Soundbar Test bzw. Vergleich 2019: Mit unserer Kaufberatung sowie 11 Tipps & Tricks zu Ihrer besten Soundbar

Mithilfe einer guten Soundbar können Sie ganz einfach den Fernsehton verbessern und gerade in kleinen Wohnzimmern von einer stark optimierten Soundleistung profitieren. Eine Soundbar ersetzt nämlich die klassischen Surround-Lautsprecher, die in der Regel mehrfach im Raum aufzustellen sind, um für den Rundum-Sound zu sorgen. Sofern auch Sie sich für eine neue Soundbar interessieren, können Sie sich unseren umfangreich gestalteten Ratgeber zunutze machen.

Wir stellen Ihnen nicht nur 11 der verschiedensten Soundbars von Bose, Nubert, Samsung, Sonos sowie Sony und Co. in einer Übersicht vor, sondern gehen ebenfalls auf wichtige Ausstattungsmerkmale und die unterschiedlichen Ausführungen dieser speziellen Lautsprecher ein, die Sie beachten sollten. Außerdem befassen wir uns auch mit den Soundbar-Tests anderer Verbrauchermagazine, wie der Stiftung Warentest und Öko Test. Somit finden Sie genau die richtige Soundbar für Ihr Anwendungsverhalten!

4 vielseitige Soundbars im großen und direkten Vergleich

Bose Soundbar 500
Vorteile
Amazon Alexa-Sprachsteuerung, Kompaktes Design, Bose Music App
Fernbedienung
Maße
4,32 x 80,01 x 10,16 cm
Leistung
200 W
Bluetooth
WLAN-Funktion
USB-Anschluss
Subwoofer
nein
Digital-Audioeingang
optisch
Gewicht
3,2 kg
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
444,00€ 434,99€
Samsung HW-M450 Soundbar
Vorteile
Multi-Room-Unterstützung, Wandhalterung, mit Subwoofer
Fernbedienung
Maße
7,8 x 13,05 x 106 cm
Leistung
180 W
Bluetooth
WLAN-Funktion
USB-Anschluss
Subwoofer
integriert
Digital-Audioeingang
optisch
Gewicht
6,2 kg
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
225,00€ Preis prüfen
Sonos Playbar WLAN Soundbar
Vorteile
Musikstreaming, 9 Lautsprecher, WLAN
Fernbedienung
Maße
14 x 90 x 8,5 cm
Leistung
200 W
Bluetooth
WLAN-Funktion
USB-Anschluss
Subwoofer
nein
Digital-Audioeingang
optisch
Gewicht
5,4 kg
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
689,00€ 719,99€
Bose Solo 5
Vorteile
Einteiliges System, Dialogmodus, Universalfernbedienung
Fernbedienung
Maße
7,1 x 54,9 x 8,6 cm
Leistung
180 W
Bluetooth
WLAN-Funktion
USB-Anschluss
Subwoofer
nein
Digital-Audioeingang
optisch
Gewicht
1,6 kg
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
199,00€ 209,99€
Abbildung
Modell Bose Soundbar 500 Samsung HW-M450 Soundbar Sonos Playbar WLAN Soundbar Bose Solo 5
Vorteile
Amazon Alexa-Sprachsteuerung, Kompaktes Design, Bose Music App Multi-Room-Unterstützung, Wandhalterung, mit Subwoofer Musikstreaming, 9 Lautsprecher, WLAN Einteiliges System, Dialogmodus, Universalfernbedienung
Fernbedienung
Maße
4,32 x 80,01 x 10,16 cm 7,8 x 13,05 x 106 cm 14 x 90 x 8,5 cm 7,1 x 54,9 x 8,6 cm
Leistung
200 W 180 W 200 W 180 W
Bluetooth
WLAN-Funktion
USB-Anschluss
Subwoofer
nein integriert nein nein
Digital-Audioeingang
optisch optisch optisch optisch
Gewicht
3,2 kg 6,2 kg 5,4 kg 1,6 kg
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
444,00€ 434,99€ 225,00€ Preis prüfen 689,00€ 719,99€ 199,00€ 209,99€

Noch mehr Vergleiche, die Ihnen zum Thema Elektronik zur Auswahl stehen

FernseherBeamerBluetooth-LautsprecherKopfhörerIn-Ear-KopfhörerInternetradioBlu-ray-Player

1. Bose SoundTouch 300 – Soundbar für ambitionierte Heimkinofans

Der Markenhersteller Bose ist vorrangig für qualitativ hochwertige Audiogeräte bekannt, was ebenfalls den Bereich der Soundbars mit einschließt. Die Bose Soundbar 500 ist zum Beispiel sehr zu empfehlen, da dieses Modell ein kompaktes Design mit leistungsstarken Technologien kombiniert, wodurch ein optimales Klangerlebnis erzeugt wird.

Als eine weitere Besonderheit unterstützt die Bose Soundbar 500 ebenfalls Amazon Alexa, sodass Sie mithilfe einer Sprachsteuerung auf diesen Lautsprecher zugreifen können. Diese Soundbar ist ebenfalls mit diversen Funktechnologien kompatibel, wie zum Beispiel mit WLAN, Bluetooth sowie mit Apples AirPlay in der Version 2. Verbinden Sie diese Soundbar also ganz einfach mit Ihrem Smartphone oder auch mit einem Tablet, um Musik darüber abspielen zu können.

Welche Vorteile bietet die Sprachsteuerung bei einer Soundbar? Aufgrund der Kompatibilität mit Amazon Alexa sind Sie mit dieser Bose Soundbar dazu in der Lage, dass per Sprachbefehl der Zugriff auf die Musikbibliothek möglich ist. Gleiches gilt zudem für das Ansagen von Nachrichten, einer Wettervorhersage sowie für diverse weitere Funktionen.

Die Nutzung mithilfe der kostenlosen Bose Music App stellt überhaupt kein Problem dar. Diese bietet ebenfalls den Vorteil, dass Sie sämtliche verbundenen Geräte, die Sie via Bluetooth gekoppelt haben, bequem verwalten können. Außerdem profitieren Sie hierbei noch von diversen zusätzlichen Einstellungsmöglichkeiten, um die Bose Soundbar 500 weiter an Ihre persönlichen Bedürfnisse anzupassen.

Zusammenfassung

Diese Soundbar aus dem Hause Bose ist für die meisten Anwender bestens geeignet, da die Soundleistung besonders gut umgesetzt wurde und auch die Bedienung ein Kinderspiel darstellt. Neben modernen Features punktet dieses Modell ebenfalls mit einem Array aus acht Mikrofonen, sodass auch in puncto Sprachsteuerung alle technischen Voraussetzungen für Sie als Anwender gegeben sind.

FAQ

Unterstützt die Bose Soundbar 500 auch das kabellose Streaming?

Aufgrund der Unterstützung diverser Funktechnologien ist es problemlos möglich, dass Sie kabellos auf Entertainment-Inhalte Ihrer Wahl zugreifen können, die beispielsweise auf den mobilen Geräten in Ihrem Haushalt gespeichert sind.

Wie muss die Bose Soundbar 500 am besten eingerichtet werden?

Hierfür sollten Sie sich die kostenlose Bose Music App herunterladen, wo eine einfach nachzuvollziehende Schritt-für-Schritt-Anleitung für Sie zur Verfügung steht.

Kann ich die Sprachsteuerung Amazon Alexa auch abschalten?

Dies stellt überhaupt kein Problem dar.

Unterstützt diese Soundbar auch Apples Sprachsteuerung Siri?

Nein. Die Bose Soundbar 500 ist ausschließlich mit der Sprachsteuerung Amazon Alexa kompatibel.

