Haartrockner Test bzw. Vergleich 2020: Mit unserer Kaufberatung sowie 12 Tipps & Tricks zu Ihrem besten Föhn

Ein Föhn beziehungsweise Haartrockner kann Ihnen gute Dienste leisten, wenn Sie gut gestylt das Haus verlassen wollen. Die modernen Haartrockner können dabei heute viel mehr, als nur Ihre nassen Haare zu trocknen. Mit einem hochwertigen Haartrockner sind Sie in der Lage, Ihre Haare entweder glatt zu föhnen oder ihnen einen lockigen Look zu verleihen – das macht ein Diffuser-Aufsatz möglich.

Sie brauchen sich auch keine Sorge wegen zu heißer Luft zu machen – dank eines Hitzeschutzes sind Ihre Haare vor zu hohen Temperaturen geschützt. Die Hitze lässt sich bei den meisten Haartrocknern individuell einstellen. Sie können so die Intensität des Luftstroms sowie die Höhe der Temperatur beliebig regulieren. Die meisten Geräte sind sogar mit einer Kaltstufe ausgestattet, um die empfindliche Kopfhaut zu schonen und Ihrer Föhnfrisur einen längeren Halt zu verschaffen.

In unserem großen Vergleich stellen wir Ihnen 12 beliebte Haartrockner vor. Sie erfahren viel Wissenswertes zu deren spezifischen Funktionen und Eigenheiten. Nachfolgend können Sie unserem Ratgeber hilfreiche Tipps zum Kauf und zur Pflege eines Haartrockners entnehmen. Wir geben Ihnen außerdem wertvolle Tipps zur Haarpflege. Abschließend erfahren Sie noch, ob sich die Stiftung Warentest und Öko Test bereits mit Haartrocknern beschäftigt haben.

4 beliebte Haartrockner im großen Vergleich

Philips DryCare Advanced-Haartrockner
Leistung
2.100 Watt
Kaltluft
Temperaturstufen
6
Gebläsestufen
6
Volumen-Diffusor
Hitzeschutz
Ionenfunktion
Kabellänge
1,8 Meter
Stylingdüsen
14-Millimeter-Stylingdüse
Luftfilter abnehmbar
Artikelgewicht
600 Gramm
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
19,83€ 19,99€
BaByliss 6000E Pro Digital Haartrockner
Leistung
2.200 Watt
Kaltluft
Temperaturstufen
3
Gebläsestufen
3
Volumen-Diffusor
Hitzeschutz
Ionenfunktion
Kabellänge
2,8 Meter
Stylingdüsen
2 Stück: 75 und 90 Millimeter
Luftfilter abnehmbar
Artikelgewicht
663 Gramm
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
84,99€ 103,68€
Aokebeey Shinon-Haartrockner
Leistung
900 Watt
Kaltluft
Temperaturstufen
3
Gebläsestufen
3
Volumen-Diffusor
Hitzeschutz
Ionenfunktion
Kabellänge
2 Meter
Stylingdüsen
Bürste
Luftfilter abnehmbar
Artikelgewicht
Knapp 900 Gramm
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
37,99€ 61,18€
Remington D3190-Haartrockner
Leistung
2.200 Watt
Kaltluft
Temperaturstufen
2
Gebläsestufen
3
Volumen-Diffusor
Hitzeschutz
Ionenfunktion
Kabellänge
1,8 Meter
Stylingdüsen
14-Millimeter-Stylingdüse
Luftfilter abnehmbar
Artikelgewicht
930 Gramm inklusive Verpackung
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
16,81€ 12,60€
Abbildung
Modell Philips DryCare Advanced-Haartrockner BaByliss 6000E Pro Digital Haartrockner Aokebeey Shinon-Haartrockner Remington D3190-Haartrockner
Leistung
2.100 Watt 2.200 Watt 900 Watt 2.200 Watt
Kaltluft
Temperaturstufen
6 3 3 2
Gebläsestufen
6 3 3 3
Volumen-Diffusor
Hitzeschutz
Ionenfunktion
Kabellänge
1,8 Meter 2,8 Meter 2 Meter 1,8 Meter
Stylingdüsen
14-Millimeter-Stylingdüse 2 Stück: 75 und 90 Millimeter Bürste 14-Millimeter-Stylingdüse
Luftfilter abnehmbar
Artikelgewicht
600 Gramm 663 Gramm Knapp 900 Gramm 930 Gramm inklusive Verpackung
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
19,83€ 19,99€ 84,99€ 103,68€ 37,99€ 61,18€ 16,81€ 12,60€

Auch diese Vergleiche helfen Ihnen bei Ihrer Haarpflege

GlätteisenHaarschneiderLockenstab
Gefällt Ihnen dieser Vergleich?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bitte bewerten
Loading...

1. Philips DryCare Advanced-Haartrockner mit ThermoProtect-Technologie gegen Überhitzung

Der Elektrogerätehersteller Philipps ist in unserem Vergleich mit dem Haartrockner-Modell DryCare Advanced vertreten. Mit 2.100 Watt Leistung erzeugt dieser Haartrockner laut Hersteller einen starken Luftstrom für ein bequemes Haarstyling. Dank der leistungsstarken Gebläse können Sie Ihr Haar demnach schneller und einfacher trocknen und stylen. Aufgrund der geringen Maße lässt sich dieses Gerät auch problemlos mit auf Reisen nehmen.

Dieser Föhn verfügt über die OPRO-Tect-Temperatur-Technologie die Ihnen ein schonendes Haartrocknen und einen guten Schutz der Haarstruktur ermöglichen soll. Sechs verschiedene Stufen für die Gebläsestärke und Lufttemperatur stehen Ihnen bei diesem Haartrockner zur Verfügung.

Eine Besonderheit stellt bei diesem Philipps-Gerät die Kaltstufe für lang anhaltenden Look dar. Es handelt sich dabei um eine Profi-Funktion, die intensive Kaltluft zum Fixieren Ihres Stylings bereitstellt. Für die Aktivierung dieser Funktion betätigen Sie einfach die Taste mit dem Schneeflocken-Symbol.

Dank der schmalen Styling-Düse, die sich im Lieferumfang befindet, sollen Sie im Handumdrehen das gewünschte Haar-Styling erzielen. Die Styling-Düse ist mit 14 Millimetern eher schmal bemessen, was jedoch für einen Reiseföhn normal ist. Dieses Modell ist mit einer praktischen Gummiöse ausgestattet, mit der Sie den Föhn bequem aufhängen können. Die gummierte Aufhänge-Öse befindet sich an der Unterseite des Griffs. 1,8 Meter beträgt die Kabellänge bei diesem Föhn, was in etwa dem gängigen Standard bei den meisten Haartrocknern entspricht.

Auf einen Diffusor und auf die Ionen-Technologie müssen Sie bei diesem Modell zwar verzichten, allerdings profitiert nicht unbedingt jeder von dieser Funktion. Laut Erfahrungsberichten ist diese lediglich für Frauen mit kräftigen langen Haaren von Nutzen. Die integrierte ThermoProtect-Funktion regelt die maximale Trockentemperatur auf 57 Grad Celsius, was die Haare schonen soll.

Wie viel Watt sollte ein Haartrockner haben? Bei sehr feinem, dünnen Haar, sollten Sie sich für Geräte mit weniger Leistung entscheiden. Die Watt-Zahl sollte demnach im Bereich 1.200 bis 1.400 Watt liegen. Bei kräftigem, gewelltem oder lockigen Haar greifen Sie ruhig zu Haartrocknern mit stärkerem Motor. Dadurch kommen Sie mit dem widerstandsfähigen Haar besser zurecht. Geräte im Bereich zwischen 1.600 und 1.800 Watt Motorleistung sind für solche Haare prädestiniert.

Zusammenfassung

Philipps bringt mit dem DryCare Advanced einen Haartrockner auf den Markt, der kompakt und gut geeignet für Reisen sein soll und dennoch durch vielfältigen Funktionsumfang überzeugt. Mit sechs verschiedenen Temperatur- und Gebläsestufen sowie mit der Kaltstufe sind Sie für alle Eventualitäten beim Haar-Styling gewappnet.

FAQ

Wie sind die Abmessungen dieses Föhns?

Der Philips DryCare Advanced-Haartrockner ist 220 Millimeter breit, 100 Millimeter tief und 310 Millimeter hoch.

Muss ich die Kaltluft-Taste dauerhaft gedrückt halten?

Ja, solange Sie die Kaltluft nutzen möchten, müssen Sie auf die Taste drücken.

Ist die Styling-Düse des Föhns abnehmbar?

Ja. Sie können die Düse nach Bedarf abnehmen.

Gibt es bei dem Philips DryCare Advanced-Haartrockner die Ionen-Technologie?

Nein. Dieses Modell verfügt nicht über diese Technologie.

2. BaByliss 6000E Pro Digital Haartrockner mit 2.200 Watt Leistung

Der BaByliss 6000E Pro Digital Haartrockner ist mit einem professionellen EC-Motor ausgestattet, der laut Hersteller besonders leistungsstark sein soll. Nach Angaben des Produzenten soll der Föhn bis zu 10.000 Arbeitsstunden leisten können, bevor er dann irgendwann nicht mehr funktionstüchtig ist. Beim Stylen der Haare können Sie die gewünschte Geschwindigkeit aus zwei verfügbaren Stufen auswählen. Die Lufttemperatur lässt sich auch stufenweise regulieren: Dieses Modell ist somit mit drei Temperaturstufen ausgestattet. Bei diesem Gerät beläuft sich die Kabellänge auf 2,8 Meter, wodurch es sich auch in professionellen Haarstudios einsetzen lässt.

Mit wachsender Luftgeschwindigkeit lässt sich das Haar schneller trocknen. Laut Hersteller können Sie Ihre Haare mit diesem Föhn um bis zu 30 Prozent schneller trocknen als mit anderen Modellen. Dieser BaByliss-Haartrockner erzeugt demnach eine Luftgeschwindigkeit von 208 Stundenkilometern, was unter anderem dem 2.200 Watt starken Digitalmotor zu verdanken ist.

Dem Haartrockner liegen zwei schmale Styling-Düsen mit 4 x 75 sowie 6 x 90 Millimeter Größe bei. Zudem ist ein Diffusor vorhanden. Für noch mehr Geschmeidigkeit und Glanz beim Stylen der Haare soll zudem die spezielle Ionic-High-Airflow-Technologie sorgen. Dadurch werden bei dem Haartrockner Ionen über einen Ionengenerator an die Haare abgegeben.

Die negativ geladenen Ionen verteilen sich mithilfe eines Keramikringes gleichmäßig mit der Wärme im Haar und umschließen dabei jede einzelne Haarsträhne, was im Endeffekt ein elektrisches Aufladen der Haare stark reduzieren soll. Für einen langanhaltenden Effekt verfügt dieses Gerät über die Kaltstufe. Der Hygiene wegen ist der Föhn mit einem abnehmbaren Filter ausgestattet.

