Reisetipps Tokio

Unterhaltung Tokio Schlaflos in Tokio

Wer die letzte Bahn verpasst, kann ruhig weiterfeiern: Irgendwo ist immer etwas los

Tokio lebt nachts nicht nur von den dicken Spesenkonten der Geschäftsleute. Studenten und junge Angestellte mischen kräftig mit.

Besonders die OL, die Office Ladies - junge Damen, die außer zum Teeservieren auch zu produktiver Büroarbeit herangezogen werden-, investieren einen Großteil ihres ansehnlichen Gehalts ins Nightlife. Und das ist bunt, manchmal gar schrill, immer jedoch irgendwie japanisch: Sei es in Roppongi, wo ein recht grelles Gemisch von einheimischen wie fremdländischen Hauptstadt-Yuppies und kurz geschorenen GIs Stehpinten, Diskos und Pubs bevölkert, sei es das Gay-Viertel Shinjuku-nichōme oder das nahe gelegene Kabukichō, ebenfalls in Shinjuku, wo es alles gibt, was zur geistigen und körperlichen Entspannung des Angestelltenheeres beiträgt: von der Peepshow bis hin zu Stripteasebars, wo am Ende der tänzerischen Darbietungen die Gäste zur körperlichen Eigenleistung auf die Bühne gebeten werden.

An solchen Orten freilich merkt man, dass man als Ausländer nicht richtig dazugehört. Hier und da gilt sogar: Japanese only. Das sollte man dann hinnehmen. Internationalität und Lokalkolorit - dieser Dualismus ist es, der das abendliche Unterhaltungsangebot prägt und ihm sein erstaunlich breites Spektrum verleiht: Es gibt Kabuki- und Noh-Aufführungen für die Traditionalisten, Popkonzerte oder Klassisches mit weltbekannten Interpreten für die Musikliebhaber; Karaoke, Jazzkeller und Diskotheken für die Jungen und Junggebliebenen. Tokio hat eine der besten Clubbing-Szenen der Welt. In Asien ist sie die Nummer eins. Wer's gemütlicher liebt, den locken unzählige Kneipen und Bars.

Gas Panic

In diesem abwechslungsreichen Trio tobt bis früh um fünf Uhr der Bär. In einer Bar und zwei Clubs treffen sich West und Ost. Gas Panic Bar tgl. 18 bis 5 Uhr | Club 99 Gas Panic So-Di 21-5 Uhr, Do-Sa 21-9 Uhr | 3-15-24 Roppongi | Minato-ku | 3-14-11 Roppongi | Minato-ku | www.gaspanic.co.jp | U-Bahn (H 04, E 23) Roppongi

Hard Rock Cafe

Leicht zu erkennen an der überdimensionalen King-Kong-Figur. Mo bis Do 11.30-2 Uhr, Fr und Sa 11.30-4 Uhr, So 11.30-2 Uhr | 5-4-20 Roppongi | Minato-ku | www.hardrock.com | U-Bahn (H 04, E 23) Roppongi

Motown House Tokyo

Das Motown ist die Mutter aller Abschleppkneipen in Tokio. Der Nachteil: Das Männer-Frauen-Verhältnis liegt bei 5: 1. Die Bar ist meist brechend voll, die Anmache entsprechend hektisch. Tgl. 18-5 Uhr | Com. Roppongi Bldg. 2F | 3-11-5 Roppongi | Minato-ku | www.motownhouse.com | U-Bahn (H 04, E 23) Roppongi

Propaganda

Beliebter Roppongi-Hangout, oft schon zur Happy Hour gut besucht. Techno-Beschallung. Keine cover charge (Gedeckgebühr). Mo-Sa 18-5 Uhr | Yua Roppongi Building 2F | 3-14-9 Roppongi | Minato-ku | U-Bahn (H04, E23) Roppongi