2. Samsung HW-M450 – Soundbar zum kleinen Preis

Von Samsung sind nicht nur Smartphones, Tablets und auch Waschmaschinen erhältlich, sondern ebenfalls gute Soundbars. Mit der Samsung HW-M450 Soundbar machen Sie alles richtig, denn hierbei profitieren Sie von einer sehr guten Audioleistung sowie von einem soliden Preis-Leistungs-Verhältnis. Wie aus dem Datenblatt zu entnehmen ist, handelt es sich hierbei um eine Soundbar, die eine Leistung von 320 Watt bietet und mit vier integrierten Lautsprechern ausgestattet ist. Somit können Sie sich ein Sound-System mit einem 2.1-Kanal zunutze machen, was in der Praxis diverse Vorteile bietet.

Wenn Sie sich auf diese Samsung HW-M450 Soundbar festlegen, bekommen Sie auch noch einen praktischen Subwoofer mit einer Leistung von 160 Watt in einem Paket mit dazu, was besonders praktisch ist. Gerade als Filmfan, der von einer leistungsstarken Audio-Unterhaltung profitieren möchte, stellt ein kabellos zu bedienender Subwoofer ein wunderbares Extra dar. Das Musik-Streaming via Bluetooth ist mit diesem Lautsprecher aber ebenfalls ganz einfach umzusetzen. Dabei können Sie sich ebenfalls auf die beste Audioqualität freuen, wobei kein Kabel beachtet werden muss.

Zusammenfassung

Was das Preis-Leistungs-Verhältnis betrifft, profitieren Sie bei dieser Soundbar von Samsung von einem guten Modell, das einen soliden Klang bietet. Der mitgelieferte Subwoofer könnte zwar ein wenig kleiner sein – dennoch wird gerade durch dieses externe Element ein echtes Kino-Feeling erzeugt.

FAQ

Bietet Samsung auch eine spezielle App für diese Soundbar zum Download an?

Ja. Bei Interesse können Sie sich die kostenlose Samsung Audio Remote App auf das Smartphone herunterladen. Via Bluetooth erfolgt dann das Koppeln mit Ihren mobilen Geräten, wie zum Beispiel mit einem Smartphone oder einem Tablet.

Welche Reichweite bietet dieses Gerät bei der Bluetooth-Funktion?

Prinzipiell können Sie hierbei mit einer Reichweite von bis zu 10 Metern rechnen. Diese kann jedoch in Räumen durch Möbel oder weitere Abtrennungen eingeschränkt sein, weshalb sich diese Reichweite in der Praxis zum Teil recht deutlich reduziert.

Kann die Samsung Soundbar ebenfalls per Wandhalterung montiert werden?

Auf Wunsch dürfen Sie diese Soundbar aus dem Hause Samsung auch an der Wand montieren. Passend dazu finden Sie in dem Angebot des Herstellers diverse Wandhalterungen.

Welche Vorteile bietet das Wireless Rear Kit?

Somit können Sie dieses Gerät für den Surround-Sound ausrüsten und für ein Erlebnis wie im Kino sorgen.

3. Sonos Playbar WLAN – Soundbar für den kraftvollen Sound

Ein Markenhersteller, der sich voll und ganz auf individuell vernetzte Audiolösungen fokussiert hat, ist Sonos. Von Sonos gibt es ebenfalls eine empfehlenswerte Soundbar, die in der oberen Preisklasse anzusiedeln ist. Hierbei handelt es sich um die Sonos Playbar WLAN Soundbar, welche vor allem für das Heimkino sowie für das Streaming Ihrer Musik gut geeignet ist.

Sorgen Sie in Ihren eigenen vier Wänden also für ein echtes Kinofeeling und kombinieren Sie die Sonos Playbar WLAN Soundbar auf Wunsch mit Ihrem hochauflösenden Fernsehgerät. Aufgrund der modernen Audiotechnik profitieren Sie von intensiven Tiefen sowie von einer perfekten Richtungspräzision im Raum, sodass Sie also nicht mehr mehrere Lautsprecher verbauen, die in Ihrem Zimmer installiert werden müssen und optisch in der Regel nicht allzu ansehnlich sind.

Wie kann ich die Sonos Soundbar bedienen? Die Ansteuerung erfolgt hierbei über die kostenlose App des Herstellers, wobei ebenfalls diverse Fernbedienungen unterschiedlicher TV-Marken unterstützt werden. Als eine weitere Besonderheit können Sie die Sonos Playbar WLAN Soundbar zudem in einem Multiroom-Heimkinosystem im ganzen Haus nutzen.

Zusammenfassung

Möchten Sie sich gerne eine hochwertige Soundbar aus der Premiumklasse zulegen, so machen Sie mit diesem Modell von Sonos keinen Fehler. Für den Mehrpreis bekommen Sie auch weitere nützliche Funktionen, wie Multiroom, einen Nachtmodus sowie spezielle Mikrofone, die Spracheingaben besonders gut erfassen können.

FAQ

Kann dieses Gerät mit Amazon Alexa gesteuert werden?

Der Hersteller Sonos unterstützt mit der Playbar WLAN Soundbar ebenfalls die Sprachsteuerung Alexa von Amazon. Somit können Sie also Befehle per Stimme abgeben.

Gibt es auch eine Option zur Wandmontage?

Die Playbar WLAN Soundbar kann sowohl liegend auf einem passenden Möbelstück gelagert als auch mit der passenden Wandhalterung kombiniert werden.

Welche Verbindungstechniken unterstützt dieses Gerät?

Bei der kabellosen Verbindungstechnik wird ausschließlich auf WLAN zurückgegriffen. Die Sonos Playbar WLAN Soundbar unterstützt demnach nicht die kabellose Funktechnik Bluetooth.

Wie kann Spotify mit dieser Soundbar benutzt werden?

Hierfür sind Sie auf ein Zuspielgerät angewiesen, wie zum Beispiel auf einen Smart TV. Damit stellt es dann überhaupt kein Problem dar, dass Musikstreaming-Dienste wie Spotify genutzt werden können.

4. Bose Solo 5 – Soundbar mit Bluetooth und speziellem Dialogmodus

Von dem US-amerikanischen Markenhersteller Bose haben wir Ihnen auf dem ersten Platz unserer Auflistung der empfehlenswerten Soundbars bereits eine weitere Ausführung vorgestellt. Sofern dieses Audiogerät hingegen nicht für Sie infrage kommen sollte, dann schauen Sie sich als eine Alternative dazu unbedingt einmal die Bose Solo 5 ein wenig genauer an.

Hierbei handelt es sich nämlich um ein einteiliges Soundbar-System, das die allgemeine Audioqualität Ihres Fernsehers besonders gut beeinflusst. So legt Bose auch einen großen Wert auf einen speziellen Dialogmodus, der vor allem bei Filmen oder Dokumentationen für sie zu erkennen sein sollte, da deutlich verständlichere Dialoge umgesetzt werden.

Einige Daten zum Bose Solo 5 TV Sound System auf einen Blick:

  • Dialogmodus für bessere Sprachwiedergabe
  • Kabelloses Streaming dank Bluetooth-Technologie
  • Universalfernbedienung zur simplen Steuerung
  • Möglichkeit zur flexiblen Platzierung

Im Vergleich zu den bereits vorgestellten Modellen aus dem Hause Sonos unterstützt die Soundbar Bose Solo 5 ebenfalls die kabellose Funktechnik Bluetooth, sodass es in der Praxis überhaupt kein Problem darstellt, dass dieses Audiogerät mit all Ihren mobilen Smartphones kombiniert werden kann, um Musik-Streaming zu benutzen.

Bose liefert als weiteres Extra auch eine einfach zu bedienende Universal-Fernbedienung mit, die zahlreiche Vorteile bietet. Somit steuern Sie nämlich nicht nur das Gerät an sich, sondern auch die Bluetooth-Verbindungen und den Bass.