Was ist die Ionen-Technologie beim Haartrockner? Bei einem Ionen-Föhn ist ein Ionengenerator in den Haartrockner integriert. Die erzeugten Ionen treffen dann zusammen mit dem Luftstrom auf das Haar. Ein ebenso im Haartrockner integrierter Keramikring stellt sicher, dass sich die negativ geladenen Ionen gleichmäßig im Haar verteilen. Die negative Aufladung der Luft verhindert den Statik-Effekt. Ein so behandeltes Haar steht deshalb nicht vom Kopf ab und lässt sich leichter trocknen. Darüber hinaus spalten die negativen Ionen die Wassertropfen im Haar auf, was eine schnellere Verdunstung und so eine kürzere Trockenzeit bewirkt.

Zusammenfassung

Aufgrund eines kraftvollen Motors erzeugt der Haartrockner von BaByliss einen effektiven Luftstrom, der bis zu 30 Prozent schneller sein soll, als bei herkömmlichen Haartrocknern. Das Gerät ist außerdem mit der Ionen-Technologie ausgestattet und lässt dich dank Aufhänge-Öse platzsparend aufbewahren.

FAQ

Gibt es eine Kaltlufttaste?

Ja. Diese gibt es bei diesem Modell. Dies kühlt das Haar laut Hersteller schnell ab und sorgt für langanhaltende Styles.

Wie schwer ist der Haartrockner BaByliss 6000E Pro Digital?

Der Föhn wiegt nach Herstellerangaben 663 Gramm.

Kann ich den Föhn, wegen Stecker-Kompatibilität, auch in der Schweiz verwenden?

Ja. Sie können das Gerät problemlos in der Schweiz benutzen.

Wo wird der Haartrockner hergestellt?

Die Produktion des BaByliss 6000E Pro Digital erfolgt in Italien.

3. Aokebeey Shinon-Haartrockner mit rotierender Warmluftbürste für leichteres Stylen

Der Haartrockner Shinon von Aokebeey zeichnet sich laut Hersteller vor allem durch eine kinderleichte Handhabung aus. Die Warmluftbürste verfügt über drei Drehfunktionen und drei Heiz- und Geschwindigkeitslevel: Kühl, niedrig und hoch. Sie können diese Funktionen an Ihre Anforderungen individuell anpassen.

Das Netzkabel können Sie bei diesem Modell um 360 Grad drehen. Das ermöglicht ein flexibles Glätten und Aussföhnen der Locken in jedem denkbaren Winkel. Durch dieses Feature können Sie Ihre Haare laut Hersteller effizient, kreativ und in kurzer Zeit stylen, ohne dass die Haare der hohen Temperaturen zu lange ausgesetzt sind.

Dank der hier eingesetzten Ionen-Technologie soll sich die heiße Luft viel gleichmäßiger verteilen und Ihr Haar dadurch mehr Glanz bekommen. Das soll die Haare gepflegter aussehen lassen und den Statik-Effekt verhindern. Laut Produktbeschreibung ist dieser Haartrockner mit einem 900 Watt starken Motor ausgestattet, der gezielte Wärmeverteilung und schnelles Trocknen fördert. Eine spezielle Keramikbeschichtung der Oberfläche schützt Ihre Haare vor Beschädigungen.

Den finalen Glanz verleihen Ihrem Haar die weichen Naturborsten des Trockners mit Massageballspitzen. Damit Ihre Haare schöne Locken bekommen, legen Sie die Haarbürste unter das Haar nah an die Haarwurzel und rollen Sie diese bis zu den Haarenden aus. Halten Sie diese Stellung für einige Sekunden. Zum Glätten gehen Sie folgendermaßen vor: Die heiße Haarbürste nahe an die Wurzeln legen und zu den Enden hin abbürsten. Für ein gutes Ergebnis nutzen Sie laut Hersteller am besten die mittlere und die höchste Heizstufe.

Für welches Haar sind Ionen-Haartrockner geeignet? Haartrockner mit Ionen-Technik sind im Prinzip für jeden Haartyp gleichermaßen gut geeignet. Bei dem Einsatz eines solchen Trockners müssen Sie nur die jeweilige Einstellung individuell anpassen. Zum Beispiel müssen Sie eh schon dünnes und schwächeres Haar bei niedrigeren Temperaturen föhnen, als dickes, volles Haar. Im Allgemeinen sollten Sie immer darauf achten, dass Sie Ihre Haare nicht zu heiß föhnen.

Zusammenfassung

Der Hersteller Aokebeey stellt Ihnen mit dem Modell Shinon einen soliden Haartrockner zur Verfügung, der Ihr Haar schonend und effektiv pflegen soll. Die Ionen-Technologie, drei Drehfunktionen und drei Heiz- und Geschwindigkeitslevel sind nur einige Features, die dieses Gerät zu bieten hat.

FAQ

Ist dieses Gerät praktisch auf Reisen?

Ja. Dank eines relativ niedrigen Gewichts von knapp 900 Gramm können Sie es leicht in die Handtasche oder in den Koffer stecken und transportieren.

Eignet sich dieser Haartrockner auch für dicke, krause Haare?

Ja. Der Aokebeey Shinon-Haartrockner ist laut Kundenmeinungen auch für dicke, krause Haare gut geeignet.

Kann ich bei diesem Föhn die Temperatur regeln?

Zum Teil ja – dafür stehen drei Temperaturlevels zur Auswahl für niedrige, mittlere und hohe Temperatur.

Kann ich den Aokebeey Shinon-Haartrockner auch ohne Rotation, also nur mit der Föhnfunktion, verwenden?

Ja. Damit die Bürste rotiert, müssen Sie einen zusätzlichen Knopf drücken.

4. Remington D3190-Haartrockner mit Ionen-Technologie für schonende Haarpflege

Fällt Ihre Entscheidung auf das Modell D3190 der Traditionsmarke Remington, dann bekommen Sie einen Haartrockner, mit dem Sie laut Hersteller Ihr Haar dank der speziellen Ionic-Care-Technologie gut schützen und pflegen können. Dank dieser Technik sollen sich die Haare nicht nur sanft stylen lassen, sondern die Ionen-Technologie verhindert auch das statische Aufladen der Haare. Die Einstellung der Wärmezufuhr erfolgt in zwei Stufen, die Gebläsestärke verfügt dagegen über drei Stärkelevel.

Mit einer starken Leistung von 2.200 Watt soll Ihnen nach Angaben des Herstellers das Föhnen und Stylen der Haare besonders leicht fallen. Der Föhn verfügt zudem über eine Kaltlufttaste. Diese soll Ihnen die Möglichkeit geben, den perfekten Style zu zaubern. Nicht ohne Grund vergleichen manche Profi-Friseure Haare mit Wachs. Für das Formen der Frisur ist die warme Luft nötig, damit jedoch die Haare ihre Form dauerhaft behalten, müssen sie abgekühlt werden.

Für extra Haar-Volumen sorgt bei diesem Modell der Diffusor. Dadurch wird laut Hersteller eine gleichmäßige Wärmeverteilung für optimale Ergebnisse gewährleistet. Damit Ihnen das gelingt, halten Sie Ihren Kopf aufrecht und setzen Sie den Diffusor uaf die Oberseite des Kopfes. Jetzt drehen Sie langsam den Föhn, sodass die Diffusorfinger Ihre Kopfhaut sanft massieren. Bei dieser Etappe stellen Sie den Haartrockner am besten auf eine niedrige Temperaturstufe und geringe Geschwindigkeit ein.

Im Lieferumfang finden Sie zwei Styling-Aufsätze. Neben dem Diffusor-Aufsatz gibt es den schmalen Styling-Aufsatz für das Glätten der Haare. Den Trockner können Sie im Bad praktisch und platzsparend an der Gummiöse aufhängen. Ein Luftfilter sorgt für mehr Hygiene. Er lässt sich für eine Reinigung leicht herausnehmen.

Für einen bequemen Einsatz im häuslichen Bad ist die Kabellänge von 1,8 Meter mehr als ausreichend. Der Hersteller Remington wirbt zudem mit einem ergonomisch geformten Griff. Durch diese Form soll die Anwendung komfortabler sowie die Bedienung der einzelnen Tasten leichter sein.

Wie wichtig ist das geeignete Handtuch beim Trocknen der Haare? Bevor Sie Ihre Haare mit einem Haartrockner bearbeiten, sollten Sie mit einem geeigneten Handtuch die Vorarbeit leisten. Benutzen Sie dafür nicht das klassische Baumwollhandtuch und greifen Sie lieber zu einem Mikrofaser-Modell. Handtücher aus diesem Material saugen bis zu zweimal mehr Wasser auf und dadurch verkürzt sich auch das spätere Föhnen. Beim Trocknen mit einem Handtuch vermeiden Sie besser ein zu starkes Rubbeln, weil es die Schuppenschicht der Haare sehr aufraut. Die Struktur der Haare kann dadurch beschädigt werden.

Zusammenfassung

Die Ionen-Technologie scheint bei den modernen Haartrocknern das Non-Plus-Ultra zu sein – auch das Modell von Remington ist mit dieser Technik ausgestattet. Mit zwei zusätzlichen Aufsätzen und herausnehmbaren Luftfiltern bietet dieser Föhn eigentlich alles, was ein praktischer und leistungsstarker Haartrockner braucht.

FAQ

Wie viele Heiz- und Gebläsestufen gibt es insgesamt?

Dieses Remington-Modell verfügt über drei Heiz- und zwei separate Gebläsestufen.

Ist eine Abkühlfunktion bei diesem Haartrockner dabei?

Ja. Eine Abkühlstufe zum Fixieren des Stylings ist vorhanden.

Wie stark ist die Motorleistung bei diesem Föhn?

Der Remington D3190-Haartrockner hat eine Leistung von 2.200 Watt.

Verfügt der Remington D3190 Haartrockner über eine Aufhängöse?

Ja. Eine Aufhängöse ist bei diesem Modell dabei.

5. RsvpD JINRI 104A-Haartrockner mit fünf Gebläsestufen

Das Modell JINRI 104A von RsvpD soll die wichtigsten Vorteile eines modernen Haartrockners in sich vereinen. Der Föhn ist mit einem 1.800 Watt starken Motor ausgestattet und bietet Ihnen neben einem Diffusor-Aufsatz auch einen speziellen Aufsatz für professionelles Haar-Styling. Nach Angaben des Herstellers soll Ihnen mit diesem Föhn das Trocknen der Haare um bis zu 50 Prozent schneller gelingen als mit anderen Haartrocknern. In der Produktbeschreibung preist RsvpD das Produkt als besonders gut geeignet für sehr langes und dickes Haar an. Zu den weiteren wichtigen Features dieses Geräts gehört die Ionen-Technologie. Dadurch soll Ihr Haar nach dem Föhnen noch schöner glänzen.

