bank die Legitimation. Halten Sie bitte ebenfalls Ihren Personalausweis oder Reisepass bereit.

Wichtige Voraussetzungen und Unterlagen für den Autokredit-Vergleich

Es ist von Bank zu Bank verschieden, welche Unterlagen Sie für die Beantragung eines Autokredits benötigen. Da unter anderem bei einer Autofinanzierung für Selbstständige oft andere Konditionen gelten, verlangen Banken bei dieser Berufsgruppe meist andere bzw. zusätzliche Unterlagen und Dokumente. Ähnlich verhält es sich mit anderen Gruppen wie Beamten oder Rentnern. Daher ist es auch von der persönlichen Situation abhängig, welche Unterlagen Sie im Antragsprozess vorlegen müssen.

In der Regel bittet Sie eine Bank zumindest um die Einreichung folgender Dokumente:

  • Gehaltsabrechnungen und Einkommensnachweise
  • Zulassungsbescheinigung Teil II des Fahrzeugs, auch als Fahrzeugbrief bekannt
  • Informationen und Nachweise zum Auto, etwa Marke, Modell oder Kilometerstand
  • Sicherungsübereignungsvertrag
  • Steuerbescheide – meist bei Selbstständigen
  • Betriebswirtschaftliche Auswertung der letzten Geschäftsjahre bei Selbstständigen

Welche Unterlagen Sie persönlich einreichen müssen, sagt Ihnen die Bank im Antragsprozess. Alle Informationen dazu finden Sie auch in Ihrem Kreditvertrag.

Die wichtigsten Voraussetzungen

Kredit AutoDie Hürden für die Genehmigung eines Autokredits sind bei passender Bonität für den Kreditnehmer wie bei jedem Ratenkredit niedrig. Dennoch wollen die kreditgebenden Banken zumindest ein paar Informationen von Ihnen erhalten, um so sichergehen zu können, dass Sie den Kredit auch rechtzeitig und vollständig zurückzahlen können. Wer einen Kfz-Kredit beantragt, muss in der Regel folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Fester Wohnsitz in Deutschland
  • Volljährigkeit
  • Konto bei einer deutschen Bank
  • Regelmäßiges Einkommen
  • Ungekündigtes Arbeitsverhältnis
  • Ausreichende Bonität

Mit der ausreichenden Bonität ist die Kreditwürdigkeit gemeint, die Banken anhand des Bonitäts-Scores einer Wirtschafts-Auskunftei abfragen können. Die bekannteste dieser Auskunfteien ist mit Sicherheit die SCHUFA, an deren Score sich die meisten Banken orientieren. Der Score sagt nichts über den Kontostand oder das Einkommen aus, sondern gibt lediglich wieder, wie wahrscheinlich es ist, dass ein Verbraucher seinen Verpflichtungen rechtzeitig und vollständig nachkommt.

Der Gesetzgeber hat Banken in Deutschland dazu verpflichtet, die Bonität des Antragstellers vor der Kreditvergabe genau zu prüfen. Das hat den Grund, dass Verbraucher sich so vor der Aufnahme von überteuerten Krediten, die sie sich nicht leisten können, schützen. So verhindern Sie ein schnelles Abrutschen in die Schuldenfalle, die es bei Krediten früher durchaus öfters gegeben hat. Ein Autokredit ohne SCHUFA ist in Deutschland daher keine seriöse Option.

Hier finden Sie Antworten auf Ihre Fragen

Kann ich einen Autokredit ohne SCHUFA beantragen?

Grundsätzlich ist es in Deutschland nicht möglich, einen Kredit ohne vorherige Abfrage bei einer Auskunftei wie der SCHUFA Holding GmbH zu beantragen. Der Gesetzgeber hat die Banken seit dem Jahr 2010 sogar noch einmal verstärkt dazu verpflichtet, die Kreditwürdigkeit eines jeden Kreditnehmers genau zu überprüfen.