Zusammenfassung

Da Bose vorrangig für eine gute Soundqualität bekannt ist, dürfen Sie auch diese positiven Eigenschaften bei der 5 Solo Soundbar erwarten. So punktet dieses Gerät mit einer unkomplizierten Installation und vielfältigen Anpassungsmöglichkeiten, wobei Sie sich hierfür auf jeden Fall die kostenlose Bose Music App herunterladen sollten.

FAQ

Wie muss diese Soundbar von Bose richtig aufgestellt werden?

Bei diesem Modell profitieren Sie von einer stets flexiblen Platzierung. Wahlweise können Sie dieses Gerät von Bose nämlich direkt unter dem Fernseher auf einem Möbelstück nutzen oder als eine Alternative dazu die Wandmontage umsetzen.

Steht auch ein USB Anschluss für Sie zur Verfügung?

Leider gibt es keinen USB Anschluss, sodass es nicht möglich ist, dass entsprechende Media-Center oder andere Geräte per USB mit diesem Modell kombiniert werden können.

Welche Kabel befinden sich im Lieferumfang?

Nach einer Bestellung erhalten Sie diese Soundbar sowohl mit einem optischen Audiokabel als auch mit einem Koaxialkabel, die allesamt im Lieferumfang enthalten sind.

Funktioniert diese Bose Soundbar auch ausschließlich per Bluetooth, um die Kompatibilität mit dem Fernseher sicherzustellen?

Auf Wunsch können Sie diese Soundbar gerne kabellos mit Ihrem TV koppeln. Dies funktioniert ganz einfach.

5. Sony HT-RT3 – Soundbar für anspruchsvolle Anwender

Mit einer gut ausgestatteten Soundbar des japanischen Herstellers Sony machen Sie ebenfalls keinen Fehler. In diesem Zusammenhang ist zum Beispiel die Sony HT-RT3 5.1-Kanal Soundbar zu erwähnen, die nicht nur eine Ausgangsleistung von insgesamt 600 W bietet, sondern auch mit allen modernen technischen Finessen ausgestattet ist, wie zum Beispiel mit NFC, Bluetooth sowie mit Dolby Digital und einem echten 5.1-Kanal-Surround-Sound.

In Kombination mit den beiden Lautsprechern sowie mit dem mitgelieferten Subwoofer, der extern aufgestellt werden muss, profitieren Sie als Anwender also von einem raumfüllenden Klang. Aufgrund der hohen Leistung ist der Sound dabei besonders druckvoll und eignet sich wunderbar, um beispielsweise Filme abzuspielen.

Brauchen Sie unbedingt einen Subwoofer? Wenn Sie sich mit dem Aufbau Ihres Heim-Audio-Setups beschäftigen und sich fragen, ob Sie tatsächlich in einen Subwoofer investieren müssen oder nicht, so ist die Antwort: Nein.

Schließen Sie eine Soundbar an den TV an, dann wird Ihr Sound ohne zusätzlichen Tieftöner in der Regel sehr gut abgespielt. Das Problem ist, dass die meisten Soundbars dem Trend der Fernseher folgen und immer dünner werden. Aufgrund der Funktionsweise der Soundbar bedeutet dies, dass der kleinere physische Raum zu einem schwächeren Sound führen wird. Gerade bei kleinen und kompakten Soundbars ist es demnach immer zu empfehlen, dass ein zusätzlicher Subwoofer gekoppelt wird.

Wenn Sie also die Explosionen in Actionfilmen wirklich spüren wollen, dann ist ein Subwoofer eine Überlegung wert, da dieser wirklich für diese zusätzliche Tiefe sorgen wird. Ein wichtiger Punkt, den Sie beachten sollten, wenn Sie einen Subwoofer suchen, ist der zusätzliche Platz. Geräte dieser Art sind nämlich recht groß.

Bevorzugen Sie hingegen ein minimalistisches Heimkino-Setup, so gibt es auch kompakte Subwoofer für Sie zu kaufen, die dennoch recht effektiv sind.

Ein kabelloses Audio-Streaming ist via Bluetooth und NFC ebenfalls dank der One-touch Listening-Funktion für Sie möglich. Verbinden Sie dieses Modell also ganz einfach mit Ihren mobilen Geräten, wie zum Beispiel mit einem Smartphone, um direkt auf Spotify und andere Musikstreaming-Dienste zuzugreifen. Das Einrichten ist außerdem in Sekundenschnelle erledigt. Verbinden Sie einfach die einzelnen Komponenten und nutzen Sie hierfür die farbcodierten Anschlüsse. Sämtliche Kabel, die hierfür notwendig sind, finden Sie selbstverständlich direkt in dem Lieferumfang dieses Produkts.

Zusammenfassung

Diese Soundbar von Sony ist zu einem guten Preis erhältlich, wobei neben der soliden Soundleistung auch nicht diverse negative Punkte außer Acht gelassen werden sollten. So ist der Verstärker-Lüfter häufig zu hören. Außerdem ist der Bluetooth-Empfang eingeschränkt. Dennoch punktet das Gerät mit einer guten Verarbeitung sowie mit einer simplen Anbindung an den TV.

FAQ

Steht ein USB Anschluss zur Verfügung?

Bei diesem Audiogerät profitieren Sie ebenfalls von einer stabilen Verbindung per USB. Somit können Sie also zum Beispiel einen USB Stick anschließen, auf dem diverse MP3 Dateien gespeichert sind.

Wie muss diese Soundbar mit einem Fernseher verbunden werden?

Hierfür verwenden Sie bitte den HDMI Anschluss und das mitgelieferte Kabel, um die Soundbar mit einem Fernseher zu koppeln. Ohne weitere Kabel wird der Sound somit direkt vom TV zur Anlage übermittelt.

Handelt es sich um ein echtes 5.1-Kanal-Surround Sound-System?

Ja. Aufgrund der mitgelieferten Lautsprecher und dem externen Subwoofer, die allesamt im Raum aufgestellt werden müssen, wird ein authentischer Surround-Sound garantiert, der der positiven Immersion beiträgt.

Ist es normal, dass der Lüfter des Subwoofers zu hören ist?

Dies stellt je nach Charge dieses Systems ein kleines Problem dar. Das bestätigen einige Verbraucher, die Sie sich auf diese Soundbar festgelegt haben. Mit technischem Know-how kann der Lüfter ausgebaut werden. Vielleicht treten die Lüftergeräusche bei Ihnen aber kaum auf.

6. Teufel Cinebar Duett 2.1-Set – Soundbar-Paket für authentische Sounderlebnisse

Der Berliner Hersteller Teufel produziert ebenfalls viele verschiedene Soundbars, die für anspruchsvolle Anwender gut geeignet sind. Mit der Teufel Cinebar, die zum Beispiel in Sets mit einem kabellosen Downfire-Subwoofer zu guten Preisen angeboten wird, können Sie sich auf eine stets hochwertige Audioqualität verlassen.

Hierbei kommen nämlich 10 High Performance Töner zum Einsatz. Außerdem handelt es sich um ein 2-Wege-System, das in Kombination mit insgesamt sechs Endstufen für einen optimalen Sound sorgt. Das Beste ist dabei, dass die Teufel Cinebar ebenso die Dynamore Ultra Technologie unterstützt, wodurch ein virtueller Surround-Sound für den Anwender umgesetzt wird.

Kann die Soundbar aus diesem Set auch an die Wand montiert werden? Die Teufel Cinebar kommt ebenfalls mit einer integrierten Wandhalterung zu Ihnen nach Hause. Somit benötigen Sie also lediglich zwei Löcher in Ihrer Wand sowie die passenden Schrauben, um diese Soundbar einzuhängen.

Bluetooth in der Version 4.0 wird für das kabellose Streaming in einer besonders guten Qualität ebenfalls angeboten. Hierfür müssen Sie die Teufel Cinebar einfach mit einem Smartphone oder Tablet verbinden, wobei optional auch ein praktischer Partymodus angeboten wird.