Ihnen stehen drei Gebläse- und zwei Temperaturstufen zur Verfügung. Bei dieser großzügigen Auswahl können Sie das Setting an Ihre Haare und deren Bedürfnisse immer individuell anpassen. Für einen guten Abschluss und für längere Haltbarkeit der Frisur verfügt der Föhn über eine Kaltstufe.

Der Hersteller weist auf eine sehr hohe Langlebigkeit seines Produkts hin. Bezüglich der Sicherheit beim Umgang mit diesem Haartrockner bietet dieses Gerät das ETL-Zertifikat: Das ETL-Prüfzeichen für Sicherheit ist insbesondere in den USA und auch in Kanada sehr populär. Der Ionen-Haartrockner wird mit einem AC-Motor betrieben. Dieses Elektrogerät ist für einen Spannungsbereich von 220 bis 240 Volt zugelassen. Der Anbieter gibt das Gewicht des Föhns mit 750 Gramm an. Im Lieferumfang befindet sich zudem ein Handbuch, das Ihnen das Vortrocknen der Haare erleichtern soll.

Was unterscheidet einen AC- und einem DC-Motor beim Haartrockner? Ein AC-Motor soll vor allem langlebiger sein und soll das Haar laut vielen Markenherstellern schneller trocknen. Ein DC-Motor ist hingegen ein Gleichstrom-Motor, den Sie in vielen handelsüblichen Haartrocknern und vor allem in günstigen Föhns vorfinden.

Haartrockner mit solch einem Motor können ihre Leistung in der Regel nur für 10 bis 15 Minuten am Stück halten. Modelle mit einem AC-Wechselstrom-Motor sind im direkten Vergleich leistungsstärker. Sie lassen sich länger am Stück benutzen und somit eignen sie sich besonders gut für den gewerblichen Bereich. Die bessere Trockenleistung ist auf den höheren Luftdurchsatz pro Stunde zurückzuführen.

Zusammenfassung

RsvpD bietet Ihnen mit dem Modell JINRI 104A einen leistungsstarken Ionen-Haartrockner, der über zwei Extra-Aufsätze verfügt. Der 1.800 Watt starke Föhn soll Ihr Haar laut Hersteller um bis zu 50 Prozent schneller trocknen als die herkömmlichen Haartrockner.

FAQ

Wie benutze ich die Kältetaste?

Damit Sie dieses Feature benutzen können, müssen Sie die Taste dauerhaft drücken.

Gibt es bei diesem Föhn einen Kippschalter oder einen Schalter zum Schieben?

Den RsvpD JINRI 104A-Haartrockner können Sie über den Kippschalter im Bereich des ergonomisch geformten Handgriffs bedienen.

Verfügt dieser Haartrockner über eine Kaltstufe?

Ja. Eine Kältetaste ist vorhanden.

Gibt es den RsvpD JINRI 104A-Haartrockner auch in anderen Farben?

Nein. Den Föhn bekommen Sie nur in Schwarz.

6. ghd air-Haartrockner mit variablen Temperatur-und Geschwindigkeitsstufen

Nach Aussagen des Herstellers sollten Sie mit dem ghd air-Haartrockner sehr gute Ergebnisse in der Hälfte der Zeit im Vergleich zu handelsüblichen Haartrocknern erreichen. Sein leistungsstarker 2.100 Watt Motor und der abnehmbare Luftfilter produzieren demnach einen Hochdruck-Luftstrom für ein besonders schnelles Trocknen.

Darüber hinaus verfügt dieser Föhn über die bewährte Advanced-Ionen-Technologie für noch bessere Ergebnisse beim Haare-Stylen. Variable Leistungs- und Temperaturstufen ermöglichen es Ihnen, das Föhnergebnis exakt auf Ihren Haartyp abzustimmen. Dafür sind jeweils drei Gebläse- und Temperaturstufen vorgesehen. Dank der vorhandenen Kalttaste lässt sich Ihr Haar-Styling mit einem Schwall kalter Luft fixieren.

Das ghd-Gerät zeichnet sich durch ein ergonomisches Design aus und es ist sowohl für Links- als auch für Rechtshänder geeignet. Mit dem 3 Meter langen Netzkabel sind Sie beim Stylen der Haare sehr flexibel. Sie können den Föhn dadurch auch in einem professionellen Salon nutzen.

Beim Lieferumfang des Haartrockners können Sie flexibel handeln. Sie können sich dabei für einen einfachen Föhn samt einer schmalen Styling-Düse entscheiden oder diese Modellvariante wählen:

  • Föhn mit Styling-Düse, Rundbürste, Diffusor und praktischen Abteilclips
  • Limited-Edition-Haartrockner im türkis-blauen Design mit Styling-Düse

Falls Sie den Diffusor-Aufsatz auf keinen Fall vermissen wollen, dann gibt es die Gelegenheit, diesen separat zu erwerben. Der Luftfilter ist herausnehmbar und leicht zu reinigen, was die Langlebigkeit erhöhen soll und im Sinne der Hygiene ist. Eine praktische Aufhängeöse steht Ihnen bei diesem Gerät auch zur Verfügung.

Welchen Föhn nutze ich am besten für lockiges Haar? Bei Naturlocken sollten Sie zu einem Haartrockner mit Diffusor greifen. Der Diffusor-Aufsatz besteht aus Löchern und Fingern, die zum Kneten der lockigen Haare ideal geeignet sind. Außerdem verteilt der Diffusor perfekt die Wärme, sodass Sie das Haar schnell und gleichmäßig trocknen, ohne Verbrennungen zu riskieren. Den Diffusor setzen Sie auch dann ein, wenn Sie Locken in glattes Haar zaubern möchten. Für gelockte Haare eignen sich auch Haartrockner mit einer Kaltstufe gut. Die kalte Luft fixiert die Frisur und verleiht ihr einen längeren Halt.

Zusammenfassung

Mit dem Modell air will der Hersteller ghd zeigen, dass er neben Glätteisen auch solide Haartrockner baut. Der Föhn ist mit nützlichen Features, wie zum Beispiel Ionen-Technologie und Kaltstufe, ausgestattet, die jeder hochwertige Haartrockner haben sollte.

FAQ

Gibt es für diesen Haartrockner eine Garantie?

Ja. Der Hersteller gibt für dieses Modell eine 24-monatige Garantie.

Ist dieses Modell kompakt genug, um es mit auf Reisen zu nehmen?

Wegen des relativ hohen Gewichts von 1,5 Kilogramm – inklusive Verpackung – ist der ghd air-Haartrockner nicht als Reiseföhn vorgesehen. Das hohe Gewicht spielt aufgrund der Gepäcksgewichtsbegrenzung vor allem eine große Rolle auf Flugreisen. Der Föhn ist zudem um Einiges größer als ein Reiseföhn.

Wie steht es um den Durchmesser des Diffusor-Aufsatzes?

Der Diffusor-Aufsatz hat einen Durchmesser von 15 Zentimetern.

Wo wird der ghd air-Haartrockner produziert?

Laut Produktbeschreibung erfolgt die Herstellung in Ungarn.

7. Braun Satin Hair 7 HD 710-Haartrockner mit professioneller Styling-Düse

Aus dem Hause Braun kommt der Satin Hair 7 HD 710-Haartrockner mit der revolutionären Iontec-Technologie, die eine statische Aufladung der Haare laut Hersteller effektiv bekämpft. Auf Knopfdruck setzt der Föhn Millionen von aktiven Ionen frei, die wie eine Pflegespülung wirken sollen. Sie umhüllen jede Haarsträhne und sollten schnell die Feuchtigkeit wieder herstellen, die beim Haaretrocknen verloren gegangen ist.

Laut Hersteller bietet das Modell 100-prozentig unschädliches Trocknen Ihrer Haare. Dabei wird die Temperatur nach Betätigen einer Taste auf 70 Grad Celsius begrenzt, dafür aber der starke Luftstrom aufrechterhalten. Das schützt den Haartrockner vor Überhitzung und Ihre Haare vor Schäden durch zu hohe Temperaturen.

Beim Trocknen der Haare stehen Ihnen drei Temperatureinstellungen zur Auswahl und für das Stylen können Sie aus zwei Gebläsestärken wählen. Wie die meisten hochwertigen Produkte verfügt auch das Braun-Modell über die Kalt-Taste. Diese Funktion bringt Vorteile beim abschließenden Stylen der Haare.

Ein Diffusor-Aufsatz ist bei diesem Föhn zwar nicht vorhanden, allerdings befindet sich im Lieferumfang ein praktischer Styling-Aufsatz. Ein austauschbares Filtergewebe steht Ihnen bei diesem Trockner zur Verfügung – die Reinigung des Föhns ist dadurch deutlich einfacher. Das einzigartige Design soll zudem verhindern, dass der Filter verstopft und der Haartrockner zu heiß läuft.

Was ist ein Keramik-Haartrockner? Es handelt sich dabei um Ionen-Haartrockner, bei denen das Düsengitter aus Keramik besteht. Aus diesem Material kann auch ein spezieller Ring im Föhn selbst hergestellt sein. Keramik verstärkt den Ionen-Effekt, wodurch die Wassertropfen in den Haaren in Mikromoleküle umgewandelt werden. Das verleiht dem Haar mehr Glanz, bessere Sprungkraft und ein vitaleres Aussehen. Die Keramik-Haartrockner geben außerdem eine schonende Infrarotwärme ab und schützen damit das Haar zusätzlich vor dem Austrocknen.

Zusammenfassung

Der renommierte Elektrohersteller Braun bietet mit dem Modell Satin Hair 7 HD 710 einen Haartrockner, der mit der Iontec-Technologie ausgestattet ist. Darüber hinaus stehen Ihnen drei Temperatureinstellungen und zwei Gebläsestärken zur Auswahl.

FAQ

Befindet sich ein Diffusor-Aufsatz im Set?

Nein. Auf den Diffusor-Aufsatz müssen Sie bei diesem Modell verzichten.

Muss ich die Cool-Shot-Taste des Braun Satin Hair 7 HD 710-Haartrockners dauerhaft gedrückt halten?

Ja. Das ist nötig, wenn Sie diese Funktion nutzen wollen.

Kann ich die Ionen-Funktion des Trockners bei Bedarf auch ausschalten?

Ja. durch das Betätigen des entsprechenden Schalters lässt sich diese Funktion ausschalten.

Ist der Styling-Aufsatz des Föhns frei drehbar?

Ja. Dieser Aufsatz lässt sich bei dem Braun Satin Hair 7 HD 710-Haartrockner drehen, sodass Sie Ihre Haare dadurch flexibel stylen können.

8. Remington Pro-Air Dry D5950-Haartrockner mit Ionen-Generator für verstärkten Haar-Glanz

Einen Haartrockner mit Ionen-Generator für verstärkten Haar-Glanz stellt das Unternehmen Remington bereit. Das Modell Pro-Air Dry D5950 ist mit einem leistungsstarken und langlebigen 2.200-Watt-Motor ausgestattet, der einen 80 Stundenkilometer starken Luftstrom erzeugen kann. Damit können Sie Ihr Haar laut Hersteller schnell trocknen und anschließend stylen, wobei die drei Heiz- und zwei separaten Gebläsestufen sowie eine Abkühlstufe behilflich sind. Der in dem Föhn integrierte Ionen-Generator soll die statische Aufladung verhindern, und das Haar glänzen lassen. Der Generator produziert laut Hersteller 90 Prozent mehr Ionen als ein Remington-Standard-Haartrockner.