Super-deluxe

Mehr Künstlersalon als Bar. Das Kultevent Pecha Kucha findet jeden letzten Mittwoch im Monat statt: 14 von den Betreibern ausgesuchte Personen präsentieren ihre Kreationen und Ideen aus den Bereichen Architektur und Design. Jeder hat 6 Minuten und 40 Sekunden Zeit! Mo-Sa 18-2 Uhr | B1F | 3-1-25 Nishi-Azabu | Minato-ku | www.super-deluxe.com/ | U-Bahn (H04, E23) Roppongi

Three Hundred Bar

In dieser kleinen Stehbar mitten in der Ginza treffen sich die Sekretärinnen und junge Business-Samurai aus der Gegend zum Abschlaffen und zum Dampf ablassen. Nomen est omen: Alle Drinks kosten 300 Yen (ca. 2 Euro inkl. Steuer). Zwei Getränkecoupons muss man mindestens kaufen. Bei zehn gibt es einen Freidrink. Mo-Sa 17-2 Uhr, So und feiertags 17-23 Uhr, um Neujahr geschl. | 5-9-11 Ginza | Chūō-ku | U-Bahn (G 09, M 16, H 08) Ginza

Tokyo Sports Cafe

Guter Treff für Sportler und für Singles. Klappt die Kontaktaufnahme nicht, bleibt immer noch, auf Dutzenden von Monitoren das Sportvergnügen zu verfolgen. Mo-Sa 18-5 Uhr | Fusion Bldg | 7-13-8 Roppongi | Minato-ku | www.tokyo-sportscafe.com | U-Bahn (H 04, E 23) Roppongi

Bierhallen

Gemütlichkeit auf Japanisch. Der Bierkonsum - vor allem im Sommer - ist beträchtlich.

Kirin City

Gepflegtes Bier in entspannter Atmosphäre. Es gibt rund 25 Pubs in Tokio, zwei liegen in Shibuya: Mo bis Sa 12-23.30, So 11.30-23.30 Uhr | Matsubara Bldg. 1F | 2-25-13 Dōgenzaka | Daisan Tanaka Bldg. F1 | 31-3 Udagawachō | U-Bahn (G 01, M 16), S-Bahn (Yamanote) Shibuya

Lion

Seit 1934 in der Ginza. Auch das Essen ist recht anständig. Tgl. 11.30 bis 23 Uhr | 7-9-20 Ginza | Chuo-ku | U-Bahn (G 09, M 16) Ginza

Ageha

Mit Sicherheit einer der besten Clubs Asiens, wenn nicht sogar der beste. Die Haupttanzfläche bietet über 2000 Leuten Platz, extrem gute Sound- und Lichtanlage. Der Club hat insgesamt vier Tanzflächen, vier Bars, drei VIP-Räume und sogar einen Pool. Events meist Freitags und Samstags. Einziger Nachteil: Die Clubperle liegt am Rand von Tokio. Kostenlose Shuttlebusse fahren ab Shibuya ab 23 Uhr. Vorsicht: Plätze sind durchnummeriert, wer keine Platzkarte hat, kommt nicht mit! Ausweis! Genaue Infos zu Events und Transport unter www.ageha.com (Schedule bzw. Access anklicken!). 2-2-10 Shin Kiba | Koto-ku | U-Bahn (Y24) Shinkiba

NewLex Edo

Runderneuert erstrahlt das Lex, als Lexington Queen die Roppongi-Institution seit den 1970er-Jahren, nun in neuem Glanz. Ab und an schauen Models und internationale Rock- und Popstars vorbei, Groupies im Schlepptau. Tgl. 20 Uhr bis spät | Eintritt inkl. drei Getränke oder Gerichte für Männer ca. 25 Euro, Frauen ca. 18 Euro | Daisan Gotō Bldg. B1 | 3-13-14 Roppongi | U-Bahn (H04, E23) Roppongi