Zusammenfassung

Wie viele Produkte aus dem Sortiment des auf Audiogeräte spezialisierten Berliner Herstellers ist auch diese Soundbar sehr gut, was den Ton betrifft. Vor allem die Bassleistung wird von vielen Anwendern gelobt. Im Vergleich zu einem echten 5.1-System sind jedoch Unterschiede hörbar.

FAQ

Handelt es sich um einen kabellosen Lautsprecher?

Bei der Teufel Cinebar wird der Sound per Funk übertragen, sodass keinerlei Kabel benötigt werden. Gleiches gilt zudem für den mitgelieferten Subwoofer, der ebenfalls kabellos angesteuert wird. Sie benötigen lediglich ein einziges Stromkabel, um das Audiosystem mit Energie zu versorgen. Trotz der Übertragung per Funk ist dennoch mit keinen Qualitätsmängeln für Sie zu rechnen.

Kann die Teufel Cinebar ebenfalls mit einem Bluetooth-Kopfhörer benutzt werden?

Ja. Dies ist aufgrund der Bluetooth-Kompatibilität möglich.

Handelt es sich um eine Soundbar, die Dolby Atmos wiedergeben kann?

Nein. Dolby Atmos wird nicht von der Teufel Cinebar unterstützt.

Wie viel Leistung hat der mitgelieferte Subwoofer?

Laut dem Datenblatt bietet der Subwoofer eine Leistung von insgesamt 120 Watt.

7. Sony HTMT500 – Soundbar zum guten Preis mit Multiroom

Als eine Alternative zu den bereits vorgestellten Soundbars des japanischen Herstellers Sony möchten wir Ihnen auch noch das Gerät mit der Modellbezeichnung HTMT500 ein wenig näher präsentieren. Diese Ausführung unterstützt nämlich die Funktionen Multiroom und kann somit bequem mit anderen Lautsprechern kombiniert werden.

Wenn Sie sich auf die Sony HTMT500 Multiroom Soundbar festlegen, so profitieren Sie nicht nur von einer kinderleichten Installation, sondern auch von einem schlanken Gehäuse. Aufgrund dessen lässt sich diese Soundbar recht unkompliziert und platzsparend am Fernseher unterbringen. Ein Anschluss kann dabei über HDMI von Ihnen sichergestellt werden.

Kann diese Sony Soundbar auch mit den bekannten Streaming-Apps genutzt werden, um Musik abzuspielen? Die Sony HTMT500 Soundbar unterstützt aber auch die gängigsten Musik-Streaming-Apps, wie zum Beispiel Spotify oder auch Apple Music und Co. In Kombination mit Chromecast und Spotify Connect ist somit eine besonders einfache Bedienung für Sie sicherzustellen.

Trotz des sehr schlanken Designs verbaut Sony eine flexible 2-Wege-Subwoofer-Funktion. Somit profitieren Sie als Anwender also von einem echten Surround-Sound in Kinoqualität, sodass sich dieses Gerät also wunderbar für alle Filmfans anbietet. Als weitere Besonderheit steht auch noch die fortschrittliche Sony S-Force PRO Front-Surround-Technologie zur Verfügung.

Zusammenfassung

Für das schlichte Design, auf das Sony bei dieser Soundbar setzt, wird ein ordentlicher Sound erzeugt. Die Audiosignale werden stets verzögerungsfrei ausgegeben, sodass sich dieses Modell recht gut für die meisten Anwender eignet. Dennoch könnte die Soundbar auch ein wenig schmaler sein. Beachten Sie demnach unbedingt die Abmessungen.

FAQ

Ist diese Soundbar mit einem klassischen USB Anschluss ausgestattet?

Sofern Sie nach wie vor USB Sticks oder auch Festplattenspeicher per USB verwenden, so können Sie diese ganz einfach an die Soundbar von Sony anschließen. Ein entsprechender Anschluss steht nämlich zur Verfügung.

Welche Vorteile bietet das Format Hi-Res Audio?

Hiermit unterstützt Sony ein spezielles Format, wodurch die kleinste Nuancen der Musik in Studioqualität übertragen werden.

Unterstützt das Gerät auch Spotify Connect?

Ja. Aufgrund der Kompatibilität mit Spotify Connect können Sie Ihr Smartphone über die Spotify App auch als eine Fernbedienung nutzen.

Muss die Soundbar per Kabel mit dem Subwoofer verbunden werden?

Nein. Diese Signalübertragung erfolgt kabellos.

8. Blaupunkt – Soundbar für Einsteiger

Ist Ihr Budget für eine Soundbar hingegen stark begrenzt, könnte sich womöglich auch ein Modell des Herstellers Blaupunkt recht gut für Sie eignen. Für weniger als 100 Euro steht die Blaupunkt Soundbar nämlich für Sie zur Bestellung bereit, die nicht nur einen modernen Stereo-Sound bietet, sondern auch Bluetooth unterstützt, wodurch Sie mit Ihren mobilen Geräten auf dieses Audiogerät zugreifen dürfen.

Bei dem Design setzt der Hersteller auf eine besonders schlanke Variante. Die Blaupunkt Soundbar ist lediglich 6 Zentimeter hoch und 80 Zentimeter breit. Außerdem kommt ein hochwertiges Gehäuse in Klavierlackoptik zum Einsatz. Diverse Tastenelemente stehen direkt am Gerät selbst zur Verfügung, wobei die Bedienung ebenso mit einer mitgelieferten Fernbedienung umsetzbar ist.

Wichtige Merkmale der Blaupunkt Soundbar auf einen Blick:

  • Leistung: 50 Watt RMS
  • Lieferung mit Fernbedienung und Wandhalterung
  • Abmessungen: 6,1 x 80,01 x 6,1 Zentimeter
  • Gewicht: 1,54 Kilogramm
  • Netzteil mit Kabel – 1,50 Meter

Um für einen raumfühlenden Klang zu sorgen, integriert der Hersteller insgesamt zwei Stereo-Lautsprecher. Somit wird eine kombinierte Leistung von 50 Watt sichergestellt. Optional kann die Blaupunkt Soundbar ebenfalls mit einer Wandhalterung kombiniert werden, um dieses Gerät möglichst gut im Raum zu integrieren. Sämtliche Kabel, die zur Installation der Blaupunkt Soundbar notwendig sind, finden Sie selbstverständlich im Lieferumfang.

Zusammenfassung

Für den geringen Preis, zu dem die Blaupunkt Soundbar angeboten wird, dürfen Sie keinen Sound eines 2.1-Systems erwarten. Bei einem stark begrenzten Budget stellt dieses Modell dennoch eine solide Alternative dar, da ebenfalls Bluetooth für das kabellose Streaming per Smartphone und Co. unterstützt wird.

FAQ

Welche Bluetooth-Version unterstützt die Blaupunkt Soundbar?

Via Bluetooth 4.2 können Sie die Blaupunkt Soundbar in der Praxis benutzen. Hierbei handelt es sich um eine verbesserte Version, wodurch eine stabilere Verbindung mit Ihren kabellosen Endgeräten sichergestellt werden kann.

Wie muss ich die Blaupunkt Soundbar mit einem Fernseher verbinden?

Dies können Sie ganz einfach über den HDMI Anschluss umsetzen. Mit dem mitgelieferten Kabel muss die Blaupunkt Soundbar also noch mit dem TV gekoppelt werden.

Ist bei diesem Gerät auch eine Radiofunktion integriert?

Nein. Eine Radiofunktion steht bei der Blaupunkt Soundbar nicht zur Verfügung.

Welche Anschlüsse stehen zur Verfügung?

Neben HDMI ARC ist bei der Blaupunkt Soundbar auch ein optischer Audioausgang vorhanden. Gleiches gilt für AUX sowie für einen digitalen Audioeingang.