In den Haartrockner baut Remington spezielle Keramikgitter ein. Dieses Feature sorgt laut Hersteller für eine gleichmäßigere Wärmeverteilung. Das erhöht die Performance des Föhns und trägt zu besseren Styling-Ergebnissen bei.

Für eine komfortable Handhabung und leichte Reinigung sorgen bei diesem Trockner der abnehmbare, leicht zu reinigende Luftfilter und eine Aufhängeöse. Dank der Aufhängeöse können Sie das Gerät flexibler aufbewahren und auch während der Nutzung griffbereit aufhängen. Im Lieferumfang befindet sich zudem eine Stylingdüse. Mit diesem Aufsatz gelingt Ihnen das Stylen Ihrer Haare laut Hersteller noch leichter und genauer. Diese Düse bewirkt außerdem, dass sich die austretende Luft gleichmäßig verteilt und keine Überhitzung verursacht. Die technischen Details des Haartrockners in der Übersicht:

  • Mit einem leistungsstarken 2.200-Watt-Motor ausgestattet
  • Keramikgitter für eine gleichmäßige Wärmeverteilung
  • Ionen-Generator hilft gegen statische Aufladung
  • Drei Heiz- und zwei separate Gebläsestufen
  • Mit Abkühlstufe zum abschließenden Fixieren
  • Abnehmbare Stylingdüse für ein präzises Styling
Was zeichnet einen Profi-Haartrockner aus? Haartrockner werden nicht in Profi- und Heimgeräte unterteilt. Vielmehr spielen dabei die Eigenschaften eines Haartrockners eine entscheidende Rolle, die einen Haartrockner für einen professionellen Einsatz klassifizieren. Die meisten sind mit Ionen- oder Keramik-Technik ausgestattet, sie sind robust, verlässlich und langlebig. Der größte Unterschied besteht jedoch in der hochwertigen Verarbeitung.

Im normalen Hausgebrauch reichen Ihnen Geräte aus, die nicht so robust sind und auch nicht so viel Leistungsstärke benötigen, wie Haartrockner, die in einem Friseursalon im Einsatz sind. Professionelle Haartrockner verfügen meist weit über 2.000 Watt an Leistung. Dadurch sind die Haare viel schneller trocken, als mit herkömmlichen Föhns. Das Positive dabei: Schnelleres Trocknen bedeutet Ersparnisse beim Stromverbrauch, wodurch sich der Haartrockner mit der Zeit amortisiert. Unser Ratgeber liefert Ihnen weitere Tipps und Hinweise zu Pflege und Benutzung eines Haartrockners.

Zusammenfassung

Das Modell von Remington lässt sich dank seiner Ausstattung durchaus als Profi-Gerät bezeichnen: Mit Ionen-Generator, einem 2.200-Watt-Motor und Keramikbeschichtung liefert es eine solide Leistung und laut Hersteller sehr gute Ergebnisse.

FAQ

Ist die Styling-Düse drehbar?

Ja. Die Düse lässt sich drehen.

Hat der Föhn einen Kabeleinzug?

Nein. Ein Kabeleinzug ist bei diesem Modell nicht vorhanden.

Wie schwer ist der Remington Pro-Air Dry D5950-Haartrockner?

Der Föhn wiegt 560 Gramm.

Welche Abmessungen hat die Styling-Düse?

Die Maße der gesamten Düse des Remington Pro-Air Dry D5950-Haartrockners lauten: Länge – 63 Millimeter, Breite – 90 Millimeter, Höhe – 47 Millimeter. Der Düsenausgang ist 14 Millimeter hoch.

9. Newdora Professional-Haartrockner mit drei Modi

Der Hersteller Newdora bewirbt seinen Haartrockner als einen professionellen Föhn mit Konstanttemperatur-Heiztechnologie, mit dem Sie Ihr Haar gleichmäßig und schnell trocknen können, ohne dabei die Haarstruktur anzugreifen. Des Weiteren beschreibt Newdora das Gerät als besonders geräuscharm und leicht. Der Hochgeschwindigkeitsmotor soll bis zu 18.000 Umdrehungen pro Minute schaffen, was das Trocknen deutlich verkürzt. Denken Sie beim Föhnen daran, die Luftdüse während des Betriebs nicht zu berühren, weil Sie sich sonst verbrennen könnten.

Das Gerät von Newdora ist mit einem stufenlosen Drehrad zum Einstellen der Luftgeschwindigkeit ausgestattet. Damit fällt Ihnen die präzise Einstellung der gewünschten Gebläsegeschwindigkeit umso leichter. Eine extra Taste dient der Einstellung der Temperatur. Dafür stehen Ihnen drei Stufen zur Auswahl.

Im Lieferumfang befinden sich zwei Düsen: Eine Konzentrator- und eine Diffusor-Düse. Beide Düsen lassen sich im 360-Grad-Winkel drehen, sodass eine einfache Handhabung und flexible Benutzung gewährleistet ist. Die beiden Aufsätze eignen sich demnach besonders gut für präzises Styling. Der Haartrockner ist leicht und kompakt gebaut, womit er sich ideal für Reisen eignen soll. Im Föhn selbst ist ein abnehmbarer Luftfilter integriert. Eine regelmäßige Reinigung des Filters ermöglicht eine effiziente Arbeit des Föhns und erfüllt die hygienischen Standards.

Was ist das Besondere an einem Reiseföhn? Ein Reiseföhn sollte vor allem kompakte Maße aufweisen und leicht sein, um ihn platzsparend im Gepäck verstauen zu können. Folgende praktische Eigenschaften sollte ein Reiseföhn besitzen:

  • Klein, platzsparend und handlich
  • Leicht
  • Mit einem langen Netzkabel

Des Weiteren sollte er das Haar schonend behandeln und nicht überhitzen oder bei regelmäßigem Gebrauch gar schädigen. Wichtig bei der Wahl eines Reiseföhns ist zudem die Watt- und Voltzahl, wobei Watt für die Leistung und Volt für die Spannung steht. Ein Reiseföhn sollte demnach eine Mindestleistung von 1.200 Watt haben. Die Netzspannung kann in verschiedenen Ländern von den europäischen Standards abweichen.

Deshalb ist für einen weltweiten Einsatz des Reiseföns wichtig, dass er mit unterschiedlichen Spannungen kompatibel ist. Gute Reiseföhns sind mit einem Klappgriff ausgestattet, der das Packmaß deutlich reduziert. Ein empfehlenswerter Reiseföhn sollte im besten Fall nicht mehr als 500 Gramm auf die Waage bringen.

Zusammenfassung

Der Newdora Professional-Haartrockner weist ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis auf und ist mit einigen praktischen Features, wie zum Beispiel einem Diffusor-Aufsatz oder einer Kalttaste, ausgestattet. Sein Hochgeschwindigkeitsmotor soll bis zu 18.000 Umdrehungen pro Minute schaffen, was das Trocknen der Haare drastisch verkürzen soll.

FAQ

Ist dieser Haartrockner auch für langes Haar gut geeignet?

Ja. Mit dem Föhn können Sie auch lange Haare gut trocknen und stylen.

Besitzt der Föhn eine Aufhängeöse?

Nein. Eine solche Öse ist bei dem Newdora Professional-Haartrockner nicht dabei.

Kann ich den Newdora Professional-Haartrockner bei 110-Volt-Netz betreiben?

Nein. Der Föhn arbeitet mit 230 Volt Spannung und lässt sich nicht umstellen.

Kann ich die Stylingdüse in der waagerechten Position feststellen, damit sie nicht herausspringt?

Nein, das ist bei diesem Modell nicht machbar.

10. Grundig Selection Salon Power HD 6080-Haartrockner mit abnehmbarem Lufteinlassgitter

Grundig setzt bei seinem Selection Salon Power HD 6080-Haartrockner auf die Ionen-Technologie für glänzendes, geschmeidiges und antistatisches Haar. Während des Trocknens wird die Haarstruktur laut Hersteller auf natürliche Weise hydratisiert, wodurch die Vitalität und die Sprungkraft erhalten bleiben sollen. Dieses Modell ist mit insgesamt drei Temperaturstufen, zwei Gebläsestufen und einer schmalen Stylingdüse ausgestattet, die Sie je nach Haartyp einsetzen können, um perfekte Ergebnisse zu erzielen.

Die Kabellänge beläuft sich bei dem Grundig-Föhn auf 1,8 Meter, was Ihnen mehr Flexibilität beim Stylen der Haare einräumt. Auch dieses Gerät bietet eine Kaltstufe, die Sie je nach Bedarf für den gewünschten Look nutzen können. Mit 2.200 Watt halten Sie einen leistungsstarken Haartrockner in der Hand, der laut Hersteller sogar für den professionellen Einsatz geeignet ist.

Eine Besonderheit bei diesem Modell ist der spezielle ECO-Modus. Dadurch lässt sich das Haar sanft trocknen und der Stromverbrauch bleibt geringer.

Für das Kabel ist eine praktische Aufhängeöse vorgesehen. Das Lufteinlassgitter lässt sich nach Wunsch abnehmen. Das gibt Ihnen die Möglichkeit, den Lufteinlass regelmäßig zu reinigen. Diese Maßnahme verlängert das Leben des Föhns und sorgt für mehr Hygiene. Das sind die wichtigsten technischen Details des Haartrockners von Grundig:

  • 200 Watt Motorleistung
  • Stromspareinstellung dank ECO-Modus
  • Kaltstufe für die Fixierung der Frisur
  • Mit Ionic-Funktion ausgestattet
  • Drei Temperaturstufen: Sanftstufe, umweltschonende Stromspareinstellung ECO-Mode sowie Powerstufe
  • Zwei Luftstromstufen
  • Abnehmbares Lufteinlassgitter
Was ist besonders an einem Infrarot-Haartrockner? Beim täglichen Föhnen kann es dazu kommen, dass dem Haar durch die heiße Luft zu viel Feuchtigkeit entzogen wird. Danach wirkt das Haar stumpf und spröde. Der Infrarot-Haartrockner ermöglicht ein sanftes Trocknen und Frisieren Ihrer Haare. Der Grund dafür liegt in der Wärmeerzeugung, die bei Infrarot-Haartrocknern, anders als bei herkömmlichen Haartrocknern, von einer Infrarotlampe zusätzlich unterstützt wird. Die heiße Luft wird so von einem Gebläse über ein Nano-Keramikelement nach draußen geleitet.

