Reisetipps Malta

Einkaufen Malta Glas und Spitzendeckchen

Viele maltesische Kunsthandwerker arbeiten und verkaufen in ausgedienten Flugzeughangars

Nirgendwo auf Malta reiht sich ein Souvenirgeschäft ans andere, nirgendwo wird man zum Eintreten oder gar zum Kauf gedrängt. Freilich ist die Auswahl an qualitätvollen oder zumindest originellen Souvenirs auch nur gering.

Kunsthandwerkszentren

Die größte Auswahl an Mitbringseln bieten die beiden Kunsthandwerkszentren des Landes, Ta' Qali bei Mdina auf Malta und Ta' Dbiegi bei San Lawrenz auf Gozo. Hier wird nicht nur verkauft, sondern auch produziert. Vom äußeren Anblick sollten Sie sich nicht abschrecken lassen: Die praktisch denkenden Malteser haben ihre Souvenirproduktion in alten Flugzeughangars aus dem Zweiten Weltkrieg und in ehemaligen Militärgebäuden angesiedelt.

Überblick

Außer den beiden Kunsthandwerkszentren gibt es auf jeder Insel auch noch Räume, in denen man zwar kaum etwas kaufen, sich aber über die Kunsthandwerker und anderen Souvenirproduzenten der Insel informieren kann. Ein paar ihrer Arbeiten sind dort ausgestellt. Interessierte können sich die Kontaktdaten geben lassen und mit den Herstellern einen Besuch vereinbaren. In Valletta ist das Malta Government Crafts Centre der Anlaufpunkt, in der Zitadelle von Victoria auf Gozo das Gozo Crafts Centre.

Schmuck

Typisch maltesisch sind Filigranarbeiten aus Silber, besonders beliebt silberne oder goldene Anhänger in Form des Malteserkreuzes. Edelschmuck namhafter ausländischer Juweliere findet auch auf Malta zunehmend seine Käufer. Angeboten wird er vorwiegend in den Luxushotels und in mondäneren Shopping-Arkaden wie der von Portomaso.

Malta Stone

Aus dem maltesischen Kalkstein werden nicht nur fast alle Häuser gebaut, aus ihm werden auch Gebrauchsgegenstände für den Alltag wie Aschenbecher und Briefbeschwerer und mehr oder minder gelungene Skulpturen gefertigt. Eine gute Adresse für entsprechende Einkäufe sind Ta' Qali und Limestone Heritage in Siggiewi.

Handarbeiten

Das traditionsreichste Handwerk auf Malta und Gozo, das über die Grenzen der Inselrepublik hinaus bekannt ist, wird noch immer in Heimarbeit hergestellt. Schon seit Jahrhunderten klöppeln maltesische und heute insbesondere gozitanische Frauen eine Malteserspitze und zieren damit Tischdecken und Taschentücher, Servietten, Schals und Stolen. Mit viel Fleiß stricken die Frauen auch Pullover, Jacken und Mützen oder weben per Hand farbenfrohe Wollteppiche.

Glas

Erst seit ein paar Jahrzehnten ist auf Malta und Gozo ein Kunsthandwerk ansässig, dessen Ergebnisse auch im internationalen Vergleich beachtlich sind: die Glasbläserei. Farbkombinationen und Formen von Gläsern, Kannen, Vasen, Kerzenständern und Figuren sind äußerst kunstvoll und harmonisch. Die Glasbläsereien sind in Ta' Qali auf Malta und in San Lawrenz auf Gozo ansässig und können besichtigt werden.

Was es sonst noch gibt

Gut in der Hand liegen Tabakspfeifen aus dem Holz eines einheimischen Heidekrautgewächses, recht rustikal wirken die Erzeugnisse lokaler Keramiker. Als Kulinaria sind Wein, Honig, Halva und das rare rein maltesische Olivenöl das Mitnehmen wert. Wer zu Hause eine Burg sein eigen nennt oder noch ein Karnevalskostüm sucht, findet in Ta' Qali auch lebensgroße Ritterrüstungen aus Weißblech.