9. LG SJ2 2.1 – Soundbar mit externem Subwoofer

Mit der gut ausgestatteten und zu einem niedrigen Preis erhältlichen LG SJ2 2.1 Soundbar machen Sie ebenfalls alles richtig, wenn Sie ein schlicht gestaltetes Lautsprechersystem mit einem externen Subwoofer voraussetzen, um die Soundqualität Ihres Fernsehers stark zu verbessern. Das Lautsprechersystem basiert auf einer 2.1 Variante, wodurch in Kombination mit den beiden Lautsprechern eine Leistung von insgesamt 160 Watt erreicht werden kann. Der kabellose Subwoofer, der im Paket der Lieferung zu finden ist, hat eine Leistung von 100 Watt.

Können mobile Geräte kabellos mit der LG Soundbar verbunden werden? Bluetooth unterstützt dieses Gerät von LG ebenfalls. Somit ist es problemlos möglich, dass diese Soundbar mit Ihren mobilen Geräten angesteuert werden kann, um zum Beispiel Musik von einem Streamingdienst wie Spotify auszuwählen. Als eine weitere Besonderheit unterstützt die Soundbar die Steuerung mit der Fernbedienung Ihres Fernsehers. Somit sind Sie also nicht auf ein weiteres Element angewiesen, um die Bedienung in der Praxis sicherzustellen.

Auch die Anschlussvielfalt kann sich wirklich sehen lassen. Neben einem optischen Audioeingang steht außerdem ein AUX-Port sowie ein klassischer USB-Anschluss zur Verfügung. Aufgrund dessen können Sie die LG SJ2 2.1 Soundbar beispielsweise ganz einfach mit einem externen Festplattenspeicher kombinieren, um von dort aus abgelegte Dateien abzuspielen.

Zusammenfassung

Diese Soundbar, die dem Einsteigerbereich zugeordnet werden kann, zeichnet sich mit einer soliden Audioleistung sowie mit einem Subwoofer aus, der kabellos mit der Soundbar zu koppeln ist. Im Vergleich zur bereits vorgestellten Variante von Blaupunkt profitieren Sie bei dieser Ausführung von LG von einer besseren Soundbar.

FAQ

Kann der Bluetooth-Modus via Stand-by benutzt werden?

LG hat die Soundbar so konzipiert, dass Bluetooth in einer Stand-by-Variante zur Verfügung steht. Aufgrund dessen erkennt Ihr Gerät dieses Modell also automatisch, wenn es angesteuert werden soll.

Welche Bluetooth-Version wird von der LG SJ2 2.1 Soundbar unterstützt?

Hierbei handelt es sich um die Bluetooth-Version 4.0, die eine verbesserte Stabilität garantiert.

Kann die LG Magic Remote Fernbedienung ebenfalls mit der LG SJ2 2.1 Soundbar kombiniert werden?

Laut einem Erfahrungsbericht eines Nutzers stellt dies überhaupt kein Problem dar.

Wie hoch ist die Ausgangsleistung?

Die Leistung beträgt bei diesem System insgesamt 160 Watt.

10. Samsung HW-K335/ZG – Soundbar im kompakten Design

Eine weitere Soundbar des südkoreanischen Herstellers Samsung, die ebenfalls zu empfehlen ist, ist das Modell mit der Gerätebezeichnung HW-K335/ZG. Hierbei handelt es sich um eine Soundbar von Samsung, die für den Einsteigerbereich kreiert wurde. Trotz des günstigen Preises dürfen Sie dennoch mit einer leistungsstarken Soundqualität rechnen.

Sehr interessant ist vor allem der Vorteil, dass eine automatische Musikwiedergabe über USB möglich ist. Außerdem schaltet sich dieses Gerät automatisch ein, wenn eine aktive Bluetooth-Verbindung hergestellt wurde. Nachdem Sie Ihr Smartphone beispielsweise erstmals mit der Samsung HW-K335/ZG Soundbar gekoppelt haben, können Sie infolgedessen immer einen Standby-Modus beim Bluetooth voraussetzen, was praktisch ist.

Worin besteht der Unterschied zwischen 2.1 und 5.1-Sound? Wenn Sie sich lange genug nach einer Soundbar umsehen, so sind Sie wahrscheinlich auf einige Optionen gestoßen, die 2.1 oder 5.1 im Produktnamen haben. Aber was bedeutet das überhaupt? Diese Angabe bezieht sich nur auf die Anzahl der Lautsprecher, die sich im Setup befinden.

Die erste Zahl beschreibt die Anzahl der verwendeten Lautsprecher, während die zweite Zahl auf einen Kanal für einen Subwoofer verweist. Ein 2.1-Setup verfügt also über zwei Lautsprecherkanäle – einen linken und einen rechten – sowie einen Subwoofer.

Ein 5.1-Setup bietet hingegen dieselben beiden Lautsprecherkanäle und einen Subwoofer, aber es hat auch einen Center-Kanal und zwei Surround-Sound-Lautsprecher. Wenn Sie die Dolby Atmos-Kompatibilität voraussetzen, so spielt dies ebenso eine wichtige Rolle.

Um die Soundqualität zu steuern und diverse weitere Einstellungsmöglichkeiten anzupassen, sollten Sie sich die kostenlose Samsung Audio Remote App direkt auf das Smartphone herunterladen. Somit ist es problemlos möglich, Ihre Lieblings-Playlist von dort aus zu spielen.

Zusammenfassung

Auch Samsung hat eine für den Einsteigerbereich geeignete Soundbar zu bieten. Dies beweist der Hersteller mit dieser Variante, die nicht nur zu einem sehr guten Preis angeboten wird, sondern auch Bluetooth unterstützt sowie exklusive Features bietet, wie den Nachtmodus.

FAQ

Welche Abmessungen hat die Lautsprecherbox?

Laut den Angaben aus dem Datenblatt misst die Lautsprecherbox insgesamt 91 × 5 × 70 Zentimeter. Der mitgelieferte Woofer Mist 30 × 15 × 30 Zentimeter.

Muss die Samsung HW-K335/ZG Soundbar per Kabel angeschlossen werden?

Dieses Modell kann wahlweise über das optische Audio-Kabel oder auch kabellos per Bluetooth angeschlossen werden.

Welche übrigen Anschlüsse stehen noch zur Verfügung?

Neben dem optischen Audioeingang handelt es sich außerdem noch und einen Micro-USB-Anschluss sowie um einen AUX-Port, die allesamt auf der Rückseite zu finden sind.

Kann ich das Soundsystem aufrüsten?

Dies stellt mithilfe des Wireless Rear Kits, das separat erhältlich ist, kein Problem dar.

11. Nubert nuPro AS-250 – Soundbar für echte HiFi-Fans

Der Markenhersteller Nubert ist für eine besonders hochwertige Audioqualität bekannt und wurde bereits mehrfach zum Testsieger gekürt, was unterschiedliche Produktkategorien angeht. So zum Beispiel auch die Nubert nuPro AS-250 Soundbar, die zuletzt von der Stiftung Warentest in einem Vergleich mit der Bewertung Gut (2,0) ausgezeichnet wurde.

Dass es sich bei der Nubert nuPro AS-250 um eine empfehlenswerte Soundbar dreht, bestätigen bereits die zahlreichen positiven Kundenbewertungen, die hierzu im Netz zu finden sind. Legen Sie also einen besonders großen Wert auf die Soundqualität, so machen Sie hiermit überhaupt keinen Fehler. Allerdings schlägt die Nubert nuPro AS-250 Soundbar auch mit einem recht hohen Preis zu Buche und ist zweifelsohne in der Premiumklasse anzusiedeln.

Gibt es diese Soundbar auch in einer anderen Farbe? Die Nubert nuPro AS-250 Soundbar gibt es nicht nur in einer weißen Variante für Sie zu kaufen, sondern auch in einem schwarzen Design. Egal welche Gestaltungsformen Sie also bevorzugen – der Hersteller hat die passende Variante für Sie zu bieten.