Zusammenfassung

Das Traditionsunternehmen Grundig stellt mit dem Modell Selection Salon Power HD 6080 einen Haartrockner vor, der über die Ionen-Technologie verfügt und mit 2.200 Watt eine starke Leistung bietet. Der Hersteller denkt bei dem Konzept auch an die Umwelt und stattet den Föhn mit einem ECO-Modus aus.

FAQ

Wie viel wiegt der Haartrockner?

Laut Kundenberichten bringt dieses Modell rund 560 Gramm auf die Waage.

Kann ich die Styling-Düse des Föhns bei Bedarf drehen?

Ist bei dem Gerät eine Kaltstufe vorhanden?

Ja. Für die Aktivierung müssen Sie auf einen speziellen Knopf drücken.

Welche Abmessungen hat der Grundig Selection Salon Power HD 6080 Haartrockner?

Die Abmessungen des Föhns betragen rund 27 x 28 Zentimeter.

11. AEG HTD 5584-Profi-Haartrockner mit drei Temperatur- und Leistungsstufen sowie Ionisierungsfunktion

In dem HTD 5584-Haartrockner hat der Hersteller AEG die Ionen-Technologie zum Schutz Ihrer Haare verbaut. Neben der schmalen Styling-Düse befindet sich im Lieferumfang auch ein Diffusor-Aufsatz, damit Sie selbst entscheiden können, wie Sie Ihre Haare stylen wollen – lieber gelockt oder ganz glatt. Die Aufsätze lassen sich nach Belieben abnehmen und drehen.

Der Motor des Haartrockners ist 2.200 Watt stark und Sie können bei diesem Modell mit zwei Gebläsestärken und drei Hitzeeinstellungen arbeiten. Sie können den Föhn in Weiß oder in Braun erwerben. Die Betriebsgeräusche des AEG-Haartrockners beschreibt der Hersteller als angenehm leise. Als positiv beschreiben Käufer auch die Aufhängöse, die eine platzsparende und praktische Aufbewahrung ermöglicht.

Bei diesem Föhn steht Ihnen der umweltfreundliche ECO-Modus zur Verfügung. Hierbei handelt es sich um ein Feature, mit dem Sie noch mehr Energie sparen können, wenn Sie den Föhn im Einsatz haben. Nach Herstellermeinung lassen sich die Haare auf diesem Weg besonders schonend und umweltfreundlich trocknen.

Falls Sie Ihre Haare fixieren möchten, dann müssen Sie lediglich die Cool-Taste betätigen. Die im Gerät eingesetzte Ionisierungsfunktion trägt zu einer kürzeren Trocknungszeit bei. Der natürliche Feuchtigkeitsgehalt der Haare soll damit bewahrt werden und Sie sorgen dadurch für ein strahlendes und gepflegtes Ergebnis.

Laut Kundenberichten auf Amazon brauchen Sie mit diesem Föhn bei langen Haaren etwa 30 Minuten, für mittellanges Haar 25 Minuten und für kurze Frisuren etwa 5 bis 15 Minuten Föhnzeit. Das Soft-Touch-Gehäuse soll einen hohen Benutzerkomfort gewährleisten. Als praktisch erweist sich zudem der abnehmbare Lufteinlassfilter. Laut Hersteller bietet der Föhn eine intuitive und leichte Bedienung und sorgt dank Überhitzungsschutz für Ihre Sicherheit.

Wie weit vom Kopf entfernt soll ich den Föhn halten? Beim Trocknen der Haare ist es besonders wichtig, einen gewissen Abstand zum Gerät einzuhalten. Der Minimal-Abstand, den Sie unbedingt beachten sollten, beträgt etwa 20 Zentimeter. Eine kürzere Distanz kann zu Hitzeschäden der Haare führen, die nur schwer reparierbar sind. Sie können zwar einzelne Kopfpartien punktuell aus näherer Distanz trocknen, das geht aber nur für wenige Sekunden. Sie spüren es sofort an der Kopfhaut, wenn der Trockner zu nah an dem Haar ist: Die Kopfhaut darf sich dabei nicht zu heiß anfühlen.

Wenn Sie die Leistung des Föhns erhöhen wollen, dann sollten Sie immer zunächst die Geschwindigkeit und nicht die Temperatur höher einstellen. Das beschleunigt zwar das Trocknen aber schont zugleich die Haare. Halten Sie den Haartrockner beim Trocknen immer in Bewegung und fixieren Sie ihn nicht über längere Zeit auf eine Partie. Weitere nützliche Pflegetipps erhalten Sie im unserem Ratgeber.

Zusammenfassung

Der AEG Föhn HTD 5584 bietet alle Standardfunktionen, die Sie bei einem Haartrockner nicht missen möchten. Er ist mit Ionen-Technologie ausgestattet, besitzt zwei Aufsätze – für Styling und einen Diffusor – und bietet eine starke Leistung von 2.200 Watt.

FAQ

Wie lang ist das Kabel bei diesem Gerät?

Die Kabellänge beläuft sich auf 1,8 Meter.

Muss ich den Schalter für die Kaltluft-Funktion stets gedrückt halten?

Ja. Solange Sie diese Funktion nutzen wollen, müssen Sie die Taste drücken.

Kann ich die Ionen-Funktion nach Bedarf zuschalten oder ist diese permanent eingeschaltet?

Den Ionisator können Sie beim AEG HTD 5584-Profi-Haartrockner separat zuschalten.

Wie groß ist der Diffusor-Aufsatz bei dem AEG HTD 5584-Profi-Haartrockner?

Der Aufsatz weist einen Durchmesser von rund 14 Zentimetern auf.

12. Udo Walz by Beurer P2 200- Coiffeur-Haartrockner mit Keramikbeschichtung und Turmalinkristallen

Der bekannte Berliner Starfriseur Udo Walz firmiert das Modell P2 2000 von Beurer mit seinem eigenen Namen. Dieser Haartrockner besticht mit seinem stilsicheren Design in Schwarz. Die Oberfläche ist in Soft-Touch-Technik gehalten, was für ein sicheres, rutschfestes Handling sorgen soll. Die schmale Styling-Düse hat die Innenmaße von nur 0,8 x 7,5 Zentimetern. Auch dabei ist ein Diffusor-Aufsatz mit 14 Zentimetern Durchmesser, womit Sie Ihre Haare frei nach Lust und Laune stylen können.

Vorne am Griff befinden sich zwei separate Kippschalter für die Temperatur und das Gebläse. Die beiden Kippschalter liegen untereinander und Sie können diese senkrecht schalten. Für die Temperatureinstellung stehen Ihnen drei Stufen zur Verfügung und für die Gebläse-Funktion gibt es zwei Gänge. Die beiden Kippschalter ragen zwar etwas aus dem Gerät heraus, allerdings gibt es laut Testberichte kein unbeabsichtigtes Verstellen während des Einsatzes.

Der Föhn besitzt keine Kaltlufttaste, dafür ist er aber mit einer Ionenfunktion ausgestattet, die nicht abschaltbar ist. Beurer bewirbt sein Produkt als „professionelles Styling-Instrument in Coiffeur-Qualität.“ Dabei hat sich der Hersteller bei diesem Föhn für einen langlebigen 2.000 Watt starken AC-Motor entschieden. Ihre Haare werden beim Föhnen und Stylen durch spezielle Turmalinkristalle sowie eine Keramikbeschichtung zusätzlich geschützt.

Nach Bedarf lässt sich der Luftfilter herausnehmen und reinigen, was die Stylingergebnisse verbessert und hilft, die Hygiene hoch zu halten. Der Haartrockner bringt laut Hersteller 728 Gramm auf die Waage und die Länge des Netzkabels beträgt circa 1,8 Meter. Zusätzlich weist der Föhn eine praktische Gummi-Aufhängeöse mit einem Innendurchmesser von rund 1,5 Zentimetern auf. Der Gebrauchsanweisung nach gibt der Hersteller für dieses Gerät eine Garantie von 2 Jahren.

Gibt es eine bevorzugte Technik beim Trocknen der Haare? Fangen wir erst einmal damit, wie Sie die Haare nicht föhnen sollten: Das Trocknen der Haare von oben herab und dabei gleichzeitig das Bürsten vom Ansatz bis zu den Spitzen sorgt dafür, dass Ihr Haar platt am Kopf anliegt. Professionelle Coiffeure trocknen deshalb das Haar stets von unten nach oben oder gleich über Kopf. Auf diese Weise bekommt das Haar mehr Volumen und die Frisur fällt locker und geschmeidig.

Zusammenfassung

Der P2 2000-Haartrockner von Beurer vereint die wichtigsten Funktionen eines Profi-Föhns:

  • Ionen-Technologie
  • Keramikbeschichtung
  • Styling-Düse und Difussor-Aufsatz
  • 2.000 Watt leistungsstarker AC-Motor
  • 1,8 Meter langes Kabel
  • Viele Temperatur- und Gebläsestufen zur Auswahl.

FAQ

Wie ist das Gewicht bei diesem Föhn?

Das Gerät wiegt laut Hersteller 728 Gramm.

Welcher Motor-Typ steckt in dem Föhn?

In dem Udo Walz by Beurer P2 2000-Coiffeur-Haartrockner befindet sich ein 2.000 Watt starker AC-Motor, der im Vergleich zu DC-Motoren als deutlich langlebiger gilt.

Gibt es bei dem Haartrockner eine automatische Kabelaufwicklung?

Nein, auf diese Funktion müssen Sie bei diesem Modell verzichten.

Gibt es bei dem Udo Walz by Beurer P2 2000-Coiffeur-Haartrockner einen runden oder einen schmalen Stecker für die Steckdose?

Der Hersteller hat diesen Föhn mit einem runden Stecker ausgestattet.

Was ist ein Haartrockner?

Haartrockner TestEin Haartrockner – auch unter den Bezeichnungen Föhn bekannt – ist ein elektrisches Gerät, mit dem Sie in erster Linie Ihre nassen Haare trocknen können. Der Föhn eignet sich jedoch auch zum Stylen, schafft Volumen am Haaransatz und fixiert Ihre Frisur. Bei jedem modernen Haartrockner haben Sie die Möglichkeit, die Hitze beziehungsweise das Gebläse stufenweise einzustellen.

Dadurch können Sie die Intensität des Luftstroms sowie die Temperaturhöhe nach Bedarf regulieren und auch miteinander kombinieren. Manche Geräte sind mit einer zusätzlichen Kaltstufe ausgestattet, die empfindliche Kopfhaut schützt und den Föhnfrisuren einen längeren Halt verschaffen soll.

Mit einem hochwertigen Föhn lässt sich das Haar nicht nur trocknen, sondern auch in die gewünschte Form bringen. Das gelingt Ihnen je nach Modell mit einem Diffusor oder einer Styling-Düse. Die Düse ist vor allem für glattes Haar geeignet, während der Diffusor-Aufsatz bei Locken beziehungsweise Wellen für ein natürliches und definiertes Endergebnis sorgt. Jeder Mensch hat im Schnitt zwischen 90.000 und 150.000 Haare auf dem Kopf, die es zu Bändigen gilt.