Stoßen Sie daher im Internet auf Anbieter, die mit einem 'Autokredit ohne SCHUFA' locken, gilt höchste Vorsicht: Oft handelt es sich dabei um Betrüger, die erst eine große Anzahlung verlangen, das vereinbarte Geld dann aber nie auszahlen. Wem Banken aufgrund seines oder ihres schlechten SCHUFA-Scores keinen Kredit gewähren, sollte sich nach einem Privatkredit oder einem Schweizer Kredit als Alternative umsehen. Oft kann es auch helfen, einen zweiten Kreditnehmer mit einer guten Bonität in den Kreditvertrag einzutragen. Dieser senkt oft sogar noch die Zinsen, die Sie erhalten würden.

Welche Kreditsumme ist beim Autokredit-Vergleich möglich?

Die meisten Banken, deren Angebote Sie im Autokredit-Vergleich finden, vergeben Autokredite erst ab einer Summe von 1.000 Euro. Die maximale Summe, die Sie beantragen können, liegt bei den meisten Finanzinstituten bei 50.000 Euro und nur in wenigen Fällen darüber. Sind Sie an Krediten über 50.000 Euro interessiert, sollten Sie entweder das persönliche Gespräch in einer Bankfiliale suchen oder sich in unserem Ratenkredit-Vergleich umsehen. Vergessen Sie aber nicht, dass Sie ohne Zweckbindung nicht dieselben Konditionen bezüglich Zinsen erwarten können wie mit einem Verwendungszweck.

Kann ich einen Autokredit vorzeitig kündigen? Und was kostet das?

Alle Kredite, die Verbraucher seit der Einführung der Verbraucherkreditrichtlinie im Jahr 2010 aufnehmen, können zu jedem Zeitpunkt vonseiten des Kreditnehmers gekündigt werden. Ist das jedoch der Fall, können Banken eine Vorfälligkeitsentschädigung erheben, deren Obergrenze bei 1 Prozent vom Restschuldbetrag liegt. Beträgt die Laufzeit allerdings weniger als 12 Monate, ist die Höhe der Vorfälligkeitsentschädigung auf maximal 0,5 Prozent der Restschuldsumme begrenzt. Viele Banken verzichten jedoch komplett auf eine solche Entschädigung und verlangen auch sonst keine Gebühren, wenn Sie nur Teile der Restschuld vorzeitig tilgen wollen. Achten Sie darauf unbedingt, wenn Sie Autokredit vergleichen.

Welcher Unterschied besteht zwischen Soll- und Effektivzins?

Der Sollzins könnte den Älteren unter Ihnen auch noch als Nominalzins in Erinnerung sein. Es ist der Zinssatz, der während der gesamten Laufzeit für den Saldo auf dem Kreditkonto gilt. Es entstehen darüber hinaus aber weitere Kosten, etwa Bearbeitungsgebühren, die nicht im Sollzins enthalten sind. Zudem ergibt sich ein Zinseszinseffekt, da Sollzinsen zwischenzeitlich belastet und dann wieder verzinst werden. Um die genauen Zinskosten eines Kredits anzugeben, eignet sich also nur der effektive Jahreszins oder Effektivzins, in welchem alle Kostenfaktoren eingerechnet sind. Wer Autokredite effektiv vergleichen will, sollte also stets den Effektivzins als Vergleichsparameter heranziehen.

Kann ich einen Autokredit umschulden?

Ja, Sie können eine laufende Autofinanzierung durch einen günstigeren Kredit ablösen. Ob eine sogenannte Umschuldung wirklich günstiger ist, ist von Einzelfall zu Einzelfall unterschiedlich. Es lohnt sich aber definitiv, die Konditionen des eigenen Autokredits regelmäßig mit den Marktkonditionen zu vergleichen. Wir raten Ihnen zudem dazu, im Vorfeld stets mit Ihrer Bank zu sprechen und sich über die genauen Vertragsbedingungen zur Umschuldung aufklären zu lassen.