Pure Shibuya

Guter Deal (alle Getränke im Eintritt inbegriffen) und starke Musik (meist Hip-Hop oder R & B). Das Publikum ist ein ausgeglichener Mix zwischen Nippon und Ausland. Meist Fr und Sa, wechselnde Öffnungszeiten und Eintritt (inkl. freie Getränke) | B1F Fontis Bldg. | 2-23-12 Dogenzaka | Shibuya-ku | www.clubpure.com/shibuya/ | U-Bahn (G 01, Z 01), S-Bahn (Yamanote) Shibuya

Salsa Sudada

Wer zu Latinsounds (noch) nicht tanzen kann, bekommt hier sogar die wichtigsten Schritte beigebracht (Zeiten unter www.salsasudada.net/lesson.html). Die Tanzfläche in diesem beliebten Klub ist immer voll. Tgl. 18 Uhr bis spät | Eintritt frei | Getränke ab ca. 4 Euro (alkoholfrei) und 7 Euro (alkoholisch) | 3F Rue Palette | 7-13-8 Roppongi | Minato-ku | U-Bahn (H04, E23) Roppongi

Womb

Ein super Club: starke DJs, gute Partys. Am Wochenende ist es knallvoll. In der Nähe gibt es mit Club Asia, Vuenos, Asia P und Neo Ausweichmöglichkeiten. Eintritt, Programm und Öffnungszeiten wechseln! 2-16 Maruyama-chō | Shibuya-ku | www.womb.co.jp | U-Bahn (G 01, Z 01), S-Bahn (Yamanote) Shibuya

Yellow

Sehr gute, bewährte Clubadresse. Bekannte und neue DJs, die musikalisch experimentieren. Wenn Megastars auflegen, knallvoll. Eintritt nur mit Ausweis. Unterschiedliche Öffnungszeiten und Eintrittspreise | Cesaurus Bldg. B1F und B2F | 1-10-11 Nishi-Azabu | www.club-yellow.com | U-Bahn (H 04, E 23) Roppongi

Abbey Road

Die besten Pilzkopf-Imitatoren der Stadt sind wohl die Parrots. Im Abbey Road spielen sie und andere Bands auch Nummern, die die Beatles nie im Liverepertoire hatten. Leider gibt es keine Tanzfläche. Und Vorsicht: Man muss mindestens ein Getränk und ein Gericht ordern. Mo bis Do 18-24 Uhr, Fr, Sa und vor Feiertagen 18-1 Uhr | Eintritt ab 10 Euro | Roppongi Bldg. Annex B1 | 4-11-5 Roppongi | Tel. 34020017 | U-Bahn (H 04, E 23) Roppongi

Blue Note Tokyo

Dizzy Gillespie, Sarah Vaughan oder Sergio Mendez hautnah erleben in einer getreuen Kopie des New Yorker Vorbilds! Mehr als 200 Besucher gehen in den Jazzclub nicht hinein. Gut, aber teuer. Unregelmäßig geschlossen, sonst Mo-Sa 17.30-1 Uhr, live ab 19 Uhr, So 17-0.30 Uhr | Eintritt ab ca 52 Euro | Leica Bldg. | 6-3-16 Minami-Aoyama | Minato-ku | Tel. 54850088 | www.bluenote.co.jp | U-Bahn (G 02, C 04) Omotesandō

Crocodile

Ein echter Rockschuppen: einfach und reell. Die Qualität der Bands ist unterschiedlich, auch die Stilrichtungen wechseln. Tgl. 18-2 Uhr, live ab 20 Uhr | Eintritt ab 12,50 Euro (plus ein Getränk oder Gericht) | New Sekiguchi Bldg. B1 | 6-18-8 Jingūmae | Shibuya-ku | Tel. 34995205 | U-Bahn (C 03) Meijijingūmae

Pit-inn

Jazzclub mit guter Musik, reellen Preisen und einem kundigen Publikum. Mittags spielen Newcomer. Tgl. 14.30-16.30 Uhr und 19.30 bis 22.30 Uhr | Eintritt ab ca. 19 Euro (inkl. Getränk) | Akōdo Shinjuku Bldg. B1 | 2-12-4 Shinjuku | Shinjuku-ku | Tel. 33542024 | U-Bahn (M 09, S 02) Shinjuku-sanchōme