Es gibt zudem kaum ein anderes körperliches Merkmal, das mehr ins Auge sticht, als die Frisur. Sie entscheidet maßgeblich über den ersten Eindruck und stellt ein Symbol der eigenen Persönlichkeit dar. Laut IKW – Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel – geben deutsche Bundesbürger für das Pflegen und Stylen der Haare knapp 3 Milliarden Euro jährlich aus.

Der Haartrockner ist ein Klassiker in jedem Badezimmer. Auf dem Markt finden Sie unzählige Modelle und Marken in allen Leistungs- und Preisstufen. Damit Sie sich für ein konkretes Modell entscheiden können, das Ihren Ansprüchen und Wünschen entspricht, haben wir für Sie diesen Ratgeber mit nützlichen Tipps zum Kauf und Pflege vorbereitet.

Wie funktioniert ein Haartrockner?

Haartrockner VergleichEinen Haartrockner benutzen wir heutzutage nahezu jeden Tag. Dank Haartrockner verkürzt sich die Prozedur des lästigen und unter Umständen langwierigen Haartrocknens, was Zeit spart und eine Erleichterung im Alltag ist. Die nützlichen Helfer gibt es seit mittlerweile mehr als 100 Jahren. Der Föhn hat sich natürlich im Laufe der Jahre weiterentwickelt.

Die Geräte von heute haben nicht mehr viel mit den Ursprungsmodellen gemein. Doch die Grundfunktion blieb über die Jahrzehnte gleich: Der Haartrockner bläst die Feuchtigkeit aus dem Haar und sorgt dafür, dass die Haare schneller trocknen. Das Haar lässt sich zudem mittels Föhnluft erwärmen oder abkühlen – die Haare lassen sich dadurch glätten, über Rundbürsten föhnen oder aber auf Lockenwicklern in Form bringen.

Seine eigentliche Funktionsweise ist folgende: Jeder Haartrockner verfügt über ein Gebläse, das dank eines Motors die Luft an der Rückseite des Föhns einsaugt, diese über Heizdrähte leitet und dann wieder nach draußen bläst. Das erfolgt durch das vordere Lüftungsgitter. Modellabhängig können Sie mittels Einstellung entscheiden, wie stark sich die Luft erhitzen soll. Darüber hinaus haben Sie bei vielen Modellen die Möglichkeit, die Luft gar nicht zu erhitzen. Bei dieser Option wird die Luft einfach angesaugt und durch das Gebläse wieder abgegeben.

Bedenken Sie: Ganz nasse Haare sollten Sie nicht mittels Föhn trocknen. Auch sollten Sie die Haare nicht zu lange zu starker Hitze aussetzen, da sich dann die Wassermoleküle im Haar zu stark erzitzen, was dieses stark beschädigen oder gar zerstören könnte. Moderne Haartrockner verfügen jedoch heutzutage über viele spezielle Funktionen, die eine schonende Behandlung des Haars ermöglichen.

Die Geschichte des Haartrockners

Schon gewusst?Der Franzose Alexander Godefroy nutzte schon 1890 in Paris den Vorläufer des heutigen Haartrockners in seinem Haarsalon. Das damalige Gerät, die Heißluftdusche, ähnelte jedoch eher einer großen Haube. Heute kennen die meisten Menschen den Haartrockner unter dem Namen Föhn. Seinen Namen verdankt er dem Unternehmen Sanitas.

Diese Firma brachte im Jahr 1908 den ersten elektrischen Haartrockner auf den Markt. Die Funktionsweise des damaligen Haartrockners entsprach in etwa der von heute: Die Luft wurde bei dem Sanitas-Gerät von einem Gebläse über Heizstäbe nach außen geblasen. Variierbare Temperaturen oder Gebläsestufen gab es zu damaligem Zeitpunkt jedoch nicht.

Die Handhabung und Ergonomie ließ bei dem ersten Haartrockner zu Wünschen übrig, sodass dieser Föhn vor allem im Friseurbedarf eingesetzt war. Sanitas nannte dieses Modell Foen, was sich vom Föhnwind ableitete. Bis heute gilt dieser Name als deutschlandweites und häufig genutztes Synonym für alle üblichen Haartrockner hierzulande. In der Schreibweise ohne den Buchstaben h ist der Name auch markenrechtlich geschützt.

Patentiert wurde der Haartrockner im Jahre 1911 von dem Amerikaner Gabriel Kazanjian in den Vereinigten Staaten.

Erst 1957 übernahm die Firma AEG die Marke FOEN. Das Unternehmen bot damals ebenfalls Haartrockner unter der Bezeichnung Heißluftduschen an. Das waren die ersten handlichen Geräte aus Plastik. Heute nehmen viele fälschlicherweise an, dass AEG der Urheber der Marke und dadurch auch des ersten Haartrockners ist. In den nachfolgenden Jahrzehnten entwickelte sich der Haartrockner weiter, er wurde immer kleiner und gleichzeitig auch leichter, effizienter und handlicher. Der Ingenieur und Entwickler Jean Mantelet war der erste, der die heute populäre Pistolenform einführte

Welche Haartrockner-Arten gibt es?

Verschiedene VariantenDer Markt für Styling-Geräte und -Produkte ist sehr umfangreich und dementsprechend gibt es zahllose Möglichkeiten, um das Haar zu trocknen, locken, frisieren oder zu glätten. Bei einem Blick auf die Kategorie Haartrockner merken Sie schnell, dass die Auswahl an verschiedenen Haartrockner-Typen umfangreich ist.

Damit Sie sich ein Bild über die verschiedenen Arten machen können, stellen wir Ihnen im Folgenden die wichtigsten Föhn-Varianten genauer vor und nennen Ihnen ihre Vor- und Nachteile im Detail:

Der klassische Haartrockner: Der Klassiker ist in beinahe jedem Haushalt zu finden. Bei dem Standard-Haartrockner wird das Haar mit warmer Luft durch das verstellbare Gebläse getrocknet. Bei einigen Modellen haben Sie die Möglichkeit, Ihr Haar mittels Kaltstufe schonender zu stylen. Ein Haartrockner besitzt meist ein Gehäuse aus Kunststoff und weist mindestens zwei Gebläse- und drei Temperaturstufen auf.

  • Meist preiswerter und einfacher Haartrockner, der in der Regel über verschiedene Gebläse- und Hitzestufen verfügt
  • Einfache Handhabung
  • Für alle Haartypen geeignet.
  • Beschränkter Funktionsumfang bei sehr preiswerten Modellen

Der Ionen-Haartrockner: Die Ionen-Technologie revolutionierte die Funktionsweise des Haartrockners. Diese Technik bringt Ihnen vor allem weicheres Haar und weniger elektrostatische Aufladung. Darüber hinaus verringert sich bei dieser Technologie die Trockenzeit.

Laut der Stiftung Warentest ist die Wirkung der Ionen-Technologie noch nicht durch wissenschaftliche Ergebnisse bewiesen. Deren guter Ruf basiert einzig und alleine auf den Erfahrungen der Nutzer, die laut ihre Berichte größtenteils zufrieden sind.

Insbesondere sind es die Frauen mit längerem und kräftigem Haar, die dank Ionen-Technik einen glättenden Effekt bei der Nutzung des Ionen-Föns erleben. Die sich im Inneren des Trockners befindlichen Keramik-Bauteile unterstützen die sogenannte Ionisierung.

Beim Trocknen spalten die Ionen die Wassertropfen auf dem Haar in kleinere Moleküle auf, die dadurch schneller verdunsten. Ein Plus für diese Technik ist auch die deutlich verkürzte Zeit, in der das Haar der Hitze ausgesetzt ist. Dadurch soll es auch seinen natürlichen Glanz nicht verlireen. Bei positiv aufgeladenen Haaren erzeugt die Technik einen anti-statischen Effekt.

  • Verschiedene Stufen für Gebläse und Temperatur zur Auswahl
  • Mit Ionen-Technologie ausgestattet
  • Verhindert ein statisches Aufladen der Haare
  • Schnelle und schonende Trocknung
  • Viel geringere Beanspruchung der Haare
  • Weniger „Frizz“ – unkontrolliertes Abstehen oder Kräuseln der Haare
  • Leiser im Betrieb
  • Nicht für alle Haartypen geeignet
  • Etwas teurer

Der Akku-Haartrockner: Diese Art von Haartrocknern arbeitet unabhängig vom Stromnetz und es gibt die Akku-Haartrockner in verschiedenen Größen und Typen. In der Regel können Sie einen solchen Föhn auch mit einem Netzteil bedienen. Um es aufzuladen reicht es, den Stecker in die Steckdose zu stecken und nach kurzer Zeit ist der Akku wieder einsatzbereit. Die Laufzeit hängt vom Modell und von der Größe des Akkus ab.

  • Sehr handlich, da ein kein Kabel
  • Besonders flexibel einsetzbar
  • Die Leistung ist meist geringer

Der Reise-Haartrockner: Die sogenannten Mini-Föhns sind vor allem durch ihre kompakte Bauweise beliebt. Dank der geringen Größe passen sie in nahezu jede kleine Tasche oder Koffer. Wenn Sie viel unterwegs sind und dennoch nicht auf das Trocknen der Haare verzichten möchten, dann ist der Reise-Haartrockner eine optimale Lösung. Sie bekommen ihn als die klassische Föhnvariante oder mit neueren Technologien ausgestattet. Wegen der geringen Größe ist auch die Leistung des Reiseföhns geringer als bei den anderen Geräten. Dadurch leidet auch die Dauer des Haare-Trocknens, die dann länger ausfällt.

  • Optimal für Reisen geeignet
  • Sehr klein, kompakt und meistens klappbar
  • Handlich
  • In der Regel ohne Kaltstufe oder variierbare Gebläse-Einstellungen
  • Oft sehr laut im Betrieb
  • Geringere Leistung
  • Längere Trockenzeit

Der Profi-Haartrockner: Professionelle Haartrockner sind nicht immer im freien Handel erhältlich, allerdings können Sie diese über den Zubehörhandel für den Friseur beziehen. Die Profi-Geräte sind meist ergonomischer geformt und haben leistungsstärkere Gebläse als ihre klassischen Brüder. Nahezu alle weisen eine Kältetaste auf, um die Haarstruktur kurzweilig herunter zu kühlen. Dadurch bekommt das Haar mehr Volumen und Glanz, was auch die Haarstruktur schont.

  • Meist sehr leicht
  • Besonders leistungsstark
  • Mehr Temperatur- und Gebläsestufen stehen zur Auswahl
  • Kalttaste in der Regel verfügbar
  • Mit ergonomischer Griffform
  • Oft preisintensiv

Die Haartrockner-Haube: Die Haare lassen sich nicht nur mit einem Föhn trocknen. In den Friseursalons benutzen die Friseure als Alternative sogenannte Haartrockner-Hauben. Der Name ist ihrer großen, glockenartigen Form zu verdanken. Vorteilhaft ist dabei die Möglichkeit, dass Sie dadurch alle Haare gleichzeitig trocknen können – ganz ohne Föhn oder Hilfe von einem Friseur oder einer Friseurin. Bei der regulären Haartrocknung nutzen die Friseure die Haartrockner-Haube jedoch selten. Vielmehr findet sie ihren Einsatz im Rahmen einer Haarfärbung oder bei einer Dauerwelle.