Achten Sie bei der Umschuldung eines Autokredits auf jeden Fall immer auf diese Punkte:

  • Die Dauer der Kündigungsfrist
  • Mögliche Gebühren für eine vorzeitige Kündigung des Autokredits
  • Etwaige Sicherheiten, welche die Bank für das Fahrzeug freigeben muss
  • Stellen Sie immer die fristgerechte Rückzahlung des Autokredits sicher

Lohnt sich der Abschluss einer Restschuldversicherung?

Eine Restschuldversicherung zahlt Ihre Monatsraten weiter, falls Sie etwa wegen eines Unfalls oder wegen Arbeitslosigkeit zahlungsunfähig werden. Ob sich eine Restschuldversicherung bei einem Autokredit lohnt, lässt sich nicht pauschal sagen. Viele Verbraucherschützer kritisieren die Nachteile einer solchen Versicherung: Die hohen Kosten und möglicherweise im Vertrag enthaltene Ausschlusskriterien. Zudem ist das Auto, das Sie finanzieren, an sich schon eine Sicherheit. Im Krankheitsfall können Sie das Auto verkaufen und so den Kredit zurückzahlen. Daher würden wir Ihnen bei einem Autokredit eher vom Abschluss einer Restschuldversicherung abraten. Bei Darlehen mit sehr hohen Kreditsummen wie Immobilienfinanzierungen kann die Situation aber schon wieder eine ganz andere sein.

Was sagt die Stiftung Warentest zum Autokredit?

FragezeichenDie Experten der Stiftung Warentest können eine langjährige Test- und Vergleichserfahrung aufweisen und genießen daher bei den deutschen Verbrauchern ein sehr hohes Ansehen. Da das Thema der Autofinanzierung fast jeden Deutschen früher oder später im Leben einmal betrifft, hat sich die Stiftung ebenfalls ausführlich mit der Thematik auseinandergesetzt. Auf einer eigenen Themen-Überseite, die Sie unter diesem Link aufrufen können, finden Sie allerlei Ratgeber und Artikel, die sich um das Thema Autokauf drehen – sei es nun ein FAQ zu den Fahrverboten in Innenstädten oder einfach nur ein Artikel zu den strengeren EU-Abgastests.

Und die guten Nachrichten gehen weiter. Die Stiftung Warentest hat einen eigenen Autokredit-Ratgeber erstellt, in welchem sie sich den vier Hauptwegen – Barzahlung, Ratenkredit, Leasing, Drei-Wege-Finanzierung – einer Autofinanzierung annimmt und deren Vor- und Nachteile erklärt. Zudem finden Sie auch auf der Webseite der Stiftung Warentest einen praktischen Kreditrechner, der Ihnen auf dem Weg zu Ihrer optimalen Autofinanzierung weiterhilft.

Beschäftigt sich Öko Test mit dem Thema Autokredite?

Auch wenn Öko Test bereits mehrere Tests und Vergleiche im Bereich „Kredite und Finanzierung“ durchgeführt hat, werden Sie auf der Suche nach einem Öko Test Autokredit-Test leider nicht fündig. Dennoch gibt es auf der Webseite des Magazins eine Menge weiterer interessanter Artikel zu lesen, die das Thema der Autofinanzierung tangieren. So hat Öko Test etwa 18 Restschuldversicherungen unter die Lupe genommen und ist zu dem Schluss gekommen, dass diese vor allem „trügerische Sicherheit“ bieten.

Ein wichtiger Punkt nach dem Autokauf ist außerdem die Wahl der richtigen Autoversicherung. Hier kämpfen die Anbieter mit immer günstigeren Preisen und neuen Leistungen um die Gunst der Kunden. Öko Test hat 98 Autoversicherungen genau untersucht und kommt zu dem Schluss: Ein Wechsel der Autoversicherung lohnt sich fast immer!