Hierbei stehen zwei kraftvolle Digitalverstärker zur Verfügung, die jeweils eine Leistung von 100 Watt haben. Sehr interessant ist ebenfalls, dass die Nubert nuPro AS-250 Soundbar optional mit weiteren Satelliten verbunden werden kann, um letztendlich als Center zu fungieren. Dies ermöglicht besonders flexible Nutzungsmöglichkeiten.

Zusammenfassung

Die von der Stiftung Warentest mit „Gut“ ausgezeichnete Soundbar von nubert ist für Heimkino-Fans zu empfehlen, die eine besonders gute Audioleistung voraussetzen. Für ein einteiliges Modell, das nicht mit einem externen Subwoofer ausgestattet ist, wird der Ton überraschend unverfälscht übertragen.

FAQ

Wie erfolgt die Bedienung?

Die Nubert nuPro AS-250 Soundbar können Sie zum Beispiel bequem über die mitgelieferte Infrarot-Fernbedienung ansteuern. Ein Steuerkreuz sowie ein LCD Display sind auf der Stirnseite des Geräts aber ebenfalls vorhanden, um Bedienmöglichkeiten umzusetzen.

Unterstützt das Gerät Bluetooth?

Diese Soundbar aus dem Hause Nubert unterstützt leider nicht die kabellose Funktechnologie Bluetooth. Laut einem Nutzer kann das Gerät aber als eine Alternative dazu mit einem Bluetooth-Dongle verbunden werden, um das Streaming über das Smartphone sicherzustellen.

Können die Füße demontiert werden, um von einem schlankeren Design zu profitieren?

Nein. Dies ist leider nicht bei der Nubert nuPro AS-250 Soundbar vorgesehen.

Welche Leistung bieten die Digitalverstärker?

In der nubert Soundbar kommen zwei Digitalverstärker zum Einsatz, die eine Musikeistung von je 100 Watt bieten.

Soundbar-Kaufberatung: Darauf sollten Sie achten!

Soundbar TestUm die Audio-Qualität eines Fernsehers positiv zu beeinflussen, ist es besonders ratsam, dass eine Soundbar genutzt wird. Gerade wenn recht wenig Platz im Wohnzimmer zur Verfügung stehen sollte, stellt eine Soundbar eine passende Lösung dar. Dadurch profitieren Sie als Anwender nicht nur von einer hohen Lautstärke, sondern auch von druckvollen Bässen sowie je nach Modell von einem Rundum-Klang, der ein echtes Kinofeeling vermittelt.

Doch welche Variante einer Soundbar ist am besten für Sie geeignet und worauf sollten Sie achten, wenn sie sich für ein solches Elektronikgerät interessieren? Anbei haben wir Ihnen passend dazu eine umfangreiche Kaufberatung zusammengetragen, an der Sie sich ganz einfach orientieren sollten, um die Wahrscheinlichkeit eines Fehlkaufs stark zu reduzieren.

Verschiedene VariantenWelche Varianten einer Soundbar stehen überhaupt zur Auswahl bereit?

Handelsübliche Soundbars sind in drei unterschiedlichen Ausführungen erhältlich, die sich mit grundlegenden technischen Aspekten voneinander differenzieren.

 

Hierbei handelt es sich um eine Bauform, die besonders bei den preiswerten Soundbars ausgewählt wird. Die Hersteller setzen demnach auf zwei Lautsprecher, die ein klassisches Paar der Lautsprecherboxen in Ihrem Raum ersetzen, um für den Sound zu sorgen. Denken Sie hierbei aber daran, dass eine solche Stereo-Soundbar letztendlich weder über einen internen Subwoofer verfügt noch über ein Modell, welches neben diesem Audiogerät aufgestellt werden muss. Kräftige Bässe sind bei einem solchen Gerät also nicht für Sie zu erwarten.

  • In der Regel ist eine sehr gute Anschlussvielfalt gegeben
  • Modernes und platzsparendes Design
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Soundbar ohne Subwoofer bieten keine besonders hochwertige Audioleistung
  • Raumklang ist oft eingeschränkt

Soundbars mit dem Surround-Sound

Sofern Sie hingegen von einem modernen Rundum-Klang profitieren möchten, ist eine spezielle Surround-Soundbar für Sie zu empfehlen. In dem Lautsprechergehäuse befinden sich in der Regel mindestens zwei Speaker, wobei es je nach Modell ebenfalls möglich sein kann, dass die Hersteller drei Lautsprecher einsetzen. Mithilfe digitaler Audioverstärkung wird ein Rundum-Sound simuliert. Manche Modelle dieser Art verfügen über einen Subwoofer, wodurch das klassische Kinofeeling sichergestellt werden kann.

  • Besserer Raumklang
  • Digitale Audio-Verstärkung
  • Echtes Kinofeeling wird simuliert
  • Höherer Preis
  • Einige Modelle verfügen über keine alternativen Übertragungstechnologien
  • Soundbars ohne Subwoofer bieten häufig nicht die Qualität, um für einen besonders guten Surround-Sound zu sorgen

Soundbars, die mit einem Subwoofer benutzt werden müssen

Setzen Sie bei Ihren Filmen eine wuchtige Soundkulisse voraus, dann sollten Sie vor allem darauf achten, dass Sie über einen zusätzlichen Subwoofer verfügen. Diese Audiogeräte können heutzutage aber auch mit vielen verschiedenen Soundbars gekoppelt werden, was diverse Vorteile bietet. Freuen Sie sich also auf einer besonders druckvolle Wiedergabe von tiefen Tönen, wofür vor allem die Tieftonlautsprecher sorgen werden.

  • Echter Surround-Sound
  • Die wohl beste Klangqualität
  • Es entsteht ein echtes Kinogefühl
  • Deutlich höhere Preise

Welche Kriterien sollten Sie bei der Auswahl einer guten Soundbar beachten?

Heutzutage gibt es viele verschiedene Soundbars von den bekannten Markenherstellern zu kaufen, die allesamt zu unterschiedlichen Preisen angeboten werden. So gibt es beispielsweise Einsteigergeräte, die bereits für weniger als 100 Euro erhältlich sind. Allerdings können Sie auch gut 500 Euro für eine gute Soundbar ausgeben. Aufgrund dessen sind sich viele Verbraucher unsicher, welche Kriterien letztendlich eine besonders wichtige Rolle spielen, was die Auswahl einer Soundbar betrifft. Passend dazu möchten wir Ihnen gerne mit einer Übersicht zu den wichtigsten Eigenschaften dieser technischen Geräte weiterhelfen.

Leistung: Bei Lautsprechern geben die Hersteller die Leistung in Watt an. Grundsätzlich können Sie dabei je nach Bauform und den jeweiligen Preisen eine Leistung von 50 Watt bis zu 500 Watt bei einer guten Soundbar erwarten. Denken Sie jedoch unbedingt daran, dass eine kombinierte Soundbar mit einem zusätzlichen Subwoofer, der in der Regel extern aufgestellt werden muss, eine noch höhere Gesamtleistung bietet. Um festzustellen, welche Leistung eine Soundbar haben sollte, ist es ratsam, dass Sie Ihre Raumgröße ausmessen.

Kleine Räume sind besonders gut mit Soundbars aus dem Einsteigerbereich bedient, die lediglich eine Leistung von im Schnitt 50 Watt bieten. Ist Ihr Wohnzimmer hingegen deutlich größer und legen Sie einen großen Wert auf eine gute Soundkulisse sowie auf ein echtes Kinofeeling, dann können Sie bei der Leistung auch ein Upgrade voraussetzen. Selbstverständlich schlagen entsprechende Modelle mit einer besseren Leistung auch mit einem höheren Preis zu Buche.