  • Eine sehr gute Alternative zum Haartrockner, wenn die Haare auf Lockenwickler gedreht sind oder eine höhere Wärmeeinwirkung gewünscht ist
  • Trocknen der Haare dauert recht lange
  • Eigentlich nur im professionellen Bereich einsetzbar

FrageWie ist der Stromverbrauch eines Haartrockners?

Da in unserer Zeit die Strompreise nach oben klettern möchten immer mehr Menschen bewusster mit dem Stromverbrauch umgehen und die echten Stromfresser im Alltag erkennen. Bei der Suche nach den entsprechenden Geräten fällt der Haartrockner auch in den Fokus. Sind die Haartrockner als Stromfresser zu bezeichnen? Wie hoch der Stromverbrauch bei einem Föhn ist, hängt immer von dem jeweiligen Modell ab. Auch die persönliche Verwendung ist dabei zu berücksichtigen.

Bei eher kurzen Haaren dauert das Trocknen in der Regel zwischen 2 und 3 Minuten. Bei Frauen sind die Haare meist länger und dadurch verlängert sich auch der Einsatz eines Haartrockners entsprechend. Darüber hinaus kommt es auf die Leistung des Geräts an. Je höher die Leistung ist, desto mehr Energie benötigt der Föhn bei der täglichen Haarpflege.

Wenn Sie unbewusst mit dem Haartrockner umgehen, dann kann es für Sie schnell teuer werden. Viele Nutzer sind sich der Tatsache nicht bewusst, dass es sich bei manchen leistungsstarken Modellen um große Stromfresser im Haushalt handelt. Auf das Jahr gesehen können dabei bei der Stromabrechnung beachtliche Beträge herauskommen.

Das betrifft vor allem Familien mit mehreren Mitgliedern. Bei einem klassischen Haartrockner liegen die Stromkosten dann pro Kopf bei etwa 15 Euro pro Jahr. Dieser Betrag errechnet sich aus einer Verwendung des Trockners über einen Zeitraum von 10 Minuten pro Tag innerhalb von 12 Monaten.

Die modernen Haartrockner sind mit leistungsstarken Motoren versehen, die im Schnitt von 1.000 bis 2.000 Watt stark sind. Diese Leistung ist jedoch normal und notwendig, um den gewünschte Effekt beim Trocknen der Haare zu erreichen. Beachten Sie jedoch, dass diese hohe Leistung nur auf der höchsten Stufe möglich ist.

Es ist jedoch kaum möglich, Strom bei der Nutzung eines Föhns zu sparen. Viele Nutzer versuchen, den Haartrockner auf einer niedrigen Stufe einzusetzen, da hier die Energieaufnahme geringer ausfällt. Der Ersparnis bleibt dadurch jedoch aus – denn das Trocknen auf einer niedrigeren Leistungsstufe verlängert auch die Nutzungszeit.

Sie können die Verwendungszeit eines Trockners allerdings mit ein paar Tricks verkürzen. Das könnte beispielsweise das gründliche Trocknen mit dem Handtuch nach dem Duschen sein. Eine weitere Möglichkeit stellt das Antrocknen der Haare nach dem Waschen oder Duschen für einige Zeit an der Luft dar. Im Hinblick auf die tägliche Verwendung können Sie dadurch bares Geld sparen.

Bei der Suche nach einem geeigneten Haartrockner schauen die spar- und umweltbewussten Nutzer von heute immer öfter auf die Effizienz und den Stromverbrauch. Sie wünschen sich verständlicherweise ein Modell, das nicht nur die gewohnte Leistung und Qualität erbringt, sondern auch die laufenden Kosten senkt, die Umwelt entlastet und möglichst effizient arbeitet.

Diesen Wunsch haben langsam auch die Hersteller erkannt und bemühen sich deshalb, immer sparsamere und effizientere Modelle auf den Markt zu bringen. Die Technik dafür ist allerdings noch nicht ganz ausgereift, obwohl sich schon die ersten kleinen Erfolge sehen lassen.

Welcher Haartrockner ist für Sie am besten geeignet?

Bei der Suche nach einem geeigneten Haartrockner sollten Sie vor allem darauf achten, für welche Haararten das jeweilige Gerät geeignet ist, weil Sie sonst Ihren Haaren beim Trocknen unwissentlich Schaden zufügen könnten. Wir stellen Ihnen die folgenden Arten von Haartrocknern vor, die Ihren Wünschen entsprechen könnten:

  1. Der beste HaartrocknerWenn Sie nach einem kompakten Haartrockner suchen, den Sie bequem in jede kleine Tasche packen können, dann ist ein Reise-Haartrockner eine gute Alternative für Sie. Vor allem dann, wenn Sie viel auf Reisen und unterwegs sind. Viele Hotels verfügen heutzutage über einen Wandhaartrockner im Badezimmer, aber der Reise-Haartrockner bleibt dennoch ein treuer Begleiter an Ihrer Seite. Wenn Sie ihn immer mitnehmen können, dann sind Sie auf den Hotel-Föhn nicht mehr angewiesen. Reiseföhns sind in der Regel sehr kompakt und oft für kleines Geld zu haben. Bedenken Sie jedoch, dass Reise-Haartrockner im Vergleich zu den klassischen Trocknern weniger Leistung aufweisen. Das verlängert das Trocknen wesentlich.
  2. Benötigen Sie einen Haartrockner für Ihren Friseursalon, dann greifen Sie zu einem Profi-Haartrockner. Diese Geräte sind insbesondere für die Profis im Friseurhandwerk geeignet. Sie überzeugen vor allem durch eine ergonomische Form und bringen viel Leistung mit. Ihr Griff ist meist weich gepolstert und extra an die Bedürfnisse der Friseure zugeschnitten. Meist ist auch das Kabel dieser Geräte länger.
  3. Möchten Sie mit einem Haartrockner möglichst mobil bleiben, dann ist für Sie ein Reise- oder Akku-Föhn optimal geeignet. Der Akku-Haartrockner ist dabei besonders flexibel bei der Nutzung. Ein Kabel ist bei den Akku-Geräten nicht vorhanden, deshalb können Sie den Trockner fast überall ohne Probleme einsetzen. Bei der Nutzung sind Sie einzig durch die Akkulaufzeit beschränkt.
  4. Falls Sie Ihre Haare besonders schonend trocknen wollen, dann ist für Sie ein Haartrockner mit Ionen-Technologie eine gute Wahl. Das Trocknen verläuft mit diesen Geräten laut den Herstellern viel schonender als bei den klassischen Produkten. Die Erfahrungsberichte der Nutzer geben im Zusammenhang mit Ionen-Trocknern ein sehr positives Feedback. Beim Trocknen mit einem Ionen-Haartrockner behält Ihr Haar den natürlichen Glanz und viel Volumen.

So pflegen Sie Ihre Haare richtig

Wichtig!Schönes Aussehen der Haare hängt nicht nur von dem Einsatz eines richtigen Haartrockners ab. Ihre Haare lassen sich zum Glänzen bringen und geschmeidig machen auch durch die Verwendung der entsprechenden Pflegemittel und dank der richtigen Pflege. Wir verraten Ihnen einige Tipps, wie Sie Ihre Haare auf Dauer pflegen können:

Das richtige Waschen: Das Shampoo sollte beim Waschen so gut wie möglich auf Ihr Haar abgestimmt sein. Das betrifft auch die Spülungen und Haarkuren. Auf diese Weise lässt sich fettiges Haar erfrischen, dünnes Haar bekommt mehr Volumen und trockenes Haar erhält durch den Einsatz richtiger Pflegemitteln mehr Feuchtigkeit.

Während der Wäsche: Die Haare sind im nassen Zustand sehr sensibel, sensibler als im trockenen Zustand. Deshalb sollte das Wasser während der Haarwäsche nicht zu warm sein. Die beste Lösung ist kaltes Wasser für das Haar zu verwenden, da dieses weniger Kalk enthält als warmes Wasser. Für die Kopfhaut ist kaltes Wasser jedoch in der Regel ziemlich unangenehm, deswegen verwenden Sie für die Haarwäsche lauwarmes anstatt warmes Wasser.

Nach der Wäsche: Wringen Sie das Haar nach dem Waschen sanft aus und wickeln Sie es in ein Handtuch ein. Aber Vorsicht: Rubbeln Sie die Haare nicht trocken, da dies der Haarstruktur schadet und die Haare dann rau und brüchig werden könnten. Das Beste für die Haare ist, diese einfach eine Weile im Handtuch zu belassen, sodass dieses die Feuchtigkeit aufnimmt. Sie können auch die Haare mit dem Handtuch sanft auspressen.

Kämen Sie das Haar im nassen Zustand nach Möglichkeit nicht. Da dies jedoch manchmal für die gewünschte Frisur notwendig ist, nehmen Sie dafür einen großzinkigen Kamm. Mit so einem Kamm lassen sich die Haare vorsichtig entwirren. Richtig kämen können Sie das Haar erst, wenn es zu 80 Prozent trocken ist.

Pflege nach der Wäsche: Für die Pflege der Haare nach der Wäsche gibt es viele Produkte, die das Haar für den Alltag und auch vor der heißen Luft beim Föhnen schützen. Dazu gehören beispielsweise Haarkuren und Hitzesprays, die Sie nach der Haarwäsche in das Haar sprühen oder einmassieren können. Die meisten Haarkurprodukte versorgen die Haare mit Feuchtigkeit und lassen das Haar trotz der Föhnluft schön und glänzend aussehen. Hitzespray wirken gezielt gegen zu große Hitze beim Föhnen, indem die Spraysubstanz das Haar schützend ummantelt.

Welche Alternativen zum Haartrockner gibt es?

Neben den Haartrocknern in klassischer Form gibt es auch Föhns in Stabform und mit verschiedenen Aufsätzen. Sie sind auch als Lockenstab erhältlich. Der Lockenstab oder Stylingstab ist die beliebteste Alternative zu einem Haartrockner. Damit der Locken- oder Stylingstab zum Haartrocknen dienen kann, muss sich der Stab als solcher auch ohne einen Locken- oder Glättungsaufsatz einsetzen lassen, sodass Sie Ihr Haar direkt mit heißer Luft bearbeiten können.

Solche Stäbe verfügen jedoch meist über weniger Leistung als ein herkömmlicher Haartrockner. Das ist verständlich, weil sie ja nicht zum Trocknen konzipiert sind, sondern vielmehr zum Stylen der Haare. In der Praxis bedeutet das, dass sie mit höheren Temperaturen und mit einem weniger starken Luftstrom arbeiten.