Shelter

Eine der Top-Live-Adressen für Indie-Rock made in Japan. Indies nennen sich hier alle Rock- und Alternativbands, die für unabhängige Labels produzieren. Tgl. meist 15.30-4 Uhr | Eintritt ab ca. 12 Euro | Senda Bldg. B1 | 2-6-10 Kitazawa | S-Bahn (Odakyu ab Shinjuku)

Love Hotels

Wer mit Partner nach Tokio kommt, sollte sich das Vergnügen nicht entgehen lassen: Kyūkei (Pause; ab 30 Euro für zwei Stunden) oder gar tomari (Übernachtung; ab 80 Euro) in einem der herrlich kitschigen Love Hotels. Es handelt sich nicht um Bordelle. Geboten wird nahezu jedes Ambiente vom Liebesnest mit Wasserbett bis zum Dschungelzimmer. Shibuya ist eine gute Adresse für den Anfang: die Dōgenzaka entlang, am The Prime vorbei und rechts den Hügel hinauf. Dann gilt nur noch: Wer die Wahl hat ...

Shidax Roppongi Club

Hier trällert man in Karaokesuiten im Designerlook. Mit Fernbedienung werden die Songs - auch jede Menge englische - abgerufen. Je größer die Gruppe, umso lustiger wird es. Mo bis Fr 17-6, Sa 14-6, So und Feiert. 14-3 Uhr | Miete je nach Raumgröße und Tageszeit ca. 1,50-6,50 Euro pro Stunde | 5-2-4 Roppongi | Minato-ku | Tel. 54741122 | U-Bahn (H 04, E 23) Roppongi

Kabuki-za

Auffälliger Nachkriegsbau im Burgenstil des 16. Jhs. Technische Finessen ermöglichen überraschende Bühneneffekte. So können Schauspieler wie von Geisterhand auftreten oder verschwinden. Pro Akt werden auch billige Stehplatzkarten verkauft. Der letzte Akt ist meist der interessanteste. Kartenverkauf 10-18 Uhr, Vorstellungen tgl. ab ca. 11 und 16.30 Uhr, letzte Tage im Monat geschl. | Eintritt ca. 15-110 Euro | 4-12-15 Ginza | Chūō-ku | Tel. 35413131 | www.shochiku.co.jp/play/kabukiza/theater | U-Bahn (H 09) Higashi-Ginza

Nationales Noh-Theater

Japans führende Noh-Bühne. Wechselnde Anfangszeiten | Infos und Kartenvorverkauf Tel. 32303000 (Englisch) | www.ntj.jac.go.jp/english | Eintritt ab ca 16 Euro | 4-18-1 Sendagaya | Shibuya-ku | U-Bahn (E 25) Kokuritsu-kyōgijō, S-Bahn (Sobu) Sendagaya

Nationaltheater

Aufführungen von Kabuki, Bunraku, klassischer japanischer Musik, klassischem und höfischem Tanz sowie Priestergesängen. Wechselnde Anfangszeiten | Eintritt ab 10 Euro | 4-1 Hayabusachō | Chiyoda-ku | Tel. 32657411 | www.ntj.jac.go.jp/english/index.html | U-Bahn (Z 05) Hanzōmon

Takarazuka

Ein Operetten-Revue-Mix, nicht klassisch, aber amüsant. Das Ensemble besteht ausschließlich aus Frauen. Vorstellungen Mo und Fr 13.30, Di und Do 13.30 und 18.30, Sa, So und Feiert. 11 und 15.30 Uhr | Eintritt ab ca. 22 Euro | 1-1-3 Yūrakuchō | Chiyoda-ku | Tel. 52512001 | U-Bahn (H 07, L 09) Hibiya