Ladenöffnungszeiten

Mo-Fr 9-13 und 15.30-19 Uhr, Sa 9-13 und 16-20 Uhr; ausgesprochene Souvenirgeschäfte sind durchgehend und teilweise auch sonntags geöffnet.

Region: Gozo

Gozo Crafts Centre

Gute Auswahl an gozitanischem Kunsthandwerk. | Zitadelle | Victoria

Ta' Dbiegi

In den kleinen Gebäuden einer alten Kaserne werden Filigranschmuck und Spitzen sowie Produkte aus Leder und Wolle hergestellt und verkauft. | San Lawrenz | an der Straße zur Dwejra Inland Sea

Region: Valletta

Einkaufen in Valletta

Als Einkaufsstadt ist Valletta die Nummer eins unter Maltas Ortschaften. Die meisten Geschäfte konzentrieren sich hier auf die Republic Street und ihre Seitengassen. Lohnend ist auch ein Bummel über den Straßenmarkt in der Merchants Street mit der Markthalle Is-Suq Tal-Belt (Mo-Sa 7-14 Uhr), der jedoch mediterranes Flair völlig fehlt. Dafür können Sie hier gut Fleisch, Käse und Gemüse einkaufen. An jedem Sonntagvormittag findet ein großer Flohmarkt vor den Stadtmauern Vallettas statt, der am Busbahnhof vor dem City Gate beginnt. Leider wird immer noch mit Singvögeln gehandelt. Besondere Vorsicht vor Taschendieben! Ein zweites Shoppingzentrum gibt es in Sliema, vor allem in den Straßen The Strand und Tower Road.

Bay Street Complex

Shopping-Vergnügung auf vier Etagen. Eine Besonderheit ist der Formel-1-Shop Grand Prix für alle Rennwagenfans. | Tgl. 10-22 Uhr | St. Austin Street | Paceville | www.baystreet.com.mt

Embassy Complex

Einkaufs- und Vergnügungsmall auf acht Etagen im Herzen von Valletta. Zielgruppe der Geschäfte ist vor allem das einheimische Publikum. | St. Lucia Street/Ecke Republic Street | www.embassycomplex.com.mt

Galea's Art Studio

Der Inhaber Edwin Galea ist ein international höchst angesehener Marinemaler, dessen Darstellungen historischer Seeschlachten in zahlreichen Museen hängen. Hier können Sie nicht nur seine Aquarelle, sondern auch nummerierte Drucke davon erwerben - und außer maritimen Szenen auch maltesische Motive. | South Street 70 | Strait Street 192 | Valletta

Malta Government Crafts Centre

Gegenüber St. John's Co-Cathedral zeigt dieser staatliche Laden Arbeiten von etwa 50 maltesischen Kunsthandwerkern, deren Qualität staatlich kontrolliert wird. Verkäuflich ist nur ein kleiner Teil, aber die Adressen werden Ihnen gern genannt. | 16. Juni bis 30. Sept. Mo-Fr 9-13.30 1. Okt. bis 15. Juni Mo-Fr 9-12.30 und 15-17 Uhr | St. John's Square | Valletta

Sapienzas

Beste Buchhandlung der Insel mit großer Auswahl an Bildbänden und weiterführender Literatur über Malta und Gozo in verschiedenen Sprachen. | Republic Street 26 | Valletta | www.sapienzas.com

The Silversmith's Shop

Einfache Silberfiligranarbeiten, im Laden vom Postkartensammler Maurice Borg hergestellt. | Republic Street 218 | Valletta

Region: Mdina/Rabat

Ta' Qali

Unterhalb von Mdina nahe der Straße nach Attard in den Hangars und Kasernen eines ehemaligen Flugplatzes hat die maltesische Regierung einheimische Handwerksbetriebe angesiedelt, die hier ihre Produkte und Souvenirs verkaufen. Unbedingt sehenswert sind die Glasbläsereien Mdina Glass und Valetta Glassblowers (Mo-Fr 8-17 | im Winter nur bis 16.30 | Sa 8-15 Uhr). An das Gelände schließt der National Park an, Maltas jüngste, durch viel Beton aber leider verunstaltete Grünanlage. | Frei zugänglich