Lockenstäbe oder Glätteisen sind mit Metall- oder mit Keramikoberflächen ausgestattet, die sich erwärmen. Die Wärme ermöglicht es, dass Sie die Haare in die gewünschte Form bringen können – entweder in Locken legen oder glätten. Bei manchen Frisuren gelingt Ihnen der Stylingprozess mit einem Lockenstab oder Glätteisen schneller und einfacher als mit einem Haartrockner. Das ist auch darauf zurückzuführen, dass Sie hier meistens nur eine Hand brauchen, um das Gerät zu bedienen.

Nützliches Zubehör für einen Haartrockner

Haartrockner bestellenBei den meisten Haartrockner-Modellen gehören Zubehörteile, wie Föhnaufsätze, Diffusoren und mehr, schon zum Lieferumfang. Anderes Zubehör können Sie optional im Fachhandel oder direkt beim Hersteller erwerben.

Achten Sie beim Erwerb darauf, dass die Zubehörteile auch wirklich für den vorliegenden Haartrockner vorgesehen sind. In der Regel passen die Aufsätze nicht auf jedes Modell, weil die Verschraubungen und auch die Durchmesser unterschiedlich sind. Das sind die beliebtesten Zubehörteile zu einem Haartrockner:

Die Föhndüse: Diese gibt es je nach Modell in verschiedenen Maßen. In der Regel ist sie schnabelförmig und bündelt die Luft durch ihre Form auf eine bestimmte Stelle auf dem Kopf. Die Größe der Stelle hängt von dem Durchmesser des Aufsatzes ab. Mithilfe der Düse lassen sich bestimmte Bereiche des Haars präziser und besser trocknen, erwärmen oder abkühlen.

Der Diffusor: Eine andere Bezeichnung für den Diffusor lautet Luftdusche. Es ist ein breiter, tellerartiger Aufsatz, der auf seiner Vorderseite mehrere Öffnungen und Stäbe hat. Mit einem Diffusor lassen sich die Haare besonders sanft trocknen – der Diffusor verteilt nämlich die Luft und bläst diese auf größerem Raum aus. Das wirbelt wiederum die Haare nicht so stark auf. Einer besonderen Beliebtheit erfreut sich der Diffusor bei Menschen mit Locken, weil sie diese mit dem Aufsatz sehr schön und schwunghaft in Form bringen und gleichzeitig trocknen lassen.

Was Sie beim Kauf von einem Haartrockner beachten sollten

BestellungBeim Kauf eines Haartrockners sollten Sie auf verschiedene Kaufkriterien achten, die wir Ihnen hier kurz vorstellen:

  1. Die Größe: Die Größe eines Haartrockners spielt eine wichtige Rolle. Klobige und schwere Haartrockner sind nämlich meist unhandlich und für kleinere zierliche Hände weniger geeignet. Auch beim Transport kann die Größe entscheidend sein.
  2. Der Einsatzzweck: Der Einsatzzweck bestimmt die Modellauswahl. Sie können zwischen unterschiedlichen Arten von Haartrocknern wählen, wie zum Beispiel einem Ionen-Haartrockner, einem klassischen Föhn oder einem Trockner für die Reise. Außerdem können Sie einen Haartrockner für den professionellen Einsatz erwerben.
  3. Die Art des Motors: Bei der Wahl des Motors stehen Ihnen zwei Motor-Arten zur Verfügung – der AC- und der DC-Motor. In unserem Vergleich haben wir diesen Aspekt näher beleuchtet. Zur Erinnerung: In den professionellen Geräten sind in erster Linie AC-Motoren verbaut, weil sie deutlich langlebiger und für den Dauerbetrieb eines Friseursalons ausgelegt sind. Die Föhns mit DC-Motoren sind zwar preiswerter, allerdings bringen sie auch weniger Leistung.
  4. Gebläse- und Temperaturstufen: In der Regel besitzt jeder Haartrockner verschiedene Gebläse- und Temperaturstufen. Achten Sie beim Kauf darauf, dass der Föhn über mindestens zwei verschiedene Gebläsestufen verfügt und zudem eine Auswahl an Temperaturstufen bietet. Eine entsprechende Auswahl ist wichtig, um die Funktionen auf die Bedürfnisse des jeweiligen Haars anzupassen.
  5. Das Zubehör: Schauen Sie im Lieferumfang nach, was Sie zusammen mit dem Föhn bekommen. Eine sinnvolle Ergänzung zu dem Gerät stellen zum Beispiel die sogenannten Zentrierdüsen dar, mit denen Sie das Haar glatt föhnen können. Darüber hinaus halten Sie Ausschau nach einem Diffusor-Aufsatz oder einer praktischen Rundbürste.
  6. Die Länge des Netzkabels: Je länger das Kabel, desto mehr Bewegungsfreiraum steht Ihnen beim Föhnen zur Verfügung. Mindestens 180 Zentimeter Länge sollte deshalb das Stromkabel haben. Bei den Profi-Geräten beläuft sich die Kabellänge sogar auf bis zu 3 Meter. Auch eine Aufhängeöse bringt gewisse Vorteile mit sich.
  7. Das Gewicht: Ein niedriges Eigengewicht ist vor allem bei einer häufigen oder gewerblichen Nutzung wichtig. Je schwerer ein Föhn ist, desto mehr leiden Ihre Handgelenke beim Föhnen. Leichtgewichtige Haartrockner bringen zwischen 500 und 600 Gramm auf die Waage. Die klassischen Föhns sind jedoch eher 750 bis 900 Gramm schwer.

Welche sind bekanntesten Marken in Bezug auf Haartrockner?

Auf dem Markt finden Sie verschiedene Modelle von Haartrocknern, die von unterschiedlichen Herstellern angeboten werden. Zu den bekanntesten Herstellern von Haartrocknern gehören die folgenden Produzenten:

  • Föhne Test und VergleichBabyliss: Vor allem in den großen Friseursalons finden Sie die Haartrockner dieses Herstellers. Das Angebot von Babyliss richtet sich hauptsächlich an Profis und an den professionellen Bereich, allerdings gibt es auch immer mehr Modelle für die privaten Kunden.
  • Comair: Die Auswahl der verschiedenen Trockner richtet sich auch bei diesem Hersteller an die professionellen Nutzer. Die hochwertigen Haartrockner sind aber auf Wunsch auch von privaten Nutzern zu erwerben.
  • Remington: Das US-Unternehmen beschäftigt sich seit 1937 mit der Herstellung von Beauty-Produkten für Mann und Frau. Neben Rasiergeräten, Epilierern oder Bartschneidern finden Sie im Sortiment von Remington auch hochwertige Haartrockner.
  • Braun: Das Unternehmen führt unter den verschiedenen Elektrogeräten auch qualitativ hochwertige Haartrockner in seinem Sortiment. Die Firma ist vor allem für eine gute Qualität ihrer Produkte und für technische Innovation bekannt.

FAQs zum Thema Haartrockner

  1. FragezeichenWofür eignet sich ein Föhn noch im Haushalt? Die Einsatzgebiete eines guten Föhns sind nicht nur darauf beschränkt, nasse Haare zu trocknen. Sie können mit einem Föhn zum Beispiel das Wachs einer Kerze leicht aus Textilien entfernen. Dafür nehmen Sie ein Stück Löschpapier zur Hand und legen es auf den Fleck. Danach erhitzen Sie die Stelle mit dem Föhn. Die Hitze verflüssigt das Wachs, das dann vom Papier rückstandslos aufgenommen wird. Darüber hinaus können Sie mit der warmen Luft des Föhns einen Gefrierschrank abtauen. Mit diesem lassen sich große Eisplatten schneller zum Schmelzen bringen. Auch das Lösen von Aufklebern gelingt Ihnen mit einem Haartrockner leichter. Um einen Aufkleber sauber von einem Produkt zu lösen, wärmen Sie den Klebstoff vorher mit Ihrem Haartrockner an. Nach dem Erwärmen lässt sich der Sticker meist ohne Kleberückstände abziehen.
  2. Welche Temperatur erreicht ein Haartrockner? Das Gehäuse bei den meisten Haartrocknern erreicht nach Gebrauch kaum über 50 Grad Celsius. Allerdings besteht dennoch leichte Verbrennungsgefahr. Deshalb sollten Sie Ihren Föhn immer am Griff anfassen und etwaige Aufsätze erst nach dem Auskühlen entfernen. Die austretende Luft erhitzt sich dagegen bis auf 100 Grad Celsius, was auf der Kopfhaut zu Irritationen führen kann, wenn Sie den Luftstrom nicht stetig in verschiedene Richtungen ausrichten.
  3. Was ist ein Föhnwind? Dabei handelt es sich um einen abwärts gerichteten Wettersturm, der auf der Seite von Gebirgen entsteht, die vom Wind abgewandt ist. Auf der anderen Bergseite steigt die Luft hingegen nach oben, um dann von der Bergspitze aus auf der anderen Seite nach unten zu gelangen. Der Föhnwind ist zum Beispiel oft an dem Alpenrand zu beobachten.

Gibt es einen Haartrockner-Test der Stiftung Warentest?

Pfeil zum InhaltDie Stiftung Warentest hat im Januar 2015 einen Test zum Thema Haartrockner herausgegeben. Die Experten haben insgesamt fünf Föhne ohne und elf Haartrockner mit der Ionen-Technik unter die Lupe genommen. Der beste Föhn mit Ionen-Technologie hat den Test mit einer sehr guten Gesamtnote von 1,5 bestanden.

Nur im Bereich der Handhabung erhielt er die Note „Gut.“ Bei den Geräten ohne Ionen-Funktion bekam der beste Föhn die Note 1,8 mit dem Testurteil „Gut“, womit er nur geringfügig schlechter abgeschnitten hat. Sie können sich mit den Testergebnissen hier auf der Seite von der Stiftung Warentest kostenpflichtig bekannt machen.

Hat Öko Test einen Haartrockner-Test durchgeführt?

Das renommierte Testinstitut Öko Test hat sich bisher mit dieser Thematik noch nicht beschäftigt. Falls es künftig einen Haartrockner-Test von den Experten von Öko Test geben sollte, so werden wir Sie darüber umgehend informieren.

Weiterführende und interessante Links zum Thema Haartrockner

Haartrockner Vergleich 2020: Finden Sie Ihren besten Haartrockner

RangProduktMonat/JahrPreis 
1. Philips DryCare Advanced-Haartrockner 12/2019 19,83€ Zum Angebot
2. BaByliss 6000E Pro Digital Haartrockner 12/2019 84,99€ Zum Angebot
3. Aokebeey Shinon-Haartrockner 12/2019 37,99€ Zum Angebot
4. Remington D3190-Haartrockner 12/2019 16,81€ Zum Angebot
5. RsvpD JINRI 104A-Haartrockner 12/2019 35,99€ Zum Angebot
6. ghd air-Haartrockner 12/2019 96,75€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Philips DryCare Advanced-Haartrockner