Soundbars TestGehäuse der Soundbar: Das Chassis spielt bei diesem Audiogerät ebenfalls eine wichtige Rolle und sollte niemals außer Acht gelassen werden, wenn eine Kaufentscheidung getroffen wird. So gibt es viele universell einsetzbare Soundbars, die beispielsweise auf einem Sideboard platziert werden können. Einige dieser Modelle verfügen aber auch über Möglichkeiten zur unkomplizierten Wandmontage, was besonders zu empfehlen ist, wenn Sie Ihre Soundbar möglichst gut in Ihrem Raum integrieren möchten.

Viele Soundbars werden auch als sogenannte Sounddecks vermarktet und sind so konstruiert, dass ein Fernseher darauf abgestellt werden kann. Wir raten Ihnen also dazu, dass Sie im Vorfeld einer Kaufentscheidung überprüfen, welches Design Sie bei einer Soundbar erwarten und wie das Audiogerät gemeinsam mit dem Fernseher kombiniert werden muss, um eine optimale Sound-Symbiose sicherzustellen.

Anschluss-Vielfalt: Gerade bei einer Soundbar sollten die klassischen Anschlüsse immer zur Verfügung stehen, sodass es bei der Anwendung im Alltag zu keinen Problemen kommt. Bei allen Soundbars ist es dabei recht standardmäßig der Fall, dass die Audiogeräte per HDMI mit dem Fernseher gekoppelt werden. Möchten Sie Ihre Soundbar hingegen noch ein wenig flexibler einsetzen, so ist es ebenfalls wichtig, dass Sie auf zusätzliche USB Anschlüsse achten.

Somit können Sie Ihre Soundbar nämlich mit einem optionalen Datenspeicher kombinieren, was den Vorteil bietet, dass Filme oder auch Musik direkt davon abgespielt werden können. Ein optischer Audioausgang ist aber ebenfalls zu empfehlen. Gleiches gilt für eine 3,5 Millimeter Klinkenbuchse, sodass Sie bei Interesse auch noch einige weitere Lautsprecher oder auch Tieftöner mit der Soundbar kombinieren dürfen.

Tipp: Sofern eine für Sie infrage kommende Soundbar kein Bluetooth unterstützen sollte, aber über einen USB Anschluss verfügt, stellt es bei den meisten Geräten überhaupt kein Problem dar, dass diese mit einem sogenannten Bluetooth-Dongle ausgerüstet werden. Somit kann die Soundbar dann dennoch Bluetooth empfangen, sodass Sie von den Vorteilen dieser Funktechnologie profitieren.

WLAN und Bluetooth: Zu den alternativen Übertragungstechnologien, die bei einer Soundbar nicht den Zufall überlassen werden sollten, zählen vor allem WLAN sowie Bluetooth. Heutzutage ist es nämlich üblich, dass Sie mithilfe diverser mobiler Geräte, wie zum Beispiel mit einem Smartphone sowie mit einem Tablet-Computer, kabellos auf die Lautsprecher zugreifen.

Unterstützt die Soundbar also diese Funktion, so können Sie auch mit diversen weiteren Schnittstellen der beliebten Hersteller rechnen, wie beispielsweise Spotify oder auch Apple AirPlay. Auch hierbei sollten Sie Ihr individuelles Nutzungsverhalten auswerten, aber ebenfalls auf die Zukunft achten. Aufgrund dessen Macht es heutzutage recht wenig Sinn, dass Sie sich noch auf eine teure Soundbar festlegen, die weder über Bluetooth noch WLAN verfügt.

Kabel und weiteres Zubehör: Um die Soundbar direkt in Betrieb nehmen zu können, sollten natürlich die wichtigen Kabel im Lieferumfang der Hersteller enthalten sein. Bei den meisten Soundbars, die wir Ihnen in der oben eingeblendeten Übersicht zu den empfehlenswerten Geräten vorgestellt haben, ist dies natürlich der Fall. Dies trifft in erster Linie auf ein HDMI Kabel zu, sodass die Soundbar direkt mit dem TV verbunden werden kann. Dennoch sollten Sie im Vorfeld eines Kaufs den Lieferumfang überprüfen, falls Sie womöglich auf zusätzliche Audio-Kabel angewiesen sind, die Sie sich vielleicht auch noch nachkaufen müssen.

Multiroom: Hersteller wie Sonos oder auch Bose haben das Feature Multiroom am Markt etabliert, das den Vorteil bietet, wodurch die Lautsprecher ganz einfach per WLAN miteinander vernetzt werden. Somit können Sie als Anwender demnach unabhängig vom Aufenthaltsort Ihre Musik besonders flexibel genießen. Wenn Sie sich auf ein solches Multiroom-System bei den Soundbars festlegen, dann stellt es in Zukunft auch überhaupt kein Problem dar, dass diese Lautsprecher mit zusätzlichen Geräten erweitert werden können. Hierbei sollten Sie aber unbedingt auf die Kompatibilität achten, denn in der Regel sind nur die Soundbars und Lautsprecher, die vom selben Hersteller stammen, miteinander zuschaltbar.

Welche Soundbar ist am besten für Sie geeignet?

Da es bei den Soundbars viele verschiedene Preisklassen gibt, möchten wir Ihnen anbei noch eine Zusammenfassung mit konkreten Empfehlungen darbieten, die bestimmte Zielgruppen einbezieht.

  1. HiFi-Fan mit kleinem Wohnzimmer: Bevorzugen Sie eine bessere Soundqualität im Vergleich zu Ihrem Fernseher und verfügen Sie über ein kleines Wohnzimmer, dann können Sie sich auf eine preiswerte Soundbar aus dem Einsteigersegment festlegen. Diese sollte Sie nämlich in puncto der Audioqualität durchaus zufrieden stellen können. Je nach der Soundqualität, die Sie voraussetzen, ist es aber ebenfalls zu empfehlen, dass sie sich auf einen externen Subwoofer festlegen, der bequem mit der Soundbar gekoppelt werden kann. Demnach können wir Ihnen gute Soundbars empfehlen, die mit Preisen von bis zu 100 Euro zu Buche schlagen.
  2. Soundbars, die für Heimkino-Freunde geeignet sind: Kommt womöglich aufgrund der Gestaltung Ihres Wohnzimmers kein klassisches Heimkinosystem für Sie infrage, so könnte sich als eine Alternative dazu auch eine besonders hochwertig verarbeitete und mit soliden Lautsprechern ausgestattete Soundbar gut für Sie anbieten. Ab 250 Euro bekommen Sie hierbei dann eine Soundbar, die über eine verbesserte Verstärkerleistung verfügt und außerdem ein gutes Design bietet. Eine Anschlussvielfalt ist ebenfalls gegeben, sodass es kein Problem darstellt, dass die Soundbar mit einem USB Stick ausgestattet werden kann. Die meisten Geräte aus dieser Preisklasse unterstützen aber ebenfalls die modernen und besonders hochauflösenden Audioformate, sodass im Allgemeinen mit einer besseren Soundqualität zu rechnen ist.
  3. Soundbars für echte Cineasten: Sie lieben das Kino und möchten sich gerne ein echtes Heimkino erstellen, dann ist es besonders wichtig, dass der Sound nicht außer Acht gelassen wird. Preiswerte Soundbars werden Ihnen dabei nicht die Audioleistung bieten, die Sie voraussetzen. Aufgrund dessen müssen Sie mehr Geld für einen solide ausgestattete Soundbar einplanen. Außerdem ist es ebenfalls zu empfehlen, dass die Soundbar Ihrer Wahl auch alternative Übertragungstechnologien unterstützt, wie zum Beispiel WLAN oder auch Bluetooth. Für solche Soundbars sollten Sie also mindestens 500 Euro oder mehr einplanen.

Kann eine Soundbar ein komplettes Heimkinosystem und einen Receiver schlagen?