Fazit: Sieben Tipps, wie Sie bei der Autofinanzierung sparen können

Autokredit ZinsenTipp 1: Vergleichen Sie den Effektivzins!

Wie teuer Ihr Autokredit am Ende wird, entscheidet unter anderem der Zins. Aus diesem Grund sollten Sie unbedingt Angebote vergleichen, bevor Sie sich für eine Bank entscheiden. Vergleichen Sie die Angebote aber immer nur anhand des Effektivzinses und nicht am niedrigeren Sollzins. Beachten Sie zudem, dass Sie im Autokredit-Vergleich immer eine Zinsspanne finden, in welcher der Zinssatz liegt, den Sie mit Ihren individuellen Voraussetzungen erhalten.

Tipp 2: Wählen Sie den passenden Verwendungszweck!

Die Kreditzinsen für einen Autokredit sind meistens günstiger als für einen Ratenkredit, was am Verwendungszweck liegt. Bei einem Autokredit handelt es sich um ein zweckgebundenes Darlehen, bei welchem das Auto der Bank als Sicherheit dient. So kann die Bank günstigere Konditionen anbieten. Wählen Sie daher immer einen passenden Verwendungszweck im Autokredit-Vergleich aus.

Tipp 3: Vereinbaren Sie kostenlose Sondertilgungen!

Mit dem Recht auf kostenlose Sondertilgungen erhalten Sie die Option, einen Teil des Kredits zusätzlich zu den vereinbarten Raten abzuzahlen, wenn Sie spontan Geld dafür haben. Dadurch können Sie das Darlehen häufig deutlich schneller zurückzahlen, als Sie vielleicht selbst gedacht haben. Vereinbaren Sie mit der Bank daher unbedingt die Möglichkeit von kostenlosen Sondertilgungen.

Tipp 4: Wählen Sie eine kurze Kreditlaufzeit!

Kurze Laufzeiten reduzieren die Kreditkosten, so viel ist klar. Je länger Sie dagegen einen Kredit zurückzahlen, desto länger zahlen Sie auch Zinsen und desto teurer ist der Autokredit am Ende. Wählen Sie daher eine möglichst kurze Laufzeit aus, achten Sie aber auch darauf, dass die monatliche Rate nicht zu hoch für Ihr verfügbares Budget wird. Im besten Fall rechnen Sie ein wenig herum und finden so den passenden Mittelweg aus Laufzeit und Ratenhöhe.

Tipp 5: Achten Sie auf das repräsentative Beispiel!

AchtungDer Gesetzgeber verpflichtet Banken dazu, bei jedem Angebot eine repräsentative Beispielrechnung anzugeben. Diese zeigt Ihnen, zu welchen Konditionen mindestens zwei Drittel aller Kunden einen Kfz-Kredit von dieser Bank erhalten würden. Daher nennt man diesen Zinssatz auch den Zwei-Drittel-Zins. So erhalten Sie ein gutes Gefühl dafür, wie Ihre Autofinanzierung am Ende aussehen könnte.

Tipp 6: Rechnen Sie Versicherungen mit ein!

Es kann durchaus sein, dass die kreditgebende Bank auf eine Vollkasko-Versicherung besteht, um sich im Falle eines Unfalls abzusichern. In solchen Fällen ist die Autoversicherung teurer, als es mit einer Teilkasko-Versicherung der Fall wäre. Diesen Mehrbetrag müssen Sie unbedingt in die Finanzierung einplanen.

Tipp 7: Lassen Sie sich den Autokredit auszahlen!

Die Bank überweist den Autokredit innerhalb weniger Tage nach der Zusage auf Ihr Konto. Holen Sie den Betrag anschließend ab und bieten Sie dem Händler eine Barzahlung an. So können Sie satte Rabatte von bis zu 20 Prozent vom Kaufpreis aushandeln. So spart sich der Händler Zeit und Aufwand und kann das Geschäft sofort abschließen, während Sie eine Menge Geld sparen – eine klare Win-win-Situation.