Heimkino-Audio ist traditionell ein großes und sehr komplexes Feld, das audiophilen Menschen vorbehalten ist. In den letzten zehn Jahren wurden Soundbars als einfache Alternative populärer, da diese Geräte preiswerter, leichter einzurichten sind und weniger Platz in Anspruch nehmen.

In Bezug auf das Potenzial an Leistung und Systemflexibilität kann keine einzelne Soundbar einem All-in-One-Soundsystem das Wasser reichen. Mit Ihrem eigenen A/V-Receiver, Verstärker und großen Lautsprechern können Sie viel mehr Leistung und Kontrolle über Ihren Heimkino-Sound erhalten.

Ein guter Receiver kann oftmals so viel kosten wie eine gute Soundbar – und hierbei haben Sie noch keine soliden Lautsprecher in die Zusammenstellung der Gesamtkosten addiert. Sie müssen auch die Kabel selbst verlegen, einen Verstärker integrieren und somit viel mehr an dem System arbeiten, als lediglich eine Soundbar aus der Box zu nehmen und diese direkt per Kabel an den Fernseher anzuschließen.

Ein ausgeklügeltes Heimkino-Lautsprechersystem kann unglaublich vielversprechend sein, aber Sie benötigen ein relativ großes Budget und ein gutes Gespür für die Audio-Technologie, damit tatsächlich ein besserer Sound garantiert werden kann.

Soundbar FAQ – wichtige Fragen rund um Soundbars

FrageIst das klassische Audio-Streaming mit einer Soundbar sinnvoll?

Viele der Lautsprecher in unserer Bestenliste können drahtlos Musik von Ihrem Smartphone oder Tablet streamen. Die meisten der vorgestellten Soundbars nutzen Bluetooth und einige Wi-Fi-basierte drahtlose Audiosysteme, was bei Sonos oder Yamaha MusicCast der Fall ist.

Wi-Fi ist nicht ganz so einfach zu nutzen wie Bluetooth, aber es ermöglicht Ihnen die Einrichtung von Multiroom-Soundsystemen, sodass Sie Musik drahtlos im ganzen Haus abspielen können.

Viele gute Soundbars punkten zudem mit der Integration der Sprachassistenten, vor allem in Form von Alexa von Amazon oder auch dem Google Assistent. Die Soundbar Sonos Beam bietet unter anderem eine praktische Alexa-Integration. In Zukunft ist damit zu rechnen, dass die meisten Soundbar-Hersteller die modernen Sprachassistenten unterstützen werden. Halten Sie bei der Produktauswahl demnach unbedingt Ausschau nach diesem Feature. Dabei ist es natürlich stets zu empfehlen, dass Sie ausschließlich eine Soundbar auswählen, die einen Assistenten unterstützt, mit dem Sie bereits gute Erfahrungen gemacht haben.

Was bedeutet Dolby Atmos?

Immer mehr Soundbars bieten das Feature Dolby Atmos – eine Surround-Sound-Technologie – die entwickelt wurde, um das immersive 3D-Audio zu simulieren, das Sie aus dem Kino kennen. Der große Unterschied zwischen Atmos und traditionellem Surround-Sound besteht darin, dass Sie hören, wie sich der Sound bewegt und aus welchen Richtungen er kommt.

Gerade bei Actionfilmen wird somit die Immersion zum Teil auf ein neues Level gehoben, was vor allem für Heimkinofans und Cineasten wichtig ist. Es gibt bereits viele Soundbars, die Atmos unterstützen, darunter die LG SJ9, Sony HT-ST5000 und diverse Modelle des beliebten Herstellers Yamaha, wie die Soundbar mit der Bezeichnung YSP-5600.

Soundbar bestellenWie viel Geld sollte eine gute Soundbar kosten?

Eine ordentliche Soundbar bekommen Sie bereits für weniger als 200 Euro, solange Sie nicht viel von den besonderen Features halten, die mit einem Aufpreis zu Buche schlagen. Wenn Sie auf ein Gerät aus der Mittelklasse setzen wollen, so bekommen Sie Extras obendrauf, wie einen Subwoofer und virtuellen Surround-Sound. Bei Geräten ab 300 Euro erwarten Sie einige ausgefallene Funktionen, wie Hi-Fi-Audio und 4K-Sound. Dolby Atmos Soundbars gibt es heutzutage recht günstig zu kaufen, aber High-End-Modelle können zum Teil auch fast 1.000 Euro kosten, sodass Sie genau abwägen sollten, welche Features Sie tatsächlich benötigen.

Was ist eine 4K Soundbar?

Es ist ein bisschen Marketing, aber wenn Sie einen 4K Fernseher haben und eine Soundbar damit verwenden, werden Sie eine 4K Soundbar benutzen wollen. Wenn Sie nur die Soundbar für Musik und nicht als Heimkino-Setup für Filme nutzen möchten, so werden Sie in Bezug auf die 4K-Kompatibilität allerdings keinen Unterschied bei der allgemeinen Audioqualität feststellen.

Um jedoch ein 4K-Erlebnis mit einer Soundbar sicherzustellen, werden Sie eine Soundbar mit einem 4K-Klang wünschen. Einfach ausgedrückt bedeutet dies nur, dass das 4K-Signal direkt vom Receiver auf den Fernseher übertragen wird. So verfügt beispielsweise die Bose SoundTouch 300 Soundbar über einen integrierten 4K-Durchgang, der den Vorteil einer verlustfreien Wiedergabe für den Anwender bietet.

Hat die Stiftung Warentest bereits einen Soundbar-Test veröffentlicht?

Wichtig!Viele Verbraucher schätzen die Meinung des Magazins der Stiftung Warentest für die zahlreichen Produkttests, die bereits seit Jahren durchgeführt werden. In dem Bereich der Soundbars wurde ebenfalls ein solcher Test veröffentlicht. Im November 2017 haben die Experten hierbei insgesamt 18 Soundbars unterschiedlicher Markenhersteller näher unter die Lupe genommen und auf Herz und Nieren geprüft.

Hierbei wurde festgestellt, dass selbst preiswerte Modelle eine gute Dynamik bieten und mit viel Bass überzeugen. Als Fazit kann von den Nutzern also entnommen werden, dass nicht nur die besonders teuren Modelle von Bose und Co. zu empfehlen sind, sondern auch einige Schnäppchen, die zum Teil zum Bruchteil der Verkaufspreise der Top-Geräte angeboten werden.

Sofern Sie sich für die detaillierten Testergebnisse aus diesem Vergleich der besten Soundbars der Stiftung Warentest interessieren, so finden Sie hier alle notwendigen Informationen. Denken Sie aber daran, dass dieser Beitrag mitsamt der Testergebnisse hinter einer Bezahlschranke versteckt wird und für 3 Euro freigeschaltet werden muss.

Gibt es auch einen Soundbar-Test der Öko Test?

Laut unseren Recherchen hat das Verbrauchermagazin Öko Test bis dato noch keine Soundbars miteinander verglichen. Sollte sich dies in Zukunft ändern, so werden wir diesen Beitrag natürlich entsprechend aktualisieren und Ihnen empfehlenswerte Soundbars vorstellen.

Weiterführende interessante Links rund ums Thema Soundbars:

Soundbars Vergleich 2019: Finden Sie Ihre beste Soundbar

RangProduktMonat/JahrPreis 
1. Bose Soundbar 500 06/2019 444,00€ Zum Angebot
2. Samsung HW-M450 Soundbar 06/2019 225,00€ Zum Angebot
3. Sonos Playbar WLAN Soundbar 06/2019 689,00€ Zum Angebot
4. Bose Solo 5 06/2019 199,00€ Zum Angebot
5. Sony HT-RT3 5.1-Kanal Soundbar 06/2019 209,60€ Zum Angebot
6. Teufel Cinebar Duett 2.1-Set 06/2019 Preis prüfen Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Bose Soundbar 500